Forum zum Thema Blutspende

Fragen, Antworten, Diskussionen und Hilfe

Hier können Sie herumstöbern, aktiv an Diskussionen teilnehmen, Fragen beantworten oder selber einen neuen Beitrag zum Thema Blutspende verfassen. Wenn Sie zum ersten Mal bei uns sind, werfen Sie vorab bitte einen Blick in unsere Forenregeln.

Beantwortete Fragen (40)

Welche Kriterien muß man als Plasmaspender erfüllen?

Hallo! Ein Nachbar von mir geht am Montag zum Plasmaspenden. Jetzt würde es mich einmal interessieren, ob das genauso abläuft, wie das Blut sp... weiterlesen >

3 Antworten - Letzte Antwort: von engelchen1602

Ab wann wird Blut- und Plasmaspende ungesund?

Hi, ich kenne viele Menschen, die regelmäßig Blut und Plasma spenden gehen. An und für sich soll eine regelmäßige Spende gesund seien. ... weiterlesen >

4 Antworten - Letzte Antwort: von jock76

Auf was muß ich achten, wenn ich Blut spenden will?

Hallo! Ich habe mich entschlossen Blut zu spenden, weiss allerdings nicht, was man so alles beachten muß. Es gibt so viele Organisationen, an ... weiterlesen >

4 Antworten - Letzte Antwort: von kevin92

Kann man mehrmals im Monat Blutspenden?

Ich gehe regelmäßig (alle 3 Monate) zum Blutspenden. Das würde ich gerade jetzt, wo die Blutreserven wohl knapp zu werden drohen, öfters tun. ... weiterlesen >

3 Antworten - Letzte Antwort: von Vetaretus-1

Kann man durch Fremdblut an Borreliose erkranken?

Hallo! Ich habe eine Frage zum Thema Blutspenden. Werden eigendlich alle Blutkonserven auf Borrelien hin getestet? Wäre es möglich sich durch ... weiterlesen >

2 Antworten - Letzte Antwort: von AlegnaA

Trotz speziellen Krankheiten zur Blutspende geeignet?

Hallo. Was ich mich schon länger frage, wie das ist mit Krankheiten und Blutspende. Also es gibt ja ganz klar verschiedene Krankheiten, bei de... weiterlesen >

2 Antworten - Letzte Antwort: von carin

Ist Blutspende auch bei niedrigem Blutdruck sinnvoll?

Ich möchte gerne mal Blut spenden. Allerdings habe ich ziemlich niedrigen Blutdruck und bin mir nicht sicher, ob dann ein Blutspende sinnvoll ... weiterlesen >

2 Antworten - Letzte Antwort: von Counsellor49

Darf man vor dem Blutspenden Aspirin nehmen?

Hi, bei uns vorm Hauptbahnhof steht oft das Rote Kreuz und ruft zum Blutspenden auf. Ich hab noch nie Blut gespendet, würde es aber ganz gerne... weiterlesen >

2 Antworten - Letzte Antwort: von amigosusi

Welches Risiko geht man ein, wenn man Blut spendet?

Kann Blut spenden in manchen Fällen auch gefährlich werden, oder welches Risko geht man ein, wenn man das macht? Bisher habe ich nur gehört, ... weiterlesen >

2 Antworten - Letzte Antwort: von elfriede

Ist direkt nach einer Blutspende Ausdauersport möglich?

Ich möchte nächste Woche erstmals zur Blutspende gehen. Leider findet der Termin zwei Stunden bevor ich mit meiner Laufgruppe zum Lauftraining... weiterlesen >

5 Antworten - Letzte Antwort: von Smallpilot

Blutspenden mit chronischer Krankheit - geht das?

Hallo! Ich will am Montag Blut spenden, habe aber eine chronische Darmkrankheit. Ein Freund sagte vorhin, daß ich das Spenden vergessen kann, ... weiterlesen >

2 Antworten - Letzte Antwort: von michl_123

Welche Vorteile hat Blutspenden für den Spender?

Ich habe mich entschlossen, beim nächsten Blutspendetermin auch Blut zu spenden. Welche Vorteile hat denn der Spender durch eine Blutspende (b... weiterlesen >

6 Antworten - Letzte Antwort: von Maddey

Was muss beachtet werden, wenn man Blut spenden will?

Hallo! Ich möchte demnächst Blut spenden. Müssen bestimmte Dinge beachtet werden? Darf man vor der Blutspede etwas essen, oder muss man nüchte... weiterlesen >

4 Antworten - Letzte Antwort: von Maya68

Nach Blutspende Schmerzen im Arm

Ich gehe regelmäßig Blutspenden und habe meistens danach keine Probleme. Aber seitdem ich gestern spenden war, tut mir mein tierisch Arm weh. ... weiterlesen >

3 Antworten - Letzte Antwort: von and1

Kann ich als Vegetarier problemlos Blut spenden?

Hi zusammen! Ich bin seit zwei Jahren Vegetarierin und fühle mich auch rundum wohl. Bei uns an der Uni ist gerade ein Blutspende-Aktion... weiterlesen >

3 Antworten - Letzte Antwort: von Dominik

Wie viel Blut wird bei der Blutspende entnommen?

Es wird ja oft dazu aufgerufen, dass man Blut spendet. Ich würde das ja gerne machen, befürchte aber, daß man zuviel Blut entnimmt und ich da... weiterlesen >

2 Antworten - Letzte Antwort: von 135790

Welche Vorausetzungen muss ein Blutspender erfüllen?

Als ich neulich beim Blutspenden war, wurden zwei Spendewillige zurückgewiesen. Man freut sich doch über jeden Spender, oder? Welche Vorausset... weiterlesen >

3 Antworten - Letzte Antwort: von modesto

Darf man nach einer Tätowierung Blut spenden?

Wie ist das, wenn man sich ein Tatoo stechen liess? Darf man dann zum Blutspenden, oder nicht? Habe mich gerade über jemanden aufgregt... weiterlesen >

1 Antwort - Letzte Antwort: von chicatella

Blutspende wegen Mangel an Blutkonserven

Immer im Sommer zur Urlaubszeit kommt über die Medien die Meldung das die Blutspendedienste und Blutbanken unbedingt mehr Blutkonserven benöti... weiterlesen >

1 Antwort - Letzte Antwort: von Diemo Schaller

Unzureichend beantwortete Fragen (34)

David12
Gast
David12

Blutspende - ja oder nein?

Hi, Statistiken zeigen dass besonders im Sommer viele Menschen verunglücken. Dann wird natürlich viel operiert und die Blutkonserven werden schnell knapp weil soviel gebraucht wird.
Deshalb finde ich es wichtig gerade im Sommer Blut zu spenden, es ist schliesslich nie genug Blut in den Krankenhäusern. Und wer weiss - vielleicht braucht man selber mal welche...
Deshalb spende ich Blut. Wie siehts mit euch aus? Spendet ihr auch, oder doch nicht, vielleicht weil ihr Angst vor irgendwelchen Risiken habt?

Viele Grüße, david

Mitglied Patriick2 ist offline - zuletzt online am 29.09.15 um 13:58 Uhr
Patriick2
  • 80 Beiträge
  • 96 Punkte

Blut spenden ist Ehrensache. Eigentlich zu jeder Jahreszeit ist es wichtig zum Blut spenden zu gehen.

peterhans
Gast
peterhans

Kann ich trotz Sport Blutspenden?

Hallo! Mein Freund geht immer Blutspenden, eigentlich würde ich das auch gerne machen. Allerdings jogge ich viel und habe mich für einen Marathon angemeldet. Wie wirkt sich das Blutspenden auf meine Leistung aus? Sollte ich lieber nach dem Marathon Blutspenden?

Ayuda
Gast
Ayuda

Als Sportler kann man auch Blut spenden. Allerdings sollte man das nicht tun, wenn man sich auf einen Marathon vorbereitet. Besser ist es, erst dann Blut zu spenden, wenn man den Marathon gelaufen ist.

angelika33
Gast
angelika33

Ist eine Blutplasmaspende gesünder als eine Blutspende?

