Forum zum Thema Reisemedizin

Fragen, Antworten, Diskussionen und Hilfe

Hier können Sie herumstöbern, aktiv an Diskussionen teilnehmen, Fragen beantworten oder selber einen neuen Beitrag zum Thema Reisemedizin verfassen. Wenn Sie zum ersten Mal bei uns sind, werfen Sie vorab bitte einen Blick in unsere Forenregeln.

Beantwortete Fragen (11)

Reicht ein "Standby" für Reise nach Indonesien?

Ich habe sehr kurzfristig eine Reise durch Indonesien gebucht. Um gegen Malaria geschützt zu sein, werde ich ein Standby Medikament für den Fa... weiterlesen >

2 Antworten - Letzte Antwort: von Akaa_8

Reiseapotheke - Einfuhrbestimmungen

Muss man sich absichern wenn man eine Reisapotheke im Gepäck hat oder ist darf man Medikamente in jedes Land einführen, oder ist das abhängig ... weiterlesen >

1 Antwort - Letzte Antwort: von tanni

Unzureichend beantwortete Fragen (11)

Unlucky
Gast
Unlucky

Was sollte sich in der Reisapotheke befinden, wenn man nach Australien reist?

Hallo! Ich habe demnächst vor nach Australien zu reisen. Welche Dinge sollte ich für die Reiseapotheke kaufen? Was ist speziell für dieses Land wichtig? Danke für jeden Tipp. Gruß Unlucky

Mitglied melliii ist offline - zuletzt online am 16.03.16 um 22:05 Uhr
melliii
  • 168 Beiträge
  • 216 Punkte
Arzt fragen

Ich würde den Arzt fragen, welche Medikamnte ich unbedingt dabeihaben sollte. Vielleicht gibt es auch schon fertige Notfallapotheken für die verschiedenen Reiseziele. Das könnte man online feststellen oder wenn man in der Apotheke vor Ort mal nachfragt.
Möglicherweise steht auch auf der Website des Auswärtigen Amtes was über mögliche gesundheitliche Gefahren in Australien. Damit könnte man sicher auch was anfangen.

Mitglied zickchen53 ist offline - zuletzt online am 13.02.16 um 17:37 Uhr
zickchen53
  • 114 Beiträge
  • 120 Punkte
Sonnenschutz!

Das Erste, was mir zu Australien einfällt, ist die wahnsinnig hohe UV-Belastung durch die Sonne. Diese Gefahr ist bestimmt eine der größten, wenn man nach Australien reist. Langärmelige Kleidung, Sonnencreme mit hohem Lichtschutzfaktor und schützende Kopfbedeckungen sind also sehr wichtig.
Außerdem sollte man Insektenschutzmittel und Moskitonetze dabeihaben.

Delia
Gast
Delia

Was muss auf jeden Fall in eine, wenn auch kleine, Reiseapotheke?

Hallo! Ich werde demnächst mit meinem Freund eine Rucksack-Tour durch Asien machen. Natürlich werden wir nur einen kleinen Rucksack mitnehmen. Aber eine kleine Tasche mit mit den wichtigsten Medikamenten werde ich auf jeden Fall einpacken. Ein Durchfallmittel und Antibiotika stehen schon auf meinem Merkzettel. Mein Freund meint aber,wenn wir in Asien richtig krank werden,helfen unsere herkömmlichen Antibiotikas nicht. Was meint ihr,soll ich mich noch einmal beraten lassen? Vielen Dank und schöne Grüße Delia

Tobus
Gast
Tobus
Infos beim Tropeninstitut oder Auswärtigen Amt

Hi, Asien ist schon eine Ecke weg - und dann noch eine Rucksack-Tour....
Du solltest dich bei einem Tropeninstitut schlau machen, was in so eine Reiseapotheke gehört. Oder guck mal beim Auswärtigen Amt. Da gibt es auch jede Menge Infos zu den verschiedenen Ländern.

