Forum zum Thema Literatur

Fragen, Antworten, Diskussionen und Hilfe

Hier können Sie herumstöbern, aktiv an Diskussionen teilnehmen, Fragen beantworten oder selber einen neuen Beitrag zum Thema Literatur verfassen. Wenn Sie zum ersten Mal bei uns sind, werfen Sie vorab bitte einen Blick in unsere Forenregeln.

Beantwortete Fragen (1)

Man sieht nur mit dem Herzen gut

„Man sieht nur mit dem Herzen gut. Das Wesentliche ist für die Augen unsichtbar.“ Antoine de saint-exupery Eure Meinung? Welche Bedeutung hat... weiterlesen >

10 Antworten - Letzte Antwort: von Candy Jane

Unzureichend beantwortete Fragen (28)

qualix
Gast
qualix

Informationen zum römischen Reich

Eins meiner Hobbys ist wirklich die Geschichte des römischen Reiches, auch wenn das für die meisten von euch bestimmt eher langweilig klingt. Ich habe schon viele gute Bücher zu dem Thema gelesen, und suche jetzt noch nach anderen Medien, die sich damit befassen. Hat da jemand ein paar Tipps für mich und kennt vielleicht einen guten Film oder ein Hörbuch?
Danke schon mal!

Mitglied funflo ist offline - zuletzt online am 01.12.15 um 10:31 Uhr
funflo
  • 68 Beiträge
  • 90 Punkte
Geschichte

Auf youtube gibt es sehr gute Dokumentationen über das römische Reich. Darüber hinaus sind auch die Kommentare immer sehr interessant, die unter dem entsprechenden Video hinterlegt sind.

Smiley
Gast
Smiley

Im Internet gebrauchte Bücher verkaufen

Ich ziehe demnächst um und habe eine menge gerauchte Bücher, die ich gerne im Internet verkaufen möchte. Ich kenne keinen Anbieter außer Ebay wo ich meine Bücher verkaufen könnte. Gibt es da noch andere Internet Portale über die ich meine Bücher verkaufen kann? Wisst ihr vielleicht welche Preise ich verlangen bzw. erzielen kann?

Moderatorin MissMarieIsCurious ist offline - zuletzt online am 17.07.14 um 22:17 Uhr
MissMarieIsCurious
  • 10022 Beiträge
  • 10029 Punkte
Amazon

Bei amazon.de kannst du auch privat, gebrauchte Bücher anbieten. Die Preise für gebrauchte Bücher sind sehr gering, auch wenn die Bücher in sehr gutem Zustand sind. Etwas besser sieht es bei vergriffenen Fachbüchern aus.

Schau dich doch selbst einmal auf amazon um, und suche nach den Titeln die du verkaufen willst, das ist denke ich der beste Tipp.

Mitglied marker13 ist offline - zuletzt online am 04.06.15 um 11:34 Uhr
marker13
  • 41 Beiträge
  • 61 Punkte

Es gibt Internetfirmen, die sich darauf spezialisiert haben, alte Bücher aufzukaufen. Aber empfehlen kann ich dir das eigentlich nicht. Ich habe einfach aus Interesse mal die ISBN eines Fachbuches eingegeben, das ich vor Jahren für DM 52,00 gekauf hatte. Die Firma wollte mir dafür 48 Cent !!! zahlen!
Dann kann man die Bücher besser gleich für einen wohltätigen Zweck spenden- Kirchenbasar oder ähnliches.

Mitglied bananensplitt ist offline - zuletzt online am 07.10.15 um 16:04 Uhr
bananensplitt
  • 54 Beiträge
  • 78 Punkte
Ebay ist doch gut

Warum brauchst du denn überhaupt andere Anbieter? Ebay ist doch super? Da kannst du ganze Bücherpakete reinstellen zum Pauschalpreis. Sonst guck doch mal bei Amazon.

Mitglied Julian287 ist offline - zuletzt online am 30.10.15 um 20:04 Uhr
Julian287
  • 61 Beiträge
  • 83 Punkte

Einzeln über ebay verkaufen macht schon ziemlich viel Arbeit. und ob sich das lohnt mit 0815-Titeln weiß ich auch nicht so recht. Aber wenn es wirklich gute Bücher sind, die vielleicht Sammlerwert haben, dann könntest du sie vielleicht auch über ein Antiquariat loswerden.

Mitglied Rapsoul ist offline - zuletzt online am 26.02.16 um 16:54 Uhr
Rapsoul
  • 63 Beiträge
  • 83 Punkte
Spenden

Kannst du die Bücher denn nicht irgendeinem Verein spenden? Einer Krankenhausbibliothek, der Pfarrgemeinde oder ähnlichen Organisationen? Dann bist du die Bücher los und jemand anders freut sich darüber.

Mitglied Dark-Dreams ist offline - zuletzt online am 10.06.19 um 14:30 Uhr
Dark-Dreams
  • 1401 Beiträge
  • 1507 Punkte
Es gäbe noch

Es gäbe noch Hood(deutsch), wenn Du verstehst. Da kann man auch reisntellen, aber ist nicht so besucht wie e-bay. Wer zeit hat kann es ja mal versuchen.

Dark-Dreams

Leila
Gast
Leila
Meine erfahrung

Ich habe heute vormittag eine bittere erfahrung gemacht. ich wollte clever sein, und 13 gut erhaltene bücher (biographien und bildbände) händlern auf dem flohmarkt anbieten. ich wußte das es nicht viel dafür gibt, aber mit ca. 20 € hätte ich doch gerechnet - ich habe nicht mal 20 cent dafür bekommen ! 2 händler sagten mir unabhängig voneinander das der preis für eine bananenkiste mit büchern 5 € beträgt, und dann muß man froh sein wenn man sie los wird.
mir persönlich tut das in der seele weh ! in habe in letzter zeit einige bei e - bay verkauft, aber der preis steht in keinen verhältnis zum aufwand.
verschenken oder spenden werde ich sie auf keinen fall, dafür bin ich zu sehr zur sparsamkeit erzogen wurden, vielleicht werde ich sie doch irgendwie los.

Mitglied NinaNele ist offline - zuletzt online am 06.03.16 um 13:48 Uhr
NinaNele
  • 208 Beiträge
  • 242 Punkte
Supermarkt - ans schwarze Brett

In unserem Supermarkt gibt es ein schwarzes Brett, wo Kunden für Kunden alles mögliche suchen und verkaufen. Da kann man auch seine Bücher anbieten. Möglichst mit Titelangabe und Zustand.

Tulpe
Gast
Tulpe

Tipps für fesselnde Liebesromane

Hallo zusammen!

Ich lese sehr gerne und am liebsten Liebesromane, die einen so richtig in ihren Bann ziehen. Bestimmte Lieblingsautoren habe ich eigentlich nicht, Hauptsache das Buch fesselt mich. Mittlerweile habe ich da schon einige durch und ich wollte mal fragen, ob ihr mir vielleicht noch ein paar gute Romane empfehlen könnt. Können auch gerne historisch sein! Würde mich freuen!

Baumrinde
Gast
Baumrinde
Lies mal: Ein Euro und Fünfzig Cent

Hallo tulpe,
auch wenn dein Beitrag schon ein paar Tage her ist, vielleicht liest du meinen Beitrag ja doch noch. Ein wirklich rührender und absolut außergewöhnlicher Liebesroman ist "Ein Euro und Fünfzig Cent" von Christiane Knepel. Ist erst kürzlich erschienen.
In einem Sparschwein verliebt sich ein deutscher Euro in ein spanisches 50-Cent-Stück. Als das Sparschwein geschlachtet wird, werden die beiden Münzen getrennt und die Verzweiflung ist groß. Die Münzen wandern von einer Hand zur nächsten und durchqueren unzählige Portemonnaies. In den Portemonnaies selbst existiert eine eigene Welt, die Münzen dort sind quietschlebendig, feiern Partys etc. Der verzweifelte Euro gibt eine Suchmeldung für die 50-Cent-Münze auf. Hierbei kriegt er Unterstützung von den 10-Cent-Nachrichtenkurieren. Die tröten durch jedes Portemonnaie, das sie frisch betreten, alle möglichen News. Der Euro bildet dann noch 1-Cent-Stücke als Privatsekretäre aus, die seine Suchmeldung in jede Kasse kritzeln. Jedenfalls verbreitet sich seine Suchmeldung weiter und weiter. Zum Schluss finden die beiden Münzen tatsächlich wieder zueinander. Der Roman ist echt süß geschrieben, kann man so einem Rutsch weglesen! In den Bücherläden habe ich den Roman noch nicht ausliegen sehen, aber über Amazon und die anderen Online-shops ist er erhältlich. Liebe Grüße, Deine Baumrinde

Mitglied sonja1593 ist offline - zuletzt online am 12.03.16 um 20:19 Uhr
sonja1593
  • 173 Beiträge
  • 201 Punkte
Romane mit historischem Hintergrund

Eine ganz tolle und außergewöhnliche Romanreihe ist "Die Wanderhure", die Bücher beschreiben ganz toll Historie und menschliche Beziehungen. Ein weiterer Tip ist die Reihe unter dem Titel "Die Hebamme". ;-) Wirklich sehr lesenswert.

