Fotograf Walker Evans bekommt wieder eine Einzelausstellung im New Yorker Museum of Modern Art

  • ,
  • von Paradisi-Redaktion

Bereits im Jahr 1938 wurde der berühmte amerikanische Fotograf Walker Evans als erster Fotograf überhaupt mit einer Einzelausstellung im New Yorker Museum of Modern Art gewürdigt. Nun, 75 Jahre später, wird ihm diese Ehre erneut zuteil.

In der Ausstellung "Walker Evans American Photographs" werden 60 von Evans berühmtesten Bildern präsentiert. Das Besondere an Evans Fotos ist, dass sie nicht aussehen wie Kunst, sondern vielmehr wie Schnappschüsse, die ein konstruiertes Bild von Amerika wiedergeben aber gleichzeitig doch immer ein Detail enthalten, dass jeder sofort als typisch amerikanisch erkennt.

Die Ausstellung "Walker Evans American Photographs" läuft vom 19. Juli 2013 bis zum 26. Januar 2014 im Museum of Modern Art.

War der Artikel hilfreich?

Fehler im Text gefunden?

Bitte sagen Sie uns, warum der Artikel nicht hilfreich war:

Um die Qualität unserer Texte zu verbessern, wären wir Ihnen dankbar, wenn Sie uns den/die konkreten Fehler benennen könnten:

Autor:

Paradisi-Redaktion - News vom

Weitere News zum Thema