Schwester beim Rauchen gesehen - wie soll ich mich verhalten?

Mitglied Smoky ist offline - zuletzt online am 02.11.14 um 23:10 Uhr
Smoky
  • 16 Beiträge
  • 18 Punkte

Hi,
ich hab ein ziemlich großes Problem. Hab gestern meine Schwester und Ihre Freundin (beide 13) beim Rauchen gesehen. Die beiden haben much nicht bemerkt. So wie es aussah (tiefe Lungenzüge etc.) rauchen die beidem schon seit längerem.
Ich weiß ja wie "gut" man sich in dem Alter mit ner Ziggi fühlt da och ja selbst im dem Alter angegangen hab. Rauche allerdings inzw. unregelmäßig. Wenn aber immer auf Lunge und wirklich mit Genuss. Meine Eltern wissen es bis heute nicht obwohl sie beide rauchen.
Weiß jetzt nur nicht, ob ich meine Schwester drauf ansprechen soll oder nicht.

Mitglied poison2012 ist offline - zuletzt online am 26.01.13 um 23:33 Uhr
poison2012
  • 839 Beiträge
  • 1033 Punkte

Hallo Smoky

Wenn du das so genau beobachtet hast ,dann weißt du ja auch,wie schädlich rauchen für Kinder und Erwachsene ist. Also wenn dir was an deiner Schwesetr liegt und davon gehe ich mal aus, wirst du wohl mit ihr oder mit euren Eltern reden müssen. Ob du persönlich das Rauchen als Genuss empfindest oder nicht. Es ist gesundheitsschädlich und bei Kindern noch mehr, wie bei Erwachsenen. Also rede heute mir deiner Schwester darüber,das sie das nicht mehr tut oder gleich mit euren Eltern.LG Poison

Mitglied Jaqueline283 ist offline - zuletzt online am 08.10.14 um 10:53 Uhr
Jaqueline283
  • 833 Beiträge
  • 833 Punkte

Reden, aber in aller Ruhe

Wenn du deine Schwester nochmals mit einer Kippe siehst oder sie stark nach Rauch riecht, solltest du sie schon darauf ansprechen. Mach ihr aber keine Vorwürfe und insbesondere versuche ihr erst gar nicht das Rauchen zu verbieten, denn in diesem Fall würde sie erst recht weiterrauchen, da du nicht ihre Erziehungsberechtigte bist. Rede ganz offen mit ihr darüber, und natürlich auch über die Gesundheitsgefahren. Du solltest deiner Schwester aber nicht verheimlichen, dass du selber in diesem Alter angefangen hast und selber eine Raucherin bist. Denn nur so kannst du ihr Vertrauen gewinnen. Ich bin mir aber nicht sicher, ob du jetzt wirklich schon mit euren Eltern reden solltest.

Gast
Smoky

@Jaqueline283

Meine Schwester weiß, dass ich ab und an mal eine rauche und meine Erste mit 13 hatte. Da meine Eltern zur Zeit in Skiurlaub sind und ich Urlaub habe, kam
sie heute nach der Schule zu mir und fragte nach dem Essen, ob ich eine Zigarette für sie hätte und sie mal probieren könnte wie die schmecken und wie Rauchen so ist. Habe daraufhin zu ihr gesagt, dass ich im Moment keine Zigaretten habe und sie doch weiß wie rauchen so ist und ruhig ihre eigenen Zigaretten rausholen könnte. Ich wüßte nämlich, dass sie raucht. Dass fand sie erstmal nicht so toll. Ich habe versprochen, nichts zu unseren Eltern zu sagen und ihr klargemacht, dass ich es nicht gutfinde dass sie raucht und es mir am liebsten wäre, wenn sie damit aufhört. Da stieß ich bei ihr selbstverständlich auf taube Ohren. Ich hätte ja schließlich auch so früh angefangen und mir hätte es auch nicht geschadet. Nachdem die sich dann wieder beruhigt hatte, haben wir noch ca. 2 Std. in Ruhe über alles gesprochen und ich habe, jetzt bitte keine Moralpredigt, eine mit ihr zusammen geraucht.
Was sie mir dann erzählt hat, war der Hammer und jetzt weiß ich erst recht keinen Rat mehr. Meine Schwester fing an bitterlich zu heulen und gestand mir, dass sie nicht von einer auf die andere Minute aufhören kann weil sie ja jetzt schon seit 3,5 Jahren raucht und nicht erst seit 2 oder 3 Monaten, wie sie mir zu Anfang gesagt hätte. Sie wäre halt süchtig und könnte nicht mehr ohne auch wenn sie es wollte. Raucht ca. 1 Päckchen Marlboro rot täglich. Wie sie das bisher vor unseren Eltern geheimhalten konnte weiß ich nicht. Und wie ich mich weiter verhalten soll, erst recht nicht.

