Forum zum Thema Rauchen

Fragen, Antworten, Diskussionen und Hilfe

Hier können Sie herumstöbern, aktiv an Diskussionen teilnehmen, Fragen beantworten oder selber einen neuen Beitrag zum Thema Rauchen verfassen. Wenn Sie zum ersten Mal bei uns sind, werfen Sie vorab bitte einen Blick in unsere Forenregeln.

Beantwortete Fragen (50)

Mit 28 angefangen zu rauchen

Liebes Forum, ich bin eine 28jährige alleinerziehende Mutter und seit ein paar Wochen Raucherin. Früher wollte ich von Zigaretten nichts... weiterlesen >

138 Antworten - Letzte Antwort: von Mirka

Akzeptanz rauchender Frauen

Hallo erst mal. Ich heiße Caroline und bin 27 Jahre alt. Als ich etwa 14 war habe ich angefangen zu rauchen, weil es eben fast alle machten u... weiterlesen >

33 Antworten - Letzte Antwort: von Tom92

Zigaretten als Erziehungsmaßnahme?

Hallo, kurz zum Hintergrund: bei uns raucht die ganze Familie (meine Frau, ich, unsere beiden Jungs). Bisher läuft das so, dass ich einmal im ... weiterlesen >

6 Antworten - Letzte Antwort: von Placi

Wissen eure Eltern, dass ihr raucht?

Ich bin 15 und rauche..hab schon mit 14 angefangen..ich hab meinen eltern da noch nie was von erzählt..wisen eure eltern dass ihr raucht, natü... weiterlesen >

67 Antworten - Letzte Antwort: von Placi

Rauchende Kinder auf der Straße - wie reagiert ihr?

Vor einigen tagen war ich geschockt. als ich in der stadt war standen in einer einkaufsstraße (!) zwei jungen, ca. 10 jahre, und rauchten. ic... weiterlesen >

31 Antworten - Letzte Antwort: von Paul92

Entspannt bzw. beruhigt das Rauchen wirklich?

Also es ist so.Ich bin fast 17 und die BLF-Prüfungen stehen an und wenn diese bestanden sind dann kommt das Abitur.Es ist klar das sowas viel ... weiterlesen >

50 Antworten - Letzte Antwort: von Leila

Rauchen direkt nach Zahn-Op - was kann passieren?

Ich habe nächste Woche eine Zahn-OP (Weisheitszähne raus) und hätte eine Frage. Darf ich direkt nach der Op wieder rauchen? Falls nicht ... weiterlesen >

14 Antworten - Letzte Antwort: von Donald-Duck34

Ich rauche 4 Schachteln am Tag

Ich bin 14 und rauche 4 Schachteln am tag. Hab mal mit 11 eine in der woche geraucht. Dann mal ne schachtel in der woche und jetz eben 4 am Ta... weiterlesen >

21 Antworten - Letzte Antwort: von Hendrik

Sind Kinder von Raucherinnen größer?

Letztens haben wir uns auf der Arbeit über Raucherinnen und ihren Kindern unterhalten. Rausgekommen ist, dass Kinder von Raucherinnen größer s... weiterlesen >

4 Antworten - Letzte Antwort: von Donald-Duck34

Ab wieviel Zigaretten ist man Kettenraucherin?

Ich rauche gerne und inhaliere zwei bis drei Packungen pro Tag. Mein Freund meint, ich sei damit eine Kettenraucherin. Stimmt das? weiterlesen >

19 Antworten - Letzte Antwort: von Emil

Tochter raucht - erlauben oder verbieten?

Hallo ich brauche euren Rat ich habe zwei Töchter in der Pubertät mit 14 und 13 Jahren. Ich fand neulich bei meiner Jüngeren Tochter unter ihr... weiterlesen >

26 Antworten - Letzte Antwort: von Placi

Partyraucher mit 15 - was haltet ihr davon?

Hey Leute. Ich bin 15 Jahre alt und geh manchmal an Wochenenden auf Partys. Mal trinke ich bei diesen partys auch mal ein bissch... weiterlesen >

53 Antworten - Letzte Antwort: von Tom92

Fragen an Raucher

Hi, Ich wollt eich mal was zum thema rauchen fragen. 1. Wie viel Raucht ihr am Tag? 3-5 stück 2. Wie Alt seit ih... weiterlesen >

79 Antworten - Letzte Antwort: von Placi

Rauchfetisch - ist das normal?

Hallo, ich habe seit einigen Wochen einen neuen Freund, er ist auch echt ein lieber. Aber er raucht (ich bislang nicht). Als wir letztl... weiterlesen >

40 Antworten - Letzte Antwort: von Laura

Kettenraucherin

Hallo zusammen - meine Freundin ist wohl ueberzeugte Kettenraucherin und Kifferin; sie raucht pro Tag so an die 50 Zigaretten und derei bis fu... weiterlesen >

9 Antworten - Letzte Antwort: von Placi

Mit dem Rauchen angefangen und jetzt süchtig

Hallo, ich habe eine Frage. Wir waren Ende September auf Klassenfahrt am Gardasee. Dort habe ich mit Rauchen angefangen und habe auch s... weiterlesen >

50 Antworten - Letzte Antwort: von Mirka

Warum bist Du Nichtraucher/in?

Habe diese Frage letztens gelesen, wollte sie auch mal hier stellen. Bin gaspannt, auf die Antworten. weiterlesen >

28 Antworten - Letzte Antwort: von Placi

Tochter (15) beim rauchen erwischt

Ja mir ist heute etwas unglaubliches passiert. Es beschäftigt mich und meine Frau so sehr, dass wir am Abend nicht entspannen konnten und jet... weiterlesen >

20 Antworten - Letzte Antwort: von franziska02

Soll ich wieder rauchen?

Ich habe jetzt ein paar Jahre lang geraucht und vor ein par Wochen damit Aufgehört Ich habe aber immer wieder den drang dazu wieder zu rauch... weiterlesen >

13 Antworten - Letzte Antwort: von Retro99

Meine Tochter raucht - habe sie beim rauchen erwischt

Hallo ich ( 38 jahre) habe ein kleines Problem, ich habe meine Tochter( 14 jahre) beim rauchen erwischt. Ich wohne alleine mit ihr in einer k... weiterlesen >

36 Antworten - Letzte Antwort: von John

Rauchen gegen das Alleinsein?

Hallo zusammen, ich bin mit meiner mama nun neu hier in ein kleines dorf gezogen und kenne noch niemand. nach der schule kann ich mich auch n... weiterlesen >

212 Antworten - Letzte Antwort: von John

Warum rauchen heute mehr Frauen als früher?

Meine 84-jährige oma hat schon oft gesagt das früher viel weniger frauen geraucht haben als heute, und sie kann bis heute nicht glauben das me... weiterlesen >

5 Antworten - Letzte Antwort: von Placi

Ab wie vielen Zigaretten wird man abhängig?

Also wiele fangen in meiner Klasse jetzt an mit dem rauchen oder sind schon Raucher und das auch noch in der 10 Klasse. Nun würde es mich mal ... weiterlesen >

40 Antworten - Letzte Antwort: von Florian

Warum ist rauchen schön?

Kein Scherz, die Frage ist wirklich ernst gemeint. Ich muss ein Referat für Deutsch halten über dieses Thema und soll eben Raucher befragen. ... weiterlesen >

98 Antworten - Letzte Antwort: von missdaisy

Ich rauche, meine Freundin nicht - Angst vor Streit

Ich rauche, und meine neue Freundin raucht nicht. Ich habe Angst, dass es darüber zu Streit kommt, da ich gerne in meiner Wohnung rauche. War ... weiterlesen >

37 Antworten - Letzte Antwort: von Leila

Rauchverbot? Pfffffhh, da pfeif ich drauf

Da pfeif ich drauf richtig. Ich kann diesen ganzen Schwachsinn hier nicht mehr ertragen. Ich hoffe echt das das noch durch irgendein Grundsatz... weiterlesen >

13 Antworten - Letzte Antwort: von Placi

Raucherhusten mit Auswurf und Atemnot normal?

Liebe Leute!!! Ich bin 21 Jahre alt und rauche seit meinem 11. Lebensjahr. Seit ein paar Jahren habe ich schon extrem eckligen Husten mit Aus... weiterlesen >

25 Antworten - Letzte Antwort: von James

Warum kann rauchen interessant wirken?

Meine beste Freundin und ich (beide 29w) treffen uns täglich im Hof zum rauchen. Wir gehen beide zur Nagelpflege und haben lange Fingernägel ... weiterlesen >

41 Antworten - Letzte Antwort: von Tom92

Mindestalter für rauchende User

Mir ist aufgefallen das in den letzten tagen das rauchen besonders von sehr jungen menschen, konkret von "Kevin14", aber auch von "Gala" und "... weiterlesen >

12 Antworten - Letzte Antwort: von tim92

Warum werden Raucher immer niedergemacht?

Hallo an alle, Warum werden so viele Leute persönlich, wenn es ums Thema rauchen geht. Warum werden die Beiträge einfach geschlossen, oh... weiterlesen >

62 Antworten - Letzte Antwort: von High-Heels-Karla

Meine Freundinn raucht, soll ich mitrauchen?

Hi ich bin 12 und meine beste freundinn ist 11 und raucht ich moechte auch anfangen aber weiss nicht ob ich es nicht besser sein lassen soll weiterlesen >

41 Antworten - Letzte Antwort: von Moderator

Sind leichte Zigaretten weniger schädlich?

Hallo zusammen! Ich habe da schon so viele verschiedene Meinungen drüber gehört und würde jetzt gerne mal wissen, was wirklich stimmt. ... weiterlesen >

11 Antworten - Letzte Antwort: von Emil

Zigaretten und High Heels

Ich trage sehr gerne hohe Pfennig-Absätze und mag ebenso meine Zigaretten - in einem Lifestyle-Magazin habe ich kürzlich gelesen, dass für ein... weiterlesen >

19 Antworten - Letzte Antwort: von High-Heels-Karla

Rauchen durch Bruder!?

Hallo, mein Name ist Maxi und ich bin 14 Jahre alt. Mein Bruder ist 17, raucht seit ca. einem Jahr und hat mir neulich eine Zigarette angebot... weiterlesen >

13 Antworten - Letzte Antwort: von jonny_x

Tochter will anfangen zu rauchen

Meine Tochter (14) raucht seit ein paar Wochen von mir ab und zu eine Zigarette - jetzt überlegt sie ob sie richtig anfangen soll und hat Gefa... weiterlesen >

101 Antworten - Letzte Antwort: von Mark

Tochter hat mit rauchen angefangen

Wie ich mit bedauern feststellen musste,hat meine Tochter mit den rauchen angefangen.Ich habe mich mit meiner Frau geschieden und meine Tochte... weiterlesen >

31 Antworten - Letzte Antwort: von Moderator

Grausame Bilder auf Zigarettenpackungen

Das habe ich heute auf einen profil von "jappy" gefunden: @Gegen die ewige Bevormundung von Rauchern ! Die wollen grausame Bilder auf Zi... weiterlesen >

24 Antworten - Letzte Antwort: von Gast

Dangeln - was ist das?

Habe vor ein paar Tagen einen tollen Australier kennen gelernt und mich in ihn verknallt. Er meinte 'dangling smoking girls' gefallen ihm am B... weiterlesen >

3 Antworten - Letzte Antwort: von Kiko

Zeige Rauchen Forenbeiträge 1-50 von 146

Unzureichend beantwortete Fragen (125)

Miranomara
Gast
Miranomara

Umfrage für die Eltern

Hallo das hier ist lediglich eine Umfrage.
Ich bin weder von der Anti Raucher Kampagne noch der Tabakindustrie beauftragt wurden.
Diese Umfrage stelle ich aus eigenen Interesse.
Bitte beantworte wahr und ohne eine Einflussnahme von sonst jemandem. Wie bereits erwähnt das ist eine Umfrage für Eltern, aber andere können auch so ihre Meinung abgeben

1. Sind Sie alleinerziehend?
2. Sind Sie ein Raucher oder Nichtraucher?
3. Was würden Sie tun wenn ihr Kind...
-sie fragt ob es rauchen darf
-(nur für Raucher) ihnen Zigaretten stibitzt
-zwar nicht raucht, aber die Freunde und ihr Kind etwas verloren wirkt
4. Würden sie ihr Kind über alle Risiken und Probleme aufklären, die das Rauchen verursacht?
5. (Für Raucher) Raucht ihr, wenn eure Kinder da sind?

Viel Spaß

svenja37
Gast
svenja37
Meine Antworten:

1. Sind Sie alleinerziehend? ja
2. Sind Sie ein Raucher oder Nichtraucher? Raucher
3. Was würden Sie tun wenn ihr Kind...
-sie fragt ob es rauchen darf: hab es ihnen erlaubt
-(nur für Raucher) ihnen Zigaretten stibitzt wenn sie sonst keine hat ist es ok weiß ja dass sie rauchen
4. Würden sie ihr Kind über alle Risiken und Probleme aufklären, die das Rauchen verursacht? werden doch schon in der schule genug aufgeklärt aber natürlich muss man das auch mal erwähnen
5. (Für Raucher) Raucht ihr, wenn eure Kinder da sind? ja

svenja37
Gast
svenja37
Selbst antworten

Miranomara beantworte die fragen doch auch mal selbst ;)

Miranomara
Gast
Miranomara
@svenja37

Habe zwar keine Kinder trotzdem mal wenn
1. Keine Ahnung
2. Nichtraucher
3. -sie fragt ob es rauchn darf.
Ich würde es wahrscheinlich verbieten
4. Ja, denn ich gehe noch zur Schule und wir hatten eine Stunde uns mal über die wichtigsten Stoffe in einer Zigarette unterhalten, was das ist und macht, aber über die Folgen oder Risiken? Da muss man das ja machen
5./

Mitglied Paul92 ist offline - zuletzt online am 21.05.17 um 20:17 Uhr
Paul92
  • 52 Beiträge
  • 66 Punkte
@svenja37

Schon wieder so eine Mutter die ihren Kindern das Rauchen erlaubt, wenn hier nicht wieder die Fake-Abteilung am Werk ist, fress ich nen Besen

rice
Gast
rice
Umfrage

1. Nein
2. leider Raucher
3. -es verbieten, zur Not Taschengeld einbehalten um es zu verhindern
-nicht möglich da ich meine Zigaretten wegschließe
-ihm erklären, dass es wahre Stärke ist auch mal nein zu sagen und ihm zeigen, dass ich stolz auf ihn und seinen Mut bin
4. Habe ich bereits getan, zudem bin ich warnendes Beispiel (hab mich in den Rollstuhl gequalmt)
5. Nein

Miranomara
Gast
Miranomara
@Paul92

Ich überlasse es dir was du glaubst und was nicht. Aber es gab schon viele Beiträge dieser Art hier auf der Seite, weshalb es so gut wie unmöglich ist, zu sagen, dass das alles Fakes sind.
Noch etwas ich finde es nicht toll, wenn Kinder rauchen, aber es ist auch ein Unterschied, ob man seinen 13 Jährigen Kind, das einfach mal so dazu in der Stimmung ist, das Rauchen erlaubt. Anders ist es wenn man seinem 17 Jährigen Kind das Rauchen erlaubt. Natürlich verharmlost das die Situation nicht, aber es verändert sie.

Mitglied Paul92 ist offline - zuletzt online am 21.05.17 um 20:17 Uhr
Paul92
  • 52 Beiträge
  • 66 Punkte
@Mianomara

Woher weißt du denn, wie alt die Kinder von "Svenja37" sind? Natürlich ist es ein Unterschied ob das "Kind" 13 oder 17 ist. Warum ich das hier für einen Fake halte ist ganz einfach, hier gibt es einfach schon zu viele Beiträge dieser Art.

Leila
Gast
Leila
@Paul92

Sicher gibt es hier fakes, deshalb sollte man nicht alles glauben was geschrieben wird. viel schlimmer finde ich aber die tatsache das es in der realen welt eltern, bzw. erziehungsberechtigte, gibt welche das rauchen der eigenen kinder vielleicht nicht unterstützen aber tolerieren weil sie sich machtlos fühlen. erst gestern sagte mir meine friseuse das ihr 15 - jähriger sohn jetzt auch raucht, und sie nichts dagegen machen kann.

Nina
Gast
Nina
@Leila

Hi,
möchte mich nicht einloggen, da ich dabei eine Sicherheitswarnung erhalte?! Naja, egal.
Leila, du findest es schlimm, dass sie es tolerieren. Tolerieren heisst ja aber nur, dass man es irgendwie erträgt. Und faktisch muss man das leider, denn wie willst du das kontrollieren? Akzeptieren/gut heissen dürfen Eltern das in meinen Augen nicht. Aber bei all den offen liegenden Informationen in der heutigen Zeit, was bringen da ermahnende Worte, wenn das Kind doch raucht? Es ist ihm dann offensichtlich egal.
@Paul92: Der Fake-Verdacht ist hier mehr als angebracht, da ein Moderator bereits feststellte, dass die TE und ein anderer Nutzername die selbe IP haben, sich aber trotzdem schriftlich miteinander unterhalten.

Leila
Gast
Leila
@Nina

Ich denke schon das eltern einen einfluß auf das rauchen der eigenen kinder nehmen können.
sicher bringen verbote oder sogar bestrafungen nicht viel, aber meine eigene erfahrung sagt mir das man durch aufklärung, oder noch besser vorbildwirkung, die kinder sehr gut beeinflussen kann. ich hätte mir z.b während meiner schulzeit niemals getraut anzufangen, geschweige zu hause oder sogar in gegenwart meiner eltern zu rauchen.
ich weiß was sucht bedeutet, deshalb tun mir eigentlich die kinder leid welche ihre zigaretten brauchen weil sie schon abhängig sind, aber im gegensatz zu uns erwachsenen nicht so rauchen können wie sie wollen.

Mitglied franziska02 ist offline - zuletzt online am 24.05.17 um 05:38 Uhr
franziska02
  • 45 Beiträge
  • 49 Punkte
Umfrage-Antwort

1. ja
2. Raucherin
3.1. Das Kind aufklären und sie nochmals auf ihren Wunsch ansprechen.
3.2. Wenn ja, so Ziele abstecken und Stibitzen ist tabu. Zusammen ihre erste Zigi-Schachtel aussuchen und kaufen und gemeinsam daheim eine rauchen.
3.3. Wird nicht vorkommen, wenn, dann gemeinsam, auch mit ihrem Freund.
4. Aber sicher, so kann sie selbst abwägen.
5. Ja, das Kind weiß es sowieso.

Mitglied Paul92 ist offline - zuletzt online am 21.05.17 um 20:17 Uhr
Paul92
  • 52 Beiträge
  • 66 Punkte
@franziska02

Schon wieder eine Mutter die ihre Kinder rauchen lässt. Weißt du denn nicht wie schädlich das ist? Wie ich in einem anderen Beitrag geschrieben habe, ist es in einigen Ländern bereits verboten in gegenwart von Kindern zu rauchen. Warum, weil rauchen schädlich ist. Also, wann werden diese "Mütter" endlich zur Rechenschaft gezogen?

Mitglied Rice ist offline - zuletzt online Gestern um 14:58 Uhr
Rice
  • 46 Beiträge
  • 46 Punkte

Wenn ich das hier lese überkommt mich immer wieder das Gefühl, dass es manchen Eltern wichtiger zu sein scheint vor ihren Kindern und deren Freunden als cooler Kumpel dazustehen, als einfach mal seine Verantwortung wahrzunehmen.
Wir müssen nicht die coolen Freunde unserer Kinder sein, wir sind deren Eltern und sollten uns auch so verhalten! Es ist für unsere Mäuse wichtig Grenzen gesetzt zu bekommen und Vorbilder zu haben, dabei zieht man nun mal ab und an die A...Karte, aber das gehört dazu. Wir haben als Eltern die Pflicht unsere Kinder zu beschützen und zwar voll und ganz. Wie kann man es dann gut heißen, dass sie rauchen und sie auch noch dabei unterstützen?
Es wirkt so als wären einige Eltern heutzutage zu faul um konsequent zu sein, immer nach dem Motto "Lass sie machen, Hauptsache ich habe meine Ruhe". Kindererziehung ist nun mal anstrengend, konsequent sein ist anstrengend, aber das hätte man sich vorher überlegen sollen.
Ich persönlich bin streng aber fair und meine Kinder respektieren mich und vor allem lieben sie mich trotzdem.
Einfach mal mehr Mühe geben, es ist zum Wohl eurer Kinder. Glaub nicht, dass es für euch erstrebenswert ist auf Krebs oder anderen schlimmen Krankheiten bei euren Kindern hinzuarbeiten.

Moderator Tom92 ist offline - zuletzt online Heute um 01:32 Uhr
Tom92
  • 8036 Beiträge
  • 9058 Punkte
@ Rice

Da kann ich dir nur voll und ganz zustimmen. So wie du sollten wirklich andere Mütter/Väter auch denken, dann würde es wahrscheinlich "ein paar" Probleme weniger geben.
Vielen Dank für diesen klasse Beitrag von dir.

Diese Antwort wurde von einem Moderator bearbeitet.

Mitglied Staudenselerie ist offline - zuletzt online am 16.05.17 um 17:25 Uhr
Staudenselerie
  • 4 Beiträge
  • 6 Punkte

So richtig kann man den Kindern das aber auch nicht verbieten.- dann machen sie es eben heimlich.

Mitglied franziska02 ist offline - zuletzt online am 24.05.17 um 05:38 Uhr
franziska02
  • 45 Beiträge
  • 49 Punkte
Zur Frage

1. Bin eine Alleierziehende
2. Bin Raucherin
3.1. Mein Kind hat gefragt, wir sind einkaufen gegangen und wir haben für das Kind angenehme, ansprechende Zigaretten gekauft, die Mutter hat sie ausgesucht.
3.2. Stibitzen gibts nicht, deshalb der Einkauf und eine Lehrstunde, wie rauche ich richtig.
3.3. Erfahre ich dies, würde ich mit den Freunden sprechen. Hilft alles nicht, möchte mein Kind die Freunde nicht wechseln, so muss ich es fragen, was wir nun tun, Rauchen oder nicht rauchen.
4. Vor dem Zigarettenkauf habe ich mein Kind über die Risiken aufgeklärt. Habe auch die Nach- und Vorteile genannt.
5. Als das Kind noch nicht geraucht hat, ging ich auf die Terrasse, heute rauchen wir zusammen im Haus.

Moderator Tom92 ist offline - zuletzt online Heute um 01:32 Uhr
Tom92
  • 8036 Beiträge
  • 9058 Punkte
@ franziska02

Äh, dazu muss ich hier jetzt doch auch wieder mal antworten:
"3.1. Mein Kind hat gefragt, wir sind einkaufen gegangen und wir haben für das Kind angenehme, ansprechende Zigaretten gekauft, die Mutter hat sie ausgesucht."
Es gibt es keine angenehmen Zigaretten für Kinder und dann mussten die auch noch ansprechend sein? So nach dem Motto, "das Auge isst auch mit", kommt jetzt, "das Auge raucht auch mit"?

"4. Vor dem Zigarettenkauf habe ich mein Kind über die Risiken aufgeklärt. Habe auch die Nach- und Vorteile genannt."
Was für Vorteile soll es denn da geben, außer den hier immer wieder genannten "Vorteilen", dass das Rauch angeblich zu besseren Leistungen in der Schule führen soll, da man sich besser konzentrieren kann, was natürlich absolut nicht stimmt. Wenn das Nikotin, dem Körper, während einer Klausur fehlt, wird man eher unkonzentriert und die Leistung lässt nach.
Dann hatten hier noch Eltern geschrieben, dass das Rauchen ihre Kinder erwachsener erscheinen lässt. Auch das ist doch wohl Blödsinn, genau so wie wir hier mal einen User hatten, der doch tatsächlich behauptet hat, dass das Rauchen gesund wäre und den Körper abhärtet.
Also, ich kann wirklich keine Vorteile des Rauchens finden.

Nina
Gast
Nina
@Tom92

Hallo Tom92, auch wenn Franziska hier registriert ist, schließt das nicht aus, dass das ein Troll/Fake ist, was anhand der Beiträger aber doch langsam aber sicher offensichtlich sein muss (siehe "mit 3 Schachteln ist man keine Kettenraucherin"). Über Vorteile des Rauchens diskutieren bringt mit "ihr" dann auch nichts. Das bringt aber generell nichts, weil niemand, der nicht raucht/nie geraucht hat, welche sehen wird, Raucher aber eben schon, auch, wenn sie auf Illusionen basieren...

Moderator Tom92 ist offline - zuletzt online Heute um 01:32 Uhr
Tom92
  • 8036 Beiträge
  • 9058 Punkte
@ Nina

Das kann schon sein, aber bei Gästen ist das eigentlich besser zu erkennen, ob das Fakes sind, besonders wenn sie mit unterschiedlichen "Nicks", aber mit der gleichen IP Nr. etwas posten.
Leider musste ich aber im realen Leben auch schon feststellen, dass es tatsächlich Leute mit so einer (ähnlichen) Meinung zum Thema rauchen gibt :-(.

Mitglied Rice ist offline - zuletzt online Gestern um 14:58 Uhr
Rice
  • 46 Beiträge
  • 46 Punkte
@Tom92

Denke, dass franziska02 nur provozieren will. Stimme dir aber zu, dass es schwer auszumachen ist da es in dieser Welt leider sehr viele Eltern gibt die so handeln. In meinen Augen ist das Misshandlung Schutzbefohlener. Wir haben die Pflicht unsere Kinder zu beschützen und nicht sie in krankmachenden Handlungen zu unterstützen.
@Staudensellerie
Doch man kann es verbieten. Wenn das Kind es nicht durch reden versteht dann müssen Sanktionen folgen. Ich bin Chef im Haus und bestimme über Handy, Fernseher, Konsole, raus gehen, Taschengeld, Süßigkeiten u.s.w. Man muss halt auch mal Strafen einsetzen wenn was anderes nicht hilft. Ja dann verflucht dich dein Kind mal, aber das vergeht. Kinder sind nun mal manchmal stinkig auf ihre Eltern. Na und? Ich will ja auch nicht sein bester Freund sondern seine Mutter sein. Freunde haben sie draußen in ihrem Alter genug.

Leila
Gast
Leila
@rice

Deinen letzten absatz zu @Staudensellerie muß ich aus eigener erfahrung widersprechen.
diese worte hätten von meinem vater, besser wäre das wort erzeuger, sein können. das ich angefangen habe war eindeutig eine trotzreaktion ihm gegenüber. siehe diesbezüglich bitte meinen beitrag vom 25.03.2017.

Mitglied Rice ist offline - zuletzt online Gestern um 14:58 Uhr
Rice
  • 46 Beiträge
  • 46 Punkte
@Leila

Ich glaube, du hast mich etwas falsch verstanden. Diese Strafen wären die letzte Option wenn reden einfach nichts mehr bringt. Ich musste sie noch nie einsetzen da ich meine 2 Mäuse sehr offen erziehe. D.h. wir reden über Probleme und ich erkläre ihnen warum ich mit dem jeweiligen Verhalten nicht einverstanden bin oder warum ich etwas nicht erlaube. Das funktioniert auch super. Sehe es an meinem Großen der mit fast 13 sehr überlegt handelt und auch beim Kleinen klappt es super, obwohl er mit 3 Jahren mitten in der Trotzphase steckt. Ich bin trotzdem der Meinung, dass man auch konsequent sein sollte. Das ganze natürlich überlegt, es bringt nichts das Kind wegen jedem Mist zu sanktionieren, der Schuss geht nach hinten los.
Jeder hat halt bei dem Thema seine eigene Meinung, aber für unsere Familie funktioniert es so sehr gut und ich kann mich auf meine Jungs verlassen genauso wie sie sich auf mich.

Leila
Gast
Leila
@rice

So wie du das verhältnis zu deinen jungs beschreibst sollte es in meinen augen sein - super!
ich habe selbst keine kinder, kann die situation wahrscheinlich nicht objektiv einschätzen, aber ich denke das strafen oder verbote nichts bringen, auch wenn sie die letzte option sind wie du es nennst.
ich denke es deshalb weil ich weiß was sucht bedeutet, und ich denke auch wenn man süchtig ist sucht und findet man wege um zu rauchen. mir ging es z.b. nicht immer finanziell so gut wie heute - trotzdem hatte ich immer geld für zigaretten. ein anderes beispiel ist das ich heute manchmal, meistens bei behörden, auf der toilette ein paar züge rauchen muß weil ich es brauche. um mißverständnissen vorzubeugen: ich weiß das es verboten ist, aber ich rauche nicht weil ich rücksichtislos bin, sondern abhängig.
ein anderes beispiel: mir war klar das mein vater ausrastet wenn er erfährt das ich rauche, trotzdem habe ich niemals versucht es zu verheimlichen, nicht weil ich süchtig war sondern einfach aus trotz.
das ist meine meinung zu verboten oder strafen.

Mitglied Rice ist offline - zuletzt online Gestern um 14:58 Uhr
Rice
  • 46 Beiträge
  • 46 Punkte
@Leila

Auch Personen ohne Kinder können, meiner Meinung nach, eine objektive Meinung zum Thema haben. Wir waren ja alle selbst mal Kind und wissen was in unserer Erziehung gut und was nicht so gut gelaufen ist.
Hast auch vollkommen Recht mit der Sucht. Auch ich war jahrelang Raucher mit voller Leidenschaft, habe sogar trotz Krankheit weiter gequalmt (war meine einzige Konstante aus dem alten Leben und ein Grund mal vor die Tür zu gehen). Es stimmt, es ist eine furchtbare Sucht und war auch hart aufzuhören. Du bringst mich doch zum Nachdenken und ich glaube anstatt eines meiner Kinder in dem Fall noch zusätzlich zu strafen, werde ich versuchen ihnen da wieder raus zu helfen (wenn sie es zulassen). Jedoch werde ich sie definitiv nicht dabei unterstützen zu rauchen und es ihnen schon garnicht finanzieren. Vielen Dank für den Denkanstoß, auch wenn ich sehr hoffe und glaube, dass meine Jungs es nicht so weit kommen lassen.

Maxi
Gast
Maxi

Marke Camel

Hallo,
Ich wollte nur fragen, wer auch die Marke Camel raucht und warum.
Ich finde sie schmeckt irgendwie besser als Zum Beispiel Marlboro
Gruß Maxi

Dave
Gast
Dave
Hallo Maxi

Ich persönlich finde die Camel auch am besten. Es gibt nichts besseres wie in der Mittagspause eine Camel zu rauchen ich könnte ohne die nicht leben .

Marco
Gast
Marco

Passivrauchen Tochter

Hallo,
dieses Thema wurde bestimmt schon oft diskutiert, trotzdem würde ich euch mal gerne fragen wie ihr dazu steht, und zwar zum Passivrauchen. Meine neue Lebens Gefährtin (40 Jahre) hat eine Tochter (15 Jahre) mit in die Beziehung gebracht. Meine neue Frau raucht. Da wir in meiner Wohung nun gemeinsam wohnen und ich früher dort geraucht habe, raucht sie selbstverständlich auch drinnen. Nun mach ich mir aber sorgen um meine Stieftochter. Nach meinem Wissen ist sie Nichtraucherin. Ich habe mit meiner Frau darüber gesprochen, und diese meinte das ihre Tochter das nicht stört. Als ich selbst mit ihr gesprochen habe, meinte sie, dass das schon immer so war, und dass sie das nicht stört. Ich rauche, wenn es geht, nicht in ihrer Nähe. Im Auto wird auch geraucht. Erst wollte ich nicht, aber als wir dann eine längere Strecke gefahren sind, wollte meine Frau nicht extra anhalten und so habe ich mich überreden lassen doch im Auto zu rauchen.
Was sagt ihr dazu? Über eure Meinung würde ich mich Freuen.
Euer Marco

Peter
Gast
Peter
@Marco

Ich finde Deine Ansätze gut. Wenn Du sorgen hast, dass Deine "Stieftochter" anfängt zu rauchen, weil ihr zu viel zu hause raucht, warum raucht ihr nicht nur noch in einem Zimmer oder noch besser nur auf dem Balkon?

Genauso würde ich das Rauchen im Auto einschränken. Aber einmal im Auto rauchen macht sie sicherlich icht zur Raucherin.

Mitglied franziska02 ist offline - zuletzt online am 24.05.17 um 05:38 Uhr
franziska02
  • 45 Beiträge
  • 49 Punkte

Die Sorgen sind berechtigt, würde es ebenso haben. Ich denke bei Dir, die Tochter wird Entugserscheinungen bekommen, wenn sie schon ihr ganzes Leben passiv mitgeraucht hat. Teste es doch, macht einen längeren Spaziergang oder Urlaub, ihr geht raus zum rauchen und die Tochter soll drinnen warten. Wenn sie sich bald nach Zigaretten sehnt, so ist sie schon süchtig, was ich vermute.

Julia
Gast
Julia
Hallo

Ich finde es sehr schlecht das ihr neben dem kind raucht weil meine Eltern haben auch neben mir geraucht und ich mittlerweile 20 brauche am tag mehr wie eine Schachtel Marlboro Gold ich kann nicht ohne bin leider vollkommen süchtig Bitte macht alles um das Mädchen vom Rauchen zu beschützen

game-of-thrones-fan
  • 11 Beiträge
  • 11 Punkte

Hallo Marco,
meiner Meinung nach solltet ihr neben dem Kind nicht rauchen, obwohl sie sagt, es störe sie nicht. Mein Vater musste immer weg von mir gehen als er rauchen wollte (die Mutter wollte so) - bis jetzt mag ich keinen Zigarettengeruch.
LG

jana14
Gast
jana14

Wo bekommt ihr eure Zigaretten her?

Hier schreiben ja öfter mädels in mein alter die schon rauchen (bin 14)
woher bekommt ihr eure zigaretten?
hab mich mit paar freundinnen entschlossen anzufangen aber haben probleme an genug ziggis zu kommen damit wir mehr rauchen können.
Habt ihr Tipps für mich? Woher bekomt ihr eure Kippen?

Leila
Gast
Leila
@jana

Wieviel wollt ihr denn rauchen, und habt ihr euch schon gedanken darüber gemacht woher ihr das geld bekommen wollt?
zu deiner frage: ich bekomme meine zigaretten ganz normal im geschäft.

jana14
Gast
jana14

Wissen noch nicht wie viel, zurzeit meistens nur so 1-2 am tag wenn überhaupt .
können uns von taschengeld welche kaufen oder zeitungen austragen.

@leila
wie alt bist du denn?
woher hast deine Kippen bekommen als du noch nicht 18 warst?

Mitglied Rice ist offline - zuletzt online Gestern um 14:58 Uhr
Rice
  • 46 Beiträge
  • 46 Punkte
@jana14

Du wirst wohl einige Probleme haben an Zigaretten zu kommen, denn du bist eindeutig zu jung zum Rauchen. Hoffe auch, dass hier alle schlau genug sind einem Teenie keine Tipps dazu zu geben.

Aber mal eine Gegenfrage: Warum hast du dich entschieden zu rauchen und was bringt es dir?

jana14
Gast
jana14

Hab mal mit freundinnen probiert und wir fanden es gut und wollen anfangen nur bekommen wir leider selten an ziggis

Jana14
Gast
Jana14
Let it be

Liebe Jana auch ich habe damals in deinem Alter angefangen zu rauchen. Ich wollte dazugehören und mir hats geschmeckt. Doch irgendwann kam die Phase in der Rauchen zur Gewohnheit wurde. Es war nicht mehr cool sondern Sucht. Ich versuchte viel um aufzuhören aber schaffte es nicht. Vor ein paar Wochen bekam ich plötzlich Schmerzen und spukte Blut. Ich suchte einen Arzt auf und bekam schliesslich die Schockdiagnose Lungenkrebs. Ich hab nicht mehr lange zu leben und vermutlich deshalb weil ich dieses scheiss (sorry)gerauche nicht sein lassen konnte. Ich werde nicht mehr erleben, wenn mein Sohn heiratet oder seinen Führerschein macht. Und ich bin doch erst 36. Lass doch den Mist mit dem rauchen sei stark und sag nein dazu. Ich habs nicht geschafft und werde nun den Preis bezahlen müssen.

Quimby
Gast
Quimby
So

Bauernregel des Lebens: Kannst du das Rauchen nicht lassen
wirst du eine Menge Geld verbrassen

Stoffel
Gast
Stoffel

Schadstoffe

Hallo,

ab wann (wie langes Lüften, kein weiteres Rauchen mehr) ist eine Wohnung, in der sonst Kette geraucht wird, schadstofffrei bzw. ab wann könnte man dorthin sein Baby bedenkenlos zum Besuch mit hinnnehmen?

Danke!-

Mitglied Bienchen_25 ist offline - zuletzt online am 04.05.17 um 01:23 Uhr
Bienchen_25
  • 4 Beiträge
  • 4 Punkte

Also wenn och Zigaretten kaufe dann im kleinen Kiosk um die Ecke. Dein Einzelhandel ein wenig unterstützen und so :)

Roland
Gast
Roland

Warum so uneinsichtig?

Mein Freund (46 Jahre) ist seit vielen Jahre starker Raucher. Infolge eines Herzinfarktes wurden ihm im Herbst 2016 beide Beine im Oberschenkel amputiert. Seither sitzt er im Rollstuhl und braucht Pflege. Mit dem Rauchen hat er trotzdem nicht aufgehört. Wir können reden, was wir wollen. Er raucht rund um die Uhr. Sein Zustand hat sich mittlerweile derart verschlechtert, dass es ohne Elektrorollstuhl nicht mehr geht. Wie kann man nur so uneinsichtig sein?

Mitglied Paul92 ist offline - zuletzt online am 21.05.17 um 20:17 Uhr
Paul92
  • 52 Beiträge
  • 66 Punkte
@Roland

Keine Ahnung, aber so jemand sollte wirklich aufhören

Mitglied franziska02 ist offline - zuletzt online am 24.05.17 um 05:38 Uhr
franziska02
  • 45 Beiträge
  • 49 Punkte
Er wird ...

Niemals einsichtig und bis zu seinem Tod weiter rauchen. Im Rolli ist er noch depremierter, als vorher, nun wird er es nicht mehr einsehen, warum das Rauchen aifhören.

Mitglied Paul92 ist offline - zuletzt online am 21.05.17 um 20:17 Uhr
Paul92
  • 52 Beiträge
  • 66 Punkte
@franziska02

Arbeitest du für die Tabakindustrie oder was? Wieso versuchst du ständig Leute zum rauchem zu animieren? Herr lass Hirn regnen

Nina
Gast
Nina

Ich sehe nicht, wo Franziska jetzt direkt zum Rauchen animiert. Dass es jemand in dem Zustand, wie vom TE beschrieben, nicht mehr dran geben braucht, weil es eh zu spät ist, ist doch offensichtlich.

Mitglied Paul92 ist offline - zuletzt online am 21.05.17 um 20:17 Uhr
Paul92
  • 52 Beiträge
  • 66 Punkte
@Nina

Franziska animiert zwar nicht direckt zum rauchen, heißt es aber gut. Jemandem der im Rollstuhl sitzt würde ich einfach keine Zigaretten mehr geben. Allein kann er sich ja keine mehr besorgen.

Nina
Gast
Nina
@Paul92

Ob ihm jemand Kippen gibt oder geben sollte, steht ja auf einem anderen Blatt ;-)
Es geht ja immer noch um die Frage Einsicht oder nicht und ob es noch "lohnt", sich da einsichtig zu zeigen, so makaber das klingt.

Mitglied Paul92 ist offline - zuletzt online am 21.05.17 um 20:17 Uhr
Paul92
  • 52 Beiträge
  • 66 Punkte

Rauchverbot im Auto in Schottland, was haltet ihr davon?

Seit neuestem darf man in Schottland im Auto nicht mehr rauchen wenn Kinder im Auto sitzen. Findet ihr das gut? Ich persoenlich finde es gut. Aber was meint ihr?

Mitglied Nina1987 ist offline - zuletzt online am 01.04.17 um 19:53 Uhr
Nina1987
  • 31 Beiträge
  • 31 Punkte
Gute Sache

Ja, definitiv ist das eine gute Sache!

Mitglied mmueller123 ist offline - zuletzt online am 22.12.16 um 12:36 Uhr
mmueller123
  • 5 Beiträge
  • 5 Punkte

Grade als Nichtraucher finde ich das eine super Sache!

Mitglied Paul92 ist offline - zuletzt online am 21.05.17 um 20:17 Uhr
Paul92
  • 52 Beiträge
  • 66 Punkte

Gibt es weitere Meinungen?

Gaby
Gast
Gaby
Inhaltlich gut gemeint , aber ...

Ich mag es nicht wenn es für alles eine Regel gibt.

Leila
Gast
Leila

Ich finde es eigentlich sehr schade das so etwas gesetzlich geregelt werden muß, denn ich denke es sollte selbstverständlich sein das raucher/innen auf nichtraucher, besonders kinder rücksicht nehmen.

Mitglied Paul92 ist offline - zuletzt online am 21.05.17 um 20:17 Uhr
Paul92
  • 52 Beiträge
  • 66 Punkte
@Leila

In den Nachrichten habe ich gehoert, dass mit diesem Verbot ein Zeichen gesetzt werden soll, weil man in Schottland fuer eine "Tabakfreie Generation" sorgen will.

Moderator Tom92 ist offline - zuletzt online Heute um 01:32 Uhr
Tom92
  • 8036 Beiträge
  • 9058 Punkte

Russland geht da wohl noch einen Schritt weiter. Russland will den Verkauf von Zigaretten an alle verbieten, die nach 2015 geboren wurden.
Das habe ich jetzt schon ein paar mal im I-Net gelesen. Mit diesem Gesetz würden dann ja irgendwann alle Raucher in Russland ausgestorben sein.
Dann dürfte es wohl dort irgendwann einen Schwarzmarkt für Zigaretten geben und Zigaretten würden dann genau so wie andere verbotene Drogen illegal verkauft werden.

Mitglied Paul92 ist offline - zuletzt online am 21.05.17 um 20:17 Uhr
Paul92
  • 52 Beiträge
  • 66 Punkte
@Tom92

Definitiv eine gute sache.

Prometheus
Gast
Prometheus
NICHT gut

Das ist mega-scheisse, man darf eh kaum wo noch rauchen wegen paar so Spinnern die sich über alles aufregen. In meinem Auto kann ich machen was ich will, genauso wie in meiner Bude. Wird langsam mal Zeit das wir Raucher uns wehren!!!

Mitglied Paul92 ist offline - zuletzt online am 21.05.17 um 20:17 Uhr
Paul92
  • 52 Beiträge
  • 66 Punkte
@prometheus

Rauchen ist nun mal out. Das hat selbst die Tabakindustrie erkannt und will die "normale" Zigarette stück für stück abschaffen. Deswegen halte ich die Verbote für richtig.

Mitglied Paul92 ist offline - zuletzt online am 21.05.17 um 20:17 Uhr
Paul92
  • 52 Beiträge
  • 66 Punkte

Rauchverbot in Kneipen

Dazu muss ich sagen, ich bin leidenschaftlicher Dartspieler. Mich nervt es allerdings, dass in den Kneipen in die ich mit meinem Verein zu Ligaspielen komme, alles zugequalmt wird. Einmal war es so schlimm, dass sich im Nachhinein sogar die wenigen Raucher im Verein beschwert haben. Deswegen finde ich es richtig, das Rauchen endlich in allen oeffentlichen Raeumen zu verbieten. In den eigenen 4 Waenden kann meinetwegen jeder machen was er will.

HarryRaucher
Gast
HarryRaucher
Skandal

Rauchverbote in Kneipen sind das letzte! Die ganze Atmosphäre geht verloren!
Nichtraucher können ihre eigenen rauchfreien Kneipen aufmachen ABER sie sollen unsere Freiheiten als Raucher nicht noch weiter einschränken. Lasst uns in Frieden

Moderator Tom92 ist offline - zuletzt online Heute um 01:32 Uhr
Tom92
  • 8036 Beiträge
  • 9058 Punkte
@ Paul92

Wie, bei euch gibt es noch Kneipen in denen geraucht werden darf?
Hieß das nicht mal, das eigentlich in allen Kneipen, Gaststätten usw. das Rauchen verboten wäre? Wenn ich mich nicht ganz irre, sollten oder wurden doch sogar "Raucherkneipen" verboten. Oder ist das evtl. von Bundesland zu Bundesland anders geregelt?

Moderator Tom92 ist offline - zuletzt online Heute um 01:32 Uhr
Tom92
  • 8036 Beiträge
  • 9058 Punkte
@ HarryRaucher

Und was ist mit den Mitarbeitern in den Kneipen, wenn das z.B. Nichtraucher sind und die nicht mitrauchen wollen?
Sollen die dann ihren Job kündigen, oder werden die dazu gezwungen dort in verqualmten Räumen zu arbeiten und dadurch evtl. ihre Gesundheit zu ruinieren? Wenn ich mich nicht irre, hätten die dann ja auch erst mal kein Anrecht Arbeitslosengeld zu bekommen, da sie ihren Job ja von sich aus gekündigt hätten.
So lange du da rauchst, wo es erlaubt ist und keine anderen Menschen belästigst, kannst du doch rauchen, da wirst du dann von keinem Nichtraucher "belästigt".

Wenn du aber an Orten rauchst, wo es nicht erlaubt ist und du dadurch andere Menschen belästigst und evtl. sogar durch den Rauch schädigst, dann bist du es, der dort "alle" anderen Menschen belästigst und nicht die Person, die dich darauf aufmerksam macht, dass du dort nicht rauchen darfst.

HarryRaucher
Gast
HarryRaucher
Skandal

Lieber Tom92 warum bist du nicht langsam zufrieden! ihr Nichtraucher habt doch schon mehr als genug Rechte!

