Forum zum Thema Bettwäsche

Fragen, Antworten, Diskussionen und Hilfe

Hier können Sie herumstöbern, aktiv an Diskussionen teilnehmen, Fragen beantworten oder selber einen neuen Beitrag zum Thema Bettwäsche verfassen. Wenn Sie zum ersten Mal bei uns sind, werfen Sie vorab bitte einen Blick in unsere Forenregeln.

Beantwortete Fragen (3)

Bettwäsche jede Woche wechseln?

Meine Oma meinte jetzt das es doch normal wär wenn man die Bettwäsche jede Woche wechseln würde. Ich kann das nicht nachvollziehen. in ihrer G... weiterlesen >

10 Antworten - Letzte Antwort: von Gert

Habt ihr eine Lieblings-Bettwäsche?

Bisher habe ich nur Baumwoll-Bettwäsche gekauft, weil ich sehr empfindlich bin. Biber-Bettwäsche macht mich nervös, ich bekomme Schweissaubrüc... weiterlesen >

10 Antworten - Letzte Antwort: von Baumwolle

Alternative zu Bassetti-Bettwäsche

Ich habe vor Kurzem die neue Bettwäschekollektion von Bassetti gesehen und mich sofort in das "Mochi" Modell verliebt. Aber 115 Euro ist nicht... weiterlesen >

3 Antworten - Letzte Antwort: von Mondwoelfli

Unzureichend beantwortete Fragen (17)

Abraham81
Gast
Abraham81

Wie findet man die richtige Mischung aus Hygiene und Umweltschutz beim Wechseln der Bettwäsche?

Ich bin sehr umweltbewusst erzogen worden.
Nun habe ich meine erste eigene Wochnung bezogen und überlege gerade, wie oft ich meine Bettwäsche wechseln sollte.
Aus Umweltgründen sollte man sicherlich so wenig wie möglich waschen, aber hygenisch ist das sicherlich nicht.
Wie finde ich die richtige Mischung, wie oft sollte ich nun die Bettwäsche wechseln?

Mitglied jandora ist offline - zuletzt online am 12.02.16 um 21:14 Uhr
jandora
  • 184 Beiträge
  • 228 Punkte
Wäsche und Umwelt

Bettwäsche sollte man schon einmal im Monat wechseln. Im Sommer ist das sicher noch öfters nötig. Aber man entwickelt ja auch mit der Zeit ein Gefühl, wann es soweit ist, die Bettwäsche zu wechseln.

Umweltmässig kann man ja auch auf anternative Waschmittel umsteigen, die eben keine Tenside beinhalten. Die indischen Waschnüsse sind zum Beispiel sehr empfehlenswert.

Mitglied manuela11272 ist offline - zuletzt online am 27.11.15 um 10:27 Uhr
manuela11272
  • 197 Beiträge
  • 239 Punkte

Für die Umwelt kann man sicher vieles tun, aber die Bettwäsche und die Handtücher müssen nun mal regelmäßig gewechselt werden. Das ist sonst auch unhygienisch. Handtücher am besten jede Woche, Bettwäsche sollte man mindestens einmal im Monat wechseln.

Mitglied Smartie ist offline - zuletzt online am 23.03.16 um 10:02 Uhr
Smartie
  • 194 Beiträge
  • 236 Punkte

Stimmt, daran sollte man nicht sparen. Zum einen tut es auch der Seele gut, wenn man in ein frisch bezogenes Bett geht und zum anderen ist das nicht so umweltbelastet, wenn man die Bettwäsche mit dem richtigen Waschpulver wäscht. Da gibt es verantwortungsvollere Sachen, mit denen die Umwelt geschont werden kann. Thema: Auto fahren, Flugzeuge - also CO2- Ausstoss, da muss man viel sparen, das macht Sinn.

