Sollte man das telefonieren in den Zügen verbieten?

Gast
Bianca21

Ich bin sehr oft mit dem Zug unterwegs, meistens möchte ich auch einfach nur meine Ruhe haben und lesen. Aber dies ist manchmal einfach nicht möglich, wenn der Nachbar dauernd angerufen wird und telefoniert. Ich meine, man erfährt sehr viel über seinen Nachbarn, z.B. als was er arbeitet, wie seine Beziehungen laufen, ob er seine Frau betrügt usw. Aber möchte ich soetwas wissen, ich denke wohl eher nicht. Deswegen bin ich persönlich für ein Handyverbot in den Zügen! Wie seht ihr das? Welche Erfahrungen habt ihr so gemacht!

Moderator Tom92 ist offline - zuletzt online Gestern um 23:56 Uhr
Tom92
  • 7099 Beiträge
  • 8127 Punkte

@ Bianca21

Hmmmm ...., von einem Handyverbot in Zügen halte ich nichts. Ich war jetzt in den Ferien oft mit dem Zug unterwegs, da gab es teilweise bis zu 2 1/2 Stunden Verspätung. Im Zug waren auch einige vielleich 14 jährige Boys/Girls, die wohl zu Oma und Opa wollten und dann mit dem Handy anrufen konnten, das sie später am Bahnhof sind, und daher vom Opa oder der Oma erst viel später vom Bahnhof abgeholt werden mussten. Ich glaube, es ist nicht so gut, wenn man z.B. am Bahnhof von jemanden abgeholt wird, und der dann mehrere Stunden am Bahnhof warten muss, und nicht weiß was los ist. Ich glaube, da würden sich die Großeltern aber Gedanken machen, was mit ihrem Enkel oder Enkelin los ist, ob da was passiert ist.
Auch Leute im Zug, die in den Urlaub oder so fliegen wollten, konnte so schnell ihren Flug umbuchen.
Im ICE gibt es z.B. sogar mindestens einen Wagen, da ist telefonieren nicht erwünscht, das ist eine Ruhebereich. Da könntst du dich ja dann in so einen Wagen setzten.
Ich habe auch viel über meine "Nachbarn" im Zug erfahren, aber nicht durchs telefonieren, sondern durch die Gespräche der "Nachbarn" untereinander während der Fahrt.
Also dann müssten ja auch solche Gespräche verboten werden, die stören dich dann ja auch.

Gast
Nadine

Keine Frage

Ja!

Leider hat sich hier wieder mal ein Trend durch gesetzt, weil sich in den Anfangsstadien keiner getraut hat, den Mund aufzumachen - jetzt haben wir den Salat.

Ich bin nicht für ein striktes Handyverbot, sondern würde mir nur mehr Respekt wünschen. Es kann mir keiner sagen, das jemand, der ein internetfähiges Handy hat, nicht fähig ist, eine SMS zu schreiben, um einem anderen mitzuteilen, dass er sich verspätet, oder dass jemand, der in der Lage ist, einen Klingelton herunterzuladen, nicht auch fähig wäre einen dezenten Ton einzustellen, sobald er sich in den Zug setzt.

Was echt geil wäre, wäre wenn wieder eine Art Telefonzelle aufgestellt würde, die man für 1-2 Minuten betreten könnte, um das Wichtigste zu klären, ohne dass Mitreisende etwas von dem Gespräch erfahren. Danach wäre dann der Nächste dran.

Nur in absoluten Ausnahmesituationen sollte das Telefonieren im Zug erlaubt sein.

Moderator Tom92 ist offline - zuletzt online Gestern um 23:56 Uhr
Tom92
  • 7099 Beiträge
  • 8127 Punkte

@ Nadine

Ja, den Klingelton könnte man schon leiser stellen, aber so ne Art Telefonzelle im Zug ?? Na, da würde die Deutsche Bahn für das Gespräch von 2 Minten bestimmt 5€ verlangen. Das wäre eine weitere gute Einnahmequelle für die Bahn, bei dem meistens sehr miesen Service.
Naja, bei z.B. 300 Reisenden, von den dann vielleicht 150 telefonieren wollen, da der Zug viel Verspätung hat, würde das aber ziemlich lange dauern, oder wieviele Telefonzellen sollten dann im Zug sein ?
Natürlich dürften dann bestimmt zuerst die Reisenden der 1. Klasse telefonieren, und ganz zum Schluss Kinder/Jugendliche, die die Eltern oder Großeltern oder so anrufen wollen.
Und wie sieht es dann mit dem Telefonieren im Bus, Straßenbahn, U-Bahn usw. aus, da stört das ja auch.
Es geht wirklich nur mit gegenseitigem Respekt, man sollte dann nur kurz etwas wichtiges sagen, und nicht z.B. über den ganzen Urlaub sprechen, das kann man auch machen, wenn man zu Hause ist.

