Fernreisen - Merkmale, Besonderheiten in Sachen Vorbereitung und beliebte Ziele

Fernreisen üben eine besondere Faszination aus. Bei ihrer Planung müssen jedoch noch mehr Dinge bedacht werden, als bei einer gewöhnlichen Urlaubsreise. Fernreisen sind gefragt, wie noch nie. Gerade im Winter lockt es viele Menschen in die Ferne, doch wer wirklich Exotik erleben möchte, der muss sich auf Land und Leute einstellen und von seinen Erwartungen frei machen. Lesen Sie alles Wissenswerte zum Thema Fernreisen - von der Vorbereitung bis hin zu den unterschiedlichen Möglichkeiten.

Reisen zu weit entfernten Zielen

Fernreise: Definition und Vorzüge

Bei einer Fernreise handelt es sich um eine Reise zu weit entfernten Zielen in anderen Ländern für eine Reisedauer von meist mehreren Wochen bis hin zu Monaten. Die großen Entfernung wird dabei meist per Flugzeug oder auch im Kreuzfahrtschiff zurückgelegt.

Fernreisen erfreuen sich bei den Urlaubern immer größerer Beliebtheit. Eine Fernreise gibt dem Reisenden Gelegenheit, seinen Horizont zu erweitern und fremde Länder und unbekannte Kulturen zu entdecken.

Wer eine Fernreise macht, hat in der Regel nicht das Ziel, es sich in einem Hotel bequem zu machen. Eine Fernreise ist immer auch ein Abenteuer mit der Absicht, das Land aus einem anderen Blickwinkel als der typisch touristischen Sichtweise zu betrachten.

Die Vorteile auf einen Blick:

  • man blickt "hinter die Kulissen" und hat die Möglichkeit, Land und Kultur intensiver kennen zu lernen
  • man sieht eine völlig andere "Welt" und macht eine Menge neuer Erfahrungen
  • man hat die Gelegenheit, sich tatsächlich einmal gänzlich zu erholen
  • man lernt mitunter eine neue Sprache kennen
  • man kann in sich hineinschauen und erhält Inspirationen, wenn man etwas in seinem Leben verändern möchte
  • man lernt zu schätzen was man hat und erkennt, was einem wirklich wichtig ist
  • man hat die Möglichkeit, auch im Winter einen Sommerurlaub zu verbringen
  • man kommt raus aus dem tristen Alltag
  • es wird einem dank unzähliger Möglichkeiten nicht langweilig
Bei Fernreisen, weit weg von Zuhause, so richtig die Seele baumeln lassen
Bei Fernreisen, weit weg von Zuhause, so richtig die Seele baumeln lassen

Beliebte Ziele und zahlreiche Möglichkeiten

all diese Länder bieten Traumurlaubsziele. Wer sich eine Fernreise gönnen möchte, hat somit eine sehr große Auswahl an Reisezielen und sollte sich vor der Buchung ausführlich informieren.

Alle Gebiete haben ihren Reiz und bieten zahlreiche Möglichkeiten.

  • Von weißen Sandstränden
  • über weite Reisfelder
  • bis hin zu abenteuerlichen Urwaldgebieten,

Fernurlaub bietet für jeden das ideale Urlaubsziel. Doch schon im Vorfeld sollte man sich genau über die Einreisebedingungen der einzelnen Fernziele informieren und natürlich auch die Impfempfehlungen.

Ein vielfältiges Angebot in zahlreichen Ländern

Viele Menschen verspüren die Sehnsucht, neue Länder und Kulturkreise kennenzulernen. Dies lässt sich am besten mit einer Fernreise ermöglichen. Angebote an Fernreisen gibt es sehr viele, denn die Welt ist groß und will entdeckt werden.

So reichen die Offerten

Weitere Möglichkeiten sind

Auch Rundreisen oder gar Weltreisen werden angeboten.

Urlaub mit den Kids?

Fernreisen sind in den letzten Jahren preislich sehr attraktiv geworden und gerade in den Wintermonaten sehr begehrt. Wer möchte nicht den Winter bei angenehmen Temperaturen und strahlendem Sonnenschein verbringen und aus dem grauen deutschen Winter flüchten.

Während ein Teil der Fernreisen hervorragend auch für Familien mit Kindern geeignet ist, sollten Abenteuerreisen vermieden werden, da hier weder der sanitäre Standard gewährleistet ist, noch ausreichend Ruhephasen für kleine Kinder möglich sind. Viele Reiseveranstalter bieten Fernreisen an, doch ratsam ist es, bei Fernreisen auf Reiseanbieter zu setzen, die sich auf dieses Reisesegment spezialisiert haben. Reiseanbieter mit Schwerpunkt Fernreisen bieten sehr viele Informationen rund um die Reiseziele und bieten eine ausführliche Beratung an, die bei Fernreisen sehr spezifisch sein muss.