Mitglied cora2011 ist offline - zuletzt online am 30.09.15 um 19:12 Uhr
cora2011
  • 174 Beiträge
  • 212 Punkte

Ja, duftende frische Bettwäsche ist schon was tolles. Das Sparen und das Umweltbewusstsein kann man wirklich wo anders ausleben, man muss ja auch ausgeruht sein um was zu bewirken (Spaß :)

Mitglied Gabriella ist offline - zuletzt online am 12.11.15 um 19:39 Uhr
Gabriella
  • 6 Beiträge
  • 10 Punkte
Sehr oft frische Bettwäsche

Hallo, in frischer Bettwäsche fühle ich mich einfach Wohl und kann auch besser Schafen. Einen festen Rhythmus beim Wechsel der Bettwäsche habe ich ohnehin nicht. Im Sommer wechsle ich die Bettwäsche schon aus Hygienischen Gründen sicherlich öfter.
Wenn man beim Waschen Umweltbewusstsein an den Tag legen möchte, halte ich es für Ratsams wenn man die Maschine so gut wie möglich auslastet. Spart Wasser, Energie und nicht zuletzt auch Geld.

ioanna
Gast
ioanna

Waschen von Bettwäsche mit Klettverschluss

Ich habe kürzlich eine superschöne Bettwäsche erstanden, mit nur einem Haken - sie hat einen Klettverschluss und ich habe keine Ahnung, ob ich den so einfach waschen kann, denn ich fürchte, dass er nach dem Waschen nicht mehr richtig funktioniert. Was sagt ihr?

Mitglied roselie ist offline - zuletzt online am 23.03.16 um 13:19 Uhr
roselie
  • 137 Beiträge
  • 153 Punkte
Kein Problem

Da machst du dir ganz umsonst Sorgen: Wenn du die Bettwäsche nicht kochst, sondern bei niedrigeren Temperaturen wäscht, dann funktioniert dr Klettverschluss noch sehr lange.

wolfgang
Gast
wolfgang

Wie oft im Jahr die Bettwäsche wechseln?

Eine Frage häbe ich: Wie oft muss ich im Jahr eigentlich die BEttwäsche wechseln, damit ich Milben vorbeugen kann. Denn hab da sowas gehört von den Milben in verbindung mit Bettwäsche, weiß aber nicht genau wie ich das vorbeugen soll.
Wisst ihr da was?
Wolfgang

Nelli17
Gast
Nelli17

Bettwäsche sollte man mindestens einmal im Monat wechseln. Allergiker wahrscheinlich alle 14 Tage.

Die Bettdecke an sich sollte mindestens einmal im Jahr gereinigt werden. Es gibt ja hochwertige Bettdecken direkt für Allergiker, diese Decken kann man auch in der Waschmaschine waschen und im Sommer gut an der Luft trockenen lassen.

Mitglied alexander_vogt ist offline - zuletzt online am 12.03.15 um 09:35 Uhr
alexander_vogt
  • 5 Beiträge
  • 7 Punkte
Jede 2 Wochen

Ich wechsel die Bettwäsche spätestens jede 2 Wochen.

Athena
Gast
Athena

Ist ein Federbett waschbar?

Hallo!Mein Federbett ist schon drei Jahre alt.Bevor es wieder kalt wird,möchte ich es reinigen.Ich finde es unhygienisch,wenn es den Sommer über im Bettkasten verstaut wurde.Wenn ich es in den nächsten Wochen heraushole wird es bestimmt nicht frisch riechen.Kann man ein Federbett waschen,oder muß ich es in die Reinigung bringen?Wie macht ihr das immer?Vielen Dank!

Leonie27
Gast
Leonie27
Federbetten

Federbetten sollte man in die Reinigung bringen. Man kann eine Decke nur waschen, wenn keine echten Federn darin enthalten sind. Meistens ist auf der Decke auch eine Anleitung drauf, ob und wie man die Decke waschen kann bzw. darf.