Melie79
Gast
Melie79

Literatur über Nahtoderfahrungen

Mein Freund hatte einen schlimmen Motorradunfall. Er war schon Tod, konnte aber wiederbelebt werden. Er berichtete, daß er im Moment des Todes gesehen hat, wie er auf der Strasse liegt, und man ihn behandelt. Er fand diesen Moment aber sehr schön, friedlich und frei. Ich bin fasziniert, daß es solche Momente wirklich gibt. Ich möchte mehr darüber erfahren und möchte mir das buch: "Ich habe ins Jenseits geblickt" von Andreas Bieneck kaufen. Muß aber erst einmal schauen, ob es sich lohnt dieses Buch zu kaufen, Könnt ihr mir einen Buchvorschlag machen? Oder hat jemand von euch Erfahrung mit dem Thema Nahtod? Gruß Melie79

Mitglied aprikose ist offline - zuletzt online am 10.02.16 um 20:29 Uhr
aprikose
  • 159 Beiträge
  • 169 Punkte

Da gibt es noch eins, das heißt so ähnlich wie "90 Minuten im Paradies" und ist von einem Amerikaner(?)
Aber bei all diesen Nahtoderfahrungen muss man natürlich sagen, dass die Leute eben gerade nicht im Jenseits waren! Es ist nicht ausgeschlossen, dass es sich um eine Fehlfunktion in unserem Gehirn handelt, die für diese Erlebnisse verantwortlich ist.
Vielleicht solltest du dir besser mal wieder die Bibel vornehmen und dir das zu Herzen nehmen, was Jesus uns über den Himmel gesagt hast. Da bist du auf der sicheren Seite und brauchst den Tod nicht zu fürchten.

Dsikon
Gast
Dsikon

Wo kann man Bücher mit großer Schrift kaufen?

Leider sind meine Augen nicht mehr die besten. Ich bin Weitsichtig. Ich verwende zum lesen eigentlich immer eine Leselupe. Ein guter Freund von mir erzählte mir letztens, dass man Bücher mit großer Schrift kaufen kann. Wisst Ihr vielleicht, wo man solche Bücher erwerben kann?

Mitglied Paradiesvogel71 ist offline - zuletzt online am 03.10.10 um 20:56 Uhr
Paradiesvogel71
  • 38 Beiträge
  • 46 Punkte
Schon mal an E-Books..

..gedacht?
ich hatte noch keines in der hand, denke mir jedoch das diese E-Books sich auch in der Schriftgrösse variieren lassen.
Frage wäre dann jedoch, ob es auch die Bücher als E-Books gibt, die Du lesen möchtest.

Moderatorin MissMarieIsCurious ist offline - zuletzt online am 17.07.14 um 22:17 Uhr
MissMarieIsCurious
  • 10022 Beiträge
  • 10029 Punkte
@Dsikon

Bücher in Großschrift kannst du dort kaufen, wo es auch andere Bücher gibt. In jeder Buchhandlung! Nicht alle Titel aber viele sind auch als Großschriftausgaben erhältlich.

Mitglied doerle ist offline - zuletzt online am 14.02.16 um 13:29 Uhr
doerle
  • 136 Beiträge
  • 144 Punkte
Großdruckbücher

Hallo,
es gibt die Reihe DTV Großdruck, also eine extra Taschenbuchreihe vom Deutschen Taschenbuch Verlag.
Da findest du vor allem Erzählungen und Romane, die für ältere Leute interessant sind. Die aktuellen Thriller suchst du da allerdings vergeblich, aber ich glaube, dass du sowas auch gar nicht willst.

Mitglied Moiiin ist offline - zuletzt online am 26.12.15 um 18:52 Uhr
Moiiin
  • 82 Beiträge
  • 94 Punkte
Alternative gefällig?

Dskikon, ich weiß nicht, wie alt du bist und ob du dir vorstellen kannst, dich in die "Geheimnisse" eines E-book-readers einführen zu lassen. Das nämlich hätte Riesenvorteile für dich: Du kannst bei solch einem Gerät die Schrift vergrößern! Du bist dann nicht auf irgendwelche Spezialverlage angewiesen, die dir eine beschränkte Auswahl an Titeln zur Verfügung stellen, sondern kannst quasi alles lesen.
Und: Wenn du dir zum Beispeil den "Pocketbook Pro" anschaffst, dann kann der dir die Bücher sogar vorlesen - und das gar nicht mal so schlecht.

anstar
Gast
anstar

Spannender Liebesroman gesucht

Hallo alle zusammen, ich suche einen spannenden und fesselnden liebesroman. Wäre perfekt wenn noch etwas tod und Traurigkeit dabei ist. Könnt ihr mir da was empfehlen?
Freue mich schon auf eure Antworten
Lg anstar

Mitglied WikiE ist offline - zuletzt online am 14.11.13 um 18:03 Uhr
WikiE
  • 1 Beiträge
  • 1 Punkte

Ich habe zwar keinen konkreten Buch-Tipp auf Lager, aber kennst Du www.mybook.de? Da kannst Du Dich durch einen Fragebogen zu deiner Persönlichkeit und deinen Wünschen an dein nächstes Buch klicken und bekommst am Ende drei Buchtipps von Buchexperten, die genau dazu passen. Das Ganze läuft mit echten Buchhändlern, die sich deine Antworten anschauen und daraufhin ein Buch aussuchen. Ich selbst habe darüber schon den ein oder anderen Schatz entdeckt.

Mitglied Thomasius ist offline - zuletzt online am 07.06.18 um 10:15 Uhr
Thomasius
  • 3193 Beiträge
  • 3642 Punkte
@anstar

Gerade gelesen, " Das geheime Tagebuch der Carla Bruni" von Silke Burmester, -
Klappentext ....der satirische Bericht aus dem Leben der Premiere Dame ist die komischste Liebesgeschichte des Jahres.....
Traurigkeit ist zur Genüge vorhanden, nur die Sache mit dem gewünschten Tod fehlt leider. Als Ausgleich dafür, gibt es in diesem Buch viel Häme und Spott.
Viel Spaß beim lesen!
LG
Thomasius

AngM
Gast
AngM

Oral Poetry

Hallo!
Ich habe mehrere Fragen zu den Anfängen bzw. Veränderungen der Literaturgeschichte.
Es interessiert mich besonders, wann die "orale Poesie", wie sie ja bei den griechischen Dichtern vorherrschte und auch später im Mittelalter, sich zur schriftlichen Poesie wendete?

Weiters möchte ich wissen, wann es anfing, dass Poesie nur für ein elitäres Publikum zugänglich war? ja vielleicht sogar hermetisch wurde?

Eine weitere Wende, die ich in diversen Literaturgeschichtsbüchern nicht festmachen kann, ist die Wende von Leben (vie) hin zu Sakralisierung (sacralisation) der Poesie ...

Vielleicht hat sich jemand damit schon auseinandergesetzt und kann mir mit der Geschichte weiterhelfen.
Kurz gefasst Suche ich die Wende von
1. gesprochen - geschrieben
2. Popularität - Elitismus / Hermetismus
3. Leben - Sakralisierung

Vielen lieben Dank
AngM

Mitglied Thomasius ist offline - zuletzt online am 07.06.18 um 10:15 Uhr
Thomasius
  • 3193 Beiträge
  • 3642 Punkte
Hmmmm..?

Punkt 1
Um Scheiben zu können benötigte man bestimmte Utensilien die nicht immer so selbstverständlich Verfügung standen. Die Wende zum geschriebenen Wort steht also in Verbindung mit der Menge des Papyrus, das auf dem Markt war.
Hatte der Poet kein Papier, musste er die Muse der Dichtkunst oral befriedigen.
Punkt 2
Die Dichtkunst hatte immer einen etwas elitären Charakter. Keiner konnte verstehen was der Meister dem Volke sagen wollte, also musste es zwangsläufig dazu kommen, daß sie in die Ecke der Geheimwissenschaft abdriftete. Unklarheiten in gereimter Form scheinen geheimnisvoll und mysteriös, haben aber null Informationswert, spekulieren aber mit der Neugier des Zuhörers.
Punkt 3
Das ist mir zu hoch, werde demnächst wohl einen Literatur-Volkshochschul-Kurs besuchen müssen, um bei diesem hochgeistigen Disput mitmischen zu können. Die Frage ist nur, warum beschäftigen sich Fachleute mit solchen Sachen, haben die keine anderen Aufgaben?
Thomasius

Hans-Peter
Gast
Hans-Peter

In der Literatur streben Frauen weg von der Liebe hin zum Krimi

In der letzten Woche war ja die Frankfurter Buchmesse. Dazu wurde mitgeteilt das immer mehr Frauen gerne Krimis lesen und nicht mehr so viel wert auf Liebesgeschichten legen. Ich persönlich kenne das schon seit Jahren von meiner Mutter, die jeden Freitag ihren Krimi im Fernsehen schaut und auch so gerne Krimiromane liest. Gruss Hans-Peter

Die Krimi-Sammlerin
Gast
Die Krimi-Sammlerin
Verkauf meiner alten Goldmann Krimis

Lieber Hans-Peter,
Ich habe schon seit einiger Zeit damit begonnen meine alten Goldmann rote
Krimi, G Kriminalroman und Goldmanns Taschen-KRIMI zu verkaufen. Ich besitze noch 14 von diesen Büchern. Wenn Sie Interesse haben sollten bitte ich um Rückmeldung. Grüsse, Krimi-Sammlerin

sophieee
Gast
sophieee

Wo gibt es Großdruck-Bücher für Senioren?

Mein Schwiegervater ist im Seniorenheim.Sein einziges Hobby ist das Lesen,obwohl er sehr schlecht sehen kann.Er muß sogar trotz Brille eine Lupe zu Hilfe nehmen,um die Buchstaben zu entziffern.Das kann ich nicht mit ansehen,wie er sich abmüht.Mein Mann und ich wollen ihm gerne Großdruck-Bücher schenken.Können Sie uns sagen,wo wir diese Bücher kaufen können?Vielleicht im normalen Buchhandel?

Moderatorin MissMarieIsCurious ist offline - zuletzt online am 17.07.14 um 22:17 Uhr
MissMarieIsCurious
  • 10022 Beiträge
  • 10029 Punkte
@sophieee

In jeder Buchhandlung. Du kannst auch nach bestimmten Titeln fragen, ob die im Großdruck zu bestellen sind, wenns die gibt ist das kein Problem.

