Die größten Flughäfen Südamerikas

Die Iguazú-Wasserfälle

Die größten Airports in Südamerika im Überblick

  • ,
  • von Paradisi-Redaktion

Auch in Südamerika gibt es zahlreiche große Verkehrsflughäfen. Die meisten davon befinden sich in Brasilien. Zu den größten Flughäfen Südamerikas zählen beispielsweise der Guarulhos International Airport, der Aeropuerto Internacional El Dorado sowie der Flughafen Brasília. Informieren Sie sich über Geschichte, Airlines und Ziele der größten Flughäfen Südamerikas.

Flughäfen gibt es seit dem frühen 20. Jahrhundert. Zunächst handelte es sich bei ihnen lediglich um Grasflächen ohne Bäume und Sträucher.

Im Laufe der Jahre entwickelten sich die Flugzeuge weiter, sodass sie sich schließlich als wichtiges Verkehrsmittel etablierten. Dadurch kam es ab den 20er Jahren auch zur Entstehung von internationalen Verkehrsflughäfen.

Durch die technische Weiterentwicklung der Flugzeuge wurden auch die Flughäfen wesentlich komplexer, da sie sich der modernen Technik anpassen mussten. Mit dem Aufkommen der Düsenjets in den 60er Jahren ließen sich immer weitere Entfernungen überwinden. So war es nun kein Problem mehr, in kurzer Zeit von einem Kontinent zum anderen zu reisen.

Flughäfen in Südamerika

Moderne Verkehrs- und Frachtflughäfen entstanden in allen Teilen der Welt. So auch in Südamerika. Die größten Verkehrsflughäfen dieses Kontinents sind in Brasilien zu finden. Dazu gehören

  • der Guarulhos International Airport (GRU)
  • der Flughafen Sao Paulo-Congonhas (CGH) sowie
  • der Flughafen Brasilia (BSB).

Ebenfalls zu den verkehrsreichsten Flughäfen Südamerikas zählt der Aeropuerto Internacional El Dorado (BOG) in Kolumbien.

Auch in Südamerika gibt es große Flughäfen
Auch in Südamerika gibt es große Flughäfen

Im Folgenden stellen wir Ihnen die bedeutendsten Flughäfen Südamerikas im Überblick vor.

Guarulhos International Airport (GRU)

Der Flughafen Sao Paulo-Guarulhos wird auch als Aeropuerto Internacional de Sao Paulo/Guarulhos bezeichnet. Er befindet sich ca. 25 Kilometer nordöstlich von Sao Paulo in der Gemeinde Guarulhos.

Über den Airport, der sowohl der größte brasilianische als auch der verkehrsreichste südamerikanische Flughafen ist, laufen rund 30 Prozent des brasilianischen Flugverkehrs ab. Insgesamt umfasst das Flughafengelände eine Fläche von 1377 Hektar. Ausgestattet ist der Sao Paulo Guarulhos International Airport mit zwei parallelen Start- und Landebahnen sowie zwei Terminals, die rund um die Uhr in Betrieb sind.

Geschichte

Die Eröffnung des Flughafens Sao Paulo Guarulhos fand am 20. Januar 1985 statt. Gebaut wurde er seinerzeit, um den Flughafen Sao Paulo-Congonhas zu entlasten, der bis dahin der größte Airport der Stadt war.

So ließ sich durch den neuen Airport der internationale Flugverkehr leichter abwickeln, da internationale Maschinen damals nur die Möglichkeit hatten, auf dem Flughafen Campinas Viracopos zu landen. Dieser war jedoch 90 Kilometer von Sao Paulo entfernt.

Airlines

Zu den wichtigsten Fluggesellschaften auf dem Guarulhos International Airport gehört die brasilianische Fluggesellschaft Gol/Varig, die Sao Paulo mit in- und ausländischen Zielen verbindet.

Weitere Top-Fluglinien sind

  • TAM Linhas Aereas
  • LAN Airlines
  • Azul Brazilian Airlines
  • United Airlines
  • Delta Air Lines
  • Avianca Brazil
  • TAP Portugal
  • Qatar Airways sowie
  • die Deutsche Lufthansa.
Flugziele

Vom Flughafen Sao Paulo-Guarulhos werden vor allem Ziele im brasilianischen Inland angesteuert. Beliebteste Zielorte sind

  • Recife
  • Porto Alegre
  • Rio de Janeiro
  • Belo Horizonte
  • Salvador
  • Florianopolis und
  • die Hauptstadt Brasilia.

