Ferienbauernhöfe - Merkmale, Angebote und Reiseziele

Urlaub auf dem Bauernhof zählt den beliebtesten Reisearten für Familien mit Kindern. Auf diese Weise lässt sich die Natur hautnah erleben. Doch auch Erwachsene, sei es im Reitsport, Obstanbau oder in der Weinherstellung interessiert, finden auf Ferienbauernhöfen eine interessante Möglichkeit, ihren Urlaub zu verbringen. Dabei bieten solche Höfe auch im Winter ein abwechlsungsreiches Programm. Urlaub auf dem Bauernhof - informieren Sie sich über Merkmale und Angebote von Ferienbauernhöfen.

Urlaub auf dem Bauernhof

Ferienbauernhöfe: Merkmale und Angebote

Ferienbauernhöfe erfreuen sich vor allem bei Familien mit Kindern großer Beliebtheit. Das mag auch daran liegen, dass in der modernen Zeit die Natur immer mehr vor neuen Gebäuden, Geländen und Straßen zurückweichen muss. Auf einem Ferienbauernhof bietet sich Kindern die einmalige Gelegenheit, die Natur intensiv zu erleben und Tiere und Pflanzen hautnah kennen zu lernen.

Unterschiedliche Arten

Ferienbauernhöfe können sich auf unterschiedliche Bereiche und Themen spezialisieren, so gibt es beispielsweise

  • Biohöfe
  • Sporthöfe oder
  • Wellnesshöfe.

Neben den spezialisierten Bauernhöfen gibt es auch solche, die sich an bestimmte Personengruppen wenden.

  • Auf Reiterbauernhöfen dreht sich alles um Pferde und deren Pflege, natürlich darf auch das tägliche Ausreiten nicht fehlen.
  • Kinderbauernhöfe bieten für die Kleinen von morgens bis abends ein tolles Programm - Langeweile kommt sicher nicht auf.
  • Und außerdem sind in dem Verband auch einige Ferienbauernhöfe, die mit ihrer Einrichtung und ihrem Programm für behinderte Menschen geeignet sind.
  • Auch Seminarbauernhöfe, die zum Kreativwerden und Nachdenken motivieren, sind viel besuchte Rückzugsorte.

Vielfältige Möglichkeiten

Ein Urlaub auf einem Ferienbauernhof ist stets ein besonderes Erlebnis für die ganze Familie. Da Ferienbauernhöfe großen Zuspruch erfahren, stellt das Vermieten von Gästezimmern an Urlauber eine wichtige Einnahmequelle für zahlreiche Bauern dar.

Trotz Wetterkapriolen sind die Bauernhöfe meist gut gebucht. Vor allem in

gibt es ein umfangreiches Angebot an Ferienbauernhöfen. In Deutschland findet man in fast jedem Bundesland mit ländlichen Regionen Ferienbauernhöfe.

Ein Bauernhofurlaub lässt sich sowohl einzeln, in der Gruppe und natürlich auch mit der ganzen Familie machen, denn sowohl für Kinder als auch für Senioren ist ein Aufenthalt auf dem Land ideal, um sich zu erholen.

Beliebte Angebote auf einem Ferienbauernhof

Das Freizeitangebot auf einem Ferienbauernhof ist zumeist sehr vielfältig, wobei die Natur im Mittelpunkt steht. Diese kann man hautnah erleben, indem man

Kinder können auf dem Land Tiere wie

  • Kühe
  • Pferde
  • Ponys
  • Hühner und
  • Schweine

sehen, die sie in der Stadt sonst nicht zu Gesicht bekommen.

Kinder können die Bauernhoftiere so hautnah kennenlernen
Kinder können die Bauernhoftiere so hautnah kennenlernen

Für fast jeden Urlauber gibt es ein passendes Angebot. Wer Erholung sucht, kann auf dem Bauernhof die Ruhe genießen und wer einen Aktivurlaub bevorzugt, hat dagegen die Möglichkeit, bei der Arbeit mitzuhelfen.