Mitglied irenezh ist offline - zuletzt online am 26.03.16 um 10:59 Uhr
irenezh
  • 125 Beiträge
  • 133 Punkte

In großen Buchhandlungen wie Mayersche oder Thalia sollte es solche Großdruck-Bücher eigentlich geben. Einfach mal hin und nachfragen oder in deren Onlineshops nachschauen.

Mitglied lvianyffeneggger ist offline - zuletzt online am 15.08.15 um 18:30 Uhr
lvianyffeneggger
  • 78 Beiträge
  • 114 Punkte

Solche Sondereditionen solltest du eigentlich überall bekommen. :) Im Internet findet man sowas aber auch.

alma
Gast
alma
Suchen

Papierplanet Krefeld hat soooooo viele bücher, ich bin begeistert.
alles in Großdruck

sofia
Gast
sofia
EBook-Reader

Wie wäre es mit einem eBook-Reader? Da kann man die Schriftgröße individuell einstellen.
Bei den meisten Readern haben einen 6-Zoll Bildschirm. Wenn aber eine große Schriftgröße benötigt wird, empfiehlt sich ein größerer Display, um häufiges blättern zu vermeiden. Derzeit sind Reader mit Displays bis 9 Zoll erhältlich.

Kathi33
Gast
Kathi33

Kann man demnächst Literatur aus Automaten bekommen?

Gestern Abend habe ich in der Tagesschau gehört,daß ein kleiner Verlag eine neue Idee hat.Der Verlag will in Bahnhöfen,an Haltestellen Automaten aufstellen und Literatur anbieten.Man macht es dann wie mit den Kaugummis.Man steckt einen Euro in den Automat und wählt die gewünschte Literatur.Ich finde diese Idee gut,weil man sich etwas zu lesen ziehen kann,wenn die Geschäfte geschlossen sind.Leider kann es noch 4Jahre dauern.Was haltet ihr von dieser Idee?Gruß Kathi33

Mitglied flowerpower_ ist offline - zuletzt online am 23.12.15 um 10:10 Uhr
flowerpower_
  • 125 Beiträge
  • 183 Punkte

Ich finde die Idee klasse :)! Wurde auch langsam Zeit, dass man sich um die Leselust der Leute kümmert.

Hemingway
Gast
Hemingway
....

Naja kommt drauf an, WAS das für Literatur ist...auf Dreigroschenromane kann ich verzichten :P

Literatur.freak
Gast
Literatur.freak

Was sind typische Werke politischer Lyrik?

Bin mit dem thema ein bisschen durcheinander gekommen und bräuchte hilfe. Was sind typische werke politischer lyrik (überblick) bzw. zählen werke wie sturmangriff oder verzweifelt von august stramm auch dazu?

Mitglied tigerlilie ist offline - zuletzt online am 03.03.16 um 15:50 Uhr
tigerlilie
  • 162 Beiträge
  • 200 Punkte
Ansichtssache

Meiner Meinung nach nicht aber das ist natürlich immer Interpretationssache.

Mitglied Manu12_3 ist offline - zuletzt online am 12.06.13 um 10:37 Uhr
Manu12_3
  • 10 Beiträge
  • 14 Punkte
Z.B. Heinrich Heine

Hallo, hallo,

also ganz klassische politische Lyrik sind beispielsweise Gedichte von Heinrich Heine, der oft die politische Situation in Deutschland kommentierte (oft auf ironische/zynische Weise). Ein Paradebeispiel dafür ist sein Gedicht "Zur Beruhigung".

"Verzeifelt" von August Stramm ist meiner Meinung nach einfach nur expressionistisch. Das andere Werk kenne ich nicht.

Hoffe das hilft dir, lg, Manu

Andreas
Gast
Andreas

Liste der besten Thriller

Hey ihr!

Ich lese total gerne Thriller, bei denen man richtig gefangen wird. Zu meinen Lieblingsautoren aus diesem Bereich gehören bisher Stephan King und Dean Koontz. Habt ihr vielleicht noch ein paar andere Bücher oder generell Schriftsteller, die mir gefallen könnten? Was sind eure Lieblingsbücher aus diesem Bereich? Freue mich über jeden Tipp!

LG Andreas

Mitglied svenhallo ist offline - zuletzt online am 28.06.15 um 11:10 Uhr
svenhallo
  • 59 Beiträge
  • 83 Punkte
Edgar Allan Poe

Edgar Allan Poe ist für mich fast noch besser als Stephen King. Der Meister des subtilen Horrors. Mein Favorit: Der Untergang des Hauses Usher. Aber auch viele andere seiner Geschichten sind sehr zu empfehlen.

Candy Jane
Gast
Candy Jane
Thriller

Katzenbach "Die Anstalt". Einfach super.
Hatte während dem Lesen solche Angst das ich im ganzen Haus die Lichter eingeschaltet hatte.... :-)

Mitglied Katx ist offline - zuletzt online am 16.02.16 um 09:19 Uhr
Katx
  • 163 Beiträge
  • 191 Punkte
Stieg Larsson

Ich find die Romane von Stieg Larsson toll. Mega spannend. :)

Doro
Gast
Doro

Beautiful Bastard

Wird es das Buch auch irgendwann auf Deutsch geben?

leica33
Gast
leica33
Worum gehts?

Was ist das für ein Buch? :)

Twistella
Gast
Twistella

Lieblingsbücher aus dem Bereich der Belletristik

Hallo ihr Lieben!

Ich lese für mein Leben gerne und freue mich immer über neue Bücher-Tipps! Deshalb würde ich mich sehr freuen, wenn ihr mir aus dem Bereich der Belletristik eure Lieblinge mal sagen könntet! Meine sind momentan auf jeden Fall "Der Medicus" und "Die Säulen der Erde". Was ist euer Lieblingsbuch und wieso? Bin gespannt auf eure Antworten!

Moppel80
Gast
Moppel80

Ist zwar keine Belletristik, sollte man aber dennoch unbedingt gelesen haben: Friedrich Schiller "Don Carlos" und Goethes "Faust"

Mitglied Thomasius ist offline - zuletzt online am 07.06.18 um 10:15 Uhr
Thomasius
  • 3193 Beiträge
  • 3642 Punkte
Außenseiter mit Grips!

William Kotzwinkle's - Fan Man- war lange Zeit mein Lieblingsbuch. Zur Zeit "erbaut" mich kein Autor mehr.

Mitglied Phillipp ist offline - zuletzt online am 08.08.15 um 16:19 Uhr
Phillipp
  • 93 Beiträge
  • 133 Punkte

Meine zwei Klassiker im Bereich Belletristik sind "Es" von Stephen King und "Siddhartha" von Herman Hesse. Beides tolle Bücher!

Aviat
Gast
Aviat

Brockhaus online

Hey,

ich habe gehört, dass es den dicken Brockhaus bald nur noch online geben soll. Ich fände das eigentlich ziemlich schade, weil ich meistens doch noch etwas lieber in einem Buch nachschlage, als den Rechner hochzufahren. An dem verbringt man sowieso schon viel zu viel Zeit. Was denkt ihr zu dem Thema? Benutzt ihr lieber ein Lexikon oder das Internet?

Mitglied Julian287 ist offline - zuletzt online am 30.10.15 um 20:04 Uhr
Julian287
  • 61 Beiträge
  • 83 Punkte

Lexika habe ich auch lieber in Buchform. Die sieht nicht nur schöner aus sondern man findet auch schneller etwas in einem Buch als wenn man erst das Internet aufrufen soll. :)
Ich vermute mal, dass man nach einer gewissen Zeit das Lexika in Buchform als Zusatzangebot wieder anbietet. Find das höchstens für unterwegs praktisch, da kann man ja so nen Wälzer nicht mal eben untern Arm packen. ;)

Mitglied Kittycat ist offline - zuletzt online am 23.11.13 um 17:22 Uhr
Kittycat
  • 48 Beiträge
  • 68 Punkte

Bücher über Dämonen, Geister & Co.

Heeey :DD
Ich suche Bücher über Dämonen, Geister && so was hab aba keine ahnung wo ich sowas finde bzw wenn ich im internet schau find ich scho was aba ich weiß ned so genau ob des des richtige is weil ich was will wo so richtige Fakten drin stehen und ned so geschichten wie bei buffy oder so... :DDD habt ihr vlt schon mal solche bücher gelesen oder gesehen?? wäre echt cool wenn ihr mir da helfen könntet :))))))) lg

Mitglied Anika33NRw ist offline - zuletzt online am 13.03.16 um 15:51 Uhr
Anika33NRw
  • 222 Beiträge
  • 306 Punkte
Okkultes...

Naja, was für "Fakten" suchst Du denn? Du weißt aber schon, dass es sowas alles nicht gibt? Sonst geh doch mal in die Bücherei oder Buchhandlung. Da haben die mittlerweile auch solchen Kram. Und die Bibliothekare oder Buchhändler sind auch kompetent. Frag da einfach mal nach.

Mitglied Kittycat ist offline - zuletzt online am 23.11.13 um 17:22 Uhr
Kittycat
  • 48 Beiträge
  • 68 Punkte
.

Hmm wie soll ich des etz beschreiben... meine freundin hat ein Buch da stehen alle vampirarten && welche erscheinungsformen, wie man sie tötet usw. drin. sowas ähnliches hätt ich auch gern mit dämonen && geistern und so :DD

kim:)
Gast
kim:)

Ich möchte ein Buch schreiben, was muss ich beachten?

Hallo,
ich schreibe leidenschaftlich gerne Kurzgeschichten. Meiner Familie und Freunden gefallen die sehr gut und haben gesagt, ich solle mal ein Buch schreiben. Nach einigen Überlegen würde ich das schon sehr gerne tun, nur leider habe ich keine Ahnung, was ich dabei beachten muss. Könnte mir da jemand weiterhelfen? Ich würde mich sehr freuen und danke im vorraus.