Gast
Mary

Lass sie

Also ich würde sie rauchen lassen - meine tochter ist auch in dem alter und raucht - find es heutzutage fast normal dass sie raucht vor allem wenn es ihr die eltern vorleben

Mitglied Smoky ist offline - zuletzt online am 02.11.14 um 23:10 Uhr
Smoky
  • 16 Beiträge
  • 18 Punkte

@Mary

Ich weiß aber, dass meine Eltern es 100% nicht erlauben. Der Sohn von Bekannten fing mit Erlaubnis der Eltern mit 12 an zu rauchen und meine Eltern haben gesagt dass sie mir und meiner Schwester dass auf keinen Fall erlauben würden. Wenn sie einen von uns jemals dabei erwischen würden, könnten wir was erleben. Mit 16 könnte man evtl. mal darüber reden.

Moderator Tom92 ist online
Tom92
  • 8061 Beiträge
  • 9089 Punkte

@ Mary

Nee, das ist nicht normal, das ist einfach nur schlimm, das wohl immer mehr Eltern, wohl besonders oft Mütter, ihre Kinder rauchen lassen und ihnen sogar noch die Zigaretten kaufen.

Gast
jack-rack

@ smoky

Ey lass sie doch smoken, hast auch mit 13 angefangen und tun viele, is ends cool wenn sie ihre jigs genist. wieso machste son prob draus?

Moderator Tom92 ist online
Tom92
  • 8061 Beiträge
  • 9089 Punkte

@ jack-rack

Das ist bestimmt nicht "ends cool", das ist einfach nur ungesund und schädlich!

Mitglied Jaqueline283 ist offline - zuletzt online am 08.10.14 um 10:53 Uhr
Jaqueline283
  • 833 Beiträge
  • 833 Punkte

Nicht alles verlangen

Hey Smoky, von mir kriegst du keine Moralpredigt, warum auch? In dieser Situation hast du genau richtig gehandelt. Und erst dadurch, dass du mit deiner Schwester zusammen geraucht hast, hast du es geschafft, in aller Ruhe mit ihr reden.
Bin selber Raucherin, daher weiß ich selber wie schwer es ist, mit diesem Laster aufzuhören. Der größte Fehler, den du machen kannst, ist von ihr zu verlangen, von heute auf morgen ganz mit dem Rauchen aufzuhören. Für uns Erwachsene ist das schon schwer genug, aber eine 13-jährige, die schon längere Zeit ziemlich stark geraucht hat, ist damit einfach überfordert.
Dein einziges Ziel kann derzeit nur sein, dass du es schaffst, dass sie ihrenZigarettenkonsum reduziert. Alles andere ist absolut lebensfremd.
Du schaffst es nur mit Vertrauen und Überzeugung. Zeig ihr, dass auch andere Sachen cool für ein pubertierendes Mädel sein können.
LG Jacky

Mitglied Smoky ist offline - zuletzt online am 02.11.14 um 23:10 Uhr
Smoky
  • 16 Beiträge
  • 18 Punkte

@Jacky

Genau das dachte ich mir auch, als ich mit Ihr zusammen eine geraucht hab Ich weiß ja selber, dass rauchen nicht gesund ist und deshalb will ich meine Schwester ja auch davon abbringen aber in dem Moment sah ich darin die einzige Möglichkeit an sie heranzukommen. Mein Konsum liegt inzwischen bei max 3 Päckchen im Jahr meistens aber wesentlich weniger. Ganz davon los komm auch ich leider nicht. Heute hätte ich aber am liebsten durch den ganzen Sch... auch schon öfter wie einmal zur Kippe gegriffen damit ich mal wieder runterkomm aber das würde meine Schwester wohl nur bestärken in der Meinung dass rauchen nicht schlimm ist. Aber evtl qualm ich noch ein oder zwei wenn sie gleich weg ist hab mir nämlich eben ein Päckchen am Auromat geholt ohne dass sie es mitbekommen hat.
Verbieten kann ich es meiner Sis leider nicht. Bin ja nicht ihre Mutter. Sie raucht deshalb auch weiter. Seit sie bei mir ist hat sie jetzt schon 15 Stück geraucht heute morgen vor der Schule lt. ihrer Aussage 2 und in der Schule und auf dem Heimweg insgesamt 5. Ist also leider komplett süchtig. Will nicht wissen wieviele zuhause noch kommen. Fürchte sie muss Farbe bekennen und unsere Eltern rasten aus. Aber bei 30 Stück und mehr am Tag kann sie es wohl nicht mehr lange geheimhalten.
Hat jmd von euch evtl ne Idee wie ich sie in 3 Wochen von den Zigaretten wegbekomm oder sie wenigstens soweit bringe max 5 bis 10 am
Tag zu qualmen. Bin für jeden Tip dankbar.