Eine gute Freundin von mir geht regelmäßig Blutplasma spenden. Sie meint, es ist schonender für den Körper als eine Blutspende. Wie läuft eine solche Blutplasmaspende ab und wo kann man dies machen lassen? Ich komme aus Düsseldorf?

Mitglied Angili ist offline - zuletzt online am 22.03.16 um 09:32 Uhr
Angili
  • 200 Beiträge
  • 258 Punkte

Soviel ich weiß, kann man viel öfters Blutplasma spenden als Blut. Das hängt wohl damit zusammen, dass das Spenderblut erst mal in so eine Zentrifuge läuft und das Blutplasma herausgefilter wird. Das meiste Blut fließt dann wieder zum Spender zurück. Man kann das unter anderem beim Deutschen Roten Kreuz oder auch in Plasmazentren machen lassen und das wird auch sogar besser bezahlt als normales Blutspenden.

tomsma
Gast
tomsma

Muss man zum Zeitpunkt der Blutspende vollkommen gesund sein?

Ich wollte nächste Woche zum erstenmal Blut spenden. Jetzt hat mich aber eine heftige Erkältung erwischt. Kann ich dann trotzdem in den nächsten Tagen zur Blutspende oder muß man vollkommen gesund sein. Wer kennt sich da aus und könnte mir Infos dazu geben? Danke schon mal vorab. Gruß, Tomsma

Mitglied Schenas ist offline - zuletzt online am 02.03.16 um 19:16 Uhr
Schenas
  • 153 Beiträge
  • 171 Punkte
Blutspende

Für eine Blutspende sollte man richtig gesund sein. Es ist ja auch für den eigenen Körper nicht gerade angenehm in einem nicht gesunden und fitten Zustand Blut zu spenden. Man fühlt sich danach auch sehr angeschlagen und ist dann auch kaum in der Lage seinen Alltag zu meistern.

anja24x
Gast
anja24x

Warum werden vor OP trotz Blutspenderausweis Blutproben genommen?

Mein Freund hat in einigen Tagen eine schwere OP vor sich. In seinem Blutspenderausweis ist seine Blutgruppe eingetragen. Trotzdem werden zahlreiche Blutproben von ihm genommen. Warum ist das erforderlich? Wer kennt sich da aus und könnte mir Infos geben? Danke. Gruß, Anja

Mitglied budweiser ist offline - zuletzt online am 13.12.15 um 10:27 Uhr
budweiser
  • 84 Beiträge
  • 126 Punkte
Blutgruppenbestimmung vor der OP

Vor jeder Bluttansfusion ist es laut Gesetz vorgeschrieben, die Blutgruppe zu überprüfen, damit auch ja keine Verwechslung vorkommt.
Vor einer schweren OP, prüfen die Ärzte wohl auch sicherhaltshalber die Blutgruppe.

twice
Gast
twice

Wird mit Blutspenden Geld verdient?

Ich gehe regelmäßig zur Blutspende. Mein Arbeitskollege behauptete gestern, daß mit diesem Blut Geld verdient wird, da es an Krankenhäuser und ähnlichen Einrichtungen verkauft würde. Kann da wirklich was dran sein, was meint ihr? Danke schon mal für euere Beiträge dazu. Gruß, Twice

Mitglied TrueLoveBaby ist offline - zuletzt online am 14.11.15 um 16:40 Uhr
TrueLoveBaby
  • 97 Beiträge
  • 143 Punkte
~~:-[

Das wird zwar immer vehement bestritten, aber genau das habe ich vor kurzem auch gehört. Und wenn das wahr ist, dann gehe ich nicht mehr zum Blutspenden.
Aber wie soll man überhaupt rauskriegen, was noch stimmt und was nicht? Die lügen uns doch alle die Hucke voll.

Evsan
Gast
Evsan
Blutspenden

Klar Wird es verkauft. Denkt ihr die lagern es ein. Mir haben Die gesagt Was mit der spenden passiert. Alsoo Mir haben sie gesagt es wird an pharma unternehmen verkauft ein teil davon und damit wird Medikamente gemacht Und so weiter.also ehrlich gesagt ist es jedem doch klar Das Die das blut weiterverkaufen. einige orginationen geben eine aufwandsendscädigung.

Mitglied lfudz ist offline - zuletzt online am 28.09.15 um 21:45 Uhr
lfudz
  • 50 Beiträge
  • 66 Punkte

Wie lange vor einer OP darf man noch Blut spenden?

Ich gehe regelmässig zum Blut spenden, werde aber Wochen in drei Wochen operiert.
Darf ich vorher noch Blut spenden, oder hätte das irgendwelche Konsequenzen für mich?

Mitglied italo ist offline - zuletzt online am 22.12.15 um 18:42 Uhr
italo
  • 27 Beiträge
  • 33 Punkte

Ich denke mal, dass der Arzt dir abraten wird, so kurz vor einer Operation noch Blut zu spenden. Du wirst das Blut nämlich unter Umständen selbst gebrauchen können, wenn es sich um eine größere OP handelt und nicht nur um das Ziehen eines Weisheitszahns.

Mitglied vie ist offline - zuletzt online am 01.03.16 um 21:28 Uhr
vie
  • 120 Beiträge
  • 186 Punkte

Nur zur Sicherheit: Bitte den Arzt fragen, ob eine Blutspende noch in Frage kommt. Sonst einfach damit warten, bis die OP vorüber ist und die Wunde vollständig geheilt ist.

Mitglied Wolke10 ist offline - zuletzt online am 07.09.15 um 15:44 Uhr
Wolke10
  • 193 Beiträge
  • 221 Punkte

Wieviel muss man wiegen, um Blut spenden zu dürfen?

Ich bin ein ziemliches Fliegengewicht.
Darf ich auch zum Blut spenden und falls ja ... wie oft im Jahr?

Mitglied Mortzel ist offline - zuletzt online am 09.02.16 um 14:57 Uhr
Mortzel
  • 65 Beiträge
  • 89 Punkte

Eine Kiloangabe wäre hilfreich gewesen....

Mitglied philippe1717 ist offline - zuletzt online am 16.02.16 um 14:16 Uhr
philippe1717
  • 59 Beiträge
  • 95 Punkte

...eine Geschlechtsangabe ebenfalls!
Trotzdem: Das Mindestgewicht für die Zulassung zur Blutspende beträgt 50 kilo.
Als Frau darfst du alle 12 Wochen, und als Mann alle 10 Wochen Blut spenden. Dass Frauen länger pausieren müssen hängt wahrscheinlich mit der Menstruation zusammen, wo ja auch immer Blut verloren geht.

Manja65
Gast
Manja65

Auf welche Krankheiten wird das Blut vor einer Blutspende getestet?

Ich möchte demnächst erstmals Blut spenden. Vorher wird ja das Blut getestet, ob man es auch problemlos verwenden kann. Wir dazu eine umfassende Blutuntersuchung wie beim Arzt gemacht und auf welche Krankheiten (HIV, Hepatitis, ...) wird speziell untersucht? Wer kennt sich damit aus und könnte mir dazu Infos geben? Danke vielmals. Gruß, Manja

Mitglied Fellball ist offline - zuletzt online am 16.11.15 um 21:51 Uhr
Fellball
  • 42 Beiträge
  • 48 Punkte
Großes Blutbild

Von Leuten, die Blut spenden wollen, wird ein Großes Blutbild erstellt, also wie viel Leukozyten, Thrombozynten usw.
Natürlich muss die Blutgruppe ermittelt werden, und ganz wichtig: Es wird getestet, ob du an Syphilis, Hepatitis, Aids oder sonst was erkrankt bist, damit dein Blut niemand ansteckt.
Aber auch für den Blutspender selbst ist die Untersuchung wichtig, denn wer zum Beispiel schon einen Eisenmangel hat, der sollte nicht auch noch Blut spenden wollen und den Mangel dadurch verschlimmern.

Sunnivah
Gast
Sunnivah

Kriterien für Blutspender

Hallo!