Mitglied manuela11272 ist offline - zuletzt online am 27.11.15 um 10:27 Uhr
manuela11272
  • 197 Beiträge
  • 239 Punkte

Federn werden prinzipiell gereinigt. Das geschieht mit Luft und Dampf. Das kann man nicht alleine machen, sondern das wird in speziellen Reinigungsfirmen gemacht bzw. angeboten.

Mitglied werbinich ist offline - zuletzt online am 14.12.15 um 20:34 Uhr
werbinich
  • 104 Beiträge
  • 108 Punkte

Moderne Zudecken kann man waschen. Das Schild ist oft unverkennbar auf der Decke angebracht. Einfach mal genau nachschauen. Wenn möglich, sollte man solch eine Decke im Sommer waschen, wenn es richtig heiß draußen ist und gut trocknet.

Warmduscher
Gast
Warmduscher

Wird Bettwäsche erst ab 60 Grad richtig sauber?

Hallo!Ich bin 28Jahre alt und mußte jetzt ausziehen(bei meinen Eltern).Da ich noch nie meine Wäsche gewaschen habe,muß ich hir einmal nachfragen.Wie wird Bettwäsche gewaschen?In der Waschanleitung steht das Zeichen für 60°. Muß ich die Bettwäsche bis 60° waschen,oder aus hygienischen Gründen ab 60°? Kann mir bitte jemand von euch weiterhelfen?Viiiielen Dank!

Mitglied miau08 ist offline - zuletzt online am 12.02.16 um 10:52 Uhr
miau08
  • 136 Beiträge
  • 172 Punkte

Hallo Warmduscher, mit 28 noch nie Wäsche gewaschen ;)...?
Wäscheteile wie Bettwäsche, Unterwäsche...alles was du auf der Haut trägst, solltest du auf jeden Fall bei 6o oder 95 Grad waschen, weil nur dann die Wäsche hygienisch sauber ist.
Denk an die vielen Hautschübchen und der Schweiss der sich in den Sachen befindet.
In der Bettwäsche könnten sich schlimmstenfalls Milben aufhalten, die bei 40 Grad nicht abgetötet werden können.
Viel Glück,
miau08

natalie21
Gast
natalie21

Nach wieviel Tagen sollte man spätestens die Bettwäsche wechseln?

Neulich sprachen wir im Freundeskreis über Hygiene und dabei war das Bettwäsche-Wechseln ein strittiges Thema. Eine Freundin wechselt wöchentlich die Wäsche eine andere nur einmal im Monat. In welchem Turnus sollte man den spätestens (bei guter Gesundheit) die Bettwäsche wechseln, was meint ihr? Danke für euere Beiträge. Gruß, Natalie

Antje
Gast
Antje
Wechseln von Bettwäsche

Die Bettwäsche sollte man spätestens alle vier Wochen wechseln. Wer viel schwitzt wird sicher öfters wechseln. Es ist auch hygienischer, wenn man sich zusätzlich zur Bettdecke noch mit einem Bettlacken darunter zudeckt, gerade wenn man schwitzt, ist das angenehmer und der Schweiß kriecht nicht gleich in die Bettdecke und in den Bettdeckenbezug.

Mitglied Aliana ist offline - zuletzt online am 01.09.15 um 06:18 Uhr
Aliana
  • 13 Beiträge
  • 13 Punkte

Im Winter alle 2-3 Wochen, im Sommer jede Woche.

Mitglied strickstrumpf ist offline - zuletzt online am 22.12.15 um 20:32 Uhr
strickstrumpf
  • 152 Beiträge
  • 164 Punkte

Ja, das kommt auf die Verhältnisse und auf die Ansprüche an. Ein kranker Mensch wird wahrschenlich jeden Tag die Wäsche wechseln, wenn er sich gerade in einem Stadium befindet, wo er viel schwitzt.

Andere, die ein gut gelüftetes Schlafzimmer haben müssen sicher spätesstens alle vier oder fünf Wochen die Bettwäsche wechseln.

