Lagerfelds Chanel-Show wird im Country-Stil zelebriert

  • ,
  • von Paradisi-Redaktion

Zu jeder Pariser Fashion Week muss es eine besondere Chanel-Show geben. Im Grand Palais wurde dazu ein Heuschober und eine kleine Scheune aufgebaut, in der Sängerin Lily Allen ihren Hit "Not Fair" zum Besten gab.

Rundherum stolzierten die Models in den neuen Chanel-Kostümen für Sommer 2010 auf Holz-Clogs oder sogar barfüßig. Es gab also viel zu sehen für das prominente Publikum. Neu sind aufgemalter Schmuck und Strumpfhosen mit aufgedruckter Schnürung. Die Models selbst durften sich auch bewegen und sollten lachen.

Lieblingsmodel Baptiste Giabiconi wälzte sich mit Lara Stone und Freja Beha Erichsen im Heu. Karl Lagerfeld selber kam ganz Cow-Boy-like in Jeans und lächelnd auf die Bühne.

War der Artikel hilfreich?

Fehler im Text gefunden?

Bitte sagen Sie uns, warum der Artikel nicht hilfreich war:

Um die Qualität unserer Texte zu verbessern, wären wir Ihnen dankbar, wenn Sie uns den/die konkreten Fehler benennen könnten:

Autor:

Paradisi-Redaktion - News vom

Weitere News zum Thema

Modemessen

Mode aus Schokolade im Salon du Chocolat

In Paris gab es eine etwas ungewöhnliche Modemesse: der Salon du Chocolat. Wie bei der Pariser Fashion Week ging es hier um die neuesten Kolle...