Mitgefühl - Schauspielerin Nathalie Portman wirbt für eine Klinik in Jerusalem

  • ,
  • von Paradisi-Redaktion

Natalie Portman macht Werbung für eine Klinik in Jerusalem, wo sie 1981 geboren wurde. Dies berichtete kürzlich die "Jediot Achronot", eine israelische Zeitung. Die Gewinnerin eines Oscars ist in einem Werbespot für die Klinik zu sehen - sie wirbt für das Hadassah-Krankenhaus. Damit will sie Spenden für den Klinikausbau sammeln. Natalie sagt in dem Spot, dass es um das "Heilen" gehe und um "Mitgefühl". Mit den Spenden soll der Bau eines Krankenhausturmes finanziert werden.

Die israelisch-amerikanische Schauspielerin kann immer noch Hebräisch sprechen. Sie ist die Tochter eines Arztes aus Israel. Mittlerweile sieht Natalie selbst Mutterfreuden entgegen. Der Vater ihres Kindes ist der Choreograph und Tänzer Benjamin Millepied. Sie lernte ihn bei Dreharbeiten kennen.

News-Kategorien

News teilen und bewerten

Kommentare (0)

Hier ist Platz für Ihre Meinung zu dieser News.

Kommentar schreiben

Sie schreiben aktuell nur als Gast. Melden Sie sich an oder werden Sie neues Mitglied der Community: » Jetzt kostenlos registrieren