Diese Antwort wurde von einem Moderator bearbeitet.

Mitglied iker31 ist offline - zuletzt online am 04.05.15 um 13:06 Uhr
iker31
  • 78 Beiträge
  • 140 Punkte

Handyverbot in öffentlichen verkehrsmitteln

Ein direktes verbot sollte es meiner Meinung nach nicht geben. Vielleicht ein dezenter Hinweis auf Rücksichtnahme der Mitreisenden. Manche Menschen sind wirklich völlig zwanglos, wenn sie in der Öffentlichkeit ihre familiären oder geschäftlichen Probleme oder Highlights am Telefon besprechen.

Mitglied Maunzele5 ist offline - zuletzt online am 13.12.15 um 16:25 Uhr
Maunzele5
  • 144 Beiträge
  • 144 Punkte

Handyverbot

Vielleicht wäre ein erster Schritt, das Anbieten von wagons in denen eine Handyfreie Zone herrscht. So wie es mit den Raucherabteilen früher war.

Moderator Tom92 ist offline - zuletzt online Gestern um 23:56 Uhr
Tom92
  • 7099 Beiträge
  • 8127 Punkte

@ Maunzele5

Das gibt es bei der DB, mindestens in einem Wagen gibt es Schilder mit "durchgestrichenen Handy". Wer seine Ruhe haben will, kann sich dort, vor der Fahrt mit der DB, einen Sitzplatz reservieren lassen. Nur auch dort hört man manchmal eine Handy Klingelton und das dann sogar oft von einem reservierten Sitzplatz :-D.

Antwort schreiben
Neues Thema erstellen

Antwort schreiben

Sie schreiben aktuell nur als Gast. Melden Sie sich an oder werden Sie neues Mitglied der Community: » Jetzt kostenlos registrieren

Neues Thema in der Kategorie Bahnreisen erstellen

Sie schreiben aktuell nur als Gast. Melden Sie sich an oder werden Sie neues Mitglied der Community: » Jetzt kostenlos registrieren

Weitere Beiträge zum Thema

Einschlafen im Zug

Ich schlaf oft im Zug ein wenn ich nach der arbeit nach Hause fahre. Kennt ihr das Problem und habt schon was gefunden was hilft das man recht... weiterlesen >

1 Antwort - Letzte Antwort: von Veronica S.

Wann lohnt sich eine bahncard?

Ich hab einen tollen Job in München, will aber meinen Wohnsitz und Freunde in Köln nicht verlassen. Deshalb fahre ich jedes Wochenende Hin und... weiterlesen >

1 Antwort - Letzte Antwort: von Qiudashi

Preise für Fahrten mit dem ICE

Hallo Leute! Ich möchte im Juni oder Juli eine Freundin in Berlin besuchen und habe eben mal geschaut, wie da so die Preise für den ICE... weiterlesen >

3 Antworten - Letzte Antwort: von sukkah

Verwirrung bei den Preisen

Ich weiß ja nicht wie es euch da geht, aber ich blicke bei den verschiedenen Preisen und Tarifen der Bahn nicht mehr durch. Mit Bahncard, ohne... weiterlesen >

3 Antworten - Letzte Antwort: von shorty-boy

BahnCard 100 - Rechnung richtig?

Ein „Hallo!“ in die Gemeinschaft. Vielreisende oder Gelegenheits-Bahnfahrer unter Euch haben vielleicht schon mal die Variante ... weiterlesen >

2 Antworten - Letzte Antwort: von F_Preiß

Zeitvertreib bei Bahnreisen

Käme es für euch in Frage eine Bahnreise zu machen und sich ggfs. vielleicht so sechs Stunden in den Zug zu setzen? Würdet ihr sagen das man a... weiterlesen >

2 Antworten - Letzte Antwort: von Veronica S.

Günstig Reisen mit der Bahncard?

In den Ferien möchte ich an die Ostsee und zu einem späteren Zeitpunkt will ich nach Berlin reisen. Lohnt es sich in diesem Fall einen Bahncar... weiterlesen >

1 Antwort - Letzte Antwort: von Joghurt16

Mit dem Nachtzug durch Europa

Hallo, ich reise gerne mit öffentlichen Verkehrsmitteln. Jetzt plane ich für circa sechs Wochen eine Reise in den hohen Norden (möglichst bis... weiterlesen >

1 Antwort - Letzte Antwort: von JustBeAlice