Studie: Soziale Medien halten Senioren länger fit

Senioren fühlen sich durch soziale Netzwerke weniger isoliert

  • ,
  • von Paradisi-Redaktion
Älteres lachendes Paar auf Couch hinter Notebook

Facebook und Co. sind längst auch in der älteren Generation angekommen. Immer mehr Senioren nutzen die Möglichkeiten, die ihnen das World Wide Web bietet - neben E-Mails und Surfen stehen auch die sozialen Netzwerke hoch im Kurs. Dass die nicht nur Spaß bringen, sondern womöglich sogar positive Auswirkungen auf die mentale und körperliche Gesundheit haben, belegt jetzt eine britische Studie.

Gefühl der sozialen Isolierung sinkt

Über einen Zeitraum von rund zwei Jahren untersuchten Dr. Thomas Norton und sein Team von der University of Exeter zusammen mit anderen Wissenschaftlern die Auswirkungen, die die Nutzung sozialer Netzwerke auf die pensionierten Probanden hat. Das Ergebnis: Jene Senioren, die einen Internet-Kurs erhielten und fortan Facebook und Co. benutzten, fühlten sich deutlich weniger isoliert.

Internet bringt soziale Vorteile mit sich

Der Kontakt zu Gleichgesinnten auch via Internet bringe dem Menschen als soziales Wesen offenbar einige Vorteile, so die Wissenschaftler. Fotos oder Ansichten mit anderen via Facebook teilen, positives Feedback erhalten oder mit Verwandten in Übersee skypen:

All das zauberte den teilnehmenden Senioren ein Lächeln aufs Gesicht. Wenn Oma und Opa noch nicht internetfit sind: Ein Kurs zum Einmaleins des Internets kann offenbar kleine Wunder bewirken!

Passend zum Thema

War der Artikel hilfreich?

Fehler im Text gefunden?

Bitte sagen Sie uns, warum der Artikel nicht hilfreich war:

Um die Qualität unserer Texte zu verbessern, wären wir Ihnen dankbar, wenn Sie uns den/die konkreten Fehler benennen könnten:

Quellenangaben

  • Bildnachweis: An attractive senior couple enjoying while working on a laptop © Yuri Arcurs - www.fotolia.de

Autor:

Paradisi-Redaktion - News vom

Weitere News zum Thema