Staubsauger von Vorwerk kaufen

Gast
Lilo

Heute war bei mir im Haus ein Vertreter von Vorwerk und wollte mir einen Staubsauger präsentieren und verkaufen. Ich habe mich nur kurz beraten lassen und ihm gesagt das ich es mir noch überlegen werde. Die Staubsauger von Vorwerk sollen ja sehr gut sein, aber haben auch einen hohen Preis. Habt ihr schon mal einen solchen Staubsauger gekauft und wie seid ihr damit zufrieden? Lilo

Gast
Andi

Vorwerk ist das beste!!!

Hallo Lilo,

ich sauge schon sein vielen Jahren mit Vorwerk und würde mir nie mehr einen anderen Sauger kaufen! Der Preis ist relativ, wenn Du den Preis auf die Jahre umrechnest wie lange das Gerät hält ist es ein echtes Schnäppchen!

Ich habe mir hier einen gekauft falls du eine günstigere Alternative suchtst:

www.sauger-service.de

Viele Grüße

Andi

Mitglied Colleen ist offline - zuletzt online am 26.12.09 um 01:00 Uhr
Colleen
  • 192 Beiträge
  • 194 Punkte

Für Leute, die Retro- und Oldyfans sind, stimme ich zu *~*.

Mag ja sein, dass dir ein klobiger und unhandlicher "Vorwerk..." gefällt, aber ich meine: "Der beste Staubsauger heißt DYSON."

Für 1.000 Euro rund 1.030 Dollar bekommst Du bereits einen Dyson der absoluten Luxusklasse, sowohl technisch innovativ auf dem neuesten Stand und umweltfreundlich mit maximaler Saugleistung, bis der Behälter randvoll ist bei messtechnisch nachgewiesen minimalem Stromverbrauch, was die Umwelt und die Stromrechnung schont als auch optisch designd und funktionell handlich für Links- und Rechtshänder, inclusive sämtlicher Zusatzbürsten und Aufsätze.

Ich hatte schon Siemens, Vorwerk, Thomas, Yonson, Mitsubishi.
Alle waren unhandlich und schon schlapp in der Saugleistung, wenn der Staubbeutel nur zu 40 pct. gefüllt war. Einige entwickelten mächtigem Betriebslärm über 85 dB (A), was medizinisch nachgewiesen bereits permanent gehörschädigend ist.

"DYSON" arbeitet nach dem Multicyclonprinzip, hat ein Vierfach-Feinstaubfiltersystem und saugt immer mit 100 pct. Maximalsaugkraft bis zum Schluss, wenn der Behälter voll ist, braucht keinen Staubbeutel und ist auch für nasse Medien geeignet.

Howdy & L. G. by Colleen

Gast
jeannette

Gut und günstig

Hallo,

ich würde Dir auf jeden Fall einen Vorwerk-Stausauger empfehlen!
Die sind halt einfach bis ins Detail und das dazu noch jahrelang ausgetüfftelt!
Mir war er NEU zu teuer, da hab ich mir halt einen Gebrauchten gekauft.
Ebay war mir dafür zu unsicher, da man dort nicht weiß was man bekommt.
Also hab ich bissl im Netz gesuch und ne Seite gefunden, http://www.hvs-shopping.de/, wo's auf gebrauchte Vorwerk-Staubsauger sogar 2 Jahre Garantie gibt, also wie beim Neukauf. Was will man mehr, hab ich mir gedacht und hab zugeschlagen. Und kann nur sagen, das Gerät läuft einwandfrei und optisch hatte es kaum Kratzer, ich bin also zufrieden gewesen und kann es nur jedem der vor hat sich so'n Teil zu holen, empfehlen!

Mitglied colleen_ ist offline - zuletzt online am 12.08.09 um 20:06 Uhr
colleen_
  • 15 Beiträge
  • 15 Punkte

HI

Mag ja sein, dass dir ein klobiger und unhandlicher "Vorwerk..." gefällt, aber ich meine: "Der beste Staubsauger heißt DYSON."

Für 1.000 Euro rund 1.030 Dollar bekommst Du bereits einen Dyson der absoluten Luxusklasse, sowohl technisch innovativ auf dem neuesten Stand und umweltfreundlich mit maximaler Saugleistung, bis der Behälter randvoll ist bei messtechnisch nachgewiesen minimalem Stromverbrauch, was die Umwelt und die Stromrechnung schont als auch optisch designd und funktionell handlich für Links- und Rechtshänder, inclusive sämtlicher Zusatzbürsten und Aufsätze.