HarryRaucher
Gast
HarryRaucher
Skandal

Die Wahrheit ist doch die Nicht das Passivrauchen schadet denen sondern ihr Hass auf Raucher! Klar sie sind neidisch weil Raucher in der Regel cooler sind aber sie können sich doch einfach auch mal ne Kippe anmachen.

Moderator Tom92 ist offline - zuletzt online Heute um 01:32 Uhr
Tom92
  • 8036 Beiträge
  • 9058 Punkte
@ HarryRaucher

Ich bin zufrieden, wenn sich die Raucher an das Nichtraucherschutzgesetz halten und nur dort Rauchen wo es erlaubt ist und so keinen Menschen belästigen, die nicht „mitrauchen“ wollen. Viele Raucher machen das ja auch, aber leider gibt es immer wieder Raucher, die dieses einfach ignorieren und der Meinung sind, sie können immer und überall rauchen, das dürfte ihnen kein Mensch und kein Gesetz verbieten.
Es ist z.B. sehr oft auf Bahnsteigen zu beobachten, das genau dann Raucher anfangen zu rauchen, wenn gerade die Durchsage zu Ende ist, dass das Rauchen dort nicht erlaubt ist. Auch wird oft genau vor Rauchverbots Schildern geraucht und wenn dann andere Personen den Raucher darauf aufmerksam machen, werden diese Leute beleidigt, bedroht oder ihnen einfach der Rauch immer wieder ins Gesicht geblasen, was doch wohl eine Unverschämtheit des Rauchers ist, oder etwa nicht? Manche Raucher „schaffen“ es ja noch nicht mal 3 oder 4 Meter weiter in den Raucherbereich zu gehen, sie rauchen wo sie gerade stehen und werfen die Zigarette dann einfach auf den Boden, wenn der Zug kommt. Im Raucherbereich gibt es Aschenbecher, da könnten sie die Zigaretten dann ja ausdrücken und im Aschenbecher „entsorgen“. Dafür ist ihnen aber wahrscheinlich der Weg zu weit.
Auch gibt es Raucher, die einfach im ICE rauchen, obwohl es dort Rauchmelder gibt. Wenn ein Rauchmelder dann Alarm auslösen sollte, kommt es sofort zu einer Notbremsung, was dann für den Raucher doch „teuer“ werden könnte, wie es schon öfters bei einer Fahrt durchgesagt wurde, wenn auch die DB Mitarbeiter mitbekommen hatten, das es im Zug nach Zigarettenrauch richt.

HarryRaucher
Gast
HarryRaucher
Skandal

Seien sie ehrlich Tom haben sie je auch nur einen Zug genommen?
Wenn nicht holen sie das nach ! Dieser Genuss darf ihnen nicht entgehen

Moderator Tom92 ist offline - zuletzt online Heute um 01:32 Uhr
Tom92
  • 8036 Beiträge
  • 9058 Punkte
@ HarryRaucher

Natürlich schadet das Passivrauchen und die meisten Nichtraucher haben bestimmt keinen Hass auf Raucher. Sie könnten aber verärgert sein, wenn sie einfach immer wieder von uneinsichtigen Rauchern belästigt werden, auch wenn sie mehrmals darauf aufmerksam machen, dass das Rauchen" hier nicht erlaubt ist und sie durch den Qualm nicht belästigt oder geschädigt werden wollen.
Ich habe doch recht viele Freunde die Rauchen, aber die kämen nie auf die Idee dort zu rauchen, wo sie es nicht dürfen, bzw. nie bei mir im Auto oder bei mir im Zimmer. Die gehen dann auf den Balkon oder die Terrasse zum Rauchen. Einige von ihnen rauchen noch nicht mal in der eigenen Wohnung, da sie den Gestank von kalten Zigarettenrauch auch nicht mögen.
Nichtraucher sind bestimmt nicht auf Raucher neidisch, da Raucher cooler wären, das stimmt ebenfalls nicht. Rauchen ist nicht cool, Rauchen ist ungesund und teuer.
Da könnte es eher ein paar Raucher geben die auf Nichtraucher neidisch sind, da die Nichtraucher vom dem Geld, was sie gespart haben, da sie nicht rauchen, sich etwas schönes gekauft haben, einen schöne Urlaubsreise gemacht hatten usw. usw.

Wenn ich das schon höre, "Meine Kinder 11,12 rauchen auch leidentschaftlich gern und sind nun seit sie rauchen total in", wird mir schlecht.
Ich glaube kaum, dass das bei 11 und 12 Jährigen eine Leidenschaft ist, sie sind süchtig und müssen rauchen und total in sind sie bestimmt nicht. Es kann höchstens sein, das ein paar ältere rauchende Kinder/Jugendliche jetzt etwas mit ihnen unternehmen, da sie dann von deinen Kindern Zigaretten bekommen wenn sie keine "eigenen" Zigaretten mehr haben.

Ich habe nie geraucht und ich kann mir auch nicht vorstellen, dass ich jemals rauchen werde. Es reicht schon, wenn ich auf einer verrauchten Party bin und mir nach kurzer Zeit die Augen vom Rauch tränen und ich husten muss. Dann brauche ich ganz schnell frische Luft. Für das Geld, das andere für Zigaretten ausgeben, fahre ich lieber in einen Freizeitpark, kaufe mir etwas schönes oder spare es. Davon habe ich wesentlich mehr, als es in Rauch aufzulösen und außerdem ist das auch noch gesünder.

HarryRaucher
Gast
HarryRaucher
Ud

Armer Tom Bist du von der Anti Raucherkampagne bezahlt worden?
Von Rauch tränen niemandem die Augen. Sei lockerer Das Leben is ungesund. Und ehrlich ob man jetzt mit 60 oder 90 stirbt is doch egal

Moderator Tom92 ist offline - zuletzt online Heute um 01:32 Uhr
Tom92
  • 8036 Beiträge
  • 9058 Punkte
@ HarryRaucher

Bist du Arzt, weißt du wie es mir geht, wenn ich mich in einem total verqualmten Raum aufhalte, bist du dabei?
Natürlich können einem da die Augen tränen, das hatte mir sogar schon mal mein Hausarzt bestätigt.
Wie es scheint, wirst du wohl von der Tabakindustrie bezahlt, wenn man deine Beiträge liest. Da kann man lesen, dass das Rauchen nicht wirklich schädlich ist, du empfiehlst anderen Usern, Kindern und Jugendlichen, das sie Rauchen sollen.
Da kannst du nur von der Tabakindustrie bezahlt werden, oder du bist eben ein "Fake", der hier Andere provozieren will.
Ich kann einfach nicht glauben, das es solche Eltern geben soll, die so unvernünftig sind und ihre Kindern vorsätzlich schädigen und Nikotin süchtig machen.

Paul92
Gast
Paul92
@Tom92

Ja, bei uns gibt es noch Kneipen in denen geraucht werden darf. Ich weis nicht, aus welchem Bundesland du bist, aber bei mir in Hessen ist das so. Ich glaube "Harry Raucher" ist ein Fake.

HarryRaucher
Gast
HarryRaucher
G

Kein Fake NUR Raucher der genug von diesen ele... NR hat

HarryRaucher
Gast
HarryRaucher

Tom92 also wirklich , dass hier ist ein Forum wo mein Meinungen austauschen kann, und die Meinung der anderen akzeptiert. DIES scheint bei ihnen nicht der Fall zu sein. SIE drohen uns (rica mir und anderen rauchern) mit der Staatsanwaltscjaft bzw dem Jugendamt sagen sie mal gehts noch. Und ausserdem das Jugendamt hat wichtigeres zu tun als hierauf einzugehen . Oder glauben sie ermsthaft die denken hier ' oh minderjährigeen wird das rauchen erlaubt das müssen wir aufhalten wo wohnen diese Leute'. ICH sags ihnen die haben wichtigeres zu tun. ANDERFALLS wären sie überfordert da viele Eltern den Kindern jugendlichen rauchen erlauben. Also sagen sie mir Tom, sind sie wirklich so doof(sorry für die Wortwahl) das sie glauben das Jugendamt schnüffelt uns hinterher? Auserdem was sollen sie mir den tun? Ja ich lasse meine kinder rauchen aber das ist kein Gesetzesverstoss. Auch das mir persönlich rauchen gefällt ist keiner. So und jetzt sag ich ihnen mal worum sich das Jugendamt im optimalfall kümmert: um Kinder und Jugendlichen denen es wirklich schlecht bei ihren Familien geht( z.B die die geschlagen werden, oder deren Eltern ihr Kind egal ist). Und da kommen jetzt sie beschimpfen mich hier als Troll und meinen hey das Jugendamt wird sich um ums kümmern. Und noch was sie sollten sich mal entscheiden: Glauben sie immer noch ich bin ein Troll , denn wenn jA, sollten sie sich langsam mal fragen warum sie mir dann noch antworten!

Moderator Tom92 ist offline - zuletzt online Heute um 01:32 Uhr
Tom92
  • 8036 Beiträge
  • 9058 Punkte
@ HarryRaucher

Das stimmt, hier im Forum kann man Meinungen austauschen, nur sollten solche Meinungen auch nicht gegen geltende Gesetze verstoßen, andere User beleidigen, wie sie es hier z.B. machen und mich als „doof“ bezeichnen.
Vielleicht sollten sie sich mal die „Verhaltensregeln“ für dieses Forum durchlesen, da finden sie z.B. diese Punkte:
„4. Verhaltensregeln
Auch wenn man nicht immer der gleichen Meinung sein muss: Behandeln Sie andere User grundsätzlich mit dem nötigen Respekt. Provokationen und Beleidigungen gegenüber anderen Usern oder den Moderatoren werden nicht geduldet.
Achten Sie stets auf eine angemessene Wortwahl. Vermeiden Sie provokante, sexistische oder aggressiv klingende Wörter/Ausdrücke, durch die sich die Mehrheit der User belästigt fühlen könnte.
Bleiben Sie bei der Wahrheit. Fantasiegeschichten, nicht erkennbare Ironie sowie starke Übertreibungen stören jede ernsthafte Diskussion
6. Moderatoren
Beleidigendes oder aggressives Verhalten gegenüber einem Moderator wird nicht geduldet und kann zur Sperrung des Accounts führen.“

Wo habe ich Ihnen denn mit der Staatsanwaltschaft oder dem Jugendamt gedroht? Ich hatte nur geschrieben, dass ich hoffe, dass das von Leuten, die dort beschäftigt sind gelesen wird und dann etwas unternommen wird. Seit wann ist denn hoffen ein Drohung?

Natürlich hat das Jugendamt wichtige Aufgaben zu erledigen, dazu gehören auch diese Dinge, sich um das Wohl von Kindern zu kümmern, damit sie nicht krank werden, misshandelt werden usw. Dazu gehört dann natürlich auch, dass sich das Jugendamt darum kümmert, das Eltern ihre Kinder nicht Nikotin süchtig machen und unter 18 Jährigen das Rauchen erlauben und das Rauchen sogar noch unterstützen und fördern. Es gibt immerhin ein Gesetz, dass das Rauchen erst ab 18 erlaubt. Wenn also Eltern der Meinung sind, solche „Jugendschutzgesetze“ interessieren sie nicht, da hätte sich der Staat nicht einzumischen, ich als Elternteil bestimme was meine Kinder machen dürfen oder nicht, dann sollten staatliche Stellen, zum Wohl der Kinder, so etwas unterbinden!
Ihnen persönlich darf natürlich das Rauchen gefallen, sie sind ja über 18, nur bedeutet das dann auf keinen Fall, das nur da Ihnen das Rauchen gefällt, Sie auch bestimme dürfen das ihre Kinder rauchen dürfen.

Wie ich es schon mal geschrieben hatte, für mich ist das eine Körperverletzung, wenn Eltern das Rauchen ihrer Kinder fördern. Auch finde ich es sehr schlimm, wenn Kinder „mitrauchen“ müssen, wenn sie z.B. mit ihren rauchenden Eltern im Auto oder im gleichen Zimmer sitzen. So etwas habe ich leider schon mehrmals mitbekommen, dass diese Kinder dann zu husten anfingen und ihre Augen tränten. So etwas glauben Sie ja nicht, das hatten Sie mir ja schon mal geschrieben, dass es so etwas nicht gibt.

Sie als „Troll“ oder „Fake“ zu bezeichnen ist keine Beschimpfung, das ist einfach nur ein Feststellung, da ich so etwas hier in den vielen Jahren im Forum immer wieder erlebt hatte und es sich früher oder später herausgestellt hatte, dass das „Trolle“, „Fakes“ oder die „Tabaklobby“ war, die so etwas gepostet hatte. Die Forenleitung hatte ja auch schon 2 Threads im dem Sie und „rica“ ihre „Meinung“ verbreitet hatten, wegen zu vielen „Fake-Beiträgen“ geschlossen (Fake Ecke geschlossen).
Diesem Thread wird leider demnächst wohl genau so ergehen, was bestimmt nicht im Sinne von „Paul92“ sein wird, der hier über „Raucher Kneipen“ diskutieren wollte und wahrscheinlich Ihre Beiträge, die hier nicht rein gehören lesen wollte. Sie Antworten hier ja auf Beiträge, die in einem anderen, geschlossenen Thread stehen.

Meiner Meinung nach sind das „Fake-Beiträge“ oder Beiträge der „Tabaklobby“. Das kann man ja u.a. daran erkennen, das Sie u.a. Cola und Alkohol trinken verbieten, da das schädlich ist, aber das ebenfalls schädliche Rauchen erlauben und fördern. Ich kann mir einfach nicht vorstellen, dass es Eltern geben soll die ihre Kinder krank und süchtig machen und denen es auch nichts auszumachen scheint, wenn andere Eltern, wie z.B. „rica“ und ihre Freundin ihr 5 jähriges Kind an der Zigarre ziehen lassen, bzw. sogar ein Säugling n der Zigarette ziehen lassen, damit der Säugling ruhig ist. So etwas kann doch kein verantwortungsvoller Erwachsener gut finden, das kann dann nur ein „Fake“ sein, oder jemand von der „Tabaklobby“.
Ich Antworte auf solche Beiträge so gut wie immer, da man so etwas, meiner Meinung nach, nicht unkommentiert in einem öffentlichen Forum stehen lassen kann. Ansonsten könnte User geben, die der Meinung sind, das wäre auch die Meinung anderer User, der Moderatoren und der Forenleitung, da sie nichts dagegen sagen.
Eine andere Möglichkeit wäre dann nur noch, das ich solche Beiträge unkommentiert bearbeite und die Forenleitung sie dann komplett aus dem Forum entfernt. In diesem Fall würden Sie dann natürlich „rum meckern“ und sagen, dass die Beiträge hier einfach unkommentiert zensiert und entfernt werden.

HarryRaucher
Gast
HarryRaucher

Tom92 sie verdrehen meine Worte
Ich erlaube meinen Kindern das rauchen ja - aber wo bitte schön fördere ich dieses. LESEN sie diesbezüglich genauer.
Ausserdem war die beleidigung doof so gar nicht gemeint deswegen dann auch die Klammer . Ich wollte lediglich fragen ob ssie ernsthaft glauben das sich das Jugendamt um sowas kümmert.

Moderator Tom92 ist offline - zuletzt online Heute um 01:32 Uhr
Tom92
  • 8036 Beiträge
  • 9058 Punkte
@ HarryRaucher

Wenn man das Rauchen erlaubt und die Kinder daher ohne Probleme (zu Hause) rauchen dürfen, fördert man das Rauchen natürlich. Wenn die Kinder (zu Hause) nicht rauchen dürften, könnte es daher durchaus sein, dass sie weniger oder gar nicht rauchen, da sie damit rechnen müssten, dass sie von den Eltern, oder Anderen, dabei erwischt werden. Dadurch das sie rauchen dürfen, rauchen sie natürlich auch zu Hause, was dann das "Rauchverhalten" der Kinder fördert. Außerdem müssen sie ihre Zigaretten ja irgendwo her bekommen. Mit 11 und 12 Jahren können sie sich die Zigaretten ja kaum selbst kaufen oder an einem Zigarettenautomaten ziehen.

HarryRaucher
Gast
HarryRaucher

Traurig Tom, einfach traurig
Du glaubst also tatsächlich das sich Kinder, Jugendliche vom rauchen abhalten lassen wenn man es ihnen verbietet. Naja spätenstens wenn sie eigene Kinder haben sehen sie das vill anders. Achja meine Kinder erhalten ihre Ziggis immer von irgendwelchen älteren Freunden. Die Sache ist die ,meine Erziehung ich weiss sie sehen das anders, lässt Kindern Freiheiten. Ziel einer solchen Erziehung ist das sie eigene Erfahrungen machen - denn so finden sie raus was gut für sie ist und was nicht. Sie lernen die Welt kennen

Mitglied aruaL92 ist offline - zuletzt online am 19.05.17 um 01:40 Uhr
aruaL92
  • 341 Beiträge
  • 357 Punkte

Schon wieder diese Diskussion. Gerade erst wurde ein Thread deswegen geschlossen.

Was das Rauchverbot angeh:
In Restaurants ist es inzwischen überall verboten soweit ich weiß. Finde ich richtig, zumal in Restaurants such häufig Kinder anwesend sind. Wer vor, nach oder während den Mahlzeiten rauchen will, kann rausgehen.
In Kneipen ist es so eine Sache. Da finde ich es weniger schlimm. Kinder trifft man in Kneipen eher nicht an. In vielen haben sie ausdrücklich keinen Zutritt. Außerdem gibt in allen mir bekannten Raucher-Kneipen Nichtraucher-Bereiche in getrennten Räumlichkeiten. Da kann jeder frei entscheiden.

Mitglied Donald-Duck34 ist offline - zuletzt online am 10.01.17 um 20:57 Uhr
Donald-Duck34
  • 4 Beiträge
  • 4 Punkte
@HarryRaucher

Du bist so was von unverantwortlich und ein schlechtes Vorbild für deine Kinder! Aber raucht doch alle zusammen, am besten raucht ihr die ganze Zeit, dann müssen wir nicht mehr lange deine langweiligen Posts lesen.
Ihr drei Suchtzwerge!

HarryRaucher
Gast
HarryRaucher

Lieber Suchtzwerge als Fruchtzwerge! Übrigens tom du bist hier moderator ich möchte den Beitrag melden da Suchtzwerge eine Beleidigung ist.

Moderator Tom92 ist offline - zuletzt online Heute um 01:32 Uhr
Tom92
  • 8036 Beiträge
  • 9058 Punkte
@ HarryRaucher

Das musst du schon bei der Forenleitung machen.
Ob das jetzt wirklich eine Beleidigung ist, weiß ich nicht, dieser Wort kennt weder der Duden noch Google.
Da "Donald-Duck34“ das aber schon gestern Abend gepostet hat, gehe ich davon aus, dass das die Forenleitung auch schon gesehen hat. Die sehen sich immer gerne "solche“ Threads an und wenn der Forenleitung etwas nicht gefällt, dann entfernen sie das oder schließen Threads, wie es es ja vor kurzem auch mit 2 anderen "Raucher Threads“ gemacht hatten.

Diese Antwort wurde von einem Moderator bearbeitet.

HarryRaucher
Gast
HarryRaucher

Ach übrigens Tom, ich habe mir ihre Worte ich sei verantwortungslos durch den Kopf gehen lassen und habe heute mal meinen Kindern gesagt dass sie 1 Woche Rauchverbot haben! Ergebnis nach jezt 6 Stunden: Die kinder sind nach wievor sauer auf mich und ich glaube sie planen eine Rebellion gegen mich. Aber seien sie unbesorgt an dem Verbot halte ich fest! Ich selber habe mich auch zu etwas entschlossen: ein besserer V. Zu werden.

HarryRaucher
Gast
HarryRaucher

So also ich hab jetzt ausgemacht das jedes meiner Kinder (5,11,12) eine eigene oder besseren Shisha bekommt wenn sie eiine Woche niccht rauchen. Bis jetzt halten sie sich dran und auch ich versuche den Rohrstock nur dann einzusetzen wenn notwendig.

Moderator Tom92 ist offline - zuletzt online Heute um 01:32 Uhr
Tom92
  • 8036 Beiträge
  • 9058 Punkte
@ HarryRaucher

Wie, jedes deiner Kinder bekommt eine Shisha wenn sie eine Woche nicht rauchen?
Bedeutet das, dass dein 5 jähriges Kind auch schon raucht?
Außerdem ist es wohl kaum gut, wenn deine 5, 11 und 12 jährigen Kinder Shisha rauchen. Shisha Rauchen soll ja noch schädlicher sein als Zigaretten zu rauchen, da sich im dem "Shisha Tabak" doch auch noch ein paar giftige Chemikalien befinden sollen.

Leila
Gast
Leila
@Tom92

Ich fürchte mit deinem letzten beitrag hat "HarryRaucher" genau das erreicht was er wollte - nämlich provozieren.
ich kann nicht nachvollziehen das seine beiträge nicht ausnahmslos gelöscht werden! ich persönlich halte das für wesentlich sinnvoller als themen zu schließen.

Moderator Tom92 ist offline - zuletzt online Heute um 01:32 Uhr
Tom92
  • 8036 Beiträge
  • 9058 Punkte
@ Leila

Das könnte durchaus sein, das "HarryRaucher" damit provozieren will.
Das Problem mit dem Löschen ist, dass dann hier in den Threads sehr viele Beiträge gelöscht werden müssten, die alle irgendwie mit ""HarryRaucher" Beiträgen in Verbindung stehen. Teilweise steht in diesen Beiträgen aber auch noch etwas zum eigentlichen Thema des Threads. Das würde dann wahrscheinlich mit entfernt werden, da es evtl. zu viel wird jeden Beitrag erst noch mal komplett zu lesen und dann nur die "Teile" zu löschen, die sich auf ""HarryRaucher" Beiträge beziehen.
Daher schließt die Forenleitung die Threads wahrscheinlich lieber, das ist einfacher und geht auch viel schneller.

Leila
Gast
Leila
@Tom92

Danke für deine antwort!
einerseits kann ich es nachvollziehen, auf der anderen seite kommt es meiner meinung nach einer kapitalution gleich wenn threads wegen einer einzigen person geschlossen werden. ich habe keine ahnung von den möglichkeiten der forenleitung, aber es sollte doch zumindest möglich sein solche unverbesserlichen user zu sperren.
ganz nebenbei bemerkt gehören die letzten beiträge nicht mehr zum ausgangsthema.

Moderator Tom92 ist offline - zuletzt online Heute um 01:32 Uhr
Tom92
  • 8036 Beiträge
  • 9058 Punkte
@ Leila

Wenn das angemeldete User sind, kann man natürlich das Profil des User sperren, aber bei "Gästen" ist das schon schwieriger. Da kann man dann nur die IP Nr. sperren, aber das bringt ja leider nicht viel. Kurze Zeit später sind diese "Gäste" dann mit einer neuen IP Nr. im Forum, so wie es bei den ganzen "Darlehen Angeboten" ja auch ist. Keine Ahnung wie viele IP Nummern ich da schon gesperrt habe, aber die Posten ein paar Tage später wieder etwas mit neuer IP Nr.
Das fällt mir manchmal auf, wenn mir die gepostete E-Mailadresse doch bekannt vor kommt.

Mitglied Paul92 ist offline - zuletzt online am 21.05.17 um 20:17 Uhr
Paul92
  • 52 Beiträge
  • 66 Punkte
@Tom92 @Leila

Ich glaube erhrlich gesagt nicht, das ein 5Jaehriges Kind Shisha raucht. Wenn doch, dann ist das ein Fall fuer die Polizei.

Golis
Gast
Golis
Fg

He lasst mal Harry Raucher in Ruhe, Shisha ist doch nur Wasserdampf und total unschädlich. Aussedem is shisha derbe chilig und entspannt . Und eigg machens wir doch ale. Und zu Pauls Frage rauchen sollte überall erlaubt werden es gehört einfach zur Geselschaft und wer das nicht kapirt is voll krass uncool.

Serdar
Gast
Serdar
Df

@ Also Harry Raucher langsam geben sie mir ernsthaft zu denken.
Warum erlauben sie ihren das Rauchen. SIE sind verantwortungslos und unfähig
Da man auf rechtlichem weg nix machen kann appelliere ich an ihrenVernunft
Bitte seinen sie vernünftig lassen sie die kinder lieber maal ne Cola trinken aber verbieten sie ihnen das rauchen! Und an Tom Leila und Paula ja dieser HARRYRAUCHER ist aus unsereer Sicht ein Fake aber
Wir erreichen nix bzw bringen ihn nicht zum nachdenken wenn wir uns nicht gemeinsam überlegen ihm zu helfen

Mitglied Paul92 ist offline - zuletzt online am 21.05.17 um 20:17 Uhr
Paul92
  • 52 Beiträge
  • 66 Punkte
@Golis

Sie erzählen hier eindeutig Quatsch. Habe den Beitrag deshalb gemeldet.

Leila
Gast
Leila

@Harry Raucher Entschuldigung erstmal dass ich dich als Fake bezeichnet habe.
Ich glaube dir inzwischen dass du keiner bist. Inzwischen habe ich auch eingesehen dass das diskutieren mit dir nicht viel bringt aber ich habe einen Vorschlag Wie wärs wenn deine Kinder keine Shisha bekommen sondern ne Bong
Die ist weniger schädlich. Achja rauche selber auch shisha das solltest du deinen Kindern verbieten. MEINE Kondition leidet inzwischen.
@tom92 du solltest dich mit der Forenleitung schämen. Nie wird was gegen Leute wie Harry Raucher gemacgt. Deswegen suche ich im Gegensatz zu dir jetzt das normale Gespräch mit ihm.

Leila
Gast
Leila
An die moderatoren und forenleitung

Jetzt wird es hier wirklich unseriös! der letzte beitrag von Heute 13:58, wurde NICHT von mir geschrieben!!!
ich bitte darum das zu überprüfen (indentidätsnummer) und entsprechende maßnahmen einzuleiten.
vielen dank!

Mitglied Paul92 ist offline - zuletzt online am 21.05.17 um 20:17 Uhr
Paul92
  • 52 Beiträge
  • 66 Punkte
@Leila

Ich glaube "Harry Raucher" hat diesen Beitrag selbst geschrieben. Ist da sie ein "Gast" sind leider sehr einfach. Ich bin uebrigens dafuer dieses Forum anmeldepflichtig zu machen.

Us
Gast
Us

An Leila Tom und Paul
Also versteht ihrs echt nicht! Natürlich ist Harry Raucher ein Fake und was macht man mit Fakes- ignorieren. In der Regel hören sie dan von selbst auf.
Aber ihr füttert diesen Trolll ununterbrochen. Und ehrlich Fakes lassen sich nichtaufhalten wenn man das Forum anmeldepflichtig macht oder sie sperrt. Wenn ein Fake weisst er hat eine Änderung auf eine Weise herbeigeführt (zb in dem die Seite wirklich anmeldepflichtig wird) dann hat dieser Fake sein Ziel erreicht. Ich appelliere an alle ignoriert Fakes wie Harry und sie hören von selbst auf.

Moderator Tom92 ist offline - zuletzt online Heute um 01:32 Uhr
Tom92
  • 8036 Beiträge
  • 9058 Punkte
@ Leila

So wie es aussieht ist der "Leila Beitrag", den du nicht gepostet hast von "Us", "Serdar" oder "Golis". Diese 3 User haben ganz zufällig eine soooo ähnliche IP Nr., das ich glaube, dass das alles von der gleichen Person gepostet wurde. Genau kann das aber nur die Forenleitung feststellen, da ich leider nicht die komplette IP Nr. sehen kann. Die letzten Stellen der IP Nr. kann ich nicht sehen, wie mir mal die Forenleitung sagte, aus Datenschutz Gründen. Daher kann ich das nur vermuten.
Ich werde aber "Golis" IP nr., nach diesem Post sperren und wenn "Us" und "Serdar" auch diese IP Nr. haben, sind die gleich mit gesperrt.
Wie es scheint hat hier jemand Langeweile, wenn er mit verschiedenen "Nicks" etwas ins Forum posten muss und dann auch noch zweimal (Serdar und Us) mit einer vernünfigen Meinung.

Diese Antwort wurde von einem Moderator bearbeitet.

Moderator Tom92 ist offline - zuletzt online Heute um 01:32 Uhr
Tom92
  • 8036 Beiträge
  • 9058 Punkte
@ Leila und Paul92

Und wie ich gerade gesehen habe, hat "HarryRaucher" auch diese IP Nr.

Leila
Gast
Leila
@Tom92

Danke für deine recherchen!
ich bin davon ausgegangen das hier einige beiträge unter unterschiedlichen namen von "HarryRaucher" geschrieben wurden, habe mich aber mit dieser vermutung zurück gehalten weil ich keine beweise hatte.
für mich persönlich ist dieses thema erledigt, und ich werde mich gerne wieder beteiligen wenn sachlich diskutiert wird. ich finde es nur sehr schade das wegen, sehr vermutlich einen einzigen menschen welcher fast alles dafür tut um aufmerksamkeit zu bekommen, hier so eine negative atmosphäre entstanden ist.

Moderator Moderator ist offline - zuletzt online am 20.05.08 um 15:46 Uhr
Moderator
  • 678 Beiträge
  • 678 Punkte
Mitteilung vom Moderator

Bitte nicht mehr auf Forentrolle wie HarryRaucher eingehen. Dass es sich um einen Troll handelt und von ihm ausschließlich provozierender, erfundener Blödsinn kommt, ist doch nun wirklich offensichtlich genug.

Geschlossen (Antworten nicht möglich)
Mitglied Jeanine ist offline - zuletzt online am 01.01.17 um 23:06 Uhr
Jeanine
  • 2 Beiträge
  • 4 Punkte

Ich hab jetzt richtig angefangen zu rauchen!

Also, ich bin Mitte letzten Jahres 13 geworden, und an meinem Geburtstag habe ich zusammen mit meiner besten Freundin (die war da schon 13) angefangen zu rauchen. Und am Anfang habe ich immer so zwei Mal in der Woche geraucht. Aber seit Montag vor vier Wochen habe ich (meine ABF auch) richtig angefangen, also regelmäßig, zu rauchen. Wir haben das gemeinsam beschlossen, jetzt Raucherinnen zu werden und richtig rauchen anzufangen. Weil, irgendwann wollten wir dann doch mehr rauchen, und auch in der Öffentlichkeit, najaIch möchte auch nicht mit dem Rauchen aufhören, weil ich sehr gerne rauche. Ich kann das bestätigen, was viele Mädchen die rauchen schreiben: Seitden ich in der Öffentlichkeit rauche, werde ich öfters von Jungs angesprochen, auch von älteren. Nur meine Eltern dürfen das auf keinen Fall erfahren, dass ich rauche.

Nun meine Frage: Zur Zeit rauche ich 6 Zigaretten am Tag, und es geht mir gut damit. Ich finde es passt gut zu mir, zu rauchen, meine ABF sagt das auch, dass Rauchen mir gut steht. Ich will aber auf keinen Fall immer mehr rauchen, ich will bei den 6 Ziggis bleiben (außer wenn ich am Wochenende mal mit meiner Mädelsclique unterwegs bin, dann rauche ich mehr). WIe kann man es schaffen, bei den 6 Zigaretten zu bleiben? Alle aus meiner Clique rauchen, altersmäßig Mädchen zwischen 12 und 15 Jahren.

Bisher hab ich die Idee, einfach immer zu festen Zeiten zu rauchen: Auf dem Schulweg an der Bushalte, wenn ich mich mit meiner ABF treffe, dann in der Schule in der Pause eine oder zwei. Und dann auf dem Rückweg von der Schule, die rauche ich am liebsten. Bleiben zwei übrig. Weil ich heimlich rauch, kann ich nicht zu hause rauchen, also rauche ich die letzten zwei Zigaretten, wenn ich mit unserem Hund Gassi gehe oder mit meiner ABF zusammen bin.
Was meint Ihr, ist das ein guter Plan? Ich brauch keine Ermahnungen, so von wegen rauchen ist schlecht, weil ich auf jeden Fall weiter rauchen will. Und da fällt mir noch eine Frage ein: In der Schule rauchen, fällt das auf, wenn man auf dem Schulklo raucht? Ich bin in der Schule noch niemals dabei erwischt worden, das wäre auch schlimm, denn meine Eltern dürfen wie gesagt nichts davon wissen. Aber eig. bewahrt mich DAS ja vor zu viel Rauchen, nämlich dass ich im Mom. immer nur heimlich und nicht zu Hause rauche...?

Mitglied aruaL92 ist offline - zuletzt online am 19.05.17 um 01:40 Uhr
aruaL92
  • 341 Beiträge
  • 357 Punkte
@Jeanine

Wie naiv bist du? Glaubst du ernsthaft, dass du das lange vor deinen Eltern geheim halten kannst? Mal abgesehen davon, dass das ein extremer Vertrauensbruch ist, finden sie es so oder so auf kurz oder lang raus. Das kann ich dir versichern.
Und egal ob deine Freundin es sagt oder du selber einfach eine kaputte Selbstwahnehmung hast, rauchen ist nicht cool und sieht auch nicht toll aus. Und auf lange Sicht führt es auch nicht dazu mehr Beachtung zu bekommen. Verdiene dir Anerkennung durch etwas Klasse. Rauchen ist da der falsche Weg.
Also ein gut gemeinter Tipp: Ob nun aus Gruppenzwansverhalten oder unangebrachten und ärmlichen Versuchen Beachtung zu bekommen: Lass es!
Außerdem ist dir vermutlich klar (aber offensichtlich auch egal), dass rauchen mit 13 illegal ist.
Aber das willst du ja alles, wohl aus rebellisch-pubertärer Idiotie, nicht hören.
Also zu deinen Fragen: Natürlich fällt das auf, wenn du auf dem Schulklo rauchst. Nicht sofort vielleicht, aber irgendwann ganz sicher.
Und ein total schlauer Gedanke ist auch: Es ist gut immer heimlich zu rauchen, denn dann rauch ich auch weniger. Ich weiß was besseres, hör' ganz auf dann rauchst du noch weniger. Ach nein du willst ja unbedingt weiter rauchen.
Manchmal kann man sich echt nur an den Kopf fassen.

HarryRaucher
Gast
HarryRaucher

Ich hab selber auch, damals, mit 11 Jahren das Rauchen angefangen.
Heute bin ich 49 und habe keinerlei Schäden davongetragen. Was ich sagen will ist
Geniesse dein Leben! (NICHT wie dieser Spiesser Tom 93) Rauch soviel du willst und achte halt n bisschen auf gesunde Ernährung dann wirst du keine schwerwiegenden Schäden davontragen. PS MEINE Kinder 11 und 12 rauchen auch und dass nicht gerade wenig aber beide haben eine Top Kondition

Moderator Tom92 ist offline - zuletzt online Heute um 01:32 Uhr
Tom92
  • 8036 Beiträge
  • 9058 Punkte
@ HarryRaucher

Hier im Forum geht es bestimmt nicht darum, dass du hier Kinder/Jugendliche "ermutigst" ruhig mit 13 oder noch jünger mit dem Rauchen anzufangen. So etwas finde ich und bestimmt noch viele andere User total unverantwortlich und zum k...."
Nachdem du hier auch noch gepostet hast, dass du deinen 11 und 12 jährigen Kindern das Rauchen erlaubst und ihnen bestimmt auch noch die Zigaretten kaufst, hoffe ich, dass das nur ein "Fake-Beitrag" ist.
Aber du weißt schon, dass das Rauchen erst ab 18 erlaubt ist, oder?
Wenn dein Beitrag aber der Wahrheit entsprechen sollte, hoffe ich, dass unserer Staat endlich mal etwas gegen solche Eltern unternimmt, die ihren noch sehr jungen Kinder das Rauchen erlauben und ihnen auch noch die Zigaretten kaufen. So etwas ist einfach nur unverantwortlich.

HarryRaucher
Gast
HarryRaucher
D

Tom LESEN was dasteht
1. NEIN KEIN FAKE
2 Ich habe nicht gesagt das ich meinen Kindern selbst die Kippen kaufe
3. Wir müssen endlich mit diesem Gesunfheitswahn aufhören auch andere Dinge sind schädlich

HarryRaucher
Gast
HarryRaucher
TIPP

Hier noch ein kleiner Tipp Jeanine , weisst du was eine Shisha ist? Würde dir bestimmt auch gefallen und Shisha schmeckt noch besser als das normale Rauchen (Ps ist auch gesünder) Shisha ist wirklich Hammer versuchs doch mal

HarryRaucher
Gast
HarryRaucher
D

An tom 93 wenn Jeanine raucht hat das viele Vorteile für sie
1. Wirkt attraktiver auf jungs
2 .Kein kleines Kind mehr
3. Sie wird wie Helmut S. Nämlich JEMAND und als NR wäre sie naja du weisst schon

Moderator Tom92 ist offline - zuletzt online Heute um 01:32 Uhr
Tom92
  • 8036 Beiträge
  • 9058 Punkte
@ HarryRaucher

Das stimmt, du hattest nicht gesagt, dass du ihnen Zigaretten kaufst, aber sie werden sich mit 11 und 12 Jahren wohl kaum selbst die Zigaretten kaufen können. Wenn doch, dann dürfte die Mitarbeiter im Supermarkt, oder vom Kiosk, wo sie sich die Zigaretten kaufen "ein paar" Probleme bekommen.
Also, wer kauft ihnen dann die Zigaretten wenn nicht die Eltern?
Du hast recht, es gibt auch noch andere Dinge die schädlich sind, wie z.B. Alkohol und andere Drogen. Die muss es meiner Meinung nach auch nicht geben, aber das ist bestimmt kein Gesundheitswahn.

Auch anderen Usern das Shisha Rauchen zu empfehlen gehört hier nicht ins Forum. Ich bezweifele auch, dass das gesünder sein soll. Ich habe mal gehört, dass das sogar noch schädlicher wäre, da zu dem ungesunden Tabak noch ein paar weitere ungesunde Stoffe kommen.

Moderator Tom92 ist offline - zuletzt online Heute um 01:32 Uhr
Tom92
  • 8036 Beiträge
  • 9058 Punkte
@ HarryRaucher

Auf diese Argumente habe ich noch gewartet, die haben hier schon viele "angebliche" Eltern gepostet, die ihre 11 bis 14 Jährigen Kindern das Rauchen erlaubt hätten.
"1. Wirkt attraktiver auf jungs
2 .Kein kleines Kind mehr
3. Sie wird wie Helmut S. Nämlich JEMAND und als NR wäre sie naja du weisst schon"

Zu 1.: Das stimmt einfach nicht, ich kenne genug Jungs, die würden gleich ein paar Meter zurück gehen, wenn sie merken, dass das Mädel aus dem Mund nach Rauch stinkt. Da ist nichts mit attraktiver sein.
Zu 2.: Auch das stimmt nicht, ein 11 oder 12 jähriges Kind wirkt durch das Rauchen bestimmt nicht älter. Wenn diese Kinder in der Öffentlichkeit Rauchen, könnte das nur Probleme für sie und wohl auch für die Eltern geben, wenn sie dabei immer wieder „erwischt“ werden.
Zu 3.: Sie wird wahrscheinlich nie wie Helmut S. werden. Das er der wohl bekannteste Raucher in Deutschland war, lang wohl kaum daran, das er überall geraucht hat. Wäre er nie Bundeskanzler gewesen, wäre er kaum so bekannt gewesen und hätte dann, wenn er mal zufällig in eine TV Sendung eingeladen worden wäre, dort garantiert nicht rauchen dürfen.

HarryRaucher
Gast
HarryRaucher

Rauchen Tom, ist Genuss ! Mein Gott wenn man Autoabgase einatmet hat man mehr Chemie im Blut als von n paar Kippen. Und sind wir ehrlich jeder atmet dieses Gase ein. Das erhöht das Krebs Risiko viel stärker

Moderator Tom92 ist offline - zuletzt online Heute um 01:32 Uhr
Tom92
  • 8036 Beiträge
  • 9058 Punkte
@ HarryRaucher

Natürlich sind Autoabgase nicht gesund, aber warum muss man sich denn dann freiwillig, durch das Rauchen, noch mehr schädigen und die "Chancen" auf Krebs oder eine andere schlimme Krankheit, wie z.B. COPD, noch erhöhen?

HarryRaucher
Gast
HarryRaucher
Gj

Mensch Tom in ungefähr 30 Jahren wird man copd heilen können mit vielen anderen Krankheiten und das grösste Problem wird für jeden Menschen die Klimaerwärmung sein und die Überbevölkerung

Mitglied aruaL92 ist offline - zuletzt online am 19.05.17 um 01:40 Uhr
aruaL92
  • 341 Beiträge
  • 357 Punkte
Ich fass es nicht!

Es ist unglaublich. Wie naiv und unverantwortlich können Leute sein?

Moderator Tom92 ist offline - zuletzt online Heute um 01:32 Uhr
Tom92
  • 8036 Beiträge
  • 9058 Punkte
@ aruaL92

Leider gibt es hier immer wieder solche Leute. Ich hoffe dann immer, dass das "Fakes" sind und nicht reale Menschen, die wirklich so unverantwortlich sind.

HarryRaucher
Gast
HarryRaucher

Tom92 das geht zuweit, Ja ich lasse meine Kinder rauchen aber deswegen von unverantwortlich zu sprechen geht eindeutig zu weit. Glaubst du ernsthaft du könntest deinen Kindern das Rauchen verbieten . Nein kannst du nicht.
Und andere als Fakes zu bezeichnen ist unterste SCHUBLADE.

Moderator Tom92 ist offline - zuletzt online Heute um 01:32 Uhr
Tom92
  • 8036 Beiträge
  • 9058 Punkte
@ HarryRaucher

Na wenn du meinst, dann kannst du dich ja bei der Forenleitung beschweren.
Natürlich ist das unverantwortlich, dass du deinen 11 und 11 jährigen Kindern das Rauchen erlaubst und das sogar förderst, bzw. unterstützt. Das kann man doch in vielen deiner Beiträge lesen, wenn du da schreibst, dass das Rauchen cool ist, dein Kinder jetzt durch das Rauchen älter (erwachsener) wirken.
Ich bin hier schon ziemlich lange im Forum und immer wieder gibt es hier solche Beiträge, bei denen ich hoffe, das hier jemand nur Langeweile hat und andere User mit seinen Beiträgen provozieren will, also ein Fake ist. Wenn du also kein Fake bist und alles so stimmt, wie du es hier gepostet hast, dann ist das für mich und bestimmt für viele andere User unverantwortlich.
Was ist denn, wenn deine Kinder in 10, 15 oder 20 Jahren Krebs oder eine andere schlimme Krankheit durch das Rauchen bekommen? Sollen sie sich dann etwa sagen, "vielen Dank das wir rauchen durften und du uns dabei auch so gut unterstützt hast und das wir jetzt schwer krank geworden sind"?
Vielleicht wäre es ja besser gewesen, wenn du mit deinen Kindern ein Krebsstation im Krankenhaus besucht hättest, auf der u.a. viele schwer kranke Raucher liegen. Bei uns in der Gegend bieten einige Krankenhäuser so etwas an, damit Eltern ihren Kindern zeigen können, was durch das Rauchen passieren kann.
Ich glaube, dass das 11 und 12 jährige Kinder wahrscheinlich eher "beeindruckt" als evtl. 14 oder 15 Jährige, die Rauchen wollen.

Es wird wirklich Zeit, dass der Staat etwas unternimmt, wenn Eltern so mit ihren Kindern „umgehen“. Wenn Kinder gequält, belästigt usw. werden, schaltet sich u.a. das Jugendamt ein, das sollte auch möglich sein, wenn Eltern ihren 11 und 12 jährigen Kindern das Rauchen erlauben bzw. ermöglichen und fördern. Das ist für mich einfach eine Körperverletzung, gegen die man etwas unternehmen muss, das Rauchen unter 18 Jahren ist ja nicht erlaubt.

Diese Antwort wurde von einem Moderator bearbeitet.

HarryRaucher
Gast
HarryRaucher

Also Tom es ist doch ne individuelle Entscheidung ob man raucht und meine haben sich eben fürs rauchen entschieden. Soll ich ihnen etwa böse sein? NEIN solange sie die Finger von ALK oder Drogen lassen und sich gesund ernähren wird das Rauchen nicht die Gesundheit beeinträchtigen. Und noch was zieh doch bitte nicht über andere Eltern her nur weil man die eigenen Kinder rauchen lässt. Wenn mans ihnen verbietet machens sies bei Freunden

Moderator Tom92 ist offline - zuletzt online Heute um 01:32 Uhr
Tom92
  • 8036 Beiträge
  • 9058 Punkte
@ HarryRaucher

Du willst mir damit doch nicht sagen, das ein 11 oder 12 jähriges Kind wirklich weiß, welche "Konsequenzen" das Rauchen für sein weiteres Leben haben kann und das es weiß, dass man davon ganz schnell süchtig wird.
Bei 18 Jährigen kann man davon sprechen, dass das eine individuelle Entscheidung ist, aber doch nicht bei 11 oder 12 jährigen Kindern.
Nikotin ist da aber auch eine Droge, da man Nikotin süchtig wird.

Das ist jetzt zwar ein bisschen blödes Beispiel, aber was wäre denn, wenn deine 11 und 12 jährigen Kinder der Meinung wären, sie müssten jetzt mit dem Auto durch die Gegend fahren.
Da dieses ja ihre individuelle Entscheidung ist, dürftest du ihnen das ja auch nicht verbieten.
Und Antworte bitte nicht, da das verboten ist, dürfen sie das natürlich nicht. Rauchen dürfen sie laut Gesetz, mit 11 und 12 Jahren, ja auch nicht.

Diese Antwort wurde von einem Moderator bearbeitet.

