Forum zum Thema Galle

Fragen, Antworten, Diskussionen und Hilfe

Hier können Sie herumstöbern, aktiv an Diskussionen teilnehmen, Fragen beantworten oder selber einen neuen Beitrag zum Thema Galle verfassen. Wenn Sie zum ersten Mal bei uns sind, werfen Sie vorab bitte einen Blick in unsere Forenregeln.

Beantwortete Fragen (19)

Leben ohne Galle

Bei einer OP wurde die Galle entfernt. Kann man ohne Galle leben? Wenn ja, wie? Was ändert sich dadurch? weiterlesen >

128 Antworten - Letzte Antwort: von Sala

5 Monate nach Gallen-OP wieder Schmerzen

Hallo ich hatte im Februar 2010 eine Gallen op alles gut verlaufen nach einen Tag konnte ich bereits nach hause 14 Tage ging es mir super gut... weiterlesen >

41 Antworten - Letzte Antwort: von Amy

Entfernung der Gallenblase - Erfahrungen

Hallo, ich habe folgendes Problem: mir soll die Gallenblase entfernt werden. Hat jemand Erfahrung damit? Bis jetzt war ich noch nie im ... weiterlesen >

23 Antworten - Letzte Antwort: von Josef

Gewichtszunahme nach Gallen-OP?

Stimmt es, dass man nach einer Gallen OP Probleme mit Gewichtszunahme haben kann. Bzw. eine Gewichtsabnahme schwieriger sein soll? Des weitere... weiterlesen >

50 Antworten - Letzte Antwort: von Natascha

Was ändert sich, wenn die Galle entfernt wurde?

Was verändert sich im Leben eines Menschen, dessen Galle entfernt wurde? Ist die die Entfernung der Galle und das Leben danach sehr problemat... weiterlesen >

3 Antworten - Letzte Antwort: von ho12

Hilfe Gallenblase Probleme!!!

Hallo ihr lieben im Januar 2012 wurde bei mir 3 kleine Gallensteine festgestellt. hatte schmerzen beim Essen und trinken meine ... weiterlesen >

2 Antworten - Letzte Antwort: von Thomasius

Erhöhter Gamma-GT bei PSC - Erfahrung

Ich habe eine primär sklerosierende cholangities (PSC). das heißt, dass sich bie mir die gallengänge in der leber entzünden und dann natürlich... weiterlesen >

1 Antwort - Letzte Antwort: von Panda

Frisch operiert und alles ist gut - Erfahrungsbericht

Hallo, ich wurde vor 5 Tagen operiert und habe vor der OP in dieses Forum geschaut und hab tatsächlich überlegt, ob ich diese OP überhaupt ma... weiterlesen >

1 Antwort - Letzte Antwort: von Hejoka

Gallenschmerzen nach Magenkrebs-OP

Hallo, mir ist vor ca. 7Jahren der Magen herausgenommen worden (Magenkrebs), seitdem hatte ich viele Höhen und Tiefen. Jetzt habe ich seit ein... weiterlesen >

2 Antworten - Letzte Antwort: von mucke

Gallensteine - Artischoken

Hallo, ich habe 3Gallensteine a 3cm gross die mir auch schon öffter Probleme bereiten. Laut Arzt sollte ich sie mir entfernen la... weiterlesen >

1 Antwort - Letzte Antwort: von matze91

Beschwerden nach Gallen-Operation - Erfahrungen

Nach der Gallen OP 203/ 40 kilo Gewichtszunahme Schmerzen hin und wieder wo früher Galle war, und häufig wird mir übel bis zum Erbrechen. Ac... weiterlesen >

3 Antworten - Letzte Antwort: von Sandy

Gallen OP

Ich habe im April 2010 Meine Gallenblase entfernt bekommen.OP war einfach Montags operiert und Mittwochs schon wieder nach Hause.Habe mit dem ... weiterlesen >

1 Antwort - Letzte Antwort: von MissMarieIsCurious

Entfernung der Galle

Meine Galle wurde mir in einer Not-OP entfernt. Hatte bereits über 10 Jahre nur einen Gallenstein, der sich nie bemerkbar gemacht hatte. Seit ... weiterlesen >

3 Antworten - Letzte Antwort: von Dieter

Wegen Gallensteinen operiert

Ich wurde im Febr.07 operiert.Mir wurden 30 cm Sigma entfernt.Seitdem habe ich oft Schmerzen und Durchfall ,oft auch Blähungen. Nun wurde fest... weiterlesen >