Mitglied Smoky ist offline - zuletzt online am 02.11.14 um 23:10 Uhr
Smoky
  • 16 Beiträge
  • 18 Punkte

Oh nein...

Drückt mir bitte die Daumen, dass ich stark genug bin durchzuhalten und meine Schwesrer mich nicht wieder mit reingezogen hat. Bzgl dem Rauchen meine ich. Ist vor einer halben Stunde nach Hause und da es draußen echt zu kalt ist, hab ich nur die Balkontür aufgemacht und mich entschlossen genüsslich auf dem Sofa eine zu rauchen und runter zu kommen. Doch statt der einen hab ich jetzt 5 Stück hintereinander geraucht. Hab wirklich eine an der anderen angezündet und hab schon wieder Lust. Versuch aber nicht zu rauchen. Hoffentlich klapPt ea und ich halt durch.

Mitglied Smoky ist offline - zuletzt online am 02.11.14 um 23:10 Uhr
Smoky
  • 16 Beiträge
  • 18 Punkte

Hallo zusammen

Auch ich hab mich nach einer ziemlich schlaflosen Nacht in der ich leider mehr als einmal mit ner Kippe auf dem Balkon oder am Fenster stand aus dem Bett gequält und bin weiterhin für jeden Tip und jede Hilfe von euch dankbar.

Mitglied Jaqueline283 ist offline - zuletzt online am 08.10.14 um 10:53 Uhr
Jaqueline283
  • 833 Beiträge
  • 833 Punkte

Natürliches Verhalten

Hey Smoky, es bedarf keinerlei hellseherischer Fähigkeiten um zu prophezeien, dass deine Schwester die Abwesenheit eurer Eltern ausnutzen wird, um ungestört zu rauchen, zumal sie es jetzt nicht mehr heimlich machen muss. Mach dir keine Vorwürfe, wenn du es in dieser Zeit nicht schaffst, den Zigarettenkonsum deiner Schwester zu reduzieren.
Nur auf die Gesundheitsgefahren hinzuweisen wird bei ihr ohnehin auf taube Ohren stoßen. Eine kleine Chance hast du aus meiner Sicht nur dann, wenn sie dich als Vertraute ansehen kann, mit der sie ein Geheimnis teilt. Sag ihr unmissverständlich, dass du mit euren Eltern reden wirst, wenn sie dir nicht klipp und klar verspricht, künftig weniger zu rauchen. Locke sie damit, dass es unter euch bleibt, wenn sie ihr Versprechen einhält.
hey, und dass du jetzt selber mehr rauchst als sonst üblich, ist ja nicht wirklich verwunderlich und sollte dir erstmal nicht zu schaffen machen.
LG Jacky

Mitglied Smoky ist offline - zuletzt online am 02.11.14 um 23:10 Uhr
Smoky
  • 16 Beiträge
  • 18 Punkte

@Jaqueline283

Hey Jaqueline,
Danke für deine Aufmunterung. ich werde nachher mein Bestes versuchen um sie zu überzeugen, dass es ihr wesentlich besser bekommt, wenn sie weniger raucht und ihr versprechen, dass ich für den Fall auch nichts unseren Eltern sage. Ich hab mir heute morgen mein zweites Päckchen gekauft weil garnicht rauchen, geht im Moment nicht. Rauche gleich auch noch eine sie kommt nämlich erst in ca 1/2 Std Werde nur bei meiner Schwester nicht zuviel rauchen. Evtl. 1-3 mit ihr zusammen aber dann höchstens wieder wenn sie weg ist. Werde dir dann berichten, wie sie reagiert hat.