HarryRaucher
Gast
HarryRaucher

Sorry Tom aber das mit dem Autofahren ist lächerlich keineer will mit 11 12 durch die Gegend fahren. Und nein ich erlaube nicht allles. Hier mal n auszug
1. Cola Verbot 2. Mindeszens eine stunde ssport am Tag sonst gibts Ärger 3 Freunde werden gründlich und sauber ausgewählt wenn mir eines meiner Kinder mit irgendwelchen leuten kommen die kein guter umgang sind werden diese nicht nicjt ins Haus gelasssn und verboten 4. Partyverbot da zu jung 5. Anzahl der gerauchten Kippen darf 10 nicht übersteigen 6 Kleiderordnung nie ohne Schalke utensielien aus dem Haus gehen- Dortmunder meiden

Moderator Tom92 ist offline - zuletzt online Heute um 01:32 Uhr
Tom92
  • 8036 Beiträge
  • 9058 Punkte
@ HarryRaucher

Ah ja, Cola ist verboten, Zigaretten sind aber erlaubt, das finde ich doch schon ziemlich komisch.
Hmm .., du wählst also die Freunde deiner Kinder aus? Was für Leute, außer Dortmunder, sind denn für dich ein schlechter Umgang?
Oh man, ohne Schalke Utensilien dürfen deine Kinder nicht das Haus verlassen?
Gut dass du wahrscheinlich nicht in der gleichen Stadt und Straße wohnst wie ich. Bei uns gibt es Schalke, Dortmund, Bayern und Gladbach Fans, die fast Haus an Haus wohnen, ohne das deren Kinder "Fans" eines anderen Vereins meiden müssen. Die leben hier alle friedlich zusammen und sind oft sogar befreundet.

HarryRaucher
Gast
HarryRaucher
Dg

Cola zerstört die Insulin sekretierenden Zellen . ZUCKER kann dadurch schlechter abgebaut werden Diabetes entsteht.
[...]

Mitglied Paul92 ist offline - zuletzt online am 21.05.17 um 20:17 Uhr
Paul92
  • 52 Beiträge
  • 66 Punkte
Rassistisch

@harry raucher
Dein letzter Beitrag ist fuer mich rassistisch, habe ihn deshalb gemeldet.

Moderator Moderator ist offline - zuletzt online am 20.05.08 um 15:46 Uhr
Moderator
  • 678 Beiträge
  • 678 Punkte
Mitteilung vom Moderator

Gar nicht drauf eingehen. HarryRaucher ist doch vollkommen offensichtlich ein Troll.

HarryRaucher
Gast
HarryRaucher

Paul wo bitte schön war der letzte Beitrag rassistisch!?

HarryRaucher
Gast
HarryRaucher
Ew

An Moderator und Paul,
Ihr solltet euch schämen. Andere als Troll und Fake zu bezeichnen zeigt euren Charakter. Der einzig normal hier ist noch Tom92 wir sind zwar keine Freunde weil das rauchen zwischen uns steht aber er diskutiert normal. Und nur dass ihrs wisst er sitzt trotz unsrer Differenzen im selben Boot mit uns Rauchern. Er gehört zum Team. Und Paul wenn der vorherige Beitrag rassistisch war , dan tuts mir leid aber dann hast du die Realität aus den Augen verloren.

Leila
Gast
Leila
@Paul92

Hättest du den beitrag von "harry raucher" auch als rassistisch eingestuft und gemeldet wenn er nichtraucher wäre?

Mitglied Paul92 ist offline - zuletzt online am 21.05.17 um 20:17 Uhr
Paul92
  • 52 Beiträge
  • 66 Punkte
@Leila

Ja das haette ich.
Weil Auslaender, Migranten und "arme Schlucker" als "schlechten Umgang" zu bezeichnen, ist fuer mich ein No go. Vielleicht hast du den Beitrag um den es geht nicht gelesen, da die Forenleitung in Dankenswerterweise entfernt hat.

Leila
Gast
Leila
@Paul92

Ich habe den beitrag gelesen welcher gelöscht wurde, sonst hätte ich mich sicher nicht zu wort gemeldet.
ich denke jeder sollte selbst entscheiden mit wem er umgang pflegt, bzw. eltern sollten einschätzen können welcher für ihre kinder passend ist und wer nicht.

übrigens, ich bin sehr gut mit einer gläubigen türkischen familie befreundet, und sie wundern sich darüber das kriminelle ausländer in deutschland nicht im interesse aller anständigen(!) ausländer sofort ausgewiesen werden.
ist diese türkische familie deshalb rassistisch?

Leila
Gast
Leila
@HarryRaucher

"tom92" und ich sind sicherlich keine freunde, aber ich persönlich gehe davon aus das wir beide uns gegenseitig respektieren obwohl ich raucherin bin, und ich kann mich im prinzip seinen beiträgen nur anschließen.
ich werde sogar noch deutlicher - ich finde es einfach verantwortungslos von dir das du deine 11 und 12 jährigen kinder rauchen läßt! wenn ich so etwas lese, dann muß ich leider verstehen das es gesetzliche regelungen zum schutz von nichtrauchern und minderjährigen gibt.
meine eigene erfahrung sagt mir das verbote oder hinweise auf gesundheitliche risiken nicht viel bringen, aber ich weiß genau so das rauchen eine sucht ist und das es schrecklich sein kann wenn man rauchen will aber nicht kann weil es verboten ist oder weil es ganz einfach die rücksichtnahme auf andere erfordert! z.b. du und ich, wir können im prinzip in der öffentlichkeit rauchen wenn uns danach zumute ist - bei deinen kindern dürfte das wesentlich schwieriger sein, obwohl sie sich sicher genau so schrecklich fühlen wenn die sucht sie quält.
ich will mir nicht anmaßen mich in deine erziehung einzumischen, daß macht der gesetzgeber sicher mehr als nur zur genüge, aber ich glaube nicht das du deinen kindern damit etwas gutes tust wenn du ihr rauchen so locker siehst. ich denke wenn man seine kinder liebt dann will man nur das beste für sie - ob es rauchen das beste für sie ist, vom alter ganz zu schweigen, liegt meiner meinung nach im auge des betrachters.
meine eltern sind sicher kein maßstab, aber ich bin ihnen sehr dankbar das sie darauf geachtet haben das ich nicht zu früh angefangen habe.

HarryRaucher
Gast
HarryRaucher

@Leila
Verantwortungslos- jetzt passen sie mal auf es nur 2 Möglichkeiten
1. Dem kind das rauchen verbieten(ihre Variante)= Folge sie machts so oder so und erzählts eben nicht .
2 . Das Kind rauchen lassen = Nimmt reiz des verbotenen , man kann offen darüber diskutieren wieviel sie rauchen Und hat ein besseres Verhältnis (Offenheit gegenüber Eltern= Diese Offenheit ist allerdings schwer beeinträchtigt wenn man dem Kind alles verbietet.).
So und jetzt sagen sie mir bitte schön was an Variante 1 besser sein soll
Also aufhören (mit dem rauchen sicher nicht)

HarryRaucher
Gast
HarryRaucher

@Paul verdrehen sie mir nicht das WORT
1. Flüchtlinge, Islamisten und arme Schlucker habe ich gesagt nicht generell Ausländer wie ihr das hier interpretiert. Wenn es z.B so ist wie Leila es sagt eine nette türkische Familie gibt dann hab ich nichts gegen diese .
Aber es ging um die folgenden Gruppen
1. Islamisten Islam bedeutet übersetzt Unterwerfung schlag nach wenn dus nicht glaubst. Diese Religion erlaubt das schlagen von Frauen und verlangt die beseitigung der Ungläubigen.(alle die keine Islamisten sind) setzen sie ihre rosarote Brille ab dies ist eine Religion die Gewalt verlangtnund fordert.
2 arme Schlucker
Geimeint sind nicht die ärmeren Kinder sondern LEUTE OHNE AMBITIONEN sprich Hartz 4 Empfänger die sich nicht um Arbeit bemühen , Jugendliche denen alles egal ist und die die Schule nicht interesiert, und von denen Gewalt ausgeht.
3 Flüchtlinge
Ich habe nichts gegen Flüchtlinge aber meine Kinder sollen sich aus folgenden Gründen von ihnen fernhalten. - Von diesen Menschen ist kein Hintergrund bekannt sie sprechen unsere Sprache grösstenteils nicht und nun soll ich meinen Kindern sagen hej alle ganz ok freundet euch mit ihnen an. Also es mag ja dort durchaus normale geben aber der grossteil ist Traumatiesiert, Isoliert, Gewalttätig und nicht in der Lage sich anzupassen.

Leila
Gast
Leila
@HarryRaucher

1. zu deiner beruhigung: ich passe auf!
2. ich kann nicht nachvollziehen das du einerseits schreibst verbieten bringt nichts, da gebe ich dir übrigens völlig recht, und anderseits hast du gestern, 04.03 uhr, geschrieben:
"Und nein ich erlaube nicht allles. Hier mal n auszug
1. Cola Verbot 2. Mindeszens eine stunde ssport am Tag sonst gibts Ärger 3 Freunde werden gründlich und sauber ausgewählt wenn mir eines meiner Kinder mit irgendwelchen leuten kommen die kein guter umgang sind werden diese nicht nicjt ins Haus gelasssn und verboten 4. Partyverbot da zu jung 5. Anzahl der gerauchten Kippen darf 10 nicht übersteigen 6 Kleiderordnung nie ohne Schalke utensielien aus dem Haus gehen- Dortmunder meiden"
ich halte diese beiträge für sehr widersprüchlich.
3. vielleicht wirst du schneller als du denkst mit dem jugendamt bekanntschaft machen, damit du über die begriffe verantwortung und fürsorgepflicht nachdenken kannst.
ich wünsche es DEINEN KINDERN von ganzen herzen!

HarryRaucher
Gast
HarryRaucher

Bravo Leila jetzt drohen sie mir auch noch mit dem Jugendamt
Um es auszusprechen du bist echt klasse das du deinen Kindern das verbietest jetzt werden sie bestimmt nie auf die Idee kommen zu rauchen oder damit aufzuhören. Oh du bist so toll und klasse machst bestimmt allles richtig .

Leila
Gast
Leila
@HarryRaucher

Wenn du richtig gelesen, bzw. nachgedacht, hättest würdest du wissen das ich dir NICHT mit dem jugendamt drohe, ich hätte jedoch vollstes verständnis wenn das jugendamt ein auge auf dich und deine kinder wirft.
ich kann mir sogar vorstellen das du es gut meinst mit deinen kindern in dem du sie rauchen läßt, aber ich kann mir absolut NICHT vorstellen das deine kinder, ich erinnere noch mal an das alter 11 und 12 jahre(!!!) einschätzen können was gut und schlecht für sie ist. falls ich mich irre, dann hast du im wahrsten sinne des wortes wunderkinder.
übrigens, ich bin sehr froh das DU NICHT mein vater bist!!!

HarryRaucher
Gast
HarryRaucher

@leila es tut mir leid aber ihr Post ist eine Frechheit
1.mich an das Alter meiner Kinder erinnern sagen sie mal gehts noch
Und ja meine Kinder bzw Kinder generell sollten mit 11 12 durchaus abschätzen können was gut und was schlecht für sie ist.
2 Der Satz das sie froh sind das ich nicht ihr Vater bin ist eine Unverschämheit
Sie können villeicht so denken aber das hier so rein zu schreiben.. ohne Worte
3 und Nein ich melde ihren Beitrag NICHT- anders wie ein gewisser Paul hier

rice
Gast
rice
@Jeanine

Du kleine Maus lass es lieber sein mit der Qualmerei. Jetzt sind es "nur" 6 Zigaretten aber ich verspreche dir es ist bald eine Schachtel wenn du nicht die Reißleine ziehst. Wer soll das dann bezahlen? Wie willst du das verheimlichen? Glaub mir Rauchen ist echt das Letzte, es sieht nicht gut aus, stinkt, ruiniert deine Gesundheit und geht sowas von ins Geld. Auch für die Jungs solltest du das nicht tun. Frag dich mal warum sie dich plötzlich so oft ansprechen. Die denken du bist leicht zu haben. Rede da aus Erfahrung und nicht um dich zu ärgern. Das schlimmste aber ist, dass du dir sinnlos deine Gesundheit ruinierst. Hab selbst in deinem Alter angefangen, es war bei mir genauso wie du es beschreibst. Jetzt 20 Jahre später bin Querschnittgelähmt auf Grund eines Arterienverschlusses der zum Infarkt im Rückenmark geführt hat. Stand mitten im Leben und plötzlich war alles anders. Heut komm ich ohne Hilfe nicht mehr allein zurecht. Meine Zukunftspläne sind hin. Das Schlimme daran ist, dass man als Raucher sogar für seine Leiden viel Geld bezahlt hat. Eigentlich total schwachsinnig, aber leider merkt man meist erst was man hatte wenn es weg ist. Tue dir und deinem zukünftigen ich den Gefallen und hör wieder auf. Noch solltest du damit nicht viele Probleme haben, aber glaub mir, je länger du rauchst umso schwerer fällt das aufhören. Ich hoffe sehr, dass du in dich gehst und auf dein Gewissen hörst. Ich wünsche dir von ganzem Herzen viel Glück dabei. Und daran denken: Nicht immer mit der Masse schwimmen. Wer auch mal nein sagt zeigt wahre Größe. Aber im Endeffekt ist es dein Leben und deine Entscheidung und die Konsequenzen wirst du auch allein tragen müssen.

Mitglied Paul92 ist offline - zuletzt online am 21.05.17 um 20:17 Uhr
Paul92
  • 52 Beiträge
  • 66 Punkte
Sorry

@harry raucher
Sorry, da habe ich ihren Beitrag wohl missverstanden. Koennen wir unseren Streit jetzt beilegen?

HarryRaucher
Gast
HarryRaucher

@Paul vergessen wir doch einfach das ganze. Frieden

Mitglied Paul92 ist offline - zuletzt online am 21.05.17 um 20:17 Uhr
Paul92
  • 52 Beiträge
  • 66 Punkte
@harry raucher

Danke

Leila
Gast
Leila
@HarryRaucher

Ich stehe voll und ganz hinter meinem letzten beitrag, und es ist mir ganz egal ob du mich meldest oder nicht. es ist mir aber NICHT egal wenn ein vater seine 11 und 12 jährigen kinder rauchen läßt und das sogar in der öffentlichkeit(!) verdeitigt! ich bin weder psychologin noch pädagogin, aber das hat in meinen augen nicht das geringste mit liebe, geschweige mit verantwortungsgefühl zu tun!

leider habe ich das gefühl bekommen das es sinnlos ist zu versuchen dich zum nachdenken zu animieren, trotzdem noch ein paar abschließende worte von mir:
wir raucher/innen sind kein maßstab für andere, und 11 und 12 - jährige schon gar nicht(!), doch ich persönlich kann nachvollziehen das es menschen gibt welche sich durch den qualm belästigt fühlen. das hat für mich nichts mit dem von dir erwähnten gesundheitswahn zu tun, sondern ist für mich eine frage der gegenseitigen toleranz.
dir scheint es entweder völlig egal, oder nicht bewußt zu sein, vielleicht auch beides(?) das du mit deinem verhalten alle raucher/innen in verruf bringst. das finde ich sehr schade! du bist eine bestätigung dafür das mir, als raucherin, manche nichtraucher lieber sind als manche raucher.
damit ist für mich der meinungsaustausch mit dir beendet.

HarryRaucher
Gast
HarryRaucher

@Leila was soll den der Schwachsinn. Ich bringe Raucher nicht in Verruf sondern du, indem du die NR verteidigst. Hör mal ich weiss meine Kinder sind deinen weit voraus, aber wie wärs wenn du dass mal akzeptierst. Kann ich was dafür wenn deine Kinder mit 11 , 12 nicht in der Lage sind,waren einzuschätzen was gut ist und was nicht. Bemühe dich halt etwas mehr in deiner Erziehungsrolle. Und noch was
Sag nie wieder das ich mich nicht um meine Kinder sorge.

Moderator Tom92 ist offline - zuletzt online Heute um 01:32 Uhr
Tom92
  • 8036 Beiträge
  • 9058 Punkte
@ HarryRaucher

Ich kann "Leila" da nur zustimmen, solche Raucher und Eltern, die ihren doch recht jungen Kindern so etwas erlauben, bringen Raucher, die die Nichtraucher respektieren und nur dort Rauchen, wo es erlaubt ist in Verruf.
Wenn sich alle Raucher, so wie es "Leila" macht, verhalten würden, würde es wahrscheinlich nicht so viele Rauchverbote geben.
Da aber einige Raucher der Meinung sind, es wäre ihr "Grundrecht", dort zu rauchen wo sie es wollen und es ihnen egal ist, ob sie dabei wer weiß wie viele Nichtraucher belästigen, helfen wohl leider nur Verbote. Aber auch diese Rauchverbote interessieren einige Raucher nicht und dann ist es doch wohl klar, dass dadurch alle Raucher in Verruf geraten.
11 und 12 jährige Kinder sind bestimmt nicht in der Lage das alles richtig einzuschätzen. Dazu kennen sie sich viel zu wenig mit dem "Thema" aus. Sie sind da wohl eher der Meinung, wenn ihre Eltern rauchen und ihnen das Rauchen erlauben, dann kann das wohl nicht schlimm sein, eher glauben die Kinder, dass das Rauchen positiv ist, denn die Eltern würden ihre Kinder ja nicht "mutwillig" schädigen und süchtig machen.
Für 11 und 12 jährige Kinder haben Eltern ja oft noch eine "Vorbildfunktion". Daher ist es oft allein schon schlecht, wenn Eltern vor ihren Kindern rauchen, aber wenn dann die Eltern auch noch das Rauchen fördern ist das für mich und wohl noch sehr viele Leute, egal ob Nichtraucher oder Raucher, sehr schlimm.

Auch gehe ich davon aus, dass dieser Thread hier wohl nicht mehr lange existieren wird, bzw. so einige Beiträge von der Forenleitung entfernt werden, da so eine Meinung zum Thema Rauchen eigentlich nicht in ein öffentliches Forum gehören. So etwas kann man evtl. in ein geschlossenes "Raucher Forum" posten, in dem man mindestens 18 sein muss, um dort etwas zu lesen oder zu posten.

Wir hatten hier schon mal einen User, der doch tatsächlich der Meinung war, dass das Rauchen gesund wäre, den Körper abhärten würde und Nikotin ein Vitamin wäre. Irgend wann hatte es der Forenleitung gereicht und die meisten seiner Beiträge aus dem Forum entfernt.
Evtl. ist die Forenleitung ja auch der Meinung, dass "HarryRaucher" der neue "Nick" dieser Person ist.

Moderator Moderator ist offline - zuletzt online am 20.05.08 um 15:46 Uhr
Moderator
  • 678 Beiträge
  • 678 Punkte
Mitteilung vom Moderator

Fake-Ecke geschlossen.

Geschlossen (Antworten nicht möglich)
Noname03
Gast
Noname03

Rauchen in der Schule - eure Meinung?

Info: Ich werde hier ein Erlebnis schildern . Ich will keinen Beleidigen, sondern nur den Sachinhalt wiedergeben. Ich dramatisierte eventuell ein bisschen.

Ich gehe noch zur Schule und es sind 3 Schulen in einen Gebäude(Hauptschule,Gymnasium,Grundschule) Ich besuche das Gymnasium und es ist so die Raucher haben in den Pausen 2 Möglichkeiten, um rauchen zu gehen. Bei der, um die es sich handelt, muss man über den Schulhof des Gymnasiums. Die Berufsschüler nehmen je mach dem wo sie Unterricht haben, den einen oder anderen Weg. Manchmal kommt es vor das sie schon bevor sie das Gelände verlassen haben, ihr Zigarette anzünden. Dies passiert dann auf dem Pausenhof. Etwas Seltener kommt vor, dass sie zurückkommen und ihr Zigarette demonstrativ, in einen Mülleimer von uns, der draußen steht ihre Zigarette ausdrücken bzw. reinwerfen. Oder es ist ja so das die da immer solchen Rauch ausatmen und den Atmen, sie dann mit Absicht in unserer Nähe aus.

2. Fall Es ist Schulschluss und wir haben manchmal parallel mit der Berufsschule Schluss. Es herrscht dann immer ein großen Gedrängel und mehrere Zünden immer, wenn sie die Schwelle über treten ihre Zigarette an. Und abgesehen davon, dass, wenn einer raucht, dass gleich 10 abkriegen. Kommt auch ein Großteil des Rauchens über zum Grundstück der Grundschule. Und zu dieser Zeit spielen sie immer draußen...

Meinung?

Moderator Tom92 ist offline - zuletzt online Heute um 01:32 Uhr
Tom92
  • 8036 Beiträge
  • 9058 Punkte
@ Noname03

Hmmm ..., viel kann ich dazu leider nicht sagen.
Bei uns im Kreis gibt es so etwas überhaupt nicht, dass 3 "verschiedene" Schulen in einem Gebäude untergebracht sind. Finde ich auch nicht gerade gut, dass da von Grundschüler bis Schüler aus der Oberstufe alle Schüler in einen Gebäude sind. Das ist dann schon etwas komisch, wenn dann z.B. 6 Jährige mit rauchenden 15 Jährigen ziemlich nah zusammen sind.
Aber unter 2. hattest du geschrieben, dass der Rauch dann über das Grundstück der Grundschule geht. Hat die Grundschule dann doch ein eigenes Grundstück oder wenigstens einen eigenen Pausenhof? Wie es scheint, gibt es dort dann wohl auch noch eine Berufsschule.
Auch kann ich nicht verstehen, dass da mehrere Schüler schon auf der "Schwelle" (des Schulgebäudes?) sich eine Zigarette anzünden. Bei uns auf auf dem ganzen Schulgelände das Rauchen verboten und wer sich dann doch auf dem Schulgelände eine Zigarette angezündet hatte und dabei erwischt wurde, hatte dann ein Problem und durfte mindestens die Schulordnung einmal "abschreiben". Auch könnte es passieren, dass dann die Eltern informiert wurden, dass der Sohn oder ihre Tochter auf dem Schulgelände geraucht hatten.
Gibt es denn keine Konsequenzen für die Raucher, wenn sie auf dem Schulgelände rauchen? Oder ist das Rauchen denn bei euch auf dem Schulgelände nicht verboten, oder interessiert das einige Raucher nicht?

Hendrik
Gast
Hendrik
@ Noname03

Also bei und aufm Schulhof ist auch Rauchverbot aber ich finde das voll panne weil man ist ja draussen an der luft und der rauch zieht ab. es ist doch kein Thema wenn draussen jemand raucht, von daher versteh ich nicht was dein beitrag hier soll? ich mach das auch in der keinen pause das ich mir die zigarette gleich anzünde wenn ich aus dem Schulhaus raus bin weil wenn ich erst über den Hof auf die strasse raus muss schaff ich keine zwei Zigaretten und dann ist die zeit zu lang bis zur großen pause. bisher hat keiner was gesagt weils ja auch keinen stört.

Noname
Gast
Noname

Also wegen der Schulen sache: Vor einen Jahr waren wir nur ein Gymnasium und eine Grundschule, aber die Berufsschule kam zu uns, weil der ihr Gebäude einsturzgefährdet ist und jetzt ist sie zurzeit auf zwei Schulen aufgeteilt. Nächstes Jahr soll nämlich nächstes Jahr raus. Zur Einfahrt wir haben alle den selben Weg zur Straße( mit einigen Ausnahmen) und der Pausenhof von der GS ist sehr lang, aber nicht breit.

Mitglied 1978michael ist offline - zuletzt online am 02.02.17 um 20:17 Uhr
1978michael
  • 17 Beiträge
  • 17 Punkte
@rauchen

Rauchen ist nicht gesund un man muß nicht schon mit 11- 13 jahren anfangen!

Rica
Gast
Rica

@ Harry Raucher
Ich finde sie machen das richtig. Meine Kinder rauchen auch ( 10 und 13) und ich erlaube es ihnen. Neulich wollte sogar mein 5 Jähriges an meiner Zigarre ziehen.
Viele denken jetzt bestimmt wieder wie verantwortungslos aber ich hab in einmal ziehen lassen. Und eine Frage habe ich an sie soll ich meinen Kindern das Shisha rauchen erlauben. Anscheinend soll das nicht so gesund sein (kann auch sein das ich falscg liege)

Moderator Tom92 ist offline - zuletzt online Heute um 01:32 Uhr
Tom92
  • 8036 Beiträge
  • 9058 Punkte
@ Rica

Wie, ein 5 jähriges Kind durfte an der Zigarette ziehen?
Also so langsam reicht das aber hier aber, ich warte jetzt nur noch darauf, dass hier eine Mutter oder ein Vater postet, das ein Säugling, nachdem es die Flasche bekomme hat, an der Zigarette ziehen darf.
Wenn das hier kein "Fake Beitrag" ist, dann ist das noch viel schlimmer und noch verantwortungsloser als das, was hier in den letzten Tagen gepostet wurde.
Und nein "Rica", die Kinder sollten auf keinen Fall Shisha rauchen. Shisha rauchen soll noch ungesunder sein, da es dort noch mehr chemische Zusätze gibt.

Diese Antwort wurde von einem Moderator bearbeitet.

Rica
Gast
Rica

Also Tom 1. Man sollte schon zwischen zigarre und zigarette unterscheiden können. 2 meine Freundin hat tatsächlich(das finde selbst ich etwas übertrieben) ihren Säugling, weil er so viel geschrien hat an ihrer Kippe ziehen lassen. Aber zumindest war er dan still.
Ach ja mein 5 jähriges raucht ja ihm beisein seiner Geschwister ohnehin schon manchmal an deren Shisha mit.

Moderator Tom92 ist offline - zuletzt online Heute um 01:32 Uhr
Tom92
  • 8036 Beiträge
  • 9058 Punkte
@ Rica

Na ja, da habe ich wohl anstatt Zigarre Zigarette geschrieben, aber das ist auch nicht wirklich besser.

Alles anderes was du da gerade geschrieben hast ist einfach nur krank. Wie kann deine Freundin einem Säugling an der Kippe ziehen lassen, damit es dann still ist?
Es ist auch nicht wirklich besser, wenn ein 5 jähriges Kind mit seinen 10 und 13 jährigen Geschwistern Shisha rauchen darf. Dass da 10 und 13 Jährige bei dir Zigaretten, Zigarren und Shisha rauchen dürfen ist schon schlimm genug, aber dass das ein 5 jähriges Kind bei dir auch darf, finde ich einfach nur zum k....
Das was deine Freundin und du da machen ist total unverantwortlich und eine vorsätzliche Körperverletzung.
Ich hoffe, dass das, was du und ein paar Andere hier posten, auch das Jugendamt und die Staatsanwaltschaft lesen und sich von der Forenleitung die IP Nr. geben lassen, damit endlich etwas unternommen wird, um die Kinder zu schützen!

Leila
Gast
Leila
@Tom92

Ich schließe mich voll und ganz deiner meinung wegen "Rica" an, möchte ihre beiträge aber nicht kommentieren denn das wäre mir zuviel respekt für sie.
ich stelle mir jedoch die frage warum die forenleitung ihre IP Nr. nicht an das jugendamt meldet. das gleiche gilt meiner meinung auch übrigens für leute wie "HarryRaucher".
ich denke das hat nichts mit denuzieren zu tun, sondern mit dem interessen der kinder.

Moderator Moderator ist offline - zuletzt online am 20.05.08 um 15:46 Uhr
Moderator
  • 678 Beiträge
  • 678 Punkte
Mitteilung vom Moderator

Fake-Ecke geschlossen.

Geschlossen (Antworten nicht möglich)
tina12
Gast
tina12

Soll ich rauchen?

Hab vor paar wochen nach meinem 12 geburtstag zum ersten mal geraucht. junge aus höheren klasse hat sie mir angeboten und gemeint dass es cool ist . musste mir zwar husten unterdrücken aber glaub ihm hats gefallen. danach hab ich immer mal wieder geraucht und es schmekt mir immer besser.
überlege nun ob ich regelmesig rauchen soll? hab jetzt geld von weihnachten. freundin überlegt auch ob sie soll.
wann habt ihr angefangen und warum?

Moderator Tom92 ist offline - zuletzt online Heute um 01:32 Uhr
Tom92
  • 8036 Beiträge
  • 9058 Punkte
@ tina12

Nee, du solltest nicht rauchen und deine Freundin auch nicht. Rauchen ist nicht cool, auch wenn das viele Raucher sagen. Rauchen ist ungesund und teuer, dafür solltest du bestimmt nicht das Geld ausgeben, das du zu Weihnachten bekommen hast.
Außerdem ist mit 12 Jahren Rauchen nicht erlaubt. Wenn du 18 bist und der Meinung bist, dann mach das, aber bitte nicht mit 12.

Leila
Gast
Leila
@Tom92

"Wenn du 18 bist und der Meinung bist, dann mach das, aber bitte nicht mit 12."
ich gehe davon aus das du diesen satz unüberlegt geschrieben hast.

Leila
Gast
Leila
@tina12

Mit 12 jahren bist du wirklich viel zu jung zum rauchen!
rauchen ist eine sucht, wenn der körper es erst mal braucht kannst du nicht so einfach aufhören, im gegenteil das ist sehr schwer. ich rauche selbst, habe mit 17 angefangen, und weiß deshalb wie schrecklich diese abhängigkeit machmal sein kann.
außerdem kostet rauchen nicht wenig geld. hast du schon mal darüber nachgedacht woher du das geld für die zigaretten nehmen willst?
übrigens, es gibt viele menschen welche gerne aufhören möchten aber es nicht schaffen, und deshalb bereuen das sie angefangen haben.

Moderator Tom92 ist offline - zuletzt online Heute um 01:32 Uhr
Tom92
  • 8036 Beiträge
  • 9058 Punkte
@ Leila

Hmmm ..., warum auch immer, da fehlt noch etwas, was ich noch geschrieben hatte.
Das sollte in etwa so da stehen:
"Wenn du 18 bist und dann immer noch der Meinung bist, das du unbedingt rauchen musst, dann kannst du das immer noch mach. Dann bist du alt genug um das zu entscheiden, dann solltest du wissen, wie schädlich das Rauchen ist, aber bitte nicht mit 12 schon rauchen".
Ab 18 ist dann das Rauchen auch erlaubt, auch wenn es auch dann nicht gesünder ist und du es auch dann nicht machen solltest".

Leila
Gast
Leila
@Tom92

Ich will dich keinesfalls belehren, aber was nützt es wenn "tina12" ab 18 offiziell rauchen darf aber trotzdem vorher raucht, bzw. schon abhängig ist, und es vielleicht sogar "cool" findet usw.?
ich bin der festen überzeugung das das man mit 12 jahren keine vorstellung davon hat was sucht bedeutet, wie die finanzielle belastung ist, von gesundheitlichen risiken ganz zu schweigen. alleine der gedanke in diesem alter anfangen zu wollen hat in meinen augen absolut nichts mit geistiger reife zu tun, und ich hoffe sehr das "tina12" im ihrem eigenen (!) interesse NICHT anfängt.

tina12
Gast
tina12

Aber ich finde schmecken tut es gut und den jungs gefellt es auch.
geld ist erstmal kein problem hab von weihnachten und geburstag geld übrig muss ja nicht viel rauchen. und freundin kann vielleicht von ihrer mum paar klauen.
will wissen wie alt ihr dabei ward und wie es dazu kam das ihr smokt? brauch keine schlauen sprüche

Moderator Tom92 ist offline - zuletzt online Heute um 01:32 Uhr
Tom92
  • 8036 Beiträge
  • 9058 Punkte
@ Leila

Ich hatte doch in meinem ersten Post geschrieben, dass "tina12" und ihre Freundin nicht rauchen sollen, da das ungesund und teuer ist.
Daher verstehe ich deinen letzten Post jetzt wirklich nicht, wobei/worüber möchtest du mich nicht belehren? Was hatte ich denn geschrieben, dass man mich belehren könnte?

Auch finde ich es nicht gut, dass sie dann ab 18 evtl. raucht, da sie es darf und es dann auch macht, auch wenn es dann erlaubt ist.
Ich hoffe auch, dass sie damit jetzt nicht anfängt und später auch nicht und dann süchtig ist. Nur was bitte soll man machen, wenn 18 Jährige oder ältere mit dem Rauchen anfangen? Nach dem Gesetz ist das dann erlaubt, da kann und darf man ihr das nicht mehr verbieten, auch wenn uns das nicht gefällt.

Wie du weißt, gefällt mir Rauchen nicht, das könnte man meiner Meinung nach sofort, für jeden, verbieten.

Moderator Tom92 ist offline - zuletzt online Heute um 01:32 Uhr
Tom92
  • 8036 Beiträge
  • 9058 Punkte
@ tina12

Es gibt bestimmt auch viele Jungs, denen es nicht gefällt, wenn ihre Freundin oder andere Girls rauchen.
Hallo, deine Freundin "soll" dann von ihrer Mum Geld oder Zigaretten klauen, damit sie rauchen kann? Was soll das denn?
Wenn du hier als 12 Jährige so etwas postest, dann bekommst du hier aber solche schlauen Sprüche zu hören, auch wenn du es nicht hören, bzw. lesen willst.
Mit 12 bist du noch ein Kind und Kinder und Jugendliche dürfen nicht rauchen.

Mitglied Paul92 ist offline - zuletzt online am 21.05.17 um 20:17 Uhr
Paul92
  • 52 Beiträge
  • 66 Punkte
Nee

@Tom92, @Leila
Ich glaube "tina12" ist ein Fake, um das zu glauben gibt es hier schon zu viele Beitraege nach diesem Schema.

Leila
Gast
Leila
Meine meinung

Ich hoffe sehr das "tina12" ein fake ist, denn alleine für den gedanken mit 12 schon rauchen zu wollen habe ich absolut KEIN (!!!) verständnis.
ich denke das ich eigentlich tolerant bin, aber so etwas geht weit über meine toleranzgrenze hinaus.

Mitglied Paul92 ist offline - zuletzt online am 21.05.17 um 20:17 Uhr
Paul92
  • 52 Beiträge
  • 66 Punkte

@Leila
Da sind wir wohl ausnahmsweise mal einer Meinung.

Moderator Moderator ist offline - zuletzt online am 20.05.08 um 15:46 Uhr
Moderator
  • 678 Beiträge
  • 678 Punkte
Mitteilung vom Moderator

Fake-Ecke geschlossen.

Geschlossen (Antworten nicht möglich)
Mitglied Paul92 ist offline - zuletzt online am 21.05.17 um 20:17 Uhr
Paul92
  • 52 Beiträge
  • 66 Punkte

Was bringt Rauchen?

Koennt ihr mir mal bitte erklaeren was ihr an Rauchen so toll findet? Mir als ueberzeugter Nichtraucher ist das schleierhaft.

Mitglied Undertaker60 ist offline - zuletzt online am 25.10.16 um 10:07 Uhr
Undertaker60
  • 15 Beiträge
  • 15 Punkte

Es ist einfach eine Sucht. Das kann ich als ehemals starker Raucher sogar nur sehr schwer erklären. Es liegt an zwei Dingen:

- am Nikotin
- an der Gewohnheit sich an etwas festzuhalten

letzteres ist so habe ich bemerkt sogar das größere Problem! Als Raucher leidet man an einer gewissen Unsicherheit. Das habe ich oft bemerkt: nach jedem Umsteigen der Verkehrsmitteln, sei die Zeitspanne noch so kurz gewesen, war sofort der griff zur Zigarette. Ständig an etwas festhalten.

Die Zigarette ist meines Erachtens eine Krücke, eine Behelfsmittel woran sich der Unsichere festhalten kann. Davon bin ich felsenfest überzeugt. Der Nikotin und alles andere ist natürlich auch ein Faktor, aber ich denke weniger als 50%. Geschmack lass ich mir einreden wenn es 2,3 Stk am Tag wären. Aber bei den meisten sind es 1-2 Packungen oder noch mehr/Tag.

Hoffe ich konnte als ehemals sehr starker Raucher weiterhelfen. Hab mind 2 Packungen/Tag geraucht. Im Grunde ständig nen Stengel in der Hand. Aufhören konnte ich nach längerer Phase mit E-Zigarette. Da mit dem Nikotin Gehalt langsam auf Null runter und genau dann habe ich bemerkt dass die mindestens genauso große Sucht/Problem einfach das Ding in der Hand zu halten war. In einem Video wurde mir klargemacht dass dies ne Schwäche sei, nichts anderes. Da ich diese Schwäche überwinden wollte habe ich mit hartem Willen die Krücke beiseite gelegt. Seit ca 5 Monaten klappt das ausgezeichnet. Ganz selten überkommt mich wirklich die Lust am Geschmack. Aber unser Wille ist stärker als unser Körper, unser Verlangen. Mit positiver Einstellung und geistiger Stärke können wir vieles erreichen!

Leila
Gast
Leila
@Paul92

Ich weiß nicht ob es gut ist deine frage genau zu beantworten, denn hast du daran gedacht das die argumente andere zum rauchen animieren könnten?
deshalb von mir nur so viel: als ich noch nicht geraucht habe konnte ich auch nicht verstehen was man davon hat wenn man raucht. dann habe ich aus trotz zu meinem sehr strengen vater angefangen, und habe nach ca. einer wocher gemerkt das ich süchtig war.

Mitglied Nina1987 ist offline - zuletzt online am 01.04.17 um 19:53 Uhr
Nina1987
  • 31 Beiträge
  • 31 Punkte

Hi,
Das Rauchen "bringt" nikotinabhängigen das Gefühl von Stressabbau (Stress, der durch die Sucht aber erst entsteht). Was es den "Party-Rauchern" bringt, weiss ich nicht, habe ich nie verstanden. Was bringt es mir, bzw., wieso rauche ich:

- Wissen, wie es schmeckt (abgehakt 2013)
- Legitimation für Pausen, wenn man sonst keine Gelegenheit bekommt (sprich, aus Trotz in der Raucherpause mitgehen)
- Nerven beruhigen in meinen "Ihr könnt mich alle"-Momenten
- Ablenkung für 5-7 Minuten, Zeit, die man sich dann eben nimmt (Zigaretten sind teuer, da zünde ich keine an und drück die nach 2 Zügen aus)

Wenn man wissen will, was Rauchen bringt, führt kein Weg dran vorbei: Muss man ausprobiert haben. Ja, ich weiss, dass das politisch unkorrekt ist aber ansonsten muss man eben (was vernünftig ist!) Nichtraucher bleiben und sich mit der Tatsache begnügen, dass das letztlich eine ziemlich sinnlose Sache ist, die man nicht vermisst, wenn man nie geraucht hat.

Also besser: Gar nicht rauchen!

Mitglied MrRipley82 ist offline - zuletzt online am 31.12.16 um 19:08 Uhr
MrRipley82
  • 28 Beiträge
  • 30 Punkte
Tot

Bin auch Nichtraucher. Es bringt einfach schlechte trockene Haut. Die Gesichtsfarbe zeigt das oft deutlich. Weiter stinken die Klamotten immer. Manchmal führts zu starkem Händezittern. Sonst bringt es Probleme beim Atmen mit der Zeit. Verstopfung von Herzartherien. Führt zum Tod...auch ohne Krebs.
Raucht ruhig weiter :D

Teo302
Gast
Teo302

Wie den Eltern sagen, dass man rauchen möchte?

Ich bin jetzt 14 und rauche seit dem ich 12 bin gelegentlich. Aber jetzt habe ich das Gefühl mehr Rauchen zu wollen. Meine beiden Eltern sind auch Raucher. Sie sind beide eigentlich sehr offen und erlauben mir auch alles. Seitdem ich Rauche,rauche ich heimlich. Ich will jetzt mit meinen Eltern gemeinsam Rauchen beziehungsweise mit meiner Mutter, weil ich ein besseren drad zu ihr habe als zu meinem Vater. Aber wie kann ich es meinen Eltern schonend beibringen?
Und Antworten wie Rauchen sei ungesund möchte ich nicht kriegen Danke!

Peter
Gast
Peter
@Teo

Bitte doch Deine Mutter einfach um einen Zug an ihrer Zigarette.

Lea
Gast
Lea
@Teo

Also hab auch so mit 12 mal heimlich angefang und so später einfach die zigischachtel im Zimmer ligen lassen und da ham sie gemerkt das ich rauch und haben nur gesagt ich sol besser aufhörn jetz bin ich 14 und darf offen vor mein ellis rauchen, die Rauchn ja auch.

Mitglied Maxl1980 ist offline - zuletzt online am 26.04.17 um 09:05 Uhr
Maxl1980
  • 30 Beiträge
  • 42 Punkte

Ich denke du solltest das bei deinen Eltern einfach offen ansprechen, am besten mal in einer ruhigen Minute. Erkläre Ihnen, dass du keine Heimlichtuerei mehr vor ihnen willst. Sie scheinen ja verständnisvoll zu sein, das wird schon klappen!

Kerstin
Gast
Kerstin
Drüber sprechen

Also ich würde an deiner Stelle offen darüber sprechen wenn du richtig anfangen willst - sag z.B. dass du Rauchen faszinierend und interessant findest zudem fühlst du dich reif genug damit anzufangen - Hat bei mir damals auch sofort geklappt und meine mum hat mich voll verstanden weil sie wie deine Eltern auch raucht - Probier es aus und viel Glück

Mitglied Cathi35 ist offline - zuletzt online am 29.06.12 um 23:11 Uhr
Cathi35
  • 88 Beiträge
  • 104 Punkte

Aushalten ohne Rauchen im Flugzeug

Hi starke raucher und raucherinnen ich frage mich wie haltets ihr im flugzeug zb. 4h oder so könntetst ihr mind.1h aushalten oder länger. ich bin gespannt wer es am längsten aushalten kann und am kürzesten

Mitglied Superpig13 ist offline - zuletzt online am 21.06.10 um 22:57 Uhr
Superpig13
  • 30 Beiträge
  • 34 Punkte
Raucher

Hey ich bin im internat und komme von Montag bis Freitag nicht weg Zum Rauchen :-( Echt Scheiße

Bin Krank :-) Kann heute rauchen ich halts gezwungener weise aus will ausm internat raus 5 4 1/2 Tage Ohne Mein Gott ich halt´s nicht mehr aus..

Mitglied Cathi35 ist offline - zuletzt online am 29.06.12 um 23:11 Uhr
Cathi35
  • 88 Beiträge
  • 104 Punkte
@ superpig

Du tust mir echt leid , ich bin ex.raucherin , und kann dich voll verstehen

Mitglied engelanja ist offline - zuletzt online am 10.11.14 um 17:39 Uhr
engelanja
  • 76 Beiträge
  • 76 Punkte
Im Flieger

Bei kurzen Flügen so innerhalb Deutschlands gehts, bei längeren benutz ich dann schonmal Nikitinkaugummis, das hilft schon etwas. Bin aber trotzdem immer froh, wenn ich gelandet bin.

Laura
Gast
Laura
Für mich kein Problem

Im Zug oder im Flieger habe ich kein Problem und auch kein bedürfnis zu Rauchen.

Mitglied Julie11 ist offline - zuletzt online am 28.10.16 um 16:53 Uhr
Julie11
  • 53 Beiträge
  • 53 Punkte
Rauchen

Ich finde es nicht so dramatisch mal Tagelang nicht zu rauchen. Bin anscheinend nicht so psychisch abhängig.

Ina
Gast
Ina
E-Zigarette

Auf langen Flügen oder Bahnfahrten hilft mir zumindest einigermaßen eine E-Zigarette. Bin allerdings jedes mal froh, wenn ich endlich wieder eine richtige Zigarette rauchen kann - dagegen sind E-Zichten halt nur eine schlechte Krücke, ein absoluter Notbehelf, nicht mehr.

Moderator Tom92 ist offline - zuletzt online Heute um 01:32 Uhr
Tom92
  • 8036 Beiträge
  • 9058 Punkte
@ Ina

Hmmm ...., und du hast in Flugzeugen und der Bahn noch nie Probleme bekommen, wenn du eine E-Zigarette geraucht hast?
Ich habe mich mal ein "bisschen" im I-Net schlau gemacht und da findet man zu diesem Thema, dass das Rauchen von E-Zigaretten, bei Flügen, bei so gut wie allen Fluggesellschaften verboten ist. Bei der DB ist das ebenfalls in den Zügen nicht erlaubt. Auf den Bahnsteigen darf man die E-Zigarette auch nur in den gekennzeichneten Raucherbereichen rauchen.
Es kann aber möglich sein, dass es in den Zügen einer Privat Bahnen erlaubt ist.

Leila
Gast
Leila
Meine meinung

Ich fliege nicht oft, aber wenn dann nehme ich raucherpflaster. mein problem ist das ich nicht nur während des fluges nicht rauchen kann sondern auch in den flughäfen nicht, diese qual möchte ich mir nicht antun.

Tine
Gast
Tine

Steigt ihr auf Billigzigarretten um?

Die Preise der Markenzigarretten steigen kontinuierlich an. Nur an dem Rauchverhalten der Raucher ändert sich scheinbar nichts, viele sind schon auf Billigzigarretten umgestiegen. Diese Marken habe ich größtenteils noch nie gesehen, ich wunder mich dann immer bei einer Party was alles auf den Tischen liegt. Wollt ihr auch wegen den hohen Zigarrettenpreisen zu Billigzigarretten wechseln?