Zu den angebotenen Unterkünften gehören

Eine besondere Variante sind so genannte Heuhotels, in denen man auf Heu schlafen kann.

Da Ferienbauernhöfe vor allem bei Kindern sehr beliebt sind, werden auch ihre Bedürfnisse berücksichtigt, sodass sie nach Herzenslust spielen und toben können. Auch das Streicheln und Füttern der Tiere ist vielerorts möglich. Zudem ist ein Urlaub auf dem Bauernhof sehr gesund, denn neuere Studien belegen, dass Landkinder deutlich weniger von Allergien betroffen sind als Kinder aus der Stadt.

Dabei eignet sich der Urlaub auf einem Bauernhof nicht unbedingt nur für die warme Jahreszeit...

Winterurlaub auf dem Ferienbauernhof

Ferienbauernhöfe gehören bei Familien zu der beliebtesten Art, Urlaub zu machen, vor allem im Sommer. Man kann bei der Arbeit auf dem Hof helfen, ausreiten und besonders die kleinen Kinder lieben es, mit den Tieren zu spielen. Doch nicht nur in den wärmsten Monaten des Jahres lohnt es sich, seine Ferien auf so einem Bauernhof zu verbringen, auch im Winter haben die Landwirte, die einen solchen Hof betreiben, ein buntes Programm zu bieten.

Auch im Winter ist Urlaub auf dem Ferienbauernhof sehr entspannt
Auch im Winter ist Urlaub auf dem Ferienbauernhof sehr entspannt

Aktivitäten auf der Piste

Neben den gängigen Aktivitäten auf dem Bauernhof, welche man auch im Sommer machen kann, verbringt man die Tage im Winter zum Beispiel auf der Piste - viele Häuser stehen direkt im Skigebiet: man braucht sich nur die Bretter anzuschnallen und schon kann es losgehen.

Auch Skilanglauf und Rodeln gehört zu den beliebtesten Möglichkeiten. Wer es romantischer mag, kann natürlich die vielen Wanderwege für ausgedehnte Spaziergänge nutzen.

Doch egal für welche Art Ferienbauernhof bzw. Aktivität man sich entscheidet - was alle gemein haben, ist die besondere Atmosphäre, die im Winter vorherrscht.

  • Gemütliche Hütten
  • kuschelige Zimmer
  • das Knistern des Kaminfeuers und
  • dabei zusehen, wie der Schnee fällt.

Das sind die genau die Wohlfühlaspekte, die einen Winterurlaub erst so richtig ausmachen.

Wer sich mit seinem Nachwuchs für Ferien auf dem Bauernhof entscheidet, sollte einige Punkte beachten.

Mit den Kindern auf den Bauernhof: wertvolle Reisetipps

Vor allem Kinder lieben es, auf einem Ferienbauernhof Urlaub zu machen. Damit der Aufenthalt den Kindern auch Freude bereitet, ist es ratsam, bei der Planung der Reise einige Punkte zu beachten.

Kinder bei der Wahl des Reiseziels miteinbeziehen

Schon bei der Festlegung des Reiseziels sollten die Eltern nicht alles allein entscheiden, sondern auch ruhig die Kinder in die Vorbereitungen miteinbeziehen. Auf diese Weise zeigt man ihnen, dass ihre Meinung wichtig ist.

Am sinnvollsten ist es, wenn man eine Vorauswahl an Ferienbauernhöfen trifft und diese dann mit den Kindern bespricht. Dabei kann der Nachwuchs sagen, ob er gerne mit dem Traktor mitfahren oder lieber eine Reittour unternehmen möchte, und für welche Tiere er sich interessiert.

Die Kleinen alleine verreisen lassen?