Mitglied Jaqueline283 ist offline - zuletzt online am 08.10.14 um 10:53 Uhr
Jaqueline283
  • 833 Beiträge
  • 833 Punkte

Versuch es

Hey Smoky,
bin echt gespannt, ob es so funktioniert. Zurzeit sehe ich auch keine andere Möglichkeit.
Überleg mal, ob du nicht auch die Möglichkeit hast, an ihre Freundin heranzukommen? Denn wenn die Freundin auch so viel raucht, wird es deine Schwester nicht einsehen, dass nur sie weniger rauchen soll. Weißt du was ich meine?
hmmm, ich tue mich ja ein bisschen schwer, dir hier die Frage öffentlich zu stellen, aber machst du dich vor deiner Schwester nicht ein wenig unglaubwürdig, wenn du nur eine rauchst, wenn sie anwesend ist? Sie wird es sich denken können, dass du dann halt rauchen wirst, wenn sie weg ist.
Ich würde mich wirklich freuen, wenn du mir berichten könntest, wie sie reagiert hat und was am Wochenende war.
LG Jacky

Mitglied Smoky ist offline - zuletzt online am 02.11.14 um 23:10 Uhr
Smoky
  • 16 Beiträge
  • 18 Punkte

Mal sehen ob's klappt

Hi Jacky,
nachdem ich heute nochmal mit ihr gesprochen hab, hat sie gemeint, sie könnte ja mal versuchen vorerst mal auf 15 bis 20 zu reduzieren. Ob es von jetzt auf gleich funktionieren würde könnte sie aber nicht versprechen. Ihre Freundin würde ja auch nur max 5 und nur ab und zu mal 10 rauchen. Hab ihr daraufhin gesagt dass ich stolz auf sie bin dass der Vorschlag und vor allem die Einsicht von ihr kam. Sie soll jetzt nur nichts übers Knie brechen. Lieber jeden Tag oder jeden zweiten ein bisschen weniger als gleich radikal reduzieren. Denn ich persönlich hätte sonst die Befürchtung, dass die Entzugserscheinungen zu stark für sie wären und sie damit nicht klar kommt.
Mal gespannt, ich hoffe, sie hält durch.

Aber jetzt zu deiner Frage, ob ich nicht ein wenig unglaubwürdig rüberkomme wenn ich nur eine rauche, wenn sie da ist. Da hab ich keine Bedenken. Auch ich war offen und ehrlich zu ihr, Schließlich verlang ich es ja auch von ihr, und hab ihr heute Mittag gesagt, dass ich gestern ziemlich geschockt war nachdem ich erfahren hätte, wie lange und vor allem wieviel sie in Wirklichkeit schon raucht. Ich würde mir schließlich Sorgen um sie machen. Hab ihr dann auch gesagt, dass ich fast die ganze Nacht nicht geschlafen hätte und ziemlich oft zum Rauchen auf dem Balkon gewesen sei da ich ohne qualmen nicht konnte aber gerne Genussraucher bleiben würde und nicht zum Gewohnheitsrauvher werden wollte, der jeden Tag seine Zigaretten braucht.
Sie war sehr geschockt, dass mich dass so mitgenommen hat und meinte, dass sie das nicht gewollt hätte. Denn auch sie wollte ja irgendwann nur noch ab und zu aus Genuss rauchen. Meine Schwester wusste nämlich, dass ich gestern die erste seit ca. 5 Monaten geraucht hab. Mein neues Päckchen liegt auch noch immer geschlossen in der Schublade. Hab eben nur aif ihren Wunsch hin noch eine mit ihr geraucht. Diesmal aus Erleichterung.
Mal gespannt, was das WE so bringt.
LG
Smoky

Gast
Werner53

Funktioniert nicht!

Smoky, ich rauche ca. 48 Jahre. Seit etwa 30 Jahren versuche ich, das Rauchen aufzugeben. Wenn sie wirklich süchtig ist, funktioniert diese Methode nicht bzw. nur kurzzeitig.
Besorge ihr Nikotinkaugummis bzw.- Pflaster. Man kann damit problemlos die Zigaretten ersetzen. Du bekommst solche Produkte problemlos in jeder Apotheke. Ist auf jedem Fall besser als zu rauchen. Dem Körper ist es egal, in welcher Form er "sein Nikotin" bekommt.
Nachteil: In Deutschland sind solche Produkte sehr teuer. In der Tschechei bekommt man die gleichen für sehr viel weniger Geld.