Kay
Gast
Kay
Nein

Du meinst sicher diese schwarzen zigarellos oder wie die heissen
also ich steig nicht auf die um....die schmecken wie.....
wegen der hohen preise drehe ich zurzeit eh selber
das mindert auch ein wenig den konsum da man erst drehen muss und nicht einfach in die schachtel greifen
ausserdem bezahle ich pro kippe nur ein drittel (in etwa)

marci99
Gast
marci99
Nein

Also ich bin 13 und rauche ungefähr 3-4 Schachteln Gauloises Blau am Tag und es läuft ziemlich ins Geld aber ich steig nicht um:

Mitglied lodu ist offline - zuletzt online am 23.10.12 um 11:15 Uhr
lodu
  • 1 Beiträge
  • 1 Punkte
Eher Drehtabak

Zufälligerweise heute gelesen :) !
Wie hoch sind denn die Preise zur Zeit für eine Schachtel ? Pass da nie auf
https://www.boersennews.de/nachrichten/top-news/raucher-steigen-zunehmend-auf-drehtabak-um/563344

Moderator Tom92 ist offline - zuletzt online Heute um 01:32 Uhr
Tom92
  • 8036 Beiträge
  • 9058 Punkte
@ marci99

Du willst uns hier also erzählen, das du als 13 Jähriger 3 bis 4 Schachteln Zigaretten am Tag rauchst?
Das freut dann bestimmt die Tabakindustrie und später bestimmt auch die Pharmaindustrie, wenn du viele Medikamente brauchst, damit du dann überhaupt noch "leben" kannst.
Hast du dir mal ausgerechnet, dass das im Monat so ca. 100 Schachtel Zigaretten sind und was das kostet? Das was du "angeblich" an Geld für Zigaretten ausgibst, habe viele im Monat noch nicht mal für Lebensmittel!
Wie kannst du denn die Zigaretten bezahlen und wo her bekommst du die Zigaretten überhaupt?

Mitglied franziska02 ist offline - zuletzt online am 24.05.17 um 05:38 Uhr
franziska02
  • 45 Beiträge
  • 49 Punkte
Bevor dies passiert ...

... hole ich den Tabak, meiner Zigi-Marke und stopfe sie selbst. Noch nicht, wenn es so weiter geht, wird es ab und zu dazu kommen, dass ich selbst Hand anlege. Ich warte noch ab.

Laura
Gast
Laura
Nein

Also ich möchte meine Zigaretten genießen - wenn es mir zu teuer wird, würd eich lieber weniger rauchen (was dann auch hoffentlich geht!)

Ina
Gast
Ina
Billigzigaretten

Da meine blauen Gallier mir einfach zu gut schmecken und ich noch nichts ebenso gutes gefunden habe, bleibe ich auch trotz hoher Preise treu!

Nicoletta
Gast
Nicoletta

Rauchen aufhören während der Schwangerschaft

Hi,

eine Freundin von mir ist seit einem Monat schwanger und freut sich total auf das Kind. Sie ist selbst eine starke Raucherin und raucht seit 3 Jahren, sie ist jetzt 20 Jahre alt. Letztes Jahr hatte sie eine OP wo ihr die Mandeln rausgenommen wurden, sie konnte das Rauchverbot nicht einhalten, nach einigen Tagen wurde sie total agressiv und musste trotz der Schmerzen unbedingt rauchen. Jetzt sagte sie zu mir das es für sie kein Problem ist wegen der Schwangerschaft mit dem Rauchen aufzuhören, ich kann ihr das aber nicht glauben. Denke sie schafft das nicht alleine. Wie kann ich ihr als Freundin dabei helfen? Hat jemand Tipps für mich?

Pinki
Gast
Pinki
Wahre Freundschaft

Leider kann ich dir keinen Tipp geben. Ich denke, es muß von ihrem innersten kommen und nur wenn sie es wirklich will, schafft sie es auch! Meine Tochter hat es bei ihren ersten Kind geschafft, aber bei den 2. leider nicht! Grund war ihr neuer Ehemann, der eine sehr falsche Einstellung hat und sehr egoistisch ist. Meine Enkeltochter ist ein passives Kettenraucher-Kind geworden, wegen ihres jetzigen Mannes. Sie hat sich ihm angepaßt und ihr Kind steht leider hinten an und kann sich nicht wehren. Ich als Oma bin verstoßen wurden, weil ich für die Rechte meiner Enkeltochter eintrete. Ja, ein Partner kann sehr viel zerstören, nicht nur Familien sondern auch Leben.
Mein einziger Rat, sei eine gute Freundin und Vorbild.

LG Pinki

Schnecke123
Gast
Schnecke123
Rauchen in der SW

Helfen kannst du ihr wenig, nur sie darauf hinweisen. Immer wieder.
Klar,hat sie dann ein schlechtes Gewissen,und wird dann aber weniger rauchen,wenn sie mir dir zusammen ist.
Du musst nur immer liebevoll dabei bleiben.Denn eine Sucht zu bezwingen ist nicht einfach.
Wenn man eine SW plant ist es möglich vorher aufzuhören und die Sucht zu bezwingen. Aber wenn die SW ungeplant eintritt,dann sollte man unbedingt mit seinem Arzt über die Nikotinsucht darüber reden.
Ich habe vor meiner ersten SW ca. 30 Zigaretten am Tag geraucht, als ich schwanger wurde, hat mir meine Ärztin damals geraten nicht! aufzuhören, da ich süchtig war und der Entzug meinem Kinde nur schaden könnte. Ich reduzierte dann gleich am Anfang mithilfe eines wunderschönem Zigarettenetuis. Jeden Tag packte ich mir eine Zigarette weniger darein und schon nachkurzer Zeit blieben 5 Stück übrig. Diese teilte ich mir sehr genau ein.
Und siehe da, nach einiger Zeit waren es nur noch 3 Stück.
Diese brauchte ich als Notration.
(Mein Tip: schenke doch deiner Freundin ein schönes Etui)
Mein Baby wurde geboren und ganz ohne Suchtsymtome, und auch es blieben auch keinerlei Schäden zurück.

Alles gute.
vg Schnecke

Mama Schnecke raucht immer noch, aber hat es nie in Gegenwart ihrer Kinder getan.

Karin
Gast
Karin
Notration

Stimme mit Schnecke total überein - koplett aufhören stresst zu sehr aber auf eine Ration von 3 Stück pro Tag reduzieren ist verkraftbar.

Habe übrigens mein Zigarettenetui, das ich während meiner Schwangerschaft von meinem Mann geschenkt erhielt, heute noch und bin jetzt mit zehn Zigaretten pro Tag Genussraucherin geworden!

Mitglied playa2804 ist offline - zuletzt online am 29.05.12 um 00:17 Uhr
playa2804
  • 51 Beiträge
  • 55 Punkte
Ohh NEIN

Also ich ein deier stelle würde deiner freundin weiß machen das sie das lassen soll das schadet dem baby total das kind kann behindert zu welt kommen oder es gibt eine früh geburt geben.
wenn sie weiter rauchen will und wenn ihr das rauchen wichtiger ist alsdas baby dann liebt sie ihr baby nicht.
tuh mir ein gefallen und red mir ihr und red ihr das aus!!

Mitglied Dani30 ist offline - zuletzt online am 27.01.12 um 11:12 Uhr
Dani30
  • 2 Beiträge
  • 4 Punkte
Bitte aufhören

Ich selbst bin auch Raucherin ,aber als ich mit meiner Tochter schwanger war , hab ich auch aufgehört mit dem rauchen und ein Jahr durchgehalten. Meine Nachbarin war meine Hilfe, sie hat mit mir einfach radikal meine Zigaretten vernichtet und jedesmal, wenn ich wider rauchen wollte, hat sie mir gesagt , ,,Du rauchst jetzt nicht" und es hat geholfen.

Franziska
Gast
Franziska
Ist nicht gut

So wird zu zweit geraucht. Das Kind, das Ungeborene, muss doch nicht schon so zeitig rauchen. Meine Meinung, habe selbst schwanger etwas geraucht, hat niemandem geschadet und die Entzugserscheinungen wäre für beide Teile, das Ungeborene und mir, wesentlich drastischer, als weiter reduziert zu rauchen.

Heinz69
Gast
Heinz69
Hör auf...

...mit diesen peinlichen Antworten. Es ist nur eine Ausrede, wenn Schwangere sich das Rauchen schönreden. Wer mal tiefer ins Thema einsteigt, weiß, dass es am besten ist aufzuhören. Die Sache mit den Entzugserscheinungen beim Kind sind eine Mär. Es ist besser nicht zu rauchen!

Mitglied rosi2 ist offline - zuletzt online am 04.11.12 um 03:03 Uhr
rosi2
  • 9 Beiträge
  • 9 Punkte
Rosi2 Rauchen

HALLO
Ja umbedingt aufhören zu rauchen bitte nicht rauchen wenn mann schwanger ist ,ist nicht gut fürs kind,aber aus erfahrung wirt mann klug sie wirt sehen was los ist meine meinung soooooooooofort aufhören zu rauchen
Das Arme Kind he es ist dein kind
tu das dein kind nicht an, auch nicht in zimmer rauchen wenn das kind da ist
lieber drausen noch ne frage wollen sie stillen ??? dann sowie so nicht rauchen geht in die milch Denke am dein kind es kann auch behindert zur welt kommen DENKE MAL DARÜBER NACH BITTE

Laura
Gast
Laura
Sofort aufhören

Wenn ich mal schwanger wäre, würd eich sofort aufhören. Ich habe mir auch zum Ziel gesetzt, dass es dann für immer ist....

Mitglied maooam ist offline - zuletzt online am 07.10.11 um 09:03 Uhr
maooam
  • 20 Beiträge
  • 36 Punkte

Heimlich rauchen

Hat jemand von euch eine idee wie mann seinen eltern gut beibringen kann das man raucht? ich habe keine lust mehr immer heimlich zu rauchen ich bin 16 und hab mit 14 angefangen. hat jemand eine gute idee?

Mitglied Robin67 ist offline - zuletzt online am 20.08.10 um 11:31 Uhr
Robin67
  • 38 Beiträge
  • 40 Punkte
-

1) Du gehst auf deine Eltern zu.
2) Du sagst es ihnen?

Hab ich mit fast 16 auch gemacht und halt so ziemlich geklappt^^

aaaa
Gast
aaaa
Lass ''zufällig''

Eine zigarette/-n schachtel zb im wohnzimmerliegen und red nachher mit deinen elis
viel erfolg

flo
Gast
flo
Offen sein

Geh einfach zu deinen eltern und sei offen und ehrlich. sag ihnen: hört mal zu, ich rauch jetzt seit 2 jahren und finds scheisse dass ich das immer heimlich mache. mit den 2 jahren ist klar dass da nichts geht mit mal schnell aufhören und weil du sagts dass du es nicht mehr heimlich machen willst, macht du klar dass du trotzdem ein gutes verhältnis haben willst.
hab selber mit 13 gebeichtet weil ich keinen eigenen tv hatte und keinen film mehr ganz sehn konnte wenn ich alle halbe stunde in mein zimmer gelaufen bin. und es war halb so schlimm!

Mitglied Janaaa ist offline - zuletzt online am 14.11.12 um 22:11 Uhr
Janaaa
  • 3 Beiträge
  • 4 Punkte
Probier das hier aus!

Also ich habe das erste mal mit 10 geraucht (also vor ein jahr) . ich ging zu meiner mom und habe sie gannz einfach nach einer kippe gefragt weil ich probieren wollte. später habe ich meine erste mit ihr probiert. jetzt rauche ich ganz normal zuhause( wenn ich überhaupt mal rauche) den es gibt tage wo ich eine halbe schachtel rauche aber es gibt auch tage wo ich garkeine rauche. es ist jedem seine sache und ich weiß dass es sehr schlim und schädlich ist aber ich war so neugierig und wollte später immer weiterrauchen und jetzt hab ich den salat!! ich will jetzt das rauchen reduzieren, tu das am besten auch !!!

Laura
Gast
Laura
Eltern wissen es immer noch nicht

Meine Eltern wissen es - glaube ich - nach vier Jahren immer noch nicht. Als ich noch daheim gewohnt habe, habe ich nur draußen und bei Freunden gequalmt - und wenn überhaupt nur ganz wenige am Tag. Jetzt ist es etwas mehr, aber ich gehe immer noch brav raus. Mein Freundeskreis weiß es, selbstverständlich auch mein Freund und seine kleine Schwester (die qualmt germe mal mit mir zusammen), sonst aus der Familie aber denke ich niemand.

Thommy
Gast
Thommy

Rauchen nur in der Küche

Viele Leute rauchen nur in der Küche oder auf der Toilette! Woher kommt das, warum raucht man dann überhaupt in der Wohnung? Sollte man es dann nicht direkt verbieten oder sein lassen?

v
Gast
v
Abzugshaube

Ist uralt aber trotsdem:
Ich rauch selbst, wohn mit rauchendem freund zusammen.
wir machen es immer in der küche oder im wohnzimmer.
in der küche jedoch meistens nur, wenn nichtraucherbesuchkommt, da dort die abzugshaube ist. Doch wohnzimmer ist schon gemütlicher...
bad versteh ich auch. Nicht.
und wer sollte es uns schon verbieten?
draussen ist mir nicht chillig genug:
9atürlich würd ich trotzdem lieber raus als aufhöhrn.

Laura
Gast
Laura
Bringt nichts

Ich rauche meist gar nicht in der Wohnung. Selbst wenn ich bei ganz schlechtem wetter mal eine am Fenster rauche, zieht der Rauch rein. Das Beschränken auf einen Raum bringt nichts, da der rauch doch in alle Räume zieht. Da mein Freund nicht raucht, möchte ich ihm das nicht antun. Und selbst ich als Raucherin mag verqualmte Wohnungen nicht.

Nur bei Parties rauch ich auch drinnen, wenn alle anderen auch rauchen. Oder mal eine im Hotelzimmer im Urlaub, wenn mein Schatz nichts dagegen hat (was im Urlaub immer o.k. ist- danke, Schatzi!!)

lunchpaket
Gast
lunchpaket

Verpöntes Rauchen am Gymnasium

Ich bin in der neunten Klasse vom Gymnasium, bin aber erst 14, da ich die 1. Klasse übersprungen habe. Ich hänge oft mit meinen Freunden aus der Grundschule ab, die auch in der 9. sind, aber 1-2 Jahre älter. Dadurch habe ich anfangen oft zu feiern und mich auf feiern zu betrinken, und vorallem ( auch in der Freizeit ) regelmäßig zu rauchen.
Jetzt bin ich aber der einzige in meiner Klasse, der raucht, wobei viele auch schon 16 sind. Generell gibt es wenige Raucher an Gymnasien. Könnt ihr eher die ( in meinen Augen ) langweiler verstehen, die zum Teil nicht mal Bier trinken, obwohl sie 16 sind und die nicht rauchen? Ich persönlich finde, rauchen und trinken ( oder zumindest mal ausprobieren ) sind Sachen, die zum Teenagerleben dazugehören. Was meint ihr?

Moderator Tom92 ist offline - zuletzt online Heute um 01:32 Uhr
Tom92
  • 8036 Beiträge
  • 9058 Punkte
@ lunchpaket

Äh, für dich sind also Jugendliche, die kein Alkohol trinken und nicht rauchen "Langweiler"??
Ich finde nicht, dass das "Langweiler" sind, auch ohne Zigaretten und Alkohol kann man viel Fun haben. Mit dem Geld, das man da spart kann man viele andere Sachen machen, die viel Spaß machen und wesentlich gesünder sind.
Auch glaube ich nicht, das so etwas wirklich zum "Teenagerleben dazugehört".
Ich glaube, mehr muss ich dazu nicht schreiben, nur noch, das ich es gut finde, das es an eurem Gymi viele Schüler gibt, die nicht Rauchen.

Moderator Hayate ist offline - zuletzt online am 28.12.16 um 23:18 Uhr
Hayate
  • 1046 Beiträge
  • 1062 Punkte
@lunchpaket

Jeder soll tun und lassen, was er für gut und richtig hält, mehr gibt es da nicht zu sagen.

lea1
Gast
lea1
Geht mir auch so

Hey ich bin 16 und auch auf einem gymnasium. Und bei uns rauchen aus der stufe von ca 120 personen 10 jede pause und gelegentlich nochmal 10. Ich gehöre zu den gelegentlichen. Und auf feiern lass ich auch die sau raus :D aber eigentlich seh ich es wie lunchpaket, ich finde man hat nur eine chance spass zu haben und die sollte man nutzen. Bei mir und lunchpaket ist es eben so bei anderen eben nicht

Ina
Gast
Ina
@lea

Als ich nach der Realschule aufs Gymnasium wechselte habe ich auch feststellen müssen, dass die Anzahl der Raucher deutlich geringer war, aber trotzdem noch so bei etwa 20 % lag. In meiner Clique waren es dagegen eher mehr als 50 %.
Und wir haben auf Feiern auch immer alles gegeben - ob nun Alk oder Tabak. Finde durchaus, dass das mit zum Teenagerleben mit dazu gehört, sich mal auszuprobieren, ein wenig die Grenzen testen. Später, im Berufsleben, bleibt einem diese Möglichkeit halt nicht mehr. Deshalb sollte jeder diese Zeit nutzen um zu schauen ob er Alkohol oder Ziagretten oder was sonst mag.
Ich habe diese Zeit auf jeden Fall vollkommen ausgenutzt und in vollen Zügen genossen.

Laura
Gast
Laura
@ Ina

Also ich denke, dass die Raucherquote nicht davon abhängt, ob es eine Realschule oder ein Gymnasium ist . Es kommt, wie du richtig sagst, auf die Kliquen an. In meiner Klique rauchen fast alle Mädels, obwohl wir auf dem Gymnasium waren. Meine Schwester (17) ist in einer gemischen Klique und da raucht keiner (zumindest weiß ich es nicht). Ich bin auch durch die Klique und nicht zuletzt durch meinen Exfreund zum Rauchen gekommen - und der war auch auf dem Gymnasium!

Mitglied Soeren_Fuchs ist offline - zuletzt online am 08.07.16 um 23:54 Uhr
Soeren_Fuchs
  • 1 Beiträge
  • 3 Punkte

Rauchen im Haus wie lange noch zu riechen?

Wie lange riecht man ungefähr den Rauch im Zimmer (hat ein fenster zum öffnen) wenn man zum ersten mal mit einem kumpel der ebenfalls raucht an einem abend darin ca. 5, also insgesamt 10 normale zigaretten raucht?

Mitglied zwyzwa ist offline - zuletzt online am 28.04.17 um 12:33 Uhr
zwyzwa
  • 29 Beiträge
  • 35 Punkte
Rauch

Sollte schnell wieder verflogen sein, kommt auch an was in dem Zimmer drinnen ist.
Holzmöbel werden den Geruch nicht so schnell aufnehmen, wenn aber ein Bett darin steht oder Vorhänge, die könnten schon einen Geruch schneller aufnehmen. Vielleicht riecht es ja jemand der Nichtraucher ist, denke aber nicht wenn gelüftet wurde.
Der Geruch setzt sich aber in der Kleidung ab und eben in Stoffen wie Vorhängen oder Bettzeug.

I love Tschick
Gast
I love Tschick
Raucher stinken nicht!

Ach der Geruch verfliegt gleich mal. Es ist ja nicht so, dass sich der feine Rauch und die klebrige Masse irgendwo festsetzen, nichtmal in der Lunge. Einfach ein Duftbäumchen aufhängen, und schön werden die Gerüche neutralisiert, die sind dann weggezaubert.

Moderator Tom92 ist offline - zuletzt online Heute um 01:32 Uhr
Tom92
  • 8036 Beiträge
  • 9058 Punkte
@ I love Tschick

Der Geruch verfliegt natürlich nicht sofort, der setzt sich auch in der Kleidung des Rauchers fest. Da reicht es wahrscheinlich auch nicht, wenn sich der Raucher ein Duftbäumchen um den Hals hängt :-D. Dazu kommt dann auch noch, dass sobald der Raucher den Mund auf macht, um zu Atmen oder etwas zu sagen, riecht man auch gleich, das er geraucht hat.

Diese Antwort wurde von einem Moderator bearbeitet.

Leila
Gast
Leila
@ I love Tschick

Ich weiß nicht wieviel bei dir zu hause geraucht wird wenn bei dir der geruch gleich verfliegt und ein duftbäumchen die gerüche neutralisiert, aber wenn ich nach hause komme merke ich sofort das ich in einer raucherwohnung bin, obwohl ich selbstverständlich lüfte. der rauch geht im wahrsten sinne des wortes in die kleinste ritze, von polstermöbeln oder gardinen ganz zu schweigen.
außerdem finde ich es, salopp ausgedrückt, blödsinn wenn du der meinung bist das rauchen nicht mal die lunge beeinträchtigt.

I love Tschick
Gast
I love Tschick
Kein Geruch!

Ach, ich rauche da 2 bis 3 Packungen täglich. Naja, wenn ich nen Hund hätte, würde der es vielleicht riechen können. Aber ich mach ja immer das Fenster auf, meine Freunde, die auch etwas rauchen haben sich noch nie über einen Geruch beschwert. Das ist ja alles nur Einbildung, macht euch keine Sorgen, raucht so viel ihr wollt.

Moderator Tom92 ist offline - zuletzt online Heute um 01:32 Uhr
Tom92
  • 8036 Beiträge
  • 9058 Punkte
@ I love Tschick

Dafür braucht man keinen Hund, das riecht jeder Nichtraucher und auch viele Raucher, wie z.B. "Leila" auch, wenn sie in ihre Wohnung kommt.
Wenn ich z.B. mit der DB unterwegs bin, bemerke ich an jedem Bahnhof gleich, wenn Raucher in den Wagen, in dem ich sitze, gestiegen bin. Die brauchen sich noch nicht mal neben mich setzten, das riecht man auch aus mehreren Metern Entfernung. Das ist keine Einbildung, ich weiß ja gar nicht, wer vor dem Einsteigen in den Zug geraucht hatte und wer nicht. Ich könnte dir dann aber jeden Fahrgast zeigen, der vor der Fahrt noch geraucht hatte.
Wenn du täglich 2 bis 3 Schachtel rauchst, könnte es durchaus sein, das dir der Geruch gar nicht mehr auffällt, da du es einfach gewöhnt bist, dass es fast überall so riecht und es für dich daher ganz normal ist.
Außerdem findest du im I-Net viele Beiträge/Studien, das bei Rauchern der Geruchssinn eingeschränkt ist. Vielleicht liegt es ja auch daran, dass du das überhaupt nicht mehr bemerkst.
Natürlich sollte man sich Sorgen machen und das nicht nur wegen des Geruchs. Man bemerkt diesen, nicht gerade angenehmen Geruch, so gut wie immer und was viel wichtiger ist, Rauchen ist ungesund und schädlich. Daher ist deine Bemerkung, "raucht so viel ihr wollt", hier wirklich nicht angebracht!

I love Tschick
Gast
I love Tschick

Gut das kann ich nicht ganz ausschließen, dass meine Nase schon durch viel Rauch von früher, das gar nicht mehr so wahrnimmt. Viel mehr mache ich mir wegen meiner gelb-braunen Zähne sorgen, die könnten ja wirklich unangenehm riechen. Das ist auch der einzige Ort, wo ich merke, dass Rauchen etwas verfärben kann. Ist so wie bei Tee oder Kaffe auch.

Music
Gast
Music

Warum raucht ihr und wieso hört ihr nicht auf?

Ich interessiere mich fürs rauchen im Theoretischen Sinne. Da ich eine Nichtraucherin bin, ist es für mich schwer nach zu vollziehen warum ihr raucht und ihr nicht aufhört. Also könntet ihr die Fragen bitte beantworten + eigene meinung. Alle anderen Nichtraucher können natürlich auch schreiben was sie denken wieso Raucher rauchen u.s.w. Aber ich will auch eure Meinung erfahren

Lg Music

Moderator Tom92 ist offline - zuletzt online Heute um 01:32 Uhr
Tom92
  • 8036 Beiträge
  • 9058 Punkte
@ Music

Ich bin auch Nichtraucher und habe auch noch nie geraucht und habe auch nicht vor jemals zu rauchen.
Warum Raucher wirklich rauchen, kann ich dir leider auch nicht sagen. Hier im Forum findest du von Rauchern oft die Antwort, da es "cool" ist, da man durch das Rauchen schneller Freunde findet, man sich besser konzentrieren kann und bessere Noten in der Schule bekommt, man erwachsener wirkt usw.
Da sind dann wohl "einige" Raucher der Meinung, dass das Rauchen positiv wäre, was es aber wirklich nicht ist.
Das mit dem nicht aufhören ist leichter zu "erklären", das liegt wohl daran, dass die Raucher süchtig sind und die Meisten gar nicht mehr aufhören können, auch wenn sie es eigentlich wollen. Solche Raucher kenne ich auch, die haben es bestimmt schon 3 oder 4 mal "geschafft" mit dem Rauchen aufzuhören, rauchen aber leider immer noch.
Natürlich gibt es auch Raucher, die sagen, das sie sofort mit dem Rauchen aufhören könnten, es aber gar nicht wollen, da sie gerne rauchen und es zu ihren Leben gehört usw.
Aber wahrscheinlich können viele dieser Raucher auch gar nicht mit dem Rauchen aufhören, da sie süchtig sind und dann eben sagen, das sie gar nicht mit dem Rauchen aufhören wollen.

Lea
Gast
Lea

Na jedenfalls ich rauch weil es mir Spaß macht und ich es cool find aba wenns mir nich mehr Passt würde ich auch aufhörn. In meine Klasse rauchn erst nur paar aber bin auch gern mit Nichtrauchern zusamm.

Music
Gast
Music
@Tom92 und Lea

Danke für eure Antworten. Das zeigt schon das vor allem Raucher und Nichtraucher total unterschiedliche Ansichten haben, was gut nachvollziehbar ist. Ich hoffe ich kann die persönliche Meinung noch von ein paar anderen zu hören.

Leila
Gast
Leila
@ Music

Ich erinnere mich noch gut an die zeit als ich noch nicht geraucht habe, deshalb kann ich mir gut vorstellen das es für dich als nichtraucherin schwer nachvollziehbar ist warum menschen rauchen, bzw. nicht aufhören.
heute rauche ich weil ich süchtig bin. ich bin mir über die gesundheitlichen risiken und finananziellen kosten bewußt, trotzdem möchte ich nicht aufhören. ich fühle mich gut wenn ich rauchen kann, aber schlecht wenn ich es nicht kann. ich habe schon ein paar mal an`s aufhören gedacht, kann es mir aber einfach nicht vorstellen. ich sehe es so das jeder mensch vorlieben hat, z.b. sport, konzerte usw, bei mir ist es das rauchen. außerdem habe ich große angst das ich zunehme wenn ich aufhöre. ich habe relativ spät angefangen, mit 17, und habe mich seitdem wesentlich selbstbewußter gefühlt.
für mich gibt es eigentlich viele gründe zu rauchen, daß soll aber auf keinen fall andere dazu animieren ! ich habe es hier schon oft geschrieben: rauchen ist eine sucht, deshalb sollte sich jeder (!) genau überlegen ob er / sie "nur mal probieren" möchte, denn bei dem probieren bleibt es oft nicht. ich selbst hätte nicht gedacht das ich so schnell süchtig bin.

Laura
Gast
Laura
Warum?

Warum ich rauche?
- Es ist einfach ein schönes Gefühl, sich entspannt zurückzulehnen und an einer Zigarette zu ziehen
- Ich mag den Geschmack
- Wenn es stressig ist beruhigt es einfach

Ich weiß, dass es nicht gesund ist. Manchmal möchte ich auch aufhören, aber .... wenn ich dann doch wieder geraucht habe, bleibt es dabei. Fest vorgenommen habe ich mir, dass ich spätestens aufhöre, wenn ich mal schwanger sein sollte, und das werde ich dann auch schaffen.

Music
Gast
Music

Wie soll ich meinem Freund sagen, dass ich ihn beim Rauchen erwischt habe?

Hallo erstmal.
Ich habe ein kleines Problem. Ich(12) habe als ich von der Schule nach Hause lief meinen Freund (13)gesehen wie er eine rauchte. Das was mich wundert ist, dass er noch vor einer Woche gesagt hat er würde so was nie Anfangen will. Und mir passt das ganz und garnicht. Aus diesen Grund wollte ich euch fragen wie ich ihm sagen soll, dass ich ihm, beim rauchen gesehen habe und mir das nicht passt. Ich hoffe das ihr mir weiterhelfen könnt.

LG Music

Mitglied Sindbad ist offline - zuletzt online am 25.06.16 um 19:10 Uhr
Sindbad
  • 24 Beiträge
  • 24 Punkte

Hey Music,

das Rauchen ungesund ist brauch ich ja nicht zu sagen das sollte euch beiden bewusst sein und gerade in eurem Alter noch schlimmer als sowieso schon, das schon mal vorab.

Ich würde an deiner Stelle mit offenen Karten spielen und Ihm sagen das du Ihn beim Rauchen erwischt hast, er dir gesagt hat das er sowas nicht machen würde und das es dir nicht passt. Er wird dir ja dann eine Reaktion zeigen und dann musst du dich entscheiden ob du es akzeptieren willst oder nicht.

Es gibt kein Patentrezept dafür und es gibt verschiedene Möglichkeiten wie es ausgeht aber mit Ehrlichkeit kommst du in diesem Fall denke ich am einfachsten dabei raus.

Viel Glück

Music
Gast
Music
Danke

Ich möchte mich bei dir bedanken Sindbad. Ich werde sobald wir uns sehen mit ihm reden also Vlt. Noch Heute aber ich schätze eher auf Morgen. Das seltsamhge an der Sache ist, dass ich ihm schon seit der Grundschule kenne und somit auch sein Umfeld und Keiner raucht da deswegen Frage ich mich woher er die Zigaretten bekommt, deswegen werde ich mit in sofort sprechen wenn es klappt. Also wünscht mir Glück!

LG Music

PeterM
Gast
PeterM

Gewichtszunahme durch Rauchstop

Ich will aufhören zu rauchen, aber habe tierisch angst vor dem zunehmen.

Kann mir jemand sagen ob elektrische Zigaretten etwas taugen?

Oder soll ich das Geld lieber sparen?

Jemand Erfahrungen, Empfehlungen?

Music
Gast
Music
PeterM

Ich habe keine Persöhnliche Erfahrungen damit, weil ich selber noch nicht geraucht habe aber ich habe viele bekannte die das selbe Problem hatten. Erstmal bestimmte Stoffe in der Zigarette Möbeln den Geschmack an,d.h. Du hast nicht so ein großes Hungergefühl. Ob dieser Stoff auch in E Zigaretten sind weiß ich nicht. Auf jeden Fall gibt es auch Tabletten die das machen aber die sind eigentlich nur für Menschen mit großen Gewichtsproblemen. Anderseits gibt es auch noch mehr Möglichkeiten, die wenn möglich auch nicht so gesundheitsschädigend sind. Von der E-Zigarertte würde ich dir auch abraten weil das Nikotin allgemein ein Nervengift ist und sogar tödlich ist.

Ich hoffe ich konnte dir Weiterhelfen
LG Music

Mitglied mtarsan ist offline - zuletzt online am 11.05.16 um 13:03 Uhr
mtarsan
  • 2 Beiträge
  • 2 Punkte

Ich biete in meiner Praxis Raucherentwöhnung an und manche Patienten berichten, dass sie bis 2-4 Kilos zunehmen. Es ist aber fast normal, da der Stoffwechsel sich umstellt. Die Kilos werden aber in der Regel nach 2-4 Monaten verschwinden. Seid denn Sie werden übermäßig essen und Süßes naschen.
Am besten, Sie suchen sich vor Ort einen Spezialisten, der Raucherentwöhnung anbietet.

de kock
Gast
de kock

Rauchen schmeckt doch gar nicht

Ich bin ja 28 war auch mal jung, und ich weiß nicht bin ich nicht cool weil ich keine 7 packungen am tag rauche?? na klar wenn einer in der gruppe sich eine ansteckt ist das ja cool wenn mann sich auch eine anmacht, ich hab das in meim freundeskreis gesehen wenn einer eine anmacht alle die haben sich eine angesteckt!! und war einer von den dann cooler, nur weil man seine lunge kaputt macht man muß sich das mal überlegen...............wer mich fertig machen will weil ich ja nicht so toll bin jan
so fertig mir war nur langweilig..................

Mitglied galileo ist offline - zuletzt online am 27.12.09 um 22:02 Uhr
galileo
  • 76 Beiträge
  • 80 Punkte
;-)

Ich glaube du wolltest auf einen anderen Beitrag antworten, oder?
Übrigens, email adressen sind hier nicht erlaubt.
Du kannst so etwas höchstens in deinem profil vermerken, sofern du angemeldet bist. Die Adresse wird bestimmt gleich von einem Mod entfernt...

"Hey, du rauchst keine 7 Schachtel? Was bist du denn für ein Looser! ;-)
Ey, Leute, schaut mal, einer der meint, dass er etwas besseres wäre..."

John
Gast
John
;-)

Keine 7 Packungen? Sind es nur 6,5?

Mitglied Paul92 ist offline - zuletzt online am 21.05.17 um 20:17 Uhr
Paul92
  • 52 Beiträge
  • 66 Punkte

Trotz Verbot in der Bahn rauchen - härteres durchgreifen sinnvoll?

Ich habe es neulich erlebt, dass es in der Bahn erst anfing nach Rauch zu richen und kurz darauf kam die Durchsage "Wir moechten sie darauf hinweisen, dass in diesem Zug Rauchverbot herscht". Meine Frage ist nun, sollte man wenn man den "Uebeltaeter erwischt gleich eine hohe Geldstrafe verlangen z. B. 60€ oder nicht?

Moderator Tom92 ist offline - zuletzt online Heute um 01:32 Uhr
Tom92
  • 8036 Beiträge
  • 9058 Punkte
@ Paul92

So etwas habe ich auch schon bei ein paar ICE Fahrten erlebt. Bei mir war die Durchsage aber ein bisschen anders. Es wurde auch darauf hingewiesen, das es im Zug ein Rauchverbot, auch auf den Toiletten gibt und es wurde gesagt, dass das Rauchen sofort zu unterlassen sei, da ansonsten die Rauchmelder einen Alarm auslösen würde, was zur sofortigen Notbremsung führen würde. In diesem Fall würden auf den Verursacher, Forderungen der DB, in nicht gerade geringer Höhe zu kommen.
Ich weiß nicht, ob man vom "Übeltäter", auch ohne eine Notbremsung, eine Geldstrafe verlangen kann, ob so etwas überhaupt in den AGB der DB stehen. Ein DB Mitarbeiter meinte aber mal zu mir, als ich fragte, was den passiert, wenn der "Raucher" erwischt wird, das man den Raucher am nächsten Bahnhof aus dem ICE "werfen" könnte.

Ich bin da der Meinung, das es nicht schlecht wäre, wenn es dafür eine hohe Geldstrafe geben sollte, allein schon aus dem Grund, dass das sehr gefährlich werden könnte, wenn es zu einer Notbremsung kommen würde. Da könnte es in einem vollen ICE schon zu einigen verletzten Fahrgästen kommen. Da sind dann 60€ eher "etwas" zu wenig.

Mitglied Paul92 ist offline - zuletzt online am 21.05.17 um 20:17 Uhr
Paul92
  • 52 Beiträge
  • 66 Punkte
Stimmt

@Tom 92
Die Sache mit dem Rauchverbot auf der Toilette war auch bei mir so, ich hatte es nur vergessen zu schreiben. Genauso stimmt das andere was du gesagt hattest.

Leila
Gast
Leila
Meine Meinung

Für mich stellen sich die fragen: was nützen verbote wenn sie mißachtet, und strafen wenn sie nicht abschreckend wirken ? bei meiner antwort kann ich mich kurz fassen: gar nichts. in meinen augen muß eine strafe weh tun !
ich habe vor einigen tagen folgende situation erlebt: an einer s - bahnhaltestelle stand eine frau mit kinderwagen und rauchte. ich habe einen moment überlegt wie ich reagieren kann, dann habe ich freundlich zu ihr gesagt : "lassen sie sich nicht erwischen, hier ist rauchverbot." die antwort war. "kümmere dich um deinen sch... ."
ich möchte mich jetzt nicht nur auf das rauchen beziehen, aber ich persönlich bin der meinung wer noch niemals etwas verbotenes getan hat werfe den sprichwörtlichen ersten stein. wenn dabei andere menschen durch das eigene fehlverhalten in mitleidenschaft gezogen werden, dann habe ich dafür jedoch absolut kein verständnis. ich diesen fälle befürworte ich eindeutig HARTE strafen !

Mitglied Paul92 ist offline - zuletzt online am 21.05.17 um 20:17 Uhr
Paul92
  • 52 Beiträge
  • 66 Punkte
Richtig

@Leila
Hier sind wir wohl mal ausnahmsweise einer Meinung. Denn wenn an Bahnhoefen Rauchverbot herscht, dann darf da nicht gerraucht werden. Ich frage mich warum die Mitarbeiter von "DB Sicherheit" nicht eingreifen wenn die Verbote missachtet werden.

Moderator Tom92 ist offline - zuletzt online Heute um 01:32 Uhr
Tom92
  • 8036 Beiträge
  • 9058 Punkte
@ Paul92

Eine Antwort auf deine Frage wäre, da "einige" Mitarbeiter von der "DB Sicherheit" auch auf den Bahnsteigen, außerhalb der Raucherzonen rauchen. Das habe ich leider schon mehrmals gesehen.

Mitglied Paul92 ist offline - zuletzt online am 21.05.17 um 20:17 Uhr
Paul92
  • 52 Beiträge
  • 66 Punkte
Stimmt Leider

Ich habe das auch neulich gesehen. Vor einiger Zeit hat ein Mann genau vor der Zugtuer gerraucht und dann ging die Tuer zu und der Zug fuhr weg.

?Rauchen?
Gast
?Rauchen?

Eltern erlauben mir zu rauchen

Mal was neues: Meine eltern erlauben mir zu rauchen :O
Nun gut ne 3-4 is ja nicht so viel...
Aber mit 14?
Lg Rauchen ist NICHT Ungesund :B

Moderator Tom92 ist offline - zuletzt online Heute um 01:32 Uhr
Tom92
  • 8036 Beiträge
  • 9058 Punkte
@ Rauchen?

Hmmm ..., und was möchtest du jetzt von uns wissen?
Sollen wir dir hier jetzt sagen, "supi, du solltest wirklich rauchen, wenn es deine Eltern erlauben", oder was willst du hier "hören"?

Du solltest nicht rauchen, rauchen ist nicht gesund und kostet viel Geld! Außerdem kann ich wirklich nicht verstehen, das Eltern ihrem 14 jährigen Kind das Rauchen erlauben!

Mitglied Jey94 ist offline - zuletzt online am 16.08.14 um 10:54 Uhr
Jey94
  • 331 Beiträge
  • 345 Punkte
@ Rauchen?

Ja, das stimmt wirklich!
Das Verhalten der Eltern zeugt von enormer Verantwortungslosigkeit!
Rauch lieber nicht...irgendwann wirst du aufhören wollen und du wirst dir wünschen, gar nicht erst angefangen zu haben!
Mach das lieber nicht :)
Lg. Jey

jtmkirk
Gast
jtmkirk

Es wäre besser du rauchst nicht
oder Lässt es bis di 18 bist dann kannste machen was du willsr
versteh deine eltern nicht

Mitglied babbelchen79 ist offline - zuletzt online am 28.10.13 um 19:52 Uhr
babbelchen79
  • 21 Beiträge
  • 21 Punkte

Weise Worte von jay. Die meisten (wenn nicht jeder) wünscht sich irgendwann mal aufzuhören und dann wird es wirklich schwer! Abgesehen von den gesundheitlichen Schäden und der reinen Geldverschwendung (was sich über die Zeit doch ziemlich läppern wird!)

Selin
Gast
Selin

Ich Rauch schon seit ich 12 bin. Meine mum hat mir sogar schon zigaretten gekauft , die ich aber selbst bezahlen musste. Bin jetzt 13 und bereue es NICHT.Ich finde nicht das meine Mutter jetzt verantwortungslos oder so ist , wenn sie es mir nicht erlaubt hätte , hätte ich es irgendwann sowieso im geheimen gemacht.

Moderator Tom92 ist offline - zuletzt online Heute um 01:32 Uhr
Tom92
  • 8036 Beiträge
  • 9058 Punkte
@ Selin

Oh man, schon wieder so ein Beitrag, in dem zu lesen ist, das die Mutter einer 12 Jährigen Zigaretten gekauft hat. Auch wenn du die dann selbst bezahlen musstest, macht das nicht besser.
Ich finde es aber verantwortungslos von einer Mutter, wenn sie einer 12 Jährigen Zigaretten kauft. Rauchen ist ungesund und Rauchen ist erst ab 18 erlaubt, daher es es bestimmt verantwortungslos, wenn Eltern das Rauchen unterstützen und ihnen wohl egal ist, wenn ihre Kinder krank und nikotinsüchtig werden.
Wenn jemand mit 18 rauchen will, dann ist er alt genug und sollte inzwischen wissen, wie schädlich das Rauchen ist. Wenn er dann auch nur dort raucht, wo es erlaubt ist und keine Nichtraucher durch seinen Qualm belästigt, soll er das eben machen. Aber mit 12 Jahren sollte man nicht rauchen und Eltern sollten so etwas auf keinen Fall unterstützen!

Mitglied Paul92 ist offline - zuletzt online am 21.05.17 um 20:17 Uhr
Paul92
  • 52 Beiträge
  • 66 Punkte
Och mann!

Also mal ehrlich. Diese Frage kann einfach nur ein Fake sein. Ich frage mich echt warum diese Fakes hier noch immer ihren Schwachsin verbreiten duerfen.

Samuel
Gast
Samuel
Rauchen verbieten?

Meine Eltern habens mir verboten aber ich hab türlich trotzdem geraucht und als sies rausgefunden haben haben sie mirs tg gekürzt also hab ich geklaut und jetzt ne Vorstrafe. Und das findet ihr dann besser? Was für'n shit. Ich find rauchen gut und aufhören ist kein Thema. Meine Alten haben mir nurs Leben schwer gemacht. Ungesund, ok aber ich kann mit meinem Körper machen was ich will und ich finde das Eltern ihre Kinder akzeptieren sollen und das was sie machen. Rauchen verbieten ist shit und jeder machts dann eh trotzdem

Leila
Gast
Leila
@Samuel

Im prinzip verstehe ich dich. verbote und taschengeld kürzen können dazu führen das man klaut - weil man süchtig ist, und das kann ja wohl nicht im interesse der eltern sein. trotzdem appeliere ich immer wieder daran das rauchen gesundheitsschädigend und nicht billig ist.
wie alt bist du ?

Samuel
Gast
Samuel
@ Leila

Hi, bin jetzt noch 17

Mitglied Paul92 ist offline - zuletzt online am 21.05.17 um 20:17 Uhr
Paul92
  • 52 Beiträge
  • 66 Punkte
An die Moderatoren

Ich frage mich was das hier soll? Hier sind schon wieder zwei "Toechter" die von ihren Eltern Zigaretten bekommen. Wenn hier nicht wieder die "Fake Abteilung" ihr Unwesen treibt fress ich nen Besen.

Kristin
Gast
Kristin

Kann man das Rauchen vor anderen Menschen verbergen?

Hallo zusammen,
ich bin 17 Jahre alt und wie der Titel schon sagt, habe ich eine Frage zum Thema Rauchen, dies betrifft jedoch nicht mich, sondern meine Mama. Sie hat (was mir gar nicht gefällt, aber ich kann ja nichts machen) vor etwa einem Jahr wieder mit dem Rauchen angefangen. Zuerst hat sie versucht, es uns zu verheimlichen, aber da wir Anderen alle Nichtraucher sind und den Rauch gerochen haben, ist sie ziemlich schnell "aufgeflogen". Sie raucht glücklicherweise nicht im Haus und immer mit etwas Abstand zu uns (was wir auch von Anfang von ihr verlangt haben), aber mittlerweile riecht sie doch schon (für meine Nase jedenfalls) sehr eindeutig nach Rauch, auch ihre Finger haben sich schon gelb verfärbt. Meine Großeltern (ihre Eltern) wissen allerdings nach wie vor nicht, dass Mama wieder raucht. Meine Frage: Wie ist es möglich, dass sie ein Jahr lang raucht und meine Großeltern das immer noch nicht bemerkt haben? (Ich finde es mittlerweile offensichtlich) Gut, die Großeltern sehen sie nicht so oft wie wir, aber doch sehr regelmäßig und spätestens wenn man sie umarmt, riecht man es eigentlich! Haltet ihr es für möglich, dass meine Großeltern etwas ahnen und nur nicht sagen? Riecht ihr es, wenn andere Menschen Raucher sind?
Danke schön!

Peter
Gast
Peter
@Kristin

Wieso erwartest Du, dass Deine Großeltern etwas sagen? Deine Mama ist doch erwachsen.

Kristin
Gast
Kristin
@Peter

Es geht mir nicht darum, ob sie was sagen. Die Frage ist nur, ob ihr denkt, dass sie es gemerkt haben. Und dabei wollte ich ganz gerne von euch wissen, ob ihr es merkt, wenn andere Menschen Raucher sind (wenn ihr sie relativ oft seht, aber sie nie in eurer Gegenwart rauchen).
Ich erwarte nicht, dass meine Großeltern sie für das Rauchen kritisieren oder so, aber ich schätze sie eigentlich so ein, dass sie es zumindest zur Kenntnis nehmen und das auch äußern. Ich habe es sofort gemerkt, als Mama wieder angefangen hat, deshalb wundert es mich etwas.
Danke für die Antwort!

Peter
Gast
Peter
@Kristin

Ich rauche, und selbst wenn ich gerade geraucht habe, rieche ich, wenn andere Leute gerade geraucht haben.

Wenn sie einige Stunden nicht geraucht haben und Kleidung anhaben, in der sie nicht geraucht haben, dann erkenne ich Raucher nicht am Geruch.

Mitglied Rier ist offline - zuletzt online am 25.04.16 um 08:36 Uhr
Rier
  • 4 Beiträge
  • 4 Punkte

Das Rauchen kannst problemlos verbergen, den Gestank Deiner Kleidung, Mundgeruch leider nicht.