Die richtige Vorbereitung samt wichtigem Gepäck

Auf einer Fernreise kann der Urlauber weit entfernte Länder besuchen und dabei fremde Kulturen kennen lernen. Doch eine Fernreise erfordert auch eine sorgfältige Planung, da man an allerlei Dinge denken muss.

Informationen und wichtige Telefonnummern

Neben den Informationen, die Reiseveranstalter zur Verfügung stellen, sollten zusätzlich Informationen des auswärtigen Amtes eingeholt werden. Das auswärtige Amt bietet für alle Reiseziele Reiseempfehlungen und auch Warnungen an.

Häufig werden von den Reiseveranstaltern nämlich auch Risikogebiete angeboten, die laut auswärtigem Amt gemieden werden sollten. Gerade bei Fernreisen ist es ratsam, sich auch im Vorfeld der Reise die jeweiligen Adressen und Telefonnummern der deutschen Botschaft oder der deutschen Konsulate zu notieren. Weiterhin sollten Fernreisefans sich im Vorfeld mit ihrer Krankenversicherung in Verbindung setzen und sich die Ärzte und Krankenhäuser notieren, die am Zielort berechtigt sind direkt mit der deutschen Krankenkasse abzurechnen. Gerade bei Fernreisen zeigt es sich oft als problematisch, einen Arzt zu finden, der nicht auf Vorkasse besteht und so kann eine Behandlung sehr teuer werden, da auch die deutschen Krankenkassen nicht alles zurückerstatten.

Andere Länder, andere Sitten

Bevor man eine Reise in ein weit entferntes Land antritt, ist es sinnvoll, sich über dieses erst einmal gründlich zu informieren, denn es gilt das alte Sprichwort "Andere Länder - andere Sitten". Daher können Verhaltensweisen, die hierzulande ganz selbstverständlich sind, in einem anderen Kulturkreis Anstoß erregen und sogar Strafen zur Folge haben. Gute Informationsquellen findet man in Reiseführern sowie im Internet.

Überprüfung der Unterkünfte

Neben all den Vorbereitungen in Punkto Sicherheit muss jedem Reisenden klar sein, dass auch die Hotelstandards von Land zu Land sehr verschieden sein können. Um sich hier vor bösen Überraschungen zu schützen, sollte vor der Buchung das Hotel überprüft werden, denn häufig täuschen Katalogfotos über den tatsächlichen Zustand des Hotels hinweg.

Eine gute Möglichkeit ist die Internetrecherche, denn in zahlreichen Reiseforen findet man Erfahrungsberichte von Reisenden, die ihre Hotels beschreiben und auch häufig sehr ins Detail gehen. Von der Baustelle neben dem Hotel bis hin zu Ungeziefer in den Zimmern gibt es ein breites Spektrum an Ärgernissen, die den lang ersehnten Urlaub zum Albtraum machen. Doch auch positive Erfahrungsberichte sind durchaus zu finden und auch hier findet man die eine oder andere Überraschung, die aus der Katalogbeschreibung nicht hervorgeht und die die Buchungsentscheidung ungemein erleichtert.

Die Reiseapotheke

Bei Fernreisen ist die Reiseapotheke besonders wichtig. In diese gehören

Gesundheitsvorsorge

Auch an seine Gesundheit sollte man denken, wenn man eine Fernreise antritt. So muss man damit rechnen, dass es durch große Zeitunterschiede zu einem mehrtägigen Jetlag kommt.

Reist man in tropische Gebiete wie Südamerika, Afrika oder Asien, besteht das Risiko von schweren Krankheiten wie zum Beispiel Malaria. Daher sind Schutzmaßnahmen wie Impfungen oder ein Mückenschutz unerlässlich.

Bei Reisen in tropische Gebiete sind gewisse Schutzimpfungen unerlässlich
Bei Reisen in tropische Gebiete sind gewisse Schutzimpfungen unerlässlich

Es ist ratsam, sich beim Arzt schon drei Monate vor der Abreise genau zu informieren. In einigen Ländern ist das Impfen sogar Vorschrift.

Als empfehlenswert gelten Impfungen gegen Krankheiten wie

  • Tetanus
  • Hepatitis A und B
  • Polio und
  • Diphtherie.

Eine Impfung gegen Malaria ist aufgrund möglicher Nebenwirkungen jedoch umstritten.

