Partnerschaftsprobleme

Wenn aus Eifersucht, Streit oder mangelnder Kommunikation eine Beziehungskrise wird

Probleme treten früher oder später in fast jeder Partnerschaft auf. Die Gründe sind nicht selten Eifersucht oder Kommunikationsprobleme.

Mann und Frau sitzen auf Bett, wenden sich beide in Unterhemd den Rücken zu, schweigen
Paar im Bett © bilderbox - www.fotolia.de

Einteilung der Kategorie Partnerschaftsprobleme

Partnerschaftsprobleme gibt es immer wieder... Zu Beginn einer Beziehung tragen zumeist beide Partner noch die berühmte rosa-rote Brille, und von Problemen ist oft noch nichts zu spüren. Doch sobald sich eine Partnerschaft festigt, man in eine gemeinsame Wohnung oder Haus zieht, der Alltag einkehrt und nach zu nach dann auch Kinder aus dem Paar Eltern machen, beginnen oft die ersten Schwierigkeiten.

Die häufigsten Streitthemen

Partnerschaftsprobleme entwickeln sich sehr oft schleichend und bauen sich mit der Zeit zu immer größeren Konflikten auf, welche von leichten Sticheleien über extremen Streit bis hin zu Handgreiflichkeiten ausarten können. Die Konfliktbereiche drehen sich um vielfältige, meist alltägliche Probleme, wie etwa

Probleme in der Partnerschaft entstehen des Weiteren durch verschiedene verwandtschaftliche Einflüsse oder durch die Frage wer wie viel im Haushalt zu erledigen hat.

Voraussetzungen zur Lösung

Um solche Partnerschaftsprobleme lösen zu können, bedarf es ein hohes Maß an

  • Toleranz
  • Kommunikation
  • Einfühlsamkeit

und, wenn es zu eskalieren erscheint, auch

um so die Beziehung retten und stabilisieren zu können.

Autor:

Paradisi-Redaktion - Artikel vom (zuletzt überarbeitet am )

Grundinformationen zu Partnerschaftsproblemen

Allgemeine Artikel zu Partnerschaftsproblemen

Auch das könnte Sie interessieren

Verwandte Themen

Themenseite teilen