AndreasO
Gast
AndreasO
Globetrotter hat fertige Reiseapotheken

Die Sache mit den Antibiotika kann ich nicht beurteilen. Da müsst ihr den Arzt fragen. Aber wegen der Notfall-Reiseapotheke könntet ihr euch an Globetrotter wenden. Die haben nämlich nach Reisezielen geordnet, fertig gepackt Reiseapotheken.

Mitglied Tanaed ist offline - zuletzt online am 27.02.16 um 20:46 Uhr
Tanaed
  • 67 Beiträge
  • 81 Punkte

Auf jeden Fall muss man sich vor so einer Reise ausführlich beraten lassen. Vor allem auch ist zu klären, welche Impfungen verlangt werden.

Mitglied NinaNele ist offline - zuletzt online am 06.03.16 um 13:48 Uhr
NinaNele
  • 210 Beiträge
  • 244 Punkte

Plötzlich geschwollener Zeh mit Blase, Muskelschmerz und Atemproblem - was kommt da auf mich zu?

Ich bin gerade aus meinem Urlaub zurück.
Am letzten Tag in Bangkok war plötzlich ein Zeh angeschwollen und eine Wasserblase befand sich dadrauf.
Dazu habe ich bei jeder Bewegung leichte Muskelschmerzen und auch das atmen fällt mir schwerer als sonst.
Was kommt da auf mich zu? Was habe ich mir da wohl eingefangen?

Mitglied tigerlilie ist offline - zuletzt online am 03.03.16 um 15:50 Uhr
tigerlilie
  • 163 Beiträge
  • 201 Punkte

Plötzliche Schmerzen, die nach einem Auslandsaufenthalt auftreten, sollten schnellstens untersucht werden. Es kann sich immerhin um eine seltene Tropenkrankheit handeln, wenn man in Asien unterwegs war.

Mitglied thunderdome ist offline - zuletzt online am 11.01.16 um 21:48 Uhr
thunderdome
  • 52 Beiträge
  • 74 Punkte

Wieviel Zeit sollte zwischen mehreren Reiseimpfungen liegen?

Meine Frau und ich möchten in vier Monaten eine Fernreise machen und mehrere Länder in Südostasien erkunden.
Dafür benötigen wir mehrere Impfungen (Japanische Enzephalitis, Tollwut, Hepatitis usw).
Wir möchten unsere Körper aber nicht allzu sehr belasten...wieviel Zeit sollte zwischen den einzelnen Impfungen liegen?
Wann sollten wir mit der ersten Impfung beginnen?

Mitglied sunshine1980 ist offline - zuletzt online am 25.02.16 um 15:57 Uhr
sunshine1980
  • 224 Beiträge
  • 308 Punkte
Impfungen für Fernreisen

Natürlich sollte man nicht alle Impfungen (wenn überhaupt soviele erforderlich sind) auf einmal machen, aber ihr habt dafür noch ausreichend Zeit. Innerhalb eines Monats kann man falls erforderlich die Hepatits- und Tetanus-Impfung auffrischen, Tollwut-Impfung ist meiner Meinung nach nicht erforderlich. Zwei Monate vor Reisebeginn sollte für erforderliche Impfungen reichen.

teddy187
Gast
teddy187

Zeckenschutzimpfung auch für Südfrankreich erforderlich?

