Kristen Stewarts Karriere leidet noch immer unter ihrer Affäre

  • ,
  • von Paradisi-Redaktion

Nachdem Kristen Stewart ihren Freund und Schauspielkollegen Robert Pattinson mit dem Regisseur Rupert Sanders betrogen hat, litt nicht nur ihr Ansehen in Pattinsons Familie, auch als Schauspielerin scheint sie nicht mehr so gefragt zu sein.

Angeblich soll sich Stewart nach dem Ende der "Twilight"-Reihe große Sorgen machen keine guten Rollen mehr zu bekommen, weil sie mit ihrer Affäre alle enttäuscht hat. Gerade jetzt, wo die Saison der Preisverleihungen beginnt, soll die Schauspielerin in Selbstmitleid versinken, heißt es.

War der Artikel hilfreich?

Fehler im Text gefunden?

Bitte sagen Sie uns, warum der Artikel nicht hilfreich war:

Um die Qualität unserer Texte zu verbessern, wären wir Ihnen dankbar, wenn Sie uns den/die konkreten Fehler benennen könnten:

Autor:

Paradisi-Redaktion - News vom

Weitere News zum Thema