Ich sehe ständig überall die Aufforderungen vom deutschen roten Kreuz, dass man doch bitte BLut spenden soll. Ich würde das ja auch gerne machen, aber habe mal gehört, dass man dafür bestimmte Kriterien erfüllen muss, wie zum Beispiel das Mindestgewicht von 50 Kilo oder so. Welche Voraussetzungen muss man noch erfüllen? Wo kann ich mich darüber informieren?

Athena
Gast
Athena

Man muss auch genügend Eisen im Blut haben, der HB-Wert muss im Normbereich liegen und man darf keine durch Blut übertragbaren Krankeheiten haben wie Aids. Zu dünne Personen unter 50 kg und schwangere Frauen dürfen ebenfalls kein Blut spenden.
Wenn du es noch genauer wissen willst, dann erkundige doch doch mal bie den Blutspendestellen. Die haben bestimmmt Infos im Internet.

minnie
Gast
minnie

In welchen Ländern darf man ein halbes Jahr vor der Blutspende nicht gewesen sein?

Ich habe mich gerade dazu entschlossen, demnächst auch mal Blut zu spenden. Erst aber will ich für circa 2 Monate als Globetrotter durch Asien reisen. Jetzt habe ich gehört, daß man angeblich bis zu einem halben Jahr vorher nicht in bestimmten Ländern gewesen sein darf. Welche könnten das denn sein und wie ist die Begründung dafür? Bin dankbar vür jede Info. Gruß, Minnie

Mitglied celtic ist offline - zuletzt online am 24.02.16 um 19:30 Uhr
celtic
  • 42 Beiträge
  • 48 Punkte

Ich könnte mir denken, dass das solche Reiseziele betrifft, in denen Malaria und HIV weit verbreitet sind, weil die ja durch Blut übertragen werden können.
Welche Länder genau das aber sind, weiß ich nicht. Da würde ich mal beim Tropeninstitut anrufen oder die Krankenkasse fragen.

susu83
Gast
susu83

Wie kann man eine Blutspende im Krankenhaus machen lassen?

Hallo. Ich würde gerne Blutspenden gehen, möchte das aber nicht an so einem öffentlichem Ort machen wozu der DRK immer aufruft. Das ist mir nichts. Mir wäre lieber das im Krankenhaus vornehmen zu lassen um ehrlich zu sein. Aber da kann man glaub ich nur hin, wenn man Thrombozyten spenden will. Kann ich das einfach so? Kann man da anfragen? Was wisst ihr?

Mitglied Blueeyes86 ist offline - zuletzt online am 11.03.16 um 18:52 Uhr
Blueeyes86
  • 212 Beiträge
  • 288 Punkte
Blutkonserven und Blutplasma

Es gibt verschiedene Einrichtungen der DRK die direkt Blutspendezentren betreiben. In der Regel kann man im örtlichen Krankenhaus nachfragen, wo und wann die Termine im Zentrum stattfinden und wie oft man kommen kann.

Giovanni
Gast
Giovanni

Was passiert, wenn bei der Blutspende Auffälliges festgestellt wird?

Welche Krankheiten können beim Blutspenden festgestellt werden und was passiert in so einem Fall?
Werde ich sofort daraufhin angesprochen und bekomme ich das mitgeteilt?

Mitglied 135790 ist offline - zuletzt online am 26.08.17 um 21:41 Uhr
135790
  • 3603 Beiträge
  • 4084 Punkte
Z.B. Aids

Denn dann kann dein Blut natürlich nicht gespendet werden.
Es wird auf jeden Fall untersucht und dir bescheid gegeben, wenn etwas auffälliges ist.

Mitglied Anel-Anna ist offline - zuletzt online am 12.03.16 um 19:39 Uhr
Anel-Anna
  • 234 Beiträge
  • 282 Punkte

Sollte man vor einer Blutspende sein Blut vom Hausarzt untersuchen lassen?

Ich habe mich entschlossen, regelmäßig zum Blutspenden zu gehen. Aber wie bereite ich mich idealerweise darauf vor. Sollte ich vorher von meinem Hausarzt mein Blut untersuchen lassen oder ist das nicht erforderlich, was meint ihr?

Mitglied Chuckly ist offline - zuletzt online am 06.03.16 um 16:47 Uhr
Chuckly
  • 74 Beiträge
  • 102 Punkte
Vor Ort getestet

Wenn du zum Blutspenden gehst, dann werden sie dort dein Blut testen.

Toppolina85
Gast
Toppolina85

Was wird alles bei der ersten Blutspende untersucht?

Ich habe keine Ahnung, welche Blutgruppe ich habe. Auch deshalb möchte ich erstmals zur Blutspende. Mich würde mal interessieren, auf was das Blut vorher untersucht wird. Blutgruppe ist klar, aber wird auch auf Krankheitserreger und so untersucht? Wer kennt sich da genauer aus und könnte mir berichten?

Mitglied Nadeshda ist offline - zuletzt online am 04.10.15 um 10:43 Uhr
Nadeshda
  • 232 Beiträge
  • 274 Punkte
Ja wird es

Hallo.
Dein Blut wird natürlich auch auf Krankheitserreger untersucht. Stell dir vor du hast Hepatitis oder HIV oder ähnliches und würdest dann Blut spenden! Das wäre ja verrückt!

Auf der Seite des Deutschen Roten Kreuzes wird genau beschrieben, auf welche Erreger dein Blut untersucht wird.

LG

Mitglied tommy3000 ist offline - zuletzt online am 15.10.15 um 13:19 Uhr
tommy3000
  • 67 Beiträge
  • 107 Punkte

Nach einer OP darf nicht gespendet werden - wie lange nicht?

Ich werde in 5 Tagen operiert und habe meinen nächsten Blutspendetermin, der eigentlich in 10 Tagen wäre, schon abgesagt, weil ich nach der OP nicht spenden darf.
Wie lange nach der OP darf generell ich nicht zur Blutspende?
Danke

Mitglied Schreiberlink ist offline - zuletzt online am 22.03.16 um 15:42 Uhr
Schreiberlink
  • 111 Beiträge
  • 113 Punkte
Max. 4 Monate

Das hängt von der Art des Eingriffs ab. Maximal wird aber gesagt 4 Monate.

leukie
Gast
leukie

Wie lange nach einer klinischen Studie ist Blutspenden untersagt?

Vor einem Monat wurde ich während einer klinischen Studie geimpft. Danach sagte man mir, ich solle jetzt erst mal auf Blutspenden verzichten. Warum ist das so und wie lange darf ich jetzt kein Blut mehr spenden? Wer kennt sich damit aus und könnte mir dazu Tipps geben? Danke schon mal für euere Beiträge. Gruß, Leukie

Mitglied Carmen53 ist offline - zuletzt online am 26.03.16 um 17:09 Uhr
Carmen53
  • 167 Beiträge
  • 179 Punkte

Warum? Weil dein Blut erst mal Antikörper entwickeln und alle eingeimpften Viren beseitigen muss! Das dauert unterschiedlich lange, rangiert von 4 Wochen (zB bei Gelbfieber) bis hin zu 1 Jahr (zB bei Tollwut).

Mitglied Alice34 ist offline - zuletzt online am 18.02.16 um 15:49 Uhr
Alice34
  • 263 Beiträge
  • 359 Punkte

Kann Blutspenden bei Hitze zu gesundheitlichen Problemen führen?

Ich habe mir überlegt, regelmäßig zur Blutspende zu gehen. Mein Doc hat mir gutes Blut bescheinigt (Gruppe 0). Ein wenig Sorgen mache ich mir nur, wenn ich im Sommer bei Hitze zum Blutspenden gehe, weil ich Hitze nicht so gut vertrage. Kann Blutabnahme unter diesen Bedingungen zu gesundheitlichen Problemen bei mir führen?

Grazie28
Gast
Grazie28
Anderer Zeitpunkt

Sooo oft darf man doch ohnehin nicht im Jahr Blut spenden gehen. Schau einfach, dass du nicht die große Sommerhitze erwischt sondern davor oder danach spenden gehst.