Ich hatte schon Siemens, Vorwerk, Thomas, Yonson, Mitsubishi.
Alle waren unhandlich und schon schlapp in der Saugleistung, wenn der Staubbeutel nur zu 40 pct. gefüllt war. Einige entwickelten mächtigem Betriebslärm über 85 dB (A), was medizinisch nachgewiesen bereits permanent gehörschädigend ist.

"DYSON" arbeitet nach dem Multicyclonprinzip, hat ein Vierfach-Feinstaubfiltersystem und saugt immer mit 100 pct. Maximalsaugkraft bis zum Schluss, wenn der Behälter voll ist, braucht keinen Staubbeutel und ist auch für nasse Medien geeignet.

Howdy & L. G. by Colleen

Gast
Peter

Vorwerk ja, aber nur die äletren Modelle

Hallo,

mir fällt auf, dass Colleen_ bereits im Forum:

xxxxxxxxx, da jedoch unter dem Namen Jeannette17, exakt den gleichen Wortlaut eingestellt hat wie hier. Das riecht nach Werbung für die Firma, die sie erwähnt, also machen wir auch auf uns aufmerksam.

Sie wird ihren Grund haben.

Wir beschäftigen uns bereits seit mehr als drei Jahren in zwei Geschäften mit der Restaurierung gebrauchter Vorwerksauger, welche wir Stück für Stück komplett zerlegen und waschen. Die Motoren werden abgedreht und die obere Laufbuchse wird entfernt. Anstelle der Laufbuchse setzen wir ein staubgeschütztes Kugellager ein und verbauen das ganze wieder.

Zwischenzeitlich haben wir drei Patente angemeldet und der WDR hat in unseren Geschäften bereits für die Aktuelle Stunde gedreht.

Bei uns gibt es generalüberholte Vorwerkstaubsauger mit Elektrobürste bereits ab 210 Euro, natürlich mit vollen 2 Jahren Garantie.

Gast
Joachim

Staubsauger

Wir haben in unserem Haushalt nur Vorwerkstaubsauger und kann nur empfehlen ihn zu kaufen. Der hohe Preis wird durch geringen Stromverbrauch wieder wettgemacht. siehe Siemens oder ähnliche Produkte 2000Watt und mehr Verbrauch

Mitglied Colleen ist offline - zuletzt online am 26.12.09 um 01:00 Uhr
Colleen
  • 192 Beiträge
  • 194 Punkte

Hi Peter!

Ich betreibe keine Werbung für irgendein Produkt, sondern habe lediglich eine Antwort auf die o. g. Frage:
Habt ihr schon mal einen solchen Staubsauger gekauft und wie seid ihr damit zufrieden? Lilo ...

gegeben und meine persönliche Meinung zu Vorwerk-Staubsaugern geäußert, nachdem ich von diesem, meiner Meinung nach völlig überteuertem, Gerät zum Verhältnis seiner Leistungsfähigkeit im Vergleich mit anderen Staubsaugern gründlich enttäuscht worden bin. Meine Feststellungen bezüglich Saugleistung, Geräuschpegel sowie Stromverbrauch und Servicefreundlichkeit sind ebenso labor- und meßtechnisch nachgewiesen und jederzeit belegbar.

Keineswegs wolte ich Vorwerkkunden abwerben oder beeinflussen. Wer Vorwerk-Technik mag, soll das tun und das respektiere ich auch.

! Achtung !

Ich distanziere mich vom Beitrag angeblicher Jeannette17 und colleen_, habe mit diesen Usern absolut nichts zu tun, bin ausschließlich unter Nickname Colleen bei Paradisi aktiv und sonst gar nicht !!!

Sämtliche Beiträge veröffentliche und certifiziere ich prinzipiell, nachdem ich zuvor korrekt unter meinem echten Nickname Colleen eingeloggt habe und schreibe niemals als Gast und dgl.

Nur Beiträge, über denen Colleen, Mitglied seit 26.12.2008 (!) steht,
sind ist auch wirklich von mir.

Howdy & L. G. by Colleen

Gast
Jeannette17

Hi

Mag ja sein, dass dir ein klobiger und unhandlicher "Vorwerk..." gefällt, aber ich meine: "Der beste Staubsauger heißt DYSON."