1 Antwort - Letzte Antwort: von kmiep

Ständig Übelkeit und Erbrechen nach Gallen-OP

Hallo, vor 9 tagen habe ich meine galle und steine entfernen lassen müssen....der doc im kh hat gesagt das es eine schwere op war , wei... weiterlesen >

1 Antwort - Letzte Antwort: von manuella

Unzureichend beantwortete Fragen (16)

Romeo
Gast
Romeo

Keine Beschwerden mehr nach Gallen-Operation

Hallo erstam zusammen wolte eingtlich auch was da zu sagen zu der thema, ich hate seit c.a 3-4 jahren ganz grosse schmerzen das ich fast kaum luft nehmen konnte und sehr starke krämpfe dachte ich sterbe die schmerzen und die krämpfe gingen c.a 45 min bis zu ne stunde mehr mals im jahr, war sogar beim notarzt in eine kölner krankenhaus mehr mals da wurde nichts festgestelt würde nur gesagt das könnte der magen sein und haben mir nur magenschutz tableten gegeben ob wohl ich den genauen schmerz erklärt habe öffter.das ging c.a 4 jahren so , dann vor c.a 6 monate war ich in wesseling und da haben die schmerzen angefangeen so das ich in krankenhaus direkt gegangen bin und die haben mich richtig untersucht und sehe da die galen blasse voller steine, so das ich meine op jetzt vor 1,5 gemacht habe war auch 3 tage stationer dort die haben mir um die 32-33 steine aus der galenblase entfernt c.a 1 cm durchmesser seit ich die op gemacht habe ist mir aufgefahlen das ich mehr hunger habe und ess zu viel als vorher ich merk das habe jede stunde hunger, mus aber da zu sagen habe keine probleme egal was ich esse ob fettige sachen oder normal bin eingtlich froh das ich die op gemacht habe kann euch nur raten macht das, weil die schmerzen die ich hate waren echt nicht auszuhalten auch wenn das 2-3 mal jährlich vorkammen ihr must kein angst vor der op haben ich hofe ich konnte einwenig helfen

Paracas1
Gast
Paracas1
Bevorstehende Gallenop

Hallo!
Ich habe in 2 Wochen die Gallenblasenentfernung
Wegen einer akuten Pankreatitis. Die Gallensteine sind eigentlich klein, aber man befürchtet eine wiederkehrende akute Pankreatitis und die Gallenkolik war auch heftig, also nochmals eine kann für mich offensichtlich böse enden.
Nun habe ich totale Angst wegen der Verdauung. Ich neige eher zur Verstopfung und befürchte dass diese noch schlimmer wird. Manchmal muss ich deswegen Lactulose oder sogar Abführmittel wie zäpfchen verwenden.
Hat da jemand Erfahrung?
Danke für die Ratschläge

eva
Gast
eva

Wenn du Verstopfung hast ist es doch sogar besser wenn du OP machst das änderst sich dann .

hast die Erste zeit Durchfall weil der Magen sehr empfindlich dann auf die Ernährung reagiert aber keine angst

hatte gleiche Probleme

Bea
Gast
Bea

Nein Eva das hilft nicht immer !Bei mir hat sich die Verstopfung die ich in der Zeit meiner Gallenerkrankung hatte , auch nach der Gallenentfernung nicht verbessert . Habe weiterhin Verstopfung.

Anja
Gast
Anja

Anämie durch Gallenblasen-OP?

Ich habe letztes Jahr meine Gallenblase entfernt bekommen nun hat man vor zwei Monaten eine Anämie durch b 12 Mangel bei mir festgestellt kann das durch die fehlende Galle ausgelöst werden??

eva
Gast
eva

Ja das kann sein unter anderem brauchst du Vitamin E D K 2 und A
ansonsten kommen mangel erscheinung so war es bei mir seit dem ich diese vitamine zumir nehme habe ich keine beschwerden mehr

Mömm
Gast
Mömm
Da muß ich ernergisch widersprechen

Eine Blut Armut durch Vitamin B12 Mangel hat mit der Gallen Op nichts zu tun.
Meistens fehlt ein Stoff im Magensekret.
Es ist sinnlos teure und fragwürdige weitere Untersuchungen zu machen. Vitamin B12 kann man problemlos duch regelmäßige Injekrionen zuführen. Diese Spritzen kann man sich auch selber machen

Jürgen
Gast
Jürgen

Bilirubin im Urin - Hilfe!

