Messen - Merkmale, Funktion und Arten

Auf Messen stellen Firmen und Dienstleister ihre Waren und Produkte vor, sie werben für diese und verkaufen sie. Verbraucher - ob privat oder geschäftlich - haben so die Möglichkeit, sich einen Überblick über aktuelle Angebote zu verschaffen und Kontakt zu Firmen aufzunehmen. Auf großen Messegeländen im In- und Ausland finden regelmäßig die verschiedensten Arten von Messen statt. Informieren Sie sich über Merkmale und Funktion einer Messe und lernen sie unterschiedliche Messe-Arten kennen.

Von Fachmesse bis Freizeitmesse - Die verschiedenen Messe-Arten

Messen - Funktion und generelle Merkmale

Bei einer Messe handelt es sich um eine Marketing-Veranstaltung, die regelmäßig stattfindet und meist über einige Tage läuft. Sie bietet Verkäufern oder Produzenten bestimmter Waren, diese zu präsentieren, darüber zu informieren und diese zu verkaufen.

Messen werden genutzt, um sich über die neuesten Trends in einem bestimmten Bereich zu informieren. Zudem lassen sich hier wichtige geschäftliche b>Kontakte knüpfen und der Bekanntheitsgrad steigern. Als größter und führender Messestandort gilt Deutschland.

Üblich sind hierzulande Mustermessen. Auf diesen werden den Besuchern Produkte anhand von Mustern vorgestellt; diese Produkte können dann auch vor Ort bestellt werden.

Im Rahmen einer Messe kann man sich auf mögliche folgende Geschäftsabschlüsse vorbereiten. Kommunikation bzw. persönliches Gespräch unter Ausstellern und Besuchern steht im Vordergrund; hier erfolgt der Informationaustausch bezüglich der Leistungen und Produkte.

Städte, in denen regelmäßig und bekannte Messen stattfinden, werden oft als Messestadt bezeichnet. Wer eine Messe besuchen möchte, zahlt in der Regel ein Eintrittsgeld; es gibt meist Ticktes für einzelne Tage und wer die Messe an mehreren Tagen besucht, erhält einen Rabatt.

Unterschiedliche Arten von Messen

Generell unterscheidet man Verbrauchermessen oder auch Publikumsmessen, die jedem Gast zur Verfügung stehen, sowie Fachmessen bzw. Fachbesuchermessen, bei denen man - häufig ausschließlich - als Fachbesucher Zutritt erhält. Abgesehen davon decken Messen eine Vielzahl unterschiedlicher Themen- und Interessenbereiche ab.

Die Verbrauchermesse richtet sich öffentlich an Verbraucher. Die meisten von ihnen haben lediglich Waren einer bestimmten Kategorie im Angebot. Zu den Ausstellern zählen sowohl Hersteller, die Neues präsentieren und ihr Image pflegen, sowie Einzelhandelsunternehmen, die ihre Umsätze verbessern möchten.

Bau- und Handwerksmessen

Auf Bau- und Handwerksmessen können Besucher sich über Themen wie

  • Bauen und Renovieren
  • Einrichten und Finanzieren oder auch
  • die Möglichkeiten zum Energiesparen in den eigenen vier Wänden

informieren. Das Angebot richtet sich vor allem an

  • Bauherren
  • Heimwerker
  • Eigenheimbesitzer und
  • Handwerksfirmen.

Zu den regelmäßig stattfindenden Bau- und Handwerksmessen zählen zum Beispiel die internationale Baufachmesse bautec, die alle zwei Jahre im Februar in Berlin stattfindet. Auch die internationale Handwerksmesse München lockt jährlich tausende Besucher aus dem In- und Ausland an. Wer sich nicht nur für Fragen interessiert, die den Hausbau betreffen, sondern auch für das Thema Garten, kommt u.a. auf der Haus-und-Garten-Messe in Essen auf seine Kosten.

Freizeitmessen

Sehr beliebt sind auch Freizeitmessen. So kann man sich auf der Motorwelt in Berlin einen großen Überblick über

verschaffen, auch Tuning-Fans werden hier angesprochen. Die internationale Bootsausstellung boot, die jährlich im Januar auf dem Messegelände Düsseldorf stattfindet, richtet sich an alle Fans des Wassersports. Segel-, Surf- und Tauchfreunde kommen hier ebenso wie Angel- oder Jetski-Freunde auf ihre Kosten.

Weitere Messen aus dem Bereich Freizeit sind z.B.

  • Modemessen wie die JAM in Berlin oder die CPD in Düsseldorf
  • Heimtiermessen in verschiedenen deutschen Großstädten oder
  • Reise- und Touristikmessen, zu denen z.B. die REISEN Hamburg zählt.