Darüber hinaus besteht auch die Möglichkeit, dass die Kinder alleine verreisen. Einige Ferienbauernhöfe haben für 6- bis 14-Jährige entsprechende Angebote.

So kann der Nachwuchs ohne Eltern auf den Hof kommen und den Urlaub mit Gleichaltrigen verbringen. Die Betreuung der Kinder erfolgt zumeist durch die Bauernfamilie.

Kinder brauchen Aktivitäten und Aufgaben

Kinder finden es meistens langweilig, wenn sie auf dem Bauernhof nur Zuschauer sind. Daher sollte man bei der Buchung darauf achten, dass man als Gast mit anpacken kann. So werden häufig Möglichkeiten angeboten,

  • die Tiere zu füttern
  • den Stall auszumisten oder
  • Beeren zu pflücken.

Außerdem können die Kleinen lernen, wie man Käse oder Brot herstellt. Für den Fall, dass es die Kinder interessiert, bei der Geburt eines Jungtieres wie Kälbchen oder Küken dabei zu sein, sollte man mit dem Anbieter abklären, ob im Ferienzeitraum ein Tier geboren wird oder Jungtiere gepflegt werden können. Informieren Sie sich hier genauer über die Angebote auf einem Kinderbauernhof.

Lage, Kleidung und Kinderbetreuung

Auch die Lage des Bauernhofs sollte bei der Planung berücksichtigt werden, damit die Ruhe nicht durch dicht befahrene Straßen gestört wird. Da sich die Kinder die meiste Zeit im Freien aufhalten, ist es ratsam, wetterfeste Kleidung und robustes Schuhwerk mitzunehmen.

Damit auch die Eltern einmal ein paar Stunden in Ruhe verbringen können, sollte man feststellen, ob eine Kinderbetreuung vorhanden ist oder ob es spezielle Freizeitangebote oder Spielgruppen für Kinder gibt. Möchte man während des Urlaubs gerne in einem See baden, gilt es zu klären, ob ein sauberer Badesee in der Umgebung vorhanden ist.

Ob mit oder ohne Nachwuchs - wo findet man empfehlenswerte Ferienbauernhöfe?

Reiseziele

Besonders in Österreich gibt es viele empfehlenswerte Ferienbauernhöfe, die mit Angeboten für Groß und Klein locken. Doch so weit muss man nicht reisen; auch hierzulande wird man fündig.

Ferienbauernhöfe in Österreich

In Österreich gibt es mittlerweile zahlreiche Betriebe, die Touristen einen unvergesslichen Urlaub bieten möchten: Reiterferien auf einem Bauernhof. Diese gibt es zum Beispiel in:

  • Pongau (Salzburg): Ferienbauernhof Habersatt
  • Radstadt (Salzburg): Ferienbauernhof Arnoldgut
  • Eben im Pongau (Salzburg): Ferienbauernhof Halmgut
  • Söll (Kufstein): Ferienbauernhof Niedermühlbichler
  • Maria Neustift (Steyr-Land): Ferienhof Pfaffenlehen

Dabei werden grob zwei Arten von Höfen unterschieden, welche an feste Vorgaben gebunden sind.

Reitferien auf einem Bauernhof - besonders beliebt bei Mädchen und jungen Frauen
Reitferien auf einem Bauernhof - besonders beliebt bei Mädchen und jungen Frauen

Reiterbauernhöfe

Die Kriterien für einen Betrieb, welcher sich Reiterbauernhof nennen darf, sind dabei am schärfsten. So müssen zunächst genügend Schul- und Reitpferde zur Verfügung stehen. Ausreichend Sattelzeug sowie entsprechend viele Sattelkammern sind selbstverständlich.

Willkommen sind hier Urlauber, die großes Interesse am Reiten und womöglich auch schon Vorkenntnisse in diesem Sport haben. Für den Reitunterricht gibt es einen großen genormten Reit- und Sprungplatz.

