Zauneinsturz bei Fußballspiel sorgt für dutzende Verletzte

  • ,
  • von Paradisi-Redaktion

Zu einem schweren Zwischenfall kam es am letzten Spieltag der Primera División in Pamplona. Fans der Mannschaft Osasuna Pamplona waren so im Freudentaumel, dass diese in den vorderen Bereich der Tribüne drängten und dabei einen Sicherheitszaun zum Einsturz brachten. Mehr als 60 Anhänger der Mannschaft wurden dabei verletzt und mussten medizinisch behandelt werden. Das Spiel wurde Aufgrund des Vorfalls unterbrochen.

Wie das Unglück entstand

Zum Unglück kam es am letzten Spieltag der Primera División. Nachdem Pamplona mit einem Treffer in der 11. Minute die Führung im Spiel übernehmen konnte, waren die Fans so außer sich vor Freude, dass eine Absperrung im Stadion dem Druck der Massen nicht standhalten konnte.

Der Zaun brach und die Zuschauer liefen auf das Spielfeld. Dabei wurden einige von ihnen eingequetscht und auch niedergetrampelt. Die Sanitäter konnten die Verletzten im ersten Schritt erst einmal nur aus der Gefahrenzone bringen, um sie dann in Ruhe zu versorgen.

10 der Verletzten – unter ihnen auch Kinder – mussten mit Knochenbrüchen und anderen schweren Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht werden. Kleinere Wunden konnten direkt vor Ort versorgt werden. Nach einer halben Stunden wurde das Spiel fortgesetzt.

War der Artikel hilfreich?

Fehler im Text gefunden?

Bitte sagen Sie uns, warum der Artikel nicht hilfreich war:

Um die Qualität unserer Texte zu verbessern, wären wir Ihnen dankbar, wenn Sie uns den/die konkreten Fehler benennen könnten:

Historie:
Erstellt am
So arbeiten wir
Autor:

Mehr über uns
Warum kein namentlicher Autor?

Weitere News zum Thema

Fussball-Weltmeisterschaften

Was kosten die WM-Tickets 2006?

Der Fußball-Weltverband hat festgelegt, dass es für die Weltmeisterschaft 2006 in Deutschland Karten ab 35 Euro geben wird. In diesem Preis si...