Gretelchen
Gast
Gretelchen

Kann man Blutplättchen spenden, wenn man zuviel davon hat?

Blutplättchen sind ja wichtig für die Blutgerinnung. Nach meinem letzten Bluttest wurde mir mitgeteilt, daß ich eine hohe Anzahl von Blutplättchen habe. Ich würde diese gerne spenden. Wie geht das und an wen kann man sich wenden? Bin dankbar für jede Info. Gruß, Gretelchen

Mitglied felixsch ist offline - zuletzt online am 02.12.15 um 13:17 Uhr
felixsch
  • 63 Beiträge
  • 97 Punkte

Dafür kannst Du dich einfch bei einem Blutspendedienst in deiner Nähe informieren. Ich habe das jetzt auch vor, schließlich herrscht ja ein Mangel an Spendern! Wo wohnst Du denn?

knalli
Gast
knalli

Blutspenden gegen Bezahlung

Ich spende seit geraumer Zeit regelmäßig Blut, weil ich es für eine gute Sache halte. Jedoch habe ich vor kurzem erfahren, wie viel Profit das rote Kreuz mit bloß einer einzigen Blutkonserve macht. Ich finde das unfassbar. Man kann ja sein Blut auch gegen Geld spenden, aber ich hadere da ein wenig mit mir. Findet ihr es moralisch verwerflich?

Mitglied KKH ist offline - zuletzt online am 11.04.14 um 06:21 Uhr
KKH
  • 352 Beiträge
  • 352 Punkte
....

Ich spende regelmäßig Blut in der Uni, und bekomme dafür 25 Euros.
Und das ist auch ne gute Sache.
Die Uni gibt auch das Blut an andere Kliniken weiter bei bedarf.
Hab sowieso was gegen DRK,ASB, MHD, JUH, und wie sie alle heißen.Soviel Ehrenamt gibt es da nicht.

Mitglied King_Boy ist offline - zuletzt online am 28.02.16 um 10:54 Uhr
King_Boy
  • 50 Beiträge
  • 72 Punkte

Warum sollte man für sein Blut kein Geld nehmen? Ich glaube, wenn die Organisationen wieder Geld anstatt Verpflegung anbieten würden, würden auch wieder mehr Menschen Blut spenden.

Mitglied HolyBird ist offline - zuletzt online am 06.10.15 um 13:20 Uhr
HolyBird
  • 144 Beiträge
  • 192 Punkte

Man muss sich sowieso manchmal fragen, was mit den ganzen Blutspenden gemacht wird. Wenn man alles etwas transparenter machen würde und finanzielle Anreize geben würde, dann gebe es auch mehr Blutspender. Zumal daran das DRK nicht pleite gehen würde. Soweit ich weiß, verkauft das DRK, nachdem das Blut dann aufbereitet wurde, einen Liter an das Krankenhaus für sage und schreibe 1095 Euro! ÜBER TAUSEND EURO! Und wir als SPender kriegen wirklich nen Witz dafür!! Ich spende nicht mehr, nur damit der Chef sich noch nen neuen Mercedes kaufen kann.

Mitglied towerhill ist offline - zuletzt online am 22.03.16 um 21:52 Uhr
towerhill
  • 36 Beiträge
  • 40 Punkte

Tut es dem Körper gut, wenn man 3-4 mal im Jahr Blut spendet?

Hi, ich weiß nicht was ich glauben soll. Einerseits heißt es nur einmal im Jahr Blut spenden, wegen der Belastung für den Körper, andererseits soll es dem Körper gut tun, wenn man 3-4 mal spendet, weil es die Blutproduktion anregt.
Wieviel Wochen oder Monate sollten zwischen den Spenden liegen.
Ich hoffe, dass mir jemand weiterhelfen kann, vielen Dank.
LG

Mitglied 135790 ist offline - zuletzt online am 26.08.17 um 21:41 Uhr
135790
  • 3603 Beiträge
  • 4084 Punkte
@towerhill

Männer maximal alle 10 Wochen, sprich 5x im Jahr
Frauen maximal alle 12 Wochen, sprich 4x im Jahr
Hatten das Thema erst in der Berufsschule.

Charly_374
Gast
Charly_374

Ist das Blutspenden in Ausnahmefällen schon nach 6 Wochen erlaubt?

Ich gehe oft Blutspenden, halte aber die Schonzeit von 3 Monaten zwischen den Spenden immer ein.
Jetzt wird in unserem Ort gerade dringend Blut benötigt, meine letzte Spende war vor 6 Wochen.
Darf man in Ausnahmefällen auch öfters Blut spenden?
Schönen Dank!

Mitglied Tobsen ist offline - zuletzt online am 15.01.16 um 19:12 Uhr
Tobsen
  • 77 Beiträge
  • 113 Punkte

Ich glaube nicht da das geht, da du ja wirklich die regenerationszeit brauchst, nachher leidest du noch an blutarmut und brauchst dann selbst gespendetes blut...

chicatella
Gast
chicatella

Als Blutspender abgelehnt wegen zuvieler Piercings

Hallo.

Vor 2 jahren hatte ich einen Unfall und bekam 2 Konserven Vollblut. Nun wollte ich auch etwas Gutes tun und war heut morgen zum Vorstellen.
Nach meinen 3 ausgefüllten Fragebögen holte mich dann der Arzt ins Sprechzimmer und sagte mir kaum das ich saß, das ich nicht spenden darf, weil ich zu oft gepierct bin. Ich sagte ihm das mein letztes Piercing im Jahr 2007 war, so wie ich es im Fragebogen angegeben habe. Wir haben 2012.
Er hat mich unfreundlich abgewunken und sich nur noch einmal wiederholt. "sie sind zu oft gepierct"
Jetzt frage ich mich die ganze Zeit, wo fängt zu oft gepierct an. Die meisten aller "jemals" gestochenen Piercings habe ich schon seit über 4 Jahren nicht mehr. Ich dachte immer man darf nur bis 4 monate nach einem frischen Piercing nicht spenden.

Über antworten wurde ich mich freuen

Thomas55
Gast
Thomas55

Darüber bin nun aber auch verwundert. Hat der Arzt keine weiteren Erklärungen abgegeben?

chicatella
Gast
chicatella

Nein er hat mich praktisch total abgewürgt. war och total perplex nach dieser für mich unsinnigen begründung.
Ich werd da aber wieder hingehen... immer und immer wieder.
Denn so lass ich mich nicht einfach abspeisen :D

gargamel
Gast
gargamel

Ist die Blutspende von starken Rauchern schlechter und nicht zur Spende geeignet?

Ich möchte auch mal gerne zur Blutspende gehen. Da ich aber starker Raucher bin befürchte ich, daß mein Blut dadurch nicht sonderlich zur Spende geeignet sein könnte. Ist da was dran? Wer kennt sich auf diesem Gebiet aus und könnte mir Infos dazu geben? Danke vielmals dafür. Gruß, Gargamel

Mitglied Shruikan ist offline - zuletzt online am 14.11.15 um 18:14 Uhr
Shruikan
  • 66 Beiträge
  • 88 Punkte
Blutspende

Das Rauchen stellt kein Problem bei der Blutspende dar!

Akinom
Gast
Akinom

Welche Blutuntersuchungen werden gemacht, wenn man zum ersten Mal But spendet?

Hallo zusammen! Ich habe vor, zum Blut spenden zu gehen. Ich weiss, daß man dann auf HIV und Hepatitis untersucht wird. Aber welche Blutuntersuchungen werden dann noch gemacht? Wie wäre es, wenn man etwas in meinem Blut festellen würde, was für mich wichtig wäre, aber nicht fürs Rote Kreuz oder andere Institutionen? Würde man mir das mitteilen? Wer kann mir eine hilfreiche Antwort geben? Vielen Dank im Voraus. Gruß Akinom

Mitglied 135790 ist offline - zuletzt online am 26.08.17 um 21:41 Uhr
135790
  • 3603 Beiträge
  • 4084 Punkte
@Akinom

Wie Du schon sagst, Hepatitis und HiV, dann aber auch noch.....
Geschlechtskrankheiten, einige Virenarten welche diverse Infektionskrankheiten hervorrufen, die Blutgruppe inkl. Rhesusfaktor, der Hämoglobinwert.
Das wird jedes Mal getestet.
Ja, das wird dir auf jeden Fall mitgeteilt, deswegen wird ja auch ein Fragebogen am Anfang ausgefüllt.