Mitglied MikeCH70 ist offline - zuletzt online am 14.10.13 um 20:25 Uhr
MikeCH70
  • 551 Beiträge
  • 553 Punkte

Woher kommt denn die Kohle?

Eine 13-Jährige kauft sich 30 Päckchen Zigaretten im Monat? Von was denn?

Mitglied Jaqueline283 ist offline - zuletzt online am 08.10.14 um 10:53 Uhr
Jaqueline283
  • 833 Beiträge
  • 833 Punkte

Der Weg ist richtig

Hey Smoky, als ältere Schwester kommst du wahrscheinlich leichter an sie heran als eure Eltern. Aber dies kann dir nur gelingen, wenn du offen mit ihr und ohne Vorwürfe redest. Das hast du getan und sie zeigt ja auch schon ein wenig an Einsicht. Zum jetzigen Zeitpunkt kannst du einfach nicht mehr erwarten. Ich finde, du hast schon einiges erreicht. Du kannst sie jetzt nur wirklich noch damit locken, dass sie auch tut was sie sagt und das Thema rauchen ein Geheimnis zwischen euch bleibt. Es wäre zu wünschen, dass sie dadurch genügend motiviert ist.
Es ist nicht so das Problem eine Schachtel heimlich zu rauchen, wenn die Eltern selbst Raucher sind, aber weißt du woher sie das Geld nimmt? Diese Frage hatte ich mir auch schon gestellt.
Nikotinpflaster und Kaugimmis bringen im Moment deshalb nicht so viel, weil sie ja Zigaretten rauchen will und sie soll und will jetzt erst mal nur ihren Tabakkonsum schrittweise reduzieren.
Wie war es denn am Wochenende? Habt ihr nochmals geredet?

Mitglied Smoky ist offline - zuletzt online am 02.11.14 um 23:10 Uhr
Smoky
  • 16 Beiträge
  • 18 Punkte

@Jacky

Sorry, dass ich mich jetzt erst melde aber mein Internet hat etwas gesponnen. Also erst mal möchte ich deine Frage wo sie ihre Zigaretten herbekommt. Hat sich hin und wieder selbst welche besorgt. Die meisten hat sie aber von unseren Eltern geatzt und ihre freundin von ihren Eltern so dass sie irgendwie hinkamen. Am WE hat sie ein Päckchen geraucht. Und von ihrem Päckchen von Montag hatte sie gestern noch welche übrig. Ging dann, nachdem sie 3 Std. bei mir war auf den Balkon im eine zu rauchen war aber kurze Zeit später schon wieder drin und meinte, dass es ihr nicht mehr richtig schmecken würde und sie versucht ganz aufzuhören. Hoffe sie hält durch.

Mitglied Jaqueline283 ist offline - zuletzt online am 08.10.14 um 10:53 Uhr
Jaqueline283
  • 833 Beiträge
  • 833 Punkte

Prima

Hey, ist doch alles prima! Du kannst auch ein bisschen stolz auf dich sein, weil du auch deinen Teil dazu beigetragen hast und ganz offen zu ihr warst. Behalte deine Linie bei, auch wenn es einzelne Tage geben wird, an denen sie rückfällig wird und wieder mehr raucht.
Wie hat sich denn in dieser Woche dein eigener Zigarettenkonsum entwickelt?

Mitglied Smoky ist offline - zuletzt online am 02.11.14 um 23:10 Uhr
Smoky
  • 16 Beiträge
  • 18 Punkte

Kann mich nicht beklagen

Also mein Konsum hält sich in Grenzen. Rauche gerade meine 10 Zigatette seit Samstag. Bei mir ist es jedes Jahr das gleiche Spiel. Wärend des Jahres eigentlich sehr wenig bis garnicht aber in der Fastnachtszeit zwar auch wenig aber regelmäßig. Da kann ch einfach nicht ohne. Zwischen 1 und 5 Zigaretten am Tag. Irgendwie schmecken sie mir in dieser Zeit einfach noch besser und tun immer so richtig gut. Da du, wenn ich das noch richtig im Sinn habe, ja selber Raucherin bist, weißt du wohl was ich meine. Im Moment steh ich wieder total auf meine West ICE . Wieviel und welche Marke rauchst du denn, wenn ich fragen darf?