Aber auch internationale Ziele wie

lassen sich von Sao Paulo aus erreichen.

Große, internationale Flugzeuge landen auf den Flughäfen Südamerikas
Große, internationale Flugzeuge landen auf den Flughäfen Südamerikas

Aeropuerto El Dorado (BOG)

Verkehrsreichster Flughafen Kolumbiens ist der Aeropuerto Internacional El Dorado in Bogota (BOG), der zugleich zu den größten lateinamerikanischen Airports zählt. Geographisch liegt er 15 Kilometer nordwestlich von der kolumbianischen Hauptstadt entfernt. Erreichbar ist er über eine Schnellstraße.

Geschichte

In Betrieb genommen wurde der Flughafen El Dorado 1959. Es dauerte nicht lange, bis er zu einem der wichtigsten südamerikanischen Flughäfen avancierte. So erreichte er in den 70er Jahren ein durchschnittliches Passagieraufkommen von mehr als drei Millionen Fluggästen.

Die ansteigende Nachfrage hatte zur Folge, dass die Flughafenbetreiber eine zweite Start- und Landebahn anlegten, was jedoch bis 1998 dauerte. Anschließend erfolgten weitere Ausbauten des Flughafengeländes.

In der heutigen Zeit hat der Aeropuerto Internacional El Dorado ein jährliches Passagieraufkommen von mehr als 33 Millionen Menschen. Zu den größten Vorteilen des Flughafens gehört seine zentrale Lage in Kolumbien, wodurch sich von dort aus zahlreiche Ausflugsziele des Landes erreichen lassen.

Airlines

Der Aeropuerto Internacional El Dorado wird von zahlreichen nationalen und internationalen Fluglinien angesteuert, die ihn als Drehkreuz nutzen, wie zum Beispiel Avianca und Copa Airlines Colombia. Weitere Top-Fluglinien sind

  • Taca International
  • LAN Airlines
  • LACSA
  • Iberia
  • United Airlines
  • Aeromexiko
  • Phuket Airlines sowie
  • Aerogal Aerolineas Galapagos.
Flugziele

Zu den beliebtesten Flugzielen, die vom Flughafen El Dorado aus angesteuert werden, zählen vor allem inländische Ziele wie

  • Medellin
  • Cartagena
  • Cali
  • Bucaramanga
  • Santa Maria und
  • Pereira.

Aber auch

  • Frankfurt/Main
  • Paris und
  • Madrid

werden regelmäßig angeflogen.

Ferreisen begeht man meist von einem großen Flughafen
Ferreisen begeht man meist von einem großen Flughafen

Flughafen São Paulo-Congonhas (CGH)

Zu den bedeutendsten Flughäfen Brasiliens zählt auch der Aeropuerto de Congonhas (CGH) in Sao Paulo. Geographisch befindet sich der Airport rund 9 Kilometer südlich vom Stadtkern Sao Paolos entfernt, im Stadtteil Campo Belo an der Avenida Washington Luis.

Geschichte

Erbaut wurde der Flughafen Sao Paulo-Congonhas im Jahr 1936. Durch den Bau sollte die Stadt Sao Paulo einen Flughafen erhalten, der vor Überflutungen des Rio Tete sicher war.

So wurde der Flugplatz auf dem Campo de Marte regelmäßig durch Hochwasser in Mitleidenschaft gezogen. Der erste Flug, der auf dem am 12. April 1936 eröffneten Aeropuerto de Congonhas stattfand, erfolgte durch eine Maschine der VASP und hatte Rio de Janeiro zum Ziel.

Da die Kapazitäten des Flughafens in den 80er Jahren an ihre Grenzen stießen, kam es zum Bau des Flughafens Sao Paulo-Guarulhos, der 1985 in Betrieb genommen wurde. Seither erfolgen auf dem Aeropuerto de Congonhas nur noch Flüge ins brasilianische Inland.

Dennoch blieb das Passagieraufkommen des Flughafens auf einem hohen Niveau. Aus diesem Grund entschlossen sich die Flughafenbetreiber, ihn umzubauen und zu modernisieren. Die Arbeiten auf dem Gelände fanden zwischen 2003 und 2007 statt. Mittlerweile liegt die Kapazität des Airports bei über 20 Millionen Passagieren im Jahr.

