So liebt der Zwillinge-Mann

Grafik des Sternbilds Zwillinge mit miteinander verbundenen Sternen und Zwillinge-Bild vor Weltall-Hintergrund

Die sexuellen Vorlieben des Zwillings - welches Sternzeichen passt zu ihm?

  • ,
  • von Paradisi-Redaktion

Der im Zeichen der Zwillinge geborene Mann liebt das Leben und die Liebe. Er sucht die Abwechslung; einem kleinen Flirt ist er daher nie abgeneigt. Er übernimmt meist das Reden, denn Zwillinge sind in allen Lebenslagen sehr kommunikativ. In Sachen Liebe und Sex gehören dabei vor allem auch sexuelle Fantasien zu den Gesprächsthemen; diese lebt er jedoch selten alle aus. Informieren Sie sich über die sexuellen Vorlieben des Zwillings und lesen Sie, welches Sternzeichen am besten zu ihm passt.

Inhaltsverzeichnis des Artikels

Charakter und sexuelle Vorlieben

Zwillinge – das Sternzeichen mit den zwei Gesichtern. Wer schon einmal mit einem Zwillinge-Mann das Laken geteilt hat, kennt die Vorteile – mal leidenschaftlich und stürmisch, dann wieder romantisch und mit viel Einfühlungsvermögen.

Mit diesem Sternzeichen an seiner Seite weiß man nie so ganz, woran man ist. Nur eines steht definitiv fest: 08/15-Geschichten werden dem feurigen Zwillinge-Mann rasch fade.

Wenn er eine Tätigkeit ausübt, sehnt er sich sogleich schon nach etwas anderem. Widersprüche begleiten diesen Mann tagtäglich; manchmal weiß frau noch nicht einmal, ob und was er für sie empfindet.

Hat er etwas vor, stürzt er sich sogleich hinein und oftmals übernimmt er sich mit seinen Plänen. Kommt es dann zu Misserfolgen, wirken sich diese sehr stark auf seine Laune aus. Dieser Zustand besteht aber nicht lange, denn schnell hat er wieder etwas Neues im Blick.

Der Zwillinge-Mann kann nicht nur interessant reden, seinem Gerede folgen auch Taten. Was ihn im tiefsten Inneren bewegt, verheimlicht er zwar ganz gerne, aber über das Thema Sex kann man hemmungslos mit ihm diskutieren.

Er liebt anzügliche E-Mails oder SMS, sie erregen ihn. "Guter Sex findet im Kopf statt", sagt man ja so.

Für den Kopf eines Zwillinge-Mannes trifft das definitiv zu. Er träumt vom Sex an öffentlichen Orten, wie zum Beispiel in einer Umkleidekabine oder am offenen Fenster, doch nicht alle Wunschträume werden dann wirklich vom Zwillinge-Mann umgesetzt.

Er liebt es, über diese schmutzigen Fantasien zu sprechen oder sie niederzuschreiben. Ist die sexuelle Neugierde eines Zwillinge-Mannes erst einmal geweckt, geht er ohne Umwege, aber manchmal auch etwas kühl ans Werk. Wenn er will, kann er jede Frau in Stimmung bringen, denn er ist der Meister des Vorspiels.

Der Zwillinge-Mann weiß wie kein Zweiter, welche Knöpfe er drücken muss, um seine Gespielin zu erregen. Selbst ist er kein ruhiger Genießer; wenn es heiß hergeht, stöhnt er laut, da nimmt er auch keine Rücksicht auf die Nachbarn.

Positive und negative Eigenschaften

Als positiv zu bewerten:

  • Neugier
  • Einfallsreichtum
  • Anpassungsfähigkeit
  • Schlagfertigkeit
  • Kommunikativität

Doch der Zwillinge-Mann ist auch

  • labil
  • spöttisch
  • ruhelos
  • unehrlich und
  • launisch.
Der Zwilling mag das Vorspiel, ist in der Liebeskunst bewandert und braucht Abwechslung
Der Zwilling mag das Vorspiel, ist in der Liebeskunst bewandert, braucht Abwechslung und mag erotisierendes Zubehör

Partnerschaft mit einem Zwillinge-Mann

Ein Zwillinge-Geborener ist sehr kommunikativ; er lacht gerne laut und herzlich. Eine Partnerschaft mit einem Mann dieses Sternzeichens einzugehen, ist nicht immer ganz so leicht.

Der Zwilling hat nun mal zwei Gesichter, da weiß man nicht immer, woran man ist. Alles, aber eintönig wird das Leben an der Seite eines Zwillings garantiert nie.

Wiederkehrende Rituale, Alltag und Routine hasst er, entsprechend aufgeschlossen, temperamentvoll und vielseitig muss die Partnerin sein, mit der er eine Dauerbeziehung führen kann. Wer es schafft, den Zwillinge-Mann immer wieder aufs Neue zu überraschen, auch im Bett, der hat die besten Chancen, ihn zu halten.

