Ökohotel im Allgäu - Urlaub im Passivhaus

  • ,
  • von Paradisi-Redaktion

Bio ist in - egal ob bei Obst und Gemüse, im Straßenverkehr oder im Energiebereich. Ein Unternehmer im Allgäu weitet diesen Trend jetzt auch auf die Hotelbranche aus und hat in Nesselwang ein Ökohotel in Passivbauweise eröffnet.

Die Hotelkette Explorer spezialisiert sich hierbei auf Niedrigenergiehäuser, in der keine zusätzliche Heizung notwendig ist. Durch modernste Techniken wie dem Luft-Zirkulationsprinzip, perfekte Isolation und Photovoltaikanlagen wird das Gebäude mit dem notwendigen Strom versorgt.

Im Moment ist jedoch ökologische Bauweise bei den Touristen nicht oberstes Kriterium für die Wahl des Hotels, obwohl der Nachhaltigkeitsgedanke in der Bevölkerung in Bezug auf andere Bereiche schon eine große Rolle spielt. Daher setzt die Kette in ihren Passivhäusern noch auf andere Kriterien wie hochwertige Matratzen, individuellen Service und ansprechendes Design im Interieur.

Die Kette plant im gesamten Alpenraum noch weitere Häuser. Es bleibt abzuwarten, wie diese von den Touristen angenommen werden.

War der Artikel hilfreich?

Fehler im Text gefunden?

Bitte sagen Sie uns, warum der Artikel nicht hilfreich war:

Um die Qualität unserer Texte zu verbessern, wären wir Ihnen dankbar, wenn Sie uns den/die konkreten Fehler benennen könnten:

Autor:

Paradisi-Redaktion - News vom

Weitere News zum Thema