Forum zum Thema Schwule

Fragen, Antworten, Diskussionen und Hilfe

Hier können Sie herumstöbern, aktiv an Diskussionen teilnehmen, Fragen beantworten oder selber einen neuen Beitrag zum Thema Schwule verfassen. Wenn Sie zum ersten Mal bei uns sind, werfen Sie vorab bitte einen Blick in unsere Forenregeln.

Beantwortete Fragen (10)

Wann habt ihr festgestellt, dass ihr schwul seid?

Hallo, mich würde mal interessieren wie alt ihr wart, als ihr festgestellt habt, dass ihr schwul seid? Ich mein jetzt nicht euer Coming out,... weiterlesen >

12 Antworten - Letzte Antwort: von Henndrick

Kann man Schwule an ihrem Verhalten erkennen?

Hallo zusammen, ich (weiblich, hetero, Single) habe mich am Freitag mit einem Kumpel (auch hetero, hat eine feste Freundin) getroffen. ... weiterlesen >

15 Antworten - Letzte Antwort: von Beate1964

Andere Bezeichnungen für "schwul"

Hallo ich bin nicht eine Muttersprachlerin der deutschen Sprache und recherchiere über den Bezeichnungen, die die Leute benutzen wenn sie ein... weiterlesen >

3 Antworten - Letzte Antwort: von TvSandra

Fühle mich zu Männern hingezogen

Ich habe die Vierzig überschritten und fühle mich seit Neuem stark zu Männern hingezogen (sexuell). Sollte ich fachärztliche Hilfe in Anspruch... weiterlesen >

14 Antworten - Letzte Antwort: von BAER22

Merkt man immer, ob jemand schwul ist?

Meist ist es ja so das man Schwule daran erkennt das sie etwas tuntig sind....aba ist das immer der Fall oder verhalten sich nur manche Schule... weiterlesen >

15 Antworten - Letzte Antwort: von Chris

Mit Jungem geknutscht, bin ich schwul?

Hi , Ich wollte fragen bin ich schwul ? Ich bin 13 und es ist so ich war letzten Freitag bei meinem besten Freund übernachten und als ic... weiterlesen >

20 Antworten - Letzte Antwort: von Pascal

Noch mehr Rechte für Schwule?

Den Schwulen wurde in den letzten Jahren soviele Rechte eingeräumt, dass es mir langsam umheimlich wird. In meinem Freundeskreis habe ich auch... weiterlesen >

23 Antworten - Letzte Antwort: von Gast

27 männlich ist verliebt in 17-Jährigen

Hi, habe mich vor 2 Monaten von meiner Freundin (waren 3 Jahre zusammen getrennt. Nun habe ich mich in einen 17 jährigen Freund verliebt und f... weiterlesen >

4 Antworten - Letzte Antwort: von markus

Schwule und Kurze Lederhosen

Viele Schwule ziehen doch gerne eine Kurze Lederhose an. Ich habe schon viele gesehen.Offenbar als Erkennungszeichen. Oder weil sie doch eng ... weiterlesen >

5 Antworten - Letzte Antwort: von Rainbow14
  • 1
Zeige Schwule Forenbeiträge 1-10 von 10

Unzureichend beantwortete Fragen (30)

Mitglied llwwmm ist offline - zuletzt online am 24.04.13 um 23:40 Uhr
llwwmm
  • 33 Beiträge
  • 51 Punkte

Gibt es jemand der Schwule hasst?

Ich lese immer nur dass andere schreiben dass Schwul sein nicht schlimm ist. Aber gibt es welche die Schwule hassen, wenn ja wie viel % der Menschen hassen Schwule(Ca.)

Mitglied enemenemu ist offline - zuletzt online am 26.06.15 um 17:52 Uhr
enemenemu
  • 51 Beiträge
  • 63 Punkte

Da gibts keine offiziellen Werte.
Es es gibt immernoch mehr als genug, was sehr traurig ist.

Mitglied Rainbow14 ist offline - zuletzt online am 20.05.14 um 17:38 Uhr
Rainbow14
  • 3590 Beiträge
  • 3602 Punkte
...

Ja "Schwulenhass" ist leider noch arg verbreitet.
Klar, offiziell sind alle tolerant und haben nix gegen Schwule, aber Menschen die anders sind, als die Masse, werden halt auch gern negativ betitelt. "Schwul" ist ja auch ein ziemlich verbreitetes Schimpfwort.

Daher musst eben auch mit "outing" sehr vorsichtig sein. Und wenn du dich outest, dann rechne mit negativen Reaktionen.

In einem Alter musst du dich auch nicht unbedingt in der Schule usw. outen. Ist natürlich deine Sache was du machst, aber denke gut darüber nach.

Mitglied 135790 ist offline - zuletzt online am 26.08.17 um 21:41 Uhr
135790
  • 3604 Beiträge
  • 4085 Punkte
Stimme da Rainbow14 in allen punkten zu

Vielleicht ändert sich das ganze ja mal in Zukunft, wäre schön.