Janaaa
Gast
Janaaa

Können Blutspenden auch Leukämiekranken helfen?

Im Bekanntenkreis kam neulich das Thema auf Blutspenden. Einer wollte einen Kampagne starten, um Jugendliche zum Blutspenden zu animieren. Unter anderem sollte dadurch auch Leukämiekranken geholfen werden. Muß dazu das Blut gesondert getestet werden und ist eigendlich Hilfe durch Blutspenden bei Leukämie möglich? Wer kennt sich auf diesem Gebiet aus und könnte mir dazu Infos geben? Gruß, Janaaa

siri
Gast
siri
Vielleicht meint er Knochenmarkspende?

Hallo Janaaa,

ich kann mir vorstellen dass damit die Stammzell/Knochenmarkspende gemeint war. Bei Leukämie sind ja die blutbildenden Zellen des Knochenmarks erkrankt. Wenn bei Leukämie gar nichts mehr hilft, also keine Chemotherapie, dann gibt es noch eine Möglichkeit und die ist, das blutbildende System des Erkrankten durch das einer gesunden und kompatiblen Person zu ersetzen. Dafür werden dem Spender entsprechende Zellen entnommen und dem Empfänger zugeführt. Das ist allerdings keine Blutspende.
Hier ist das Verfahren erklärt:
http://www.kompetenznetz-leukaemie.de/content/patienten/km_spende/

Montyman
Gast
Montyman

Aus welchem Grund sollte man kurz nach der Entbindung kein Blut spenden?

Meine Schwester hat vor kurzem Entbunden. Da sie regelmäßige Blutspenderin ist, möchte sie so bald wie möglich wieder zur Blutspende gehen. Scheinbar muß aber eine gewisse Zeit nach der Entbindung vergangen sein. Was könnte der Grund dafür sein und wann wäre es wieder für meine Schwester möglich? Wer kennt sich damit aus und könnte mir Infos dazu geben? Danke vielmals. Gruß, Montyman

Mitglied 135790 ist offline - zuletzt online am 26.08.17 um 21:41 Uhr
135790
  • 3603 Beiträge
  • 4084 Punkte
6 Monate warten,

Während und nach Beendigung der Schwangerschaft.
Man darf ja auch nicht Spenden, wenn man Durchfall hatte, oder eine OP.....

Mitglied Yasmine ist offline - zuletzt online am 15.11.11 um 14:16 Uhr
Yasmine
  • 1 Beiträge
  • 3 Punkte

Blutspenden in der Schwangerschaft

Eine theoretische Frage stelle ich mir schon lange. Es wäre toll, wenn jemand von euch Ahnung hat und darauf antwortet.

Darf man in der Schwangerschaft Blut spenden?
Bzw. Sollten Schwangere, die eine Blutspende brauchen, nicht am besten Blut von anderen Schwangeren erhalten?

Es ist mir klar, dass man, wenn man es aus der Sicht der Spenderin betrachtet, wohl von einer Spende abraten würde. Schließlich ist der Körper in der Schwangerschaft schon ohnehin sehr belastet und muss sowieso schon 3-4 Liter neues Blut herstellen.

Aus der Sicht der Empfängerin aber frage ich mich: Wenn eine Schwangere in die unglückliche Lage kommt, dass sie eine Blutspende braucht, könnte eine Spende von nicht-schwangeren Personen nicht schädlich sein? Schließlich hat man in der Schwangerschaft ganz bestimmte Hormone im Blut, die z.B. dafür sorgen, keine Periode zu bekommen und was weiß ich was noch. Wenn man nun in größeren Mengen Blut ohne diese Hormone bekommt, könnte das nicht zu einer Fehlgeburt führen?

Wäre es daher nicht wünschenswert, für solche Fälle auch Blutspenden von Schwangeren Spenderinnen bereitzuhalten?
Aber: Dürfen Schwangere überhaupt Blut spenden?

Vielleicht gibt es ja hier kundige Medizinstudenten, die diese spannende Frage beantworten können...

Mitglied 135790 ist offline - zuletzt online am 26.08.17 um 21:41 Uhr
135790
  • 3603 Beiträge
  • 4084 Punkte
...

Nein, Schwangere dürfen kein Blut spenden.

Erst wieder 6 Monate nach Entbindung.

mondbaer
Gast
mondbaer

Muss ich Angst bei einer Blutspende haben?

Ich hab mir das schon seit Jahren vorgenommen, dass ich mal Blut spenden gehe. Ich hab aber irgendwie Angst davor. Benutzen die dickere Nadeln? Ich hab vor allem Angst davor, dass ich umkippe und ohnmächtig werde. Ist das begründet oder übertrieben? Wäre schön, wenn ihr mir die Angst etwas nehmen könntet, denn ich will es auf jeden Fall machen!

Haema
Gast
Haema
Keine Angst

Hallo,

vielleicht warst Du ja jetzt schon Blut spenden aber wenn nicht, kann ich Dir folgendes sage. Deine Angst ist ganz unbegründet denn Du bist wärend deiner Spende nie allein. Sollte es Dir tatsächlich mal schwindelig werden ist sofort jemand da der Dir hilft. Es kann dabei nicht passieren und Du bist schnell wieder fit. Oft hilft schon schnell die Beine nach oben zu verlagern und ein Schluck Wasser. Bereite Diuch einfach gut vor, indem Du ausreichen vor der Spende Flüssigkeit zu Dir nimmst so 1-2 Liter und auch nüchtern solltest Du nicht kommen. Wenn Du dies beherzigst ist es fast ausgeschlossen das dir Schwindlig wird. Bleib auch nach der Spende noch kurz sitzen und Ruhe dich nach der Spende im sitzen und einem Glas oder Becher Wasser im Wartezimmer aus. Stress solltest Du dir keinen machen. dan kannst Du auch mit einem lächeln und einem guten Gefühl nach Hause gehen. Hoffe ich konnte Dir die Angst nehmen. Arbeite selber in einem Blutspendezentrum :-)

VG

Dachsel
Gast
Dachsel

Blutspenden - aber wo

Wo kann man überall Blutspenden gehen? Darf man auch so zum Roten Kreuz gehen oder muss man erst auf die Aufrufe warten? Muss man irgendwelche Auflagen erfüllen um zur Blutspende zu gehen oder darf es einfach jeder machen und das Blut wird vor der Verwendung erst untersucht?

Mitglied Willybald ist offline - zuletzt online am 21.02.12 um 20:09 Uhr
Willybald
  • 34 Beiträge
  • 36 Punkte
Blutspenden - aber wo

Beim Deutschen Roten Kreuz kann man spenden ab 18 Jahren nach oben offen
so wie man sich fühlt , man hat vorab eine Untersuchung von einem Arzt und
der fragt so manches und sagt dann ja oder nein . Wenn ja wird das Blut auf
5 Kriterien untersucht und wenn dann was mit dem Blut ist bekommt man von der Blutspendezentrale bescheid man solle sich bei dem Hausarzt melden .
Beim DRK ist man in den besten Händen .

Karnickelbob
Gast
Karnickelbob

Warum immer weniger Blutspender?

Warum gibt es eigentlich immer weniger Blutspender? Früher hat das doch geklappt. Ich meine ein bisschen muss man auch an ander denken. Man kann ja auch selbst in die Situation kommen wo man die braucht. Ich geh regelmäßig und ich würde gerne jeden dazu überreden das auch zu tun.

Mitglied Willybald ist offline - zuletzt online am 21.02.12 um 20:09 Uhr
Willybald
  • 34 Beiträge
  • 36 Punkte
Blutspende

Weil die meisten nix mehr für nix hergeben wollen ? ? ?