Mitglied Thomasius ist offline - zuletzt online am 07.06.18 um 10:15 Uhr
Thomasius
  • 3193 Beiträge
  • 3642 Punkte
@kim:)

Schreib eine Regionalzeitung an, die suchen immer wieder Textmaterial , und das kann ein Sprungbrett sein für längere Artikel oder Kurzgeschichten. Vielleicht kannst du damit etwas Geld verdienen für ein Schreibseminar,viel Glück

LittleSis
Gast
LittleSis

Gute Bücher

Also ich such ein gutes Buch für mich. Ich mag solche Bücher wo man denken kann es ist eczt und wo im hier und jetzt spielen. (wie z.B. 3096 TAGE/NATASCHA KAMPUSCH oder Beim Leben meiner Schwester) Auf keinen Fall magicg Bücher wie Harry Potter oder Twilight...
Habt ihr Vorschläge??
Danke
LittleSis.:-)

Darkness_Dynamite
  • 2160 Beiträge
  • 2168 Punkte
.

Mir persoenlich gefallen die Buecher von Dirk Bernemann total gut. (:

Mitglied Starbucks ist offline - zuletzt online am 14.03.12 um 21:22 Uhr
Starbucks
  • 7 Beiträge
  • 11 Punkte

Bücher wie "ich hab die unschuld kotzen sehen" oder "seelenfic..."

Hey, ich hab grad den nick einer freundin übernommen und wollte geleich mal eine frage stellen, und zwar folgende:

ich liebe lesen, vorallem so dunkle düstere geschichten die realitätsnah sind, wie eben die oben genannten.
und jetzt wollte ich fragen, ob ihr noch mehr solcher bücher kennt.
von IHDUKS habe ich alle teile auch den satt sauber sicher teil, also braucht ihr die nicht vorzuschlagen.

wenn ihr solche bücher kennt und empfehlen könnt - MELDEN!

philosophische themen wären auch nich schlecht :'D

aber auch wenn ihr bücher kennt, die so wie der film 'fight club' sind. also schon so etwas härtere, apokalypse o. anarchistische literatur :)
weisse bescheid :'D

ABER BITTE NICHT SO KINDER GESCHICHTEN WIE
DAS EISKALTE PARADIES
HÖHENFLUG ABWÄRTS ODER SO. hab ich alles schon gelesen, find ich langweilig.
was nichso für kinder / jugendliche ist.
ne antwort wär cool!:)

jo, nur so, bin 15. :D

Darkness_Dynamite
  • 2160 Beiträge
  • 2168 Punkte
Jau,

"Seelenfi****" und "Ich hab die Unschuld kotzen sehen" habe ich auch gelesen und die Buecher waren echt beeindruckend und gut. Ich bin schizophren und es geht mir allen gut (von Dirk Bernemann) ist auch ein richtig gutes Buch, oder Vogelstimmen. "Ich trag ein Massengrab im Herzen: dann bin ich weniger allein" koennte ich auch empfehlen. Ansonsten kannst du bei Amazon auch viele andere gute Buecher finden, wenn du z.B. eins deiner Buecher eingibst und guckst, was andere so fuer Buecher kauften.

Mitglied Starbucks ist offline - zuletzt online am 14.03.12 um 21:22 Uhr
Starbucks
  • 7 Beiträge
  • 11 Punkte
Asdf

Ja von denen habe ich auch schon gehört:)
die stehen auch schon seit langem auf meiner 'wunschliste' für irgendwelche feste :)

Nana
Gast
Nana
/

Vielleicht solltest dus mal versuchen mit rote Linien oder Satans rote Augen ....oder tote mädchen lügen nicht :)
hoffe konnte weiterhelfen :)

Mitglied Starbucks ist offline - zuletzt online am 14.03.12 um 21:22 Uhr
Starbucks
  • 7 Beiträge
  • 11 Punkte
:D

Hab ich alles schon gelesen.
rote linien fand ich extrem schlecht. brigitte blobel ist eh nich so meins, alles so kindisch udn übertrieben ^^
tote mädchen lügen nicht war ganz ok. aber auch nicht das gelbe vom ei.
satans rote augen naja, weiß nich. gibt besseres.
fand ich alles nicht so dolle. eher für kinder. 11 / 12, nicht wirklich anspruchsvoll

Josy12
Gast
Josy12

Wer hilft mir bei der Interpretation von Gedichten?

Hi,ich bin eigendlich eine gute Schülerin.Aber wenn es um Gedichte und deren Interpretation geht,blockt es in meinem Hirn.Ich muß eine Arbeit für morgen vorbereiten.Ich habe schon im Internet nach Hilfe gesucht, aber nur Anbieter gefunden,die kostenpflichtig sind.Ich brauche jetzt wirklich Hilfe.Kennt jemand eine Seit,wo ich wirklich gute Tipps zur Interpretation von Gedichten bekommen kann?Kann mir jemand helfen?Danke schön,Ihre Josy

Darkness_Dynamite
  • 2160 Beiträge
  • 2168 Punkte
.

Einfach mal Gedichtsanalyse eingeben, und du wirst finden, was da alles drin vorkommen muss und wie man das so gestaltet. Den Inhalt solltest du aber wirklich selber machen, auch wenn man oft schon fertige Analysen im Internet finden kann.
Wir machen das auch gerade in der Schule und ich kann das ueberhaupt nicht, aber da muss man durch ;)

Moderatorin MissMarieIsCurious ist offline - zuletzt online am 17.07.14 um 22:17 Uhr
MissMarieIsCurious
  • 10022 Beiträge
  • 10029 Punkte
@Josy12

Komisch wenn ich nach 'Gedichte interpretieren' suche, dann finde ich genug kostenlose Anleitungen. Die sinnvoll vorgehen.

www.gidf.de/Gedichte interpretieren

Ich persönlich bin Interpretationsverweigerin und streite mich nur deswegen. Ich finde es vermessen interpretieren zu wollen was andere mit bestimmten Worten meinten. Die Lehrer sagen zwar immer, wenn es gut begründet sei, dann dürfe man alles schreiben. Aber warum haben dann immer die eine 1+ die auf Verdacht Gedichtsinterpretationen auswendig lernen? Jeden Tag, je nachdem wie du dich fühlst, können Worte für dich etwas anderes bedeuten. Gedichtsinterpretation - Der größte Schwachsinn seit der Erfindung des Deutschunterrichts.

mannix65
Gast
mannix65

Was liest du?

Ich lese für mein Leben gern. Ich gucke eigentlich auch ganz gerne gute Filme und Fernsehsendungen aber das Programm ist so schlecht, dass ich meinen Fernseher mittlerweile ausgestöpselt und in den Keller geschafft hab. Ich lese Abends viel und verschlinge die Bücher. Im Moment lese ich grad "Der alte Mann und das Meer". Ein kurzes aber sehr gutes Buch! Was lest ihr so? Habt ihr Lieblingsbücher?

Mitglied Kevin93 ist offline - zuletzt online am 04.06.09 um 19:13 Uhr
Kevin93
  • 19 Beiträge
  • 19 Punkte
Okäse.

Ich lese auch sehr, sehr gerne. Bücher übertreffen Filme bei weitem, wie ich finde ^^. Meine Lieblingsbücher sind zurzeit " Eisfieber ", ein echt spannender Krimi, " Die Elfen "-Reihe, auch ein paar wirklich wirklich lesenswerte Fantasyromane :p. " Der alte Mann und das Meer " hab ich noch nich gelesen, klingt aber nich besonders spannend, find ich ^^ ich kann mich aber auch täuschen, worum gehts denn in dem Buch ?

Mitglied chrissi4 ist offline - zuletzt online am 18.09.11 um 19:47 Uhr
chrissi4
  • 206 Beiträge
  • 215 Punkte
About a Boy

Ich lese sehr gerne, in letzter Zeit fast ausschließlich englische Bücher (bin zweisprachig aufgewachsen), so z.B. im Moment "About a Boy" von Nick Hornby, welches ja auch mit Hugh Grant erfolgreich verfilmt wurde. Der Roman handelt vom 12-jährigen Jungen Marcus und dem Erwachsenen Will, deren Rollen vertauscht sind: Während Marcus ein altkluger Spießer, der seiner Mutter in Beziehungsfragen zu helfen versucht, ist, gibt sich Will übertrieben kindisch, ist beispielweise für eine feste Bindung nicht bereit und lehnt alle Verpflichtungen ab. Ich finde besonders die subtil-humorvolle Erzählweise des Buches echt genial. Man kann beim Lesen echt in Lachen ausbrechen, auch für "Einsteiger" in die englische Literatur ist es sehr zu empfehlen, da der Wortschatz eher umgangssprachlich ist.

Richtig klasse ist auch "The God of Small Things" von Arundhati Roy, besonders für den, der sich für die indische Kultur interessiert, aber aufgrund der hohen Stilebene und seinem bisweilen verwirrendem Wechsel der Erzählebenen ist es für "Anfänger" eher ungeeignet.

An deutschsprachigen Büchern kann ich vor allem Christa Wolf und Ödon von Horváth empfehlen, aber dafür braucht wohl auch einen gewissen Sinn.

Mitglied ergon92 ist offline - zuletzt online am 21.12.10 um 17:56 Uhr
ergon92
  • 6 Beiträge
  • 8 Punkte
Also ich lese

Auch gerne ich lese zur Zeit die Eragon reihe. Ich lese fast alles muss nur ne gute Storie sein:

SimoneHome
Gast
SimoneHome

Kein neuer Harry Potter Roman?

Im Moment läuft ja grad der letzte Teil der Harry Potter Geschichten an. Es soll der absolut letzte Teil sein. Glaubt ihr daran? Ich nicht! Ich wette meinen linken Arm darauf, dass die Rowling in spätestens drei Jahren ankommt und sagt, dass sie es sich nochmal überlegt hätte und einen neuen Roman schreibt. Und dann sind sie alle soooo glücklich, dass der neue Roman aus den Regalen gerissen wird. Alles nur Marketing!

