Das korrekte Verhalten als Messebesucher

Auf Messen treffen oft tausende von Menschen aufeinander. Mit Rücksichtnahme auf andere Besucher und einem angepassten Verhalten auf dem manchmal unüberschaubaren Messegelände kann jeder dazu beitragen, dass auch bei großem Publikumsandrang jeder Besucher auf seine Kosten kommt. Das Verhalten als Messebesucher sollte daher sowohl auf dem Messegelände als auch an den Ständen der Aussteller und auf Veranstaltungen angepasst sein. Lesen Sie, was Sie als Messebesucher beachten sollten.

Ein Tag auf der Messe - Tipps zum Messebesuch

Vor Betreten des Messegeländes

Bevor man sich auf den Weg macht, um Stand für Stand abzulaufen, sollte man einiges in Sachen Vorbereitung beachten.

Aussortieren

Auf jeder großen Messe liegen Pläne aus, auf denen die Standorte der einzelnen Aussteller verzeichnet sind. Es lohnt sich, diese Pläne schon vor dem eigentlichen Besuch der Messe im Internet anzugucken, um in Ruhe planen zu können. Das erspart Stress bei der Ausstellersuche und macht die Orientierung auf dem Messegelände einfacher.

Das Ausstellerverzeichnis ist vor allen Dingen aber auch notwendig, um eine erste Selektion der Aussteller vorzunehmen. Es ist in der Regel nicht möglich, sich alle Stände anzuschauen, zumindest, wenn man vorhat, den Messebesuch effektiv für sich zu nutzen.

Sprich: wer Kontakte knüpfen und Gespräche führen möchte, sollte sich vorab schon mal ein wenig beschränken. Zudem gilt es, sich auf ein mögliches Gespräch vorzubereiten.

Gibt es ein Unternehmen, für welches man sich ganz besonders interessiert, schadet es nicht, sich vorab schon mal über dieses zu informieren. Beim persönlichen Gespräch versucht man dann nicht nur durch Sympathie zu überzeugen, sondern kann auch mit dem nötigen Know-How punkten.

Sich als erstes auf dem Messegelände zu orientieren ist wichtig
Sich als erstes auf dem Messegelände zu orientieren ist wichtig

Anreise

Die Messe ist ein Ort, an dem sich Tausende von Besuchern tummeln. Dies bedeutet, dass nicht nur das Gelände ansich, sondern auch entsprechend die Parkplätze voll sein werden, ebenso die umliegenden Hotels, denn nicht selten nehmen Menschen auch eine längere Fahrt auf sich.

Es gilt, Anreise und Unterkunft frühzeitig zu planen und, wenn man mit dem Auto anreist, entsprechend zeitig loszufahren. So spart man sich den Stau an der Autobahnausfahrt und eine lange Parkplatzsuche. Noch besser ist es, mit den öffentlichen Verkehrsmitteln anzureisen, wenn möglich.

So bewahren Sie sich vor Diebstahl

Wenn möglich, sollten Jacken und sperrige Taschen während des Rundgangs auf dem Messegelände im Schließfach eingeschlossen werden. Insbesondere in vollen Hallen hat man so mehr Bewegungsfreiheit und muss nicht unnötig viel Last tragen. Zudem ist die Gefahr des Taschendiebstahls geringer, der überall dort verbreitet ist, wo viele Menschen aufeinandertreffen.

Richtiges Verhalten bei einem Messebesuch

Zudem gilt es, ein paar Verhaltensregeln zu beachten.

Kinder

Selbstverständlich sollte die Rücksichtnahme auf die anderen Besucher sein. Drängeln ist ebenso unerwünscht wie Lärmen.

Wer mit kleinen Kindern eine Messe besucht, sollte diese immer im Blick haben oder für eine gewisse Zeit in der Kinderbetreuung unterbringen. Zum Essen und Trinken sollte man sich in die Gastronomie oder auf das freie Gelände begeben.

Korrektes Verhalten an den Ständen

An den Messeständen ist besondere Rücksichtnahme gefordert. Hier sollte man nur dann verweilen, wenn man wirklich Interesse an den Produkten des Ausstellers hat.

Auf dem oft beengtem Raum am Stand nimmt man sonst anderen Besuchern den Platz weg. Auch die verbreitete Jagd nach Werbeartikeln sollte man unterlassen.

Stattdessen freuen die Aussteller sich über Interesse an ihren Produkten, es können also gerne Fragen gestellt werden. Ist bei Fragen gerade kein Ansprechpartner zur Stelle, ist es sinnvoll, seinen Rundgang erst einmal fortzusetzen und später noch einmal an den Stand zurückzukehren.

Letzte allgemeine Tipps

Auch auf Veranstaltungen sollte ein angepasstes Verhalten selbstverständlich sein. Hat man sich für eine teilnehmerbeschränkte Veranstaltung angemeldet, sollte man auch wirklich erscheinen, um nicht anderen den Platz wegzunehmen. Es ist im Interesse des Veranstalters und der anderen Besucher, wenn man pünktlich erscheint und bis zum Ende verweilt.

Unhöflich ist es, wenn man bei Diskussionen andere nicht ausreden lässt oder störende Privatgespräche führt. Gern gesehen sind

  • Nachfragen
  • Vorschläge und
  • Kritiken.

Ebenfalls wichtig ist es, ausreichend Visitenkarten einzupacken. Bei besonders wichtigen Gesprächen hilft es zudem, sich Notizen zu machen.

War der Artikel hilfreich?

Fehler im Text gefunden?

Bitte sagen Sie uns, warum der Artikel nicht hilfreich war:

Um die Qualität unserer Texte zu verbessern, wären wir Ihnen dankbar, wenn Sie uns den/die konkreten Fehler benennen könnten:

Kategorien:
Historie:
Zuletzt aktualisiert am
So arbeiten wir
Autor:

Mehr über uns
Warum kein namentlicher Autor?
Quellenangaben
  • Parents outdoors piggybacking two young children and smiling © Monkey Business - www.fotolia.de
  • business team 15 © bellemedia - www.fotolia.de

Weitere Artikel zum Thema