Mitgefühl - Schauspielerin Nathalie Portman wirbt für eine Klinik in Jerusalem

  • ,
  • von Paradisi-Redaktion

Natalie Portman macht Werbung für eine Klinik in Jerusalem, wo sie 1981 geboren wurde. Dies berichtete kürzlich die "Jediot Achronot", eine israelische Zeitung. Die Gewinnerin eines Oscars ist in einem Werbespot für die Klinik zu sehen - sie wirbt für das Hadassah-Krankenhaus. Damit will sie Spenden für den Klinikausbau sammeln. Natalie sagt in dem Spot, dass es um das "Heilen" gehe und um "Mitgefühl". Mit den Spenden soll der Bau eines Krankenhausturmes finanziert werden.

Die israelisch-amerikanische Schauspielerin kann immer noch Hebräisch sprechen. Sie ist die Tochter eines Arztes aus Israel. Mittlerweile sieht Natalie selbst Mutterfreuden entgegen. Der Vater ihres Kindes ist der Choreograph und Tänzer Benjamin Millepied. Sie lernte ihn bei Dreharbeiten kennen.

War der Artikel hilfreich?

Fehler im Text gefunden?

Bitte sagen Sie uns, warum der Artikel nicht hilfreich war:

Um die Qualität unserer Texte zu verbessern, wären wir Ihnen dankbar, wenn Sie uns den/die konkreten Fehler benennen könnten:

Zu dieser News

  • 159 Bewertungen
  • 871 Lesungen
  • Kurz-URL zum Kopieren:http://paradisi.de/?n=40924

Einsortiert in die Kategorien:

Autor:

Paradisi-Redaktion - News vom

Weitere News zum Thema

Sänger

Katy Perry zu Besuch in Deutschland

Am vergangenen Wochenende war Katy Perry gleich aus zwei Gründen im deutschen Dom-Städchen Köln unterwegs. Zum Einen stellte sie ihr neues Par...