Hallo,

bei mir wurde in den letzten Monaten bei verschiedenen Ärzten in Urinstreifentests Bilirubin gefunden (mäßig bis stark erhöht). Bei den anschliessenden Blutuntersuchungen wurden im Blut jeweils normale Gesamtkonzentrationen an Bilirubin gefunden. Wie kann so etwas zustande kommen ? Muss ich mir Sorgen machen ? Was ist aussagefähiger Blut oder Urin ???

Danke.

Jürgen

eva
Gast
eva

Das bedeutet entweder Lebererkrankung oder Gallensteine
lass bitte danach untersuchen

Mömm
Gast
Mömm

Es gibt Menschen, bei denen im Urin Bilirubin nachgewiesen wird obgleich die Blut Werte völlig normal sind. Das ist eine persönliche Veranlagung und hat nichts mit einer Erkrankung zu tun. Es ist völlig harmlos.
Ein Herr Meulengracht hat das zuerst beschrieben. Schau im Netz unter diesem Namen nach und mach dir keine Sorgen

Mitglied cajeron ist offline - zuletzt online am 08.11.15 um 15:31 Uhr
cajeron
  • 1 Beiträge
  • 3 Punkte

Erbrechen und Magenschmerzen - ist die Galle der Auslöser?

Hallo ihr Lieben, habe seit 1 1/2 Jahren morgendliches erbrechen. Schreckliche Magenschmerzen und Schmerzen im rechten oberbauch (unter der rippe bis zur Mitte des bauches) es wurden schon etliche Untersuchungen gemacht(jedoch hauptaugenmerkt auf magen gerichtet) es kam nie was raus. Jetzt habe ich beobachtet das die Schmerzen am rechten oberbrauch nach fettigem essen schlimmer werden. Kann aber auch das morgendliche erbrechen davon kommen? Hätt bereits MRT (hätte man dies da sehen können) , Untersuchung der Schilddrüsen und eierstöcke und magespiegelung. Es kam nie etwas raus.. Habe nun eine überweisung für die hormonpraxis. (man merk mein Arzt ist ratlos) seltsamerweise kam meine galle nie zur Sprache. Dabei haben einige aus meiner Familie die Gallenblase bereits draußen..jedoch passen da die Symptome?

Mitglied Collinz ist offline - zuletzt online am 25.11.15 um 09:26 Uhr
Collinz
  • 3 Beiträge
  • 5 Punkte
Galle

Hallo, ja, das trifft auf die Galle zu.
Ich habe auch ähnliche Probleme und zwar ohne Gallensteine zu haben!
Hast du bei dir Ultraschall machen lassen ob du Gallensteine hast und wurden keine gefunden?
Ich hatte auch diesen Schmerz rechts am Oberbauch und bin nachts vor Schmerzen aufgewacht. Ich habe Pantoprazol eingenommen: ohne Effekt, ich habe Mariendistel-Kapseln eingenommen weil ich eine Fettleber habe und dachte es kommt daher: kein Effekt, dann habe ich 1 Artischocken-Kapsel (von Doppelherz) eingenommen und der Schmerz war schlagartig weg!!!

Wenn der Schmerz bei dir vorhanden ist, probier mal eine Artischocken-Kapsel (du kannst auch danach mal Cholecsymon versuchen). Wenn es bei dir die Galle ist, wird es sofort innerhalb von 1 min helfen!

Bei Gallensteinen ist es jedoch nicht sinnvoll, da die Artischocken den Gallefluß verdoppeln, und dadurch den Schmerz verstärken können. Es hilft nur ohne Gallensteine.

eva
Gast
eva

Oh ja das kann sehr gut möglich sein mir ging es genauso bis es dann paar tagen später mit erbrechen und Durchfall losging sogar bei Wasser zufuhr kam es gleichzeitig von vorne und hinten gleichzeitig raus bis dann Notarzt wagen mit blau licht kommen musste mit einem Röntgen wurde es dann festgestellt das die Galle akut Entzündet war also not op

Julia
Gast
Julia

Nervöser Magen und Darm nach Entfernung der Gallenblase

Hallo,

meine Gallenblase wurde mir mit 13 Jahren entfernt, das ist jetzt 13 Jahre her. Eigentlich hatte ich soweit keine Probleme...meine ich...bis vor ca 2 Jahren.

Ich dachte immer, ich hätte einen nervösen Magen und Darm, bis mir auffiel, dass meine Probleme meist auftreten, wenn ich sehr fettig, viel & kohlehydrathaltig gegessen habe.