Mitglied chrissi4 ist offline - zuletzt online am 18.09.11 um 19:47 Uhr
chrissi4
  • 206 Beiträge
  • 215 Punkte
Ich glaube nicht, dass sie noch einen weiteren Potter-Roman veröffentlicht, aber...

... sie hat, meine ich, angekündigt, eine Enzyklopädie der verschiedenen Personen, magischen Gegenstände und anderen Begriffe herausgeben zu wollen. Ich könnte mir eher vorstellen, dass Joanne K. Rowling eine völlig neue Fantasy-Welt erfindet, in der aber sie an das Geschehen aus den Harry-Potter-Büchern anknüpft. Vielleicht spinnt sie einen Faden aus den Büchern weiter, vielleicht das Schicksal der Kinder von Ron und Hermine oder irgendetwas anderes. Der Harry-Potter-Strang ist wohl endgültig vorbei...

Ich weiß nicht, ob Rowling einfach nur aus Gewinnsucht weiterschreiben könnte. Schließlich ist sie bereits Milliardärin, richer than Her Majesty! Sofern sie sich nicht das Ziel hat die reichste Frau der Welt zu werden (ist, meine ich, momentan diese L'Oréal-Tante), könnte auch einfach die Freude am Schreiben dahinterstecken. Das Leben als reiche Frau kann manchmal auch sehr unerfüllt sein.

vema27
Gast
vema27

Edward und Bella

Ich bin ihnen verfallen, ich habe alle vier Bücher der Twilight gelesen und find es eine richtig schöne und spannende Lovestory. Der vierte Teil hätte nicht unbedingt sein müssen, aber nun ist die Geschichte abgeschlossen und kann vielleicht irgendwann wieder aufgerollt werden. Wie haben euch die Bücher gefallen oder sind so Fantasyromane nicht euer Gebiet.

Mitglied Kevin93 ist offline - zuletzt online am 04.06.09 um 19:13 Uhr
Kevin93
  • 19 Beiträge
  • 19 Punkte
Okäse.

Fantasyromane find ich eigendlich total geil, von Harry Potter zu Eragon und wieder zurück ^^. Twilight hab ich noch nich gelesen, weil ich jetz schon sehr, sehr, sehr viele Menschen gesehn hab (hauptsächlich die weiblichen Wesen xD) die ihr Leben direkt nach den Büchern richten.. Sowas find ich nich gut und naja... xD

haven
Gast
haven

Faust: Gretchen

Warum heißt die Figur manchmal Gretchen und manchmal Margarethe in der Ankündigung des Redebeitrags im fortlaufenden text?

Mitglied Patricia ist offline - zuletzt online am 28.09.09 um 15:16 Uhr
Patricia
  • 18 Beiträge
  • 20 Punkte
Verniedlichung

Ganz einfach. das Mädchen heißt Margarete, aber die Verniedlichung (Max - Mäxchen) ist Gretchen.

haven
Gast
haven
Faust: Gretchen

Das mit der Verniedlichung ist schon klar.

DIe Frage war wohl missverständlich vormuliert:

Warum kündigt Goethe der Figur manchmal mit Gretchen, manchmal mit Margarethe an??

Mitglied Patricia ist offline - zuletzt online am 28.09.09 um 15:16 Uhr
Patricia
  • 18 Beiträge
  • 20 Punkte
Achso

Das könnte man damit erklären, wie sie im Absatz gesehen wird. Als junges, unschuldiges, begehrtes Mädchen, das noch nicht weiß, was ihr die Liebe zu Faust bringt? Oder Margarete, die Frau, die plötzlich mit ihrem Leid allein fertig werden muss? Hab das Buch grade nicht da, um das so zu bestätigen, wäre aber mein Ansatz.

Mitglied wernis ist offline - zuletzt online am 01.12.08 um 18:22 Uhr
wernis
  • 2 Beiträge
  • 4 Punkte

Bücher Community

Hallo,

ich las kürzlich in der FAZ über den amerikanischen Erfolg von Bücher Communitys und staune über die unterschiedliche Akzeptanz der zwei Kontinente. Denn in Europa scheint sich diese Art der Komunikation nicht so einfach zu fruchten wie in den USA.

Ich selber habe ja auch jetzt erst davon erfahren und denke, es liegt daran, dass es die Masse noch nicht mitbekommen hat!?

Jetzt habe ich mich im Netz mal auf die Suche nach einer interessanten Community gemacht, aber bin nicht recht auf Öl gestossen. Englischsprachige waren ganz coole dabei, aber in deutsch wäre es mir schon lieber.

Wer kann mir eine gute deutsche empfehlen?

VG, Werner

Lotte11
Gast
Lotte11
Was ist das?

Hallo Werner,
was habe ich denn unter einer Bücher Community zu verstehen?
Wird da über Bücher diskutiert? Neuerscheinungen vorgestellt? Oder was?
Mach mich mal schlau.

Gruß,
Lotte

Mitglied marod ist offline - zuletzt online am 08.12.08 um 15:07 Uhr
marod
  • 2 Beiträge
  • 4 Punkte
Bücher Community

Versuch Dich mal mit meinalexandria, ich bin dort mit den Funktionen sehr zufrieden. Ich habe aber noch keine andere versucht, von den Funktionen sind die aber wohl ähnlich. Von einer richtig schlechten habe ich auch noch nichts vernommen.
Ich versuch Lotte mal schlau zu machen, wenn Du nichts dagegen hast.

Du kannst Dir eine virtuelle Bibliothek mit der Büchersammlung wie Du sie zuhause hast, einrichten, empfehlungen abgeben und diskutieren.
Wenn Du also Werke Deinerer Lieblingsautoren listest kannst Du rezessionen schreiben und am reizvollsten eigentlich ist, wenn man sein Bücherregal mit denen von anderen Leuten vergleicht und Gemeinsamkeiten entdeckt“ Ähnlich Bibliotheken werden automatisch angezeigt.
Ein Blick ins Bücherregal ist ja eh intressant, wenn man jemand besucht, jetzt brauchst Du nicht mal mehr das Haus verlassen...wir brauchen echt bald keine Beine mehr...

noch Fragen?

Grüss Euch, maro

Lotte11
Gast
Lotte11
Hab Dank für die Aufklärung ;)

Hallo Maro,
das klingt sehr interessant, da werd ich in kürze mal reinschnuppern, wenn ich mit meinen "Säulen der Erde" durch bin. Sonst finde ich wieder was allzu interessantes und leg mein schönes Buch wieder auf Seite ;)

"...wir brauchen echt bald keine Beine mehr..." wie wahr, wie wahr, denn mittlerweile werden Büchern Beine gemacht. Kennt ihr BookCrossing ?
Wenn nicht, einfach mal in die Suchmaschine eingeben.

Onki
Gast
Onki

Die Geschichte der Dolchstoßlegende

Also der Begriff der Dolchstoßlegende hat glaube ich irgendwas mit dem 1ten Weltkrieg zu tun, ich bin mir da aber nicht ganz sicher. Ihr kennt den Zusammenhang und die Geschichte davon sicher oder?

Mitglied Patricia ist offline - zuletzt online am 28.09.09 um 15:16 Uhr
Patricia
  • 18 Beiträge
  • 20 Punkte
Ist im Literaturforum falsch

Das ist weder eine klassische Volkslegende, noch Märchen, noch Sage oder Erzählung. Es war vielmehr die Verleumdung der rechtsgesinnten in der Weimarer Republik, die den Untergang des deutschen Reiches im 1. Weltkriegs darin verschuldet sahen, dass der Friedensvertrag von Versaille unterschrieben wurde. Die "tapferen Soldaten" seien noch in der Lage gewesen, den Krieg zu gewinnen, doch die Unterzeichner von Versaille haben ihnen "den Dolch in den Rücken gestoßen". Somit sollte die Weimarer Republik in Missgunst geraten.

Sillia
Gast
Sillia

Was lest ihr gerne? Lest ihr überhaupt?

Mich interessiert was die Leute so lesen oder ob dieses Medium mittlerweile ausstirbt. Was lest ihr gerne?
Ich hoffe es wird noch viel gelesen denn ich liebe Bücher. Vor allem die Klassiker der Literatur.

Heike Grabowsky
Gast
Heike Grabowsky
Es muss mit viel Gefühl sein

Ich lese sehr viel und kann mich als richtige Leseratte bezeichnen. Am Liebsten habe ich Bücher, in die ich so richtig versinken kann, Bücher mit viel Gefühl. Das heißt nicht, dass ich auch Schnulzenromane lese, denn von denen halte ich garnichts. Die sind viel zu oberflächig.

Celine
Gast
Celine

Ist Frank Schätzing ein guter deutscher Autor?

Habt ihr schon Bücher von dem deutschen Autor Frank Schätzing gelesen? Er hat unter anderem den Bestseller "Der Schwarm" geschrieben. Eine Freundin mag seine Literatur sehr gerne und hat mir jetzt von ihm etwas erzählt. Kennt ihr Bücher von Frank Schätzing und wie findet ihr ihn?

Hanne
Gast
Hanne

Der Schwarm war eigentlich ganz gut. Lohnt sich auf jeden Fall. Ich fand nur, dass Schätzing das Ende ein wenig kurz gestaltet hat, aber ansonsten ein sehr gutes Buch.

