„euer song für NRWISION“ – Videopremiere des Songs „deine vision“ von fynn

  • ,
  • von Paradisi-Redaktion

Im März haben wir über die Band „fynn“ und ihre erfolgreiche Teilnahme am Wettbewerb „euer song für nrwision“ des TV-Lernsenders NRWision berichtet. Das Elektropop-Duo hat es zu dem Zeitpunkt mit ihrem Song „deine vision“ ins Finale geschafft und dieses dank der fleißigen Teilnahme am Voting durch die Fans auch gewonnen. Dieses Lied wird den TV-Sender in Zukunft repräsentieren und dort regelmäßig zwischen einzelnen Sendungen zu hören sein.

Die Produktion eines Videos zum Song

Doch es gibt nicht nur was auf die Ohren; als Gewinn des Musikwettbewerbs durften die beiden Gründer und Mitglieder von „fynn“ - grace und mo aus Mönchengladbach und Dortmund – an einem Videodreh für ihren Song teilnehmen.

Gestern wurden Song und Video zum ersten Mal bei NRWision vorgestellt. Wir haben „fynn“ zu einem Interview getroffen und den beiden Musikern zu ihrem Erfolg ein paar Fragen gestellt.

Ein Video zu drehen bedeutet sicherlich auch eine Menge Arbeit. Wie kann man sich so einen Drehtag vorstellen?

grace: „Das Video entstand an einem Drehtag im Studio von „NRWision“ . Das Team hatte die Kulisse dafür schon aufgebaut, sodass wir nach einer kurzen Besprechung des Ablaufs loslegen konnten. Dann hieß es, den Song – bzw. immer wieder bestimmte Abschnitte davon – viele Male durchzuspielen und zu singen damit man uns aus mehreren verschiedenen Kameraperspektiven aufnehmen konnte. Es war eine tolle Erfahrung, die vor allen Dingen mit so einem großartigen Team sehr viel Spaß gemacht hat, auch wenn wir alle am Ende des Tages echt fertig waren.“

Als euer Job vor der Kamera erledigt war, war der für das Team sicher noch lange nicht getan, oder?

mo: „Genau, nachdem alles im Kasten war, musste eine Struktur hineingebracht werden. Viele Szenen waren mehrfach vorhanden, das Team musste also schauen welche davon am besten waren und dann alles zusammen schneiden und die Bilder mit der Musik unterlegen. Im Video sind ja neben grace und mir auch noch andere Szenen zu sehen, diese haben die Leute von „NRWision“ aus dem Senderrepertoire ausgewählt und hinzugefügt. Alles in allem nimmt so eine Postproduktion viel mehr Zeit in Anspruch als der Dreh selbst.“

Nicht nur das Video sieht nach professioneller Arbeit aus, auch der Song klingt so. Erzählt doch mal ein bisschen darüber, wie so ein Lied entsteht und schließlich so gut klingt.

mo: „Bei fast all unseren Songs fängt es damit an, dass grace mir einen ihrer Texte schickt und ich dazu Melodie und Akkorde komponiere. Bei diesem Song ging das alles sehr spontan, die Grundidee stand eigentlich schon nach einer halben Stunde. Nachdem ich mir dann überlegt habe, wie der Song klingen soll, habe ich ein Demo im Studio produziert. grace kam dann vorbei und hat den Song eingesungen. Ich habe das Demo dann verfeinert, durch zusätzliche Parts ergänzt und gemischt.“

Euren Song für NRWision habt ihr „deine vision“ genannt und genau darum geht es auch darin: persönliche Visionen. Was ist eure Vision als Band, was wollt ihr erreichen?

grace: „Wir wollen weiterhin so gut zusammen arbeiten wie bisher und viele weitere Songs auf die Beine stellen – sowohl im Studio, als auch auf der Bühne. Wenn unsere Musik gut ankommt und bei den Zuhörern etwas bewegt, sind wir auf dem richtigen Weg. Wenn man sich in unsere Songs hineinversetzen und sich mit ihnen identifizieren kann, ist das ein großes Lob und dann haben wir das Gefühl, es richtig zu machen.“

Hier gibt es den Link zum Video von „deine vision“. Der Song ist bald auch in allen gängigen Download-Stores erhältlich. Mehr Infos dazu und zur Band gibt’s auf www.facebook.com/fynnofficial. Hier auch noch ein aktueller Artikel über Grace Sacher und die Band Fynn auf RP-Online.

War der Artikel hilfreich?

Fehler im Text gefunden?

Bitte sagen Sie uns, warum der Artikel nicht hilfreich war:

Um die Qualität unserer Texte zu verbessern, wären wir Ihnen dankbar, wenn Sie uns den/die konkreten Fehler benennen könnten:

Autor:

Paradisi-Redaktion - News vom (zuletzt überarbeitet am )

Weitere News zum Thema