Im Spätsommer wollen wir nach Südfrankreich. In Süddeutschland sollte man sich ja in einigen Gebieten gegen Zecken impfen lassen. Sind diese Viecher auch in Südfrankreich anzutreffen und Vorsorgemaßnahmen erforderlich? Wer kann mir dazu Tipps geben? Danke. Gruß, Teddy

Mitglied Yvonne ist offline - zuletzt online am 05.03.16 um 15:35 Uhr
Yvonne
  • 221 Beiträge
  • 273 Punkte
Zeckenimpfung ist generell sinnvoll

Ich kann dir leider nicht sagen, wie hoch die Zeckengefahr in Südfrankreich ist, aber ich weiß, dass es mittlerweile in ganz Deutschland sinnvoll ist, sich gegen Zecken impfen zu lassen. Die Zecken sind jetzt nämlich nicht mehr nur in Bayern und überhaupt in Süddeutschland zu finden, sondern haben längst den Weg auch in den Norden gefunden.
Ich würde mich auf jeden Fall impfen lassen. Vor allem, wenn ihr viel draußen seid und vielleicht auch einen Garten habt.

andrea84
Gast
andrea84

Kosten für Impfungen vor Reiseantritt

Hallo ihr Lieben!

Ich fliege in ein paar Wochen nach Südafrika um dort meine kleine Schwester zu besuchen, die da ein freiwilliges soziales Jahr macht. Vor meinem Reisantritt soll ich mich allerdings gegen verschiedene Erkrankungen wie Malaria impfen lassen um kein Risiko einzugehen. Wisst ihr zufällig, wie teuer so eine Impfung in der Regel ist?

Ellis
Gast
Ellis
Impfung gegen Malaria?

Gibt es denn überhaupt schon eine Impfung gegen Malaria? So weit ich weiß, hat man gerade erst vor ein paar Wochen ein Mittel gefunden. Aber ich weiß nicht, ob das überhaupt schon in der Produktion ist.
Aber ansonsten rede mal mit deiner Krankenkasse und frage ,welche Impfungen sie übernehmen.
Welche Impfungen für Südafrika empfehlenswert sind, kannst du wohl beim Tropeninstitut erfragen oder auch beim Auswärtigen Amt.

Mitglied Kanye_west ist offline - zuletzt online am 12.12.15 um 13:43 Uhr
Kanye_west
  • 42 Beiträge
  • 64 Punkte

Wo kann man erfahren, welche Impfungen aktuell in Reiseländer empfohlen werden?

Wir wollen im April nächsten Jahres Vietnam bereisen. Vor Jahren waren wir im südlichen Afrika und dort war Malaria ein Thema. Mich interessiert jetzt mal, wo ich mich erkundigen kann, welche Impfung jetzt aktuell für Vietnam empfohlen wird. Wer kann mir dazu entsprechende Adressaten benennen?

Mitglied Mike-AN ist offline - zuletzt online am 19.03.16 um 19:40 Uhr
Mike-AN
  • 424 Beiträge
  • 425 Punkte
Googeln hilft ...

Es gibt genügend Reiseportale mit dementsprechenden Infos.

ray19
Gast
ray19

Welche Medikamente gehören unbedingt in eine Reiseapotheke hinein?

Wir fliegen zum Strandurlaub nach Grancanaria. Für den Notfall möchte ich eine kleine Reiseapotheke zusammenstellen. Was gehört denn unbedingt da hinein? Muß ich jetzt zu einer Apotheke oder könnte ihr mir gute Tipps geben? Danke schon mal im voraus. Gruß, Ray

Mitglied tom5 ist offline - zuletzt online am 03.09.17 um 00:05 Uhr
tom5
  • 240 Beiträge
  • 252 Punkte
Medikamente für Reiseapotheke

In meiner Reiseapotheke befinden sich die Medikamente die ich täglich einzunehmen habe.
Außerdem noch Schmerzmitten, Fiebersenkende Tbl., Hustentropfen, Lutschtabletten für ev. Halsschmerzen, Nasenspray, Lotion für die Behandlung eines Sonnenbrandes, und einige Pflaster in verschiedenen Größen.