Nachdem ich heute meiner Kollegin erzählte, dass ich keine Gallenblase mehr habe, fragte sie mich, wie ich denn mit dem Essen klarkomme. Ich hab ein bischen blöd geguckt, als sie sagte, dass viele Leute ohne Gallenblase Probleme mit dem Essen hätten. Da ging mir ein Licht auf und einige Symptome kann ich hier auch wiedererkennen.

Ich werde jetzt nochmehr darauf achten, wie ich auf Lebensmittel reagiere, denn ich möchte meine Verdauung besser in den Griff bekommen. Seit kurzem habe ich meinen Kaffeekonsum stark eingeschränkt, das hat schon enorm geholfen.

Allerdings erzählen hier viel von Problemen mit Durchfall...ich hab das auch zwischendurch, dass ich plötzlich nach dem Essen DRINGEND auf Toilette muss (muss noch mal beobachten, durch welche Lebensmittel :-))...aber ich habe auch oft das Gafühl total aufgebläht zu sein. Hab dann teilweise Probleme meine Hosen zu zubekommen...kennt das jemand?!

Vielen Dank schon mal :-)
LG Julia

eva
Gast
eva

Genau das problem hatte ich auch ,du muss immer kleine Mahlzeiten zu dir nehmen und vor allem sehr wichtig stress vermeiden.
Der Magen ist durch die Operation noch ziemlich empfindlich.
Dadurch kann der Magen aggressiv noch drauf reagieren.

nimm dazu noch zusätzlich diese vier Vitamin E D K2 A dazu verhinderst du auch die Mangelerscheinung die sogar später nach 10 Jahren auftauchen können so wie bei mir

34Kathi
Gast
34Kathi

Gallensteine durch Koliken ausgeschieden?

Hallo :)

also ich versuch mich malkurz zu fassen :)

Ich habe laut Arzt 3 Gallenkolliken ,diese haben mir ein ganzes Jahr Probleme bereitet ( entfernen konnte ich sie damals nicht da ich schwanger war) so in letzter Zeit hatte ich auch ganz starke Koliken bis zum Erbrechen .
Diese hatte ich gute 8-10mal .Op.Termin steht für den Januar.
Komisch ist ich hab seit gut 3-4wochen keine Probleme mehr fühl mich richtig gut ,kein stechen an der rechten seite keien Übelkeit ,keine schmerzen .

So nun zu meinre frage :D

Könnte es sein ,dass die Gallensteine durch die Koliken ausgeschieden worden sind ????

Arzt Termin hab ich schon doch leider erst in 2wochen :( weil ich das mal vor der OP durch checken lassen wollte .

Aber es lässt mir nun keine ruhe ....kannmir jemand meine Frage beantworten ?

Wäre super nett ;)

Dankeschööön

eva
Gast
eva

Konnte möglich sein aber besser ist es das es von einem Facharzt untersucht wird per unterschall

Mitglied Collinz ist offline - zuletzt online am 25.11.15 um 09:26 Uhr
Collinz
  • 3 Beiträge
  • 5 Punkte

Gallenschmerzen ohne Gallensteine / Reaktion auf Artischocken-Kapseln

Hallo,

ich habe Gallenschmerzen ohne Gallensteine zu haben (laut Ultraschall beim Leberspezialist-Internisten), vor allem mitten in der Nacht 3-4 Uhr (ich wache dann auf).
Sobald ich bei den Schmerzen eine Artischocken-Kapsel (Doppelherz) einnehme, ist der Schmerz weg.
(ich hatte zuvor auch andere Sachen wie Pantoprazol oder Mariendistel-Kapseln probiert, ohne Erfolg)
Die Artischocken verdoppeln ja den Gallenfluß.

Woran könnte der Schmerz liegen?
Nachts bei nüchternen Magen hat doch die Galle eigentlich "nichts zu tun"?
Woher kommen dann die Schmerzen?

Ich bin m 40, habe eine Fettleber, jedoch nicht vergrößert, hohe Cholesterinwerte im Blut, bewegungsarmer Bürojob

PS: Ich werde noch später Cholecsymon ausprobieren, mal schauen ob darauf der Schmerz auch reagiert :-)

eva
Gast
eva

Es mus nicht unbedingt gallensteine sein kann auch stress bedingt entzundet sein so war es bei mir und es musste enfernt werden

Evelin
Gast
Evelin

Schmerzen nach Gallenblasen-Entfernung - Verwachsungen?

