Garderoben

Die Garderobe mit Kleiderhaken oder Kleiderständer als Ablage für Jacken und Kleidung

Garderoben dienen in der Diele, aber auch im Schlafzimmer als Ablagemöglichkeit für Kleidung und Accessoires wie Hüte oder Schirme. Neben einem Kleiderständer oder Kleiderhaken gehören zum Teil auch eine Sitzbank und ein Schränkchen zur Garderobe.

Jacke, Hut und Gehstock hängen an Haken in Garderobe
old fashion clothes © Galina Barskaya - www.fotolia.de

Garderoben sind eine nützliche Erfindung, denn sie ermöglichen das Aufhängen von Kleidung außerhalb des eigentlichen Kleiderschranks. Das ist besonders dann sehr sinnvoll, wenn

  • man zum Beispiel gerade aus dem Regen kommt und die Kleidungsstücke noch etwas feucht sind,
  • sie nach Rauch riechen oder
  • man die Jacken und Mäntel von Besuchern verstauen möchte,

ohne an den privaten Kleiderschrank gehen zu müssen.

Oftmals ein sehr chaotischer Kleiderhaufen

Leider sehen Garderoben gerade aus diesem Grund auch schnell unordentlich aus. Die Verführung ist groß, sie nicht als Zwischendepot, sondern als festen Kleiderschrank zu betrachten. Dann häufen sich die Kleidungsstücke und werden übereinander gehängt, und sehr schnell vermehrt sich das Kleiderchaos.

Besonders in kleineren Wohnungen, wo die Garderobe meist direkt neben der Tür zu finden ist und es nicht immer einen separaten Flurbereich gibt, kann eine Garderobe schnell zum weniger schönen Blickfang werden. Vor allem dann, wenn unter ihr noch alle möglichen Schuhe abgestellt und gestapelt werden.

Alternative: Regale oder Einbauschränke

Wer sich an dem Anblick stört, der kann sich auch für eine Garderobe in Regalform entscheiden. Dann hängen die Kleider in einem optisch abgetrennten Abteil und stören nicht weiter. In größeren Immobilien ist Platz für ganze Garderobenschränke. Oftmals finden sich luxuriöse Einbauschränke, in denen Kleidung verschwindet, und so manch ein Gast vergisst es, an warmen Tagen seine Jacke wieder mit nach Hause zu nehmen.

Bei Garderoben in öffentlicher Umgebung, zum Beispiel Restaurants oder Kneipen, sollte man darauf achten, dass man keine Wertgegenstände in den Taschen zurücklässt. Ist die Garderobe bewacht und erhält man eine Kleidernummer, so kann man jedoch davon ausgehen, dass auf die Kleidungsstücke auch gut acht gegeben wird.

Autor:

Paradisi-Redaktion - Artikel vom (zuletzt überarbeitet am )

Grundinformationen und Tipps zu Garderoben

Möbel für Diele und Garderobe

Möbel für Diele und Garderobe

In vielen Wohnungen wird die Diele dazu genutzt, um Schuhe und Jacken zu verstauen. Hierfür bieten sich vor allem Schuhschränke und Kleiderständer an.

Allgemeine Artikel zum Thema Garderoben

Wandhaken oder Garderobe?

Wandhaken oder Garderobe?

Sie sind sich noch nicht sicher, wie Sie in Zukunft Ihre Jacken verstauen wollen? Pro und Kontra-Argumente für beide Versionen finden Sie hier!

Wandhaken stabil anbringen

Wandhaken stabil anbringen

Damit Wandhaken nicht aus der Wand reißen und unschöne Löcher in Putz und Tapete hinterlassen, sollte bei der Anbringung einiges beachtet werden.

Auch das könnte Sie interessieren

Verwandte Themen

Themenseite teilen