Mitglied Jaqueline283 ist offline - zuletzt online am 08.10.14 um 10:53 Uhr
Jaqueline283
  • 833 Beiträge
  • 833 Punkte

Heimlich rauchen

Hey Smoky, ja ich weiß sehr gut was du meinst. Ganz ehrlich, ich bin total neidisch auf deine Selbstkontrolle, und dass du es immer wieder schaffst, deinen Konsum zu reduzieren, nachdem du eine Zeitlang mehr geraucht hast! Toll! Na ja, ich bin schon eine ziemlich starke Raucherin. So knapp eine Schachtel rote L&M pro Tag geht wohl drauf.
Allerdings rauche ich in der Regel nur in der Woche tagsüber. Mein Freund toleriert es zwar, dass ich rauche, aber er mag es nicht und insbesondere nicht, wenn ich nach Rauch rieche. Deswegen rauche ich abends oder am Wochenende nur, wenn ich ohne ihn unterwegs bin. Ist fast so wie früher das heimliche Rauchen bei den Eltern;)
Ganz aufhören will ich nicht, aber schon gerne etwas reduzieren.
LG Jacky

Mitglied Smoky ist offline - zuletzt online am 02.11.14 um 23:10 Uhr
Smoky
  • 16 Beiträge
  • 18 Punkte

Kontrolle

Hey Jacky,
ich bin auch froh, dass ich es so unter Kontrolle hab. Hatte ja zuerst gedacht ich könnte nicht aufhören aber es ging. Die ersten 2 Tage sind zwar immer etwas hart aber dann geht's. Hab dann auch keine Lust mehr zu rauchen. Rauch momentan so 1 Päckchen die Woche und vermutlich ab Aschermittwoch dann bis zum Sommer oder sogar Herbst garkeine mehr.
Meine Schwester raucht jetzt auch seit Donnerstag garnicht mehr. Mein Freund wusste damals dass ich ab und an rauche hatte aber kein Problem damit da es ihm genauso ging. Zur Zeit bin ich solo. Kann also tun und lassen was ich will. Ist auch mal ganz schön.
Ich drück Dir die Daumen dass auch Du es bald schaffst weniger zu rauchen.

Mitglied Jaqueline283 ist offline - zuletzt online am 08.10.14 um 10:53 Uhr
Jaqueline283
  • 833 Beiträge
  • 833 Punkte

Wie sieht es heute aus?

Hey Smoky,
hab vor kurzem an dich gedacht, und da es jetzt schon einige Zeit her ist, will ich mal aus reiner Neugier wissen, ob deine Schwester es wirklich durchgehalten hat, nicht mehr zu rauchen?
Was ist mit dir selber? Hast du es eingehalten, dass du ab Aschermittwoch nicht mehr rauchst?
Lg Jacky

Mitglied Smoky ist offline - zuletzt online am 02.11.14 um 23:10 Uhr
Smoky
  • 16 Beiträge
  • 18 Punkte

Heutiger Stand!

Hey Jacky,
schön dass du dich meldest. Sorry dass du erst jetzt ne Antwort bekommst aber ich war schon ewig nicht mehr im Portal.
Also meine Schwester scheint es soweit wirklich gepackt zu haben. Raucht ab und zu mal 1-2 am WE aber wie gesagt auch nicht jedes. Seit Fastnacht jetzt vllt. insgesamt 12 Stück. will aber noch reduzieren.
Ich selbst hab seit Aschermittwoch nicht ganz durchgehalten. Und seitdem ca. 20 geraucht. Bin jetzt aber immerhin seit 2 Wochen ohne ausgekommen. Die Schmacht ist zwar hin und wieder da aber ich hab's bis jetzt immer geschafft mir selber zu sagen nein jetzt nicht.

Ggvlg smoky

Gast
smokingman

@smoky

Also hätte ich dich als schwester gehabt hätte ich damals auch aufgeHört
sie kann stolz auf dich sein

Gast
John

:-)

Wie sieht es bei dir aus, jetzt nach 2 Jahren???

Mitglied Placi ist offline - zuletzt online am 30.06.18 um 18:42 Uhr
Placi
  • 87 Beiträge
  • 87 Punkte

Ich bin ja kein Fakedetektiv und glaube auch nicht dass diese "Schwester" eine ist, aber komisch kommt mir das doch vor: da beginnt ein Mädchen in der dritten Klasse, etwa 10 Jahre alt, zu rauchen, und die Eltern sollen nichts merken???

