Der Kirchentag der evangelischen Kirche

  • ,
  • von Paradisi-Redaktion
Seitenansicht Mann mit grüner Kappe betet mit geschlossenen Augen, Kopf auf Hände gestützt

Der Kirchentag der evangelischen Kirche gilt wie auch der Katholikentag als Ort der Begegnung, an dem der christliche Glaube gelebt und verbreitet werden soll. In der heutigen Form wird der evangelische Kirchentag seit 1949 veranstaltet, aber erst in den 70er Jahren wuchs seine Popularität. Seither finden sich regelmäßig bis zu 100.000 Besucher ein, um gemeinsam zu feiern, zu singen und zu beten.

Unterschiedliche Veranstaltungen bei den Protestanten

Alle zwei Jahre wird an wechselnden Orten der evangelische Kirchentag ausgetragen. Die Veranstaltung, die an fünf aufeinanderfolgenden Tagen stattfindet, umfasst je nach örtlichen Gegebenheiten u.a. Gottesdienste, Vorträge, Podiumsdiskussionen und Events. Meist finden zeitgleich mehrere verschiedene Veranstaltungen an unterschiedlichen Orten statt. Die Besucher können sich ihr Programm also selbst zurechtlegen.

Traditionelle Angebote

Dennoch gibt es ein paar zentrale Veranstaltungen und Angebote, an denen traditionell fast jeder Besucher teilnimmt und die auf jedem Kirchentag von Bedeutung sind. Am ersten Tag, einem Mittwoch, finden abends Eröffnungsgottesdienste an zentralen Plätzen statt. Anschließend versammeln sich die Besucher in der Innenstadt, um gemeinsam den "Abend der Begegnung" zu feiern. Auf diesem Straßenfest werden die Gläubigen mit kulinarischen Köstlichkeiten verwöhnt, von Künstlern unterhalten und mit einem Abendsegen verabschiedet.

Von zentraler Bedeutung sind auch die geistlichen Angebote, die von Gebetsstunden über Gottesdienste bis hin zu Meditationen reichen. Auch die Bibelarbeit darf auf einem evangelischen Kirchentag nicht fehlen: In Kleingruppen oder mit mehreren tausend Teilnehmern werden unter Leitung von Theologen, Politikern oder Laien gemeinsam Bibeltexte interpretiert.

Jeder Kirchentag endet mit einem Abschlussgottesdienst, der an einem zentralen Ort stattfindet und zu dem regelmäßig bis zu 100.000 Teilnehmer erwartet werden.

Thematische Schwerpunkte

Für jeden evangelischen Kirchentag wird ein thematischer Schwerpunkt festgelegt, zu dem es Vorträge und andere Veranstaltungen gibt. Zudem wird für jeden Kirchentag eine Losung ausgewählt, die eine Bibelstelle zitiert. Die Losung für den Kirchentag 2011 in Dresden lautet "...da wird auch dein Herz sein" und stammt aus dem Matthäusevangelium.

Programmhefte studieren

Besucher des evangelischen Kirchentages können Tickets für einen Tag oder die ganze Zeit erwerben. Zahlreiche Veranstaltungen können aber auch ohne Ticket besucht werden. Es ist sinnvoll, sich ein Programmheft zu besorgen, um sich einen Überblick über die zahlreichen Angebote zu verschaffen.

Grundinformationen und Hinweise zum Kirchentag

Zu diesem Artikel

Einsortiert in die Kategorien

Quellenangaben

  • Bildnachweis: Praying © Marcel Mooij - www.fotolia.de

Weitere Artikel zum Thema

Kommentare (0)

Hier ist Platz für Ihre Meinung zu diesem Artikel.

Kommentar schreiben

Sie schreiben aktuell nur als Gast. Melden Sie sich an oder werden Sie neues Mitglied der Community: » Jetzt kostenlos registrieren