Angenehmer ist es schon, wenn man regelmässig in frischer Wäsche schläft. Kommt auch darauf an, ob man nackt schläft oder einen Schlafanzug oder ein Nachthemd trägt.

DieEnkelin
Gast
DieEnkelin

Sollte ich neue Bettwäsche besorgen, damit das mit der Transpiration und dem Schweiß weniger wird?

Hallöchen. Ich habe eigentlich gedacht, dass das recht normal ist und jeder Nachts irgendwie mal mehr und mal weniger schwitzt. Nun hat mir aber eine Freundin gesagt, dass das was ich habe schon ein deutlich unnormaleres Ausmaß hat. Ich habe mal überlegt, ob es daran liegen kann, dass ich die falsche Bettwäsche (für meine Verhältnisse) habe. Was würdet ihr empfehlen, was das Schwitzen einschränkt?

Mitglied silinda ist offline - zuletzt online am 15.11.15 um 13:53 Uhr
silinda
  • 137 Beiträge
  • 147 Punkte
Bettwäsche

Besonders gut ist Bettwäsche aus reiner Baumwolle oder Seide, diese Fasern saugen den Schweiß gut auf und man hat weniger Probleme, auch eine gute Nachtwäsche aus Baumwolle ist angebracht.

Zusätzlich sollte man sich, wenn man stark schwitzt, sich mit einem Laken zudecken.

anabea
Gast
anabea
Bettwäsche für Allergiker und starke Schwitzer

Hallo, also ich hab sehr gute Erfahrungen gemacht mit Bettwäsche aus Tencel. Tencel ist eine natürliche Faser, die sehr viel und sehr schnell Feuchtigkeit speichert und rasch an die Umgebung abgibt. Keine andere Naturfaser hat ähnliche Eigenschaften.
Am besten in Kombination mit der richtigen Bettdecke verwenden und du wirst wunderbar, erholsam schlafen.

gulberoj
Gast
gulberoj

Muss Bettwäsche bei Hausstauballergie über 60 Grad gewaschen werden?

Vor einigen Monaten wurde bei mir Hausstauballergie diagnostiziert. Nun mache ich mir Gedanken über mein Bettzeug. Sollte ich die Bettwäsche grundsätzlich über 60 Grad waschen und in welchem Turnus sollte ich wechseln? Wer kann mir dazu hilfreiche Infos geben? Danke schon mal vorab. Gruß, Gulberoj

Mitglied DufteBieneLila ist offline - zuletzt online am 29.02.16 um 15:51 Uhr
DufteBieneLila
  • 132 Beiträge
  • 158 Punkte

Meine Bettwäsche und das Bettlaken wasche ich grundsätzlich mit dem 90° Kochprogramm. Ich gebe zu dem normalen Waschpulver noch einen speziellen Hygienespüler hinzu. Ich wechsel die Bettwäsche alle zwei Wochen, ob das unbedingt notwendig ist, kann ich dir jedoch nicht sagen, aber ich schlafe liebend gerne in frisch duftender Wäsche und nach 14 Tagen lässt der frische Geruch meistens nach.

SilkeMaus
Gast
SilkeMaus

Welche Muster der Bettwäsche bevorzugt ihr?

Hallo, was für Bettwäscht findet ihr wirkt am elegantesten und am einladesten? Ich möchte zum ersten mal mit meinem neuen Partner bei mir Übernachten, wir waren sonst immer nur bei ihm, und ich möchte ihn durch die Bettwäsche auch dazu bringen sich sehr wohl zu fühlen.

Miss_Marple
Gast
Miss_Marple

Das Muster finde ich eigentlich nicht so wichtig. Mir ist immer wichtig, dass die Bettwäsche richtig schön kuschelig ist.

Bambuskatze
Gast
Bambuskatze

Hilft Synthetik gegen Milben?

Hallo an alle!