Wenn smoky sagt (wie alt selber?) das Schwesterchen rauche 30 pro Tag, 13jährig, da müssen doch die Eltern den Rauch überall merken. Oder haben sie mit dem Kind gar nichts zu tun???

Mitglied mtarsan ist offline - zuletzt online am 11.05.16 um 13:03 Uhr
mtarsan
  • 2 Beiträge
  • 2 Punkte

Rauche oder nicht?

Aufklären, was das Rauchen bewirken kann und das es zur Zeit uncool ist und Geld kostet. Vielleicht mal ein Besuch in die Lungeklinik veranstalten und ihr an Patienten zeigen, was das Rauchen bewirken kann.

Mitglied Placi ist offline - zuletzt online am 30.06.18 um 18:42 Uhr
Placi
  • 87 Beiträge
  • 87 Punkte

Ich finde Aufklären etwas vom Nutzlosesten und Prüdesten was man tun kann. Man beruhigt nur das eigene Gewissen damit.

Alle wissen (die es wollen), dass Rauchen schädlich ist, und trotzdem sieht man ENORM viel Medizinalpersonal rauchen - jetzt wo sie es vor der Türe tun müssen.

Motivation zum Aufhören, sicher, aber ich meine das geschieht wirkungsvoller durch einen Freund oder einen Doktor in der Sprechstunde. Aber die ganze Antireklamenhysterie ist reine Augenwischerei.

Antwort schreiben
Neues Thema erstellen

Antwort schreiben

Auf diesen Beitrag können nur registrierte Mitglieder antworten!

Falls Sie bereits Mitglied der Community sind, können Sie sich hier anmelden.

Wenn Sie noch kein Mitglied sind, können Sie sich hier kostenlos registrieren.

Neues Thema in der Kategorie Rauchen erstellen

Zu dem Thema Rauchen können nur registrierte Mitglieder einen neuen Beitrag verfassen!

Falls Sie bereits Mitglied der Community sind, können Sie sich hier anmelden.

Wenn Sie noch kein Mitglied sind, können Sie sich hier kostenlos registrieren.

Weitere Beiträge zum Thema

Wie gefährlich kann Shisharauchen wirklich werden?

Ich habe noch nie geraucht und werde das wohl auch garnicht erst anfangen. Meine Kumpels sehen das ein wenig lockerer. Momentan ist Shisharauc... weiterlesen >

3 Antworten - Letzte Antwort: von Nina

Passivrauchen der Tochter

Hallo, dieses Thema wurde bestimmt schon oft diskutiert, trotzdem würde ich euch mal gerne fragen wie ihr dazu steht, und zwar zum Passivrauc... weiterlesen >

5 Antworten - Letzte Antwort: von MarkH

Sind Zigarren genauso schädlich wie Zigaretten?

Hallo allerseits! Ich bin überzeugter Nichtraucher was Zigaretten angeht, aber rauche dafür ab und zu mal gerne eine Zigarre. Das kommt... weiterlesen >

67 Antworten - Letzte Antwort: von mariolove

Shisha wird gar nicht geraucht

Der Definition nach kann von "Rauchen" nur gesprochen werden, wenn Tabak verbrannt wird bzw. glimmt. Bei Wasserpfeifen glimmt aber nicht der T... weiterlesen >

1 Antwort - Letzte Antwort: von MissMarieIsCurious

Klauen durch rauchen

Ich bin neun jahre alt und ich bin so süchtig nach rauchen dass ich in der schule schon einen junge verprügelt habe weil er mir nicht seine zi... weiterlesen >

4 Antworten - Letzte Antwort: von Jb

Das Rauchen mit 15 Jahren wird immer mehr

Hey Ihr, ich bin 15 Jahre alt und rauche seit ca. einem halben Jahr aber hauptsächlich auf Partys. Am anfang hat das auch super funktioniert a... weiterlesen >

45 Antworten - Letzte Antwort: von Marina

Was könnte schädlich an Menthol-Zigaretten sein?

Leider habe ich es immer noch nicht geschafft, mit dem Rauchen aufzuhören. Nun möchte ich gerne mal Menthol-Zigaretten ausprobieren. Allerding... weiterlesen >

19 Antworten - Letzte Antwort: von Suzie