Mitglied orlando ist offline - zuletzt online am 22.04.11 um 10:33 Uhr
orlando
  • 266 Beiträge
  • 299 Punkte

Blutspende wichtig oder nicht?

Blutspenden ist eine wichtige Sache, die eigentlich jeder, der körperlich gesund ist, machen sollte. Wie denkt Ihr darüber?

Auslaender
Gast
Auslaender
Wer nicht will der hat gewollt

Ich bin deutscher, der in Polen lebt und arbeitet. Da wirbt man auch dafuer. Man kommt sogar mit Bussen vor bei groesseren Firmen vorgefahren. Auch bei uns.

Ich bin also hin und wollte spenden. Un dich habe 0-Negativ. Die wollten mein Blut nicht haben mit der Begruendung, dass ich keinen Reisepass mit Aufenthalsgenehmigung vorlegen konnte (habe ich daheim). Mein Perso hat nicht gereicht.

Ich hab die Dame ausgelacht und gesagt, dass sei dann ihr Problem, nicht meins. Und bin gegangen. Und dan habe ich im Internet geforscht und siehe da, auch in DE gibts so eine Vorschrift.

Da kann ich nur sagen, man will was VON MIR und nicht ich was von denen.
Wenn das Gesetz so ist, aus welchem Grund soll ich meine heiligen Akten herum schleppen? Das war das ersten und letzte Mal.

Aus welchem Grund soll irgendein Auslaender in Deutschland seinen Hintern dafuer hochheben?

Das Blut wird sowieso nicht ungetestet irgend jemandem reingepumpt. Oder doch? Und bloss weil ich den Fetzen Papier nicht dabei habe, wird mein Blut nicht schlechter.

Wer nicht will, der hat gewollt.

Hannes
Gast
Hannes
Blutspenden ist eine gute Sache!

Allerdings sollte man sich aussuchen, WO man spendet. Während es beim DRK zum Dank nur nen Kaffee und ein belegtes Brötchen gibt, winken manche Kliniken mit richtigem Geld.
Denn machen wir uns nichts vor - Blut ist eine Ware, die gehandelt wird. Und so ein halber Liter Blut (gereinigt, überprüft, etc.) wird durchaus mit über 100 EUR gehandelt. Warum dann nicht auch ein wenig daran verdienen?

Ich hatte während meiner Ausbildungszeit in einem Laden Plasma gespendet. Ging ca. 1x pro Woche und brachte 40 DM (?). Ein nettes Taschengeld.

Volle Blutkonserven kann man nicht so oft spenden (nur 1x/ Monat oder Vierteljahr).

Ferdi
Gast
Ferdi

Wie oft zur Blutspende gehen

Ich hab mir überlegt so oft es geht Blut spenden zu gehen. Einmal brauch ich das Geld und ich tuh auch was gutes für andere menschen. Naja, wisst ihr wie oft ich zur Blutspende gehen darf und wie sowas abläuft? Wie lange dauert eine solche Aktion der Spende? Grüße Ferdi

speedy
Gast
speedy
Tu doch wirklich etwas gutes,...

... und gehe zum DRK Blut spenden.
Das geht bis zu 4x im Jahr.

Es gibt zwar kein Geld, aber Du hast wirklich etwas gutes für andere Menschen getan.

(Übrigens nicht nur für andere Menschen, sondern im Unglücksfall vielleicht auch für Dich!)

Egoist
Gast
Egoist
Dann lieber nicht

Dann geh ich kein Blut spenden will geld sehen ich bin arm und kann mir fast kein essen leisten.

Nicole
Gast
Nicole
Dein Name...

...sagt alles!

Bernd
Gast
Bernd

Was bekommt man für eine Blutspende?

Früher hat man oft für eine Blutspende 10,-DM bekommen. Ist das heute immer noch so oder setzt man heute auf Solidarität?

Wilfried
Gast
Wilfried
Entgelt für Blutspende

Man hat mehrere Möglichkeiten zum Blutspenden:
1. Spende bei einem Blutspendezentrum. Man bekommt dort ca. 30 Euro für eine Blutspende. Außerdem natürlich ärztliche Untersuchung, Blutuntersuchung und Ausweis.
2. Spende beim DRK oder anderer Organisation. Kein Entgelt. Dafür die anderen o.g Leistungen und noch einen kleinen Imbiß.
Das DRK verkauft dann die Blutkonserven mit erheblichen Gewinnen.
Also handelt genau wie Blutspendezentren mit dem Blut.
Unfreundlichkeit der Mitarbeiter und erhebliche Mängel beim Imbiß haben mich nach 25. Blutspenden beim DRK veranlaßt in Zukunft nur noch bei Blutspendezentren zu spenden.

Unbeantwortete Fragen (39)

Minna Free
Gast
Minna Free

Ist eine Blutspende mit Betablockern möglich?

Hallihallo,

Ich nehme nun seit knapp 3 Monaten Betablocker ein, da ich einen (noch unabgeklärten) Verdacht auf eine Schilddrüsenüberfunktion habe. Wenn ich die entsprechenden Medikamente nicht einnehme, habe ich einen hohen Puls und manchmal auch zitterige Hände. Zum Arzt hab ich es aufgrund Zeitdruck noch nicht geschafft, um es weiter abklären zu lassen, würde jedoch nächste Woche gerne Blutspenden gehen.
Wäre das möglich? Und wenn ja, müsste ich dann die Betablocker für die Spende absetzen oder nehmen?

Viele Grüße,
Minna F.

131014
Gast
131014

Blutspende nach Selbstausschluss

Hallo,

Weiss jemand, ob man, wenn man einmal bei einer Blutspende den anonymen Selbstausschluss gewählt hat, zu einem späteren Zeitpunkt nochmals spenden darf?

Mitglied paula01 ist offline - zuletzt online am 17.03.16 um 21:23 Uhr
paula01
  • 173 Beiträge
  • 209 Punkte

Was kann mir passieren, wenn ich Blut spende?

Ist Blut spenden ganz problemlos, oder was kann auf den Blutspender zukommen?
Ich würde gerne zum Blut spenden gehen, möchte aber kein Risiko eingehen, deshalb die Frage.

Grüße Paula

Mitglied Superbarcelona ist offline - zuletzt online am 27.12.15 um 12:53 Uhr
Superbarcelona
  • 164 Beiträge
  • 200 Punkte

Bis zu welcher Schwangerschaftswoche darf noch Blut gespendet werden?

Meine Schwester ist in der achten Schwangerschaftswoche und möchte weiterhin Blut spenden, weil es ihr sehr gut geht.
Ist Blut spenden in der Schwangerschaft überhaupt erlaubt und unbedenklich?
Ab welcher SS-Woche könnte es dem Baby dann doch schaden?

Chrissy
Gast
Chrissy

Vollblutspende, Plasmaspende, Thrombozytenspende: Was beansprucht den Körper am meisten?

Hallihallo,

ich wollte mal fragen, welche Art der Blutspende den Körper am meisten beansprucht. Also wo es am ehesten dazu kommt, dass der Kreislauf schlapp macht. Bisher habe ich schon mehrmals normal Blut gespendet uns soweit auch gut vertragen. Wie sieht es bei den anderen Methoden (Plasmaspende, Thrombozytenspende) aus?

Liebe Grüße, Chrissy

Mitglied Trisi92 ist offline - zuletzt online am 27.12.15 um 20:42 Uhr
Trisi92
  • 90 Beiträge
  • 198 Punkte

Wie lange müssen Leistungssportler nach einer Blutspende mit dem Training aussetzen?

Mein Bruder ist ein guter Handballspieler in der dritthöchsten Klasse.
Nun will er erstmals zum Blutspenden. Er hat aber gehört, dass man danach erstmal keinen anstrengenden Sport machen sollte.
Ist das wirklich so und wie lange müsste er denn mit dem Training aussetzen?