Leila
Gast
Leila
Meine Meinung

Für mich stellt sich eine ganz andere frage: warum sollte ein erwachsener mensch, keine minderjährigen (!), verheimlichen das er / sie raucht ?
ich persönlich sehe darin mehr mangelndes selbstbewußtsein oder scham, als rücksichtnahme. ich, als raucherin, kann es nicht oft genug wiederholen: rücksichtnahme auf andere menschen sollte eine selbstverständlichkeit sein ! ich wiederhole mich nochmals: das heißt in meinen augen nicht das man heimlich rauchen muß.

Sadidi
Gast
Sadidi

Wie hoch ist das Risiko für Lungenkrebs, wenn man Wasserpfeife raucht?

Ist das Rauchen einer Wasserpfeife gefährlich, oder doch harmlos?
Könnte man durch das Rauchen einer Shisha sogar Lungenkrebs bekommen, oder ist das ausgeschlossen bei dieser Art zu Rauchen?
Gibt es wissenschaftliche Untersuchungen, die genaueres darüber aussagen?
Ich hätte gerne weitere Informationen darüber, weil ich mir eigentlich eine Shisha kaufen wollte, jetzt aber sehr verunsichert bin.

Mitglied Smoker-Wolfi ist offline - zuletzt online am 02.12.14 um 00:28 Uhr
Smoker-Wolfi
  • 443 Beiträge
  • 455 Punkte
@ Sadidi

Lungenkrebs kann jeder bekommen - egal, ob Raucher oder Nichtraucher. Rauchen erhöht das Risiko, auch Shisha-rauchen. Normalerweise raucht man Shisha aber nicht so regelmäßig, sondern nur in gechillten Runden mit Freunden etc. Deshalb würde ich sagen: Kauf dir eine und probier aus, ob es dir Spass macht. Wenn ja, dann gönn dir alle paar Tage eine; denn den Genuß-/Entspannungseffekt muss man ja auch berücksichtigen.

Ruffneck
Gast
Ruffneck

Das Krebsrisiko ist auch beim Wasserpfeifenrauchen hoch. Egal was man seiner Lunge antut, mit einem Krebsrisiko muss man immer leben.

Mitglied BJBO ist offline - zuletzt online am 21.03.16 um 12:37 Uhr
BJBO
  • 41 Beiträge
  • 45 Punkte

Wasserpfeife kann man auch paffen, man sollte sowieso den Dampf nicht in die Lunge ziehen. Es ist ja eher eine Geschmackssache und ein Spaß sollte das auch bleiben.

Mitglied david94 ist offline - zuletzt online am 15.02.16 um 20:19 Uhr
david94
  • 80 Beiträge
  • 176 Punkte

Wird durch Rauchen die Schleimbildung im Rachen angeregt?

Ich bin vor einem halben Jahr mit Rauchen angefangen (täglich eine Packung).
Seit einiger Zeit habe ich vermehrt Schleimbildung im Rachen. Erkältet oder so bin ich nicht.
Könnte es sein, dass Rauchen die Schleimbildung im Rachen anregt oder woran könnte es sonst noch liegen?

Lg Dave

Mitglied Smoker-Wolfi ist offline - zuletzt online am 02.12.14 um 00:28 Uhr
Smoker-Wolfi
  • 443 Beiträge
  • 455 Punkte
@ David94

Nein, vom Rauchen kommt das eigentlich nicht, zumal du ja auch nicht übermäßig viel rauchst.
Aber geh doch mal zum HNO, eventuell liegt bei dir ja eine bakterielle Infektion der Schleimhäute oder eine leichte Allergie vor.

Mitglied Sheep169 ist offline - zuletzt online am 17.03.16 um 13:33 Uhr
Sheep169
  • 60 Beiträge
  • 70 Punkte

Täglich eine Packung Zigaretten ist sehr viel und absolut ungesund. Schleimbildung im Rachen ist da fast normal und mit der Zeit wird der Geruchssinn auch abgebaut.

Florian
Gast
Florian

Ab wann bekommt man Raucherhusten? Bin nur Gelegenheitsraucher

Ich bin Gelegenheitsraucher, also rauche max. 3 ziggis am tag. Seit ca 3 tagen muss ich aber ab und zu husten, es ist aber keine erkältung weil es nur der husten ist. Ist das schon Raucherhusten? Oder nur ein "normaler" husten? Ab wann bekommt man denn normalerweise Raucherhusten?

Leila
Gast
Leila
@Florian

Auch wenn es nur maximal 3 zigaretten sind, wenn es täglich ist bist du in meinen augen kein gelegenheitsraucher mehr.
ich empfehle bei gesundheitlichen problemen grundsätzlich zum arzt zu gehen, der / die ärztin wird die notwendigen schritte einleiten.
viel glück !

Sousa
Gast
Sousa

Hallo Florian,
durch das Rauchen schleimt sich deine Lunge zu, normalerweise kann sie sich durch das normale Atmen reinigen. Bei Raucher reicht das nicht mehr aus, da reinigt sie sich in dem sie den Schleim abhustet. Bin seit 2 Monat rauchfrei, mein Tipp, lasse es lieber bevor du voll abhängig bist...

Florian
Gast
Florian
Veränderungen

Danke für eure Antworten !
Ich würde mich schon als gelegenheitsraucher bezeichnen da ich auch manchmal nicht rauche. Der Husten ist wieder wegegangen also war es nur eine Krankheit. Allerdings würde mich noch interessieren was für sonstige Veränderungen auftreten können wie z.B. rauhere Stimme, unabhängig vom Alter also auch als Jugendlicher ? Das hängt sixher auch von der Menge ab oder ?

Mitglied negiezbo ist offline - zuletzt online am 24.12.15 um 17:06 Uhr
negiezbo
  • 54 Beiträge
  • 76 Punkte

Warum müssen viele Raucher in Stresssituationen besonders viel rauchen?

Ich habe noch nie geraucht und werde das sicherlich auch nie anfangen.
Leider rauchen einige Arbeitskollegen recht viel und besonders wenn es stressig wird, ziehen die sich eine Zigarette nach der anderen rein.
Warum ist das so, baut Nikotin eventuell Stress ab?

jonny_x
Gast
jonny_x
@negiezbo

Weil sie eben süchtig sind und sich das in stressigen Situation noch mehr bemerkbar macht.
Nikotin verursacht Stress - so wie jeder andere Sucht aus.

Mitglied Hansi1973 ist offline - zuletzt online am 19.12.16 um 20:02 Uhr
Hansi1973
  • 810 Beiträge
  • 840 Punkte
Nikotin baut Stress ab

Meinen zumindest Raucher. Ist aber totaler Quatsch. Denn würde eine Zigarette oder auch zwei wirklich Entspannung bringen, zum "Durchatmen" (welch Widerspruch) verhelfen, dann müssten ja alle Raucher nach so einem Lungenbrötchen die Top-Arbeitsbienen sein oder auch in scheinbar auswegslosen Situationen (z.B. stecken gebliebener Fahrstuhl) einzig und alleine zu klugen und kühlen Denker werden.
Ist aber nicht so, und darum wird dann gleich mal eine Schachtel auf Ex inhalliert. Bringt aber auch nichtst.

Mitglied Smoker-Wolfi ist offline - zuletzt online am 02.12.14 um 00:28 Uhr
Smoker-Wolfi
  • 443 Beiträge
  • 455 Punkte
...

Da sprechen wieder die Nichtraucher von ihren umfangreichen Erfahrungen... *fg*
Aber es ist so: Das Nikotin entspannt und fördert gleichzeitig die Konzentrationsfähigkeit, so dass man in Stressituationen noch leistungsfähiger wird. Gleichzietig bleibt man ruhig und kann so noch effektiver arbeiten.

Laura
Gast
Laura

Bei Stress beruhigt eine Zigarette ungemein - das ist meine Erfahrung nach über drei Jahren Rauchen. Wenn z.B. prüfungen anstehen, rauche ich viel mehr als sonst. Irgendwie ein Automatismus.

Marcel
Gast
Marcel

Schleim vom Rauchen normal?

Hallo ich Rauche nun seid ca 2 Jahren und seid kurzem habe ich Problem mit Schleim also zum beispiel nachdem ich eine Geraucht habe merke ich das ich ein "Kloß im Hals " habe und wenn ich ihn ausspucke ist dort halt Gelb/Grünlicher auswurf mit Tabak resten drinne und ich bin mich auch ständig am Räuspern ich wollte fragen ob das Normal ist bzw oder ob ich mir sorgen machen muss?

Mitglied Paul92 ist offline - zuletzt online am 21.05.17 um 20:17 Uhr
Paul92
  • 52 Beiträge
  • 66 Punkte
Aufhoeren

Ich wuerde dir raten schleunigst zum Arzt zu gehen und aufzuhoeren.

Marcel
Gast
Marcel

Ich Rauche ja erst seid 2 Jahren und bin auch erst 17 was soll ich den dem Artzt sagen

Mitglied Paul92 ist offline - zuletzt online am 21.05.17 um 20:17 Uhr
Paul92
  • 52 Beiträge
  • 66 Punkte

Machs einfach und sag die Wahrheit

Thomas
Gast
Thomas
Normal

Is normal und nicht schlimm. Wenn du mehr rauchst vergehts auch wieder weil die Lunge mehr abgehärtet wird

Moderator Tom92 ist offline - zuletzt online Heute um 01:32 Uhr
Tom92
  • 8036 Beiträge
  • 9058 Punkte
@ Thomas

Das nicht normal, das ist schlimm, rauchen ist eben ungesund und das will die Lunge dem Raucher (evtl.) durch Husten und Schleim mitteilen.
Das mit dem "abhärten" hatten wir hier schon mal in einem anderen Thread, von einem anderen User. Auch wenn wenn das jetzt hier von einem anderen User noch mal so gepostet wird, stimmt das immer noch nicht. Durch mehr rauchen wird die Lunge wohl eher noch mehr geschädigt.

Diese Antwort wurde von einem Moderator bearbeitet.

Mitglied Paul92 ist offline - zuletzt online am 21.05.17 um 20:17 Uhr
Paul92
  • 52 Beiträge
  • 66 Punkte
Tom 92

Ich glaube es ist das beste den User "Thomas" zu sperren. Sollte das nicht gehen rufe ich hiermit alle User dazu auf diese Beitraege unkommentiert stehen zu lassen.

Ich habe diesen Youtube Channel mal gegoogelt und es kam "not found", Ich fress nen Besen wenn er kein Fake der Tabak Industrie ist.

Moderator Tom92 ist offline - zuletzt online Heute um 01:32 Uhr
Tom92
  • 8036 Beiträge
  • 9058 Punkte
@ Paul92

Da "Thomas" hier nur als Gast postet, könnte man nur seine IP Nr., hier für das Forum sperren. Aber leider kann man so eine Sperre schnell umgehen und mit einer anderen IP Nr. hier im Forum weiter solche "interessanten" Beiträge posten.
Bei einem angemeldeten User kann man das Profil für immer sperren.
Die Forenleitung hat hier schon einige "Müllbeiträge" von Thomas aus dem Thread komplett entfernt.

Mitglied Paul92 ist offline - zuletzt online am 21.05.17 um 20:17 Uhr
Paul92
  • 52 Beiträge
  • 66 Punkte
Tom 92

Na zumindest hier reagiert die '' Forenleitung" mal. Ansonsten scheint es diiese ja einen Dreck anzugehen was hier los ist.

Marco
Gast
Marco

Smoking Comeback in den USA

Wer hätte das gedacht: In den USA, dem Land mit den meisten Übergewichtigen, wird im Rahmen der Gesundheitsreform wieder über die Zulassung des Rauchens an Schulen nachgedacht - Dies nachdem eine Langzeitstudie ergab, dass Raucherinnen entgegen zahlreicher Medienberichte nur die Hälfte an Kosten verursachen wie Nichtraucherinnen.

Am Besten kommen Raucherinnen weg, die ab ihrer Pubertät regelmässig zur Zigarette greifen und nicht mehr als eine halbe Packung pro Tag rauchen. Ab der ersten Mens setzt der weibliche Körper mehr Fett an. Den sogenanntten Babyspeck kriegen viele Frauen ein Leben nie mehr los. Beginnt jedoch ein Mädchen zu diesem Zeitpunkt regelmässig zu rauchen, so nimmt ihm die Zigarette das Hungergefühl und fördert gleichzeitig die Verdauung.

Aufgrund der Studienresultate sind nun bereits mehrere Privatschulen in den USA dazu übergegangen, in Kombination mit gesünderer Verpflegung und vermehrtem Sport Mädchen, welche die Erlaubnis ihrer Eltern haben, pro Monat eine Stange Zigaretten zu geben. Um die schädliche Wirkung der Zigaretten einzuschränken, lernen die Mädels von Beginn weg mit Spitze und Filterpatrone zu rauchen - etwas, was im Rahmen des Comebacks der Zwanzigerjahre gut anspricht. Öffentlliche Schulen sollen nun eigene Fumoirs erhalten, damit die Jugendlichen in den Pausen unbeschwerter rauchen können.

Wer weiss, was in den USA gut ist, wird wohl auch in EUropa bald in?

Moderator Tom92 ist offline - zuletzt online Heute um 01:32 Uhr
Tom92
  • 8036 Beiträge
  • 9058 Punkte
@ Marco

Wo hast du das den gehört/gelesen ??? Rauchern an Schulen in den USA erlauben, da Raucherinnen in den USA im Gesundheitswesen nur "die Hälfte an Kosten verursachen wie Nichtraucherinnen" ???
Na, warum denn dann nur Rauchen erlauben ?? Da sollte man Rauchen gesetzlich vorschreiben, eine Rauchpflicht einführen. Neben weniger Ausgaben für das Gesundheitswesen würde die Tabakindustrie ja viele Milliarden Dollar mehr verdienen und der Staat zusätzliche Steuereinnahmen bekommen, also weltweite Rauchpflicht, bei nichtrauchen bis zu 5 Jahren Gefängnis, oder Geldstrafen bis 100.000 Dollar !!

Man, wie kommt man nur darauf, das Rauchen "gesund" ist und Kosten spart !!!!

Mitglied Cathi35 ist offline - zuletzt online am 29.06.12 um 23:11 Uhr
Cathi35
  • 88 Beiträge
  • 104 Punkte
Wow

Ich bin zhwar gegen das raucchen aber ein guter beitrag

jonny_x
Gast
jonny_x
Fakes

Ist ja interessant, dass die bezahlten Werbefakes der Tabakindustrie hier jetzt schon ganze "Medienbeiträge" erfinden.

jonny_x
Gast
jonny_x
Fake

Dieser Fake Beitrag von "Marco" ist so ein derart eindeutige Schleichwerbung, dass, man eigentlich mal wieder Anzeige gegen die Tabakindustrie erheben sollte.

Erik
Gast
Erik
Keine Schleichwerbung

Ich vermute hinter diesem Beitrag keine Schleichwerbung der Tabakindustrie, sondern eher private Motive.
Dazu möchte ich diesen Link in den Raum werfen:
https://de.wikipedia.org/wiki/Rauchfetischismus
Dafür sprechen würde, dass er nur von weiblichen Personen spricht.

Alice
Gast
Alice

Beziehungskrise wegen NICHTrauchen

Hallo zusammen,
ich habe vor etwa einem halben Jahr meinen Freund im Internet kennen gelernt.
Er hatte in einem Chat einen Namen, der sehr leicht erkennen liess, dass er eine Raucherin sucht.
Bisher habe ich immer die Erfahrung gemacht, dass es entweder egal war, oder viele Männer aber lieber eine Nichtraucherin wollen.
Da mich der Name sofort ansprach schrieb ich ihm eine Mail.
Er war sehr nett und ich erzählte ihm, dass ich mit 32 nun bereits 16 Jahre Raucherin bin und ihm gefiel auch, dass ich meinte ich würde damit nicht mehr aufhören können, obwohl ich es bereits ein paar mal versucht habe.
Nach gar nicht langer Zeit traf ich diesen Mann und ich habe nie etwas zuvorkommenderes und zärtlicheres erlebt als ihn.
Von Anfang an fühlte ich mich bei ihm einfach nur wohl und geborgen.
Bei unserem ersten mal rauchte ich wie er es sich wünschte und es war der leidenschaftlichste Sex, den ich je hatte.
Während mein Exfreund sich über meinen ab und an auftretenden Raucherhusten aufregte, nahm er mich morgens wenn er auftrat in den Arm, kraulte mich, küsste mich sanft und flüsterte mir Liebesbekundungen ins Ohr.
Ich habe mich nie so sehr akzeptiert gefühlt wie in den letzten Monaten.
Bedingt durch eine starke Grippe konnte ich einige Tage nicht rauchen, was mir anfänglich auch sehr schwer fiel. Er kochte mir Tee, achtete stets darauf, dass ich gut zugedeckt bin und besorgte Nikotinpflaster gegen den Entzug.
Nach ein paar Tagen ging es mir besser und er stellte mir den Aschenbecher hin.
Da mein Arzt mir aufgrund einer Lungenvereiterung bereits vor einiger Zeit geraten hatte mit dem Rauchen aufzuhören überlegte ich diese Gelegenheit zu nutzen und fragte ihn, was er davon hält.
Er sagte ziemlich deutlich, dass er mich unendlich liebt, aber ohne Zigarette etwas fehlt, ich hätte ihn wegen dieses Fetischs kennen gelernt und auch ich fühlte mich mit Zigarette immer sehr wohl bei ihm.
Diese Situation war gestern und ich habe noch keine geraucht. Er ist seit dem irgendwie anders, distanzierter.
Was soll ich nur machen?

Mitglied Retro99 ist offline - zuletzt online am 13.05.16 um 22:08 Uhr
Retro99
  • 11 Beiträge
  • 11 Punkte
Nichtrauchen

Wenn ich Dir jetzt dazu eine ausführliche Antwort schreibe, vergesse ich mich wahrscheinlich und werde ausfallend . Also mach ich es kurz: Schmeiss den Egoisten raus

Alice
Gast
Alice
Aber lies meinen Beitrag komplett

Du musst sehen wie wohl ich mich bei ihm fühle.
Jedenfalls bis vor ein paar Tagen.
Vorhin beim aufstehen kam erst mal :"Rauchst du heute wieder?"
Und ich antwortete "Mal sehen"
Ich weiss nicht, was ich machen soll.

Leila
Gast
Leila
@Alice

Meine eigene erfahrung sagt mir das dein freund ein rauchfetischist ist.
ich finde es im prinzip sehr gut wenn das rauchen akzeptiert wird, aber das sollte nicht soweit gehen das andere bestimmen wann, wo, oder wieviel geraucht wird.
so wie du es beschreibst liebt er dich nur deshalb weil du rauchst, und das ist in meinen augen sehr egoistisch ! dein arzt sagte dir das du aufhören sollst - das sagt ein fachmann sicher nicht aus spaß oder weil er es dir nicht gönnt - und du fragst was du machen sollst ? kann es vielleicht sein das du zur zeit blind bist vor liebe ?
ich glaube ihm sogar das er dich unendlich liebt - aber ich glaube genau so das er dich schnell verlassen wird wenn du aufhörst zu rauchen !
du fragst was du machen sollst. ich habe hier schon öfter geschrieben das ich keine psychologin bin, aber frag erstens IHN ob er dich auch noch unendlich liebt wenn du wegen deiner gesundheit aufhörst, und zweitens frag DICH SELBST was dir wichtiger ist - deine eigene gesundheit oder er.
ich denke wenn er dich wirklich unendlich liebt, wie er es deutlich sagte, dann wird er sehr gut verstehen das deine gesundheit an erster stelle steht.
ich glaube sogar das du dich innerlich selbst dazu entschieden hast aufzuhören, deshalb solltest du keine angst vor seiner antwort haben !

Mitglied Placi ist offline - zuletzt online am 30.04.17 um 20:44 Uhr
Placi
  • 80 Beiträge
  • 80 Punkte
Nicht besitzergreifend

Ein Kollege sagte mir einmal von seiner Mutter "sie ist überhaupt nicht besitzergreifend". Das kommt mir jetzt in den Sinn, Alice.

Du darfst es auf KEINEN Fall dazu kommen lassen, dass Dein "Freund" Dich zum Rauchen drängt, das wäre eben besitzergreifend. Du musst frei bleiben. Wenn Du frei bist, kannst Du auch machen was der Doktor sagt.

Ich würde mich vom Typen so schnell wie möglich lösen.

Leila
Gast
Leila
@Alice

Ich denke der freund ist bereits besitzergreifend ! in meinen augen liebt er NICHT den menschen / die frau Alice, sondern die raucherin Alice.
Alice, glaub mir bitte, es tut mir sehr leid das ich so deutlich bin und dir vielleicht sogar weh tue, aber denk bitte an DICH !!! ich hoffe sehr das ich mich irre, aber ich gehe fest davon aus das er dich bald verlassen wird wenn du nicht so rauchst wie er es möchte.
ich kann mir vorstellen das du ihn sehr liebst, aber was ist das für ein freund dem deine gesundheit gar nicht wichtig ist ? meinst du wirklich das er dich glücklich machen kann ?

Alice
Gast
Alice
Ich habe wieder angefangen

Danke für Eure Antworten, ich habe gestern dann wieder angefangen zu rauchen.
Nicht nur weil er es wollte, sondern weil ich es brauche, mein Freund hat mich daraufhin in den Arm genommen und gesagt, dass er nun der glücklichste Mensch auf der Welt ist.
Ich fühlte mich in dem Moment so geborgen.

Leila
Gast
Leila
@Alice

Schön das du dich wieder gemeldet hast !
ich habe es hier schon oft geschrieben, wiederhole mich gerne: entscheidend ist das DU dich wohlfühlst, unabhängig von den meinungen anderer.
wegen der gesundheit würde ich mir an deiner stelle aber doch gedanken machen.

Mitglied Paul92 ist offline - zuletzt online am 21.05.17 um 20:17 Uhr
Paul92
  • 52 Beiträge
  • 66 Punkte
@Alice

Ich sage es jetzt mal GANZ KLAR was für eine Meinung ich hirzu habe, nähmlich das eure Fake- Abteilung wohl mit der Arbeit überfordert ist. Um das hier zu glauben gibt es hier schon zu viele Trads dieser art.

Jamie
Gast
Jamie

Wieviel Taschengeld gebt ihr für Kippen aus?

Hey Leute, würd mich mal interessieren wieviel von eurem TG ihr für Kippen ausgebt und ob ihr klarkommt. Ich hab 70 € in der Woche und brauch so die Hälfte für Kippen. Da wirds echt eng dann mit Feiern und so. Wie macht ihr das?

Leila
Gast
Leila
@Jamie

Wenn du schreibst wie alt du bist werde ich vielleicht deine frage beantworten.

Mitglied Paul92 ist offline - zuletzt online am 21.05.17 um 20:17 Uhr
Paul92
  • 52 Beiträge
  • 66 Punkte
Was für Probleme

Es gibt einen Grund warum Zigaretten erst ab 18 verkauft werden und ich frage mich warum solche treads nicht sofort geschosse werden.

Jamie
Gast
Jamie
Antworten

Ich hab nicht gefragt wie alt ihr seid oder ab wann Kippen verkauft werden. Kann hier vielleicht jemand einfach auch auf ne Frage antworten oder gibt's hier nur Klugscheißer?

Moderator Tom92 ist offline - zuletzt online Heute um 01:32 Uhr
Tom92
  • 8036 Beiträge
  • 9058 Punkte
@ Jamie

Wenn dir hier kein anderer User dazu ein Antwort posten will, wie viel Taschengeld er oder sie für Kippen ausgibt, dann musst du damit eben leben.
Bei so einem Thema musst du dann natürlich auch mit solchen Antworten rechnen, wie sie hier gepostet wurden. Rauchen ist eben ungesund und erst ab 18 erlaubt.

Leila
Gast
Leila
@Tom92

Vielleicht ist es das beste bei dem umgangston des fragestellers dieses thema zu schließen.
ich wünsche dir noch einen schönen 2. weihnachtsfeiertag !

James
Gast
James

Raucherhusten oder bloß eine Erkältung?

Ne frage
Hab mal ne frage was fas raucherhusten angeht... Ich rauche erst seit 1 jahr (nie mehr als 5 ziggis am tag) jetzt bin ich aber in england zur schule gegangen und dort kann mann zum glück unmöglich rauchen (streng) ich hatte jetzt ferien und hab sehr oft gekifft und geraucht... Ich habe seit 1 tag jetzt ein wenig husten aber ich kann es kontollieren und der schleim ist nur grün ( kommt mir wie ne erkältung vor) ich wollte wissen ob es bestimmte symptome gibt auf die ich achten muss die ein raucherhusten deuten könnten... Danke im voraus

tim92
Gast
tim92
James

Ich kann es nicht beurteilen aber am besten ist es mit dem Rauchen aufzuhoeren.

Leila
Gast
Leila
@James

Mit dieser frage solltest du dich am besten an einen arzt wenden.

Jamie
Gast
Jamie
Nur Erkältung

Ist kein Raucherhusten weil man den nicht bekommen kann nach so wenig. Bestimmt nur ne Erkältung, [...]

Leila
Gast
Leila
@Jamie

Ich hoffe das dein beitrag schnell gelöscht wird!
ich bin selten so deutlich, aber was du schreibst ist ganz einfach dumm und verantwortungslos!!!
übrigens, ich habe den beitrag gemeldet.

tim92
Gast
tim92
Genau

@Leila
Ich sehe das genauso und habe den beitrag gemeldet.

Jamie
Gast
Jamie
@ Leila, Tim

Hä? Was wollt ihr von mir. Wenns euch nicht passt, haltet euch halt einfach raus aber macht mich nicht blöd an. Kann ich nämlich gar nicht ab, ihr S*******!

Moderator Tom92 ist offline - zuletzt online Heute um 01:32 Uhr
Tom92
  • 8036 Beiträge
  • 9058 Punkte
@ Jamie

Beleidigungen gehören hier nicht rein, das kann man in den Forenregeln nachlesen.

Leila
Gast
Leila

An die Moderatoren

Ich habe es heute bereits unter einen anderen beitrag geschrieben, möchte es aber trotzdem separat schreiben.
mir ist schon seit längerer zeit aufgefallen das besonders beim thema rauchen vom thema abgekommen wird. dann kommt es zu einen meinungsaustausch welcher nichts mehr mit einer sachlichen diskussion zu tun hat, sondern bei dem es in meinen augen darum geht andere "fertig" zu machen und den eigene meinung um jeden preis zu verdeitigen. das ganze sehe ich dann als persönlichen machtkampf bei dem das ausgangstehema längst in vergessenheit geraten ist.
ich muß zu meiner eigenen schande gestehen das ich mich selbst oft genug dazu verleiten lassen habe - leider !

ich persönlich würde es begrüßen wenn die moderatoren zukünftig ein auge darauf werfen.

tim92
Gast
tim92
Richtig

Hier stimme ich dir voll und ganz zu.

Uschi
Gast
Uschi

Rauchen in amerikanischen Fernsehserien

Ich frage mich, warum das Rauchen in amerikanischen Fernsehserien so stark thematisiert wird? Wir wissen alle, daß die Raucherei nicht gerade gesundheitsförderlich ist, aber ich beobachte immer wieder, daß es in manchen Folgen zum Hauptthema stigmatisiert wird und sich ganze "Dramen" darum ergeben, wenn irgendjemand plötzlich eine ZIgarette raucht. Das wird dann teilweise von der gesamten Familie kommentiert, was ich in dieser Form schon fast lächerlich empfinde!

tim92
Gast
tim92
Nein

Nein, das ist zweifelsohne nicht in Ordnung.Ich wuerde es hoechstens als notloesumg erlauben um damit jemanden bei akuter gesundheitsgefahr zum aufhoeren zu bewegen.

Hansi87
Gast
Hansi87

Ab wann besteht die Gefahr ein Raucherbein zu bekommen?

Hallo allerseits
Mein Vater ist starker Raucher. Er ist jetzt 56 Jahre alt, und raucht seit er 12 ist (sagt er zumindest). Jetzt habe ich letztens Fotos von Leuten gesehen die sich ihre abgestorbenen Beine amputieren mussten weil sie vorher so viel geraucht haben. Wie hoch ist denn die Gefahr ein Raucherbein zu bekommen, vorallem wenn man 42 Jahre geraucht hat? Gibt es sonst weitere Faktoren die die Entstehung eines Raucherbeins verursachen könnten?

Viele Grüße, hansi

dennis
Gast
dennis
Raucherbein

Das kann so nicht sagen.... Immer gucken ob sich dunkle stellen am bein befinden...dann wird es kritisch.... Und versuchen imm er die Beine in Betätigung zu halten..... Wichtig..... Oder 2 Eimer einmal heissem und einmal kaltem Wasser......Beine alle 3 min. Wechseln....

Mitglied miau94 ist offline - zuletzt online am 14.11.15 um 19:46 Uhr
miau94
  • 57 Beiträge
  • 129 Punkte

Tut mir leid, dass dein alter Herr so uneinsichtig ist. Wenn er schon so lange raucht, ist das natürlich nicht nur Gift für seine Lunge, sondern auch für seine Venen und Arterien. Die Schaufensterkrankheit und das Raucherbein lassen grüßen.

Mitglied Quax ist offline - zuletzt online am 19.02.16 um 10:21 Uhr
Quax
  • 121 Beiträge
  • 121 Punkte

Das Raucherbein ist eine Gefäßerkrankung, die nicht nur Raucher befällt, sondern auch Leute ,die nie geraucht haben. Arterielle Verschlusskrankheiten / Arteriosklerose wird aber durch Rauchen noch gefördert. Andere Faktoren sind Übergewicht, mangelnde Bewegung und fettes Essen.

Mitglied Placi ist offline - zuletzt online am 30.04.17 um 20:44 Uhr
Placi
  • 80 Beiträge
  • 80 Punkte
Sauerstoff

Das Raucherbein ist ähnlich den Erscheinungen bei Diabetikern, welche auch die Glieder wegen Durchblutungsstörungen amputiert werden müssen. Erschwerend kommt hinzu, dass im Raucherblut viele fremde Schadstoffe enthalten sind. Leider bin ich kein Angiologe, um mehr Gescheites zu sagen.

Gnadenlos
Gast
Gnadenlos

Kann Nikotin den Muskelaufbau verlangsamen?

Ich bin mit einigen Kumpels seit einigen Monaten im Fitnessstudio. Dort machen wir meist die gleichen Übungen. Allerdings ist mein Muskelzuwachs geringer als bei den anderen. Da ich der einzige Raucher von uns bin, führen die das auf das Nikotin zurück. Könnte da was dran sei, daß Nikotin den Muskelaufbau verlangsamt, was meint ihr? Danke für euere Beiträge dazu. Gruß, Gnadenlos

Moderator Tom92 ist offline - zuletzt online Heute um 01:32 Uhr
Tom92
  • 8036 Beiträge
  • 9058 Punkte
@ Gnadenlos

Nee, das glaube ich eigentlich nicht, dass das am Nikotin liegt. Ich habe einen Kollegen, der raucht und der braucht eigentlich nur eine Hantel ansehen und anpacken und schon wachsen seine Muskeln.
Ich rauche nicht und auch wenn ich trainiere, wachsen meine Muskeln kaum. So viel ich weiß, ist das genetisch bedingt. Es gibt Menschen, die können sehr viel trainieren und bei denen gibt es kaum einen Muskelzuwachs, das sind, wie ich auch eher "Ausdauer Typen". Ein Arzt meinte mal zu mir, ich wäre der ideale "Mittel- und Langstrecken Typ", ich sollte es mal in der Leichtathletik probieren, was mir aber nicht wirklich Spaß macht.

flo
Gast
flo
@ gnadenlos

Jo, da geb ich tom92 recht. ich geh nur am wochenende ins fitness zum trainieren (und das auch nicht übertrieben lang) und hab trotzdem ganz gute muskeln, obwohl ich viel rauche. das ist veranlagung.

Mitglied franziska02 ist offline - zuletzt online am 24.05.17 um 05:38 Uhr
franziska02
  • 45 Beiträge
  • 49 Punkte

Nein, ist nicht der Fall. Es ist Veranlagung und der Körperbau. Einer bekommt schnell riesige Muskelpackete, andere müssen mehr dafür tun, ob geraucht wird oder nicht.

Paulo
Gast
Paulo
Durchblutungsstörung

Das kommt drauf an, wie lange Sie schon rauchen und wie stark Ihre Blutgefäße dadurch geschädigt sind. Bekannt ist, dass starke Raucher schneller Durchblutungsstörungen bekommen. Und die Muskeln wachsen effektiver, wenn sie gut durchblutet sind.

Estrella66
Gast
Estrella66

Können die Haare austrocknen, wenn man raucht?

Das rauchen nicht gesund ist weiss ich, aber kann es auch Einfluss auf die Beschaffenheit der Haare haben? Meine Haare sind extrem ausgetrocknet, kann das Rauchen daran schuldig sein? Kennt sich jemmand von euch damit aus? Freue mich über jeden Tipp! Viele Grüße Estrella66

Mitglied prigo ist offline - zuletzt online am 20.10.15 um 19:23 Uhr
prigo
  • 96 Beiträge
  • 102 Punkte

Vom Rauchen können Haare eher nicht austrocknen. Das Rauchen von wirklich vielen Zigaretten über Jahre hinweg zeigt sich eher am Hautbild. Die Haut wird grau und großporig. Eine schöne Haut bekommt man davon garantiert nicht. Aber das Haar wird davon eher nicht in Mitleidenschaft gezogen.

Die Zähne eher noch. Schwarze Beläge und/oder gelbe Zähne sind oft das Ergebnis von Nikotin. Das ist alles nicht gerade angenehm.

Leila
Gast
Leila
Meine Meinung

Ich weiß nicht, aber ich kann mir vorstellen das rauchen einfluß auf die beschaffenheit der haare hat.
ich, als raucherin, sehe das jedoch gelassen, denn es gibt wirklich genügend möglichkeiten die haare nach den eigenen wünschen zu färben und zu frisieren.

Mitglied Placi ist offline - zuletzt online am 30.04.17 um 20:44 Uhr
Placi
  • 80 Beiträge
  • 80 Punkte
Dermatologie

Die Haare gehören zum Fachbereich der Dermatologen, und es ist an sich logisch, dass alles was den Körper bedeckt und drüsengesteuert ist, vom Rauchen in Mitleidenschaft gezogen wird.

Schliesslich enthalten die Haare Talg, aber ich kann nicht sagen, ich welcher Hinsicht dieser vom Rauchen beschädigt wird; ich denke mal, vom schlechten Blutbild.

clarissa71
Gast
clarissa71

Sind E-Zigaretten unschädlich für Passivraucher?

Mein Bruder kann das Rauchen einfach nicht lassen und seine Frau schickt ihn immer zum Rauchen auf den Balkon.
Jetzt will er auf E-Zigaretten umstellen und meint, das dies für Passivraucher unschädlich wäre und er dann auch in der Wohnung rauchen dürfe.
Ist das wirklich so?

Mitglied Smoker-Wolfi ist offline - zuletzt online am 02.12.14 um 00:28 Uhr
Smoker-Wolfi
  • 443 Beiträge
  • 455 Punkte
@ clarissa71

Ja, E-Zigaretten sind völlig problemlos. Da hier nichts verbrannt, sondern nur verdampft wird, sind sie auch geruchsfrei und damit eine gute Alternative für alle Orte, an denen (sinnvoller oder sinnloser Weise) Rauchverbot herrscht bzw. man nicht rauchen möchte.

Mitglied mariechen2002 ist offline - zuletzt online am 13.12.14 um 09:51 Uhr
mariechen2002
  • 12 Beiträge
  • 12 Punkte
E-Zigaretten

Mein Neffe hat sich eine E-Zigarette gekauft und die sieht echt albern aus. Vielleicht ist das eine Alternative, aber ich meine, wenn seine Frau nicht möchte, das er raucht, dann sollte er ganz aufhören. Ich hätte keine Lust im Winter auf dem Balkon zu stehen.

Mitglied hallo-min ist offline - zuletzt online am 08.12.15 um 12:54 Uhr
hallo-min
  • 5 Beiträge
  • 5 Punkte

Ich finde es lobenswert dass er überhaupt auf die E-Zigarette umsteigen will. Er kann da ja auch nach und nach den Nikotingehalt reduzieren und so vielleicht eines tages komplett aufhören?...

Nomi007
Gast
Nomi007

Eine magnesiumreiche Ernährung ist gut für Raucher!

Forscher aus Schweden, Finnland, Niederlande und Amerika haben herausgefunden, dass Magnesium die Raucher vor Hirninfarkten schützen kann. Sie sollten eine tägliche Menge von ca. 590mg mit der Nahrung zu sich nehmen, dann würde das Hirninfarktrisiko um 15% sinken. Magnesium unterstützt die Senkung des Blutdrucks und des Cholesterins. Mein Freund ist starker Raucher, deshalb würde mich mal interessieren, welche Nahrungsmittel viel Magnesium enthalten?

Moderatorin MissMarieIsCurious ist offline - zuletzt online am 17.07.14 um 22:17 Uhr
MissMarieIsCurious
  • 10117 Beiträge
  • 10124 Punkte
@Nomi007

Http://www.gidf.de/magnesium nahrungsmittel

Dort auf 'Suche' klicken und deine Frage wird beantwortet werden.

Mitglied illala ist offline - zuletzt online am 07.03.16 um 15:01 Uhr
illala
  • 118 Beiträge
  • 130 Punkte

Magnesium kann man über Lebensmittel zu sich nehmen. Es gibt aber auch gute Produkte aus der Drogerie, die reinen Magnesiumtabletten oder reines Magnesiumpulver hilft gut. Auch wenn man stark gestresst ist, hilft Magnesium. Wenn man in der Nacht Wadenkrämpfe hat, dann sollte man unbedingt Magnesium zu sich nehmen.

Hagen
Gast
Hagen

Darf man 2 Tage nach einer Varikozelen-Op wieder rauchen?

Hallo!
Kann es passieren, wenn man 48 Stunden nach einer Varikozelen-Op raucht, es zu Schmerzen und einem Bluterguss kommen kann?
Die OP wurde mit einer Betäubung durchgeführt...ist das rauchen 2 Tage danach denn erlaubt?
Danke für jede Information!
Gruß Hagen

Mitglied Rainbow14 ist offline - zuletzt online am 20.05.14 um 17:38 Uhr
Rainbow14
  • 3592 Beiträge
  • 3604 Punkte
Angeraten werden ...

4 Woche auf Alk und Rauchen zu verzichten. Einfach um unnötige Gefäßerweiterungen oder auch Gefäßverengungen zu vermeiden.

Mitglied manfred28 ist offline - zuletzt online am 17.01.16 um 15:58 Uhr
manfred28
  • 61 Beiträge
  • 65 Punkte

Hör besser ganz auf mit dem Rauchen. Das Rauchen verschlimmert Blutgefäßerkrankungen noch und du läufst Gefahr, bals wieder unterm Messer zu liegen.

Mitglied wolfk1 ist offline - zuletzt online am 25.09.15 um 20:05 Uhr
wolfk1
  • 55 Beiträge
  • 65 Punkte

Nach einer Varikozelen Operation darf man mindestens einen Monat lang nicht rauchen. Übrigens darf man in der Zeit auch keinen Alkohol trinken, damit der Genesungsprozess nicht behindert wird.

Micha
Gast
Micha

Nikotinfreie Zigaretten, die nicht ungesund sind

Hallo,

ich bin sehr starker Raucher, schaffe es aber nicht aufzuhören. Jetzt habe ich gehört, das es in den USA Nikotinfreie Zigaretten gibt, die nicht gesundheitsschädlich sind!
Stimmt das, habt ihr auch davon gehört, oder sie sogar schon probiert?

Micha

Moderatorin MissMarieIsCurious ist offline - zuletzt online am 17.07.14 um 22:17 Uhr
MissMarieIsCurious
  • 10117 Beiträge
  • 10124 Punkte
@Micha

Rauchfrei - Nicht Nikotinfrei... den Rauchern geht es in erster Linie ums Nikotin und das Nikotin ist in der Zigarette noch der gesündeste Stoff. Es gibt rauchfreie Zigaretten die elektrisch funktionieren. Dabei wird eine Nikotinkapsel verdampft. In Deutschland sind die nicht zugelassen sieht man aber bei uns immer öfter in Kneipen, da absolutes Rauchverbot. Angeblich sollen die gesundheitsschonend sein, da sie nur Nikotin freisetzen und die Giftstoffe im Rauch wegbleiben. Langzeitstudien dazu gibt es nicht.

Genug Presseartikel dazu findest du im Netz wenn du nach 'rauchfreie Zigaretten' googelst.

Mitglied Susanne ist offline - zuletzt online am 24.02.16 um 09:35 Uhr
Susanne
  • 231 Beiträge
  • 287 Punkte

Es gibt Kräuterzigaretten, die kein Teer und kein Nikotin enthalten. Aber man inhaliert ja trotzdem etwas. Das ist zwar nicht so schädlich, wie Nikotin, aber ob man von der Sucht loskommt, das ist fraglich. Das Gehirn bzw. die Rezeptoren im Gehirn sind abhängig vom Nikotin und das ist ein Suchtmittel.

Wenn man mit dem Rauchen wirklich aufhören möchte, sollte man ein Anti-Raucher-Seminar besuchen, dort wird wirklich genau erklärt, was sich im Gehirn abspielt und wenn man viel Glück hat, dann schafft man es auch, mit dem Rauchen aufzuhören.

Mitglied wstrick ist offline - zuletzt online am 08.09.15 um 09:34 Uhr
wstrick
  • 29 Beiträge
  • 33 Punkte

Mittlerweile gibt es ja auch die E-Zigaretten. Die sind als Ersatz zu den herkömmlichen Zigaretten ganz gut, da sie auch kein Nikotin enthalten.

Mitglied Modisch ist offline - zuletzt online am 10.03.16 um 21:25 Uhr
Modisch
  • 143 Beiträge
  • 159 Punkte

Wenn man wirklich aufhören möchte, sollte man sich mal mit den Nikotinpflastern und Nikotinkaugummis beschäftigen. Die helfen sehr gut, da der Körper immer noch in einer kleinen Dosis das Suchtmittel zugeführt bekommt und die Entzugserscheinungen sind nicht ganz so stark.

Nicki14
Gast
Nicki14

Sind E-Zigaretten besser für die Spermienqualität als normale Zigaretten?

Bisher wurde unser Kinderwunsch nicht erfüllt. Bei einer Untersuchung wurde festgestellt, daß die Spermienqualität meines Mannes ziemlich schlecht ist. Das könne auch am hohen Zigarettenkonsum liegen. Aufhören wird mein Mann wohl kaum schafffen, aber es gibt doch diese e-Zigaretten, könnten die besser für die Spermienqualität sein? Wer kennt sich auf diesem Gebiet aus und könnte mir Infos dazu geben? Danke vielmals dafür. Gruß, Nicki

Mitglied poison2012 ist offline - zuletzt online am 26.01.13 um 23:33 Uhr
poison2012
  • 842 Beiträge
  • 1036 Punkte
E- Zigaretten

E- Zigaretten sind laut Aussagen on vToxikologen gesünder wie normale Zigaretten und aus dem Gesichtpunkt auch zu empfehlen. Aber man darf nicht vergessen ein Restbestand der Chemie ist auch in der E- Zigarette. LG Poison

Mitglied Ekki ist offline - zuletzt online am 10.02.16 um 19:14 Uhr
Ekki
  • 47 Beiträge
  • 53 Punkte

Es kommt drauf an, was dein Mann mit diesen E-Zigaretten raucht. Im Übrigen sind die E-Zigaretten gerade in letzer Zeit ziemlich in Verruf geraten.

Birgit
Gast
Birgit

Dein Mann müsste ganz mit dem Rauchen aufhören, also auch keine elekrtischen Zigaretten rauchen. Und auch dann ist nicht sicher, ob sich die Spermienqualität in absehbarer Zeit so deutlich verbessert, dass euer Kinderwunsch Wirklichkeit wird.

Mitglied theresaa- ist offline - zuletzt online am 03.10.15 um 15:42 Uhr
theresaa-
  • 138 Beiträge
  • 184 Punkte

Wenn dein Mann es nicht schafft, mit dem Rauchen aufzuhören, dann ist es besser, wenn ihr kein Kind bekommt. Das Kind würde nämlich bei euch zum Passivraucher mit erheblichen Risiken für seine Gesundheit.
Wie hältst du es denn eigentlich mit einem Raucher an deiner Seite aus? Dir bekommt der ganze Qualm schließlich auch nicht.

Moritz
Gast
Moritz
@ niki14 und theresaa

Es ist ja sehr interessant, dass Nichtraucher hier Rauchern schon verbieten wollen, Kinder zu bekommen! Langsam kommt mir hier der Verdacht, dass Nichtrauchen zu geistiger Umnachtung führen kann, zumindest bei Mutter Theresa der Abstinenzler...
Und wieso sollte Rauchen schlecht für die Spermienqualität sein?mich kann das überhaupt nicht bestätigen, wir haben zwei richtig tolle Söhne! Die Ursache der Kinderlosigkeit muss nicht immer beim Mann liegen - nur so als Gedankenanstoß...

Björn
Gast
Björn

Alternativen der Zigarettenindustrie

Ich hab gelesen das die Zigarettenindustrie jetzt Alternativen auf den Markt bringen will die die Leute beim rauchen halten soll. Wie auch so ein Zigarette die jetzt dicker ist als die normalen da. Was soll das? Wer raucht den bei der Raucherdiskriminierung jetzt noch dickere?

tim92
Gast
tim92
Bjoern

Ich kann mir auch keinen Reim darauf machen. Aber das beste ist es nicht zu Rauchen.

Franzi21
Gast
Franzi21

Mit welchen Methoden endlich Nichtraucher sein?