ReiseGast
Gast
ReiseGast

Brandneue Reisemedizinsche Fibel

Hallo zusammen,

ich war lange auf der Suche nach einer kompackten Zusammenstellung für die "Eventualitäten" der kleinen und großen Reisen. Das war aber gar nicht so einfach. Jetzt hat mit mein Apotheker mal einen wirklich guten Tipp geben: Die RuF-Fibel. Die ist 2010 ganz neu erschienen und jedem, der sich auf die Reise macht wärmstens ans Herz zu legen. Der Luxus: Man kann sie beim Autor direkt bestellen:

www.xxxxx

Viel Spass und immer gute Reise

Tschakobbl
Gast
Tschakobbl
Seht zu empfehlen

Also habe mir und bekannten schon diese Fibel besorgt!

Lohnt sich sehr ich finde das ist eine weltweite Hilfe! Daheim in Europa und überall!

Bestellt sie euch bei ...

Noch einmal
Gast
Noch einmal
Noch einmal

...

nancy21
Gast
nancy21

Apotheke mit Kleinkind

Hallo,

was packt ihr alles so in eure Reiseapotheke mit kleinkind? Geht ihr vorher extra zum Kinderarzt und lasst euch verschiedene Sachen verschreiben. Wir wollen nach Südafrika fliegen und ich denke mir: die haben da ja auch Ärzte! Mein Mann dagegen will lieber vorbereitet sein und alles mitschleppen. Was meint ihr?
Viele Grüße

Mitglied robinson76 ist offline - zuletzt online am 31.01.16 um 22:13 Uhr
robinson76
  • 1006 Beiträge
  • 1019 Punkte
Vorbeugen

Impfungen nicht vergessen!! Ärzte gibt es dort aber sicher auch. Und meistens ist es doch so, das, wenn man etwas braucht, das gerade in der Reise-Apotheke nicht drin ist.

Mitglied JenniferK01 ist offline - zuletzt online am 09.07.09 um 14:29 Uhr
JenniferK01
  • 4 Beiträge
  • 8 Punkte

Reise-Apotheke

Die Reisezeit beginnt bald und viele haben sicherlich auch schon die Erfahrung gemacht - wenn die ganze Familie in den Urlaub fährt muss man an alles denken und sollte bestenfalls nicht vergessen. Vor allem die Reise und Urlaubs-Apotheke sollte nicht lückenhaft sein.
Was sind eure Tricks für die Reiseapotheke???
Mein besonderer Tipp für die Südländer:

Neu in der Apotheke erhältlich gibt es sogenannte Quarkpackungen zum mitnehmen und auflegen - auf ganz natürlicher Basis! Bei Sonnenbrand, Insektenstichen und leichten Verletztungen oder "schweren" Beinen.... hatte die selbst im letzten Urlaub dabei und fand die Idee einfach toll und sehr innovativ....
Was sind eure Extras?
Freue mich auf viele Einträge

Mitglied tanni ist offline - zuletzt online am 18.03.11 um 16:07 Uhr
tanni
  • 468 Beiträge
  • 480 Punkte
Meine Reiseapotheke

Ich finde es ausreichend wenn man so die grundsätzlichen Medikamente abdeckt. ALso etwas gegen Übelkeit, Durchfall und bei Magenschmerzen. Das ist ja das was am häufigsten auftritt, vor allem vom Essen, hab das selbst schon erlebt. Ich hab dann Kohletabletten dabei und noch irgendwas für den Magen.
Ich nehme dannn noch Siliciumgel mit, das ich sowohl bei Verbrennungen,Sonnenbrand und Mückenstichen nehmen kann. Dann noch Tabletten gegen Kopfschmerzen oder ein allgemeines Schmerzmittel wie Aspirin und natürlich Pflaster. Mehr brauche ich eigentlich nicht.

Unbeantwortete Fragen (12)

Mitglied Gs220 ist offline - zuletzt online am 17.11.17 um 20:23 Uhr
Gs220
  • 1 Beiträge
  • 3 Punkte

Tropenaufenthalt, seit ca. 1 Woche Bauchweh und immer wieder Durchfall

Hallo, ich befinde mich seit 2 Wochen in Togo und habe seit ca. 1 Woche Probleme mit dem Verdauungsapperat.