Ich habe neulich einen Bericht im Fernsehen gesehen, in dem es um Milben in der Bettwäsche ging. Ich war total schockiert von diesen Mengen und bin daher jetzt auf Synthetik umgestiegen, da das Material angeblich einen Milben-abweisenden Effekt haben soll. Aber stimmt das auch wirklich? Was muss man beachten und wie oft solle man die Wäsche waschen?

Mitglied Prinzchen ist offline - zuletzt online am 07.07.15 um 19:24 Uhr
Prinzchen
  • 36 Beiträge
  • 38 Punkte

Der Effekt ist leider nur in der Anfangszeit gegeben und muss immer wieder aufgefrischt werden... Man wäscht am besten alle 6 Monate die Wäsche auf 60-90° Grad durch, um diesen Effekt zu haben :)

Mitglied login ist offline - zuletzt online am 10.03.16 um 10:57 Uhr
login
  • 161 Beiträge
  • 201 Punkte
Matratzenschonbezüge

Ich schlafe mit - jetzt kommt's - Omaniveaupeinlichen Matratzenschonbezügen. Die helfen aber tatsächlich, die Milben komplett fernzuhalten!

Mitglied Schabing ist offline - zuletzt online am 07.01.13 um 16:43 Uhr
Schabing
  • 2 Beiträge
  • 4 Punkte

FC Bayern Bettwäsche ohne Logo

Hallo zusammen,

ich suche eine ganz bestimmte Bettwäsche.

Genau diese hier:
http://shop.fcbayern.de/de/46/55/-fc-bayern-Bettwaesche_Karo--/

Allerdings OHNE Fc Bayern Logo. Auch der FCB muss doch die Bettwäsche bei einem Hersteller kaufen. Sicherlich muss es die auch "neutral" geben.

Weiß vll jemand wo es die zu kaufen gibt?

Danke!!

Mitglied Fabi009 ist offline - zuletzt online am 27.09.15 um 19:35 Uhr
Fabi009
  • 73 Beiträge
  • 95 Punkte

Das Design gibts doch hundertpro in irgendwelchen Möbelhäusern (Roller, Poco, Franz Knuffmann, etc.). Andererseits könnte es auch sein, dass der FCB die Bettwäsche hat designen lassen. Geld genug haben sie ja. ;)

Mitglied Schabing ist offline - zuletzt online am 07.01.13 um 16:43 Uhr
Schabing
  • 2 Beiträge
  • 4 Punkte

Das weiß ich ned ob sie die selber designen haben lassen. Falls nicht, will ich eben wissen wer sie herstellt oder wo man sie kaufen kann ;)

Carsten
Gast
Carsten

Bettwäsche aus Lyocell (von Ikea) nach nur einer Nacht verknittert

Hall, wir haben Bettwäsche aus Lyocell bekommen (Malin Figur, ikea), sie wurde gebügelt aufgezogen, aber nach nur einer Nacht ist sie unglaublich verknittert. Dabei soll Lyocell eine geringe knitterneigung haben. Hat jemand damit Erfahrungen gemacht, ob sich das noch legt?

Mitglied Cinderella71 ist offline - zuletzt online am 23.01.16 um 17:49 Uhr
Cinderella71
  • 246 Beiträge
  • 310 Punkte

Am besten mal bei Ikea erkundigen, bei mir klappt das eigentlich einwandfrei!

Martha31
Gast
Martha31

Wie wasche ich Microfaserwäsche?

Vor einer Woche habe ich mir bei QVC eine farbenfrohe Microfaserwäsche bestellt.Bevor ich sie benutze,muß ich sie erst einmal waschen.Meine Freundin sagte,daß ich bloß keinen Weichspüler benutzen soll.Den Rat hatte sie auch nur von einer Bekannten gehört.Aber niemand kann mir sagen,warum man Microfaserwäsche nicht mit Weichspüler waschen darf.Wer weiss,warum das so ist,und kann man denn normales Waschmittel nehmen?Ich bedanke mich schon einmal im voraus für euren Rat.Gruß Martha

Kerstin79
Gast
Kerstin79
Kein Weichspüler!