Für 1.000 Euro rund 1.030 Dollar bekommst Du bereits einen Dyson der absoluten Luxusklasse, sowohl technisch innovativ auf dem neuesten Stand und umweltfreundlich mit maximaler Saugleistung, bis der Behälter randvoll ist bei messtechnisch nachgewiesen minimalem Stromverbrauch, was die Umwelt und die Stromrechnung schont als auch optisch designd und funktionell handlich für Links- und Rechtshänder, inclusive sämtlicher Zusatzbürsten und Aufsätze.

Ich hatte schon Siemens, Vorwerk, Thomas, Yonson, Mitsubishi.
Alle waren unhandlich und schon schlapp in der Saugleistung, wenn der Staubbeutel nur zu 40 pct. gefüllt war. Einige entwickelten mächtigem Betriebslärm über 85 dB (A), was medizinisch nachgewiesen bereits permanent gehörschädigend ist.

"DYSON" arbeitet nach dem Multicyclonprinzip, hat ein Vierfach-Feinstaubfiltersystem und saugt immer mit 100 pct. Maximalsaugkraft bis zum Schluss, wenn der Behälter voll ist, braucht keinen Staubbeutel und ist auch für nasse Medien geeignet.

Gast
gast

Vorwerk

Hallo Lilo,

ich sauge schon sein vielen Jahren mit Vorwerk und würde mir nie mehr einen anderen Sauger kaufen! Der Preis ist relativ, wenn Du den Preis auf die Jahre umrechnest wie lange das Gerät hält ist es ein echtes Schnäppchen!

Ich habe mir hier einen gekauft falls du eine günstigere Alternative suchtst:

www.justok.de

Viele Grüße

Gast
gast

Vorwerk

Vorwerk ist spitze, nur gibt es da ja das Vertreter "Problem".
Aber auch da gibt es Abhilfe.

http://www.staubsaugercenter-scheiner.de/

Unabhängiger Händler der alles von Vorwerk führt und einem nicht die Tür Eintritt. Einzig der Onlineshop ist noch nicht gefüllt. Aber das Telefon ist besetzt.

Gast
Hannes

Vorwerk ist nicht schlecht!

Allerdings besteht der Preis (angeblich) zur Hälfte aus der Provision.
Somit sollte man sich - sofern man noch keinen Kobold sein eigen nennt - nach einem Alternativ-Modell umsehen.

Jedoch kann man einen VORWERK-Staubsauger nicht mit einem Standard-Staubsauger (Miele, AEG, Bosch, etc.) vergleichen. Der Kobold/ Vorwerk ist ein Bürst-/Klopfsauger (da drehen sich die Bürsten, um den Dreck aus dem Teppich zu schüttlen und dann aufzusaugen) und eben nicht so ein Bodenstreichler (was die meisten Geräte für 100-200 EUR meist sind).

Ich hatte das Glück, von meiner Oma einen Kobold zu erben. War bei Teppichboden wirklich toll. Nur dann zogen wir in eine Wohnung mit Hartbodenbelägen (Fliesen/ Laminat) und ich hatte keine Verwendung mehr dafür und habe ihn meiner Mutter aufs Auge gedrückt.


Fazit: Grundsätzlich ist so ein Vorwerk-Staubsauger wirklich super; gerade wenn man Auslegeware/ Teppichböden hat.
Da hilft auch ein Dyson mit 5Gigawatt Leistung nicht viel weiter; der Clou ist eben die Bürstrolle. Einfach mal umschauen, ob es günstige Alternativen gibt oder eben ein gebrauchter Vorwerk. Die Ersatzteilversorgung ist gut; selbst von namhaften Herstellern gibt es günstige(re) Beutel, ebenso Treibriemen, etc.
Zur Not lässt man sich den Vorwerk-Mann eben ins Haus kommen.
("Es saugt und bläst der Heinzelmann, wo Mutti sonst nur... kann.")

Mitglied anke77 ist offline - zuletzt online am 28.01.11 um 23:15 Uhr
anke77
  • 5 Beiträge
  • 7 Punkte

Sehr zufrieden aber TEUER !