Seinen schwärzesten Tag erlebte der Flughafen Sao Paulo-Congonhas am 17. Juli 2007, als der TAM-Linhas-Aereas-Flug 3054 aus Porto Alegre beim Landeanflug über die von Regen durchnässte Landebahn rutschte und gegen ein Flughafengebäude prallte. Bei diesem schwersten Flugzeugunglück von Brasilien fanden 199 Menschen den Tod. Die Katastrophe führte in Brasilien zu heftigen Diskussionen über die Lage des Flughafens sowie seine Infrastruktur.

Airlines

Da vom Flughafen Sao Paulo nur noch Flüge ins Inland stattfinden, wird er vorwiegend von einheimischen Fluglinien genutzt. Dazu gehören

  • TAM Linhas Aereas
  • Gol Transportes Aeros
  • Avianca Brazil und
  • Azul Brazilian Airlines.

Aber auch TAP Portugal und die amerikanische Linie Delta Air Lines steuern den Airport an.

Flugziele

Top-Flugziele sind brasilianische Städte wie

  • Rio de Janeiro
  • Brasilia
  • Belo Horizonte
  • Porto Alegre und
  • Florianapolis.
Brasilien hat gleich mehrere große Flughäfen
Brasilien hat gleich mehrere große Flughäfen

Flughafen Brasília (BSB)

Brasilias Flughafens Aeropuerto Internacional de Brasilia – Presidente Juscelino Kubitschek (BSB) ist der drittgrößte Flughafen von Brasilien. Er erreicht ein Passagieraufkommen von knapp 18 Millionen Fluggästen pro Jahr. Darüber hinaus gilt er als modernster Airport Brasiliens.

Geographisch ist der Aeropuerto Internacional de Brasilia elf Kilometer südlich von Brasilias Innenstadt zu finden. Benannt wurde er nach dem ehemaligen brasilianischen Präsidenten Juscelino Kubitschek (1902-1976).

Geschichte

Die Geschichte des Flughafens Brasilia ist eng mit der Gründung der Stadt verbunden. Der Bau einer neuen brasilianischen Hauptstadt inmitten einer menschenleeren Gegend wurde Mitte der 50er Jahre während der Amtszeit des Präsidenten Juscelino Kubitschek entscheidend vorangetrieben.

Bereits vor dem Bau der Stadt Brasilia gab es in der Region den Flugplatz Vera Cruz, bei dem es sich jedoch nur um eine 2.700 Meter lange Sandpiste handelte. Als der Amtssitz des Präsidenten fertiggestellt wurde, konnte 1956 der Bau des neuen Flughafens beginnen.

Die erste Maschine, die dort am 2. April 1957 landete, war das Flugzeug des Präsidenten. Einen Monat später erfolgte die offizielle Einweihung des Airports.

Seine heutige Form erhielt der Aeropuerto Internacional de Brasilia in den frühen 90er Jahren. Da das Passagieraufkommen kontinuierlich anstieg, legte man im Jahr 2006 eine zweite Start- und Landebahn an.

Airlines

Der Flughafen Brasilia wird von zahlreichen nationalen und internationalen Fluggesellschaften genutzt. Dazu gehören unter anderem

  • Avianca Brazil
  • Gol Transportes Aeros
  • TAM Linhas Aereas und
  • Azul Brazilian Airlines.

Wichtige internationale Airlines sind

  • TAP Portugal
  • Delta Air Lines
  • United Airlines und
  • die Deutsche Lufthansa.
Flugziele

Die häufigsten Flugziele, die vom Flughafen Brasilia aus angesteuert werden, befinden sich im brasilianischen Inland. Dabei handelt es sich um Städte wie

  • Sao Paulo
  • Rio de Janeiro
  • Belo Horizonte
  • Salvador
  • Curitiba und
  • Recife.

Grundinformationen und Hinweise zu Flughäfen

War der Artikel hilfreich?

Fehler im Text gefunden?

Bitte sagen Sie uns, warum der Artikel nicht hilfreich war:

Um die Qualität unserer Texte zu verbessern, wären wir Ihnen dankbar, wenn Sie uns den/die konkreten Fehler benennen könnten:

Quellenangaben

  • Bildnachweis: Iguazu Falls © Eduardo Rivero - www.fotolia.de
  • Bildnachweis: airport © flucas - www.fotolia.de
  • Bildnachweis: Boing on runway © Mikael Damkier - www.fotolia.de
  • Bildnachweis: Travel or tourism concept. Passport and suitcases on the world m © Maksym Yemelyanov - www.fotolia.de
  • Bildnachweis: Bearded man standing at the airport with a suitcase © kantver - www.fotolia.de

Autor:

Paradisi-Redaktion - Artikel vom (zuletzt überarbeitet am )

Weitere Artikel zum Thema