Mikrofaser sollte auf keinen Fall mit Weichspüler gewaschen werden, das zerstört die feine Struktur. Dreh einfach die Bettwäsche auf links, verschließe alle Knöpfe und Reißverschlüsse und dann kann nichs passieren. Du kannst das Waschmittel nehmen, dass du für die restliche Wäsche auch verwendest.

LG Kerstin

Denise
Gast
Denise

Warme Bettwäsche für den Winter kaufen

Jetzt habe ich die letzten Tage gemerkt das meine Bettwäsche zu dünn ist und für den Winter nicht ausreicht. Heute habe ich mal etwas in den Läden geschaut und Biberbettwäsche gesehen. Die hat einen guten Eindruck gemacht, ich wollte sie aber nicht direkt kaufen, da ich nicht weiss was ich davon wirklich halten soll. Was für Bettwäsche kauft ihr? Kann ich mit der Biberbettwäsche was falsch machen oder ist das eine gute Wahl für warme Winterbettwäsche?

Michael
Gast
Michael
service@schlaftgut.de

Hallo Denise,

für den Winter ist Biberwäsche auf jeden Fall eine gute Wahl. Sie ist sehr flauschig und aufgrund Ihrer Wärmespeicherung als Winterbettwäsche bekannt.

Als alternative würde ich Dir Mikrofaserbettwäsche empfehlen. Die Mikro Faser ist viel dünner als Baumwolle. Daher können viel mehr Fasern gebündelt werden. Dadurch transportiert die "Mikrofaser" im Gegensatz zur Baumwolle im Sommer die Feuchtigkeit schneller ab und hält aber trotzdem im Winter kuschelig warm indem die Körpertemperatur nicht so schnell abgegeben wird wie bei Baumwolle.

Ich personlich tendiere für Mikrofaserbettwäsche.

Schau mal auf Mikrofaser Bettwäsche . hier findest du einige Desins an Microfaserbettwäsche.

Falls du deine Bettwäsche nicht nur im Winter sondern auch im Sommer nutzen willst, ist das Deine Wahl.

Gruß Michael

Michael
Gast
Michael

Hmm, der link klappt leider hier nicht.

schau einfach unter www.schlaftgut.de.

Da findest du eine große Auswahl an Mikrofaserbettwäsche

Mitglied hubi88 ist offline - zuletzt online am 29.08.08 um 13:11 Uhr
hubi88
  • 4 Beiträge
  • 6 Punkte
Schlafgut

Da gibt es echt super Bettwäsche, kann man echt weiterempfehlen Gruß HB

seppo
Gast
seppo
Ganz klar Biber

Wenn du leicht frierst, dann biber.
Total warm und kuschlig.

Schaue mal bei www.panoptikum24.de

Rosalie
Gast
Rosalie
Mein Favorit: Thermo-Fleece

Ich habe noch nie eine wärmere Bettwäsche als Thermo-Fleece gehabt. (Denk mal an die Fleece-Pullis). Gekauft, gewaschen, in den Trockner. Am liebsten wäre ich schon nachmittags ins Bett gegangen. So was kuscheliges!!! Man schwitzt nicht drin und schläft wie in Wolken. Am besten nimmt man auch gleich die Sannbettlaken dazu. Bei QVC gibt's tolle Qualitäten, schön dick. Aber auch unsere Discounter bieten sie im Herbst an (Aldi, Penny). Kann man auch ohne weiteres kaufen. Sind dort eben günstiger und nicht ganz so dick wie bei QVC (vom Preis etwas höher). Reichen auch völlig aus. Wünsche einen traumhaften Schlaf

Sommerstern
Gast
Sommerstern

Bettwäsche alle zwei Wochen wechseln?