Ich kenne viele Raucher in meinem Freundeskreis, die eigentlich unbedingt aufhören wollen, aber ihr Laster einfach nicht los werden. Trotz verschiedener Methoden halten sie einfach nicht durch, oder brauchen ewig lange. Was denkt ihr, wie lange man brauchen sollte, um endlich defintiv aufzuhören? Von welchen Kriterien kann das abhängen, und welche Methode findet ihr am besten?

Mitglied CJ1996 ist offline - zuletzt online am 10.09.11 um 02:26 Uhr
CJ1996
  • 3 Beiträge
  • 3 Punkte
Unmöglich

Eigentlich ist es unmöglich mit dem Rauchen aufzuhören, weil wenn man nach 1-3stunde nichts geraucht wird man schon gereizt und man kann nur noch an Zigaretten denken und wenn man Vor die Tür geht sieht man überall Menschen die Rauchen.

Mitglied KristinaFee ist offline - zuletzt online am 16.06.16 um 11:09 Uhr
KristinaFee
  • 10 Beiträge
  • 10 Punkte
Also ganz ehrlich

Unmöglich ist es nicht. Man muss es einfach nur wollen UND machen. Aufhören. Stichtag: ab xx.xx.xxxx rauche ich nicht mehr PUNKT. Haben meine Eltern so gemacht, hat meine Tante so gemacht, haben Freunde so gemacht.
Es gibt keine physische Abhängigkeit wie beim Alkohol oder so. Die "Sucht" findet im Kopf statt, es ist eine Angewohnheit. Wer willensstark ist und wirklich aufhören will, hört auf. Lässt es einfach.
Natürlich (jetzt kommt das "Aber") kommt es auch etwas auf´s Umfeld an. Wenn man viel Zeit oder Möglichkeiten zum Rauchen hat, ist das aufhören schwieriger. Das hab ich bei der Arbeit auch: hier ein Päuschen, da mal mit den Kolleginnen vor die Tür,... oder am Wochenende bei einer Party.... da wird des dann schon immer mal etwas mehr. Aber wenn ich normal zu hause bin oder Hobbys nachgehe oder mit Freunden unterwegs bin, die nicht rauchen, oder im Urlaub, rauche ich auch fast nicht.

Nils
Gast
Nils

Warum wird vor dem Rauchen in der Schwangerschaft gewarnt?

Es kommt vor, dass Ärzte starke Raucherinnen davor warnen mit Beginn der Schwangerschaft das Rauchen aufzugeben. Wer kann mir den Sinn dieser Vorgehensweise erklären?

Maja
Gast
Maja

Naja... wen man in der schwangerschaft raucht dann kann das Baby geistig oder körperlich behindert werrden... deswegen wird das rauchen in der Schwangerschaft abgeraten

Mitglied KristinaFee ist offline - zuletzt online am 16.06.16 um 11:09 Uhr
KristinaFee
  • 10 Beiträge
  • 10 Punkte
Hmm...

Meinst du jetzt warnen vor dem Rauchen in der Schwangerschaft, oder warnen vor dem aufhören? Deine Überschrift sagt da etwas anderes als der Satz darunter.
Warnen vor dem Rauchen ist recht einfach:
Kennst du z.B. Lobetal in Celle oder Diakonie Himmelsthür in Hildesheim? Dort arbeiten einige Bekannte von mir mit den Resultaten von Rauchenden Eltern, speziell in der Schwangerschaft rauchende Mütter.
Warnen vor dem Aufhören ist Schwachsinn. Idealerweise sollte man eh schon eine Weile vor der Schwangerschaft aufhören.

lightangel
Gast
lightangel

Welche Inhaltsstoffe beim Wasserpfeifentabak können sogar schädlicher sein als Zigaretten?

Bei uns ist es gerade üblich, beim Türken oder auch bei privaten Feiern eine Sisha zu rauchen. Nun habe ich gehört, das solle sogar noch schädlicher sein als Zigarettenrauchen? Ist da was dran und welche Inhaltsstoffe im Tabak sind dafür verantwortlich? Wer kennt sich auf diesem Gebiet aus und könnte mir dazu Infos geben? Danke vielmals. Gruß, Lightangel

Erdbeeri Cary
Gast
Erdbeeri Cary

Nein da ist nichts dran. Es ist sogar noch gesünder Shisha zu rauchen da kein Teer in deine Lunge gezogen wird bzw keiner im feuchten Tabak vorhanden ist. Meistens heißt es noch dass ein Shishatopf wie 8 Zigaretten rauchen ist aber man merke an dass man kaum alleine "eine ganze" raucht zudem ist es auch nur auf den Nikotin-Inhalt bezogen. Shisha macht durch das Nikotin und den guten Geschmack vielleicht schneller süchtig aber wenn man es nicht übertreibt ist es um einiges weniger schädlich als Zigaretten.

jonny_x
Gast
jonny_x
@Erbeeri Cary

"Der Hinweis „Null Prozent Teer“ auf vielen Tabakpackungen für Shishas führt in die Irre: Teer entsteht immer erst beim Verbrennen oder Erhitzen des Tabaks. Zusätzliche Schadstoffe liefern die Holzkohlen, die zum Wasserpfeiferauchen nötig sind. Die Filterwirkung des Wassers dagegen halten Forscher für überschätzt."
http://www.lifeline.de/therapien/rauchen-aufhoeren/ist-die-wasserpfeife-gesuender-id114815.html

julian
Gast
julian
Null schädlich

Die erdebeeri hat voll recht, shishan ist nämlich null schädlich und einfach nur geil wenn manns jeden tag macht. schnell heim von der schule und dann die shisha an, gibt echt null was besser ist.

Moderator Tom92 ist offline - zuletzt online Heute um 01:32 Uhr
Tom92
  • 8036 Beiträge
  • 9058 Punkte
@ julian

Einfach mal mit einer Suchmaschine nach "shisha rauchen ungesund" suchen und du wirst sehen, dass das nicht "null schädlich" ist!

GastXX
Gast
GastXX

Erst Wechsel zu Mentholzigaretten, jetzt keine Lust mehr auf Zigaretten

Hallo zusammen,

Ich (w, 20) rauche seit mehreren Jahren eher gelegentlich. Vor einem halben Jahr bin ich auf leichte Mentholzigaretten umgestiegen. Seit dem kann ich normale (leichte) Zigaretten nicht mehr rauchen, mir wird extrem schlecht und schwindelig davon. Hatte dann mal 2- 3 Monate in denen ich für meine Verhältnisse plötzlich sehr viel rauchte (5-7 Mentholzigaretten am Tag). Seit nun ca. 2 Wochen habe ich überhaupt keine Lust mehr auf Zigaretten (außer wenn ich aus bin und Alkohol trinke). Mir wird bei dem Gedanken an Zigaretten bereits übel. Eine Schwangerschaft kann ich definitiv ausschließen.

Mich würde nun interessieren ob es anderen Mentholumsteigern ebenso geht oder ob es vl nur eine individuelle Reaktion meinerseits war. Versteht mich bitte nicht falsch, ich bin sehr froh über meine Reaktion und weiß, dass andere Menschen ums Aufhören kämpfen müssen, dennoch bin ich neugierig ob gleiche Erfahrungen gemacht wurden.

Uwe
Gast
Uwe
Rauchen

Hallo Gast XX,

das ist eine gute Gelegenheit für dich, mit dem Rauchen auch ganz aufzuhören.
Das es dir durch andere Zigaretten übel wird ergeht mehreren genau so, weil die anderen "Sargnägel" meist tiefer inhaliert werden. Dann kommt die Reaktion von deinem Körper dazu. Lieber nicht mehr rauchent. Dein Körper und dessen Zukunft danken es dir sicherlich.
Gruß aus Wolfsburg: Uwe

Klara
Gast
Klara

Hat sich die Gesundheit der Raucher durch die Anti-Raucher-Gesetze verbessert?

Hi, mein Vater ist starker Raucher und ich finde die Gesetzesverschärfungen gegen das Rauchen sehr gut, da ich die Hoffnung habe, mein Vater reduziert dadurch das Rauchen und verbessert auch seine Lebenserwartung.
Was denkt Ihr, ist durch die neuen Gesetzte die Lebenserwartung von Rauchern gestiegen?

Klara

Jan
Gast
Jan
Die Antiraucher Propaganda

Klara: Das sind nur dumme Menschen die nur eins kennen. Den Leuten zum bsp: Das Rauchen und Trinken oder Hamburger essen,caffee Trinken zu verbieten. Das sind den ihre Ziele dabei vergessen sie das wir keine Diktaktur sind sondern eine Demokratie sind und das heißt Freiheit, Selbstbestimmung, Freie Meinung und Presse Freiheit. Sie spielen sich nur auf und verlangen immer so bekloppte Gesätze. Die kennen nur ein einziges Wort. ( Verbotswahn) Diese ganzen Statistiken die die aufstellen sind nur reinste Propaganda um den Leuten Angst zu machen vor Zigaretten,Alkohol,Burger, caffee und co. Wenn sie solche bekloppten Gesätze verlangen fliegen sie eh immer mit ihren Forderungen auf die Fresse. Weil nach ihren vorstellungen von einer Gesundheitsdiktaktur die Mehrheit der Bevölkerung nicht Leben will. Wir sind ein Freies Land also wollen wir auch so behandelt werden denkt die Mehrheit der Deutschen Bevölkerung.übrigens auch normale Nichtraucher sind gegen diese Verbotsgesetze von den Antirauchern.

Mitglied penelope45 ist offline - zuletzt online am 04.03.16 um 16:34 Uhr
penelope45
  • 220 Beiträge
  • 280 Punkte

Nein, wer starker Raucher ist, kümmert sich meiner Erfahrung nach nicht um solche Gesetzeskampagnen, weil er eben süchtig ist nach dem Nikotin. Was allerdings - zumindest bei Geringverdiener - helfen könnte, wäre eine drastische Verteuerung der Zigaretten. Dann wäre so manch einer wohl eher bereit, seinen Konsum einzuschränken.

Mitglied Trisi92 ist offline - zuletzt online am 27.12.15 um 20:42 Uhr
Trisi92
  • 90 Beiträge
  • 198 Punkte
Passivraucher profitieren

Die Lebenserwartung der Raucher steigt vielleicht nicht, aber dafür die der Passivraucher, die durch die neuen Rauchergesetze besser vor dem allgegenwärtigen Qualm geschützt werden!

Mitglied AntonEgon ist offline - zuletzt online am 28.03.16 um 21:35 Uhr
AntonEgon
  • 64 Beiträge
  • 70 Punkte

Ich kann diese Frage nicht beantworten, ich weiß aber, dass auch starke Raucher jeden Alters davon profitieren, wenn sie sich entschließen, mit dem Rauchen aufzuhören. Vielleicht kann man die bereits entstandenen Schäden nicht mehr alle gutmachen, aber es entstehen zumindest keine neuen mehr, was sich sicher positiv auf die Lebenserwartung und auch die Lebensqualität auswirken wird.

Mitglied Meilu ist offline - zuletzt online am 23.02.16 um 08:46 Uhr
Meilu
  • 200 Beiträge
  • 246 Punkte

Auf Dauer wird es sicher besser, weil doch immer mehr Menschen in Punkto Rauchen umdenken in unserer Gesellschaft

coolsun
Gast
coolsun

Muss nach Besuch eines Rauchers ständig husten, ist das normal?

Gestern besuchte ich meinen Onkel, der ziemlich stark raucht, zu Hause.
Seitdem muss ich ständig husten...ist das normal?
Wie lange hält dieser Huszten an, ist Passivrauchen so nachhaltig?

Moderator Tom92 ist offline - zuletzt online Heute um 01:32 Uhr
Tom92
  • 8036 Beiträge
  • 9058 Punkte
@ coolsun

Ich muss auch husten, wenn ich mich in einem Raum befinde, in dem "viel" geraucht wird, oder wenn mir ein Raucher, aus welchem Grund auch immer, seinen Rauch ins Gesicht pusten muss.
Wenn ich dann den Raum verlasse, und z.B. nach draußen gehe, ist der Husten meistens schnell wieder vorbei.
Das dürfte wahrscheinlich bei vielen Nichtrauchern sehr unterschiedlich sein, wie "nachhalig Passivrauchen" sein kann. Es gibt ja auch genug Nichtraucher, die gar nicht husten müssen, wenn sie in einem Raum sind, in dem stark geraucht wird.

Mitglied Christa111 ist offline - zuletzt online am 23.02.16 um 10:03 Uhr
Christa111
  • 156 Beiträge
  • 162 Punkte
Passivrauchen

Das Passivrauchen ist sehr anstrengend für die Lunge, gerade bei absoluten Nichtrauchern ist das nicht so toll, die Lunge wird lange belastet. Ein Reizhusten kann da schon einen Tag lang anhalten.

Mitglied nele ist offline - zuletzt online am 18.03.16 um 22:07 Uhr
nele
  • 191 Beiträge
  • 241 Punkte

Ja, ein paar Stunden kann solch ein Reizhusten schon andauern. Schlimmer ist noch der Geruch nach Rauch in der Kleidung, wenn man in einer Wohnung von einem Extremraucher war.

smoker
Gast
smoker

1-3 Zigaretten am Tag schlimm?

Hey, ich bin 14 und rauche am Tag so 1-3 Zigaretten..

ist das wirklich SEHR schlimm oder verkraftet man das ohne Folgeschäden??

Mitglied Smoker-Wolfi ist offline - zuletzt online am 02.12.14 um 00:28 Uhr
Smoker-Wolfi
  • 443 Beiträge
  • 455 Punkte
@ smoker

Hi, durchs Rauchen steigt das Risiko, bestimmte Erkrankungen, wie z.B. Lungenkrebs zu bekommen. Auch bei nur 1-3 Kippen am Tag. Aber alles ist eine Frage der Dosis; je weniger du rauchst, umso geringer ist das Risiko.
Nachdem ich schon ein paar Jährchen früher angefangen hab als Du, war ich in deinem Alter sicher bei 20 Zigaretten am Tag - heute bin ich 32 und topfit. Meine Meinung also: genieß die Kippen und schau einfach, dass es nicht zu viele werden.
Aber natürlich werden jetzt sicher gleich Mario, Tom92 und bestimmt auch der Auftragsschreiberling der Anti-Raucher-Hetzer, jonny_x?, deinen sicheren Tod ankündigen...

schüler
Gast
schüler
Kein problem

Hi
Klar das risiko ist da , bei dieser Menge aber sehr gering . Ich bin 13 und rauche ca. soviel wie du . Eher etwas mehr . Schreibe doch in meinen beitrag 'zigarettenmarken' welche marke du rauchst . :)

KaRoline
Gast
KaRoline

Wie lange braucht die Lunge, damit sie sich vom Rauchen komplett regeneriert hat?

Ich hab schon mehrere Jahre geraucht und will endlich damit aufhören. Und es war an sich auch nicht wenig...
Aber ich hab schon seit 5 Tagen nicht mehr geraucht, es ist zwar schwer wenn ich andere rauchen sehe, aber ich werd es schaffen. Darum ist halt auchmal meine Frage, wie lange dauert es denn ungefähr bis sich meine Lunge komplett vom Rauchen regeneriert hat?
KaRoline

Mitglied Hansi1973 ist offline - zuletzt online am 19.12.16 um 20:02 Uhr
Hansi1973
  • 810 Beiträge
  • 840 Punkte
Ca. 7-10 Jahre

Juhu! ich habe es bald geschafft! (seit acht Jahren "clean")

Mitglied goldhaserl ist offline - zuletzt online am 12.06.14 um 16:50 Uhr
goldhaserl
  • 294 Beiträge
  • 311 Punkte
Rauchen

@ Karoline
Glückwunsch schon 5 Tage weiter so du schaffst es.Nun zu deiner Frage.Ob sich deine Lunge komplett erholt kommt darauf an wie lange du geraucht hast.Die Medizin sagt ca.7 Jahre braucht die Lunge um sich zu erholen.L. G.

Mitglied homepageerfolg ist offline - zuletzt online am 29.07.15 um 13:20 Uhr
homepageerfolg
  • 25 Beiträge
  • 39 Punkte
Vom Raucher zum Nichtraucher

Der Weg zum nicht Rauchen ist sicher sehr schwierig und man benötigt viel Durchhaltevermögen. Die Lunge regeneriert sich langsam und nach etwa zwei Jahren kommt sie der eines Nichtrauchers wieder näher. Allerdings kommt es auch darauf an, wieviel man geraucht hat und wie stark.

jonny_x
Gast
jonny_x
@homepageerfolg

Das ist nicht richtig. Bei jemandem der regelmäßig geraucht hat, ist das Lungenkrebsrisiko erst nach 15 Jahren wieder auf dem Niveau eines Nichtrauchers, und ganz erholt sich die Lunge gar nicht mehr.

Mitglied manuela11272 ist offline - zuletzt online am 27.11.15 um 10:27 Uhr
manuela11272
  • 201 Beiträge
  • 243 Punkte

Raucher spüren es an der körperlichen Stärke schnell, meist schon nach einer Woche, wie sich das Nichtrauchen im positiven Sinne auswirkt. Der Stoffwechsel wird angekurbelt und man fühlt sich besser. Die Raucherlunge wird entlastet und ist allerdings wirklich erst nach zwei bis drei Jahren wieder völlig regeneriert.

Mitglied Noel_96 ist offline - zuletzt online am 06.11.15 um 10:56 Uhr
Noel_96
  • 70 Beiträge
  • 128 Punkte

Wie ungesund ist das Rauchen einer Wasserpfeife/Shisha?

Ein freund von mir raucht gelegendlich eine shisha und behauptet, das wäre völlig ok und nicht ungesund wie zigaretten.
stimmt das???

Mitglied mariolove ist offline - zuletzt online am 20.03.15 um 19:19 Uhr
mariolove
  • 872 Beiträge
  • 885 Punkte
Neueste Erkenntnisse

Untersuchungen an der Medizinischen Fakultät der Uni Wien haben bewiesen, dass das Rauchen mit der Wasserpfeife (shisha) ein ähnlich hohes Maß an Gesundheitsschädigung ergeben kann. Es wurde sogar die Erkenntnis gewonnen, dass das Rauchen einer shisha etwa dem Rauchen von zehn Zigaretten entspricht.

Alle Versuche, das Rauchen - egal in welcher Form, ob Zigaretten, Zigarren, Pfeife, shisha oder sogar E-Zigaretten - schönzureden und als NICHT die Gesundheit beeinträchtigenden "Genuss" darzustellen, sind schlicht und einfach vergeblich.

Das Schlimmste und Rücksichtsloseste daran ist, dass auch Nichtraucher durch Passivrauchen in ihrer Gesundheit geschädigt werden können und tatsächlich auch werden.

Mario

Mitglied BadTeacherOo ist offline - zuletzt online am 16.02.16 um 21:06 Uhr
BadTeacherOo
  • 53 Beiträge
  • 79 Punkte

Welche Tabaksorte ist gesünder als andere?

Rauchen ist nicht gesund, ich weiss...aber gibt es unter den tabaksorten (zigaretten) eine, die nicht so extrem schädlich ist?
ich möchte nicht anfangen zu rauchen...es interessiert mich aber...!

jonny_x
Gast
jonny_x
Nein

Rauch einzuatmen ist immer extrem schädlich.

jonny_x
Gast
jonny_x
Nachtrag

Ich glaub auch nicht, dass dich das wirklich interessiert. Wenn ich mir deine anderen Beiträge so anschaue, denke ich, dass du einfach nur im Auftrag der Forenleitung blöde Fragen stellst (die dann sowieso nie beantwortet werden)

Mitglied chilli-girly ist offline - zuletzt online am 16.10.15 um 12:57 Uhr
chilli-girly
  • 29 Beiträge
  • 55 Punkte

Was macht das Shisha-Rauchen so gesundheitsschädlich?

Ist das Rauchen mit der Shisha wirklich so gesundheitsschädlich?
Woran liegt das - am Rauch, der in die Lunge strömt, oder liegt es an dem speziellen Shisha-Tabak?
Ich würde es ja gerne ausprobieren, traue mich aber nicht.

Mitglied Smoker-Wolfi ist offline - zuletzt online am 02.12.14 um 00:28 Uhr
Smoker-Wolfi
  • 443 Beiträge
  • 455 Punkte
@ chilli-girly

Na ja, es ist auch nicht schädlicher/gesünder als normale Zigaretten. Es wird halt Tabak verbrannt.
Aber Shisha ist in ner schönen chilligen Runde mit Freunden auf jeden Fall klasse. Also, einfach ausprobieren; dann kannst du ja entscheiden, ob's was für dich ist oder nicht.

Mitglied Jonas1234 ist offline - zuletzt online am 20.01.16 um 15:55 Uhr
Jonas1234
  • 56 Beiträge
  • 82 Punkte
Shisha-Rauchen

Da der Rauch beim Shisha rauchen milder und kühler ist, inhaliert man tiefer in die Lungen und das ist defintiv nicht gesund. Wobei natürlich Zigaretten auch schädlich sind, da sind immerhin noch Giftstoffe und Nikotin drinn.

Miri492
Gast
Miri492

Bruder fängt mit 26 noch an zu rauchen

Hi Leute,

mein Bruder war seither immer Nichtraucher und hat früher in der Schule seine rauchenden Klassenkameraden gemieden. Seit einiger Zeit hat er ne neue Freundin und hat nun mit 26 plötzlich doch angefangen zu rauchen. Er ist mehr der sportliche Typ, fährt leidenschaftlich Motocross und spielt Fußball.

Kann man das einem Erwachsenen leichter ausreden als einem Jugendlichen oder wird das sogar eher noch schwieriger? Bisher hab ich noch nix gesagt, weil ich nicht weiß, wie ich (in dem Alter) an die Sache rangehen soll. Ich mache mir halt Sorgen um seine Gesundheit und seine sportlichen Erfolge.

LG Miri

Leila
Gast
Leila
@Miri492

Ich kann mir vorstellen das es für dich ein komisches gefühl ist, aber ich fürchte das du schlechte chancen hast es deinen bruder auszureden.
wenn er 26 ist, und sicher verliebt sonst hätte er nicht wegen seiner freundin angefangen, wird er sich sehr wahrscheinlich weder von dir noch von jemand anderen ausreden lassen.
vielleicht erleichtert es dein gewissen wenn du ihm sagst das du sehr überrascht und auch enttäuscht bist, und welche sorgen du dir wegen ihm machst. auf keinen fall würde ich ihm jedoch versuchen ihn zu belehren oder vorwürfe machen, denn das will er garantiert nicht hören.
übrigens, eine bekannte von mir hat in diesen jahr angefangen - mit 37.

Sven
Gast
Sven
Rauchen ...

@Miri
@Leila

Wenn Leute mit um die 30 noch damit anfangen, dann ist das wohl ihr eigener Entschluss, aus welchen Gründen auch immer. Das hat mit jugendlichem/pubertärem Imponiergehabe in diesem Fall jedoch nichts mehr zu tun. Ich fürchte deswegen auch, da wirst du nicht viel machen können.

Allerdings kann ich mir vorstellen, dass Leute, die so spät mit Rauchen anfangen, eher in die Kategorie "Gelegenheitsraucher" kommen. Dass die plötzlich von jetzt auf nachher 1 ganze Schachtel am Tag verqualmen, halte ich für ziemlich unwahrscheiblich (auch wenn man sowas nie ganz ausschließen kann).

Andere Idee: Gerade mit Ende 20/Anfang 30 kommen viele Leute auf die Idee, irgendwelche Dinge nachholen zu müssen, von der sie glauben, dass sie es in ihrer Jugend verpasst haben. Du sagst ja, dass dein Bruder bisher nie geraucht hat. Vielleicht will er es deshalb auch einfach nur ausprobieren und lässt es nach einer kurzzeitigen Experimentier-Phase wieder bleiben.

gabi85
Gast
gabi85

Frauen, die in der Schwangerschaft rauchen

Ich muss sagen es gibt für mich kaum was schlimmeres als schwangere Frauen die nicht bedenken, dass sie verantwortung für ein Lebewesen tragen. In der schwangerschaft zu rauchen ist noch viel schlimmer als dem säugling den rauch direkt ins gesicht zu pusten und das würde doch kaum eine Mutter machen, oder???

Neusser
Gast
Neusser
Gabi

Naja in diesem Fall muss ich obwohl ich selber rauche sagen das es natürlich sehr schädlich für ein ungeborenes Kind ist.
Zu deiner Frage: Leider doch, es gibt viele werdende Mütter die auch in der Schwangerschaft bis zum Schluß rauchen, wenn auch reduziert.

Mitglied Rainbow14 ist offline - zuletzt online am 20.05.14 um 17:38 Uhr
Rainbow14
  • 3592 Beiträge
  • 3604 Punkte
..

Ach nee, ist rauchen jetzt doch schädlich? Die Aussage wundert mich jetzt aber echt! Bislnag biste doch hier im Forum der Vorkämpfer für "Alle Macht den Rauchern".

Diese Antwort wurde von einem Moderator bearbeitet.

Neusser
Gast
Neusser
Rainbow

Danke für diesen Titel!!!!!
Nochmal ja ich bin Raucher und finde es auch nicht so schlimm wies dargestellt wird.
Allerdings schwangere Frauen sollten es wenn möglich wirklich lassen aber da ich nunmal Raucher bin weiss ich auch, daß das nicht immer leicht ist.

HZMA
Gast
HZMA
Schwanger Schaft Rauchen

Gabi 85: Man muss nicht zum Nichtraucher werden nur weil man Schwanger ist. Wenn man eine Schachtel in 2 Tagen raucht geht das auch meine Freundin hat es so gemacht und unser Kind ist Kern gesund auf die welt gekommen während dieser Zeit das ist nun schon 23 Jahre her.

Moderator Tom92 ist offline - zuletzt online Heute um 01:32 Uhr
Tom92
  • 8036 Beiträge
  • 9058 Punkte
@ HZMA

Hmmm ..., sogar ein Raucher, "Neusser" hat hier geschrieben, dass das Rauchen während der Schwangerschaft schädlich für ein ungeborenes Kind ist, aber du bist hier der Meinung "eine Schachtel in 2 Tagen" geht ?
Na, da hoffe ich mal, das euer Kind auch in ein paar Jahren noch "Kern gesund" ist.
Also Leute die sogar der Meinung sind, dass das Rauchen in der Schwangerschaft ok ist, kann ich gar nicht verstehen, das wissen hier im Forum sogar die anderen Raucher, dass das schädlich für ein ungeborenes Kind ist.

Mitglied Die_Mutti ist offline - zuletzt online am 06.12.15 um 15:00 Uhr
Die_Mutti
  • 179 Beiträge
  • 191 Punkte

Das stimmt natürlich, aber ich kenne eine Kettenraucherin, der ihr Frauenarzt gesagt hat, wenn sie sich jetzt dazu zwingt, vollkommen auf Zigaretten zu verzichten, dann wäre das für sie (und damit auch für das Kind) noch viel stressiger, als wenn sie sich wenigstens eine Zigarette pro Tag genehmigt.

jonny_x
Gast
jonny_x
@Die Mutti

Wo gibt es denn solch inkompetente Frauenärzte?

maryland
Gast
maryland
Raucherinnen sollten nicht schwanger werden

Ich würde meinem Baby so etwas nie antun. Wenn man das Rauchen partout nicht lassen kann, dann sollte man so fair sein, und auf eine Schwangerschaft verzichten.

schtoferi
Gast
schtoferi

Klar ist das Mist mit dem Rauchen, aber wenn ich es nun mal einfach nicht schaffe, aufzuhören?

Leila
Gast
Leila
Meine meinung

Ich war noch nie schwanger und ich will es auch nie werden, aber ich kann mir gut vorstellen das schwangerschaften für eine frau total unterschiedlich verlaufen können.
ich habe vor jahren mit einer frau gesprochen, sie bezeichnete sich selbst als gelegenheitsraucherin, und sagte das sie in der ersten schwangerschaft allergisch und sogar hysterisch war gegen rauchen. in der zweiten schwangerschaft dagegen konnte man es angeblich mit heißhunger vergleichen den sie manchmal auf eine zigarette hatte.

Petra
Gast
Petra

Rauchfrei mit Hypnose

Hallo,
ich möchte gerne mal die Hypnose versuchen, da so viele andere Sachen nicht funktioniert hatten. Und eine gute Freundin meinte, ich soll es mal probieren. Problem: ich lebe in Schleswig-Holstein und finde keinen. Ich will allerdings auch nicht für eine Sitzung 200 EUR bezahlen. Hat jemand Erfahrung in Schleswig-Holstein und kann mir jdn empfehlen?

danke
Petra

Peter
Gast
Peter
Rauchfrei mit Hypnose

In Schleswig-Holstein Kenn ich nichts,aber ein Freund von mir hat im Sonnenberg Institut Blücher bei Stuttgart das Rauchen abgelegt.Er gehörte zu den Personen die immer gesagt haben das funktioniert ja sowiso nicht,das war vor 3 Jahren,er ist immer noch Rauchfrei und geht auch noch mit in die Kneipe. Es geht also.Ich wünsch dir viel Erfolg.Gruß Peter

Mitglied mariolove ist offline - zuletzt online am 20.03.15 um 19:19 Uhr
mariolove
  • 872 Beiträge
  • 885 Punkte
Jedes Mittel ist recht!

Liebe Petra,

ich hoffe, du hast inzwischen mit dem Rauchen aufgehört?
Ich sage, JEDES Mittel mit dem Rauchen aufzuhören ist recht! Den wichtigsten Schritt hast du selbst schon gemacht, nämlich:
Du hast den Willen dazu! Nur wenn man auch selbst davon überzeugt ist, es zu WOLLEN, kann man von dieser gefährlichen Sucht loskommen!

Ich wünsche dir weiterhin viel Kraft,
liebe Grüße,
Mario

Leila
Gast
Leila
@mariolove

Vielleicht ein hinweis an dich:
der beitrag von "Petra" ist mehr als 7 (!) jahre alt. meinst du das sie DEINEN, sicher gut gemeinten, beitrag noch zur kenntnis nimmt ? ich persönlich glaube es nicht.

Mitglied mariolove ist offline - zuletzt online am 20.03.15 um 19:19 Uhr
mariolove
  • 872 Beiträge
  • 885 Punkte
Aufmunterung

Und wenn der Beitrag von Petra hundert Jahre alt wäre: Aufmunternde, bestärkende Worte haben kein Ablaufdatum! Vielleicht ist anderen Menschen in ähnlicher Situation HEUTE damit geholfen.

Schönen Tag,
Mario

Peter
Gast
Peter

Zigaretten ohne Additive gesünder?

Sind Zigaretten ohne additive gesünder? Schmecken die besser? Ich bin auf Eure Meinungen gespannt.

Mitglied Chakram82 ist offline - zuletzt online am 03.03.16 um 10:33 Uhr
Chakram82
  • 208 Beiträge
  • 282 Punkte

In Verbindung mit Rauchen von gesund zu sprechen ist denke ich nciht angebracht.
Schädlich ist es alles.

Peter
Gast
Peter
Einigen wir uns auf

"weniger schädlich"?

jonny_x
Gast
jonny_x
@peter

Weniger schädlich sind sie auch überhaupt nicht, das ist nur eine Urban Legend. Bei unvollständigen Verbrennungen entstehen nämlich immer hunderte schädliche Substanzen wie z.B. Cadmium, Benzol, Blausäure... Das gilt also auch dann wenn nur Tabak allein geraucht wird.

InKogniTo
Gast
InKogniTo
Jonny-x

Eh schreib dich mal wo du das mit dem kohle kriegen für posts gefunden hast. Wenn man was dafür kriegt schreib ich den gleichen müll wie du is kein prob für mich

jonny_x
Gast
jonny_x
@wolfi alias InKogniTo

Du nervst. Und auch wenn du jetzt die Proletensprache verwendest, merkt man noch immer, dass du Wolfi bist. Wie gesagt, das Trollen musst du noch üben.

Jule23
Gast
Jule23

Seit einer Woche Abstinent - Kann ich schon direkt wieder joggen?

Ich bin Gelegenheitsraucherin, habe aber seit letzter Woche dem Rauchen entgültig entsagt, weil ich mich viel besser fühle, wenn ich nur Sport mache. Kann ich einfach wieder anfangen zu joggen, ohne eine Beeintächtigung bei der Atmung zu spüren? Oder sollte ich lieber noch eine Woche warten? Damit mir der Anfang zum Joggen nicht so schwer fällt.

Mitglied Lombis ist offline - zuletzt online am 29.02.16 um 10:15 Uhr
Lombis
  • 158 Beiträge
  • 188 Punkte

Eigentlich solltest du keine Probleme haben und kannst getrost das Joggen wieder aufnehmen.;)

Mitglied Fips94 ist offline - zuletzt online am 24.01.16 um 17:53 Uhr
Fips94
  • 87 Beiträge
  • 191 Punkte

Einfach anfangen. Mit Sport ist man nur im Falle einer akuten Erkrankung besser damit beraten, das Sporteln sein zu lassen.

Mitglied marrusa29 ist offline - zuletzt online am 19.12.15 um 10:00 Uhr
marrusa29
  • 212 Beiträge
  • 302 Punkte

Ja, je früher man damit anfängt, desto besser ist es. Die Lunge erholt sich ja schneller, wenn gejoggt wird. Liebe Grüße.

Mitglied michael45 ist offline - zuletzt online am 21.11.15 um 13:17 Uhr
michael45
  • 103 Beiträge
  • 161 Punkte

Man kann es ja nach seinen Bedürfnissen anpassen, man muss ja nicht sofort durchstarten müssen wie eine Raktete, weißt du... ;). Einfach dein Tempo wählen und dich langsam steigern :)!

Mitglied Senseless ist offline - zuletzt online am 18.11.15 um 19:18 Uhr
Senseless
  • 52 Beiträge
  • 68 Punkte

Was hat ein schwarz gräulicher Auswurf zu bedeuten?

Ich denke ich rauche schon fast drei Jahre, so 15 Zigaretten am Tag. Seit letzter Woche produziere ich einen schwarz gräulichen Auswurf. Was kann das bedeuten? Meiner Lunge geht es soweit ganz gut, auch Sport ist kein Problem für mich. Muss ich mir Sorgen machen? Woher kann das kommen? Vielleicht weil ich drei Tage lang nicht geraucht habe und der Teer sich abbaut?

Mitglied Rainbow14 ist offline - zuletzt online am 20.05.14 um 17:38 Uhr
Rainbow14
  • 3592 Beiträge
  • 3604 Punkte
...

Das nennt man Sputum. Ist so eine Art Selbstreinigung deiner Bronchien. Mir würde das an deiner Stelle schon Sorgen machen, denn immerhin kannst jetzt sehen welchen Dreck du durch dein Rauchen in deine Lunge drückst. Aber manche wachen halt erst auf wenn die Diagnose Krebs steht.

Mitglied franziska02 ist offline - zuletzt online am 24.05.17 um 05:38 Uhr
franziska02
  • 45 Beiträge
  • 49 Punkte
Nun

Schwarz bedeutet immer getrocknetes Blut, grau sind andere Ablagerungen. Raucherhusten und die Sekrete davon sind gelblich und dies gehört zum rauchen dazu. Stell Dir vor, der ganze Teer würde nicht ausgehustet werden, so würden wir schwerer und schwerer werden und bald Tonnen wiegen.
Beim schwarzem Sputum würde ich mich durchchecken lassen.

Mitglied Lille-Maus ist offline - zuletzt online am 30.01.10 um 00:35 Uhr
Lille-Maus
  • 46 Beiträge
  • 60 Punkte

2er Shisha Anschluss und kein Rauch

Ich hab mir vor kurzen ein zweiten adapter für meine shihsa zugelegt und ich versteh das Anshcliesen nciht ^^ ich denk ich bin einfach zu blöd dafür XD aber es wurde eine kleine softgun kugel mitgeliefert und ich weiß nicht wo ich die hintun soll ? und das nächste problem ist auch noch muss ich das zweite ventil ganz reindrehen oder nur ein wenig ? abba wenn dann noch die kugel dazwischen ist kommt kein rauch ??? jetz frag ich euch xD weil ich keine lust mehr hab rumzu probieren ^^

danke für antworten
lg

Shisha-infiniti
Gast
Shisha-infiniti

Hast du immernoch keine Lösung?

Gast
Gast
Gast
2 Wege Ventil

He du...

Da es sich um ein anschluss handelt der wahrscheinlich mit 2 Rüschlagventilen Funktioniert musst du mal testen welche Luftstromrichtungen die Ventile schliessn. Das Übergangstuck muss über 2 Vakuumgesteurte Ventile verfügen (Ansaugrichtung)...
Dies lässt sich relativ einfach prüfen... Einfach mal an allen drei ecken Saugen und mit dem Finger überprUfen wo keine Luft rein geht. Der rest ist wohl Logisch. (ausser man ist Studierender)...
Beste Grüsse...R

Mitglied Matze18 ist offline - zuletzt online am 29.12.15 um 19:59 Uhr
Matze18
  • 102 Beiträge
  • 216 Punkte

Ist Shisharauchen mit nikotinfreiem Tabak total unschädlich?

Normalerweise bin ich Nichtraucher, aber ich finde das Shisharauchen total entspannend. Gibt es dafür auch nikotinfreien Tabak und wäre das dann gesundheitlich total unbedenklich, was meint ihr?

Peter
Gast
Peter
@Matze18

Ich halte für unwahrscheinlich, dass es total unschädlich ist, sich gewollt Feinstaub in die Lunge zu ziehen.

Milena
Gast
Milena

Schwester raucht - Soll ich unseren Eltern was sagen?

Hallo,

ich habe heute meine 16jährige Schwester in der Fußgängerzone beobachtet. Trotz Schulzeit lief Sie mit schwindelerregend hohen Stiefel durch die Innenstadt und zündete sich eine Zigarette an. So wie Sie an der Zigarette zog, war das nicht das erste Mal. Und wo sind die Steifel her. Habe ich vorher noch nie gesehen. Aber sie konnte auf den Dingern laufen.

Soll ich unseren Eltern was sagen????

Leila
Gast
Leila
@milena

Ich würde sicher zuerst mit ihr selbst sprechen.

Mitglied Aponi ist offline - zuletzt online am 17.03.13 um 16:06 Uhr
Aponi
  • 6 Beiträge
  • 8 Punkte

Hör zu deine schwester ist 16, es ist ganz normal das sie das macht. auch wenn ich nicht unbedingt finde,dass rauchen gut ist,ist es etwas das sie für sich entscheiden muss,ich würde aber mit ihr reden.und was die hohen schuhe angeht:fast jedes mädchen in dem alter steht auf so was ;D

Peter
Gast
Peter
Klar

Klar würde ich den Eltern was sagen, wenn ich glauben würde, dass die Eltern einigermaßen vernünftig reagieren, also nicht ausrasten sondern einerseits Verständnis zeigen und andererseits Maßnahmen ergreifen, die das Nichtrauchen attraktiver machen.

Sita16
Gast
Sita16

Ist Rauchen im Wachstumsalter gefährlicher als wenn man erst im Erwachsenenalter damit beginnt?

Ich habe vor einem Jahr mit Rauchen begonnen, da war ich noch in der Wachstumsphase. Täglich habe ich eine Schachtel geraucht. Nun habe ich doch Bedenken, dass ich mir dadurch geschadet haben könnte. Wäre es besser gewesen, erst im Erwachsenenalter mit Rauchen zu beginnen, wenn es unbedingt sein muss, was meint ihr?

Mitglied poison2012 ist offline - zuletzt online am 26.01.13 um 23:33 Uhr
poison2012
  • 842 Beiträge
  • 1036 Punkte
Rauchen im Wachstumalter

Hey , es ist egal wann du anfängst du rauchen es schadet deinem ganzen Körper. Mit Wachstum hat das nichts zu tun. Rauchen ist eine toxische Vergiftung des ganzen Körpers. Warum hast du damit angefangen und was sagen deine Eltern dazu. Wenn du erst 16 bist ?LG Poison

Peter
Gast
Peter
Schädlich

Ist es auf jeden Fall. Aber wenn Du früher anfängst, dann kommst Du sehr viel schlechter wieder davon runter. Spätere Raucher können leichter aufhören, und darum hat die Tabakindustrie ein Interesse, möglichst schon Jugendliche an das Rauchen heranzuführen.

Ari
Gast
Ari
Gefasel

"Da war ich noch in der Wachstumsphase":
Welcher Teenager, der noch vor kurzem in der Wachstumsphase war, drückt sich so gestelzt aus?
Eindeutiges Fake.

Chrissie
Gast
Chrissie

Lässt sich feststellen, ob der Personalausweis am Zigarettenautomat verwendet wurde?

Hallo ihr lieben!
Es geht um Folgendes:

Ich glaube das meine Tochter ab und zu meinen Personalausweis entwendet, um sich am Automaten Zigaretten zu besorgen!
Gibt es eine Möglichkeit am Ausweis fest zu stellen ob diese Vermutung stimmt?

Mitglied poison2012 ist offline - zuletzt online am 26.01.13 um 23:33 Uhr
poison2012
  • 842 Beiträge
  • 1036 Punkte
Zigaretten Automat

Hallo Chrissie,
das weiß ich auch nicht. Aber wenn du das bemerkt hast ,
dann mußt du ihn besser verwahren. So das sie da nicht merh dran kommt.
LG Poison

Mitglied franziska02 ist offline - zuletzt online am 24.05.17 um 05:38 Uhr
franziska02
  • 45 Beiträge
  • 49 Punkte
Nein

Am Automaten sind nur Lesegeräte, keine Lese- und Schreibgeräte, sie lesen nur die Daten. Genau, Perso besser verwahren oder Tochter darauf ansprechen, was Du vermutest.

Mitglied blondi2010 ist offline - zuletzt online am 08.03.16 um 14:41 Uhr
blondi2010
  • 122 Beiträge
  • 174 Punkte

Erzeugt auch Passivrauchen Hautprobleme?

Ich weiß ja, dass Raucher eine schlechtere Haut haben, als Nichtraucher...!
Aber wie ist das, wenn ich ständig mit Freunden zusammen bin, die alle rauchen....^^
Könnte ich dann als Nichtraucher, nur durch das Passivrauchen, auch eine schlechtere Haut bekommen?
Was meint ihr? LG blondi2010

Horus
Gast
Horus

Ich denke die Möglichkeit besteht !

Helene
Gast
Helene
Naja

Passivrauch dürfte wohl auch für die Haut nicht allzu gu sein, ista ber sichern weniger schlimm als selber zu rauchen :-).
Besorg deinen Freunden eine E-Zigarette (z.B. von Green Smoke, die haben gute Einwegpatronen), dann bekommst du Dampf statt Rauch.

Illy
Gast
Illy

Was kann man noch sagen...

Was kann man sagen! Was geht denn bei den Teenagers in sich! Ständig denken sie ans rauchen oder anderen Mist! Und kaum schon ausgewachsen, ca. im alter von 13-18 fängt so was an! Und die Krönung ist sie hören nicht auf ihre Eltern! Die Teens würden jetzt wahrscheinlich sagen 'na und, wir haben nicht auf unsere Eltern zu hören. Wir sind doch nicht im Mittelalter! Liebe Eltern, bald werden eure Kinder heulen und sagen wieso hab ich so ein scheiß gemacht?! Auf jeden Fall sag ich: Bei euch sind die Hirne mit anderen Dingern beschäftigt. Ihr habt keine Zeit an eure Gesundheit zu denken. Ihr wollt nur cool und so was sein. Aber das wird hoffentlich bald aufhören. Aber so was regt mich richtig auf!!!!! LG Illy

Ricarda
Gast
Ricarda
@Illy

Im Prinzip hast Du Recht !
Aber meine eigene Erfahrung sagt mt das die jungen Leute nicht auf die Eltern hören weil sie cool sein wollen oder ausprobieren wollen wie weit sie gehen können, sondern weil sie, wie bei mir, in einer Raucherfamilie aufwachsen, weil die Aufklärung über die Folgen viel zu spät erfolgen, oder wie ich heute in einen Beitrag gelesen habe die Eltern gar nicht disskutieren sondern einfach verbieten.
Ich denke die beste Möglichkeit junge Menschen vom rauchen abzuhalten sind sachliche Gespäche bei der die Eltern sich mehr als Freunde statt als Vormund zeigen sollten. Diese Gespräche sollten möglichst früh gemacht werden, denn wenn ein Kind erst angefangen hat ist es meistens zu spät. Die beste Motivation nicht zum Raucher/in zu werden sind natürlich nichtrauchende Eltern, aber ich glaube jeder will in jungen Jahren mal probieren, und ich denke in dem Fall machen Verbote oder Belehrungen mit dem sogenannten erhobenen Zeigefinger wenig Sinn, denn "Verbotene Früchte schmecken am besten" und Druck erzeugt Gegendruck.

Mitglied 135790 ist offline - zuletzt online am 11.02.17 um 08:59 Uhr
135790
  • 3599 Beiträge
  • 4080 Punkte
@Ricarda

Ich bin auch in einer Raucher Familie groß geworden und weil das immer so gestunken hat und die Wände ganz Gelb waren, habe ich erst gar nicht damit angefangen.
Mittlerweile bin ich jetzt Erwachsen und meine beiden Eltern haben mir zu liebe mit dem Rauchen aufgehört.

Mitglied Tamonti283 ist offline - zuletzt online am 07.06.12 um 18:25 Uhr
Tamonti283
  • 1 Beiträge
  • 1 Punkte
Rauchen

Hallo zusammen!Ich bin auch in einer kompletten Raucherfamilie als einziger Nichtraucher aufgewachsen.Meine Nichtrauchervorbilder waren also nicht so zahlreich.Trotz alledem bin ich in 37 Jahren nicht mal in Versuchung geraten an einer Zigarette zu ziehen.Das morgendliche Husten meiner Eltern war mir Warnung genug,die Dinger niemals anzupacken.

