Beliebte Geschicklichkeitsspiele für Kinder und Erwachsene - Klassiker und Onlinespiele

Boulespiel Kugeln auf Gras

Viele Geschicklichkeitsspiele eignen sich auch gut für Kinder; zudem gibt es spezielle Spiele für Erwachsene - man kann sie mitunter auch online spielen

  • ,
  • von Paradisi-Redaktion

Bei Geschicklichkeitsspielen stehen Konzentration, Bewegung und Reaktionsfähigkeit im Vordergrund. Es gibt also einige Bereiche, die man durch solche Spiele trainieren kann. Sie kommen bei Jung und Alt gleichermaßen gut an. Unter den beliebten Geschicklichkeitsspielen für Kinder und Erwachsene gibt es ein paar Klassiker, doch auch Onlinespiele wurden im Laufe der Zeit immer beliebter. Lernen Sie beliebte Geschicklichkeitsspiele für Kinder und Erwachsene kennen.

In Geschicklichkeitsspielen kommt es vor allem auf Geschicklichkeit, Beweglichkeit und Schnelligkeit an.

Geschicklichkeitsspiele für Kinder

Vor allem bei Kindern erfreuen sich zahlreiche Geschicklichkeitsspiele großer Beliebtheit.

1. Mikado

Zu den bekanntesten und beliebtesten Geschicklichkeitsspielen gehört Mikado. Benannt wurde das Spiel nach dem japanischen Kaisertitel, der auch Tenno lautet. Gespielt wird mit 41 ca. achtzehn Zentimeter langen Mikadostäbchen aus Holz, deren Enden zugespitzt sind.

Die Mikadostäbe verfügen über verschiedene farbige Kennzeichen mit unterschiedlichen Punktwerten. Die Stäbchen werden zunächst auf einem Tisch oder einer glatten Oberfläche verstreut. Dann müssen die Spieler abwechselnd die Stäbe aufnehmen, ohne diese jedoch dabei zu bewegen.

Bewegt ein Spieler ein Stäbchen, macht der nächste Teilnehmer weiter. Am Ende gewinnt derjenige Spieler, der nach einer bestimmten Anzahl von Runden die meisten Punkte erzielt hat.

2. Eierlaufen

Ein großer Geschicklichkeitsspaß für Kinder ist Eierlaufen. Dabei haben die Teilnehmer die Aufgabe, während eines Wettrennens rohe oder gekochte Eier auf einem Löffel bis ins Ziel zu bringen.

Um den Kurs schwieriger zu gestalten, können auch bestimmte Hindernisse aufgestellt werden, die die Teilnehmer absolvieren müssen. Fällt das Ei vom Löffel, darf man es wieder aufheben.

Wer als erstes mit seinem Ei die Ziellinie überquert, ist der Gewinner des Wettbewerbs. Besonders auf Kindergeburtstagen und Schulfesten ist Eierlaufen überaus beliebt.

3. Reise nach Jerusalem

Auch die Reise nach Jerusalem ist ein beliebtes Geschicklichkeitsspiel für Kinder. Dabei werden mehrere Stühle im Kreis aufgestellt. Allerdings gibt es einen Teilnehmer mehr als Stühle, sodass bei jeder Runde ein Mitspieler ausscheiden muss.

Während Musik gespielt wird, laufen die Teilnehmer im Kreis um die Stühle herum. Lässt der Spielleiter die Musik plötzlich verstummen, muss jeder so schnell wie möglich auf einen Stuhl gelangen. Die Runden werden so lange fortgesetzt, bis nur noch zwei Teilnehmer übrig sind, die den Sieg unter sich ausmachen.