Mitglied Lars1791 ist offline - zuletzt online am 16.02.16 um 18:41 Uhr
Lars1791
  • 97 Beiträge
  • 203 Punkte

In welchen Abständen geht man normalerweise zum Blutspenden?

Ich habe mich entschlossen, regelmäßig zum Blutspenden zu gehen.
Dazu möchte ich gerne wissen, in welchen Abständen man normalerweise Blut spendet und wie kurz die Zeit maximal zwischen zwei Terminen sein sollte?

Mitglied Antonia3 ist offline - zuletzt online am 16.09.15 um 19:36 Uhr
Antonia3
  • 127 Beiträge
  • 175 Punkte

Homosexuelle dürfen kein Blut spenden???

Dürfen homosexuelle meschen kein blut spenden??? Stimmt das echt?

Mitglied smoki93 ist offline - zuletzt online am 07.12.15 um 08:48 Uhr
smoki93
  • 100 Beiträge
  • 210 Punkte

Kann Blutspenden vorübergehende negative Auswirkung auf die sportliche Leistung haben?

Bald möchte ich erstmals zum Blutspenden gehen.
Nun frage ich mich gerade, ob das eventuell vorübergehend negative Auswirkungen auf meine sportliche Leistung haben könnte, da ich oft ein Fußballspiel habe.

FrauSchlau
Gast
FrauSchlau

Warum kann ich nicht spenden?

Hallo,

ich weiß, dass Frauen maximal 4x im Jahr spenden dürfen. Ich habe am 09.03.12, am 06.07.12, 09.11.12 und am 18.01.13 gespendet (Zeitraum innerhalb eines Jahres). Weiterhin am 15.03.13 und am 17.07.13.

Am 13.09.2013 wurde ich aber zur Blutspende gesperrt. Wieso? Nach meiner Rechnung wäre das doch erst die 3. Spende gewesen.

Danke im Voraus!

Laura P.
Gast
Laura P.

Geringer Hämoglobinwert (Blutfarbstoff) - Kann ich diesen erhöhen?

Hallo zusammen,

ich war heute beim Blutspenden. Beim Bluttest wurde festgestellt, dass mein Hämoglobinwert zu gering ist & deswegen durfte ich kein Blut spenden.
Kann man dies irgendwie ohne Medikamente beeinflussen, damit der Wert steigt? Und woran liegt das?
Ich hoffe auf schnelle Hilfe.
Danke & Gruß Laura :)

Gunzelmann
Gast
Gunzelmann

In welchem Fall darf man keine Thrombozyten spenden?

Gibt es Gründe, die gegen eine Thrombozytenspende sprechen?
In welchem Fall wird man nicht dafür zugelassen?

Mitglied frechdachs02 ist offline - zuletzt online am 09.09.15 um 16:27 Uhr
frechdachs02
  • 13 Beiträge
  • 15 Punkte

Werden vor einer Blutspende die Entzündungswerte im Blut untersucht?

Da ich demnächst zur Blutspende gehen möchte, hätte ich gerne gewusst, ob man vor der Spende die Entzündungswerte untersucht, oder ob das nicht notwendig ist?
Wie wichtig ist es, wenn man die Anzahl der Leukozyten im Blut kennt?
Ich kenne mich nicht aus, weil es für mich die erste Blutspende ist ... deshalb meine Frage.

Mitglied patrick22 ist offline - zuletzt online am 28.01.16 um 14:22 Uhr
patrick22
  • 129 Beiträge
  • 279 Punkte

Sind Blutspenden beim Roten Kreuz genau so sicher wie im Krankenhaus?

Ich werde erstmals zur Blutspende gehen. Dazu würde ich lieber in ein Krankenhaus gehen, weil die dort ja wohl mehr Routine haben, oder? Gibt es da auch Blutspendetermine oder sollte ich lieber zu einem Blutspendetermin beim Roten Kreuz gehen, sind die da auch ähnlich routiniert wie die Kollegen/innen im Krankenhaus?

Mitglied nash ist offline - zuletzt online am 05.03.16 um 16:21 Uhr
nash
  • 75 Beiträge
  • 107 Punkte

Warum dauert eine Thrombozytenspende so lange?

Ich las, dass eine Thrombozytenspende bis zu zwei Stunden dauen soll.
Warum so lange und was wird bei dieser Spende genau gemacht?

Mitglied caro1994 ist offline - zuletzt online am 01.03.16 um 17:50 Uhr
caro1994
  • 132 Beiträge
  • 234 Punkte

Möchte erstmals Blut spenden - was wird vorher getestet und wann darf man dann spenden?

Ich habe mich entschlossen, Blutspenderin zu werden. So wie ich gehört habe, wird vorher das Blut getestet. Was wird dabei untersucht und wie lange dauert es dann, bis man erstmals zum Spenden gehen darf?

Mitglied amesjoun ist offline - zuletzt online am 30.09.15 um 11:52 Uhr
amesjoun
  • 41 Beiträge
  • 61 Punkte

Darf man Blutspenden, wenn man täglich 1-2 Bier trinkt?

Wird man zum Blutspenden zugelassen, wenn man regelmässig Alkohol trinkt?
Ist das Blut dann noch geeignet?
Zur Zeit bekommt man regelmässig Infos zur Blutspende und anscheinend braucht man diese Leute, die sich daran beteiligen.
Mir ist nur nicht klar, ob ich genommen würde, wegen meinem täglichen Bierkonsum.

Mitglied Kira ist offline - zuletzt online am 18.01.16 um 10:04 Uhr
Kira
  • 53 Beiträge
  • 81 Punkte

Welche Getränke eignen sich vor einer Blutspende?

Ich gehe nächste Woche zum ersten Mal zur Blutspende und weiss nur, dass man vorher genug Flüssigkeit zu sich nehmen sollte.
Welche Getränke sind denn besonders gut geeignet?
Wie sieht es mit der Menge aus - wieviele Liter wären optimal?

Dumpel
Gast
Dumpel

Bescheid nach Blutspende?

So war vor einem Monat Blutspenden und hab immer noch keinen Bescheid. Kann das schon mal so lange dauern?

KleineLizzy
Gast
KleineLizzy

Welche Bestandteile des Blutes sind für eine Spende geeignet?

Meine Blutwerte sind laut meinem Doc sehr gut. Nun möchte ich erstmals zur Blutspende gehen. Im Vorfeld habe ich gehört, daß es diverse Bestandteile im Blut gibt, die für eine Spende geeignet sind. Wer kann mir dazu nähere Infos geben? Danke schon mal vorab dafür. Gruß, KleineLizzy

Hellen
Gast
Hellen

Was muss beim Blutspenden und Sport beachtet werden?

Kann ich kurz (2 Wochen) vor einem Wettkampf noch Blutspenden oder habe ich dann erhebliche Leistungseinbußen?

Turmerin
Gast
Turmerin

Wird vor jeder Blutspende das Blut auf diverse Krankheiten untersucht?

Ich trage mich mit dem Gedanken, demnächst Blut oder Blutplasma zu spenden. Mich würde dazu interessieren, ob vor der ersten Spende das Blut auf diverse Krankheiten wie HIV oder Hepatitis untersucht wird und ob das vor jeder Spende wieder gemacht wird. Wer kennt sich da aus und könnte mir Infos dazu geben? Dafür schon mal vielen Dank im Voraus. Gruß, Turmerin

Francis76
Gast
Francis76

Sind Schwindel und Kreislaufprobleme eine übliche Nebenwirkung der Blutspende?

Guten Morgen! Ich habe gestern Blut gespendet. Als ich heute Morgen aufstand, war mir schwindelig und mein Kreislauf spielte nicht so mit, wie normal. Ich habe schon ziemlich oft Blut gespendet, habe mich aber noch nie so gefühlt, wie heute morgen. Kann es eine Ausnahmefall sein? Was hilft, damit ich wieder auf die Beine komme? Danke für jeden Tipp! Gruß Francis76

tomas81
Gast
tomas81

Was für einen Hämoglobinwert benötigt man zum Blutspenden?