  • Dirty Talk
  • lauten und fantasievollen Sex
  • heute mal Blümchensex und
  • das nächste Mal wilde Exzesse,

darauf steht der im Sternzeichen Zwillinge geborene Mann.

Der Zwilling will immer wieder neu überrascht werden
Der Zwilling will immer wieder neu überrascht werden
  • Zwillinge und Widder: Dass Langeweile im Bett aufkommt, darüber brauchen sich die beiden keine Sorgen zu machen. Man gibt sich gegenseitig, was man braucht und dies kann sich sowohl für ein kurzes Liebesabenteuer als auch bei der Absicht, etwas Festes anzufangen, als lohnenswert erweisen.

  • Zwillinge und Stier: Zwillinge flirten gerne, Stiere bewegen sich in die andere Richtung - schon eine kurze Affäre kann unglücklich verlaufen, von einer Beziehung sollte man absehen.

  • Zwillinge und Zwillinge: Es gibt Gemeinsamkeiten, die ein (sexuelles) Zusammenfinden jedoch sehr schwierig machen. Eine solide Beziehung ist eigentlich ausgeschlossen. Kurze spaßige Abenteuer sind möglich, alles andere würde auf eine Katastrophe hinauslaufen.

  • Zwillinge und Krebs: Der Krebs nimmt die Liebe ernst, ist aber zu scheu, um seine wahren Gefühle zu zeigen. Der Zwilling hingegen spielt lieber mit der Liebe und wird mitunter schmerzlich offen gegenüber dem Krebs - eine zum Scheitern verurteilte Kombination.

  • Zwillinge und Löwe: Rosige Aussichten für kurze und langandauernde Liebesabenteuer. Ein ausgeglichenes, aufregendes Vergnügen, das vor allem im Bett für Spaß und Leidenschaft sorgt.

  • Zwillinge und Jungfrau: Anfangs mag es zwischen Zwilling und Jungfrau noch gewaltig knistern - danach kommen aber die unterschiedlichsten Ansichten zum Vorschein und die Nörgelei wird nicht lange auf sich warten lassen - diese Fahrt ist schnell vorbei.

  • Zwillinge und Waage: Treffen diese beiden Sternzeichen aufeinander, ist Genuss vorprogrammiert. Es wird von beiden Seiten aus gerne herumexperimentiert und das Verhältnis zueinander ist sehr liebevoll. Eine langanhaltende Beziehung ist sehr gut möglich.

  • Zwillinge und Skorpion: Launenhaftigkeit trifft auf Eifersucht. Die körperliche Anziehungskraft ist groß, doch anderweitige Unstimmigkeiten werden eine ernsthafte Partnerschaft erschweren.

  • Zwillinge und Schütze: Hier ist niemand besitzergreifend, noch anspruchsvoll. Die Beziehung ist ruhelos und wandelbar; sie kann funktionieren, wenn beide etwas Arbeit hineinstecken.

  • Zwillinge und Steinbock: Zu unterschiedliche Ansichten: der Steinbock ist brav und konservativ und wird Probleme mit dem freiheitsliebenden Zwilling haben. Für ein kurzes sexuelles Vergnügen reicht es, alles andere wird sich als schwierig erweisen.

  • Zwillinge und Wassermann: Entscheiden sich Zwilling und Wassermann für eine feste Beziehung, wird diese mehr durch tiefe Zuneigung als Leidenschaft geprägt sein - für beide Seiten in Ordnung und angenehm. Manchmal kann es zu unberechenbaren Situationen kommen. Ein beendetes Verhältnis wird zu einer Freundschaft führen.

  • Zwillinge und Fische: Die Beziehung zwischen Zwilling und Fisch kann durchaus von Zuneigung erfüllt sein. Allerdings kommt es irgendwann zu Misstrauen kommen - Fische sind sehr gefühlsbetont; Zwillinge tendieren dazu, nach dem Genießen weiter zu ziehen.

Grundinformationen und Tipps zu Liebeshoroskopen

War der Artikel hilfreich?

Fehler im Text gefunden?

Bitte sagen Sie uns, warum der Artikel nicht hilfreich war:

Um die Qualität unserer Texte zu verbessern, wären wir Ihnen dankbar, wenn Sie uns den/die konkreten Fehler benennen könnten:

Quellenangaben

  • Bildnachweis: Zwillinge © sakura - www.fotolia.de
  • Bildnachweis: Zwillinge © sakura - www.fotolia.de
  • Bildnachweis: Young happy amorous couple hugging under a rain © vgstudio - www.fotolia.de

Autor:

Paradisi-Redaktion - Artikel vom (zuletzt überarbeitet am )

Weitere Artikel zum Thema