Ich hab so eine Freundin, wo ich ganz klar der Meinung bin, dass die einen Hygienetick hat. Sie meinte, dass man die Bettwäsche alle zwei Wochen wechseln muss, weil alles andere unhygienisch wäre. Seht ihr das auch so? Ich wechsel meine meist alle drei Wochen, manchmal auch erst nach vier. Findet ihr das unhygienisch? Ich find, man kann es auch übertreiben mit der Sauberkeit.

oga79kenya
Gast
oga79kenya
Sehr igitt!

Wie bitte?bettwäsche wechseln gehört sich zwei mal die woche!das ist kein tick sondern muss! Oder hast du kein selbstwertgefühl und respekt gegenüber eigenen körper?

Cache
Gast
Cache

Bettwäsche wie oft wechseln

Wie oft sollte man im Schnitt die Bettwäsche wechseln damit man immer ein sauberes Bett hat? Ist einmal die Woche übertrieben oder ist das genau richtig? Ich wechsel zweimal im Monat die Bettwäsche und finde das vollkommen ausreichend, aber ich habe gehört das wäre unhygienisch, stimmt das?

Mitglied hubi88 ist offline - zuletzt online am 29.08.08 um 13:11 Uhr
hubi88
  • 4 Beiträge
  • 6 Punkte
Unbedingt 1 Mal die Woche

Bettwäsche sollte meiner Meinung nach mindestens 1 Mal die Woche gewechselt werden, länger kommt gar nicht in Frage Gruß HB

noltinglein
Gast
noltinglein

Bettwäsche für den Sommer

Suche sommertaugliche Bettwäsche. Bin für jeden Tipp dankbar

mfg Nol.

Mitglied schmidty ist offline - zuletzt online am 05.10.08 um 23:49 Uhr
schmidty
  • 4 Beiträge
  • 8 Punkte
Sylische Sommerbettwäche

Hi,

mir wurde letztes eine coole Bettwäche empfohlen. Die Qualität und das Design ist super. schau einfach mal unter Youlip.com

mfg
Michael

Unbeantwortete Fragen (12)

Mitglied o0Julia0o ist offline - zuletzt online am 22.02.19 um 18:22 Uhr
o0Julia0o
  • 6 Beiträge
  • 12 Punkte

Baumwoll-Bettwäsche ohne viel Chemie (Ökotex-Siegel)

Hi, ich suche neue Baumwoll-Bettwäsche. Weiß soll sie sein, ohne Muster. Ich habe schon so welche, aber zum Wechseln halt. Weil der Bettbezug so dünn war, dass er jetzt an einer Stelle kaputtgeangen ist.

So glänzend glatte mag ich nicht. Könnt ihr ein Produkt empfehlen?

Boetschiklatscht
Gast
Boetschiklatscht

Weshalb ist Bettwäsche-Wechseln so unbeliebt?

Kürzlich haben wir an einer Party (http://boetschiklatscht.blogspot.com/2009/11/talk-warum-ist-bettwasche-wechseln-so.html) darüber diskutiert: Warum wechselt die Mehrheit der Menschheit nur ungern die eigene Bettwäsche? Liegt es daran, dass wir unser eigenes, warmes Nest nicht zerstören wollen? Haben wir deshalb gar Verlustängste? Dabei gibt es doch fast nichts Schöneres, als sich in ein frisch gemachtes Bett zu kuscheln. Wo liegt also das Problem?

sonnenschein
Gast
sonnenschein

Auro Edel Linon Bettwäsche

Die fand ich von den Farben her so toll und konnte nicht widerstehen. Das Kissen und die Decke haben Querstreifen in braun, rot und weiss, sieht ganz toll aus! Jetzt wo die kältere Zeit wieder näher rückt, hab ich es ganz gern, wenn ich eine neue Bettgarnitur hab, in die ichmich reinkuscheln kann. Die ist komplett aus Baumwolle und so herrlich gemütlich!

Sissy33
Gast
Sissy33

Bettwäsche im Sommer häufiger wechseln?

