Airbrush

Farbverläufe mit der Spritzpistole

  • ,
  • von Paradisi-Redaktion
Junge und Mädchen im Hip Hop Style hocken vor Graffiti Wand
Young boy ang girl siting before graffiti © Aleksey Kinyapin - www.fotolia.de

Beim Airbrush wird eine Oberfläche mit einer Spritzpistole besprüht. Das besondere an der Airbrushtechnik ist die Möglichkeit, Strukturen und Farbverläufe herzustellen. Airbrush wird vor allem im Modellbau, aber auch beim Bodypainting angewendet.

Airbrush ist eine Kunstform, die sich im damaligen Westdeutschland in den siebziger Jahren etabliert hat. Aus Amerika übernommen, haben zahllose Jugendliche und junge Erwachsene sich diese Kunstform angeeignet, um sich in ihrem öffentlichen Raum Ausdruck zu verschaffen.

Ein wichtiger Bestandteil dieser Kunstform lag vor allem in der Anfangszeit in dem Nervenkitzel, der damit einherging, in nächtlichen Aktionen Häuserwände, U- und S-Bahn Waggons, Bahnhöfe oder Industriegebäude mit großflächigen, äußerst bunten und effektvollen Gemälden auszustatten. Diese Form der Kunst wird bis heute als Sachbeschädigung verfolgt und in weiten Bevölkerungsschichten als Verschandelung betrachtet. Trotzdem oder vielleicht sogar gerade deshalb hat sich die spezifische Kunstform des Airbrush durchgesetzt.

Bis heute werden zahlreiche Bilder, die auf diese Weise entstehen, als Kunst diskutiert. Mithilfe von Spritzpistolen können die Farben großflächig aufgetragen werden und durch verschiedene Techniken mit Highlights versehen werden. Durch den feinen Farbnebel werden besonders makellose flächige Gemälde erzeugt. Nicht selten beinhalten diese poppigen Werke politische Parolen, die an die aufwieglerische Note anknüpfen, die ihrer Produktionsweise innewohnt. Obwohl die Airbrushmalerei bereits im neunzehnten Jahrhundert entwickelt wurde, hatte sie ihren Durchbruch erst im zwanzigsten Jahrhundert.

Nicht zufällig wurden Künstler, die sich mit der Airbrushtechnik schon weit vorher beschäftigten, nicht als solche respektiert. Man unterstellte der Airbrushtechnik, dass sie kein künstlerisches Mittel sei. Ihre Kritiker verwiesen auf die klassische Malerei, die das Auftragen von Farben nur mit dem Pinsel vorsah. Nur dann ging man davon aus, dass es sich um einen authentischen künstlerischen Ausdruck handelte. Erst vor dem Hintergrund moderner, experimenteller Malerei konnte diese Form des künstlerischen Ausdrucks Fuß fassen.

Grundinformationen und Hinweise zum Airbrush

Die Grundausrüstung für Airbrush

Die Grundausrüstung für Airbrush

Für die Airbrushkunst benötigt man zunächst eine Airbrushpistole, einen Drucklufterzeuger und einen Druckluftschlauch. Für Profis gibt es Sonderzubehör.

  • 2424 Lesungen
  • 3 von 5 Sternen
Airbrush für Anfänger - so fängt man an

Airbrush für Anfänger - so fängt man an

In Anfängerkursen können Airbrushneulinge lernen, wie man Farben richtig mischt und einsetzt. Auch der Umgang mit der Airbrushpistole wird näher erläutert.

  • 4636 Lesungen
  • 3 von 5 Sternen
Klassische Airbrush-Motive

Klassische Airbrush-Motive

Zu den beliebtesten Motiven im Airbrush gehören Comicfiguren, Sagengestalten und fiktive Gesichter. Viele Zeichnungen sind abstrakt und futuristisch.

  • 5095 Lesungen
  • 3 von 5 Sternen
Airbrush-Motive selber kreieren

Airbrush-Motive selber kreieren

Comic-Motive sind leicht zu designen, naturgetreue Motive hingegen sind nur etwas für Profis: Sie haben viele kleine Details, Musterungen und Feinheiten.

  • 2596 Lesungen
  • 2.5 von 5 Sternen

Allgemeine Artikel zum Thema Airbrush

Die Geschichte des Graffiti

Die Geschichte des Graffiti

Die ersten Graffiti entstanden in den 1970er Jahren in New York. Der Kult verbreitete sich auf der ganzen Welt. Wir erklären das Phänomen von der Straße.

  • 4195 Lesungen
  • 3 von 5 Sternen

Auch das könnte Sie interessieren

Verwandte Themen

Themenseite teilen