Bahnlärm ist störender als Flugzeuglärm

  • ,
  • von Paradisi-Redaktion

Nicht startende oder landende Flugzeuge stören Schläfer am meisten, sondern Züge, die noch ohne ummantelte Räder – Eisen auf Eisen – über Schienen donnern.

"Bei gleichem Lärmpegel werden die Betroffenen am häufigsten durch Schienenverkehr geweckt, und auch die Herzschlagfrequenz ändert sich stärker als bei anderen Verkehrsarten", erklärt Barbara Griefahn, stellvertretende Direktorin am Institut für Arbeitsphysiologie an der Universität Dortmund (IfADo) in der Apotheken Umschau. Weil Bahnlärm jahrelang als nicht so störend galt, gab es dazu bisher nur wenige Lärmstudien.

Die nächtliche Ruhestörung müsste nicht sein: Moderne Waggons haben ummantelte Räder und leisere Bremssysteme, wodurch die Lärmbelästigung halbiert wird.

War der Artikel hilfreich?

Fehler im Text gefunden?

Bitte sagen Sie uns, warum der Artikel nicht hilfreich war:

Um die Qualität unserer Texte zu verbessern, wären wir Ihnen dankbar, wenn Sie uns den/die konkreten Fehler benennen könnten:

Zu dieser News

  • 215 Bewertungen
  • 2673 Lesungen
  • Kurz-URL zum Kopieren:http://paradisi.de/?n=5721

Einsortiert in die Kategorien:

Quellenangaben

  • Gesundheitsmagazin Apotheken Umschau 7/2007 A

Autor:

Paradisi-Redaktion - News vom

Weitere News zum Thema

Speed Dating

Speed-Dating in einem Regionalexpress

Die Deutschen Bahn hat im Regionalexpress von Nürnberg nach München ein Speed-Dating veranstaltet. Am Nürnberger Hauptbahnhof wurden die 64 au...