Reiseplanung - Bestandteile und Tipps zur Reisevorbereitung

Eine Urlaubsreise sollte gut geplant werden, um sich unnötigen Stress zu ersparen. Sehr hilfreich bei der Reiseplanung ist eine Urlaubs-Checkliste. Es gibt zahlreiche Punkte, die bei den Reisevorbereitungen eine wichtige Rolle spielen. Wichtig ist, frühzeitig damit anzufangen; so kann man hier und da auch ein bisschen Geld sparen. Informieren Sie sich über die wichtigsten Punkte der Reiseplanung.

Die wichtigsten Punkte zur Planung einer Reise

Eine Reise zu planen und vorzubereiten, ist nicht immer einfach und häufig mit Stress verbunden. Oftmals ärgert man sich im Urlaub auch darüber, dass man etwas Wichtiges vergessen hat. Mithilfe einer speziellen Checkliste für den Urlaub lässt sich dies jedoch vermeiden.

In eine Reise-Checkliste trägt man vor der Reise alles ein, was für den Urlaub von Wichtigkeit ist. Dazu gehören vor allem Reisevorbereitungen, Besorgungen und natürlich das Gepäck.

Wer will, kann sich eine spezielle Reise-Checkliste aus dem Internet herunterladen. Diese Listen haben jedoch den Nachteil, dass sie allgemein sind. Da jedoch jeder Mensch verschieden ist und unterschiedliche Dinge auf seine Reise mitnehmen möchte, ist es sinnvoller, selbst eine Checkliste zu erstellen.

Ob man die Liste alphabetisch, nach Tabellen oder Rubriken einteilt, bleibt einem selbst überlassen. Wichtig ist nur, dass die Liste übersichtlich ist und alle wichtigen Punkte enthält.

Bestandteile der Reiseplanung

Wie aufwendig die Reiseplanung ausfällt und wann man damit beginnt, hängt natürlich auch immer davon ab, wie lange man verreist und wohin es gehen soll. Es gibt jedoch einige grundlegende Punkte, die man dabei immer berücksichtigen sollte.

Welche Art von Urlaub?

Steht die Entscheidung, in den Urlaub zu fahren, ist damit meist auch gleich die Art der Reise klar. So wird man sich im Sommer möglicherweise für einen Strandurlaub entscheiden, während man im Winter die Pisten unsicher machen möchte.

Doch die Auswahlmöglichkeiten sind natürlich weitaus größer und zudem lassen sich das ganze Jahr über schöne Möglichkeiten finden. Denkbar wären beispielsweise:

und viele, viele mehr. Dabei können natürlich viele dieser Reisearten auch miteinander kombiniert werden. Die Auswahl trifft man meist in Abhängigkeit von der Jahreszeit, aber natürlich auch anhand der Interessen. Wer mit mehreren Personen Urlaub macht, wird bei der Auswahl, die allen Teilnehmern passt, häufig etwas länger brauchen.

Reiseziel

Gleiches gilt für das Reiseziel, denn auch in diesem Fall gibt es unzählige Möglichkeiten. Die Frage ist auch hier, was man erleben und wie weit man reisen möchte. Worauf bei der Auswahl des passenden Reiseziels geachtet werden sollte, zeigen wir Ihnen hier.

Informationen über das Reiseziel sammeln

Vor einem Urlaub sind zahlreiche Dinge zu planen. Dazu gehört natürlich auch das Reiseziel. So ist es grundsätzlich ratsam, Informationen über die Urlaubsregion, in die man reist, zu sammeln, damit man dies nicht erst an Ort und Stelle zu tun braucht.

Neben entsprechender Lektüre ist auch das Internet sehr hilfreich beim Sammeln von Informationen. So kann man dort allerlei über die

erfahren. Dazu gehören zum Beispiel Infos über Eintrittspreise in Museen sowie die Geschichte von Städten, Orten oder kulturellen Stätten. Im Internet lässt sich dazu fast alles finden. Hilfreich können aber auch Fremdenverkehrsämter sein, die gerne Auskunft über die Urlaubsattraktionen ihrer Region geben.

Buchungsmöglichkeiten

Wer sich für ein Reiseziel entschieden hat, wird sich die nächste Frage stellen: wie und wo bucht man am besten? Klassischerweise würde man in das nächste Reisebüro gehen und sich dort beraten lassen. Und diese Möglichkeit bringt auch viele Vorteile mit sich, wie wir hier für Sie zusammengestellt haben.

Doch mehr und mehr Leute entscheiden sich für die Onlinebuchung und nutzen dafür so genannte Reiseportale. Hier gibt man das gewünschte Reiseziel und sonstige Vorlieben an und erhält eine sehr umfangreiche Liste an möglichen Zielen und Unterkünften. Erfahren Sie hier mehr über die Vorzüge von Reisepoartalen.

Buchungszeitpunkt: Rabatte für Frühbucher

Vorfreude ist bekanntlich die schönste Freude und kann ergänzend dadurch gesteigert werden, dass man seine Finanzen schont. Beide Aspekte können durch das frühe Buchen des Urlaubes tatsächlich erzielt werden. Rabatte bis zu 45% sind hierbei für Frühbucher absolut drin.

