Fotos nackter Busen und alkoholisierten Besuchern dürfen auf der Wiesn nicht gemacht werden

  • ,
  • von Paradisi-Redaktion

In diesem Jahr gibt es auf dem Oktoberfest in München neue Bestimmungen im Bezug auf das Fotografieren. So ist es verboten nackte Brüste oder auch alkoholisierte Personen im Hofbräuhaus oder im Hofbräuzelt zu fotografieren. Als Grund nennen die Organisatoren, dass durch solch ein Verbot die Persönlichkeitsrechte der Oktoberfest-Besucher geschützt werden sollen, die zum Beispiel durch viel Alkohol diese selber nicht mehr schützen können.

Als extremer Eingriff in die Berichterstattung wird diese Maßnahme allerdings von dem Bayrischen Journalistenverband betrachtet, was jedoch keine Änderung dieser Regelung erwirkt.

War der Artikel hilfreich?

Fehler im Text gefunden?

Bitte sagen Sie uns, warum der Artikel nicht hilfreich war:

Um die Qualität unserer Texte zu verbessern, wären wir Ihnen dankbar, wenn Sie uns den/die konkreten Fehler benennen könnten:

Autor:

Paradisi-Redaktion - News vom

Weitere News zum Thema

Jahrmärkte

Wiesn 2009 und die Lebkuchen - Trends

Auch in diesem Jahr findet natürlich die "Wiesn" in München statt. Neben dem obligatorischen Dirndl und der Krachledernen, sowie dem Maßkrug, ...