Am Sonntag (vor 5 Tagen) war ich in einem angeblich Bilharziose freiem See schwimmen (waren auch ca. 100 Locals drin und es war in einem Nationalpark, die Rezepsion hatte mir die Billharziose freiheit bestätigt) und hatte dann nachts Durchfall also so richtig und habe dann 2 Tabletten Loperamid genommen. Als Ergebnis konnte ich Montag und Dienstag nicht aufs Klo gehen hatte aber immer wieder Bauchschmerzen (vor allem nach dem Essen). Am Mittwoch hatte ich dann plötzlich wieder sehr wässrigen Durchfall woraufhin ich erneut 2 Loperamid genommen habe. Als Ergebnis konnte ich Donnerstag nicht aufs Klo, die Bauchschmerzen blieben aber. Heute habe ich teilweise wieder sehr starke Bauchschmerzen, wenn ich aufs Klo gehe kommt mit viel Druck eine eher breihige Masse heraus aber kein wässriger Durchfall mehr. Ich nehme das Loperamid nun nicht mehr.

Was mir sorgen macht, ist dass eine Reisebegleitung die ich hier kennen gelernt hatte mich heute kontaktiert hat und sagte, dass sie auch Probleme hat und deswegen am Donnerstag im Krankenhaus war wo positiv auf Typhus getestet wurde. Ich bin allerdings dagegen geimpft und ich hatte nie Fieber o.ä., auch geht es mir sehr gut, ich habe Appetit, bin nicht schlapp... nur 3-4x pro Tag kommen diese Bauchschmerzen.

Mein flug nach Deutschland geht am Montag. Sollte ich mich dann überprüfen lassen? Und falls ja worauf? Und wo? Beim Hausarzt? Oder lieber in eine Fachklinik für Infektiologie?

Danke, und sorry für die detailierte Beschreibung meiner Probleme xd

Santipi
Gast
Santipi

Reisemedizin/Impfungen - bekommt man nur in Tropeninstituten kompetente Beratung?

Ich habe vor, einen 6 wöchigen Urlaub in Südostasien zu verbringen.
Vorher möchte ich mich aber natürlich ausreichend über Impfungen etc. informieren.
Bekomme ich nur in Tropeninstituten eine ausreichende, kompetente Beratung, oder gibt es andere Stellen oder Ämter?
Internet und Reiseforen kommen für mich nicht in Frage, möchte ich dazu sagen.
Vielen Dank im Voraus.

Irmgard Bauer
Gast
Irmgard Bauer

Reise-Nachwirkungen

Liebe Forumsmenschen,
ich bin am vergangenen Montag von einer zweiwöchigen Bhutan-Reise zurückgekommen, wobei wir uns in Gebieten zwischen 2.400 und 3900 m aufgehalten haben. Seitens des Reiseveranstalters wurde uns dringend danach zur "Akklimatisierung" geraten. Am Donnerstag hatte ich in der Nacht einen Verwirrtheitszustand, der ca, 3 Minuten angedauert hat. Kann das noch eine Reise-Nachwirkung sein oder sollte ich mir das ganze besser mal medizinisch austesten lassen?
Danke für fachliche Meinungen

larry
Gast
larry

Kann man den Magen auf das Essen in fernen Ländern vorbereiten?

Hallo!Letztes Jahr war ich in Lateinamerika und konnte kaum etwas essen.Sofort in den ersten Tagen habe ich mir an den scharfen Speisen den Magen verdorben und konnte dadurch die Reise nicht richtig geniessen.Im nächsten Sommer möchte ich nach Peru reisen.Allerdings möchte ich mir nicht schon wieder meine Magenschleimhaut mit dem Essen dort belasten.Gibt es eine Möglichkeit den Magen auf das Essen dort vorzubereiten?Kann mir jemand diesbezüglich Tipps geben?Vielen Dank im voraus!Herzliche Grüße larry

Ellis
Gast
Ellis

Was kann ich gegen Bauchschmerzen und Übelkeit im Urlaub tun?