4. Murmelspiel

Ein weiteres beliebtes Geschicklichkeitsspiel für Kinder ist das Murmelspiel, das schon im Altertum gespielt wurde. Gespielt wird dabei mit Glasmurmeln auf festem Boden. Es gibt zahlreiche verschiedene Varianten des Murmelspiels. Dazu gehören unter anderem

  • Loch oder Einloch
  • Fünferloch
  • Augenschuss
  • Dotzen oder
  • Burgen treffen.
Mit Murmeln wurde schon im Altertum gespielt
Mit Murmeln wurde schon im Altertum gespielt

Weitere Geschicklichkeitsspiele

Weitere beliebte Geschicklichkeitsspiele für Kinder sind

Besonders zu empfehlen sind Geschicklichkeitsspiele, die draußen gespielt werden können. So kann es an der frischen Luft seinem Spieltrieb nachgehen und sein Reaktionsvermögen sowie Konzentration schulen.

Geschicklichkeitsspiele für Erwachsene

Bestimmte Spiele werden besonders von Erwachsenen geschätzt.

1. Billard

Beim Billard spielt man mit Billardkugeln, die auf einem speziellen Billardtisch hin- und her gestoßen werden. Normalerweise treten dabei entweder zwei einzelne Personen oder zwei Teams gegeneinander an.

Die Billardkugeln werden durch eine weiße Kugel angestoßen, die der jeweilige Spieler mithilfe eines Spielstocks, den man Queue nennt, ins Rollen bringt. Billard umfasst bis zu 35 verschiedene Spielarten. Dazu gehören Snooker, Poolbillard, English Billiards, Russisches Billard, Kegelbillard oder Carambolage.

Billard ist ein beliebtes Geschicklichkeitsspiel für Erwachsene
Billard ist ein beliebtes Geschicklichkeitsspiel für Erwachsene

2. Darts

Darts ist nicht nur Geschicklichkeitsspiel sondern auch eine Präzisionssportart
Darts ist nicht nur Geschicklichkeitsspiel sondern auch eine Präzisionssportart

Darts zählt nicht nur zu den Geschicklichkeitsspielen, sondern auch zu den Präzisionssportarten. Dabei werfen die Spieler kleine Pfeile, die man Darts nennt, auf die runde Dartscheibe. Ein Dartboard wird in zwanzig Segmente mit unterschiedlicher Wertigkeit eingeteilt.

Den inneren Kreis der Scheibe bezeichnet man als Bull´s Eye. Für einen Treffer in das Bull´s Eye gibt es 50 Punkte, während Treffer in den Single-Bull, den äußeren Ring, mit 25 Punkten honoriert werden. Ein Spieler, der mit den Dartpfeilen auf das Dartboard wirft, muss sich hinter der Wurflinie aufstellen.

Zum Werfen hat jeder Teilnehmer drei Pfeile zur Verfügung. Die Pfeile werden dann abwechselnd auf das Dartboard geworfen.

3. Kartenhaus

Unter dem Geschicklichkeitsspiel Kartenhaus versteht man das Zusammensetzen eines kleinen Hauses aus Spielkarten, Dominosteinen oder Bierdeckeln. Da dieses Bauwerk ziemlich instabil ist, erfordert das Zusammensetzen große Geschicklichkeit, damit es nicht zusammenfällt.

Das Spiel lässt sich auch von mehreren Personen spielen. Dabei erweitern die Teilnehmer der Reihe nach das Kartenhaus um zwei Karten. Gebaut wird, bis alle Karten aufgebraucht sind oder das Haus zusammenfällt.

4. Kubb

Bei Kubb handelt es sich um ein Geschicklichkeitsspiel, das auch strategische Elemente beinhaltet. Dabei stehen sich zwei Spielteams aus ein bis sechs Teilnehmern gegenüber, die versuchen, die Kubb-Holzklötze des Gegners mithilfe von Wurfhölzern umzuwerfen. Zuletzt muss man den König treffen.

Die Mannschaft, die es zuerst schafft, sämtliche Kubbs sowie den König der Gegenpartei umzuwerfen, hat gewonnen. In Deutschland nennt man das Spiel auch Wikingerschach oder Wikingerkegeln.

