Wunschpartner: Er ein Softie, sie sinnlich

  • ,
  • von Paradisi-Redaktion

Sollen Frauen den idealen Mann malen, schaffen sie sich einen Softie. Männer, die sich ein Wunschweib zeichnen dürfen, setzen auf Sinnlichkeit. Das erfuhren die britischen Wissenschaftler Professor David Perett und Dr. Ian Penton-Voak, die männliche und weibliche Versuchsteilnehmer baten, am Computer Gesichter des jeweils anderen Geschlechts zu verschönern.

Wie die Apotheken Umschau berichtet, veränderten die Männer die Frauen immer auf die gleiche Weise: die Lippen voller, die Kiefer schmaler, die Augen größer. Griffen die Frauen zum digitalen Zeichenstift, schufen sie nicht etwa kernige Kerle mit kantigen Zügen, die für Leistungsvermögen und Durchsetzungskraft stehen. Nein, weiche Jungs sollten es sein.

Die Erklärung sehen die Wissenschaftler im Wunsch der Partner nach erfolgreicher Fortpflanzung. Die Herren suchen fruchtbare Frauen, die Damen verlässliche, fürsorgliche Väter.

War der Artikel hilfreich?

Fehler im Text gefunden?

Bitte sagen Sie uns, warum der Artikel nicht hilfreich war:

Um die Qualität unserer Texte zu verbessern, wären wir Ihnen dankbar, wenn Sie uns den/die konkreten Fehler benennen könnten:

Zu dieser News

  • 223 Bewertungen
  • 3956 Lesungen
  • Kurz-URL zum Kopieren:http://paradisi.de/?n=4352

Quellenangaben

  • Gesundheitszeitschrift Apotheken Umschau 11/2006 B

Autor:

Paradisi-Redaktion - News vom

Weitere News zum Thema

Schüchternheit

Schüchterne Frauen

Eine Onlinestudie der Partnervermittlungsagentur match.com ergab, dass die meisten Frauen zu schüchtern und zurückhaltend sind. Zwei Drittel d...

Partnersuche

Frauen bevorzugen vorsichtige Männer

Durch draufgängerische Männer lassen Frauen sich nicht beeindrucken, wie eine Umfrage von 100 jungen Frauen und Männern ergab. Sie bevorzugen ...