Puerto Rico

Geheimtipp mit touristischen Reichtümern

Puerto Rico gehört zu den US-amerikanischen Außengebieten und liegt in der Karibik. Sein Name bedeutet übersetzt "Reicher Hafen", was bei den vielen sehenswerten Reichtümern kein Wunder ist. In der Hauptstadt San Juan liegt einer der größten Kreuzfahrthäfen der Welt.

Flagge von Puerto Rico
Puertoricanische Flagge © Jürgen Priewe - www.fotolia.de

Der autonome Inselstaat Puerto Rico ist der größte Staat im US-amerikanischen Außengebiet und liegt in der Karibik. Zum Staat gehören die gleichnamigen Hauptinsel sowie mehreren kleinen Nebeninseln. Hauptstadt von Puerto Rico ist San Juan.

Beliebte Badestrände

Aufgrund des tropischen Klimas mit hohen Durchschnittstemperaturen sowie der zahlreichen Sandstrände zieht Puerto Rico vor allem Badetouristen an. Viele Hotelanlagen befinden sich im trockenen Süden der Insel. Hier gibt es perfekte Badebedingungen, aber oft auch überfüllte Strände.

Einsame Buchten und weite, leere Strände findet man vor allem an der Nordküste oder aber auch auf einer der kleinen Nebeninseln. Hier sei zum Beispiel der Flamenco Beach auf Culebra genannt, auf dem Camper sogar ihre Zelte aufschlagen dürfen.

Sehenswürdigkeiten der Hauptstadt

Das touristische und kulturelle Zentrum der Insel bildet die Hauptstadt San Juan. Hier findet man historische Gebäude im spanischen Stil, die zum UN-Weltkulturerbe zählende

  • Festung El Morro sowie
  • den Gouverneurspalast

aus dem Jahr 1540. Insbesondere im so genannte Old San Juan finden Kulturinteressierte jede Menge historisch bedeutende Baudenkmäler. In San Juan befinden sich zudem viele kulturelle Einrichtungen, wie zum Beispiel

  • das Museum of Puerto Rican Art oder
  • die größte Universität des Landes.

Natur und Sport

Ein Tipp für Naturliebhaber ist

im Osten der Hauptinsel. Ein großer Teil des Nationalparks ist mit Regenwald bedeckt, hier findet man auch die berühmten Coca Falls. Auch für Wanderer ist das gebirgige Puerto Rico ein beliebtes Ziel. Zahlreiche Wanderwege in den Nationalparks sowie auf und um den

  • Berg Cerro La Punta

erfreuen sowohl Anfänger wie auch geübte Wanderer.

Autor:

Paradisi-Redaktion - Artikel vom (zuletzt überarbeitet am )

Grundinformationen und Hinweise zu Puerto Rico

Die Camuy Caves von Arecibo

Die Camuy Caves von Arecibo

Das Höhlensystem der Camuy Caves umfasst 220 Höhlen, mehr als 10 Meilen lange Gewölbe und 17 Eingänge. Forscher gehen davon aus, dass sie einst von den Taino Indianern bewohnt wurden.

Auch das könnte Sie interessieren

Verwandte Themen

Themenseite teilen