Weitere Spiele

Weitere interessante Geschicklichkeitsspiele für Erwachsene sind

Kegeln als beliebte Vereinssportart
Kegeln als beliebte Vereinssportart

Für Senioren geeignete Geschicklichkeitsspiele

Auch im höheren Alter ist es natürlich möglich, sich die Zeit mit Geschicklichkeitsspielen zu vertreiben. Jedoch sind Konzentration, Reaktion und eben Geduld und Geschicklichkeit nicht mehr ganz so fit, wie mit jüngeren Jahren. Somit gilt es, die Spiele dem Alter anzupassen.

Nicht unbedingt heißt das, dass man spezielle Spiele für Senioren kaufen muss. Manchmal ist es ausreichend, die Regeln etwas zu vereinfachen, je nach Spiel zum Beispiel durch Aufheben eines Zeitlimits oder Verringern einer bestimmten Entfernung, um irgendeine Aufgabe zu lösen.

Mitunter ist es aber auch sinvoll, auf Spiele zurück zu greifen, deren Hersteller sich dieser Altersgruppe gewidmet haben. Mit der Zeit lässt das Sehvermögen nach und auch mit der Fingerfertigkeit hapert es ein wenig. Karten, Figuren und Co. sind in diesem Fall deutlich größer angefertigt; Gleiches gilt für die Schriften und Zahlen.

Neben der herkömmlichen Spielweise gibt es auch Geschicklichkeitsspiele, die man online spielen kann...

Geschicklichkeitsspiele online spielen

Spricht man von Geschicklichkeitsspielen, sind damit Spiele gemeint, bei denen es auf gute Feinmotorik und Reaktionsfähigkeit ankommt. Mittlerweile können Geschicklichkeitsspiele auch am heimischen Computer oder im Internet gespielt werden.

Geschicklichkeitsspiele gibt es in den unterschiedlichsten Variationen. Sie beanspruchen unter anderem das Gefühl für

  • Rhythmus
  • Balance
  • Entfernungseinschätzung oder
  • Feingefühl.

Durch die zunehmende Verbreitung der Computer wurden auch zahlreiche Geschicklichkeitsspiele in Computerspielen verarbeitet. So sind nahezu alle klassischen Geschicklichkeitsspielarten für den PC oder Spielekonsolen erhältlich.

Auch im Internet gibt es zahlreiche Möglichkeiten Geschicklichkeitsspiele zu spielen. So werden sowohl kostenpflichtige als auch kostenfreie Spiele im Netz angeboten.

Beliebte Varianten

Die Online-Geschicklichkeitsspiele haben allerdings den Nachteil, dass durch sie nicht der gesamte Körper geschult wird, wie das bei den meisten klassischen Spielen der Fall ist, sondern nur die Augen sowie die jeweilige Hand, von der das Gerät bedient wird. Zudem lassen sich die physikalischen Eigenschaften nicht immer naturgetreu darstellen, da die Programme noch nicht ausgereift genug sind.

Aus diesem Grund ist es umstritten, ob die virtuellen Spiele die Reaktionsfähigkeit der Spieler auch wirklich fördern. Der Beliebtheit der Online-Geschicklichkeitsspiele tut dies jedoch keinen Abbruch.

Besonders Kinder und Jugendliche vergnügen sich gerne mit

Bei erwachsenen Menschen sind vor allem Denkspiele wie Poker oder Sudoku beliebt.

Jump and run Spiele

Besonders populäre Online-Geschicklichkeitsspiele sind die so genannten Jump and run Spiele. Der Begriff "Jump and run" stammt aus dem Englischen und bedeutet "springen und rennen".

Bei diesen virtuellen Spielen kann die Spielfigur, die vom Spieler bewegt wird, abwechselnd laufen und springen. Die Jump and run Spiele werden auch als Platformer oder Platform Games bezeichnet.

Unterschieden wird zwischen 2D- und 3D-Jump and Runs. Während bei 2D-Jump and Runs Umgebung und Spielfigur von der Seite zu sehen sind, bewegt man die dreidimensionale Spielfigur bei 3D-Jump and Runs in einer Umgebung, die von einer Zentralprojektion dargestellt wird.