Werden geführte Ausritte geplant, so werden diese nur mit geprüftem Wanderreitführer und Übungsleiter durchgeführt. Es gibt auch die Möglichkeit, ein Pferd während der Ferien selbst zu betreuuen. Egal für welche Variante man sich entscheidet - zu allen Bereichen stellt ein Reiterbauernhof genügend Infomaterial und Fachliteratur zur Verfügung.

Bauernhöfe mit Reitmöglichkeit

Findet man in einem Angebot eines Betriebes die Beschreibung "Bauernhof mit Reitmöglichkeit", so erwartet den Urlauber hier ein kleinerer Hof. Es müssen mindestens drei Reitpferde zur Verfügung stehen; für die Unterbringung und die Leistungen gelten mehr oder weniger die gleichen Kriterien wie für Reiterbauernhöfe.

Andere Spezialisierungen

Neben den Bauernhöfen, auf denen sich alles rund ums Reiten dreht, gibt es auch eine Menge Höfe, die sich auf andere Bereiche spezialisiert haben.

  • Wellness-
  • Bio- oder
  • Baby- und Kinderbauernhöfe

sind hier zu empfehlen. Auch Seminarbetriebe, bei denen man die Arbeit auf so einem Hof hautnah miterleben kann, sind gefragte Urlaubsziele in Österreich.

Ferienbauernhöfe in Deutschland

Auch in Deutschland finden sich Möglichkeiten, einen Bauernhof- bzw. Landurlaub zu verbringen. Je nach Ausrichtung und Angebot findet man hier ebenso unterschiedliche Kategorien.

Diese lassen sich anhand von sieben Qualitätsauszeichnungen (Gütesiegel) differenzieren; diese werden nach festen Kriterien der Bewertung vergeben und und wurden von der Bundesarbeitsgemeinschaft für Urlaub auf dem Bauernhof und Landtourismus in Deutschland (BAG) entwickelt. Diese Siegel lauten:

  • Anerkannter Landurlaub
  • Anerkannter Urlaubs-Bauernhof
  • Anerkannter Urlaubs-Reiterhof
  • Anerkannter Urlaubs-Obsthof
  • Anerkannter Urlaubs-Winzerhof
  • Anerkannter Urlaubs-Fischerhof
  • Anerkannter Erlebnishof

Der Begriff des Landurlaubs wurde im Nachhinein hinzugezogen; auf diese Weise sollen Tourismusangebote im ländlcihen Raum beschrieben werden, welche jedoch nicht einem Betrieb entsprechen, der aktiv wirtschaftet. Man findet Ferienbauernhöfe hierzulande beispielsweise in:

  • Bayern: z.B. Ferienhof Schweiger im Ostallgäu
  • Baden-Württemberg: z.B. Gutshof Käppeler in der Schwäbischen Alb
  • Niedersachsen: z.B. Selmas Ponyhof in Ostfriesland
  • Thüringen: z.B. Friesenhof Wieratal in Jückelberg
  • Nordrhein-Westfalen: z.B. Ferienhof Jansen in der Nordeifel
  • Schleswig-Holstein: z.B. Gut Gaarz an der Ostseeküste

War der Artikel hilfreich?

Fehler im Text gefunden?

Bitte sagen Sie uns, warum der Artikel nicht hilfreich war:

Um die Qualität unserer Texte zu verbessern, wären wir Ihnen dankbar, wenn Sie uns den/die konkreten Fehler benennen könnten:

Historie:
Zuletzt aktualisiert am
So arbeiten wir
Autor:

Mehr über uns
Warum kein namentlicher Autor?
Quellenangaben
  • Two little girl feeding chickens © Boggy - www.fotolia.de
  • Schlittenpferde © Magica - www.fotolia.de
  • two kids - boy and girl - taking care of domestic animals on far © Alena Yakusheva - www.fotolia.de
  • Reiterin mit Pferd © dbunn - www.fotolia.de

Weitere Artikel zum Thema