Unbeantwortete Fragen (49)

Mitglied superheld2018 ist offline - zuletzt online am 18.05.18 um 11:39 Uhr
superheld2018
  • 1 Beiträge
  • 3 Punkte

Literarischer Ausflug

Hey Leute,
ich habe mich mal an die Kunst des Schreibens gemacht und etwas über die Kindheit und die damit verbundene Schulzeit geschrieben. Außerdem zu einem Thema wo ich nur ein Stichwort geben will "Einhorn". :)
Würde mich freuen wenn ihr euch meinen Beitrag einmal durchlest und vielleicht ein paar Sätze dazu verliert.
http://sebastian-grossmann-cv.de/
http://sebastian-grossmann-maerchen.de/

Liebe Grüße

Kristin
Gast
Kristin

Suche amerikanischen Roman aus den 90ern

In dem Buch geht es um eine Mutter mit Sohn, den sie zum Outlaw erziehen lässt. Er lernt von Freunden und 'Partner in Crimes' der Mutter, die verschiedenen Technicken um als Outlaw und als Guerilla Kämpfer zu überleben. Der Plot spielt an verschiedenen Orten in den USA. Danke für Eure Rückmeldungen!

Santiano
Gast
Santiano

Suche bestimmte Kurzgeschichte bzw. Erzählung

Hallo Leute ich suche nach einer Kurzgeschichte oder Erzählung,in der ein Männlein vorkommt, das den Namen Glogo trägt! Habe diese Geschichte vor Jahren im Deutschunterricht gehört und leider nie wieder gefunden. Den Inhalt weiß ich nicht mehr, aber den Namen dieses Männchens habe ich behalten.

lena
Gast
lena

Buch-charaktere mit leuten vergleichen..

Also irgendwie ist mir aufgefallen,dass ich immer wieder charaktere , mit denen aus dem echten leben vergleiche,oder sie mir so "vorstelle"
Zb. in der warrior cats reihe .
Da stelle ich mir eine katze so vor,wie eine von meinem schwimmkurs .
Ich hoffe ihr wisst was ich meine....:)
Aber das ist nicht immer so .
Manchmal denkt sich mein gehirn eihen personen aus ^^
Jetzt meine frage:
womit hat das was zu tun?
Ist meine fatasie nicht groß genug oder so?

Mitglied magenta ist offline - zuletzt online am 01.09.12 um 23:07 Uhr
magenta
  • 9 Beiträge
  • 19 Punkte

Gedicht "Veränderung"

Hallo! Ich bin neu hier, habe heute aber ein Gedicht, dass ich in meiner Teenagerzeit verfasst habe, gefunden und möchte es gleich mit euch teilen. Ich denke es gibt bessere Gedichte, aber da das hier das Literaturforum ist, ist dafür glaube ich Platz ;-) Vielleicht gefällt es ja dem einen oder anderen von euch...wenn nicht, auch nicht schlimm. Hier ist es:

Veränderung

Wir laufen mit der Zeit,
Tag und Nacht,
ob wir sind bereit,
oder jemand auf uns acht‘.

Keine Zeit um auszuruh’n
Die Zeit steht niemals still,
Darum lieber Neues tun
Weil sie das Neue will.

Jede Sekunde verändert uns,
ob wir’s bemerken oder nicht,
uns weiter zu bewegen,
das ist uns’re Pflicht.

Ob wir’s gewohnt sind oder nicht,
In Reichtum leben oder schlicht,
Veränderung macht keinen Halt
Bis sie uns just entgegenschallt.

Tod, Kummer, Hass und Leid
Sind Dinge, die ich immer meid‘
Die Zeit, die rennt und macht was draus
Veränderung in Saus und Braus!

Lieg‘ ich nun hier und kenn‘ mich nicht
Verändert sich mein Angesicht
Seh‘ nicht mehr aus, wie einst und je
Verdammt, da macht wer einen Schmäh!

Brauch‘ mich nicht wundern, wie denn auch,
„Le changement“ - ein alter Brauch,
Ein guter, altbekannter Brauch der Zeit
Wenn ich’s nicht bin – ich werd bereit!

Nicht andres hätte da wohl Sinn
Muss wieder wissen, wer ich bin
Geh‘ mit, mit der Veränderung
Sie bringt dem Leben neuen Schwung!

Mitglied love-in-V ist offline - zuletzt online am 26.12.13 um 00:01 Uhr
love-in-V
  • 78 Beiträge
  • 100 Punkte

Titel für Zombie-Geschichte gesucht

Also: ich schreibe seit kurzem eine geschichte, in der es sozusagen um eine "zombie-apocalypse" geht. ich hab da schon einiges geschrieben ( so ca. 5000-6000 wörter ) aber mir fehlt halt noch ein titel
habt ihr da ein paar ideen ?

Lg love-in-V

P.S. schreibt bitte nicht: zombie-town oda so was
des is bissle einfallslos

schon mal thx für die ( hoffentlich ) vielen antworten

Mitglied raichi-raich263 ist offline - zuletzt online am 13.03.12 um 00:33 Uhr
raichi-raich263
  • 4 Beiträge
  • 8 Punkte

Rollenprofil aus Schwestern von Theu Fransz

Hey Leute,
ich muss ein Rollenprofil für eine Rolle erstellen, kann aber im Internet nicht wirklich was über die Rolle herraus finde.
Vielleich könnt ihr mir ja helfen?
Es geht um die Roll Zus aus Schwestern von Theu Fransz.
Wäre echt super wenn ihr mir da weiterhelfen könntet^^
Schon mal ein großes Danke

Tine
Gast
Tine

Welche Reihenfolge von Mo Hayder?

Hallo alle zusammen,
habe schon viel von Mo Hayder gehört, weiß aber leider nicht, in welcher Reihenfolge welche Bücher von dieser Autorin gelesen werden sollten. Vllcht. kann mir jemand einen Tipp geben??
Freue mich über jede Zuschrift.
Vielen Dank

Mitglied enzoadriano ist offline - zuletzt online am 06.06.12 um 15:33 Uhr
enzoadriano
  • 3 Beiträge
  • 9 Punkte

Maupassants Bel Ami wieder aktuell

Twilight Pattinson spielt den Bel Ami nach Maupassant, einen gutaussehenden Verführer im 19. Jahrhundert. Ein moderner Bel Ami tritt im Roman "Alibi Paris" von Michael Kiesen auf, ein Neunzehnjähriger, der sein gutes Aussehen für gewinnbringende Kontakte nutzt.

Mitglied Krishna ist offline - zuletzt online am 07.04.11 um 10:22 Uhr
Krishna
  • 2 Beiträge
  • 6 Punkte

Eine literarische Mysterienschule

"Krishna meets Radha" ist ein neuer Blog, eine literarische Mysterienschule.

Kurzgeschichten und Novellen transportieren Begebenheiten aus dem Leben; es sind Geschichten, die Dein Herz, Deine Lust und Deinen Sinn für Humor erfreuen können.

In jedem Alltag gibt es die Möglichkeit, sich für spirituelle Dimensionen zu öffnen; jede Situation enthält Aufgaben, die sich umso leichter lösen lassen, wenn wir uns mit dem "Spirit", dem "Großen Geist", wie die Indianer das Göttliche bezeichnen, verbinden und kreative Lösungen leben.

Für Menschen, die den Blues lieben, die Freude an erotischen Momenten haben, die sich ihren Ängsten stellen. Die keine Angst haben, sich politischen Herausforderungen zu stellen, um literarische Wege für Liebe und Frieden zu finden.

Love, Krishna

Mitglied Nannarella ist offline - zuletzt online am 14.02.11 um 12:14 Uhr
Nannarella
  • 17 Beiträge
  • 19 Punkte

Wer kennt den Autor und den Titel dieses Gedichts?

Schon seit langem suche ich den Autor und den Titel eines Gedichtes, von dem ich mich nur an die ersten Zeilen erinnere. Es handelt von der sixtinische Kapelle und Papst Julius.
"Als aus der Türe der neuen Kapelle
der letzte Beter heraustrat ins Helle ....".
Ciao, Nannarella

Connychen
Gast
Connychen

Neue Bindung alter Bücher

Hi!

Ich habe eine große Sammlung alter Bücher, auf die ich sehr solz bin. Nur leider sind die richtig schön gebundenen Bücher immer sehr teuer. Jetzt habe ich mir überlegt, ob man sich die nicht selbst neu binden kann. Das Material dafür habe ich mir schon besorgt, jetzt müsste ich nur wissen was ich noch dafür brauche, und wie man das am besten macht. Kann mir da jemand mit ein paar Tipps weiterhelfen?

Scrat
Gast
Scrat

Hat jemand von euch schonmal "Glennsheep" gelesen?

Hey!
Mir wurde vor ein paar Monaten ein Buch empfohlen, an den Namen kann ich mich nicht genau erinnern aber ich glaube es hiess "Glennsheep" oder so ähnlich. jetzt ist mir der lesestoff ausgegangen und auf der Suche nach einem neuen Buch hab ich mich wieder daran erinnert. Ich habe leider auch keine Ahnung worum es in diesem Buch ging.
Kann mir jemand vielleicht den genauen Titel von diesem Buch sagen? Vielleicht habt ihrs ja schonmal selbst gelesen - wie findet ihr es so?

Vielen Dank für eure Hilfe, Scrat

Momocat
Gast
Momocat

Lesung zum Buch: Erwacht aus dem Dornröschenschlaf. Mein Weg aus der Depression

Lesung zum Buch: Erwacht aus dem Dornröschenschlaf. Mein Weg aus der Depression
Lesung mit der Autorin Heike
Willems


Donnerstag, 25. März 2010, 19.30 Uhr


Hotel Bürgerstube, Ulmen,
Alter Postplatz 3





Auf Einladung der Gleichstellungsstelle in Zusammenarbeit mit der Buchhandlung
Antiquariat Lese-Ecke, Horst, Ulmen, stellt Heike Willems ihr Buch:


„Erwacht aus dem Dornröschenschlaf.


Mein Weg aus der Depression“ vor.