Ricarda
Gast
Ricarda
Ungewöhnlich !

Ich persönlich halte Eure zwei Erfahrungen für ungewöhnlich, aber ich bin gerne für neue Erkenntnisse bereit.
Ich kann mich irren, aber ich kann mir gut vorstellen das rauchen genetisch bedingt sein kann. Ich habe sogar gelesen das Kinder schon süchtig werden wenn sie passiv mitrauchen. Ich denke das ich aus eigener Erfahrung bestätigen kann, denn ich wußte schon als Kind das ich rauchen werde - die Frage war nur ab wann.
Ich möchte trotzdem noch mal darauf hinweisen das es mir in meinen Bericht hauptsächlich darauf ankam das Eltern so früh wie möglich über die Folgen des Rauchens sprechen sollten.

Raphael
Gast
Raphael
@ Illy

Na, hier überteibst du wohl schon ein wenig. Jugendliche wollen / müssen Erfahrungen sammeln - und das geht nur durch Ausprobieren. Ich selbst bin in einer absoluten Nichtraucherfamilie aufgewachsen und habe trotzdem mit 13 angefangen zu rauchen. Rauche jetzt seit über 20 Jahren und bereue es nicht! Ich kann dabei entspannen, Kontakte knüpfen / pflegen und Lebensqualität geniessen. Auch wenn es die fanatischen Nichtraucher hier nicht gerne hören: Es gibt viele Dinge, die weit mehr schädlich sind als rauchen. Und wenn es Jugendlichen schmeckt, dann sollen sie doch rauchen - sie sind deshalb weder dumm noch kriminell. Also krieg dich ein und respektier die Entscheidungsfreiheit jedes einzelnen.
Jetzt kommt bestimmt gleich der Einwand, Raucher würden die Gesundheit anderer schädigen. Quatsch, denn in geschlossenen Räumen darf ohnehin so gut wie nirgendwo mehr geraucht werden und unter freiem Himmel schadet es niemandem! Die Hysterie, sich darüber aufzuregen, ist weit mehr schädlich!

Moderator Tom92 ist offline - zuletzt online Heute um 01:32 Uhr
Tom92
  • 8036 Beiträge
  • 9058 Punkte
@ Raphael

Hmmm ..., wenn du hier schreibst, "Jugendliche wollen / müssen Erfahrungen sammeln - und das geht nur durch Ausprobieren", heißt das doch, sie "wollen / müssen" deiner Meinung alles ausprobieren.
Das würde ja auch heißen, z.B. Komasaufen und harte Drogen muss man auch ausprobieren, damit man weiß, wie das so ist. Wenn ihnen also der Alk schmeckt, ihnen die harten Drogen gefallen, sollen sie das also machen, wenn es ihnen gefällt.
Ich glaube kaum, dass das die richtige Einstellung ist, erst alles ausprobieren, damit man weiß wie das so ist, das ist einfach alles nur schädlich.
Hmmm ..., natürlich schädigen Raucher die Gesundheit anderer, es gibt noch kein Gesetz, das sie in der eigenen Wohnung nicht rauchen dürfen, selbst wenn da kleine Kinder sind und die den ganzen Tag "zugequalmt" werden!
Ich glaube aber doch, dass das Rauchen schädlicher ist, als sich hier über das Rauchen aufzuregen.

Raphael
Gast
Raphael
@ Tom92

Ja, ich meine, dass Jugendliche auch Alkohol und Drogen ausprobieren sollen. Hab ich auch gemacht und schnell gemerkt, dass ich dann nicht mehr Herr von mir selbst bin und daher von Drogen komplett die Finger gelassen und Alkohol gibts nur in Maßen. Die eigene Erfahrung hilft mehr als Verbote, die die Dinge nur interessant machen! Erwachsene sollen nur dann eingreifen, wenn sie merken, dass der Konsum bei Jugendlichen aus dem Ruder läuft - und damit meine ich ausdrücklich nicht die Party am Wochenende!
Ja, und zum Glück darf man in seinen eigenen vier Wänden rauchen, wie man möchte! Das wird auch auf ewig so bleiben, weil alles andere dem Grundgesetz widerspricht und einem totalitären Überwachungsstaat gleichkommt!!!

Moderator Tom92 ist offline - zuletzt online Heute um 01:32 Uhr
Tom92
  • 8036 Beiträge
  • 9058 Punkte
@ Raphael

Also findest du es wahrscheinlich auch nicht schlimm, wenn Kindern und Jugendlichen dann der Alkohol und die Drogen "gefallen" und sie sie nicht mehr damit aufhören wollen/können?
Es sind nicht alle so wie du, die merken, das Drogen nicht gut für sie sind, es gibt viele Jugendliche, die es cool finden, wenn sie jedes Wochenende Komasaufen machen oder harte Drogen nehmen. Viele werden davon leider süchtig und können dann nicht mehr aufhören.
Es ist also auch nicht schlimm, wenn kleine Kinder täglich und das über viele Jahre den Qualm ihrer rauchenden Eltern einatmen müssen?
Für mich ist das fast schon eine "Körperverletzung" an kleinen Kindern!

Illy
Gast
Illy
Wenn ihr meint...

Natürlich haben die Kinder/ Jugendlichen ein recht es auszuprobieren. Was ich meine, wenn man schon raucht dann braucht man nicht denken dass man früher Sex hat oder heimlich rausgehen. Ich find es ja nicht so schlimm aber wenn man noch so sagt:" ich hab mir richtig geile roten high heels dazu gekauft."

Illy
Gast
Illy
Jeder denkt natürlich anders

Tja ich hab noch lange nicht gesagt das jetzt niemand mehr rauchen soll...

Brownie;*
Gast
Brownie;*
Ihr super Nichtraucher

Ich bin 17 jahre alt und rauche seit dem ich... 14 bin. Mir wurde das nie richtig verboten, mein Vater meinte wenn du schon irgendwann anfängst zu rauchen dann lieber von mir, als von anderen, außerdem weisst du was davon passiert (Meine Mama hat in der schwangerschaft geraucht und ich habe fehlbildungen an den Händen ist aber nicht schlimm). Meiner Meinung nach vernünftig. Wenn ein Kind rauchen will ist es ihm auch egal was die Eltern sagen(Mir war es auch egal). Dann ist es vernünftiger dem Kind Zigaretten zu geben anstatt sie sich auf der straße welche zusammen schnorren mit sonst was drin. Und jetzt mal ehrlich, als ob ihr euch gerne von euren Kindern belügen lassen wollt? Übrigens hab ich das meinem Papa auch nicht sofort gebeichtet das ich rauche ich fande das ungewohnt er hat mich dabei erwischt.

ixxitixxi :D
Gast
ixxitixxi :D

Pfeife rauchen genauso schädlich wie Zigaretten?

Hallo ich bin 15 und hab da mal ne frage. dürfte man mit 15 schon pfeife rauchen? und wenn ja ist das genau so schädlich wie normale ziggis? oder schädlicher. wenns genau so schädlich ist werde ich es natürlich erst mit 70 oder 60 jahren machen.

Moderator Kermit ist online
Kermit
  • 1506 Beiträge
  • 1510 Punkte
...

Hey, das ist ja mal ne Abwechslung im Thema "Rauchen"!!!

Gesetzlich: Rauchen ist Rauchen - egal ob Zigarette, Zigarre oder Pfeife.

Gesundheitlich: Für die Lunge nicht ganz so schädlich, weil Pfeife nur gepafft und nicht auf Lunge geraucht wird. Dafür ist es für das Gebiss ein bisschen schädlicher, weil man die Pfeife mit den Zähnen hält (machen zumindest viele). Und Pfeife ist nix für "mal schnell eine Rauchen". Das was bei der Zigarette in 3 Minuten erledigt ist, kann bei ner Pfeife ne Stunde (oder länger....) dauern...

Alles in Allem: auch Pfeife ist ungesund, auch mit 15!

Kermit
(Pfeifenraucher, ca. 10 x im Jahr...)

Diese Antwort wurde von einem Moderator bearbeitet.

Mitglied poison2012 ist offline - zuletzt online am 26.01.13 um 23:33 Uhr
poison2012
  • 842 Beiträge
  • 1036 Punkte

Frau raucht in Anwesenheit ihres Säuglings

Also ich muss mir mal Luft machen, denn was ich heute gesehen habe, läßt mich echt hoch kochen. Da sitzt eine Frau im Auto und raucht eine Zigarette nach der anderen und neben ihr war ein winziger Säugling zu sehen. Habe mich total aufgeregt und wußte nicht was ich dagegen machen konnte. Wenn man für sich raucht ist das okay , aber ein Babay anzuqualmen geht ja gar nicht. Was meint ihr dazu , was hätte ich machen sollen oder können????

Moderator Tom92 ist offline - zuletzt online Heute um 01:32 Uhr
Tom92
  • 8036 Beiträge
  • 9058 Punkte
@ poison2012

Da kannst du leider nichts machen, da gibt es noch keine Gesetz, das es verbietet neben einem Säugling oder eines kleinen Kinds im eigenen Auto zu rauchen.
So etwas finde ich auch ganz schlimm, aber da war dann bestimmt wieder die Sucht der Mutter, nach Nikotin, stärker, als sich um die Gesundheit des Säuglings Sorgen zu machen.

Mitglied poison2012 ist offline - zuletzt online am 26.01.13 um 23:33 Uhr
poison2012
  • 842 Beiträge
  • 1036 Punkte
Tom92

Hallo , ja klar kann man da nichts machen, aber nur zuschauen ist kein gutes Gefühl . Ich finde das es so viele dumme Gesetze gibt und dagegen gibt es keins. Aber in Gedanken habe ich sie mindestens einmal geschüttelt!

Mitglied franziska02 ist offline - zuletzt online am 24.05.17 um 05:38 Uhr
franziska02
  • 45 Beiträge
  • 49 Punkte
Zuschauen

Es ist die Entscheidung der Mutter, wie sie ihr Kind behandelt, was sie ihm zumutet. Das muss nicht sein, sie sollte anhalten und drausen rauchen.

Berd
Gast
Berd

Wer kommt für die Schäden auf, wenn Raucher immer erkältet sind?

Diese Frage müssen sich diese militanten Rauchbekämpfer auch mal gefallen lassen. Wer kommt für den volswirtschaftlichen Schaden auf wenn die raucher immer rein und raus rennen müssen und sich dabei erkälten und dann ausfallen? Es müsste noch ein Hinweis auf die Schachtel: Achtung! Rauchen führt zu Intolleranz.

Suni
Gast
Suni
Ähm, ja...

Immer noch besser als wenn am Ende die Nichtraucher eines Betriebes o.A. durch Rauchschäden arbeitsunfähig werden, würde ich sagen...

Mal ganz davon abgesehen ist eine Erkältung jetzt auch nicht so dramatisch, da gibt es Schlimmeres, ich persönlich gehe auch mit Erkältung zur Schule.

Und noch mal: Niemand zwingt euch zum Rauchen- wenn ihr euch also nicht in die Kälte stellen wollt, lasst es bleiben.

Wenn nicht- dann tja, man kann eben nicht alles haben...

Mitglied Rainbow14 ist offline - zuletzt online am 20.05.14 um 17:38 Uhr
Rainbow14
  • 3592 Beiträge
  • 3604 Punkte
...

Ehrlich, das Thema ist purer Schwachsinn ..

Moderator Tom92 ist offline - zuletzt online Heute um 01:32 Uhr
Tom92
  • 8036 Beiträge
  • 9058 Punkte
@ Rainbow14

Ja, totaler Schwachsinn und dann auch noch so alt. Wie das ein User nur wieder aus der "Versenkung" nach "Oben" bringen konnte?

Diese Antwort wurde von einem Moderator bearbeitet.

anonym1
Gast
anonym1

Warum habe ich manchmal das Bedürfnis zu rauchen als Nichtraucher?

Hey alle zusammen!
hab eigentlich noch nie geraucht hab auch nich vor, anzufaneg. aber seit n paar tagen hab ich immer wieder das bedürfnis, mir ne zigarette anzuzünden...frag mich, woran das liegt??? muss dazu sagen, die meisten leute, die ich kenn, rauchen...aber das is ja schon lange so un hat mich nie gestört...

Mitglied franziska02 ist offline - zuletzt online am 24.05.17 um 05:38 Uhr
franziska02
  • 45 Beiträge
  • 49 Punkte
Ist ja lustig

Bist absoluter Nichtraucher und nun stellst Du Dir die Frage, ja oder nein. Probiere Deine erste Zigarette. Wenn Du die richtige wählst, so bist Du nicht mehr Nichtraucher.

Mitglied MikeCH70 ist offline - zuletzt online am 14.10.13 um 20:25 Uhr
MikeCH70
  • 556 Beiträge
  • 558 Punkte
Mach doch was du willst

Alle Tage fragt hier einer solchen Mist, und jedesmal erklären ihm/ihr 10 Leute, dass Rauchen weder toll noch gesundheitsfördernd ist. Wenn du solche Lust aufs rauchen hast und es dich ja "nie gestört" hat, dann fang doch an. Der Staat wirds dir danken, er kriegt so eine Menge Steuern.

SUMMER
Gast
SUMMER
Geht mir genauso

Es geht mir genauso wie dir mit dem rauchen.
paar freunde von mir rauchen auch.
ich rauche nur ganz selten, da ich sonst von meinen parents erwischt werden könnte.
Rauch doch mal eine cig und guck ob es dir gefällt.
probieren geht ja bekanntlich über studieren.

antworterin
Gast
antworterin
J

Hast du denn schonmal geraucht
Wenn nein , sprech mit deinen eltern über das bedürfnis.
sie kennen dich am besten.

Mitglied MikeCH70 ist offline - zuletzt online am 14.10.13 um 20:25 Uhr
MikeCH70
  • 556 Beiträge
  • 558 Punkte
Ja sicher, antworterin

Das ist das, was Jugendliche am besten können, die Eltern fragen: "Hallo Papa, ich hab noch nie eine geraucht, hab aber Bock dazu, findest Du das auch toll?". Völlig realitätsfremd....

Helene
Gast
Helene

Kann ich einen Humidor im Internet kaufen?

Mein Mann hat bald Geburtstag.Wie immer sagt er,daß ich ihm nichts schenken soll.Das kommt für mich nicht in Frage.Ich möchte meinem Mann einen Humidor schenken.Er hat zwar einen,aber der steht in seinem Zigarrenclub.Für zu Hause hat er keinen.Der Humidor braucht nicht groß zu sein,aber er sollte zur Einrichtung passen.Es sollen in ihm auch nur edle Zigarren aufbewahrt werden.Weiss jemand von Ihnen,ob ich so einen Humidor im Internet kaufen kann?Oder an wen muß ich mich wenden?Für Hinweise bedanke ich mich!

Mitglied swatkatten ist offline - zuletzt online am 14.05.14 um 03:00 Uhr
swatkatten
  • 156 Beiträge
  • 167 Punkte
Humidor

Hier:
http://www.humidor-import.de/

und hier:
http://www.humidordiscount.de/

Mitglied Kaesetoast ist offline - zuletzt online am 03.10.12 um 20:31 Uhr
Kaesetoast
  • 1 Beiträge
  • 3 Punkte

Was findet ihr am Rauchen so toll?

Hey bin 13 und rauche
Wollte mal wissen was ihr (Mädchen )
Daran so toll findet???

Mitglied Thomasius ist offline - zuletzt online am 20.02.17 um 17:25 Uhr
Thomasius
  • 3191 Beiträge
  • 3640 Punkte
??

Käsetoast als Nikname, für ein junges Mädchen finde ich witzig, das Rauchen weniger. Sicher eine Scherzaktion.

Moderator Kermit ist online
Kermit
  • 1506 Beiträge
  • 1510 Punkte
@Käsetoast

Mit 13 rauchen, was soll man (oder Mädchen) mit einem gewissen Intelligenzniveau daran toll finden?

Außerdem gibts diese dümmliche Frage schon öfter. Bitte im Forum suchen. Deshalb: Beitrag geschlossen.

Geschlossen (Antworten nicht möglich)
nadineXL
Gast
nadineXL

Magenprobleme durch erstmaliges Rauchen?

Meine Freundinnen haben mich vor zwei Tagen zum Rauchen verführt. Seitdem habe ich Magenprobleme und Durchfälle. Kann das am ungewohnten Nikotin liegen oder was könnte die Ursache dafür sein, was meint ihr? Danke für jede Info dazu. Gruß, NadineXL

oOKeksOo
Gast
oOKeksOo
Ja!

Ja... Das kann am Rauchen liegen, denn dein Körper versucht sich wehement gegen das ungewohnte Nikotin zu wehren, das sollte nach ein bis drei Tagen vorbei sein, wenn nicht, dann suche bitte umgehend einen Arzt auf!

Mitglied franziska02 ist offline - zuletzt online am 24.05.17 um 05:38 Uhr
franziska02
  • 45 Beiträge
  • 49 Punkte
Verführt?

Du wolltest probieren und findest es wohl chic. Es ist der Beginn, was sich mit der Zeit legt. Jeder Körper reagiert zu Beginn anders, wenn Du weitere Zigaretten rauchst, so legt es sich von selbst, ganz gewiss.

Mitglied Marihuana ist offline - zuletzt online am 07.07.12 um 17:22 Uhr
Marihuana
  • 2 Beiträge
  • 4 Punkte

Rauchen wenn gerade ein Zahn gezogen wurde?

In 2 stunden gehen wir auf eine Party leider wurde mir ein zahn gezogen und ich wollte mal fragen ob ich rauchen dürfte bin (14)
und weils eine sogenantte abschluss party ist
und auch mal eine rauchen wollte ,wollte ich mal hier fragen habe nähmlich angst vor einer entzündung oder ssogar blutverrgiftung

Mitglied Marihuana ist offline - zuletzt online am 07.07.12 um 17:22 Uhr
Marihuana
  • 2 Beiträge
  • 4 Punkte
Wäre es besser sogar zu kiffen sprich cannabis

Wärs besser ein zu bauen und zu kiffen wenn rauhen schädlich ist also ein bauen ohne tabak ist jja eigentlich gesünder.

Moderator Tom92 ist offline - zuletzt online Heute um 01:32 Uhr
Tom92
  • 8036 Beiträge
  • 9058 Punkte
@ Marihuana

Mit 14 solltest du nicht rauchen und kiffen solltest du auch nicht, beides ist nicht gesund. Außerdem ist das das Rauchen mit 14 nicht erlaubt das kiffen natürlich auch nicht!

Walle
Gast
Walle
Komisch,

Warum schreiben hier alle was, aber keiner geht auf die Frage ein? Die war doch, ob es gefährlich ist, wenn man nach dem Zahnziehen raucht. Antwort: Nein, sobald die Blutung aufgehärt hat, kann man ganz normal wieder rauchen.

Mitglied Fennek ist offline - zuletzt online am 02.09.13 um 11:29 Uhr
Fennek
  • 58 Beiträge
  • 58 Punkte
...Nicht.

Rauchen verzögert die Wundheilung und kann dadurch auch zu hässlichen Narben führen. Es hat also nichts damit zu tun ob die Wunde noch blutet oder nicht. Weniger schädlich wäre es erst, wenn die Wunde KOMPLETT verheilt ist.

Mal abgesehen, dass du noch gar nicht rauchen darfst, würde ich dich als Strafe dafür, eine Schachtel durch die Nase rauchen lassen! ;D

Mitglied Krustenkaese ist offline - zuletzt online am 14.09.16 um 02:59 Uhr
Krustenkaese
  • 766 Beiträge
  • 831 Punkte
Absoluter Schwachsinn..

Nicht rauchen!
Kein Canabis!
Lass den Mist nach das macht süchtig und ist mit 14 verboten und schädlich sowieso. Und du kannst wegen Drogenkosum belangt werden!

Mitglied GooLdmaedchen ist offline - zuletzt online am 07.05.10 um 16:05 Uhr
GooLdmaedchen
  • 2 Beiträge
  • 6 Punkte

Rauche nur heimlich

Hallo ich bin 16 Jahre alt.
Ich rauche seit etwa 1 Jahr regelmässig (heimlich).
Meine Eltern habe es scho ein paar mal herausgefunden & mich bestraft, doch da habe ich es immer heimlicher gemacht. Ich habe 4Monate aufgehört doch alle meine Freunde rauchen, daher ist es nicht gerade einfach. Meine Mutter denkt das meine Freunde schuld sind, doch es ist meine Entscheidung ob ich rauche ( nicht deren meiner freunde) Ich will gar nicht aufhören, ich denke der Zeitpunkt ist noch nicht eingekehrt.
Doch es belastet mich es heimlich zu tun müssen. Sogar mein Grossvater raucht, seit 20 Jahren heimlich!! Da meine Eltern nichtraucher sind, finden sie es extrem schlimm & verstehen es überhaubt nicht.
Mein Bruder 18 Jahre ist ein Problemkind & kifft. Doch das weiss mein Mutter auch nicht.

Ich finde es sehr schlimm das wir ( mein bruder & ich) alles heimlich tun , weil unsere Eltern sehr streng & unkoperativ sind!

Wie kann ich ein kompromis finden?

Mitglied klausi ist offline - zuletzt online am 12.10.14 um 12:31 Uhr
klausi
  • 520 Beiträge
  • 522 Punkte
???

Hallo Goldmädchen (ich vermute, dein Nickname sollte so lauten),
du schreibst ...der Zeitpunkt (zum Aufhören) ist noch nicht eingekehrt...
Gesteh Dir doch selber ein - du hast da etwas begonnen, das du selbst nicht mehr kontrollieren kannst und "lügst dir selber eins in die Tasche", um zu rechtfertigen dass du gerade jetzt rauchen musst.
Sei ehrlich zu dir selbst - du rauchst, weil dein Körper danach verlangt
=> du bist süchtig
Du redest dir ein, du hörst auf "wenn der Zeitpunkt eingekehrt ist" => du willst ga nicht aufhören => du bist süchtig
Du schiebst deine Klique vor, in der alle rauchen, um zu rechtfertigen, warum du rauchst ?? (Keine Gemeinschaft die von mir verlangt(?) meine Gesundheit zu ruinieren ist das wert) - aber jeder Süchtige braucht fadenscheinige Gründe um seine Sucht zu rechtfertigen => du bist süchtig
Du redest dir ein, du könntest das kontrollieren - versuchs mal - und wenn du dann merkst, es geht gar nicht => begreife dass du süchtig bist und kämpfe mit aller Macht und der Hilfe derer, denen du wirklich etwas bedeutest dagegen an.
Du sagst, der Zeitpunkt ist noch nicht eingekehrt - wann wird es denn sein
- wenn deine Finger gelb werden ?
- wenn deine Zähne Schaden nehmen ?
- wenn sich später deine eigene Familie einschränken muss, damit das Geld für Zigaretten reicht ?
- wenn du irgendwann merkst, dass die Luft zum Treppensteigen nicht mehr reicht ?
- oder wenn der Arzt meint, dass man noch etwas hätte machen könen, wenn du früher aufgehört hättest ????
Ich gönn' dir das alles aber lass dich dann hier nicht aus, wie bös' doch deine Familie der Sache gegenübersteht - die denken nämlich etwas weiter...
lieben Gruß
Klausi

Name?
Gast
Name?
Ergänzung

Sie wird es wohl spätestens dann merken wenn sie in der notaufnahme an sauerstoffgeräte gebunden ist und der artzt ihren eltern mitteilen muss das da nichts mehr zu machen wäre.aber es is ja schließlich ihre entscheidung ,nicht?also versuch mit deinen Eltern zu klären das du rauchst und es auch willst.ansonsten ,lass dich hypnotisiern,so dass du nicht mehr rauchen willst :)is besser für dich und dafür haste dann jahre lang mehr zu leben XD

Franziska
Gast
Franziska
Heimlich rauchen

Du bist noch jung und ob jede Entscheidung für Dich in Zukunft richtig ist, die Du heute triffst, kann Dich immer belasten. Bist Du aber schon so überzeugt, dass Du unbedingt rauchen willst, so tue es, denn rauchen tust Du sowieso, egal was ich Dir rate.
Deine Eltern wollen Dich nur bewahren, vor falsche Entscheidungen. Sei froh, dass sie es tun. Sie wollen Dich nicht verstehen, aber bringe es ihnen bei, es ist für sie sinnlos, Dich vom Rauchen abzuhalten, denn Du willst sowieso rauchen. Auch sollten sie es nicht ablehnen, denn nur offiziell hast Du die Möglichkeit, dich auch anderweitig zu entscheiden. Es ist absolut sinnlos, Dir das Rauchen zu verbieten und damit müssen auch Eltern abfinden.

Marvin
Gast
Marvin

Rauchen - lasst doch jedem seine Meinung

Warum sind so viele pro Raucher Argumente direkt Fakes? Wir haben hier über 80 Millionen Menschen ist doch klar das da verschiedene Meinungen entstehen nur versteh ich net wieso diese net respektiert werden.
In einem forum darf normal jeder schreiben und diskutieren aber hab jetzt einige Beiträge gelesen und festgestellt das es hier mit dem diskutieren net so weit her ist find ich persönlich schade. Das Jugendliche heute früh mit rauchen anfangen is net neu und alle Nichtraucher mich mit einbezogen sollten mal ernsthaft drüber nachdenken was wir sagen würden wenn wir selbst rauchen würden oder eines unserer Kinder was sollen wir denn dagegen tun verbieten? Das bringt nix weils dann heimlich gemacht wird. Der Tom92 hat auf einen alten Beitrag wo er gefragt worde wie er sich denn verhalten würde wenn eins seiner Kinder raucht auch keine klare Antwort geben können weil es diese für so einen Fall einfach net gibt. Also lasst doch jedem seine Meinung sonst braucht es so ein Forum net zu geben.

Moderator Tom92 ist offline - zuletzt online Heute um 01:32 Uhr
Tom92
  • 8036 Beiträge
  • 9058 Punkte
@ Marvin

Du hast hier mit einigen Sachen, die du geschrieben hast natürlich recht, es gibt teilweise keine klare Antworten dazu.
Aber es gehört auch nicht in ein öffentliches Forum, das hier Eltern schreiben, das sie ihren 11, 12 oder 13 jährigen Kindern Zigaretten geben, damit sie sich "besser konzentrieren können, schneller erwachsen werden, verantwortungsvoller werden" usw.. Darüber sollten sich wohl alle einig sein, Raucher und Nichtraucher, das so etwas total verantwortungslos ist. Jeder Mensch sollte doch wohl so langsam wissen, wie schädlich das Rauchen, besonders für Kinder und Jugendliche ist.
Das hat dann auch nichts mehr mit "jedem seine Meinung lassen" zu tun.
Das ist einfach nicht normal und unverantwortlich, Kindern Zigaretten zu geben!

Moderator Hayate ist offline - zuletzt online am 28.12.16 um 23:18 Uhr
Hayate
  • 1046 Beiträge
  • 1062 Punkte
@Marvin

Das tun wir in der Regel doch auch!
Ich persönlich schalte mich nur ein, wenn einige Leute hier Mist von sich geben À la "Rauchen ist cool und nicht schädlch" oder "Hey Kids, fangt an zu rauchen, das ist doch voll cool", das kann man nicht unkommentiert lassen.
Klar, jeder darf und sollte hier normal diskutieren können, aber wenn hier Eltern kleinen Kindern empfehlen zu rauchen, dann hört der Spaß auf!

Mitglied 135790 ist offline - zuletzt online am 11.02.17 um 08:59 Uhr
135790
  • 3599 Beiträge
  • 4080 Punkte
---

Klar ist das Forum da, um zu diskutieren.
Um Informationen auszutauschen und Hilfe auf Fragen zu bekommen, die man selbst nicht beantworten kann.
Jeder Mensch hat seine Erfahrungen irgendwo gemacht und hat dabei natürlich auch unterschiedliche Auffassungen von den dingen.
Ab wie es die beiden Moderatoren schon geschrieben haben, ist Rauchen nun mal überhaupt nicht "cool" sondern gesundheitsgefährdend und vor allem noch in der Wachstumsphase.

Mitglied milp ist offline - zuletzt online am 31.01.12 um 19:36 Uhr
milp
  • 1 Beiträge
  • 3 Punkte

Warum kann ich allein auch ohne Kippe?

Moin,

Mich plagt da so eine Frage die ich an der Stelle einfach mal loswerden will.

Kurz zu mir: Ich 22 Jahre alt und rauche seit ich ca. 16 bin. Hatte zwischendrin auch mal für ein Jahr oder ein paar Monate aufgehört aber bei stärkerem Stress wieder angefangen.

Naja meine Frage:

Wenn ich alleine Zuhause bin, z.b. wenn ich am Wochenende nicht fortgehe oder abends nach feierabend, dann habe ich überhaupt kein Bedürfnis zu rauchen. Auch wenn ich alleine meinen Hobbies, z.b. dem Schrauben an Autos in meiner heimwerkstatt nachgehe komme ich tage und auch wochenlang ohne Kippen aus. Ich hab kein Bedürfnis nach ihnen und auch keine Entzugserscheinungen, im gegenteil, mir geht es sogar schlecht wenn ich dann doch mal eine rauche. Übrigens, Ja ich bin manchmal gerne über längere Zeit alleine, ich verstehe diesen Hyperaktiven andauernden Party- und Fortgehwahn der anderen in meinem Alter nicht so wirklich.

Naja wie dem auch sei, sobald ich zur Arbeit gehe (Kfz mechatroniker) oder Fortgehe oder irgendwas mache wo ich viel mit anderen Menschen zusammen bin, kann ich nicht ohne Kippen und rauche ganz normal.

Ich verstehe das Muster dahinter nicht, eine Sucht kann es doch nicht sein wenn ich auch mal längere Zeit ohne Kippen auskomme, aber was ist es dann?

Mitglied Blackstar ist offline - zuletzt online am 09.05.12 um 17:14 Uhr
Blackstar
  • 36 Beiträge
  • 64 Punkte
..

Du siehst es wahrscheinlich an den anderen, das sie rauchen und dann willst du auch...
sonst fällt es dir vielleicht nicht so auf das alle am rauchen sind...

Petra
Gast
Petra

AcuOne Rauchstop Armband hat geholfen beim Aufhören

Hier mal ein Tip für alle die mit dem Rauchen aufhören wollen, mein Freund hat es schon oft probiert und ist meistens immer rückfällig geworden. Er hat dann das AcuOne Rauchstop Armband ausprobiert und ist begeistert davon. Naja, ob es bei allen so hilft ist die Frage, aber halt eine neue Art das lästige Rauchen loszuwerden.

Gruß

Petra

rina
Gast
rina
Rauchen

Wo gibts das Armband

Sansaku
Gast
Sansaku

Kommischer "ägyptischer" Shishatabak

Hallo,
Ich rauche zwar immoment nicht aber trotzdem wollte ich mal was nachfragen:

Dass ganze ist jetzt seit mehr als einem jahr heraber ist mir grad irgendwie wieder in den kopf gekommen, Also:
Ein kollege von mir war mal in einem Türkischen Shop und hat da einen Ägyptischen tabak gekauft.
Der Tabak an sich war Feucht wie ausländischer (wenn ich mich richtig erinnere) mein kollege meinte der tabak wäre angeblich vom ladenbesitzer befeuchtet worden (kp obs stimmte( denk ma wird der ladenbesitzer behauptet haben damit man nich direkt weis dass der tabak unverzollt ist)

Nachdem wir einpaar mal (ca3-5 mal) an der shisha gezogen hatten und wir aufstehen wollten sind wir irgendwie wieder umgekippt und ham uns weggerollt um uns wo hochzusiehen begleitet von einem "lachflash"

nach 15min oderso hatten wir keinen bock mehr und sind dann mit müh und not und nach mehren (2-3 denke ich, ich weis es aber nicht mehr genau) versuchen aufgestanden und mit müh und not wegegangen nach 30-45 min gings dann wieder, haben uns aber etwas gewundert was mit dem tabak war, aber dann auch nicht mehr drum gekümmert

lg euer ben


Edit: haben den tabak dannnach auch nicht mehr angerührt keine ahnung was mein kollege mit dem gemacht hat

ich weis auch leider nich mehr genau was für ein tabak und welche sorte dass war


edit²: frage war : was dass für ein tabak war bzw ob der gestreckt oder was weis ich was mit war

Mitglied curuba ist offline - zuletzt online am 05.06.15 um 01:24 Uhr
curuba
  • 68 Beiträge
  • 76 Punkte
Nun

Also ich rauche seit einiger zeit mit freunden shisha und beim ersten mal wäre ich auch beinah umgekippt,wahrscheinlich hattet ihr einen sehr starken tabak und wenn ihr das erste mal shisha geraucht habt,kann das mit dem umkippen vorkommen
aber das kann auch daran liegen,dass ihr nicht raucht und euer körper sich noch nciht daran gewöhnt hat,is meiner ansicht nach normal dann

Raucher :(
Gast
Raucher :(

Rauchen und Bein tut weh

Hi,

Ich bin fast 15 Jahre alt und habe vor c.a 2Monaten angefangen zu rauchen.
Seitdem rauche ich zwischen 1 und 2 kippen am Tag...

Ich musste nun ein Medikament nehmen das Magensäure abbaut, da ich zu viel hatte oder so. Ich nehme das Medikament nun seit 2 Tagen nicht mehr.

Ich hatte schon während ich das Medikament nahm, das Problem das mein Bein in der Kniekehle und überhaupt am Knie weh Tat. ( nicht nur nachdem ich geraucht hatte, aber meistens dann.
Der Schmerz hielt dann meistens bis zum nächsten Tag an. Auf der Nebenwirkungen-liste steht zwar das man davon Gelenkschmerzen bekommen könne, aber auch dass, das nur bei 10 von 10000 Patienten passieren würde.
Jetzt nachdem ich das Medikament schon 2 Tage nicht mehr nehme gut es allerdings immer noch weh!

Ich hab nun natürlich Angst das ich Ein Raucherbein oder Soetwas habe, was ja eigentlich nach c.a 2 Schachteln sehr unlogisch ist.

Habt ihr eine Idee was es sein könnte?
Oder kommt es vielleicht doch nur aus der Kombination mit dem Medikament und den kippen?

Bitte helft mir.
Danke! :)

P.S: bitte keine Kommis wie: "höhr auf zu Rauchen, das schadet nur" oder ähnlIches, ich bin nIcht dumm und kenne die folgen.

Moderator Tom92 ist offline - zuletzt online Heute um 01:32 Uhr
Tom92
  • 8036 Beiträge
  • 9058 Punkte
@ Raucher :(

Da solltest du zum Arzt gehen, ich weiß nicht, wie dir hier ein User wirklich sagen könnte, warum das so ist. Eine Ferndiagnose über das I-Net ist wohl kaum möglich, ich glaube, da wird dir wohl nur ein Arzt helfen können.
Vielleicht bist du ja einer von den 10 von 10000 Patienten, der solche Nebenwirkungen hat, aber das wird wohl nur ein Arzt feststellen können.

Raucher :(
Gast
Raucher :(
Geht nicht

Das ist ja das Problem, wenn ich zum Artzt gehe und ich ihm Sage das ich rauche werden das sicher auch meine Eltern erfahren.

Ich gab die Schmerzen nochmal beobachtet, es ist hauptsächlich der Muskel der wehtut!

Moderator Hayate ist offline - zuletzt online am 28.12.16 um 23:18 Uhr
Hayate
  • 1046 Beiträge
  • 1062 Punkte
Nein,

Wenn du dem Arzt sagst, er soll es für sich behalten, dann macht er es - ärztliche Schweigepflicht..
Nur bei einer Operation müssen deine Eltern in Kenntniss gesetzt werden.
Es liegt bei dir ...
Ich an deiner Stelle würde es auch meinen Eltern sagen, aber das wichtigse ist, dass du zum Dok gehst!

Mitglied MikeCH70 ist offline - zuletzt online am 14.10.13 um 20:25 Uhr
MikeCH70
  • 556 Beiträge
  • 558 Punkte
Ganz sicher nicht vom rauchen

1-2 Kippen pro Tag geben kein Raucherbein oder sonstige Beschwerden innert 2 Monaten. Gelenke können bei Wachstumsphasen schmerzen, das ist natürlich, auch wenn unangenehm. Wenn es nicht weggeht kannst Du zum Doktor gehen, vom rauchen würde ich gar nichts erzählen. Wenn Dich das so belastet mit dem rauchen, dann lass es doch einfach sein.

Raucher :(
Gast
Raucher :(
...

Danke erstmal für alle Antworten :)

An Wachstumsschmerzen hatte ich auch schon gedacht aber ich bin schon fast 1,90m groß und glaube nicht das ich Grade übermäßig viel wachse.

Zum Dok werde ich dann wohl gehen müssen wenn es nicht weggeht, bevor es dann doch etwas ernstes ist/wird.

Und was meine Eltern angeht, denen werde ich wohl vorerst nichts vom Rauchen erzählen da sie untereinander schon genug Probleme haben und ich sowieso derzeit ein angespanntes Verhältnis zu ihnen habe.

Mitglied MikeCH70 ist offline - zuletzt online am 14.10.13 um 20:25 Uhr
MikeCH70
  • 556 Beiträge
  • 558 Punkte
1.90

1.90 ist eine gute Grösse, um solche Beschwerden zu haben. Ich bin selber 2 Meter gross und habe in der Pubertät fast ständig unter Knieschmerzen gelitten. Auch wenn ich keinen Wachstumsschub hatte.

Wenn Du wie geschrieben, das Gefühl hast, es sei muskulär, dann probier mal entsprechende Salben wie Dul-X oder was es da noch alles gibt. Man muss nicht immer gleich zum Doktor springen, aber wenns nicht weggeht bleibt nichts anderes übrig, als der Sache auf den Grund gehen. Gute Besserung!

vigor
Gast
vigor

Kann Rauchen zu Haarausfall führen?

Gestern las ich einen Bericht über Haarausfall. Unter anderem stand in diesem Artikel, daß Rauchen zu Haarausfall führen kann. Stimmt das wirklich, oder hat jemand von euch Erfahrungen damit gemacht? Würde mich freuen, wenn ihr darüber berichten würdet. Vielen Dank im voraus. Gruß vigor

cool_smoka
Gast
cool_smoka
Quatsch

Is quatsch, vom rauchen kriegste kein haarausfall

Mitglied Hansi1973 ist offline - zuletzt online am 19.12.16 um 20:02 Uhr
Hansi1973
  • 810 Beiträge
  • 840 Punkte
Eher nicht

Dass im Rauch von verbranntem Tabak ein großer Cocktail an Giftstoffen dabei ist, der auch Haarausfall begünstigen kann, will ich nicht abstreiten.
Aber im Allgemeinen ist Haarausfall meist erblich bedingt und seltener auf Umweltfaktoren zurückzuführen.

Scometi
Gast
Scometi

Warum kein Anti-Alkoholgesetz?

Ich find das so übertrieben, wie in diesem Land, bzw. in der ganzen westlichen Welt mit Rauchern umgegangen wird. Das ist echt lächerlich, man hat das doch vorher auch geschafft, dass man miteinander klarkam, auch ohne Gesetz. Warum macht man nicht ein Anti-Alkoholgesetz? Alkohol ist viel schlimmer und schädlicher. Ne grosse Tabaklobby gibts in Deutschland nicht, aber leider eine grosse Alkohollobby...

Mona
Gast
Mona
Gesetze

Hi scometi
ich finde du hast völlig recht gegen uns raucher wird es hier immer schlimmer und alle plappern nach was irgendwelche studien beweisen sollen
selber probiert haben diejenigen meistens nicht
und was den alkohol betrifft kann ich auch nur beipflichten da wird nix getan es gibt genug 12-14 jährige die komasaufen machen und fast krepieren aber dagegen tut niemand was sorry das ichs so krass ausgedrückt habe

Moderator Tom92 ist offline - zuletzt online Heute um 01:32 Uhr
Tom92
  • 8036 Beiträge
  • 9058 Punkte
@ Scometi

Hmmm ...., ich glaube rauchen und Alk trinken kann man wohl nicht miteinander vergleichen, beim "Rauchergesetz" sollen ja Nichtraucher vor dem "passiv Rauchen" geschützt werden. Wenn man mit einem Raucher in einem Raum ist, atmet man ja den Rauch auch ein und man kann durch dieses "Mitrauchen" ja auch gesundheitlich geschädigt werden. Aber wenn in gleichen Raum eine Person Alk trinkt, hat das für micht keinen Einfuss auf meine Gesundheit, es sei denn, der "Typ" wird dann aggressiv.

Moderator Tom92 ist offline - zuletzt online Heute um 01:32 Uhr
Tom92
  • 8036 Beiträge
  • 9058 Punkte
@ Mona

Mit dem Komasaufen hast du vollkommen recht, da muss unbedingt etwas gegen gemacht werden.
Aber warum soll man erst erst mal rauchen, um etwas dazu sagen zu können "selber probiert haben diejenigen meistens nicht" ???
Das ist jetzt etwas übertrieben von mir geschrieben, aber das würde dann ja auch heißen, das, wenn man kein Heroin oder Kokain "probiert" hat, auch das nicht verbieten dürfte.
Und es kann doch wohl keiner bezweifeln, das Rauchen gesundheitsschädlich ist. wenn du rauchen möchtest, kannst du das bei dir in der Wohnung ja so oft und so lange machen, wie du das möchtest.
Nur möchte ich dann nicht dein Freund/Mann/Sohn sein, da ich keinen Lungenkrebs wegen "Passiv Rauchens" bekommen möchte.

Helmut
Gast
Helmut
Tom92

Tach zusamme
sag ma tom wo lebst du? dein bericht is ja okay aber tu bitte net so als würde jder raucher lungenkrebs kriegen oder alle die mit ihm zu tun haben dir ist bestimt net entgangen das man auch lungenkrebs bekommen kann wenn man net geraucht oder gesoffen oder drogen genommen hat

Moderator Tom92 ist offline - zuletzt online Heute um 01:32 Uhr
Tom92
  • 8036 Beiträge
  • 9058 Punkte
@ Helmut

Natürlich bekommt nicht jeder Raucher oder Passiv-Raucher Lungenkrebs, nur die Chancen Lungenkrebs zu bekommen, ist doch wohl durchs rauchen/passiv-rauchen wesentlich höher, als ohne ohne Rauch, oder etwa nicht ???

karsten
Gast
karsten
Nichtraucherschutz

Finde auch mit dem Rauchverbot wird es übertrieben,jeder Gastwirt sollte selbst bestimmen,ob in seinem Lokal geraucht werden darf.In der DDR gab es einige(!!!) guten Sachen,eine war das Rauchverbot über die Mittagszeit,damit kann man leben.Die Bahn könnte den Wagen hinter der Lok Schwarz! anmalen.ganz schwarz mit weißem Totenkopf und Spruch von der Schachtel drauf.Jeder NOTORISCHE Nichtraucher wird den Wagen meiden,alle wären zufrieden.Rauchen ist nicht gesund,jeder weiß das,aber so wären vieleicht alle glücklich

Moderator Tom92 ist offline - zuletzt online Heute um 01:32 Uhr
Tom92
  • 8036 Beiträge
  • 9058 Punkte
@ karsten

Hmmm .., der Thread hier ist ja schon älter, aber ich glaube, dein Vorschläge hier sind nicht besonders gut.
Nur in der Mittagszeit Rauchverbot in den Lokalen, Restaurants usw. ist wirklich nicht gut, was ist denn, wenn Nichtraucher am Abend in ein Restaurant zum Essen gehen wollen, dann müssen sie ja im Rauch sitzen und während dem Essen den ganzen Qualm im Restaurant einatmen. Oder heißt das dann, Nichtraucher dürfen nur noch Mittags zwischen 12 und 14 Uhr in ein Lokal oder Restaurant gehen, wenn sie nicht vom Rauch belästigt werden wollen?
Auch dein "Raucherwagen" bei der Bahn ist nicht gut, ich bin öfters mal mit der Bahn unterwegs, die ist meistens total überfüllt, wenn da z.B. der "Raucherwagen" fast leer wäre, müsste ich mich dann entscheiden mehrere Stunden zu stehen oder mehrer Stunden im Rauch zu sitzen.
Oder wenn der "Raucherwagen" überfüllt ist, was ist mit den Rauchern die dann in den Nichtraucherwagen sitzen müssen? Die werden dann doch auch ziemlich sauer sein, das sie nicht im Zug rauchen dürfen, aber 5m weiter dürfen andere Raucher rauchen. Das gibt dann bestimmt viel Stress in der Bahn, da sind dann bestimmt auch nicht alle zufrieden.
Wie ist es dann im Bus oder im Flugzeug ? Wenn in einem öffentlichen Verkehrsmittel das Rauchen wieder erlaubt wird, müsste das eigentlich in allen öffentlichen Verkehrsmitteln erlaubt werden. Sitzen dann im Bus und im Flugzeug die Raucher vorne und die Nichraucher hinten? Oder wie soll das dann da funktionieren?
Es wurde kein Mensch gezwungen mit dem Rauchen anzufagen, daher können doch Raucher auch mal einige Zeit, im Lokal, öffentlichen Verkehrsmitten, Restaurants usw., auf das Rauchen "verzichten".
An andere Gesetzte muss man sich ja auch halten, da sollte man sich auch schon an das "Nichtraucherschutzgesetz" halten und das nicht immer wieder ändern wollen.

Diese Antwort wurde von einem Moderator bearbeitet.

Mitglied MikeCH70 ist offline - zuletzt online am 14.10.13 um 20:25 Uhr
MikeCH70
  • 556 Beiträge
  • 558 Punkte
Nichtraucherschutz

In Esslokalen, Bahn etc. nicht zu rauchen, das finde ich richtig. In einer Bar finde ich es übertrieben.

Mit dem Rauchen ist es wie mit dem Alkohol, nur wers übertreibt wird Probleme kriegen. Mal ein Glas Wein zum Essen und danach eine Zigarre bringt wohl weder Lungenkrebs noch Pankreatitis.

martin06
Gast
martin06

Ist rauchen für Diabetiker besonders gefährlich?