Beeinträchtigungen durch ungewohnte Speisen vermeiden

Auch die Umstellung auf ein ungewohntes Klima oder fremde Speisen können den Organismus belasten. Um die Gesundheitsrisiken zu reduzieren, empfiehlt es sich, in den Tropen kein Leitungswasser zu trinken, das Wasser gut abzukochen und bestimmte Speisen wie zum Beispiel rohen Fisch, rohes Fleisch, Milchprodukte, Eis und Salate zu meiden. Beherzigt man diese Tipps und Anregungen, sollte die Fernreise zu einen angenehm unvergesslichen Erlebnis werden.

Notwendige und empfohlene Reiseunterlagen

Ebenfalls von großer Wichtigkeit bei einer Reise in die Ferne sind die amtlichen Dokumente, wie zum Beispiel Ausweis und Reisepass. In manchen Ländern ist auch ein spezielles Visum nötig.

Beim Ausweis sollte darauf geachtet werden, dass er noch eine Gültigkeit von mindestens sechs Monaten besitzt. Außerdem wird empfohlen, den Impfausweis, den Reisepass und die nötigen Tickets zu kopieren und stets getrennt von den Originalen aufzubewahren. Darüber hinaus ist es ratsam, sich die Telefonnummern

für den Notfall zu notieren. Wichtige Dokumente lassen sich auch einscannen und auf dem Computer abspeichern, was den Vorteil hat, dass sie bei einem Problem per E-Mail zugeschickt werden können.

Versicherungen

Zudem ist es ratsam, darüber nachzudenken, ob man vor der Reise eine Reise-Haftpflichtversicherung oder eine Reiserücktrittsversicherung abschließt. Als sinnvoll gelten zudem spezielle Reise-Krankenversicherungen sowie Reisegepäckversicherungen.

Gewichtsbegrenzung des Gepäcks bei Flugreisen

Vor einer Flugreise sollte beim Packen der Koffer darauf geachtet werden, dass ihr Gewicht den erlaubten Wert, der zumeist bei 20 Kilogramm liegt, nicht überschreitet. Auch das Handgepäck darf nur zwischen 5 und 10 Kilogramm wiegen.

Abgesehen von Reiseunterlagen und Gepäck in Sachen Gesundheit, müssen natürlich noch weitere Dinge im Reisekoffer landen...

Beispiel für eine Packliste

Eine allgemein gültige Packliste lässt sich für eine Fernreise kaum erstellen, sind die Ziele und Möglichkeiten doch sehr zahlreich. Es gibt jedoch einige gängige Regeln, die man diesbezüglich beachten sollte. Als Beispiel dient eine Fernreise über zwei Wochen in ein warmes Land.

Im Handgepäck sollten folgende Dinge verstaut werden: neben den Reiseunterlagen auch

  • Smartphone
  • Kamera sowie
  • Notebook

inklusive Ladekabeln. All das, was besonders empfindlich und wertvoll ist, also. Ein Reisekoffer kann immer mal verlorengehen; wer sein wichtigstes Hab und Gut stets bei sich hat, wird es verkraften, auch ein paar Tage ohne Koffer auszukommen.

In Sachen Kleidung kann man bei Fernreisen in warme Länder natürlich einiges an Gewicht sparen.

  • Shorts
  • Shirts
  • Unterwäsche sowie
  • Badekleidung und
  • eine Überziehjacke für den Abend

reichen im Grunde genommen aus. Natürlich sollten auch Sonnenhut und Sonnenbrille eingepackt werden.

Was die Kosmetikartikel wie Shampoo, Duschgel, Bodylotion und Co. angeht, kann man ebenfalls Gewicht sparen, wenn man sich zumindest in manchen Kosmetika auf die Probiergrößen beschränkt. Sonnencreme nicht vergessen! Kommt man in Hotels unter, ist die Basisausstattung dort häufig auch vorhanden.

War der Artikel hilfreich?

Fehler im Text gefunden?

Bitte sagen Sie uns, warum der Artikel nicht hilfreich war:

Um die Qualität unserer Texte zu verbessern, wären wir Ihnen dankbar, wenn Sie uns den/die konkreten Fehler benennen könnten:

Historie:
Zuletzt aktualisiert am
So arbeiten wir
Autor:

Mehr über uns
Warum kein namentlicher Autor?
Quellenangaben
  • Plage Iles Turkoises - Bahamas © foxytoul - www.fotolia.de
  • impfung © emeraldphoto - www.fotolia.de
  • beach © Radovan Kraker - www.fotolia.de

Weitere Artikel zum Thema