Hallo, ich reise in einigen Tagen für zwei Wochen nach Thailand. Die Vorfreude wird momentan durch Bauchscvhmerzen getrübt. Das kriege ich hier noch im Griff, aber ich befürchte, daß diese Schmerzen auch im Urlaub auftreten könnten. Was sollte ich unbedingt in meine Reiseapotheke einpacken, um mir dort selbst zu helfen? Hat da jemand von euch einen Tipp? Danke. Gruß Ellis

andhedel
Gast
andhedel

Wie hoch ist das Risiko?

HAlli Hallo alle zusammen. Man hört ja immer wieder davon, dass in bestimmten Ländern bestimmte Krankheiten gastieren und wir uns als Europäer in jedem Fall davor mit einer Impfung schützen müßen. Aber mal ehrlich, wie hoch ist das Risiko wirklich und sollte man sich für jeden Urlaub mit allem impfen lassen? Das stelle ich mir auch nicht als sonderlich gesund vor!

Spuvi
Gast
Spuvi

Kompressionsstrümpfe gegen Thrombose für Flug in die USA nötig?

Hallo, fliege mit meiner Freundin über Thanksgiving nach New York, Flugzeit vermutlich ca. 7 Stunden, hab bislang nie länger als 2-3 Stunden im Flugzeug gesessen. Ist es bei einer längeren Flugreise ratsam Kompressionsstrümpfe zu tragen, um einer Thrombose vorzubeugen? Meine Mutter will mir ihre Thrombosestrümpfe leihen, bin mir aber noch nicht sicher, ob ich die anziehen will/muss. Was meint ihr?

Walter
Gast
Walter

Welchen Impfschutz braucht man für Südamerika?

Ich plane eine Reise nach Peru und würde gerne wissen, welche Impfungen man vorher braucht.

EvaH
Gast
EvaH

Reiseapotheke

Wie macht ihr das? Ich hab immer das nötigste dabei und es passt immer in die Kulturtasche. Ich war mal im Urlaub krank und weiß wie schlimm das ist. Ich bin immer auf alles vorbereitet. Ich finde es dumm wenn man mit garnichts in den Urlaub fährt.

Frauke
Gast
Frauke

Schiffsreise mit besonderen Medikamenten

Solle ich besondere Medikamente für eine Schiffsreise mitnehmen? Was macht ich gegen Seekrankheit? Muss man da vorher was einnehmen?

Klaus
Gast
Klaus

Auf Reise vor Norovirus schützen

Hi, dieser Norovirus soll eine Magen-Darm-Infektion mit Erbrechen und Durchfall bewirken. Man verliert viel Flüssigkeit und ist dann sehr schlapp. Wie kann man bei Reisen diesem Virus mit Reisemedizin vorbeugen? Ich will mir dieses Norovirus nicht bei meinen Reisen nach Asien einfangen. Besteht da noch eine erhöhte Gefahr?

Milena
Gast
Milena

Was kommt in die Reiseapotheke rein?

Hi, wenn man in ein fernes Land reist sollte man die wichtigsten Medikamente und Verbandsmittel lieber selbst mitnehmen, damit man direkt zugreifen kann. Was kommt also in jedem Fall in die Reiseapotheke rein? Mittel gegen Durchfall, Kopfschmerzen, Erbrechen, Pflaster, Verbanszeug gegen Verstauchungen und Salben oder habe ich noch was wichtiges vergessen? Milena

Neues Thema in der Kategorie Reisemedizin erstellen

Sie schreiben aktuell nur als Gast. Melden Sie sich an oder werden Sie neues Mitglied der Community: » Jetzt kostenlos registrieren.