Golfreisen - Merkmale, Vorzüge und empfehlenswerte Ziele für einen Golfurlaub

Golfwagen mit Golftasche vor grünem Rasen

Reisetipps für den Golfurlaub

  • ,
  • von Paradisi-Redaktion

Golfreisen sind Reisen speziell für Golfliebhaber. Auf der ganzen Welt findet man geeignete Ziele für einen gelungenen Golfurlaub. Einige davon gelten als wahres Golferparadies. Den Sport mit einer Reise zu verbinden, bringt einige Vorzüge mit sich: man kann seinem Hobby bzw. seiner Leidenschaft nachgehen, findet Entspannung und lernt eine neue Kultur kennen. Lesen Sie alles Wissenswerte zur Golfreise.

Golfreisen: Merkmale und Vorzüge

Golfreisen sind die ideale Urlaubsmöglichkeit für Golfliebhaber, die auch in den Ferien ihrem Lieblingssport nachgehen möchten. Zahlreiche Anbieter rund um den Erdball stellen Möglichkeiten für einen Golfurlaub zur Verfügung.

Viele Golfreisen werden als All-Inclusive-Reisen angeboten, wodurch das Golf spielen mit einem erholsamen Urlaub kombiniert werden kann. Eine Golfreise lässt sich sowohl in der Gruppe mit Gleichgesinnten als auch individuell unternehmen.

Der Golfsport bietet einige Vorzüge: man kann

  • Ausdauer und Konzentration fördern
  • Muskeln trainieren sowie
  • die Körperhaltung verbessern.

Kann man in einer Urlaubsatmosphäre spielen, tut dies zudem auch der Seele gut und es dauert nicht lange, bis sich ein entspanntes Gefühl breit macht. Für interessierte Urlauber gibt es für jeden Geldbeutel, für jede Urlaubsdauer und zu jeder Zeit vielfältige Angebote - vom Kurztrip über die Last Minute XXL-Golfreise.

Jährlich gibt es mehr und mehr neue Golfplätze, die ihre Gäste weltweit erwarten. Hierzu zählen des Deutschen Lieblingsorte auf Mallorca ebenso wie exotischere Ziele oder auch Regionen im Heimatland.

Auch den unterschiedlichen Bedürfnissen, die man an den Golfsport stellt, kann man bei einem entsprechenden Urlaub gerecht werden. So gibt es die Möglichkeit,

  • seinen Abschlag zu verbessern
  • sich intensiv auf ein Turnier vorzubereiten oder
  • erst mit dem Sport anzufangen.

Sowohl Anfänger als auch Profispieler kommmen ganz auf ihre Kosten.

In Urlaubsatmosphäre Golf zu spielen trägt zur Entspannung bei
In Urlaubsatmosphäre Golf zu spielen trägt zur Entspannung bei

Ablauf: Entspannung und Vielfalt

Einen Golfurlaub kann man auf vielfältige Art und Weise gestalten.

Entspannen und Golf spielen

Der Ablauf einer Golfreise ist überaus entspannend und erholsam für den Golfurlauber. Nach einem ausgedehnten Frühstück geht man in aller Ruhe auf den örtlichen Golfplatz und beginnt mit seinem Spiel. Wird es mittags zu heiß, hat man die Gelegenheit, sich am Strand oder am Swimmingpool des Hotels zu erholen.

Wer sich nicht nur auf einen Golfplatz beschränken möchte, kann auch eine Golfreise buchen, die einen auf mehrere unterschiedliche Plätze führt. Vor allem für Menschen, die in ihrer Freizeit nur wenig zum Golfspielen kommen, ist ein Golfurlaub genau das Richtige. Darüber hinaus hat man die Gelegenheit, sich mit Gleichgesinnten zu treffen, mit ihnen zu spielen und sich nach dem Spiel auszutauschen.

Auch die Erholung soll im Golfurlaub nicht zu kurz kommen
Auch die Erholung soll im Golfurlaub nicht zu kurz kommen
Kultur und Küche kennen lernen

Während eines Golfurlaubs steht natürlich das Golfspielen im Vordergrund. Man muss sich jedoch nicht darauf beschränken, sondern kann auch zusätzlich Ausflüge in die weitere Umgebung unternehmen oder die regionale Küche des Reiseortes probieren.