Hi, bin sehr zufrieden mit Vorwerk,weil er gründlich und sehr langlebig ist!Allerdings ist der Preis für den Staubsauger viel gewesen.Habe mir jetzt einen einfacheren Staubsauger für Polstermöbel(nicht Vorwerk)gekauft und muß sagen,das er noch lange nicht so stark und gründlich saugt wie der ältere Vorwerksauger.
Lg,Anke

Gast
Talisa

Vorwerk und Probleme

Hi Leute
Ich hatte vor zig Jahren mal einen Vorwerk. Nach 5 Jahren war er kaputt. Angeblich ein "Montagsmodel" In diesen 5 Jahren waren 2x der kleine Motor von der Bürste kaputt, 2x der große Motor, und die Schläuche hab ich gar nicht mehr gezählt. Umtausch? Nein, Fehlanzeige. Leider.
Vor kurzem hab ich mir wieder einen gekauft. Vorwerk ist eben Unschlagbar. Ist so. Nun, nach nur 5 Wochen musste ich schon den Microfilter wechseln *dummguck* Ein anruf bei Vorwerk brachte leider keine große Hilfe. Ja, da wird der Staubsauger wohl nicht richtig von der Zeit her eingestellt sein.. ????
Ein Ersatzfilter hatte ich ja, also gewechselt und gut wars. Das Teil soll 1 Jahr halten, nicht nur 5 Wochen.. Ich weiß nur eines.. Ist jetzt wieder was an dem neuen Gerät, klage ich auf Preisnachlaß. Die wollen viel Geld, und ich dafür die Leistung
LG Talisa

Gast
Theodor

Hälfte Provision ist unwahr!

Angeblich, heist nicht wissen! Die Prov. beträgt zwischen 10 u. 20 %!

Gast
manuel

Gutes gerät

Hallo
aus eigener erfahrung kann ich nur sagen das vorwerk die besten sauger sind für teppiche und hartböden. sind zwar in der anschaffung teurer aber halten auch länger und der zweck ist erfüllt. lebensdauer ca 15-20 jahre
lg viel spaß mit dem neuen vorwerk

Gast
Jackyhexe

hmm ja sehe diese Vertreter...

Neuster Fall gestern 4August 2011
Meine Mutter 70Jahre stürmz aufgeregt ans Telefon weil ihr Vorwerk Staubsauger nicht saugt.
Meine liebe Mama hatte vorher die Bürsten gereinigt und wahrscheinlich nicht richtig eingesetzt m anderen ende der Leitung ne "nette"männliche stimme ach liebe Fraiu rufen sie mal unsere Vertretterin Frau Schü.... an die kümmert sich drum.
Meine Mama rief die Frau an und zufälliger weise war die auch gerade in der nähe und in 5min da.
Meine Mutter erklärte der recht Interresierten Vertretterin den Fall und diese schritt Tatkräftig ans Werk statt meiner Mutter die Bürsten richtig einzusetzen legte sie diese erst mal Seitenverkehrt ein um auch sicherzustellen das der Sauger auch wirklich nicht geht führte ihn meiner Mutter vor und sagt oh weh ja liebe Frau das ist der Motor sie brauchen einen neuen und ich habe da auch das Passende Modell für die in kleinen raten etc.
Meine Mutter die weiß wie ich auf Vertretter reagiere sagte der Netten Dame nein liebe Frau ich überlege mir das noch und werde erst mal mit meiner Tochter telefonieren.
Die liebe Frau Schü ließ sich aber nicht beirren und erzählte meiner Mutter daraufhin sie solle nicht lange zögern und unterschreiben auch wenn der Sauger aus wär kann noch ein Brand entstehen da der Motor heisgelaufen wär und es könne ihr die ganze Wohnung abbrennen.
Meine Mutter wie bemerkt 70 (bischen Altersdemenz) unterschrieb aus angst wegen eines Brandes diesen Vertrag.
Puh rief mich um 18uhr an sie plagte wohl das schlechte gewissen und erztählte mir die geschichte vom Staubsauger .
Ich fahre zu ihr hin nehm das ding auseinander und sehe die falsch eingesetzten Bürsten setz sie richtig um ein und stellt euch vor der Saugt....

Gast
AndreasK

Nur noch Vorwerk-Sauger!

Der Preis ist relativ. Ich kann allerdings sagen, dass ich jede Mark und jeden Euro für andere Sauger bisher so gut wie zum Fenster rausgeworfen habe:

Der letzte Schritt zum Vorwerk (Kobold 140) war das Topmodell von Dyson. Man spart sich zwar die Beutel, ich bekam dafür den Staub dann beim Ausleeren konzentriert in die Nase. Die Saugleistung mag zwar konstant sein, aber reicht nicht an die Reinigungsleistung (auf Laminat und Parkett) des Vorwerk heran. Die rotierende Bürste schafft alleine schon mehr als jeder nur saugende Sauger, egal wie groß die Differenz der Saugleistung von leer zu voll sein mag - Differenz ist halt nur ein Wert. Die Reinigungsleistung für mich der wichtigere Wert.

