Auch im Urlaub an die Gesundheit denken: Bereiten Sie sich auf Notfälle vor

  • ,
  • von Paradisi-Redaktion

Natürlich ist die Urlaubszeit die schönste Zeit im Jahr und keiner möchte dabei an unschöne Dinge denken. Leider machen Unfälle oder Krankheiten auch vor einem Urlauber nicht Halt und daher sollten Sie entsprechend vorbereitet sein.

Geht es beispielsweise mit dem Auto in den Urlaub, müssen Sie vorab unbedingt das Erste-Hilfe-Set überprüfen. Zum einen kann es teuer werden, wenn man Sie ohne oder mit einem abgelaufenem Kasten anhält, zum anderen geht es auch um Ihre eigene Sicherheit. Kommt es zu einem Verkehrsunfall, sollte das Set sofort zur Hand sein. Gut ist es auch, wenn das eigene Wissen bezüglich der stabilen Seitenlage und der Beatmung aufgefrischt sind.

Achten Sie beim Urlaub in sommerlichen Gefilden darauf, dass Sie genügend Sonnenschutz bei sich tragen. Ein Sonnenbrand ist keineswegs harmlos, sondern schädigt die Haut dauerhaft und erhöht Ihr Risiko auf Hautkrebs. Zudem sollten Sie im Namen Ihrer Gesundheit mit Sonnenbrille und Sonnenhut ausgestattet sein, denn sonst können die Augen beschädigt werden und ein Sonnenstich droht. Gerade ein Hitzschlag ist kein Leiden, das Sie auf die leichte Schulter nehmen dürfen. Im schlimmsten Fall wird es hier lebensbedrohlich.

Unabhängig vom Urlaubsgebiet können Ihnen aber auch andere Probleme in den Weg kommen. Informieren Sie sich in jedem Fall vor Reiseantritt bei Ihrem Hausarzt, welche Impfungen für die jeweilige Region vorgeschlagen werden und ob Sie diese besitzen. Falls dem nicht so ist, sollten Sie sich den Impfschutz unbedingt vorher geben lassen.

Wogegen es leider keine Impfungen gibt, sind Magenprobleme durch ungewohnte Kost. Halten Sie daher in Ihrer Reiseapotheke unbedingt Mittel gegen Durchfall, gegen Verstopfung, leichte Schmerzen und Fieber bereit. In vielen Regionen ist es ratsam, kein Leitungswasser zu trinken und nur gekochte oder geschälte Lebensmittel zu essen.

War der Artikel hilfreich?

Fehler im Text gefunden?

Bitte sagen Sie uns, warum der Artikel nicht hilfreich war:

Um die Qualität unserer Texte zu verbessern, wären wir Ihnen dankbar, wenn Sie uns den/die konkreten Fehler benennen könnten:

Autor:

Paradisi-Redaktion - News vom

Weitere News zum Thema

Sommerurlaub

Entspannt verreisen mit Kindern

Der Urlaub ist für viele Menschen die einzige Möglichkeit, um sich ausgiebig vom Alltagsstress zu erholen. Doch gerade der Familienurlaub stel...