Bonjour!
Bei uns steht am Hauptbahnhof oft das Rote Kreuz und läd zum Blutspenden ein. ich wollte auch schon imemr mal Blutspenden gehen, aber ich weiss dass der Hämoglobinwert meines Blutes nicht gerade der beste ist. Wisst ihr was die Mindestanforderungen bzgl des Hämoglobinwertes zum Blutspenden sind? Wie kann ich ihn verbessern?

Grüße, tomas

Lexi86
Gast
Lexi86

Warum ist Blutplasma-Spende wertvoller als normale Blutspende?

Ich war letzte Woche erstmals beim Blutspenden. Dabei habe ich mitgekriegt, daß man bei Spende von Blutplasma eine höhere Aufwandsentschädigung bekommt. Ist Blutplasma wertvoller und welche Voraussetzungen müssen für eine Spende erfüllt sein? Danke schon mal für euere Infos. Gruß, Lexi

Ratri
Gast
Ratri

Muß das Spenderblut auf sämtliche Erkrankungen hin untersucht werden?

Hallo! Ich war heute zum ersten mal Blut spenden. Zuerst wurde ein großes Blutbild gemacht. Aber wie geht es weiter? Wird das Spenderblut dann auf sämtliche Krankheiten hin untersucht? Wer kann mir das genauer erklären? Vielen Dank dafür!

nane79
Gast
nane79

Ist Blutspende auch für eine bestimmte Person möglich?

Ich würde gern Blut spenden, dies sollte aber möglichst meiner Familie zukommen (habe Gruppe O pos). Kann man das so steuern? Was meint ihr? Bin dankbar für jede Info. Gruß, Nane

Ritschi
Gast
Ritschi

1 Woche nach Blutspende schmerzt mein Oberarm noch - Warum?

Hallo! Ich gehe manchmal zum Blutspenden und habe noch nie Probleme gehabt. Aber seit der letzten Spende vor einer Woche habe ich immer noch Schmerzen im Oberarmmuskel. Wurde da eventuell etwas falsch gemacht oder woher könnten die Schmerzen kommen? Vielen Dank! Gruß Ritschi

Mara
Gast
Mara

Was belastet den Körper mehr, eine Blut- oder eine Plasmaspende?

Nächste Woche möchte ich zum ersten Mal Plasma spenden. Mein Mann ist total dagegen, weil er meint, daß eine Plasmaspende meinen Körper sehr belasten würde. Er sagt, wenn ich schon spenden will, dann lieber Blut spenden. Hat mein Mann recht? Ist eine Plasmaspende wirklich viel belastender als die Blutspende? Könnte mir bitte jemand schreiben, wie es wirklich ist? Gruß Mara

malena
Gast
malena

Was sollte man beim Blutspenden beachten?

Hallo Community!

Mir wurde neulich mal Blut abgenommen und da habe ich das erste Mal so richtig gehört, welche Blutgruppe ich eigentlich habe. Angeblich bin ich 0 und rh negativ. Mein Arzt meinte, dass das wohl ziemlich selten ist und ich damit Universalspender wäre. Wie hat er das gemeint? Und was müsste ich beachten, wenn ich mal Blutspenden möchte?

siam49
Gast
siam49

Wie lange muss ich nach einer Blutspende warten, um wieder saunen zu gehen?

Heute nachmittag habe ich einen Blutspendetermin. Heute abend ist unser Saunaabend, den ich nicht verpassen möchte. Darf ich kurz nach einer Blutspende bereits einige Saunagänge machen oder sollte ich meinem Körper erst mal eine Erholungspause gönnen? Wer kennt sich da aus und könnte mir Infos dazu geben? Gruß, Siam

Marc
Gast
Marc

Blut spenden trotz Diabetes?

Jetzt wo durch EHEC, Blutspenden so dringend benötigt werden, würde ich ganz gerne auch was gutes tuen. Ich habe nur ein Problem, ich habe Diabetes.
Daher meine Frage: Darf ich Blut spenden?
Marc

Diana
Gast
Diana

Größere Blutspendebereitschaft auf dem Land

Hey Leute!

Ich habe neulich gelesen das laut der DRK die Blutspendebereitschaft in den ländlichen Gebieten wohl verhältnismäßig viel höher ist, als in den großen Städten. Ich wohne selbst in der Stadt, aber gehe regelmäßig Blut spenden. Wie ist das bei euch, und wie erklärt ihr euch dieses Ergebnis?

Lieben Gruß,
Diana

greta
Gast
greta

Kreislaufprobleme bei der Blutspende

Ich würde sehr gerne Blut spenden, weil ich eine realtiv seltene Blutgruppe habe und mich gerne nützlich machen würde.
Leider wird mir aber schon schlecht wenn ich ein Krankenhaus nur betrete, und bei Spritzen ist es noch schlimmer. Ich muss nur eine sehen und bekomme direkt Kreislaufprobleme und ein Schwindelgefühl, keine Ahnung warum. Hat jemand einen Tipp, was ich dagegen machen kann? Geht es jemandem ähnlich?

Nina80
Gast
Nina80

Mit Fremdblut trotzdem selbst spenden?

Vor einem Jahr habe ich glücklicherweise eine Fremdblutspende erhalten, die mir das Leben gerettet hat. Da ich nun weiß wie wichtig Blutspenden sein können würde ich nun auch gerne selbst spenden, aber bin mir nicht sicher ob das bei mir so einfach geht oder in meinem Fall überhaupt erlaubt ist. Muss man da etwas Bestimmtes beachten? Wer von euch spendet regelmäßig Blut und kennt sich damit aus?

Lieben Gruß,
Nina

Margima
Gast
Margima

Ein paar Fragen zur Blutplasmaspende

Hallöchen,
Ich finde Blutspenden ist eine Ehrensache, und ich mache das auch schon seit langem. Nun habe ich mal was von der Blutplasmaspende aufgeschnappt - wisst ihr ob eine Blutplasmaspende einfach eine andere Bezeichnung für Blutspende ist, oder ist das was wirklich anderes?
Wie läuft eine Blutplasmaspende ab, und was sind die Vorraussetzungen dafür?

Vielen dank für eure Hilfe, margima

Hannes
Gast
Hannes

Gesundheitstest vor Blutspende

Darf man einfach Blutspenden wenn man das noch nie gemacht hat oder sollte man sich vorher vom Hausarzt das OK geben lassen das es für einen selber ungefährlich ist und man ohne Probleme zur Blutspende gehen kann? Was wären Gründe warum man nicht zur Blutspende gehen dürft, außernatürlich irgendwelche Blutkrankheiten?

Xenadu
Gast
Xenadu

Blutspenden mit Erkältung

Darf man zur Blutspende gehen wenn man eine Erkältung hat oder ist das nicht gut und kann dem Blut schaden? Wenn man eine Bluterkrankung hat, wird diese Erkrankung einem mitgeteilt oder erfährt man sowas gar nicht? Wer von euch war schon mal bei der Blutspende und macht es nach wie vor noch regelmäßig?

Maja
Gast
Maja

Blutuntersuchung bei der Blutspende

Ich war vor einigen Wochen zum ersten Mal bei der Blutspende, durfte aber bedauerlicherweise nicht spenden,da ich vor kurzen einem Antibiotika Therapie hinter mir hatte...
Mir wurden aber trotzdem kleinere Blutproben (ca. 3 kleine Röhrchen) abgenommen. Wird nun mein Blut auch auf eventuelle Krankheiten wie HIV, Hepatitis o.ä. untersucht, obwohl mein Blut nicht zur Spende freigegeben wird?? Hab gehört, dass diese Untersuchungsmethoden recht teuer sind, warum sollten sie dann bei mir durchgeführt werden, wenn mein Blut sowieso nicht zur Bluttransfusion weiterverwendet wird???
Freue mich über Antworten.. Hab übrigens schon den Pass erhalten.
Liebe grüße, Maja

Neues Thema in der Kategorie Blutspende erstellen

Sie schreiben aktuell nur als Gast. Melden Sie sich an oder werden Sie neues Mitglied der Community: » Jetzt kostenlos registrieren.