Jürgen Vogel - Alkohol ist eine schlimme Droge

  • ,
  • von Paradisi-Redaktion

Jürgen Vogel ist einer der bekanntesten Comedy-Darsteller Deutschlands. Um lustig zu sein, braucht er im Gegensatz zu vielen anderen Menschen jedoch keinen Alkohol, auch nicht auf Partys. Ganz im Gegenteil: er versucht sogar sich weitestgehend von alkoholischen Getränken fernzuhalten.

In seiner Jugend habe er fast alles ausprobiert und oft auch sehr viel Alkohol getrunken. Mit steigendem Alter habe er jedoch festgestellt, dass Alkohol eine zersetzende und persönlichkeitsverändernde Droge ist, wie Vogel in einem Interview mit "stern.de" erklärt. Heute trinke er kaum noch Alkohol. Wenn überhaupt dann ein halbes Glas Wein, aber auch nur alle drei Monate.

Viele Menschen würden versuchen mit Alkohol ihre Ängste zu überwinden, doch er stelle sich lieber der Angst. Er habe beispielsweise immer großen Respekt vor dem Meer gehabt. Doch dann habe er einfach irgendwann einen Tauchschein gemacht, so der Komiker.

War der Artikel hilfreich?

Fehler im Text gefunden?

Bitte sagen Sie uns, warum der Artikel nicht hilfreich war:

Um die Qualität unserer Texte zu verbessern, wären wir Ihnen dankbar, wenn Sie uns den/die konkreten Fehler benennen könnten:

Kategorien:

Autor:

Paradisi-Redaktion - News vom

Weitere News zum Thema

Sänger

Lady Gaga in "Zoolander 2"?

Vielleicht könnte Lady Gaga bald auch in der Filmbranche ganz groß rauskommen, denn angeblich will Ben Stiller die exzentrische Sängerin für d...

Schauspieler

Sienna Miller ist eine Übermutter

Im Juni wurden Sienna Miller und ihr Freund Tom Sturridge zum ersten Mal Eltern. Schon die Schwangerschaft habe ihr Leben völlig verändert, wi...