Wie Sie eine kleine Oberweite mit Selbstbewusstsein tragen

Für viele Frauen ist ein kleiner Busen ein Makel, den es zu verstecken gilt. Allerdings ist das überhaupt nicht notwendig. Denn auch ein kleiner Busen hat Vorteile - man muss sie nur entdecken und schätzen lernen.

Wichtig ist vor allem die innere Einstellung - es ist wichtig, sich so anzunehmen, wie man ist

Wenig Oberweite ist kein Weltuntergang

Nur die wenigsten Frauen sind mit einer üppigen Oberweite gesegnet. Und selbst Busenwunder Pamela Anderson konnte ihren roten Baywatch-Badenanzug nur durch den Gang zu einem Schönheitschirurgen so prall ausfüllen.

Doch eben jener Gang zum Beauty-Doc ist eine Sache, die reiflich überlegt werden will. Schließlich ist eine Operation, in der Silikonkissen in die Brust implantiert werden, immer mit Risiken verbunden. Selbst nach einer erfolgreichen Operation können die Implantate zu einem viel späteren Zeitpunkt noch gesundheitliche Schäden anrichten.

Eine solche Operation sollte daher nach Möglichkeit nur dann durchgeführt werden, wenn es wirklich notwendig ist. So zum Beispiel nach einer Krebserkrankung.

Einige Frauen leiden dennoch unter ihrer kleinen Oberweite. Doch wenn man sich einmal die Nachteile eines großen Busens und die Vorteile einer kleinen Oberweite vor Augen führt, dann wird man feststellen, dass ein kleiner Busen gar nicht mal so übel ist.

Es kommt nicht immer auf die Größe an

In der Frauenwelt herrscht fast einhellig die Meinung, dass Männer auf große Brüste stehen. Doch das ist nur teilweise richtig. Denn vor allem Männer in festen Beziehungen finden kleine Brüste nachweislich attraktiver.

Außerdem sind große Brüste für die Frau manchmal eine echte Belastung. Ein großer Busen stört beim Sport und verursacht Rückenschmerzen. Und so manche Frau kann wegen ihrer großen Oberweite nicht mehr auf dem Bauch schlafen.

Nicht wenige Frauen würden allein aus diesen Gründen nur allzu gerne auf die eine oder andere Körbchengröße verzichten. Hinzu kommt, dass das Brustgewebe und die Haut mit den Jahren erschlaffen.

Das führt mit zunehmendem Alter zu hängenden Brüsten und schlaffer Haut. Ein klarer Nachteil gegenüber kleinen Brüsten, die auch mit zunehmendem Alter der Frau ihre kompakte Form behalten.

Zudem müssen sich Frauen mit kleinem Busen weder über ihre nächtliche Liegeposition noch über durch das Gewicht des Busens verursachte Rückenschmerzen Sorgen machen. Und auch bei der Kleiderfrage ist die Größe des Busens oft deutlich weniger entscheidend als gedacht.

Styling-Tipps bei kleinem Busen

Frauen mit wenig Oberweite neigen dazu, ihren "knabenhaften" Körper unter weiten Pullis zu verstecken. Doch genau das ist ein Fehler, denn auch ein kleiner Busen darf betont werden. Ebenso ungünstig wirken sich Tops und Kleider mit dünnen Spaghetti-Trägern sowie Oberteile im Bandeau-Look aus.

Figurbetonte Shirts mit tiefem Ausschnitt können auch von Frauen mit kleiner Brust voller Stolz getragen werden. Immerhin gibt es da ja noch die Möglichkeit, mit einem Push-up- oder einem Maximizer-BH das vorhandene Volumen auf Maximalgröße zu bringen.

Selbst wer nicht zu einem "Schummel-BH" greifen möchte, kann mit wenig Busen wunderschön aussehen.

  • Sehr tiefe V-Ausschnitte
  • Triangel-BHs (Bikini-Oberteile) und
  • Kleider und Tops mit Neckholder

sehen bei einem kleinen Busen deutlich attraktiver aus, als bei Frauen mit üppiger Oberweite. Generell lässt sich alles tragen, was dem Oberkörper zu mehr Weiblichkeit verhilft. So sind

  • Lege- und Plisseefalten
  • Raffungen
  • zarte Stoffe
  • Rüschen
  • Volants
  • Carmen-Ausschnitte
  • hellere Farben sowie
  • Muster

empfehlenswert.

Die innere Einstellung

Wer sich die Vorteile kleiner Brüste und die Nachteile großer Brüste bewusst gemacht hat, der kann seine kleine Oberweite mit Stolz vor sich her tragen. Selbstzweifel und Komplexe sollten aus dem Kopf verbannt werden.

Stattdessen sollte jede Frau mit kleinem Busen mit aufrechter Haltung durchs Leben gehen, und sich so annehmen wie sie ist. Alte Gedankenmuster sollten überdacht werden.

Vielleicht sind die vermeintlich abschätzigen Blicke der anderen ja in Wirklichkeit neidvolle oder bewundernde Blicke. Außerdem hat jede Frau viel mehr zu bieten, als nur ihren Busen.

War der Artikel hilfreich?

Fehler im Text gefunden?

Bitte sagen Sie uns, warum der Artikel nicht hilfreich war:

Um die Qualität unserer Texte zu verbessern, wären wir Ihnen dankbar, wenn Sie uns den/die konkreten Fehler benennen könnten:

Historie:
Zuletzt aktualisiert am
So arbeiten wir
Autor:

Mehr über uns
Warum kein namentlicher Autor?

Unsere Artikel werden auf Grundlage fundierter wissenschaftlicher Quellen sowie dem zum Zeitpunkt der Erstellung aktuellsten Forschungsstand verfasst und regelmäßig von Experten geprüft.

Quellenangaben
  • portrait of bueautiful sexy woman © T.Tulic - www.fotolia.de

Weitere Artikel zum Thema