Olympischer Winterspielort Sotchi wirbt mit Musuem für Blondinen

  • ,
  • von Paradisi-Redaktion

Es ist das weltweit erste Museum für Blondinen, was im russischen Sotchi eröffnet werden soll. Hier soll alles was mit blonden Haaren zu tun hat, ausgestellt werden. Komplettiert wird das Angebot noch für ein Restaurant für die Damen mit dieser Haarfarbe.

Ausgedacht hat sich das alles die Partei Wladimir Putins. Die Gesamtrußische Volksfront will mit dieser Aktion neue Mitglieder gewinnen. Deshalb wird zur ersten russischen Blondinen-Versammlung extra die Tage ein Denkmal enthüllt werden.

Hunderte Damen, die die entsprechende Haarfarbe besitzen, reisen dafür aus allen Teilen des Landes zu der Stadt an der Schwarzmeerküste an.

War der Artikel hilfreich?

Fehler im Text gefunden?

Bitte sagen Sie uns, warum der Artikel nicht hilfreich war:

Um die Qualität unserer Texte zu verbessern, wären wir Ihnen dankbar, wenn Sie uns den/die konkreten Fehler benennen könnten:

Autor:

Paradisi-Redaktion - News vom

Weitere News zum Thema

Personenmuseen

Schwarzenegger museumsreif

Im österreichischen Thal in der Steiermark öffnete das Arnold-Schwarzenegger-Museum seine Pforten. Anlässlich des 64. Geburtstags des Schauspi...