Hallo,
vor 7 Jahren wurde mir nach heftigen Koliken die Galkenblase entfernt. Ein halbes Jahr war alles gut. Plötzlich fing es an dass ich aus heiterem Himmel einen drückenden Schmerz hinter dem Brustbein bekomme.Dies passiert ganz plötzlich,während dem Autofahren,dem sitzen auf dem Sofa oder auch mittrn in der Nacht beim schlafen.Ich kann es also nicht auf Essen oder Alkohol oder so schieben.Durch tiefes atmen bei langsamrn gehen oder Wätmekissen im liegen vergeht drr Schmerz wieder.
Manchmal habe ich Monate lang Ruhe ubd dann plötzlich ist der Schmerz da.
Mein Arzt sagt das sind Verwachsungen, kann das sein?

Mitglied gutwissen ist offline - zuletzt online am 06.02.17 um 16:20 Uhr
gutwissen
  • 63 Beiträge
  • 63 Punkte

Wurde nach der OP die Ernährung auf wirklich gesund umgestellt?

arte-christiane
Gast
arte-christiane

Hilft Mariendistel bei Zust. nach Gallenentfernung?

Helfen Mariendistel-Kapseln bei Zust. nach mikrochirurg, entfernter Gallenblase?

Mitglied Collinz ist offline - zuletzt online am 25.11.15 um 09:26 Uhr
Collinz
  • 3 Beiträge
  • 5 Punkte
Mariendistel

Hallo,

ich habe es selbst ausprobiert, aber Mariendistel helfen nur der Leber, bei Gallenbeschwerden habe ich 0 Reaktion feststellen können.

Mitglied Coce ist offline - zuletzt online am 04.03.16 um 09:02 Uhr
Coce
  • 43 Beiträge
  • 59 Punkte

Eitrige Gallengangentzündung - wie ist der normale Therapieverlauf?

Mein Vater hat eine eitrige Gallengangentzündung (akute Cholangitis), die jetzt erstmal mit Antibiotika behandelt wird. Was kann da jetzt auf meinen Vater zukommen, wie verläuft normalerweise so eine Therapie? Kann mir jemand von seinen Erfahrungen berichten?

Mitglied Wolke10 ist offline - zuletzt online am 07.09.15 um 15:44 Uhr
Wolke10
  • 186 Beiträge
  • 214 Punkte

Um eine Endoskopie wirst du wohl leider nicht herum kommen. aber keine Panik! dies ist ein kleiner eingriff den man mittlerweile sehr gut unter kontrolle hat.

Mitglied Toaster ist offline - zuletzt online am 29.09.15 um 20:35 Uhr
Toaster
  • 51 Beiträge
  • 63 Punkte

Wahrscheinlich wird es reichen, wenn dein Vater die Antibiotika bis zum Schluss schluckt. Eine akute Cholangitis lässt sich normalerweise damit behandeln.

aitbenhadu
Gast
aitbenhadu

Lebensqualität ohne Dickdarm und Galle

Hallo, seit vier Jahren habe ich keinen Dickdarm mehr. Jetzt wurde mir angeraten wegen Gallenproblemen die Gallenblase entfernen zu lassen. Hat jemand Erfahrung mit der Lebensqualität ohne Galle und ohne Dickdarm?

lursa
Gast
lursa

Ich kenne nur Menschen die auch entweder ohne Dickdarm oder ohne Galle leben müssen, welche die ohne beide Organe auskommen müssen, kenne ich leider nicht.
Wieso will dein Arzt denn nun auch noch die Galle entfernen, sind die Probleme so gravierend?

aitbenhaduu
Gast
aitbenhaduu
Ohne Galle und Dickdarm

Hallo Iursa, danke für die Antwort, 3-4 cm großer Stein in der Galle, ständig Abgang kleiner Steine, hab keine Lust auf eine Kolik zu warten. Also Augen zu und durch. Durchfallprobleme hab ich sowieso ( bis 10 pro Tag). Ich hab halt mein komplettes aktives Leben umgestellt und komme gut zurecht. Ich lebe aktiv mit der Krankheit,wenn nicht würde sie mit mir machen was sie will.

Emma
Gast
Emma
Dickdarm und Gallenblasenentdfernung

Ich bin eine Mutter von einem 19 jährigen Sohn, der" beides "nicht mehr hat. Ich mache mir grosse Sorgen, da er ein Essverhalten hat was mich sehr beunruhigt.
Man kann OHNE leben, aber bitte Fettarm. Würde mich auf Kontakt freuen wie es Ihnen ohne Dichdarm geht.
Alles Gute