Mittlerweile wird der Kobold 140 auch zum Bohnern und neuerdings zum Saugwischen verwendet.

Zum Preis: OK, die Gerätepreise entsprechen der Qualität und zusätzlich bleibt auch etwas beim lokalen Vertreter. Ich unterstütze liebend gerne die heimische Wirtschaft (immerhin ist das noch Made in Germany mit Arbeitsplätzen im Lande) und Menschen, die ich kenne. Aber einen Vorwerk kauft man sich ein Mal im Leben und dann ist gut.

Gast
Rudi798

Die älteren Modelle waren gut ...

Und haben meistens über mehrere Jahrzehnte zuverlässig ihren Dienst verrichtet.
Leider können die neuen Modelle nicht an diese Tradition anknüpfen: habe mir 2008 einen Neuen aufschwatzen lassen, der heute schon defekt ist: Garantie abgelaufen und Reparaturkosten-Voranschlag = 300 € - bei einem Anschaffungspreis von knapp 600 € ein Wahnsinn! Der nächste wird garantiert KEIN Vorwerk mehr sein!

Moderatorin MissMarieIsCurious ist offline - zuletzt online am 17.07.14 um 22:17 Uhr
MissMarieIsCurious
  • 9268 Beiträge
  • 9275 Punkte

Hmmm...

Ich persönlich finde Vorwerk überteuert, als ich gehört habe was das kostet. Aber von der Sauleistung sind sie nicht zu übertreffen. Das liegt daran, dass kein normales Saugkraftmodell an einen Klopfsauer herankommt. Zur Qualität, das Thema Vorwerk hatten wir mal bei einem Familienessen. Meine Eltern haben unseren Vorwerk seit der Hochzeit vor 18 Jahren. Meine Tante seit ihrer Hochzeit vor 22 Jahren und meine Oma seit ca. 40 Jahren, ohne jede Reparatur. Bei meiner Tante war nur mal was am Schlauch.

Gast
MarkusG

Warum Vorwerk?

Bei der technischen Entwicklung ist Vorwerk sicher nicht mehr das Maß aller Dinge, wenn Sie es überhaupt schon einma waren. Du kannst sicher von anderen Marken Wie Bosch, Siemens und Miele das gleich oder mehr erwarten. Leistungstark sind Sie fast alle. Mein Siemens Staubsauger hält nun mittlerweile 15 Jahre und kostete einen Bruchteil eines vorwerk Staubsaugers.

Das Angebot an Staubsauger nimmt ja auch immer mehr zu, aber schau dich doch einmal im Netz nach günstigen Alternative oder Testsiegern um:

...Links auf Shops gelöscht...

Diese Antwort wurde von einem Moderator bearbeitet.

Gast
Tom

Vorwerk ist unvergleichlich

Hallo alle zusammen,

ich werde mir niemals wieder ein anderes modell als Vorwerk kaufen.
Die haben jetzt den Swinging Mop. DAmit saugst und wischst Du gleichzeitig und hast somit unglaublich viel Zeit und Mühe gespart.

Nicht zu vergessen sind die Unterschiede zwischen den Filterlosen Saugern und Filtern. Die Vorwerk Filter haben ein Filtersystem, wie man es sonst nur in Krankenhäusern findet. Absolut allergikerfreundlich. Und selbst für Nichtallergiker... wer mag schon staubwischen und saugen und dann muss wieder Staub gewischt werden. Außerdem hat so ein "filterloser" ja doch einen Filter und zwar einen Dauerfilter. Der hält niemals ewig und dann filtert er nur noch schlecht.

Ich kaufe mir ja auch keine Kaffemaschine mit Dauerfilter, da der Kaffee grausig schmeckt.

Außerdem leistet ein Vorwerk bei deutlich weniger Stromverbrauch in der ersten Stufe bei 190W schon mehr als andere bei 2200 Watt. Liegt nicht zuletzt an den Motoren, denn normale Staubsauger haben einen. Vorwerk haben zwei. Einen im eigentlich Gerät und einen im Bürstenaufsatz. Herkömmliche SAuger drehen ihre Bürsten mit dem erzeugten Luftstrom.