Günstige Urlaubsziele finden

Jahr für Jahr sind in Sachen Urlaub einige Länder besonders zu empfehlen, wenn es ums Sparen gibt. Dazu zählen beispielsweise Ägypten und die Türkei.

Schnäppchenpreise gibt es bei jedem größeren Anbieter, aber auch online wird man schnell fündig. Manchmal vergünstigen die Reiseveranstalter jedes Jahr die Reise zu einem anderen Ziel. So findet man dann beispielsweise bezahlbare Angebote für Mallorca, Bulgarien, Portugal oder auch Griechenland.

Zielgruppen

Nicht immer können Zielgruppen gleich viel sparen. Häufig zeigen sich etwa Singles mit Kleinkindern und Familien mit Kindern als die "Gewinner" in Sachen Geld sparen im Urlaub. Allerdings können nur dann richtige Ersparnisse erzielt werden, wenn man in der Nebensaison verreist und sich für ein Doppelzimmer entscheidet.

Je früher desto besser

Generell gilt, dass je früher man seine Urlaubsreise bucht, umso mehr Prozente erhältlich sind. In den meisten Fällen gilt für den Frühbucherpreis oder auch Superfrühbucherpreis der 31. März als Stichtag, allerdings können hier durchaus zeitliche Schwankungen je nach Reiseanbieter auftreten. Lohnenswert ist solch ein sehr frühes Buchen jedoch dann, wenn man konkret seine Urlaubstage bereits weiß und folglich zum Beispiel im Februar die Reise für den August schon fix buchen kann.

Anreisemöglichkeiten

Wer den Sommerurlaub plant, greift besonders häufig auf das Flugzeug zurück. Auch Fernreisen werden in der Regel in Form von Flugreisen angetreten. Entspannt ist auch die Bahnreise und ebenso denkbar wäre die Schiffsreise, je nach Ziel und Urlaubsart. Viele Urlauber entscheiden sich aber auch für die Autoreise.

Tipps zu Autoreisen

Wer die Reise mit dem Auto antritt, kann zielloses und zeitraubendes Herumfahren vermeiden, indem er vorher die Reiseroute plant. Dabei lässt sich auch so manche Sehenswürdigkeit entdecken, die man sonst womöglich verpassen würde. Darüber hinaus hilft die Planung der Route auch, leichter zum Reiseziel zu gelangen.

Empfehlenswert ist die Verwendung eines Online-Routenplaners, mit dessen Hilfe man die Entfernungen ausrechnen kann. Auf diese Weise weiß man ungefähr, wie lange man mit dem Auto unterwegs ist.

Gepäckverstauung

Eine wichtige Rolle bei der Reiseplanung spielt natürlich auch das Gepäck. Koffer und Reisetaschen packen ist nicht jedermanns Sache.

Die Wahl der Unterkunft

Des Weiteren muss man sich Gedanken um die Unterkunft machen. Wer eine Pauschalreise bucht, wird in der Regel in einem Hotel untergebracht, doch gibt es auch die Möglichkeit, in einer Pension oder einer Ferienwohnung bzw. einem Ferienhaus unterzukommen. Hier kommt es auch darauf an, was für einem Typ man entspricht und ob man die Annehmlichkeiten eines Zimmerservice etc. benötigt.

Wer sich die Beschreibungen für die unterschiedlichen Hotels ansieht, sollte auch zwischen den Zeilen lesen können...

Man spricht Katalogisch - Reisekataloge und ihre Entschlüsselung

Sommerurlaub oder doch lieber im Herbst oder Winter verreisen? Unabhängig zu welcher Jahreszeit man schlussendlich die wohlverdienten Ferien antreten möchte, in den meisten Fällen holt man sich einen Stapel an Reisekataloge nach Hause oder sucht in den Online-Varianten das Traumziel schlechthin.

Sandstrand und der Blick aus dem Hotelzimmer direkt auf das Meer sind zum Beispiel beliebte Wünsche. Die werden auch scheinbar in den Katalogen und Hotelbeschreibungen zugesichert, allerdings lohnt es sich doch einmal etwas "Katalogisch" zu lernen.

Zimmerwahl

Zweckmäßig eingerichtete Zimmer heißt in der Regel, dass die Zimmer sehr spartanisch eingerichtet sind und man einen Komfort vergeblich sucht.

Von Reiseleitungen und verkehrsgünstigen Lagen

Unter einer örtlichen Reiseleitung versteht man in der Reisekatalogsprache Einheimische, die in dem jeweiligen Urlaubsland zum Einsatz kommen und oftmals nur wenig oder auch gar kein Deutsch sprechen.

Naturstrand hört sich doch total gut an, aber in der Realität zeigt sich dann zumeist ein sehr ungepflegter Strand mit angesammeltem Unrat. Auch Umkleidekabinen oder Toiletten wird der Urlauber dort kaum vorfinden. Natur eben.

