Mona
Mona
  • Gast oder ehemaliges Mitglied

Woher weiß ich was richtig ist...

Ich habe seit über 2 jahren einen freund... wir hatten schon öfters unsere problemchen aber lieben tuen wir uns trotzdem....oder nicht??
seit kürzerer zeit denke ich an einen anderen und denke oft daran das ich was in meinem leben verpasse und ich mochte mal wieder das gefühl von frisch verliebt haben naja wieder dieses kribbeln im bauch wenn mich jemand berührt und so... ihr wisst was ich meine ich mag meinen freund sehr wirklich wir verstehen uns super und reden über alles und wir haben auch alles zusammen erlebt erstes mal und solche sachen eben und ich will ihn auch nicht verletzten aber naja ich bin 16 und will vielleicht nicht das das schpn alles in meinem leben war aber ich hab angst meinen freund zu verlieren er bedeutet mir viel

Antwort schreiben

Antworten (3)

Politik
  • offline
  • Zuletzt online:

!!

Mhh, du fühlst dich also zu einer anderen Person hingezogen und willst von der Person etwas?
Aber gleichzeitig willst du deinen Freund nicht verlieren weil er dir sehr wichtig ist??

So etwas finde ich immer sehr eigenartig, wenn Menschen so denken!
Du willst etwas von einem anderen aber willst deinen Freund nicht verletzen, ferner jedoch verlieren.
Glaubst du der führt nen Freudentanz auf wenn du sagst du hast jetzt einen neuen?

Ich finde du solltest mit deinem Freund zusammen bleiben, du sagst ja selbst das du ihn nicht verlieren willst!!!

Mona
Mona
  • Gast oder ehemaliges Mitglied

Hm

Ch weiß nur nicht mehr ob es liebe ist was ich für meinen freund fühle ich hab das gefühl das naja ..... die spannung raus ist... es ist einfach nur noch alltag in meinen augen... ich weiß er liebt mich und ist immer für mich da aber mir fehlt das kribbeln und die leidenschaft ... es ist wie eine ehe....und ich hab irgentwie das gefühl das ich noch was anderes erleben möchte aber naja nach 2 jahren hängt man halt auch sehr aneinander ich weiß gar nicht wie ich das sagen soll

Darkness_Dynamite
  • offline
  • Zuletzt online:

Hm,

Ich kann das Ganze schon nachvollziehen. Deine Beziehung ist leicht eingeoedet und daher sehnst du dich nach etwas frischem, neuem und aufregendem. Du willst einfach wieder dieses Gefuehl spueren, was auch mal zwischen dir und deinem Freund war.
Aber du solltest dir ueberlegen: Was ist dir lieber?
Ein Freund, dem du vertrauen kannst, der dich liebt, mit dem du immerhin schon 2 Jahre teilst und weiteres; oder jemand anderes, wo du vermutlich nicht diese Sicherheit hast, dass ihr ueberhaupt zusammen koenntet, ob er ueberhaupt "der Richtige" ist. Was ist dir mehr wert?
Jedoch sollte man auch ehrlich zu sich selbst und anderen sein. Vielleicht waere es gut, einfach single zu sein. Damit du deinen Freund nicht weiterhin etwas vorspielst, was vielleicht gar nicht da ist. Damit dir selber klar wird, was du willst. Im Endeffekt ja vielleicht gar keinen.
Ich weiß ja nicht, wie alt du bist, falls du aber jung bist, dann musst du dich auch noch gar nicht festlegen. Okay, das muss man nie, aber irgendwann wollen die meisten ja was festes. Wenn dir also die Beziehung zu viel wird, dann mach Schluss. Vielleicht verlierst du damit deinen Freund, vielleicht koenntet ihr aber auch irgendwann eine gute Freundschaft fuehren. Ehrlich zu sich selbst zu seinen, ist immer am besten. Du musst auf dein Herz hoeren, dies wird dir schon den richtigen Weg weisen.

Antwort schreiben
Neues Thema erstellen

Antwort schreiben

Sie schreiben aktuell nur als Gast. Melden Sie sich an oder werden Sie neues Mitglied der Community: » Jetzt kostenlos registrieren

Neues Thema in der Kategorie Partnerschaftsprobleme erstellen

Sie schreiben aktuell nur als Gast. Melden Sie sich an oder werden Sie neues Mitglied der Community: » Jetzt kostenlos registrieren