Mittwoch 23.07.2014 13:54

Hunde Artikel

Kinder und Hunde: Was Eltern beachten müssen

Der Hund ist der beste Freund des Menschen. Auch Kinder können zum Familienhund eine ganz besondere Beziehung aufbauen, wenn die Eltern einige Dinge beachten.

Kleines Mädchen liegt imt Labrador Welpe auf dem Boden, weißer Hintergrund

Wenn Kinder bereits geboren sind

Die meisten Hunderassen eignen sich perfekt als Familienhund, jedoch nicht alle. Wird der Hund erst angeschafft, wenn die Kinder bereits geboren sind, so sollte man sich beim Züchter informieren, wie kinderlieb die Hunderasse ist. Trotzdem hat jeder Hund seinen ganz eigenen Charakter, unabhängig von der Rasse.

Man sollte daher beim Kauf auch darauf achten, wie ein Hund auf Kinder reagiert - wedelt er freudig mit dem Schwanz oder fängt er an zu knurren, wenn ein Kind weint? Dann müssen sich alle Familienmitglieder darüber im Klaren sein, dass nun auch der Hund ein Familienmitglied ist. So sollte er auch behandelt werden, wenn er sich mit den Kindern gut verstehen soll und sich in seiner neuen Heimat wohlfühlen soll.

Grundsätzlich muss man seinen Kindern beibringen, dass sie den Hund niemals ärgern oder gar am Schwanz oder an den Ohren ziehen dürfen. Wenn Fressenszeit ist, sollten die Kinder ihren Hund in Ruhe lassen, da er sonst meint, er müsste sein Fressen vor ihnen verteidigen.

Lebt ein Hund in einem Familienhaushalt, so müssen die Kinder lernen, den Hund zu respektieren. Wenn er knurrt, sollten sie ihn in Ruhe lassen - auch bellende Hunde können beißen.

Wenn der Hund vor den Kindern da ist

Häufig ist ein Hund auch schon vor den Kindern da. In diesem Fall muss der Hund bereits während der Schwangerschaft auf das Baby eingestimmt werden. Das Betreten des Kinderzimmers beispielsweise sollte für den Hund tabu sein.

Ist das Baby geboren, so kann der frischgebackene Papa aus der Klinik ein paar Kleidungsstücke oder benutzte Windeln mitbringen, so dass man den Hund langsam auf das neue Wesen vorbereiten kann.

Wird das Baby irgendwann mobiler, so muss es frühzeitig lernen, dass der Hundekorb oder das Hundehäuschen tabu sind und dass der Familienhund kein Kuscheltier ist.

Nähert sich ein fremder Hund einem Kind, so sollten die Eltern immer wachsam sein. Nur wenn der Besitzer dabei ist und das Kind ermuntert, den Hund zu streicheln, kann man es dem Kind erlauben. Keinesfalls darf ein Kind aber vor einem fremden Hund weglaufen. Dies würde den Jagdinstinkt des Hundes wecken.

Grundinformationen und Hinweise zu Hunden

Quellenangaben

  • Bildnachweis: Child with puppy © JohanSwanepoel - www.fotolia.de

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Dann teilen und bewerten Sie ihn bitte:


MEHR ARTIKEL ZUM THEMA HUNDE

Sport, Familie, Rentner - für jeden Typ der passende Hund

Ein Hund wird als bester Freund des Menschen angesehen. Für jeden Typen gibt es dabei Rassen, die besonders...

  • 6. August 2012
  • 1992 Lesungen
  • 0 Lesermeinungen
Hunde: Sport, Familie, Rentner - für jeden Typ der passende Hund

Zeckenbefall bei Hunden und Katzen

Ein Zeckenbiss bei Hunden und Katzen kommt nicht selten vor - man sollte wissen, wie man die Tiere richtig ...

  • 3. August 2012
  • 4094 Lesungen
  • 1 Lesermeinung
Zeckenbisse: Zeckenbefall bei Hunden und Katzen

Hundesitter gesucht: Wenn Bello betreut werden muss

Ob Geschäftsreise oder Krankenhaus, nicht in jeder Lebenssituation kann ein Hund dabei sein. Für den Fall d...

  • 6. Juli 2012
  • 998 Lesungen
  • 0 Lesermeinungen
Hunde: Hundesitter gesucht: Wenn Bello betreut werden muss

Tipps für den Einzug eines Welpens oder Kätzchens

Wenn ein tapsiger kleiner Mitbewohner bei Ihnen einziehen soll, gibt es einiges zu bedenken: Welche Anschaf...

  • 2. Juli 2012
  • 1196 Lesungen
  • 0 Lesermeinungen
Haustiere: Tipps für den Einzug eines Welpens oder Kätzchens

Was bei der Welpenerziehung besonders zu beachten ist

So niedlich ein Hundebaby auch sein mag - Konsequenz ist bei der Welpenerziehung für eine gesunde Entwicklu...

  • 22. Juni 2012
  • 1890 Lesungen
  • 0 Lesermeinungen
Hunde: Was bei der Welpenerziehung besonders zu beachten ist
Werbung

LESERMEINUNGEN (0)

Hier ist Platz für Ihre Meinung zu diesem Artikel.

Lesermeinung schreiben

Sie schreiben aktuell nur als Gast. Melden Sie sich an oder werden Sie neues Mitglied der Community!
» Jetzt kostenlos registrieren
Regeln | AGB
Bitte den Code eingeben:

MEHR HUNDE

Werbung

Community



Jetzt kostenlos registrieren und Mitglied der Community werden
Werbung
Reisen durch die Natur: Die Umwelt und sich selbst ganz neu erfahren durch eine Naturreise.

Reisen durch die Natur

Die Umwelt und sich selbst ganz neu erfahren durch eine Naturreise.

Folgen Sie uns

Gewinnspiel im Monat Juli