Eine verkehrsgünstige Lage ist klasse, denn kurze Wege und kein Muss ein Auto zu leihen vereinfachen doch einen Urlaub sehr. Könnte man meinen, doch das birgt einen riesigen Nachteil, denn normalerweise liegt das ausgewählte Hotel direkt an einer Hauptstraße, die mit viel Lärm und noch mehr Abgasgestank glänzt und einen beschaulichen Urlaub nicht wirklich ermöglicht.

Direkt am Meer oder strandnah

Hotel direkt am Meer heißt in der Übersetzung zumeist, dass es dort keinen Strand gibt und man sein Hotel direkt an einer steilen Küste oder auch im Hafen vorfindet.

Als Urlauber hat man leider keine Handhabe auf einen beheizten Pool, der zwar vorhanden ist, aber sehr oft nicht beheizt wird und man demzufolge entweder auf den Sprung ins Wasser verzichtet oder sich für anschließend warme Kleider bereitlegt.

Strandnah kann unter Umständen ein Fußmarsch von bis zu zwei Kilometer bedeuten. Sich hier etwas Zeit einzuplanen, erspart im Urlaub den Stress und vor allem den Ärger.

Sicht aufs Meer mit Frühstück

Garantiert eine unverbaute Sicht auf das Meer hat man dann aus seinem Zimmer, wenn da "Meerblick" steht. Findet man im Katalog dagegen die Bezeichnung Meerseite, kann es sein dass das Zimmerfenster zwar zum Meer hinzeigt, aber ein hohes Gebäude eine Sicht versperrt.

Die familiäre Atmosphäre heißt in den meisten Fällen eine lärmende Kinderschar mit viel Kindergeschrei. Wer lieber Ruhe sucht, sollte sich bei solch einem Hotelzusatz im Katalog dann doch lieber ein anderes Domizil aussuchen.

Und zu guter Letzt die Bezeichnung Kontinental Frühstück. Wer hier ein üppiges Frühstück erwartet, wird sich enttäuscht sehen, denn dieses Frühstück ist eine Minimalversion. Tee, Kaffee, Brot und zum großen Teil kleine abgepackte Aufstriche sind damit gemeint und das Frühstück eignet sich besonders dann gut, wenn man im Urlaub abnehmen möchte.

Die Reisevorbereitung

Eine gründliche Vorbereitung ist das A und O. So sollte abgeklärt werden, ob der Personalausweis und der Reisepass noch gültig sind, und wer während der Abwesenheit die Blumen gießt und sich um die Haustiere oder die Post kümmert. Auch alle wichtigen Reiseunterlagen wie Tickets oder Bescheinigungen sollten aufgeführt werden.

Zudem ist es ratsam, ausstehende Zahlungen, zum Beispiel für Telefon, Gas oder Strom, rechtzeitig zu erledigen, damit es nicht zum Verzug kommt. Aus Sicherheitsgründen wird empfohlen, Reisedokumente, Pässe und Reiseversicherungspolicen zu kopieren.

Wer mit dem Auto verreist, sollte sich rechtzeitig um die Planung der Reiseroute kümmern. Zudem ist es ratsam, das Auto vor der Reise noch einmal gründlich durchchecken zu lassen.

Die Besorgungen

Ein weiterer wichtiger Punkt auf der Checkliste sind die notwendigen Urlaubsbesorgungen. Dazu gehören z.B.

Das Gepäck

Zu den wichtigsten Punkten der Checkliste zählt natürlich das Gepäck. So sollten auf der Liste sämtliche Sachen vermerkt werden, die in den Koffer oder die Reisetasche sollen.

Unbedingt dabei sein sollten Dinge, die sich am Urlaubsort nur schwer oder teuer erwerben lassen, wie zum Beispiel Handys oder Fotoapparate. Ebenso dürfen wichtige persönliche Sachen wie spezielle Medikamente, Brillen, Kontaktlinsen sowie die Reisedokumente nicht fehlen.

Wichtige Gepäckstücke sind vor allem

Auch an die Freizeitgestaltung sollte gedacht werden. Vor allem Kinder möchten ihr Spielzeug mit dabei haben, damit sie sich nicht langweilen.

Verschiedene Buchungen

Es kann sinnvoll sein, sich vor Abreise um ein paar Buchungen zu kümmern. So möchte man möglicherweise eine Stadtführung unternehmen, für die man die Dienste eines Reiseführers benötigt. Wer sich vor Ort mit einem Auto fortbewegen möchte, für den lohnt es sich meist auch, sich bereits zuhause um einen Mietwagen zu kümmern. Auch diverse Ausflüge können häufig schon frühzeitig gebucht werden, was sich je nach Saison und Ziel auch empfiehlt, um noch einen Platz zu bekommen.

War der Artikel hilfreich?

Fehler im Text gefunden?

Bitte sagen Sie uns, warum der Artikel nicht hilfreich war:

Um die Qualität unserer Texte zu verbessern, wären wir Ihnen dankbar, wenn Sie uns den/die konkreten Fehler benennen könnten:

Historie:
Zuletzt aktualisiert am
So arbeiten wir
Autor:

Mehr über uns
Warum kein namentlicher Autor?
Quellenangaben
  • The questionnaire © Maksym Yemelyanov - www.fotolia.de

Weitere Artikel zum Thema