Wie oft wechselt ihr die Bettwäsche im Sommer? Öfter als im Winter? Ich wechsle im Sommer ungefähr alle zwei Wochen, im Winter alle drei. Im SOmmer schwitzt man Nachts einfach mehr, auch wenn man nur unter dem Laken liegt. Findet ihr da snoch zu wenig alle zwei Wochen? Ich find das reicht. Man muss es ja auch nicht übertreiben!

Mitglied federbett71 ist offline - zuletzt online am 31.07.09 um 10:14 Uhr
federbett71
  • 8 Beiträge
  • 12 Punkte

Frage an Frauen

1.Habt Ihr federbetten?
2.Wie oft hängt Ihr die betten raus?
3.Welche Farbe hat das Inlett?
4.Gesteppte federbetten?
5.Wechselt Ihr gerne Bettwäsche?

Butterfly23
Gast
Butterfly23

Schlaft ihr im Sommer auch nur unterm Bettlaken?

Ichhab zwar immer meine normale Decke auf dem Bett liegen aber im Sommer bei den Temperaturen ist das komplett unmöglich dadrunter zu schlafen. So ganz ohne Decke kann ich aber auch nicht schlafen, brauch immer was wo ich drunterliegen kann. Ich nehm dann immer nur ein Bettlaken aus dem Schrank und schlaf da drunter. Macht ihr das auch?

dana28
Gast
dana28

Vitakraft Bettwäsche mit Hässchen drauf

Die Firmen bringen alle Sachen raus, die man niemals mit ihnen in Verbindung bringen würde. Einer dieser Fälle ist Vitakraft, die doch eigentlich Tierfutter herstellen. Jetzt bringen sie auch Bettwäsche raus! Hab ich gesehen und meiner Tochte rmitgebracht, weil die grad im "Hässchenalter" ist. Das ist Baumwollbettwäsche, wo Hässchen, Hamster und Meerschweinchen auf einer Wiese sitzen. Sieht süß aus!

taaaufel
Gast
taaaufel

Schöne Bettwäsche Garnitur "New London" von H.I.S.

Hab bei H.I.S. direkt eine ganze Garnitur gekauft, damit ich da für die nächste Zeit erstmal Ruhe hab und nicht wieder neue kaufen muss! Das ist eine Garnitur in Rot, bestehend aus zwei Kissenbezügen und zwei Bettbezügen. Die sind schön modisch und frisch, direkt passend für den Sommer. Hab da etwas mehr als 30 Euro für bezahlt. Wenn ihr ne schöne neue Bettgarnitur sucht, empfehl ich euch, die mal anzugucken!

Rene Lorey
Gast
Rene Lorey

Bettwäsche

Die Paradisi Bettwäsche ist besser als die von www.aqua-comfort.net
Wenn auch teuerer, aber dafür Bügelfrei!

Janna33
Gast
Janna33

Blut auf Bettwäsche

Was kann ich tun um Blut aus der Bettwäsche zu entfernen? Ich habe leider desöfteren in der Nacht leichtes Nasenbluten, somit ist manchmal das Kopfkissen wie auch manchmal das Bettlaken etwas beschmutzt. Gibt es hier spezielle Mittel die auch schon eingetrocknetes Blut gut entfernen ohne das man die Wäsche zu heiß waschen muss?

Martin
Gast
Martin

Bettwäsche aus Latex

Mein Freund und ich haben im Internet Bettwäsche aus Latex gesehen. Ist das eine normale bettwäsche oder ist das besonders für Sex gedacht? Ich mein ich würd das auch mal ausprobieren.

Thomas
Gast
Thomas

(Kinder-) Bettwäsche DDR

wo bekommt man noch (Kinder-) Bettwäsche von DDR-Zeiten die blau grün oder rotkariert ist oder mit diversen Blümchenmustern?(ausser bei Ebay!!!)

Neues Thema in der Kategorie Bettwäsche erstellen

Sie schreiben aktuell nur als Gast. Melden Sie sich an oder werden Sie neues Mitglied der Community: » Jetzt kostenlos registrieren.