Pilot einer US-Passagiermaschine bekommt Herzinfarkt - Zum Glück waren Krankenschwestern an Bord

  • ,
  • von Paradisi-Redaktion

Während dem Flug einer amerikanischen Passagiermaschine von Iowa nach Kalifornien erlitt der Kapitän einen Herzinfarkt und brauchte Erste Hilfe. Glücklicherweise waren zwei Krankenschwestern an Bord der Maschine, die dem Hilferuf in der Durchsage folgten und den Piloten im Cockpit versorgten.

Mit einem Defibrillator bekamen die beiden Frauen die starken Herzrhythmusstörungen des Kapitäns in den Griff, während die Co-Pilotin eine Notlandung in Omaha durchführte. Der Kapitän überlebte den Herzinfarkt dank dem schnellen Handeln seiner Kollegin und der beiden Kraneknschwestern und konnte nach der Notlandung sofort in ein Krankenhaus gebracht werden.

War der Artikel hilfreich?

Fehler im Text gefunden?

Bitte sagen Sie uns, warum der Artikel nicht hilfreich war:

Um die Qualität unserer Texte zu verbessern, wären wir Ihnen dankbar, wenn Sie uns den/die konkreten Fehler benennen könnten:

Autor:

Paradisi-Redaktion - News vom

Weitere News zum Thema