So oder so sehe ich keine Alternative für Teppich und Hartböden, vor allem seit es den Swinging Mop gibt. Und mit den Paddeln für Couch und Matratzen reinige ich in Verbindung mit dem Pulver von Vorwerk meine Matratzen ebenfalls allergikerfreundlich und bis auf den Kern. Ohne Vorwerk müsstest Du die Matratzen in die Waschmaschine stecken für ein ähnliches Ergebnis...

Ich habe für das Komplettset (Sauger mit Motor, Bürste mit Motor, Swinging Mop mit Motor (3 Motoren!!!), Filter für ein Jahr und alle notwendigen Bürsten und Matratzenpaddel, sowie Pulver für Teppichreinigung und Matratzenreinigung knapp über 800 EUR bezahlt. Aus meinem Freundes- und Verwandtenkreis weiß ich, dass ein Vorwerk durchschnittlich 15 Jahre hält. Vor 4 Wochen hatte ich einen 70 Jahre alten Vorwerk in der Hand. Der funktionierte noch, unglaublich!

Also für mich gibts da keine Frage welchen Hersteller ich wählen würde. Erst recht bei Kindern oder felligen Haustieren im Haushalt.

Na dann fröhliches Entscheiden


Liebe Grüße


Tom

Gast
Bernard

Unzuverlässigkeit

Das Gerät ist nicht nur teuer der Vertreter (unser) auch unzuverlässig.
Auf einer Messe wurde uns eine eingehende Einweisung und eine Kiste Staubbeutel zugesagt. Termine wurden immer wieder vereinbart. Weder der Vertreter noch die zugesagten Beutel sind gekommen. Das Geschäft war ja schon gemacht. Auch bei Anrufen in Wuppertal wurde ich zunächst nur vertröstet, bis mir heute gesagt wurde die Vertreter sind selbstständig und da könne man nichts machen.
Soll mir mal einer kommen. Jeder kriegt einen Termin.

Gast
gisela

Rückgabe unmöglich

Wir haben einen gekauft waren aber nicht richtig zufrieden und haben ihn innerhalb von 10 tagen zurückgeschickt und vorwerk will trotz allem das volle geld plus mahngebühren von uns haben finden wir berhaupt nicht richtig und werden auch nicht bezahlen was wir nicht haben

Gast
Franz

Ja Ja,den wuerde ich nehmen

Also ich habe jetzt ueber 30 Jahre Vorwerk,die Wagen,habe jetzt vor ca.5 Jahren einen neuen gekauft,aber mein alter ist immer noch spitze.
Wenn Du ihn Dir leisten moechtest,wuerde ich das schon.
Was aber auch ganz toll und hochwertig ist,ist der teuere Kirby Sauger.
Der ist aber oft bei ebay zu haben,neu wuerde ich den wegen des Preises nicht wollen.Vergleich doch mal ein bisschen,,vielleicht auch den Dyson,den kenne ich jetzt leider nicht.Weisst Du mit dem Kirby kannst glaube ich auch noch Milben aus den Matratzen heraussaugen und als Luftwaescher benuetzen,schau sie Dir doch mal im Internet an.

Gast
Michaela

Saugwischen

Ich hätte mal eine Frage an Tom!
Ich interessiere mich auch sehr für so ein Komplettangebot, aber kannst Du mir verraten, wie Du den Preis bekommen hast (800 € für alles)? Die sind doch eigentlich viel teurer?

Gruß Michaela

Gast
Peter

Saugwischer

Wir haben uns einen sogenanten Saugwischer von Vorwerk vorführen lassen.
Vorne gibt es an der Bürste einen Saugschlitz und dahinter befindet sich ein Läppchen, welches mit einer Flasche benetzt wird. Damit wird dann die ganze Wohnung gewischt.
Wir brauchten zwei Stunden und etliche Eimer mit ordentlichem Putzwasser, um den Schmier wieder zu entfernen.
Der Preis für dieses Ding ist jenseits aller Vorstellungen. Die verlangen dafür um die 1200 Euro.
Ach übrigens, Vorwerk gibt auf die neuen Geräte keine Garantie, vielmehr berufen sie sich auf die gesetzliche 2 Jahre Gewährleistung nach § 438 BGB.
Geht das Gerät innerhalb der ersten sechs Monate bei sachgemäßen Gebrauch kaputt, müssen sie es kostenlos reparieren oder ersetzen. Nach den sechs Monaten muss man beweisen können, dass der Fehler von Anfang an im Gerät war, sonst bleibt man auf dem Schaden sitzen.