Mein Doc hat vor kurzem Diabetes bei mir diagnostiziert. Außerdem meinte er, ich solle mir möglichst das Rauchen abgewöhnen. Kann es sein, daß bei Diabetes das Rauchen besonders gefährlich ist? Was meint ihr? Bin auf euere Beiträge sehr gespannt. Gruß, Martin

Moderator Hayate ist offline - zuletzt online am 28.12.16 um 23:18 Uhr
Hayate
  • 1046 Beiträge
  • 1062 Punkte
Hm,

Das kann schon durchaus sein, aber ich weiß es nicht, aber wenn dein Arzt sagt, dass du dir das lieber schnell abgewöhnen sollst, dann würde ich es tun!

Mamba1
Gast
Mamba1

Rauchen ist der sichere Tod

Habe hier einige Beitraege gesehen und daraus geht hervor, dass es hier viele Jugendliche hat, die durch ihren starken Nikotinkonsumm in Teufels Küche geraten sind. Dass man mit einer Zigarette 4 Millionen Schadstoffe inhaliert und das dies zu einem schmerzhaften Ende führen Jan scheint hier niemandem bewusst zu sein. Leider ist es so!! Auch wenn die Zigaretten noch so genuesslich sind, sollte man die Finger davon lassen. Man, wollt ihr wirklich euer wertvolles Leben so missbrauchen? Wer in diesem Moment nein zum Nikotin sagt, sagt gleichzeitig ja zum Leben. Deshalb kann ich mich nur wiederholen und euch den Tipp geben die Nikotinsucht zu überwinden.

Mitglied SvenFjord ist offline - zuletzt online am 31.08.11 um 03:48 Uhr
SvenFjord
  • 5 Beiträge
  • 5 Punkte
Der Tod ist für uns alle sicher

Es sind nicht 4 Millionen Schadstoffe, sondern mehr als 4000, und die Formulierung durch das Rauchen "in Teufels Küche geraten" scheint mir viel zu starker Tobak zu sein. Rauchen ist ein Risikofaktor von vielen. Niemand kann sicher sein, durch Nichtrauchen ein langes Leben zu haben. Jeder kennt Beispiele aus seinem Umfeld: Der eine raucht und wird trotzdem 90, der andere raucht nicht, trinkt nicht, ist sportlich und schlank und wird keine 60.

benjamin
Gast
benjamin
Übertrieben

Teile die Meinung von SvenFjord voll und ganz. Vin militanten Nichtrauchern wird hier echt vieles übertrieben. Hab selbser so mit 11/12 Jahren angefangen und rauche jetzt ca. 25 Jahre lang - ohne irgendwelche Probleme. Deshalb dar mein Sohn (12) zuhause auch rauchen - da haben wir die Kontrolle, dass er's nicht übertreibt.
Ich rauche nach wie vor gern, steigert die Konzentrationsfähigkeit, fördert Kontakt zu anderen und entspannt. Für Jugendliche gibt es viel schlimmere Risiken als ein paar Zigaretten am Tag.

Mitglied KKH ist offline - zuletzt online am 11.04.14 um 06:21 Uhr
KKH
  • 352 Beiträge
  • 352 Punkte
...

Übertrieben ist es nicht.
Rauchen kann Tödlich sein.

Aber leider ist es bei vielen so.
ich bin nach über 25 jahren Rauchen heute schwer Krank.
Seit 7 Wochen rauche ich nun nicht mehr, mir blieb auch nix anderes übrig.
Laut ärzte würde ich , wenn ich weiter rauche die nächsten 5 jaghre nicht überleben.
Muß jetzt täglich medikamente nehmen, gr0ße anstrenungen sind tabu, sonst krieg ich keine luft mehr.
laut ärzte könnte ich jetzt in rente gehn, hallo bin gerade erst 49.
Überlegt euch, ob ihr nicht besser aufhört mit dem rauchen.

Mitglied NeueWege ist offline - zuletzt online am 14.09.11 um 12:26 Uhr
NeueWege
  • 1 Beiträge
  • 1 Punkte
Bei mir hat es funktioniert

Wenn Du Hilfe benötigst und es nicht alleine schaffst, dann einfach beim Weiss Institut in München versuchen. Vor 2 Jahren habe ich eine Rauchentwöhnung gemacht. 2 Jahre Rauchfrei, 2.800 € gespart, fitter und sportlicher. Was benötigt es sonst noch an Argumenten? Jeder kann eine Meinung haben über`s Rauchen aber nicht Rauchen ist definitiv gesünder! Ich kann die Weiss Methode nur empfehlen, ohne Medi`s, Kampf und Entzugserscheinungen. Super und für alle die aufhören wollen.

Moderator Tom92 ist offline - zuletzt online Heute um 01:32 Uhr
Tom92
  • 8036 Beiträge
  • 9058 Punkte
@ benjamin

Da haben "KKH & NeueWege" völlig recht, Rauchen kann tödlich sein und nicht Rauchen ist definitiv gesünder und man spart viel Geld!
Da hast du wohl bis jetzt Glück gehabt, das du noch keine Probleme vom Rauchen bekommen hast, das kann bei deinem Sohn aber ganz anders sein, der könnte durch das Rauchen vielleicht in ein paar Jahren schon schwer krank sein.
Ich kann es einfach nicht verstehen, das 12 jährige Kinder zu Hause rauchen dürfen oder sogar zusammen mit den Eltern rauchen. Ist ja schön, das du dann vielleicht die Kontrolle hast, aber woher weißt du das er es mit dem Rauchen nicht übertreibt ? Auch wenn er zu Hause rauchen darf, kann es immer noch sein, das er mit seinen Freunden/Kollegen vielleicht zusätzlich auch noch ein oder zwei Schachtel am Tag raucht.
Außerdem steigert das Rauchen nicht die Konzentrationsfähigkeit, das kommt Rauchern nur so vor, da sie nach Nikotin süchtig sind. Wenn sie dann längere Zeit nicht rauchen können, können sie sich auch schlecht konzentrieren, sobald sie dann wieder eine Zigarette geraucht haben, "vermissen" sie das Nikotin nicht mehr und können sich wieder besser konzentrieren. Daher sind Raucher dann der Meinung, das sie sich durch das Rauchen besser konzentrieren kann.
Rauchen steigert nur die Chancen an Krebs oder einer anderen schlimmen Krankheit zu erkranken und kostet viel Geld. Mit dem Geld, das man für Zigaretten ausgibt, könnte man sich viele schöne andere Sachen kaufen oder einen schönen Urlaub machen.

Diese Antwort wurde von einem Moderator bearbeitet.

Mitglied tom5 ist offline - zuletzt online am 20.05.17 um 23:58 Uhr
tom5
  • 240 Beiträge
  • 252 Punkte
Sicherer Tod

Das das Rauchen dem Gesundheitszustand nicht förderlich ist weiß jeder.
Ich finde man kann alles überteiben, mit Maß und Ziel genossen sind diverse Laster o.k. wie eben auch Nikotin, Alkohol oder Koffein.
Und mit Sicherheit lebt keiner ewig auch nicht ein Nichtraucher!
Ebenso wird sich ein Nichtraucher auch nicht mehr ersparen er gibt eben sein Geld für andere Dinge aus.
Denke auch, dass es dzt. mit dem Nichtrauchen in den Lokalen etwas übertrieben wird es geht dadurch wieder zu Lasten der Wirte.
Vielleicht kommt ja in Zukunft noch das Alkoholverbot in öffentlichen Gaststätten denn ein alkoholisierter ist ja auch eine Gefahr für seine Mitmenschen.

Moderator Tom92 ist offline - zuletzt online Heute um 01:32 Uhr
Tom92
  • 8036 Beiträge
  • 9058 Punkte
@ tom5

Hmmm .., das scheint eben nicht jeder zu wissen, dass das Rauchen dem Gesundheitszustand nicht förderlich ist. Das kann man ja hier leider sehr oft lesen, das Eltern ihren Kinder Zigaretten geben, damit sie sich besser konzentrieren können oder Stress abbauen können.
Da haben hier ja sogar schon Eltern geschrieben, das sogar Ärzten angeblich den Eltern und Kindern "empfohlen" haben, sie sollten rauchen, dann wären sie z.B. in der Schule besser und würde viel bessere Noten bekommen.
"benjamin" hat ja auch geschrieben, das es ihm gut geht, das er keine Probleme hat, daher darf sein 12 jähriger Sohn auch rauchen. Das heißt ja dann, für "benjamin" ist das Rauchen auf keinen Fall ungesund und schädlich.

Diese Antwort wurde von einem Moderator bearbeitet.

Theo
Gast
Theo

Müssen Zigaretten eigentlich ungesund sein, oder gibt es auch welche, die nicht schädlich sind?

Hi,

ich rauche für mein Leben gern! Aber das mit der Schädigung der Gesundheit, belastet mich schon! Daher hier mal die Frage an Forum, ich meine hier sind ja schon viele Mitglieder, wo mit Sicherheit einige schon weit herum gekommen sind, habt Ihr irgendwo auf der Welt, schon einmal Zigaretten gesehen, oder davon gehört, die nicht ungesund sind??

Euer Theo

Wayan
Gast
Wayan
Gibt es nicht....

Gesunde Zigaretten gibt es nicht, nur gesündere - schau dir elektrische Zigaretten wie eGo-T oder ähnliches an. Alles was brennt kann nicht gesünder sein - es beinhaltet Teer bei der Verbrennung. Dieser wird bei elektrischen Zigaretten nicht erzeugt, du nimmst lediglich Nikotin zu dir.
Nikotin ist immernoch ein Nervengift - darum ist dieses "rauchen" (nenn es dampfen) auch nicht gesund - aber es ist gesünder.

Mitglied Superpig13 ist offline - zuletzt online am 21.06.10 um 22:57 Uhr
Superpig13
  • 30 Beiträge
  • 34 Punkte

Zigaretten selber drehen

Hallo ich habe von einem kumpel er hatt mich neulich besucht ich habe Tabak und Blättchen von ihm Bekommen, aber ich weiß nicht wie mann sich Zigaretten selber dreht. Weiß jemand einen Tipp?

Mitglied redruck ist offline - zuletzt online am 01.04.11 um 17:41 Uhr
redruck
  • 24 Beiträge
  • 28 Punkte
Also

Pass ma auf das geht so:
du legst das blätchen vor dich,dann nimst du dir en bischentabak un legst in auf das blätchen,dann nimmst du das blättchen hoch un fängst an es zu drehen bis so ungefähr so nen halben cm übersteht,dann leckst du das ein ma der länge nach an un klebst das einfach so zusammen
so geht das halt

ghgj
Gast
ghgj
Ccvbnk

Ichversuche es immer aba es geht ommer wieder eus einander

Mitglied DTech ist offline - zuletzt online am 04.12.12 um 08:27 Uhr
DTech
  • 427 Beiträge
  • 443 Punkte
Wie redruck schon sagt

Redruck hat recht. ICh selber drehe auch..
Is eig ziemlich einfach! Ausprobieren..dann lernst es!

Mitglied dastyla93 ist offline - zuletzt online am 27.12.11 um 23:19 Uhr
dastyla93
  • 13 Beiträge
  • 13 Punkte
Einfach

Bei google eingeben und da findest schon genug anleitungen mit bildern;)

dornröschen
Gast
dornröschen

Er hat angefangen zu rauchen

EIn Kumpel/Schwarm hat vor ein paar tagen angefangen zu rauchen. Allerdings nur um dazuzugehören, da alle in seiner Clique rauchen. Er wird immer mehr zum Assi. Weiß jemand Rat, wie man es ihm wieder ausreden kann?

Steffi
Gast
Steffi
Warum ?

Ich verstehe Dein Problem nicht.
Ist es Dir lieber das er in seiner Clique Außenseiter ist ? Warum wird er zum Assi weil er angefangen hat zu rauchen ? Es gibt genug intellegente Menschen oder hochrangige Politiker die rauchen, sind das etwa alles Assoziale in Deinen Augen ? Und warum willst Du es ihm ausreden ?
Mir persönlich ist ein sympathischer Mensch der raucht viel lieber als ein unsympathischer Nichtraucher.

Moderator Tom92 ist offline - zuletzt online Heute um 01:32 Uhr
Tom92
  • 8036 Beiträge
  • 9058 Punkte
@ Steffi

Ah, ja, vielleicht Lugenkrebs, Kehlkopfkrebs usw. bekommen ist also besser als angeblich Außenseiter in der Clique zu sein ?
Das Problem von "dornröschen" ist wirklich nicht schwer zu verstehen, sie möchte nicht das ihr Freund raucht, da das sehr ungesund und schädlich ist.
Außerdem würde ich auch nicht unbedingt ein Girl küssen, das gerade geraucht hat, nee, das muss wirklich nicht sein. Wahrscheinlich mag "dornröschen" den Gestank auch nicht.
Nach den letzten "Aussagen" einiger Gesundheits Politiker kann ihr Freund kein Außenseiter in der Clique sein, da ja immer weniger Jugendliche rauchen, demnach müssten ja dann die Raucher die Außenseiter sein.

Mitglied Dark-Dreams ist offline - zuletzt online am 21.06.16 um 04:14 Uhr
Dark-Dreams
  • 1411 Beiträge
  • 1517 Punkte
Mh ja Hm jo

Also ich kenne selbst die Schiene "Clique" und hatte als 17 Jähriger bis 18 Jähriger geraucht, weil es "sein" musste um in der "Clique" zu sein -heute weis ich das das doof war-...

Wer aber raucht und rauchen liebt gibt seinen Körper zu Krebs, wer weis vielleicht lieben die Leute Krebs!?
Wer aber Gesund sein will, wird nicht Rauchen und Alk saufen ohne ende!

Assis, ich kenne welche, haben nur Alk, Drogen und Zigaretten im Tag/Nacht im Gehirn! Wenn das nicht stimmt, bitte richtig sagen und beweisen!!!

Dark-Dreams

Moderator Tom92 ist offline - zuletzt online Heute um 01:32 Uhr
Tom92
  • 8036 Beiträge
  • 9058 Punkte
@ dornröschen

Hmmm ..., das ist wirklich nicht so einfach ihm das wieder auszureden. Wenn er nicht in kurzer Zeit wieder mit dem Rauchen aufhört, wird das ganz schwierig werden, dann, wenn er schon "süchtig" nach Zigaretten ist.
Du solltest auf jeden Fall mit ihm darüber reden, dass dir das nicht gefällt, das er raucht, das es ungesund und teuer ist.
Naja, du könntest ihm auch sagen, das er sich zwischen dir und den Zigaretten entscheiden muss, aber kp, ob das so gut wäre.
Mehr fällt mir dazu leider auch nicht ein.

XYZ
Gast
XYZ
Tom 92

Immer mehr Jugendliche sollen also Nichtrauchen, und Raucher sollen Aussenseiter sein. Eher ihr Antiraucher seit eher Aussenseiter. Sogar Normale Nichtraucher finden euch bekloppt.

XYZ
Gast
XYZ
Steffi

Mir ist auch eine Frau Lieber die Raucht als eine Millitante Qualmhasserin.

Moderatorin MissMarieIsCurious ist offline - zuletzt online am 17.07.14 um 22:17 Uhr
MissMarieIsCurious
  • 10117 Beiträge
  • 10124 Punkte
@XYZ

Was sollen deine unsachlichen Beiträge? Die Mehrheit der Menschen sind NICHTRAUCHER! So ist das nunmal. Und es ist auch richtig, dass der Zigarettenkonsum unter Jugendlichen zurückgeht. Das sind Fakten. Deine unsachlichen Beiträge, in denen du Menschen unangemessen beleidigst und beschimpfst ist ein Beweis für eine fehlende Toleranz und Diskussionsfähigkeit.

Vladi
Gast
Vladi
LoL

Ich finde es ist von jedem die eigen entscheidung ob er raucht oder nicht aber er sollte aufgeklärt sein was es für krankenheiten bringen kann..

Ricarda
Gast
Ricarda
@Vladi

Ganz genau so sehe ich das !
Ich bin der Meinung der Entschluß anzufangen ist eine Entscheidung fürs ganze Leben, und sollte deshalb sehr gut überlegt, oder besser gesagt, mit Menschen mit Lebens - bzw. Rauchererfahrung abgesprochen werden. Auf keinen Fall sollte man anfangen um "dazuzugehören", oder weil man denkt das es cool ist.
Sicher gibt es Leute für die rauchen etwas sehr angenehmes ist, ich zähle mich selbst dazu, aber es gibt genau so unendlich Viele die liebend gerne aufhören wollen aber es nicht schaffen weil es ganz einfach eine Sucht ist.
Ich rate deshalb Allen sich bei der Entscheidung viel Zeit zu lassen, denn im Prinzip ist jeder Raucher eine Geisel seiner Sucht.

Moderator Tom92 ist offline - zuletzt online Heute um 01:32 Uhr
Tom92
  • 8036 Beiträge
  • 9058 Punkte
@ Ricarda

Endlich mal eine Raucherin die hier schreibt, dass das Rauchen ein Sucht ist, das es daher ungesund ist und man es sich gut überlegen soll, ob man damit überhaupt anfängt.
Leider gibt es hier zuviele Raucher/innen, die Kindern und Jugendlichen dazu raten mit dem rauchen so schnell wie möglich anzufangen, da es ja "soooo Cool und erwachsen" ist zu rauchen und dann noch gemeinsam mit ihren 12 jährigen Kindern täglich eine oder sogar mehrere Schachtel Zigaretten rauchen.
Ich hoffe, es gibt hier noch mehr Raucher/innen, die solche Beiträge, wie deiner hier, posten.
Super, das es hier auch solche Raucher/innen gibt.

Moderator Hayate ist offline - zuletzt online am 28.12.16 um 23:18 Uhr
Hayate
  • 1046 Beiträge
  • 1062 Punkte
@Ricarda

Das beweist ja wohl, dass nicht alle Raucher, die hier schreiben, völlig dumm sind,
ich hoffe du du nicht die einzige hier bist!

Moderator Hayate ist offline - zuletzt online am 28.12.16 um 23:18 Uhr
Hayate
  • 1046 Beiträge
  • 1062 Punkte
Streich

Eins von den "du"s, (war ein bisschen abegelenkt^^)

Ricarda
Gast
Ricarda
Tom92 & Hayate

Erst mal danke euch Beiden !
Ich selbst ärgere mich immer sehr über rücksichtslose Raucher weil diese alle Raucher in Verruf bringen. Leider weiß ich aus eigener Erfahrung das es oft sinnlos ist mit solchen sturen Menschen zu disskutieren. Selbstverständlich ist es eine Sucht, und es kann eine Qual sein wenn man nicht rauchen kann, aber trotzdem sollte jeder Raucher bedenken das es Menschen gibt die diesen Geruch nicht mögen oder sogar aus gesundheitlichen Gründen nicht ertragen können.
Ich sehe diese Rücksichtslosigkeit nicht nur egoistisch gegenüber Nichtrauchern, sondern auch gegenüber vernünftigen Rauchern, weil sie wie gesagt deren Ruf schädigen.

Mitglied Raimo ist offline - zuletzt online am 29.08.11 um 20:26 Uhr
Raimo
  • 7 Beiträge
  • 11 Punkte

Ist es möglich das Zigaretten Radioaktive bestandteile erhalten?

Ich hab gelesen das Zigaretten nicht nur tabak, nicotin usw. erhalten, sondern auch Radioaktive bestandteile. Kann mir bitte jemand sagen wie sehr ich damit meine mit Menschen gefärde?

Mitglied franziska02 ist offline - zuletzt online am 24.05.17 um 05:38 Uhr
franziska02
  • 45 Beiträge
  • 49 Punkte
Glaube ich nicht

So müßten alle Raucher/innen total verstrahlt sein, nein, kann ich nicht behaupten.

Mitglied Raimo ist offline - zuletzt online am 29.08.11 um 20:26 Uhr
Raimo
  • 7 Beiträge
  • 11 Punkte
Nein...

... die Raucher Persönlich sollen nur etwa 30 bis 35 prozent der Strahlungen abkrigen. Und 70 bis 75 prozent an die mitmenschen um Sie herum.

Thomas T.
Gast
Thomas T.

Was sind genau Kräuterzigaretten?

Hi zusammen,

ich rauche seit ich 15 bin und das ist jetzt 13 Jahre her. Nun will ich endlich damit aufhören. Was sind genau Kräuterzigaretten? Kann man die als Ersatz nehmen um damit dann aufzuhören? Wenn ja, was kosten die und wo kann man die kaufen?

Hoffe auf viele Antworten und Tips zum Aufhören...Dank Euch schonmal

Thom

Farah
Gast
Farah
Ja! Sogar mehr als nur Ersatz!

Hi Thom,

also ich rauche jetzt seit einer Woche selbstgefertigte Kräuterzigaretten, und muss sagen: 1.die Tabakzigarette fehlte mir quasi sofort absolut nicht! 2.die Kräuterzigarette schmeckt mir besser sogar! 3. das Ganze schont zumindest die Gesundheit etwas, denn die Schadstoffe sind eindeutig geringer bei Kräuterzigaretten, und zumal ich nur mit Zigarettenspitze und Filtereinsatz (geht auch Taschentuch z.B.) ohnehin rauche.

Versuche mal Knaster (Suchmaschine eingeben) von Zentauri oder eben auch eigene Mischung. Die Herstellung ist sehr einfach: ich gebe die Kräuter per Hand in die Hülsen ein, klopfe ein wenig herunter, drehe die Endspitze etwas zu - fertig.

Oder aber du fragst in der Apotheke, dort sind die Kräuterzigaretten aber sehr teuer (7,50€).

Da gibt es noch mehr Anbieter, z.B. Honeyrose und viele andere - einfach mal in der Suchmaschine eingeben.

Also abschließend zu deiner Frage: Ja! Man kann sie als Ersatz nehmen! Man vermisst nix! Es funktioniert!

Viele Grüße
Farah

Kay
Gast
Kay
Hi thomas

Also ich dachte bei kräuterzigaretten erst an cannabis^^
das ist auch weniger schädlich als tabakrauchen (keinen einzigen cannabistoten)
nur hört man dadurch nicht mit den rauchen auf, was ich aber auch gern machen würde
wo bekommt man als minderjähriger am besten kräuterzigaretten her ?
kommt mir so vor, als wäre die beschaffung von kräuterzigaretten schwerer als von normalen

nicky
Gast
nicky
Hi Farah

Hallo Farah ich bin hoch schwanger und rauchen wenn es ankommt 3 ziggis was sind das denn für kreuterziggis? darf man die denn auch wärend einer schwangerschaft rauchen? das würde mich mal intressieren.
mfg nicky

Jb
Gast
Jb
Kräuterziggis

Hi also die Kräuter ziggis kriegst du von amazon und kannst du mir mal erklären wo deine normalen hergekriegt hast

tom 100
Gast
tom 100

Klauen durch rauchen

Ich bin neun jahre alt und ich bin so süchtig nach rauchen dass ich in der schule schon einen junge verprügelt habe weil er mir nicht seine zigaretten geben wollte.
aufhören kann ich nicht also frage ich euch: was soll ich tun?

viele grüße euer tom 100

Sarah
Gast
Sarah
Hihi

Hallo tom100 ich bin 11 und kenne das gefühl geht mir genauso
ich liebe rauchen und wenn ich keine mehr habe werd schnell ma gewalttätig
hab sogar ma meine beste freundin verprügelt haben uns aber wiedewr nach ner zeit vertragen seitdem sorge ich dafür immer genug ziggis zu haben

Tanja
Gast
Tanja
Ich rauche gern

Ich rauche sehr gerne bin 18 und würde für kein geld in der welt damit aufhören wollen
geklaut oder geprügelt hab ich mich deswegen nicht hoffe auch das es dazu nie kommen wird rauchen beruhigt einfach meine nerven

Mitglied tektrone ist offline - zuletzt online am 21.01.10 um 17:10 Uhr
tektrone
  • 3 Beiträge
  • 3 Punkte
Kenn ich

Ich bin 10, rauche auh, meine Eltern bekommen die aus dem Ausland, da bekomme ich immer welche ab, zum Glück hab ich dadurch immer genug.

Jb
Gast
Jb
E zigarette

Kauf die mal Nr e Zigarette habe ich auch gemacht dann ist es leicht aufzuhören

mojo21
Gast
mojo21

Wie wirkt Nikotin im Gehirn?

Hallo an alle! (;
Ich schreibe im Moment meine Facharbeit in dem Fach Biologie und stehe auf dem Schlauch. Habe mir schon mehrere Seiten durchgelesen aber keine Antwort auf die folgenden Fragen gefunden. Vielleicht könnt ihr mir weiterhelfen?
1. Wie kommt das Nikotin zum Acetlcholin-Rezeptor und wie beeinflusst es diesen?
(Ich habe mir zusammengereimt, dass das Nikotin sich dadran setzt und das nachfolgende Aktionspotential beeinfluss, so werden bei der nächsten Nervenzelle Dopamin usw ausgeschüttet)
2.Wie gelangt das Nikotin zum Gehirn? Vermischt es sich mit dem Blut oder setzt es sich an das Hämoglobin?
3. Wie genau entsteht das "Aktionspotential"?
Wenn ihr mir helfen könntet wäre das prima! (:
Danke schonmal im vorraus
Grüße Mojo21

Mitglied Lathos92 ist offline - zuletzt online am 12.03.12 um 15:27 Uhr
Lathos92
  • 21 Beiträge
  • 21 Punkte
.

Ich glaube für eine Facharbeit werden Forenbeiträge nicht wissenschaftlich genug sein. ;)

Mitglied mojo21 ist offline - zuletzt online am 02.03.11 um 12:10 Uhr
mojo21
  • 2 Beiträge
  • 2 Punkte
Re

Vielleicht hast du/ habt ihr irgendwelche Seitenverweise auf denen ich eine Antwort dafür finde?
das würde mir auch helfen^^

Moderator Tom92 ist offline - zuletzt online Heute um 01:32 Uhr
Tom92
  • 8036 Beiträge
  • 9058 Punkte
@ mojo21

Hmmm .., wie wäre es, wenn du nach "Wie wirkt Nikotin im Gehirn" mit einer Suchmaschine wie z.B. Google suchen würdest ? So könntest du es auch mit deinen Fragen 1. - 3. ausprobieren.
Dann findest du wahrscheinlich "einige" interessante Beiträge die dir vielleicht helfen könnten.

Mitglied mojo21 ist offline - zuletzt online am 02.03.11 um 12:10 Uhr
mojo21
  • 2 Beiträge
  • 2 Punkte
@Tom92

Hey tom,
danke für den tipp, aber das habe ich schon ausprobiert und nichts nennenswertes gefunden, da ich den prozess sehr detailliert beschreiben möchte. Auf den meisten Seiten findet man Beträge die nur grob auf das Thema eingehen, ich muss mal gucken wie ich das machen werden. Mein Biobuch gibt mir auch nicht ausreichend Informationen^^

Moderator Tom92 ist offline - zuletzt online Heute um 01:32 Uhr
Tom92
  • 8036 Beiträge
  • 9058 Punkte
@ mojo21

Hmmm ..., wenn du im I-Net nichts gefunden hast, dann findest du vielleicht etwas in der Stadtbibliothek. Dazu gibt es doch bestimmt auch Bücher.

lausie
Gast
lausie

Mehr Giftstoffe in Drehtabak als in Filterzigaretten?

Hi Leute!

Ich habe vor einem halben Jahr angefangen meine Zigaretten selbst zu drehen, weil das einfach viel günstiger ist. Ein Kumpel von mir meinte aber das der billige Drehtabak angeblich noch viel mehr Giftstoffe enthält als die Filterzigaretten. Ich weiß nicht so recht ob ich das glauben soll. Stimmt das wirklich? Wer kann mir da was zu sagen?

Moderatorin MissMarieIsCurious ist offline - zuletzt online am 17.07.14 um 22:17 Uhr
MissMarieIsCurious
  • 10117 Beiträge
  • 10124 Punkte
@lausie

Ich kann dazu nirgends etwas finden, also glauben wir das nicht. Da Rauchen allgemein sehr schädlich ist, rauchst du am besten gar nichts, dann musst du dir deshalb keine Gedanken machen.

Mitglied Hansi1973 ist offline - zuletzt online am 19.12.16 um 20:02 Uhr
Hansi1973
  • 810 Beiträge
  • 840 Punkte
Ist das nicht egal?

Tabak enthält meist einen großen Cocktail dutzender Giftstoffe.
Lies einfach mal den WIKIPEDIA Eintrag "Tabakrauch". Dann ist es auch egal, ob der Dreh- oder Filtertabak 2-3 Giftstoffe mehr oder weniger hat.

(bin seit über 7 Jahren clean - und das ist gut so!)

frechdachs
Gast
frechdachs

Der blaue Tabak von Pall Mall

Ich bin mittlerweile schon darauf umgestiegen, dass ichmir meine Zigaretten selber drehe aber es ist immer noch ein teures Vergnügen, in Deutschland zu rauchen! Was ganz gut ist, ist der blaue Tabak von Pall Mall. Der schmeckt gut, ist nicht so ein Billigkraut und kostet nur 2,80, was seh billig ist bei Tabak. Bin ganz zufrieden damit!

Mitglied redruck ist offline - zuletzt online am 01.04.11 um 17:41 Uhr
redruck
  • 24 Beiträge
  • 28 Punkte
Dumm?

Bist du eig dumm es gibt keinen blauen tabbak es kann nur sein das in dem tabbak zu viel blausäre drin is un das dann der qualm blau is aba es gibt keinen blauen tabbak un au nich von pall mall

Moderator Tom92 ist offline - zuletzt online Heute um 01:32 Uhr
Tom92
  • 8036 Beiträge
  • 9058 Punkte
@ redruck

Hmmm ..., der Beitrag von "frechdachs" ist vom 21.07.09, daher glaube ich eigentlich nicht, dass er das noch lesen wird.
Vielleicht meint er ja mit "blauem Tabak" eine blaue Verpackung ?
Naja, wäre aber besser wenn man nicht rauchen würde, rauchen ist ungesund und teuer !

Cordes
Gast
Cordes

Wer hat Tips zum Nichtraucher zu werden

Hallo mein Mann und ich wollen nach 20 Jahren Zigarette,nun aufhören...
habt ihr Tips für uns,damit wir nicht durchdrehen ohne Zigarette?

Mitglied albriel ist offline - zuletzt online am 04.03.11 um 11:38 Uhr
albriel
  • 7 Beiträge
  • 7 Punkte
Tabak rauchen

Als ehemaliger Raucher ('65 - '86= 21 Jahre) kann ich ihnen meine
damalige Vorgehensweise schildern. 1986 hatte ich Grippe und das
Rauchen quelte mich zum Husten. Es gab noch keine Nikotinpflaster,
so habe ich meinen Vorat Zigaretten einfach gekaut, a la Wilde Westen,
ausgespuckt, den Mund mit Salzwasser gespült und dan ein großes Glas
Mineralwasser getrunken. So habe ich es durchgehalten bis die Grippe
aussheilte. Da mich der Kaffee ebenfalls zum Husten reizte, habe ich
keinen mehr getrunken auch nach der Grippe. Wir hatten immer frisch
gekochte Milch, die ich so oder mit Kakao getrunken habe. Da es März
war, habe ich nach der Arbeit keinen besonderen Sport gemacht und
gewaltig zugenommen. Erst im Frühjahr konnte ich durch viel frische
Rohkost (alles Mögliche), Honig in Apfelessig mit Lugol-Jodlösungstropfen
nach Dr. Jarvis, wie verrückt täglich geradelt, nach Dr. Atkins Vitamin-
komplex genommen, Fleisch (gekocht und Grill, keine Wurst) gegessen,
viel Hünersuppe, kein Alkohol, kein Kaffee. Habe hi' und da eine Tigarette
gebettelt und zerkaut ausgespuckt bis mir einmal brechübel war. Diese
Lebensweise hielt etwa bis im Herbst als der neue Wein kam. Seitdem
habe ich nie mehr geraucht. Ganz neu: habe Tabaksamen gekauft um
die jungen planzen in einem Spinatgericht zu essen (2-3 Blätter). Indios
essen die Tabakpflanze gegart mit Fleisch wegen dem nat. Vit.B Komplex.

Heiko25
Gast
Heiko25

Um wieviel ist das Stopfen billiger?

Das wird immer krassermit dem Tabak, die Kippen kosten glaub ich jeden Tag einen Cent mehr! Ich kannmir das einfach nichtmehr leisten und suche jetzt nach Wegen, wie ich beim Tabak ein bisschen sparen kann. Ich dachte daran, meine Zigaretten selber zu stopfen, ich glaub, dass ist billiger. Stimmts?

Mitglied redruck ist offline - zuletzt online am 01.04.11 um 17:41 Uhr
redruck
  • 24 Beiträge
  • 28 Punkte
Ja

Ich weiß nich genau un wie viel das billiger is aba das is definitiv billiger

Markus
Gast
Markus

Bin ich zum Raucher geworden?

Hallo also ich hatte eine Freundin und die hat geraucht(stark)und ich habe mich aber nun getrennt aber ich habe ein wirklich sehr sehr starkes verlangen mit dem rauchen anzufangen!was soll ich machen?kann es vielleicht sein das ich süchtig bin weil ich sie geküsst hab und ich gehört hab das man auch über den Speichel der nikotin enthält süchtig werden kann!brauche bitte Hilfe.Dankeschön an alle

Neusser
Gast
Neusser
Nein

Hallo markus
ich denke das es nichts mit dem speichel zu tun hat ehr damit das du was haben möchtest was dich an sie erinnert. aus diesem grund würd ich allerdings net rauchen das is se net wert. du willst durch die zigarette eine nähe zu ihr behalten die einfach net mehr da ist

Mitglied Politik ist offline - zuletzt online am 02.07.12 um 18:15 Uhr
Politik
  • 208 Beiträge
  • 212 Punkte
@Markus

Ich denke schon das du jetzt ein wenig süchtig bist....du hasst ja quasi mitgeraucht wenn sie geraucht hat und du neben ihr standest oder anders....aber auch den Grund den "Neusser" nannte ist zutreffend.
Aber ich rate dir auch ab anzufangen...letztlich ist es ja deine Sache, und meisten siegt die Sucht...also versuch stark zu sein und nicht anzufangen...
lg Manu

cafe-oriental
Gast
cafe-oriental

Shisha wird gar nicht geraucht

Der Definition nach kann von "Rauchen" nur gesprochen werden, wenn Tabak verbrannt wird bzw. glimmt. Bei Wasserpfeifen glimmt aber nicht der Tabak, sondern die Holzkohle, die auf der Alufolien-Abdeckung über dem Tabak liegt. Die glutheiße Luft wird durch die drei Löcher der Alufolie gesogen, mischt sich mit den Aromastoffen des feuchten Tabaks unter der Folie und wird dann durch das Wasser der Wasserpfeife hindurchgesogen, um dort abzukühlen. Der Tabak selbst glimmt dabei nicht, und er schwelt auch nicht (wie gelegentlich behauptet wird), sondern er wird nur erhitzt, um seine Aromata abzugeben. In Deutschland ist es üblich, den Tabak von der daraufliegenden Kohle durch diese Alufolie abzutrennen, eben damit der Tabak nicht selbst glimmt. Definitionsgemäß ist das Paffen oder Inhalieren des wassergekühlten Aromas also kein Rauchen, da hier nicht der Tabak verbrannt wird, sondern nur die Holzkohle über ihm. Hans

Moderatorin MissMarieIsCurious ist offline - zuletzt online am 17.07.14 um 22:17 Uhr
MissMarieIsCurious
  • 10117 Beiträge
  • 10124 Punkte
@cafe-oriental

Das entscheidet jeder Benutzer einer Wasserpfeife selbst, ob er mit oder ohne Folie inhaliert. Die Leute, die ich kenne tuns immer ohne. In den Ursprungsländern der Shisha wird grundsätzlich die Kohle direkt auf den Tabak gelegt. Fakt ist durch die Wasserpfeife werden wesentlich mehr Schadstoffe und Nikotin im Tabak freigesetzt als durch irgendeine andere Art des Rauchens. Das hat das Bundesinstitut für Risikobewertung immer wieder festgestellt. That's it. Ich weiß nicht was dein Beitrag hier soll, außer Werbung für dein Kaffee machen. Eine Tatsache ist: Rauchen ist schädlich, egal wie man es betreibt. Alles was du textest kann übrigens jeder selber in Wikipedia nachlesen.

Kirsten18
Gast
Kirsten18

Anzahl der Raucher in Deutschland

Tatsächlich ist es so, dass die Zahl der Raucher in Deutschland überschätzt wird. Ich habe auch vor 5 Jahren noch geraucht. Aber ich denke, durch das ständige stiegen der Zigarettenpreise, hat man einfach keine Lust mehr zu rauchen. Was schätzt ihr wie viele Raucher gibt es in Deutschland jetzt?

Neusser
Gast
Neusser
Raucher

Genau kann man das net sagen aber wenns den rückgang gibt dann nur wegen der hohen preise und sonst nichts

Mitglied REAM ist offline - zuletzt online am 27.03.11 um 18:21 Uhr
REAM
  • 111 Beiträge
  • 123 Punkte
...

Ich denke mal nicht das einige nur wegen den preis aufhören zu rauchen...!!!

Moderatorin MissMarieIsCurious ist offline - zuletzt online am 17.07.14 um 22:17 Uhr
MissMarieIsCurious
  • 10117 Beiträge
  • 10124 Punkte
@Kirsten18

Das muss keiner Schätzen, dazu gibts im Netz aktuelle Zahlen. Sogar der Wikipedia Artikel ist ausführlich und ausreichend Belegt. In den anderen Ländern ist die Zahl der Raucher nach der Einführung des strikten Rauchverbots sogar noch weiter gesunken.

In Deutschland rauchen etwas 25% also 1/4 regelmäßig. Das heißt so bei ca. 82 Mio. Einwohnern sind das ca. 20,5 Mio. Raucher.

Für mehr Informationen: http://bit.ly/bFuehK

Mitglied hotchiqa ist offline - zuletzt online am 08.11.10 um 23:48 Uhr
hotchiqa
  • 4 Beiträge
  • 10 Punkte

Was ist den eine ganja?

Wer weis bitte genau beschreiben;D

Moderatorin MissMarieIsCurious ist offline - zuletzt online am 17.07.14 um 22:17 Uhr
MissMarieIsCurious
  • 10117 Beiträge
  • 10124 Punkte
@hotchiqa

Wie das www weis, ist Ganja eine andere Bezeichnung für Marihuana.

Sonja
Gast
Sonja

Wusstet ihr dass Tabakrauch radioaktiv ist?

Ich weiss, es klingt unglaublich, aber Tabaktauch enthällt die beiden Radioaktiven Stoffe Radium und Polonium. Ich habe sogar mal gelesen dass ein starker Raucher ungefähr soviel radioaktiver Strahlung ausgesetzt sind, dass es vergleichbar mit 100 mal röntgen ist.
Ich hab immer gedacht dass man wirklich hoch in einem FLugzeug fliegen muss um sich radioaktiver Belastung auszusetzen. Wisst ihr ob man auch als Passivraucher was von dieser radioaktivität abkriegt, oder muss man dafür den Rauch richtig in die Lunge inhalieren?

Dankeschön für eure Antworten, sonja

Mitglied SvenFjord ist offline - zuletzt online am 31.08.11 um 03:48 Uhr
SvenFjord
  • 5 Beiträge
  • 5 Punkte
Mhm

Wissenschaftlich kann ich es nicht beantworten - doch die Wahrscheinlichkeit, dass man als Nicht-Raucher "Strahlenbelastung durchs Rauchen" ausgesetzt ist, scheint mir nach kurzem Nachdenken doch minimal zu sein. Strahlenbelastung gibt es ja vielerorts und durch viele verschiedene Faktoren - dass Passivrauch, zumal in der heutigen Zeit, in der ich mich nicht zehn Stunden am Tag mit Rauchern umgeben muss, wenn ich es denn will, dass Passivrauch in Bezug auf Belastung durch radioaktive Strahlung eine irgendwie relevante Rolle spielt, erscheint mir sehr zweifelhaft.

Zacharias
Gast
Zacharias

Rauchverbot - Eingriff in die Privatsphäre

Ist das Rauchverbot nicht ein Eingriff in die Privatsphäre? Ich finde es nicht so gut das nicht mehr überall geraucht werden darf, wie steht ihr zum Rauchverbot?

Nichtraucherin
Gast
Nichtraucherin
Mitmenschen...

Du kannst doch zu hause rauchen so viel du willst. Alle anderen einschränkungen sind nur zum Schutz deiner nichtrauchenden mitmenschen gedacht!

Nichtraucherin =)

Hannah
Gast
Hannah
Ja es ist

Für mich is es ein eingriff in die privatsphäre und ich kann diese nichtrauchersprüche net mehr hören wenn wir als raucher draussen sind muss man ja schon angst haben schief angeguckt zu werden

lg
hannah

Mitglied Cathi35 ist offline - zuletzt online am 29.06.12 um 23:11 Uhr
Cathi35
  • 88 Beiträge
  • 104 Punkte
Gemein

Ja ich finds gemein ich rauche selber und finde es sehr trauig wenn ich angesprocjen werde, aber in ncht raucher lokalen akzeptiere ich die mit menschen

susi
Gast
susi

Raucherzähne (Zahnverfärbungen) wieder wegbekommen

Hallo leute...ich hätte da mal eine frage: wisst ihr, wie man Zahnverfärbungen durch rauchen wieder wegbekommt?
Ich hätte soooo gerne wieder weiße zähne=)
danke im voraus!!!
eure susi

Mitglied Cathi35 ist offline - zuletzt online am 29.06.12 um 23:11 Uhr
Cathi35
  • 88 Beiträge
  • 104 Punkte
Hmmm

Naja ich rauche kräuterzigaretten und putze mir danahc oft die zähne. wie alt bist du und wie lang rauchst du

Mitglied Martina11 ist offline - zuletzt online am 15.08.12 um 14:16 Uhr
Martina11
  • 8 Beiträge
  • 15 Punkte

Rauchen wie Audrey Hepburn

Hallo zusammen!

An unserer Schule machen wir ein Theaterstück über Audrey Hepburn und ich wurde als Hauptdarstellerin auserwählt! Bin mächtig stolz darauf und möchte ebenso wie sie rauchen können.

Meine Mutter erlaubt es mir aber nur, wenn ich es schaffe, mir eine Zigarettenspitze mit Filterpatronen zu besorgen. Hat wer einen guten Tipp wie und wo ich zu einer möglichst langen Spitze komme?

Mitglied Cathi35 ist offline - zuletzt online am 29.06.12 um 23:11 Uhr
Cathi35
  • 88 Beiträge
  • 104 Punkte
Kräuterzigareten

Kauf dir kräuterziggis aus der apotheke hat kein nikozin und tabak ,ist zawr ein wenig teurer acber du wirst nicht süchtig

Anne
Gast
Anne

Rauchen auf Krebsstation

Ich war auch mal in der Krebsstation. Echt übel. Ein älterer Mann hat mich mit seinem Sprechautomaten nach ner Zigarette gefragt. Trotz allem konnte er nicht von seiner Fluppe lassen.
Anschließend musste ich erstmal zur Beruhigung eine rauchen gehen.

Paul
Gast
Paul
Du ja offensichtlich auch nicht

Krebsstation ist halt für Raucher die Endstation, da ist es egal, ob da nun noch eine mehr geraucht wird oder nicht.

Vielleicht sollte die Kasse dann gleich die Zahlungen einstellen.

Felicitas
Gast
Felicitas

Husten durchs Passivrauchen

Kann es sein das ich durch passivrauchen Husten bekomme? Mir ist aufgefallen das ich nach dem Aufenthalt in verrauchten Kneipen morgens immer huste und eine belegte Stimme habe! Ist das möglich und wie kann ich mich schützen?

fox
Gast
fox

Unsinn - bestes Gegenmittel: selber rauchen!

Moderator Tom92 ist offline - zuletzt online Heute um 01:32 Uhr
Tom92
  • 8036 Beiträge
  • 9058 Punkte
@ fox

Oh man, was für ein "super Tipp", natürlich kann es sein, das "Felicitas" deswegen am nächsten Tag husten muss !
Aber ich glaube "Felicitas" wird das hier wohl nicht mehr lesen, da ihre Frage vom 16.11.07 ist.

Paul
Gast
Paul
Nicht nur das

Mein Onkel war Nichtraucher, aber Barkeeper.

Er wurde mit 46 durch Lungenkrebs dahingerafft.

Maria
Gast
Maria

Warum keine Light-Zigaretten mehr?

Ich hab immer die Light geraucht aber jetzt gibts die nirgendwo mehr. Woran liegt das? Hat man die vom Markt genommen? Ich dachte die wären nicht so schädlich wie die anderen?

Marie
Gast
Marie
Light-Zigaretten

Also Maria es gibt noch ligt zigaretten die dürfen nur vom gesetz her glaube ich net mehr so genannt werden.
marlboro lights sind jetzt beispielsweise marlboro gold oder west light jetzt west silver
abgesehen davon sind in den lights genau so viele schadstoffe wie in normalen das kannste mir glauben

Paul
Gast
Paul
Gibt's immer noch

Heißen nur anders. Und die Farbe der Schachtel ist geblieben.
Rot sind die starken, Blau die Light, Grün Menthol, usw.

Light Zigaretten sind eher gefährlicher. Man braucht mehr davon, um an dieselbe Menge Nikotin zu kommen. Nimmt also die doppelte Menge Kadmium und Formaldehyd auf.
(gibt so an die 4000 Inhaltsstoffe im Tabakrauch, gibt aber niemanden, der die Liste veröffentlicht)