Wer Gepäck sparen möchte, hat die Möglichkeit, sämtliche erforderlichen Ausrüstungsgegenstände, wie zum Beispiel die Golfschläger, vor Ort zu erwerben oder auszuleihen. Darüber hinaus kann sich der Reisende auch einen Golftrainer nehmen oder einen speziellen Golfkurs belegen, um auf diese Weise sein Können zu verbessern.

Vielfältige Angebote der Reiseveranstalter

Gute Golfreisen können mittlerweile in jeder Preisklasse vom Mittelklassehotel bis zum Luxushotel gebucht werden und lassen sich sowohl in der Gruppe als auch auf eigene Faust unternehmen. So gibt es Pauschal-Golfreisen oder spezielle Single-Golfreisen für Alleinstehende.

Damit der Ablauf des Urlaubs nicht nur aus Golfspielen besteht, offerieren zahlreiche Reiseveranstalter spezielle Pakete, die auch Ausflüge zu den Urlaubsattraktionen der Umgebung beinhalten. Eine besonders reizvolle Variante sind Kreuzfahrten, auf denen auch Golf gespielt werden kann.

Beliebte Reiseziele

Golfreisen werden von zahlreichen Reiseveranstaltern und Hotels angeboten. Als Ziele für einen Golfurlaub kommen Orte auf der ganzen Welt in Betracht.

Besonders beliebt bei deutschen Golfurlaubern sind vor allem

Ein Golfurlaub ist die beste Gelegenheit für den Hobbygolferm, sich zu entspannen. Viele Hotels verfügen über renommierte und erstklassige Golfplätze, die zudem von einer reizvollen Landschaft umgeben sind. Wer dabei in weitere Fernen reisen möchte, findet natürlich auch dort empfehlenswerte Ziele.

Thailand

Als Golfparadies gilt vor allem Thailand, denn das südostasiatische Land verfügt in fast all seinen Regionen über ausgezeichnete Golfplätze. Während man im Süden in der Nähe der traumhaften Strände golfen kann, spielt man im Norden inmitten des Dschungels.

Aber auch die thailändische Hauptstadt Bangkok bietet eine Vielzahl von Golfmöglichkeiten. Wer eine Kombination aus Golf- und Strandurlaub bevorzugt, sollte eine Reise nach Hua Hin unternehmen. Dort kann man nicht nur auf den besten Golfplätzen der Umgebung spielen, sondern auch die herrliche Strandatmosphäre genießen.

Nebenbei hat man die Möglichkeit Bangkok mit seinen vielen Attraktionen zu erkunden. Möchte man auf verschiedenen Plätzen golfen und außerdem die historischen Sehenswürdigkeiten des Landes kennen lernen, bietet sich eine Golfsafari durch Zentralthailand an.

Thailand als exotische Golf-Destination
Thailand als exotische Golf-Destination

Vereinigte Arabische Emirate

Golfangebote der luxuriösen Art findet man in den Vereinigten Arabischen Emiraten. Besonders Dubai bietet ausgezeichnete Golfplätze. Darüber hinaus lassen sich die wunderbaren Strände und die luxuriösen Hotels genießen.

Indischer Ozean

Möglichkeiten zum Golfspielen findet man ebenso im Indischen Ozean. So bietet das Touristenparadies Mauritius neben seinen weißen Stränden und klarem Wasser auch erstklassige Golfanlagen.

Wer lieber die Karibik bevorzugt, kommt in der Dominikanischen Republik auf seine Kosten. Dort kann man unter Kokospalmen den Golfschläger schwingen und nebenbei am Strand ausspannen.

Auch für Singles gibt es die Möglichkeit, eine Golfreise zu unternehmen, denn immer mehr Reiseanbieter spezialisieren sich auf Single-Golfurlaub. Zur Zielgruppe gehören vor allem Menschen, die geschieden oder verwitwet sind oder getrennt leben. Ebenso kommen so genannte Sportsingles, deren Partner sich nicht für Golf interessieren, bei einer Single-Golfreise auf ihre Kosten.

Südafrika

Ein besonders beliebtes Reiseziel ist Südafrika, wo man mit Gleichgesinnten auf verschiedenen Golfplätzen spielen kann. Darüber hinaus lässt sich auch die faszinierende Kultur und Natur des Landes bewundern.

