Poetische Abfallbeseitigung: Müllabfuhr in Sydney wirbt mit Gedichten von Rilke

  • ,
  • von Paradisi-Redaktion

Die Beseitigung von Müll ist in der Regel keine sehr poetische Angelegenheit. Es sei denn natürlich, die Flotte der Müllwagen wird zu einem Poesie-Festival abberufen. Im australischen Sydney findet vom 20. bis 26. Mai ein Schriftstellerfestival statt und die örtliche Müllabfuhr macht sich bereit. Nicht weil Poeten generell viel Müll machen, sondern weil man in Sydney nach dem Motto verfährt, dass Poesie etwas für Jedermann ist.

Wie die Bürgermeisterin Clover Moore jetzt bekannt gab, werden 11 Wagen der Müllabfuhr pünktlich zum Fest mit Zitaten von großen Dichtern geschmückt. Auch der deutsche Rainer Maria Rilke wird auf einem der Wagen vertreten sein. Die Auswahl stammt von dem australischen Schriftsteller Luke Davis. Gedichte seien allemal aufrüttelnder als Werbeslogans, die die Umwelt "zumüllen", erklärte er seinen Ansatz für das Projekt.

War der Artikel hilfreich?

Fehler im Text gefunden?

Bitte sagen Sie uns, warum der Artikel nicht hilfreich war:

Um die Qualität unserer Texte zu verbessern, wären wir Ihnen dankbar, wenn Sie uns den/die konkreten Fehler benennen könnten:

Autor:

Paradisi-Redaktion - News vom

Weitere News zum Thema