Sascha
Gast
Sascha

Galle rausbekommen - Nach dem Essen nun Schmerzen und Übelkeit

Hallo ich habe die GAlle leztes Jahr im Sept.rausbekommen.Ich habe vorher 16 Tage im Kh verbracht. HAtte gallensteine und Gallengangsentzündung und be Verstopfung des Gallengangs. NAch ca jetzt 1 Jahr habe ich nach dem Essen leichten bis mittelstarke Schmerzen und leichten Übelkeit!!!Was kann das sein .Bitte um HIlfe

Kathy
Gast
Kathy
Joa selbes Problem

Selbes problem nur 3 jahre später als du..ich gehe mal stark davon aus dass du hier nicht mehr reinschaust o.o
habe auch keinerlei lösungsansatz dazu..mir gings nach der gallenblasenop für monate gut..also nicht direkt danach das dauerte schon 7 wochen bis es mir gut ging..jetzt das selbe problem wieder..schmerzen unter dem rechten rippenbogen übelkeitsgefühl verstärkt nach dem essen..würgereiz früh morgens oder nach bewegung (wie z.B. einkaufen gehen usw) also jetzt nichts unglaublich anstrengendes..joa..ärtze haben nen ultraschall gemacht und ne mrt und blutwerte..sagen alles ist ok und joa..jetzt hab ich keine ahnung was ich machen soll..wär ja interessant wie es bei dir so weiterging und ob du die rätsels lösung gefunden hast..ist ja doch schon 3 jahre her bei dir..oder ob du das immer noch aushalten musst o.O

Rolli67
Gast
Rolli67

Welche Auswirkung hat die Entfernung der Galle auf die Leber?

Meinem Vater wird demnächst die Galle entfernt. Ich frage mich gerade, welche Auswirkungen das auf die Leber haben könnte. Muß er danach seine Ernährung so umstellen, daß die Leber kaum noch belastet wird und wie sollte der Speiseplan demnach aussehen? Was meint ihr? Bin dankbar für jeden Tipp. Gruß, Rolli

Moderatorin MissMarieIsCurious ist offline - zuletzt online am 17.07.14 um 22:17 Uhr
MissMarieIsCurious
  • 9276 Beiträge
  • 9283 Punkte
@Rolli67

In unserem Bekanntenkreis gibt es zwei Menschen denen die Galle entfernt wurde. Die haben bisher weder Einschränkungen noch Nachteile davon. Sie essen ganz normal, gut sie ernährten sich schon vorher weitestgehend gesund. Ohne Galle leben ist also kein Akt. Es ist kein lebenswichtiges Organ. Am besten wäre es doch, wenn dein Vater das mit seinem Arzt bespricht.

Mitglied tomtomdn ist offline - zuletzt online am 13.02.16 um 11:14 Uhr
tomtomdn
  • 55 Beiträge
  • 67 Punkte

Soweit ich weiß, gibt es da keinen direkten Zusammenhang... Ohne Galle lässt es sich gut leben, weitaus besser als mit einer kaputten Niere! Ich denke, dein Vater sollte sich möglichst gesund ernähren und generell einen gesunden Lebensstil verfolgen. Aber um weitere Dinge braucht er sich nicht zu sorgen :).

Andrea
Gast
Andrea

Probleme nach Gallen-OP

Hallo zusammen,
ich hoffe ihr könnt mir weiterhelfen, bin nämlich langsam am verzweifeln...
Vor ca. 2 Monaten wurde mir aufgrund Gallensteine meine Galle entfernt. Ein Gallenstein war in der Bauchspeicheldrüse stecken geblieben, dieser ging von selber weg, jedoch war die Bauchspeicheldrüse dadurch erheblich entzündet, ebenso die Leber.
Seitdem kann ich nichts mehr viel essen und trinken, weil im Magen zuviel Magensaft produziert wird, anschlißend muss ich mich immer übergeben.
Habe auch keinen Appetit und keinen Durst.
Mein Leidensweg geht weiter...
Jetzt schmerzen auch noch meine Nieren und ich habe Blut im Urin.
Ich weiß es ist eine schwierige Frage, aber kann mir irengdjemand einen Rat geben oder weiß jemand was ich machen soll?
Die Ärzte finden keine Ursachen und wissen nicht mehr weiter!
Ich danke euch jetzt schon mal für eure bestimmt nützlichen Antworten.

lg
Andrea

cris
Gast
cris
Direktes Billirubin

Schauen Sie nach dem werte Billirubin nach. Danach schauen Sie im Netzt nach dem direktes Billirubin. Es ist interessante zu sehen dass Blut im Urina nicht nur mit Nieren.... zu tun ´hat.

Sabine
Gast
Sabine

Gallensteine nach Gallenblasen-OP?

