In München können Fluggäste auf ihren Anschlußflug in Schlafkabinen mit Internetanschluss warten

  • ,
  • von Paradisi-Redaktion

Fluggäste, die auf ihren Anschlußflug warten müssen, können ab sofort am Münchener Flughafen sich eine Schlafkabine (napcabs) mieten. Diese bietet auf 3,5 Quadratmetern neben einer Liege auch die Möglichkeit ungestört am mitgebrachten Notebook zu arbeiten, oder Filme anzusehen und Musik zu hören.

Die napcabs werden über Kreditkarte computergesteuert gebucht und bezahlt. Die Preise liegen je nach Aufenthaltsdauer zwischen 15 und 60 Euro.

War der Artikel hilfreich?

Fehler im Text gefunden?

Bitte sagen Sie uns, warum der Artikel nicht hilfreich war:

Um die Qualität unserer Texte zu verbessern, wären wir Ihnen dankbar, wenn Sie uns den/die konkreten Fehler benennen könnten:

Zu dieser News

  • 142 Bewertungen
  • 1516 Lesungen
  • Kurz-URL zum Kopieren:http://paradisi.de/?n=9165

Einsortiert in die Kategorien:

Autor:

Paradisi-Redaktion - News vom

Weitere News zum Thema

Flughäfen

Thermoscanner im Kampf gegen Terrorismus

Der Thermoscanner soll in Amerika als neue Waffe zur Terrorismusbekämpfung eingesetzt werden. Diese neue Gerät soll Unregelmäßigkeiten bei der...

Flughäfen

Körper-Scanner stößt auf Ablehnung

An europäischen Flughäfen soll ab April 2010 ein so genannter Körper-Scanner zum Einsatz kommen. Dieser Körper-Scanner soll als zusätzliche Si...