Etwa 10.000 Besucher haben im letzten Monat schon die Schuh-Ausstellung in Leipzig besucht

  • ,
  • von Paradisi-Redaktion

Vor gut einem Monat wurde in Leipzig im Grassi Museum eine Schuh-Ausstellung eröffnet, wo internationale Designer, Künstler und Architekten ihre Kreationen zeigen. Insgesamt können die Besucher 220 solcher teils spektakulären Schuhmodelle bewundern und seit der Eröffnung am 28. März 2013 kamen auch schon etwa 10.000 Besucher, so dass auch die Sprecherin des Museums für Angewandte Kunst, Anett Lamprecht, von einem solchen Ansturm überrascht ist.

Meistens kommen viele Frauen mit ihren Töchtern im Teenager-Alter zur Ausstellung, aber auch ganze Reisegruppen und Schulklassen besuchen die Ausstellung, die noch bis zum 29. September zu sehen ist. Am kommenden Samstag, den 4. Mai, findet auch die Museumsnacht statt, wo vermutlich wieder viele Besucher erwartet werden.

War der Artikel hilfreich?

Fehler im Text gefunden?

Bitte sagen Sie uns, warum der Artikel nicht hilfreich war:

Um die Qualität unserer Texte zu verbessern, wären wir Ihnen dankbar, wenn Sie uns den/die konkreten Fehler benennen könnten:

Autor:

Paradisi-Redaktion - News vom

Weitere News zum Thema

Designmuseen

Fahrrad kann Menschenleben retten

Ein Fahrrad zum Aufbereiten von Trinkwasser? Angesichts der globalen Trinkwasser-Problematik das Zaubermittel schlechthin! Denn laut Angaben d...

Toilette

Kunst in den Toiletten

Öffentliche Toilettenanlagen sind nicht immer, egal ob sie sich auf Autobahnraststätten oder anderswo befinden, besonders sauber und auch nich...