Hallo. Bin bald am verzweifeln. Was hilft?
Habe immer wieder Probleme mit Galle. ERCP mit Erweiterung des Gallenganges wurde im Jahre 1999 durchgeführt, da war es Gallengrieß. Dabei wurde auch ein Divertikel festgestellt, was ist das?
Im Jahre 2003 hatte ich drei Gallensteine in der Gallenblase und sie wurde entfernt. Jetzt Anfang März hatte ich eine akute Leberenzündung (GGT bis auf 1000), vermutlich durch eine Stauung der Gallenflüssigkeit in der Leber; im Ultraschall war nur eine vergrößerte Leber zu sehen. 8 Wochen Bettruhe und Ernährungsumstellung auf reichlich Obst und Gemüse, wenig Fleisch und kein Zucker. Leberwerte wieder auf Normalniveau. Jetzt fängt das Ganze aber wieder an, Kolliken und steigende Leberwerte; was mache ich falsch bzw. was kann helfen? Auf Ultraschall wieder nichts zu erkennen. Bin zwar übergewichtig, habe aber schon 15 Kg abgenommen durch diese Geschichte. Trinke keinen Alkohol! Mein Vater hatte auch Probleme mit der Leber.. Wäre für Hilfe sehr dankbar. Gruß Sabine

manfred
Gast
manfred
Galle

Hallo,

eine bekannte hatte ebenfalls eine gallen-op und danach wieder probleme in der gallengegend. nach einer kolik wurde festgestellt, daß sich im restlichen gallengang ein neuer stein gebildet hat. bitte genau überprüfen lassen.

gruß und alles gute
manfred

erwin
Gast
erwin
Gallensteine nach gallenblasen-op

Hallo sabine, meine frau (70) hatte genau die gleichen probleme. heute ist sie aus dem spital nach hause gekommen. nach mehreren ERCP wurde ihr nun der gallengang soweit enfernt, dass der dünndarm mehr oder weniger direkt an die leber "angedockt" wurde. die operattion ist gut verlaufen, für die beurteilung der spätfolgen ist es noch zu früh. eine solche operation, durchgeführt am st.-anna-spital in luzern (schweiz) ist jedoch eine möglichkeit (wohl die letzte) zur vermeidung von gallensteinen im gallengang. mit den besten grüssen erwin

Linda
Gast
Linda

Gallengries mit 18 - was soll ich tun?

Hallo,
kämpfe seit einigen Monaten mit meiner Galle, habe ich etwas mit Oregano etc. gegessen tritt in regelmäßigen Abständen (immer in der Zeit wo meine Menstruationsblutung sein soll, nehme die pille durch!) nachts ein schlimmes Übelkeitsgefühl auf und ich muss mich mindestens 3 stunden lang übergeben, bis ich vor erschöpfung einschlafe.
Habe nun die Diagnose "gallengries" vom arzt bekommen
nun frag ich mich woher ich das ganze habe, ich ernähre mich normal (nicht fettig oder sonst was) und bin auch echt dünn (bei 1,72 nur 52kg) Hatte sonst aber noch nie probleme mit dem magen oder so. erst so seit ca 5 Monaten ging das ganze mit erbrechen los..
weiß jemand rat. vorallem wie ich sowas wieder loskriegen kann?!.. Habe schon artischoken saft bekommen, den bekomm cih nur gar nicht runter und muss mich davon schon fast übergeben ;D

linda

Michaela Marx
Gast
Michaela Marx
Schwedenbitter

Hallo!
Habe von einer Freundin "Schwedenbitter" aus der Apotheke empfohlen bekommen. Nehme davon morgens und Abends einen kleinen Eßlöffel verdünnt in einem Glas Wasser ein. Bei mir hilfts. Das Zeug schmeckt nich gut aber auch nicht so schlecht das mir übel wird und kostet ca. 8 Euro die Flasche. Man kann sich den Trunk aber auch selbst ansetzen dann wird es günstiger. Vielleicht hilft es Dir ja auch.

Concetta
Gast
Concetta
Gallenszeine probleme

Hallo mir ist auf gehfallen wen ich was fettiges essen tue dann bekomme ich macken probleme übelkeit rückenschmertzen was sollich tuen?

Unbeantwortete Fragen (8)

Franzi2218
Gast
Franzi2218

Gries in der Leber, Galle und leicht erweiterter Gallenweg - Krebs?

Hallo.

Gestern war ich im Kh wegen Oberbauchbeschwerden. Ich bekam Sono und dort wurde gesehen das ich viel Sludge habe und das wohl auch in der Leber. Der große Gallenweg ist leicht erweitert.
Ich soll nun nächste Woche zur abklärung ins Kh. Unter anderen MRT von der Leber.