Gast
Christine

Habe mir den Staubsauger und den Hartbodenreiniger gekauft. Der neue Sauger ist so ollala, der Hartbodenreiniger hat meinen Boden völlig ruiniert. Natürlich kann Vorwerk nichts dafür.

Gast
Beatrix

Das schlechteste Produkt von Vorwerk

Hallo zusammen,
hatte auf einer Messe den Saugwischer von Vorwerk bestellt. Diesen bekam ich nach gut 3 Wochen. Ich habe Ihn sofort ausprobiert. Ich kann jedem nur abraten dieses Gerät zu kaufen. Es hinterlässt Streifen und sie haben einen Rand der nicht gewischt wird. Zumal geht es so schwer zu wischen das sie kein Fitnessstudio für die Arme mehr brauchen. Ich versuchte es zurück zu geben aber man hat 14 Tage widerrufsrecht und wie soll man dieses beanstanden wenn man es noch nicht einmal ausprobiert hat. Ich bestelle ja nicht für 1000€ ein Gerät wenn ich es gar nicht möchte. Ich bin der Meinung das dieser ein versteckter Mangel ist. Vorwerk ist es egal ob Kunden unzufrieden sind. Hauptsache Verkauf. Ich habe diesen Kauf bereut und werde nie wieder ein Vorwerk kaufen. Jede andere günstigere Firma hätte Kulanter reagiert aber Vorwerk hat das nicht nötig. Echt traurig bei solch teuren Geräten

Gast
Ralf

@ Beatrix

Hallo Beatrix,
da wollte wohl einer den bösen, bösen Vorwerk-Vertreter nicht ins Haus lassen und ist dann extra zu einer Messe gerannt. Eine Einweisung braucht man natürlich auch nicht. Hast Du die Nebenluftklappe an dem Wischgerät geschlossen? Wenn Du das machst, dann fängt das Gerät erst mit der Arbeit an und lässt sich mit einer Hand steuern.Er gleitet förmlich über den Boden. Die letzten 3 Beiträge sind echt unterirdisch. Christine, wie wurde Dein Boden ruiniert? Das würse mich ja mal interessieren. Mein Gerät funktioniert einwandfrei, bietet ein Top-Ergebnis in der halben Zeit. Ich kann den Saugwischer nur weiterempfehlen.

Gast
Harry

Staubsauger

Habe ein Vorwerkstaubsauger und der stinkt fürchterlich, was kann man dagegen tun?

Gast
Dr. Lecter

@ Harry

Die Wohnung lüften

Gast
Paul93

Na ja

Es begab sich aber zu einer Zeit, da zwei V..werk Mitarbeiter es satt hatten und ihre eigene Firma gründeten. Sebo in Viersen. Diese Geräte sind denen von Vorwerk in allen Belangen überlegen, haben das ganze Zubehör schon dabei und kosten nur die Hälfte. ca. 400-500 €. Dafür bekommt man eine sich selbstständig auf die Floorhöhe einstellende Bodendüse, einen Teleskopschlauch, Fugen- und Polsterdüse, Micro- und Hepafilterung usw. Einfach mal googeln, ist wie ein kleiner Kirby um den Bruchteil der Anschaffungskosten. LG Paul

Gast
max

Wir haben einen geerbt...

Wir haben wie gesagt, einen Kobold 131 geerbt. Der saugt.
davor, vor etwa 8 Jahren haben wir einen Kobold 135 gekauft. Der bläst so stark zur Seite raus, dass der Staub erst vom Boden aufgewirbelt wird, bevor der Sauger ihn aufsaugen kann. Weiters ist die weisse Abdeckung an der Front in Höhe des Stielendes im Schaft gebrochen. So kann mann nur noch vorsichtig saugen. Ersatzteil – Fehlanzeige. Ausserdem ist beim Hochheben die Bürste am Kugellager auseinandergebrochen; funktioniert nur noch mit Tesa; Hmmm. Der alte ist vielleicht 20 Jahre alt, der "Neue" erst etwa 8. Was soll uns das sagen?

Mitglied Tessspa ist offline - zuletzt online am 22.09.20 um 15:56 Uhr
Tessspa
  • 34 Beiträge
  • 36 Punkte

Nach welchen Kriterien bewertet ihr die Staubsauger denn? Ich achte drauf, dass die Wattzahl gering ist, HEPA Filter eingebaut sind und die Staubpartikel gut gereinigt werden, ohne dass man mehrmals drüberfahren muss.