In ihrem Buch schreibt die Autorin Heike Willems sehr ergreifend über ihre Erkrankung an
einer Depression. Das Buch zeigt den Weg auf der Suche nach ihr selbst, nach
ihren Wünschen, Träumen und Hoffnungen. Heike Willems lässt den Leser sehr
offen an ihrer Gefühls- und Gedankenwelt teilhaben. Es ist nicht nur ein
Therapiebuch für die berufstätige Mutter und „Multitasking“ Powerfrau, sondern
spricht auch ältere Menschen an, die Gefahr laufen sich in einer Depression zu
verlieren. Es regt zum Nachdenken an, was in unserer Gesellschaft alles falsch
läuft.


Das Buch ist ein sehr persönliches und offenes Zeugnis des Denkens und Handelns einer depressiven Frau. Es ist ein Erfahrungsbericht, der es vielen ermöglicht sich wieder zu
finden. Die Autorin kommt zu dem Schluss, dass es kein Rezept gegen die
Depression gibt, aber Hinweise und Anregungen aus dem Buch können Betroffenen
hilfreiche Unterstützung geben, da sie den Leser motivieren sich mit sich
selbst zu beschäftigen. Aus depressiven Mustern auszusteigen, ist ein
langwieriger Prozess. Es ist ein Prozess, der viel Zeit und Geduld erfordert
und nur in kleinen Schritten gegangen werden kann.


Dieses Buch ist nicht nur für Betroffene interessant, sondern für alle, die sich mit der Thematik
näher beschäftigen wollen.


Hilfereiche Tipps gibt im Anschluss an die Lesung


Dagmar Neises, Mitarbeiterin der Kreisverwaltung Cochem-Zell und
Psychiatriekoordinatorin, die einen Überblick über die vorhandenen
Hilfsangebote für Betroffene geben wird.


Der Eintritt ist frei.


Infos zum Buch:
Titel: Erwacht aus dem Dornröschenschlaf. Mein Weg aus der Depression. Tagebuchaufzeichnungen
Autorin: Heike Willems
ISBN 978-3-89950-487-3
Paperback € 12,80
232 Seiten,
Neuerscheinung 10.2009

Mitglied Momocat ist offline - zuletzt online am 10.12.09 um 16:29 Uhr
Momocat
  • 1 Beiträge
  • 3 Punkte

Buchtipp: Erwacht aus dem Dornröschenschlaf. Mein Weg aus der Depression.

Eine an einer starken Depression erkrankte Frau erzählt von ihrem langen Krankheitsweg und dem Weg aus ihrer Depression. Das Buch zeigt den Weg auf der Suche nach ihr selbst, nach ihren Wünschen, Träumen und Hoffnungen. Mit Hilfe von Ärzten und Psychotherapeuten findet sie einen Weg aus ihrer Depression. Aber nicht zuletzt hat ihr auch das Niederschreiben ihrer vielen Gedanken in ihr Tagebuch dabei geholfen, wieder gesund zu werden. Als vierzigjährige Mutter zweier Kinder und als berufstätige Frau war sie irgendwann den Anforderungen nicht mehr gewachsen und erkrankte an einer Erschöpfungsdepression. Die Autorin beschreibt sehr anschaulich, emotional und gesellschaftskritisch ihre Situation. Sie schenkt durch ihr Buch all den Menschen Hoffnung, die sich in einer ähnlichen Sitaution befinden und keinen Ausweg mehr finden. Es gibt Hoffnung auf Heilung, wie die Geschichte der Autorin es zeigt. Das Buch kann ich all denen empfehlen, die sich in einer ähnlichen Situation befinden.

Sandra48
Gast
Sandra48

Tolles Weihnachtsgeschenk für Freundinnen

Ich habe es gefunden! Jedenfalls, wenn eure Freundinnen um die 40, 50 sind. Es gibt endlich einen Frauen-Roman (Erster Tampon, letzter Tampon von Susanne Schulze-Ploog), in dem die Heldin in unserem Alter ist. Man hat echt viel zu lachen und es ist auch wundervoll mit ihr mal kurz zurück in die 70er zu reisen. Bei Amazon kann man reinlesen. Wie gefällts euch?

Anja Polaszewski
Gast
Anja Polaszewski

Berlin: Begegnungen und Begebenheiten

Hallo ihr Lieben,

mein Name ist Anja Polaszewski.
Ah ... So weit, so gut. Das ist ja nicht so schlimm.

Und nu?
Naja, ich bin Schriftstellerin und Bildjournalistin und möchte euch kurz - wenn ich das denn darf - mein Buch "Berlin: Begegnungen und Begebenheiten" vorstellen. Es ist im April 2009 erschienen.

Die Themen: Berlin, Menschen und Geschichten aus dem Großstadtalltag.
Der 140 Seiten umfassende Band besteht aus 25 teils humoristischen und teils melancholischen Kurzgeschichten, die jeweils mit einer thematisch passenden Berlin-Fotografie abgerundet werden und den Leser noch einmal zum Reflektieren über das eben Gelesene ermutigen sollen. Diese Bilder zeigen unsere Hauptstadt in den verschiedensten "Gemütslagen".

Kurzbeschreibung
Leben erleben in Berlin ist wie eine ungewöhnliche Symphonie hören: wie eine Mischung aus harmonischem kulturellen Wohlklang auf der einen und sozialer Kakophonie auf der anderen Seite. Berlin nervt und fasziniert gleichermaßen: Hedonistischer Lebensstil, Ausschweifung und Verschmutzung gehen Hand in Hand mit Internationalität, Offenheit und Neugierde. Vorliegende Kurzgeschichtensammlung ist eine Hommage an die deutsche Kapitale als eine der ungewöhnlichsten Städte des Erdballs - voller Superlative und Gegensätze.

Bücher über Berlin gibt es doch schon genug! Also, was ist das Besondere an diesem?
Na ditte hier: Alle Geschichten beruhen auf wahren Begebenheiten. Als stille Beobachterin ist die Autorin, ausgestattet mit einer Fotokamera und einem roten Notizbuch, in den Straßen Berlins unterwegs und notiert, was sie sieht, was sie denkt und fühlt. Dabei ist sie vor allem an außergewöhnlichen, bisweilen verrückten und dann wieder "ganz normalen" Ereignissen des Alltags interessiert. Diese Beobachtungen transformiert sie zu Geschichten und lässt sie zum Teil mit fiktiven Elementen verschmelzen.

Wenn ihr möchtet, stelle ich gern eine Leseprobe hier rein.
Ick bedanke mich eure Aufmerksamkeit, wünsche euch allet Jute und janz viel Fez beim Lesen, wa? ;-)

Liebe Grüße von
Coralita - Anja Polaszewski

james
Gast
james

Keine grosse Literatur mehr heute

Ich hab bemerkt, dass es heute irgendwie viel weniger gute und vor allem grosse Literatur mehr gibt. Früher wurde die irgendwie am Fliessband geschrieben. Wenn heute mal ein Buch ein Bestseller ist, dann ist es meist irgendso ein Kommerzkram, wie dieses dämliche Sakrilegzeugs da. So ein Schwachsinn! Woran mag das liegen, dass es das heute nicht mehr gibt?

Martina Krutmann
Gast
Martina Krutmann

Liebesromane

Hey,Dein Beitrag ist ja schon alt.Ich habe ganz viele Liebesromane abzugeben und wollte mal fragen ob Du Interesse hast.Dann melde Dich über meine mail Addy.krutmann@online.de Liebe Grüße von Martina

Mitglied goldmelle ist offline - zuletzt online am 06.01.09 um 14:49 Uhr
goldmelle
  • 1 Beiträge
  • 3 Punkte

Endlich auf Kaffee schreiben

Das Muss für jeden gebildeten Kaffetrinker.
Mehr informationen auf www.kaffeepapier.com

Martin
Gast
Martin

Comics

Ich lese sehr gerne Comics, meist aus Frankreich aber auch aus USA oder Italien,

Krimis, Fantasy, Science Fiction, Funnies, Western, alles dabei

Zackmagazin, Fix und Foxi sind auch wieder da und werden von mir gelesen

um auch in die Buchhandlungen zu kommen, gibt es seit einiger Zeit den Begriff "Graphic Novel". Im Radio wurde gestern auf Wdr5 von Jason Lutes der 2. Teil einer Trilogie "Berlin" vorgestellt

Illona Schmidt
Gast
Illona Schmidt

Ich brauche dringend Vorschläge für eine RINGELNATZ Veranstaltung

Ich verzweifle bald. Ich muss für eine kleine Bibliothek, passend zum Ringelnatz Jubiläum, eine Veranstaltung (Lesung oder Ähnliches) rund um das Thema Ringelnatz organisieren. Ich weiß mittlerweile alles über Ringelnatz und seine Werke aber wie bringe ich das alles in einer ansprechenden Veranstaltung unter???????? Das Problem ist, es darf nichts oder nur sehr wenig kosten. Ich wäre so sehr dankbar für Ratschläge und Tips aller Art!!!

Ferdi
Gast
Ferdi

Englische Bücher

Wie kann man sich langsam daran herantasten wenn man Bücher in englischer Sprache lesen möchte? Ich habe Sorge das ich nicht alles so verstehe wie ich es verstehen sollte und vielleicht den Sinn des Buches nicht verstehe oder mir wichtige Textstellen nicht bewusst werden! Mit welcher Art von Buch sollte man beginnen? Sollte man vielleicht mit Büchern starten die man zuvor schon auf Deutsch gelesen hatte?

Mitglied melanie1 ist offline - zuletzt online am 04.06.08 um 12:49 Uhr
melanie1
  • 1 Beiträge
  • 3 Punkte

Wer schreibt mit mir ein buch über dubai

Hallo ich habe ein sehr interessante Lebensgeschischte, erfülle dir deinen Lebenstraum, auswandern nach Eypten Dubai. ein deutscher Fernsehsender wollte sogar eine produktion machen,ich habe aber mich entschieden ein Buch darüber zu schreiben.
Wer kann mir da weiter helfen, Wer kann mit mir zusammen dieses Buch schreiben, bitte um weiter hilfreiche Informationen.