Winterquartier der Profigolfer - In Scottsdale dreht sich alles um den kleinen Gummiball

Nahaufnahme Golfball auf grüner Wiese, im Hintergrund Golffahne und blauer Himmel
golfball on course © sculpies - www.fotolia.de

Scottsdale ist eine mittelgroße Stadt im US-Wüstenstaat Arizona, der von normalen Touristen gewöhnlich ignoriert wird. Fragt man jedoch Golfspieler nach der 200.000 Einwohner-Stadt, bekommen sie glänzende Augen: Scottsdale gilt als Mekka des Golfsportes in den USA. Mehr als 200 Golfclubs gibt es im Umkreis, viele davon einer handverlesenen Elite vorbehalten. Whisper Rock zum Beispiel, wo auch Deutschlands bester Golfspieler Martin Kaymer Mitglied ist. Die Aufnahmegebühr geht ins Sechsstellige.

Berühmt ist der TPC Scottsdale in der Nähe des Flughafens für seine ausgesprochen lässige Atmosphäre. Hier bekam US-Profi Tiger Woods im 1997 seine berühmte Bierdusche, als er am 16.Loch mit nur einem einzigen Schlag einlochte: Das ohnehin trinkfreudige Publikum warf hunderte Bierbecher auf den Fairway. Wer selbst einmal den Platz absolvieren will, muss im Winter 300 US-Dollar für eine Runde hinlegen.

Ein ganz besonderes Erlebnis ist die Runde Golf im We-Ko-Pa Golfclub der Yavapai-Indianer mitten in der Sonora-Wüste. Fernab vom Rummel Scottsdales können Golfspieler hier zwei Kurse mit je 18 Löchern absolvieren und dabei die Stille der Wüste genießen. Und für amerikanische Verhältnisse ist es dazu sogar noch günstig: Die Green Fee kostet $200 pro Tag.

Die Insel Mauritius hat sich zum Paradies für Golf-Fans und Profi-Spieler gleichermaßen gemausert

Golfloch, Golfball und Hand mit Golfhandschuhen, Zeigefinger und Daumen zum Kreis geformt
Golf club © diego cervo - www.fotolia.de

Das Anahita-Golfresort an der Küste im Südosten von Mauritius gilt unter europäischen Golfern als der ultimative Vorbereitungsort für die Sommersaison.

Hier ist es das ganze Jahr über angenehm warm und selbst im Hochsommer mildert der Küstenwind das Klima angenehm ab. An Loch Nummer Neun warten dann noch zwei ganz besondere Bewohner - die Schildkröten Labourdonnais und Cleopatre, die sich von Gästen gerne mit Obst füttern lassen.

Auch Freizeitgolfer sind hier willkommen, vorausgesetzt natürlich, sie bringen das nötige Kleingeld mit. Neben der 9-Loch-Anlage gibt es in direkter Nachbarschaft übrigens gleich zwei 18-Loch-Meisterschaftsplätze, die zum Constance-Resort gehören.

Grundinformationen und Hinweise zu Golfreisen

  • Golfreisen - Merkmale, Vorzüge und empfehlenswerte Ziele für einen Golfurlaub

War der Artikel hilfreich?

Fehler im Text gefunden?

Bitte sagen Sie uns, warum der Artikel nicht hilfreich war:

Um die Qualität unserer Texte zu verbessern, wären wir Ihnen dankbar, wenn Sie uns den/die konkreten Fehler benennen könnten:

Quellenangaben

  • Bildnachweis: Golf © Ilya Postnikov - www.fotolia.de
  • Bildnachweis: Golfer,Golfspieler © Niceshot - www.fotolia.de
  • Bildnachweis: Young adult woman l in a pool © freedoom - www.fotolia.de
  • Bildnachweis: Thailand © huci - www.fotolia.de
  • Bildnachweis: Golf club © diego cervo - www.fotolia.de
  • Bildnachweis: golf bag and set of clubs on green © photogolfer - www.fotolia.de
  • Bildnachweis: Let's golf © StefanoT - www.fotolia.de
  • Bildnachweis: golf time © Sly - www.fotolia.de

Autor:

Paradisi-Redaktion - Artikel vom (zuletzt überarbeitet am )

Weitere Artikel zum Thema