Mein Hausarzt meint da alles mit den Blutwerten stimmt;sei es nichts schlimmes.

Mein Kopf sagt "Krebs":(((
Ich bin ja eigentlich nur wegen meiner Krebsangst ins Kh gegangen. Hätte ich das mal lieber gelassen.

Kennt das jemand? Ich mache mir totale sorgen

Pimpi
Gast
Pimpi

Galle? Oder was anderes?

Ich leide seit 2 Monaten immer wieder unter einem verkrampften druckgefühl unter der rechten Rippe. Ich merke das vor allem beim sitzen. Das fängt 1 Stunde nach dem essen an und hört 3 Stunden nach dem essen auf. Und manchmal pickst es auch so komisch. Zu dem habe ich aufgeblähten Bauch und starkes Sodbrennen.

War schon in Krankenhaus. Die sagen das ich 2 gallensteine hätte. Ob das davon kommt Glauben die nicht. Leberwerte sind ok. Die Sagen das das bilirubin sich verändern würde bei gallenstau.

Ich glaube auch das ich so a Bissal schmierigen fettigen Stuhl manchmal hab der ganz gelb ist.

Kennt sich jemand aus? Wie war das bei euch mit der Galle?

Kathrin81
Gast
Kathrin81

Hat die Galle eigentlich wichtige Aufgaben?

Mein Vater wird sich wohl demnächst die Galle entfernen lassen müssen. Außer Gallensteine und so kenne ich eigendlich nichts über die Galle. Welche Aufgaben hat die Galle eigendlich und kann man problemlos normal weiterleben nach einer Gallen-OP und hat man da Einschränkungen? Wer kann mir dazu Infos geben? Danke schon mal vorab. Gruß, Kathrin

manu
Gast
manu

Nach der gallen op probleme

Ich habe jahre lang koligen ohne es zu wissen!! jetzt hab ich gut 3 wochen die gallenblase raus und seid dem auch probleme ,..sobald ich milchprodukte esse egal in welcher form hab ich ne halbe std später durchfall,... ich mein lieber durchfall wie koliken!! aber hatt jemand irgendwie ein tipp was man dagegen tun kann?? lg manu

Diana
Gast
Diana

Schmerzen unter dem re. Rippenbogen

Hallo ihr lieben,

habe am Dienstag den 06.07.2010 auch meine Galle entfernt bekommen und habe seitdem starke Schmerzen unter dem re. Rippenbogen, aber nur wenn ich lache oder Ein.-und Ausatme.
Ansonsten kann ich mich noch nicht beklagen und hoffe das es so bleibt.

Wer kennt diese Schmerzen und weis warum ?

vlg Diana

Bealein78
Gast
Bealein78

Funktion der Galle

Kann mir hier vielleicht jemand sagen welche Funktion die Galle im Körper hat? Woher kommt die Aussage da läuft einem die Galle über, hat das was mit der Galle im Körper zu tun? Warum kann man auf die Galle verzichten wenn sie einem entnommen wird? Muss man danach Medikamente nehmen um eventuelle Funktionen der Galle zu übernehmen?

Bär
Gast
Bär

Meine Mutter hat Magenprobleme

Hallo,ich habe ein großes problem!Und zwar wurden bei meiner Mutter vor 20Jahren die Gallensteine entfernt.Außerdem hat sie keinen Magensaft und irgend so ein Sack im Magen (der schlechte und nicht verdaute sachen auf nimmt) wurde auch entfernt.Sie hat nun an der magenwand irgendwelche wunden oder geschwüre die vor 3 Tagen bei einer Magenspiegelung entdeckt worden sind. Sie muss jetzt ihr leben lang tabletten schlucken.Sie wollte mir nicht viel darüber erzählen und da ich überhaupt nix davon verstehe hab ich ehrlich gesagt große angst das was schlimmeres ist!Bitte helft mir weiter wen ihr wissen könntet was sie genau hat. Schon mal im voraus vielen dank

Natalie Kermeci
Gast
Natalie Kermeci

Verschlackte Galle

Wie kann man mit Hilfe der TEM eine verschlackte Galle in den Griff bekommen? Alles wird begleitet von Blähungen und Fructoseintoleranz.

Neues Thema in der Kategorie Galle erstellen

Sie schreiben aktuell nur als Gast. Melden Sie sich an oder werden Sie neues Mitglied der Community: » Jetzt kostenlos registrieren.