In den Geschicklichkeitsorientierten Spielen springen die Figuren von einer Plattform zur anderen, bekämpfen Gegner, klettern Felsen herauf oder sammeln Gegenstände, um Bonuspunkte zu erhalten.

Zu den Klassikern der Jump and Run Spiele gehören unter anderem "Super Mario Bros." und "Prince of Persia".

Spiel des Jahres 2011 ist das Legespiel "Qwirkle" vom Schmidt Spiele Verlag

Der Schmidt-Spiele-Verlag hat ein Legespiel mit farbigen Holzwürfeln für Jung und Alt entwickelt und unter dem Namen "Qwirkle" auf den Markt gebracht. Jetzt wurde dieses Spiel als "Spiel des Jahres 2011" ausgezeichnet. Bei diesem Spiel müssen von den 108 bunten Holzwürfeln, die mit unterschiedlichen Farben oder Symbolen versehen sind, möglichst viele Punkte gesammelt werden. Aber beim Anlegen der sechs Steine muss man auch auf die Mitspieler achten, die das gleiche Ziel verfolgen. Also ein Strategie-Spiel für zwei bis sechs Mitspielern.

Der Verkaufspreis liegt zwischen 20 bis 30 Euro. Bei der Preisverleihung wurde diesmal auch erstmalig das "Kennerspiel des Jahres" auszeichnet. Hier ging also der erste Preis an das Brettspiel "7 Wonders" aus dem Verlag Repos Production. Bei diesem anspruchsvollen Spiel lautet die Aufgabe eins von den sieben Weltwundern innerhalb von drei Zeitaltern zu erbauen.

Weltmeisterschaft im Becherstapeln

Es gab eine Zeit, da war Stacking absoluter Trend - und die bunten Plastikbecher auf Schulhöfen, in Kinderzimmern und in Parks überall zu finden. Schon damals trennte sich schnell die Spreu vom Weizen: Offensichtlich gibt es auch bei dieser exotischen Sportart Menschen, die einfach Naturtalente im blitzschnellen Stapeln und Umschichten sind.

Dass Stacking, wie das Becherstapeln im amerikanischen Original heißt, immer noch eine große Anhängerschaft begeistert, zeigte die diesjährige Weltmeisterschaft in Butzbach. Der Ort ist nicht zufällig gewählt - von der hessischen Kleinstadt ging einst der Stacking-Trend in die Bundesrepublik hinaus. Und wie bei jeder WM, so dürfen auch hier internationale Sportler aus der ganzen Welt nicht fehlen. Ebenso wenig übrigens wie ein festes Regelwerk: Geprüft wird in ganzen acht Disziplinen, je nach Wettbewerb kann man einzeln oder im Team antreten. Auch Eltern-Kind-Teams sind erlaubt. Einfaches Stapeln genügt hier aber definitiv nicht - wer bei der WM gewinnen möchte, der muss schon ein wenig mehr draufhaben!

Grundinformationen und Hinweise zu Geschicklichkeitsspiele

War der Artikel hilfreich?

Fehler im Text gefunden?

Bitte sagen Sie uns, warum der Artikel nicht hilfreich war:

Um die Qualität unserer Texte zu verbessern, wären wir Ihnen dankbar, wenn Sie uns den/die konkreten Fehler benennen könnten:

Quellenangaben

  • Bildnachweis: Petanque balls © Zdenek Pistek - www.fotolia.de
  • Bildnachweis: Glasmurmeln © remar - www.fotolia.de
  • Bildnachweis: Billiard balls, cue on green table! © FikMik - www.fotolia.de
  • Bildnachweis: Dart © Kenishirotie - www.fotolia.de
  • Bildnachweis: strike01 © benqook - www.fotolia.de

Autor:

Paradisi-Redaktion - Artikel vom (zuletzt überarbeitet am )

Weitere Artikel zum Thema