Unter den Modemessen gibt es dabei Veranstaltungen, die es zu weltweiter Bekanntheit geschafft haben; dort stellen namhafte Designer ihre neuesten Kollektionen vor. Hier in unserem separaten Artikel zum Thema geben wir weitere Informationen.

Auf Messen gibt es oftmals auch Cateringservice
Auf Messen gibt es oftmals auch Cateringservice

Technik- und Computermessen

Großen Besucherandrang verzeichnen auch Technik- und Computermessen. Die bedeutendste Messe ist hier die CeBIT, die jährlich in Hannover stattfindet.

Neben zahlreichen internationalen Ausstellern aus allen Bereichen der Informations- und Kommunikationstechnik erwartet die Besucher auch ein interessantes Veranstaltungsprogramm. An Computer- und Konsolenspielfreunde richtet sich die größte Spielemesse der Welt, die Gamescom. Hier hat man die Möglichkeit, selbst die neuesten Spiele zu testen oder Top-Playern am Joypad zuzuschauen.

Buchmessen

Auch die Buchmessen dürfen bei der Aufzählung nicht fehlen. In den Bereich der Bildung fallen z.B. die Frankfurter Buchmesse oder die didacta.

Erstere richtet sich insbesondere an Fachbesucher, kann aber an bestimmten Öffnungstagen auch vom privaten Publikum besucht werden. Die didacta bietet ein breites Programm an Angeboten aus den Bereichen

Informieren Sie sich hier detaillierter über das Thema Buchmesse.

Tattoo-Conventions

Tattoo-Conventions sind regelmäßige Treffpunkte für Tattoofans, Tattookünstler und Händler von Tattoogerätschaften und -zubehör. Die Messen finden im nationalen oder internationalen Rahmen statt und unterscheiden sich hinsichtlich ihrer Größe und ihres Programms. Neben dem eigentlichen Tattoostechen und der Präsentation neuer Techniken und Styles sorgen Showeinlagen und Wettbewerbe für eine abwechslungsreiche Unterhaltung.

Das Tattoo ist eine mittels Nadeln unter die Haut gebrachte Tinte- oder Farbzeichnung, die eine rituelle oder sakrale Bedeutung haben kann, aber nicht muss. Hinsichtlich ihrer Wichtigkeit gibt es je nach kultureller Abstammung und zeitlicher Entwicklung große Unterschiede.

Inzwischen ist das Tattoo im Allgemeinen ein Ausdruck für Individualität, für Kreativität und teils für ein gewisses Geltungsbedürfnis. Es wird heutzutage weniger mit der Zugehörigkeit zu bestimmten Szenen in einen Zusammenhang gebracht, sondern ist vielmehr eine modische Erscheinung. Aus diesem Grunde finden vielerorts regelmäßige Tattoo-Conventions statt.

Tattoofans treffen sich regelmässig an den Tattoo-Conventions
Tattoofans treffen sich regelmässig an den Tattoo-Conventions

Die Tattoo-Messe soll ein Treffpunkt für die Fans des gestochenen Bildes sein. Man will sich austauschen, informieren und ausprobieren. Je nach Größe und Veranstaltungsort kommen Tattookünstler aus einer bestimmten Region, aus dem eigenen Land oder auch aus anderen Teilen der Welt zusammen.

Sie führen nicht nur neue Motive und Styles vor. Sie präsentieren auch das passende Outfit sowie Schmuck und Piercingartikel. Das Piercen ist ebenso wie das Tätowieren eine beliebte Modeerscheinung, die zumindest teilweise dieselbe Zielgruppe anspricht.

Tätowierungen und Wettbewerbe

Angesagte Motive, Farbtrends und Styles können auf einer Tattoo-Convention jedoch nicht nur angesehen, sondern auch selbst getestet werden. Die Besucher können sich bei Bedarf neue Bilder stechen lassen.

In diesem Zusammenhang werden auch diverse Wettbewerbe ausgetragen, die unter einem bestimmten Motto stehen. Wer sich traut, kann also nicht nur Exponate bestaunen, sondern selbst bestaunt werden und erhält mit etwas Glück auch noch einen Preis.

Hygiene

Hinsichtlich gesundheitlicher Risiken braucht der Gast der Tattoo-Convention kaum Bedenken haben, denn seriöse Veranstalter werden darauf achten, dass sie nur fachlich geeignete Tattookünstler auftreten lassen, die unter hygienisch einwandfreien Bedingungen arbeiten. Dennoch sollte der Besucher sich von den Gegebenheiten am Stand selbst einen ersten Eindruck verschaffen, bevor er sich zum Tätowieren unter die Nadel begibt.