Gruss melanie


Am 3 juli ist es soweit, da werde ich auswandern nach Egypten Dubai ein neuer Lebensabschnitt beginnt dann für mich in der Ferne in der Fremde.
Tausend und eine Nacht!!!!


www.tripadvisor.de/members/melanie70

Kader
Gast
Kader

Vielleser

Ich kann nicht verstehen warum so wenig Leute lesen! Ich könnte Bucher regelrecht verschlingen, geht es euch auch so? Was lest ihr denn gerne? Mir gefallen Krimis und Thriller am besten, in der Woche so zwei Bücher schaff ich leicht, da ich auch Bahnfahrer bin! Wieviel lest ihr denn so im Schnitt!

Ben
Gast
Ben

Buchempfehlung

Ich bin seit langem auf der Suche nach einem Buch was es mit Illuminati, Der Schwarm usw aufnehmen kann! Leider vergebens... Wer kann mir vielleicht hier Bücher empfehlen die einem Spaß machen wenn man sie liest und die eigentlich auch gar nicht aus der Hand gelegt werden können?

Pia
Gast
Pia

Urlaubsbücher

Was für Bücher lest ihr denn so im Urlaub? Also ich verschlinge dann immer leichte Kost wo ich so wenig wie möglich drüber nachdenken muss und einfach nur durchfliege!

Leira
Gast
Leira

Was lest ihr im Moment?

Ich will mal wieder ölesen und brauche einen guten Tipp von euch für ein gutes Buch. Aber bitte nichts was heute immer so an den Haaren herbei gezogen ist wie Da Vinci Code oder so etwas.

Manuela
Gast
Manuela

Soll man noch Schriftsteller werden?

Gibt es nicht genug Schriftsteller heute so das man diesen Beruf besser sein lassen sollte? Oder ist das nicht auch ein ideeller Beruf? Kann mir da einer mehr zu sagen?

Bitchka
Gast
Bitchka

Bücher über Heilkräuter

Ich suche alte Bücher über Heilkräuter. Die haben früher den Menschen auch geholfen. da die jeder in seinem Garten züchten konnte und man deshalb kein Geschäft mit machen konnte sind diese Bücher verschwunden weil sie gefährden ja den Absatz unserer zuverlässigen Pharmaindustrie. habt ihr sowas noch oder wisst ihr wo ich sowas herkriegen könnte?

Gundi
Gast
Gundi

Kinder und Literatur

Welche Literatur ist für Kinder geeignet die ihnen Spaß macht und auch verständlich ist?

Daniela
Gast
Daniela

Ratgeber für das Leben

Kauft ihr euch eigentlich so Lebensratgeber? Mir tun solche Menschen immer leid weil sie so sehr nach etwas suchen. Aber ich finde, sie suchen meist an der falschen Stelle. Es ist doch nicht wichtig Fragen zu stellen (Ich mein das ist auch wichtig aber nur der erste Schritt). Es ist wichtig sich Antworten zu geben. Die kann man nur selbst finden. Aber deshalb kann auch niemand ein Buch schreiben "Wie werde ich glücklich?". Das bedeutet für jeden etwas anderes und man muss es selbst definieren.

Lara
Gast
Lara

Hörbücher oder selber lesen

Also ich muss sagen im Auto liebe ich es Hörbücher zu hören, oder auch beim putzen! Jedoch geht auch nichts über einen gemütlichen Abend auf der Couch mit einem guten Buch! Was sind denn hier so die Favoriten, mag jemand das ein oder andere gar nicht?

Renata
Gast
Renata

Was ist Was im Grundschulalter

Sind "Was ist Was" Bücher im Grundschulalter immernoch so angesagt wie früher? Was gibt es noch für Bücher die Kinder im alter von 8 - 10 gefallen könnten?

Julia
Gast
Julia

Schmöker für die Frau

Was könnt ihr denn für tolle Schnulzenbücher für die Frau empfehlen? Also ich liebe ja alles von Nora Roberts! Was lest ihr denn so am liebsten?

Mareike
Gast
Mareike

Wie findet ihr Nobelpreisträgerin Doris Lessing

Den Nobelpreis für Literatur bekam dieses Jahr Doris Lessing. Die Autorin lebt in Großbritannien und setzt sich stark für die Frauen ein. Was für Bücher sind von ihr bekannt und sehr lesenswert? Mareike

Eva
Gast
Eva

Sind Bücher von Amelie Fried gut?

Eine Freundin empfahl mir letztens, als ich sie nach einem Buchtip fragte, Bücher von Amelie Fried. Ich kenne die überhaupt nicht. Sind die gut? Kann mir das einer sagen?

Anne
Gast
Anne

Letzte Seite eines Buchs zuerst lesen?

Eine gute Bekannte hat einen kleinen Tick, sie liest immer bei einem neuen Buch zuerst die letzte Seite des Buchs. Dann erst fängt sie mit dem Lesen von vorne an. Teilweise erfährt sie so schon von Beginn an wie das Buch endet. Damit ist die Spannung raus, aber man kann sich auch vorstellen das der Reiz zu erfahren wie es dazu gekommen ist ihr hilft das Buch schnell zu lesen?? Was meint ihr, echt komisch oder?

Olivia
Gast
Olivia

Frauen- und Liebesromane zum Träumen

Wenn ich richtig träumen will dann lese ich sehr gerne Frauen- und Liebesromane. Ich lege mir die Romane aber dann immer spontan zu, gehe durch eine Buchhandlung und nehme dann einfach mal welche mit. Öfter ist dann auch mal "Mist" dabei. Was für Frauenromane in denen es um Liebe geht lest ihr zur Zeit?

Heidi
Gast
Heidi

Kann man gut gebrauchte Bücher über das Internet verkaufen?

In den letzten Wochen habe ich zahlreiche Bücher bei mir in der Wohnung ausgemistet und will die jetzt verkaufen. Dabei dachte ich an das Internet, da gibt es ja Auktionshäuser wie Amazon oder Ebay wo man auch gebrauchte Bücher anbieten kann. Bekommt man über diese Anbieter wenigstens einiges von seinem Geld zurück oder ist der Verkauf von gebrauchten Büchern über das Internet für einen Bücherfan eher schmerzhaft und nicht lohnend?

Beck
Gast
Beck

Hat der Ruf von Günther Grass schaden genommen?

Findet ihr das es Günther Grass geschadet hat, seine Zeit bei der Waffen-SS zu gestehen auch nach so vielen Jahren?
Ich finde es lächerlich wie man auf ihm rumgehackt hat und ihn als Nazi dargestellt hat. Überlegt doch mal wie alt er da war. Fehler begeht jeder und zu den Zeiten selber war es sicherlich auch schwerer zu beurteilen welcher Richtng man sich anschliessen sollte. Das kann man 60 jahre später immer gut verdammen, wenn man selbst da noch nicht gelebt hat.

Anette
Gast
Anette

Brauche Tipps für Liebesromane

Meine Freundin hat mich davon überzeugt, doch mal dieses Kitschigen Liebes- oder Frauenromane zu lesen. Sie ließt aber immer noch die alten von früher und ich hätte gern mal ein paar Tipps für neue, gute Liebesromane. Wär nett wenn mir einer von euch helfen könnte.

Maniacbub
Gast
Maniacbub

Liest wer Krimis ?

Alle sagen immer das Kriminalromane so sehr beliebt sind. Ich kenne aber keinen einzigen. Lest ihr sowas ? Ich fand die immer recht langweilig. Vielleicht hab ich aber auch nicht die richtigen Bücher gelesen.

Inge
Gast
Inge

Was für Literatur lest ihr zur Zeit?

Hallo, ich bin zur Zeit absolut nicht up to date was man an Literatur zur Zeit lesen kann. Möchte zur Entspannung jetzt Abends immer ein Buch lesen. Sollte nicht zu schwere Kost sein aber auch kein Witzbuch... Habt ihr ein paar Tipps an Büchern für mich? Inge

Larry
Gast
Larry

Jack London

Hätte Jack London den Nobelpreis in Literatur verdient gehabt?

Larry
Gast
Larry

Mickey Spillane

Sind die Kriminalromane von Mickey Spillane richtige Literatur?

Irina
Gast
Irina

Faust von Goethe

Zur Zeit lese ich die Tragöide "Faust" von Goethe bereits zum zweiten Mal und immer noch sind mir einige Stellen von ihrer Bedeutung her nicht ganz klar. Besonders die Akte in denen Mephisto und Faust in Griechenland sind, finde ich etwas schwer zu deuten.

Im ersten Akt "Die finstere Galerie" wo Faust zu den Müttern geschickt wird und ihm ein Schlüssel überreicht wird.

Wie ist diese Szene zu deuten? Was könnt ihr dazu sagen?

GreenWoman
Gast
GreenWoman

Frühlings erwachen von Franz Wedekind

hallo zusammen! ich habe eine frage zum buch "frühlings erwachen" von franz wedekind. und zwar weiss ich nicht, was diese buch für eine epoche hat. es wurde eigentlich in den Zeiten Realismus, naturalismus und impressionismus und symbolismus geschrieben. jedoch ist es auch ein typisches aufklärungsbuch. viele sage es sei auch expressionismus. könnt ihr mir viellicht sagen, welche zeit nun die richtige ist? wäre euch sehr dankbar!

Julia G.
Gast
Julia G.

Autorensuche!

Hallo,

wenn ich einen Autor suche der sein Buch selbst verlegt, gibt es da vielleicht eine Datenbank. Ich suche das Buch "Dying Right: Sterben aber Richtig!" von A. Bittner, im Web bin ich jedoch nicht fündig geworden (Amazon, etc.). Kann jemand helfen?

Grüße

Julia

Neues Thema in der Kategorie Literatur erstellen

Sie schreiben aktuell nur als Gast. Melden Sie sich an oder werden Sie neues Mitglied der Community: » Jetzt kostenlos registrieren.