Wunschpartner: Er ein Softie, sie sinnlich

  • ,
  • von Paradisi-Redaktion

Sollen Frauen den idealen Mann malen, schaffen sie sich einen Softie. Männer, die sich ein Wunschweib zeichnen dürfen, setzen auf Sinnlichkeit. Das erfuhren die britischen Wissenschaftler Professor David Perett und Dr. Ian Penton-Voak, die männliche und weibliche Versuchsteilnehmer baten, am Computer Gesichter des jeweils anderen Geschlechts zu verschönern.

Wie die Apotheken Umschau berichtet, veränderten die Männer die Frauen immer auf die gleiche Weise: die Lippen voller, die Kiefer schmaler, die Augen größer. Griffen die Frauen zum digitalen Zeichenstift, schufen sie nicht etwa kernige Kerle mit kantigen Zügen, die für Leistungsvermögen und Durchsetzungskraft stehen. Nein, weiche Jungs sollten es sein.

Die Erklärung sehen die Wissenschaftler im Wunsch der Partner nach erfolgreicher Fortpflanzung. Die Herren suchen fruchtbare Frauen, die Damen verlässliche, fürsorgliche Väter.

Quellenangaben

  • Gesundheitszeitschrift Apotheken Umschau 11/2006 B

News-Kategorien

News teilen und bewerten

Kommentare (0)

Hier ist Platz für Ihre Meinung zu dieser News.

Kommentar schreiben

Sie schreiben aktuell nur als Gast. Melden Sie sich an oder werden Sie neues Mitglied der Community: » Jetzt kostenlos registrieren