Unterhaltungsprogramm und Speisen

Tattoo-Conventions sind im Normalfall nicht nur Präsentationsveranstaltungen, sie dienen gleichzeitig der Unterhaltung. Die Veranstalter bemühen sich darum, möglichst spektakuläre Künstler für ihre Convention zu gewinnen. Neben Live-Bands können Artisten und Magier auftreten, die mit ihren Programmen in den kulturellen Rahmen passen.

Nicht immer geht es darin um Humor, Tanz, Akrobatik oder Anmut. Vielmehr werden in typischen Showeinlagen diverse Kampfwaffen, Nagelbretter oder auch Elektrowerkzeuge verwendet.

Da das Stechen von Tattoos nicht ganz schmerzlos ist, sollen auch die Auftritte der Künstler einen entsprechenden Eindruck von Brutalität vermitteln. Als Musikstile präsentieren sich üblicherweise Rock, Hard Rock, manchmal auch Country oder Rock'n'Roll.

Kulinarisch passen zur Tattoo-Convention rustikale Gerichte. Kein Wunder, dass die Veranstalter Bierzelte aufstellen, in denen der Gast Gegrilltes und Hausgemachtes verspeisen kann. Da Messen dieser Art nicht ausschließlich für Erwachsene bestimmt sein müssen, werden zusätzlich häufig Kinderunterhaltungsprogramme und Animationen angeboten, damit die Convention ein Ereignis für die ganze Familie wird.

Kosmetikmessen

Eine Kosmetikmesse ist ein Treffpunkt für Dienstleister der Kosmetikbranche, die ihre Produkte und Behandlungskonzepte vorstellen. Je nach Größe und Veranstaltungsziel unterscheiden sich die Besuchergruppen. Während einige Kosmetikmessen nur für Fachleute geöffnet sind, laden andere auch Privatpersonen ein.

Kosmetikmessen werden in einem bestimmten Rahmen durchgeführt. Sie dienen dem Austausch zwischen Fachleuten und Kunden. Unterschieden werden Messen, auf denen sich Aussteller einer Region treffen und solche, die national oder international veranstaltet werden.

Auf großen Kosmetikmessen können 1.000 und mehr Aussteller anwesend sein. Neben Kosmetikprodukten präsentieren sie ihre Dienstleistungen und veranstalten Fachvorträge. Außerdem werden verschiedene Meisterschaften ausgetragen.

Auf Kosmetikmessen werden auch Make-up-Beratungen angeboten
Auf Kosmetikmessen werden auch Make-up-Beratungen angeboten

Angebote auf einer Kosmetikmesse

Auf der Kosmetikmesse stehen die neuesten Pflegeprodukte an erster Stelle. Hersteller und Händler beraten die Gäste über anstehende Farbtrends, geben Schminktipps und Ratschläge zur Hautpflege.

Normalerweise entwickeln sie ganze Pflegeserien, damit der Kunde von einer ganzheitlichen Pflege profitieren kann. Unterschieden werden Pflegeserien unter anderem nach dem Alter der Anwender und nach dem Hauttyp.

Körperbehandlungen

Außerdem zeigen die Aussteller neue Körperbehandlungsmethoden. In diesem Zusammenhang werden neuartige technische Geräte vorgestellt, ohne welche die Kosmetikindustrie inzwischen nicht mehr auskommen kann. Eine besondere Bedeutung kommt dabei den hautverjüngenden Behandlungen zu.

Neben fachlichen Kenntnissen über das Behandlungsgebiet und die Durchführung der Anwendung müssen die Nutzer solcher Geräte auch ein gewisses rechtliches Wissen erwerben. Denn nicht alle technisch möglichen Behandlungen dürfen von Kosmetikerinnen durchgeführt werden. Und nicht alle Anwendungen sind frei von Risiken. Die Hautpflege sollte immer unter gesundheitlichen Aspekten betrachtet werden.

Hygienevorschriften

Damit die Behandlung im Kosmetikstudio für die Kundin keine unangenehmen Folgen hat, muss die Kosmetikerin bestimmte Hygienevorschriften einhalten. Über die aktuelle Gesetzeslage und über deren praktische Umsetzung kann sie sich bei einem Besuch auf der Kosmetikfachmesse informieren. Insbesondere bieten sich Fachvorträge dazu an, den eigenen Wissensstand aufzufrischen.

Make-up- und Nageltrends

Kosmetik schließt aber nicht nur die Pflege, sondern auch die Verschönerung ein. Die neuesten Make-up-Trends wurden bereits angesprochen. Daneben kommen die Hand- und Nagelpflege und das Nagelstyling nicht zu kurz. Gerade Letzteres hat in den Augen der Kundinnen in den vergangenen Jahren einen hohen Stellenwert eingenommen.