Gast
Rommi

Staubsauger von Vorwerk

Hallo,
grundsätzlich bin ich mit Vorwerk Staubsaugern seit Jahrzehnten zufrieden. Da sie in der Regel sehr viele Jahre halten, ist der hohe Anschaffungspreis ok.
Allerdings habe ich mit dem neuesten Modell Vt300 mit der Elektrobürste EB 400 jetzt sehr viel Pech. Man soll auf Automatkeinstellung saugen, dann würde die Schiebekraftautomatik den Untergrund erkennen und den Schiebekraftwiderstand atomatisch anpassen. Das funktioniert bei dem neuen Gerät, jedenfalls bei meinem, nicht mehr. Der Außendienstler von Vorwerk sagte mir auf dieses Problem nur, dass ich eben auf Soft saugen solle. Die Beschreibung sei noch alt und nicht richtig überarbeitet worden. Auch die telefonische Auskunft und der Mailkontakt mit dem Vorwerk Kundendienst waren wenig hilfreich bei diesem Problem. Es wurde mir mitgeteilt, dass kein technischer Defekt vorliege und die Saugleistung auf soft eingestellt werden soll.
Es besteht allerdings eine klare Diskrepanz zwischen der Bedienungsanleitung der Elektrobürste und der tatsächlichen praktischen Funktion des Gerätes.
Daher mein Tipp: noch ein paar Monate warten, bis Vorwerk hier nachkorrigiert.
LG Rommi

Antwort schreiben
Neues Thema erstellen

Antwort schreiben

Sie schreiben aktuell nur als Gast. Melden Sie sich an oder werden Sie neues Mitglied der Community: » Jetzt kostenlos registrieren

Neues Thema in der Kategorie Staubsauger erstellen

Sie schreiben aktuell nur als Gast. Melden Sie sich an oder werden Sie neues Mitglied der Community: » Jetzt kostenlos registrieren

Weitere Beiträge zum Thema

Die Vorwerk Staubsauger sind die absolute #1

Meine Mutter hatte die im Haus und ich hab sie jetzt auch. Die Vorwerkstaubsauger mein ich. Denen halte ich die Treue! Die sind meiner Meinung... weiterlesen >

1 Antwort - Letzte Antwort: von Colleen

Staubsauger kaputt, nun brauche ich einen Neuen

Hallo, heute Vormittag ist mein Staubsauger kaputt gegangen. Nun suche ich seit Stunden eine Alternative. Ich habe unter anderen den Si... weiterlesen >

1 Antwort - Letzte Antwort: von miele.löewe,mercedes

Staubsauger und Haustiere

Mein Staubsauger ist total verstopft weil ich einen Hund habe und dessen Haare nicht gerade förderlich für ein langes Staubsaugerleben sind! W... weiterlesen >

3 Antworten - Letzte Antwort: von Staubfee

Miele Model S6350 Deckel springt auf

Hallo, wir haben seit einem Jahr den oben genannten Staubsauger Manchmal springt der Deckel während des Saugvorganges auf. Zuvor wir das Sydt... weiterlesen >

1 Antwort - Letzte Antwort: von Bine

Ist für Allergiker ein Wasserstaubsauger zu empfehlen?

Ich leide unter Hausmilbenallergie und überlege jetzt einen neuen Staubsauger zu kaufen. Bei der Suche bin ich auf Wasserstaubsauger gestoßen,... weiterlesen >

12 Antworten - Letzte Antwort: von hubert

Taugen Staubsaugerroboter was?

Hallöchen allerseits! Da mein Staubsauger den Geist aufgegeben hat habe ich im Internet ein bisschen nach einem neuen gesucht. Dabei bin... weiterlesen >

9 Antworten - Letzte Antwort: von Ralf84

AEG Ergorapido Sauger

Hab nen guten Kauf bei diesem Sauger getätigt. Ich brauchte zwar nur einen normalen Sauger aber ich wollte auch immer mal so einen Handsauger ... weiterlesen >

1 Antwort - Letzte Antwort: von Paul

Welche Art von Staubsauger?

Hallo zusammen, meine Frau wünscht sich tatsächlich eine leistungsstarken Staubsauger zu Weihnachten. Im Netz hab ich unter Profisauger das g... weiterlesen >

1 Antwort - Letzte Antwort: von klausi