Neue Trends sind zumeist bei den Stars auf der Leinwand zu erkennen. Beispielsweise werden Nagellacke heutzutage nicht nur aufgetragen, sondern regelrecht verarbeitet, gehärtet und modelliert.

Dies erfordert von der Nageldesignerin Fachwissen und handwerkliches Geschick. Beides kann sie auf einer Kosmetikfachmesse erwerben. Letztlich kann ein Nageldesign ein echtes Kunstwerk sein.

Wellness

Geht es um Kosmetik, liegt der Begriff Wellness auf der Hand. Unter anderem werden die Besucher über Wellness-Anwendungen und verschiedene Behandlungstechniken informiert.

Häufig stehen ihnen auch Kabinen zur Verfügung, in denen sie diese gleich ausprobieren können. Als Beispiele seien Massage- und Meditationsbereiche erwähnt, in denen sich die Besucher der Entspannung hingeben können.

Ohnehin suchen die Veranstalter von Kosmetikmessen einen niveauvollen Veranstaltungsort aus, den der Besucher zur Information, aber auch zum Genießen und Ausruhen nutzen kann. Neben Informationsständen und Vortragsräumen stehen den Gästen im Allgemeinen unterschiedliche Gelegenheiten zur Beköstigung sowie viele Ruhezonen zur Verfügung. Schließlich soll die Kosmetikmesse möglichst viele Besucher anlocken und diesen lange Zeit in guter Erinnerung bleiben.

Hochzeitsmessen

Sehr beliebt sind zudem Hochzeitsmessen. Auf diesen wimmelt es von verlobten Pärchen und Hochzeitsplanern, die sich über die aktuellen Brautmoden, Dekotrends und generelle Möglichkeiten der Hochzeitsgestaltung informieren möchten. Natürlich zählen auch eine Vielzahl an Verlobungs- und Eheringen dazu. Was man in Sachen Hochzeitsplanung alles beachten sollte, haben wir hier für Sie zusammengestellt.

Erotikmessen

Rund um das Thema Erotik kann man sich auf der Erotikmesse informieren. Das Angebot ist vielfältig; typische Bereiche und Themen sind

  • Dessous und Reizwäsche
  • Sexfilmindustrie
  • Sexspielzeug
  • Sexpraktiken

und vieles mehr. Dabei bekommt man eine Menge nackter Haut zu sehen. Beliebt sind beispielsweise verschiedene Tanz- und Showeinlagen aus dem Bereich Tabledance.

Kunstmessen

Freunde der Kunst zieht es hingegen auf eine Kunstmesse. Auf dieser kann man sich über neue künstlerische Trends sowie die Arbeiten bestimmter Künstler informieren. Bildende Kunst sowie kunstverwandte Objekte stehen hier im Vordergrund und mit ihnen auch der Verkauf dieser Stücke.

Galerien und Verlage zählen zu den Ausstellern. Neben den klassischen Kunstrichtungen bekommt man auch Ausstellungen aus den Bereichen des Kunsthandwerks, der Buchkunst, des Films sowie der Fotografie zu sehen. Lesen Sie hier alles Wissenswerte zum Thema.

Gastromessen

Über die Bereiche Gastronomie und Hotellerie kann man sich - in der Regel als Fachbesucher - auf einer Gastromesse informieren. Auch hier wird den Gästen eine bunte Vielfalt geboten.

Unter den Ausstellern befinden sich beispielsweise Bäckereien und Konditoren, die teils kunstvolle Leckereien präsentieren; auch das Thema Kochen und Grillen kommt nicht zu kurz. Hinzu kommen Produkte und Angebote aus der Getränkeindustrie und auch sämtliches Equipment mit unterschiedlichsten Geräten, welches man als Gastronom benötigt, wird hier präsentiert.

Das Angebot an Messen umfasst somit eine Vielzahl unterschiedlicher Bereiche. Wer zum ersten Mal eine Messe besucht, sollte sich vorab über einige Punkte informieren. Hier geben wir entsprechende Tipps.

War der Artikel hilfreich?

Fehler im Text gefunden?

Bitte sagen Sie uns, warum der Artikel nicht hilfreich war:

Um die Qualität unserer Texte zu verbessern, wären wir Ihnen dankbar, wenn Sie uns den/die konkreten Fehler benennen könnten:

Historie:
Zuletzt aktualisiert am
So arbeiten wir
Autor:

Mehr über uns
Warum kein namentlicher Autor?
Quellenangaben
  • business team 15 © bellemedia - www.fotolia.de
  • catering food © dim@dim - www.fotolia.de
  • Paar mit tätowiertem Körper © Klemens Oezelt - www.fotolia.de
  • Make-up. © BillionPhotos.com - www.fotolia.de

Weitere Artikel zum Thema