Mitglied llwwmm ist offline - zuletzt online am 24.04.13 um 23:40 Uhr
llwwmm
  • 33 Beiträge
  • 51 Punkte
Wieso nur =(

Was ist eighentlich an Scwulen/lesben so anders wie bei Heteros? Weil man aufs gleiche Geschlecht steht? Man kann ja nicht seine Gefühle aussuchen, aber wird drotzdem beleidigt. Diese Sache find ich schon irgenwie unfär. Man is Schuld wenn man einfach ohne Grund schlägt, aber doch nich wenn man Schwul oder Lesbig ist.Selbst wenn man jemanden hasst oder cool bei seinen Freunden dastehen möchte, sollte man nicht gleich Schwule/Lesben dissen. Ich hoffe das lesen und verstehen viele Heteros, das würde mich und vielen anderen nämlich große Freude machen.

Mitglied Smoker-Wolfi ist offline - zuletzt online am 02.12.14 um 00:28 Uhr
Smoker-Wolfi
  • 443 Beiträge
  • 455 Punkte
@ llwwmm

Tja, es gibt leider auch noch viele,die andere Menschen diskriminieren, nur weil sie z.B. Eine dunkle Hautfarbe haben.
Dabei ist das genauso normal, wie eine helle Hautfarbe oder Homosexualität.
Typen, die andere in irgendeiner Form diskriminieren, sind entweder sehr dumm oder haben selbst erhebliche Komplexe, die sie dadurch kompensieren wollen...

siegmar
Gast
siegmar

Schwule hassen ist sicher nicht so scharf gemeint. Schwul sein ist ein schweres soziales Fehlverhalten. Biologisch gesehen ein Nonsens. Jeder weiß, das der Hintern kein Geschlechtsteil ist und daher auch nicht Gegenstand eines Geschlechtsverkehrs seinen kann. Es ist ein Missbrauch, eine Perversion. Anfällig für eine Entwicklung zur Homosexualität sind junge Menschen die die wichtigen Jahre ihrer geschlechtlichen Entwicklung in einer geschlechtsneutralen Umgebung verbringen. Zum Beispiel Studentenwohnheime, Wohngemeinschaften usw. Dort sind alle gleich. Gleiche Rechte, gleich Pflichten gleiche Behandlung. Zu Männern oder Frauen haben sie kaum Kontakte. Ihr Geschlechtsverhalten wirt von Zufällen und Gelegenheiten festgelegt und nicht von einer natürlichen Entwicklung.

Mitglied Henndrick ist offline - zuletzt online Heute um 08:57 Uhr
Henndrick
  • 362 Beiträge
  • 372 Punkte
@Siegmar

Schwul sein ist ein soziales Fehlverhalten.....In welcher Welt lebst du eigentlich.
Lass doch jeden leben wie er will solange niemand Schaden daran nimmt.
Leben und Leben lassen Hauptsache Glücklich.
Du scheinst mir ein ganz schön verklemmter Moralapostel zu sein , solche Leute wie du einer bist haben wohl sehr wenig Tollerants und lassen nur ihre eigene Vorstellung gelten und das ist sehr schade. Genau solche Lebenseinstellung wie du eine hast machen das soziale miteinander so schwierig.

Mitglied Rice ist offline - zuletzt online am 22.09.17 um 20:26 Uhr
Rice
  • 209 Beiträge
  • 209 Punkte

@Siegmar
Bin doch immer wieder erstaunt mit welch mangelnden Verstand sich manche durchs Leben schlagen. Hab selten so viel Blödsinn gelesen.
Du bist also der Meinung man wird durch seine Lebensumstände schwul und das auch erst nachdem man die Pubertät hinter sich gelassen hat? Falsch. Man ist schwul und das bemerkt man zumeist während der Pubertät. Die Lebensumstände spielen dabei keine Rolle, man wird so geboren.

Zudem ist analer Verkehr keinesfalls ein Missbrauch. Das wird dich jetzt schocken, aber viele Frauen heutzutage machen das auch mit ihren Männern und zwar weil es genauso natürlich ist wie vaginaler Verkehr und einfach Spaß macht.

Tja, was bleibt mir da noch zu sagen? Die Welt entwickelt sich weiter auch wenn solche Menschen wie du sich dagegen wehren.

Janis1270
Gast
Janis1270

Schwul oder bi - was meint ihr?

Hi Leute, ich habe mal ne Frage, da ich mir selbst mit meiner Sexuellen Ausrichtung nicht ganz im klaren bin. Ich finde Jungs recht anziehend, bin eben aber selbst einer (15 J), empfinde aber auch eine kleinigkeit dür mädels. Soll heißen es macht mich an, wenn man bei Typen was unter der Hose sehen kann oder ich gucke ganz gerne Bilder von ziemlich leicht bekleideten Jungs an :). Andererseits kommt es vor, dass ich ab und an auch mal nen mädchen hinterherschau, allerdings in relation wesentlich höifiger bei jungen. Ich bin mir nich so ganz sicher, ob das jetzt tatsächlich schwul wäre, ob das da auch mal is oder ob es eher bi wäre, aber dass ich wohl nich hetero bin, da bin ich mir zieemlich sicher.

Was meint ihr dazu

Mitglied  ist offline - zuletzt online am  um  Uhr
  • Beiträge
  • Punkte

Ganz normal wenn deine Neigung Jungs anspricht . Kann ich gut verstechen . Würde es infach mal versuchen mit einem gleichgesinnten Typ . Kann ein schönes Erlebniss werden und sogar eine tolle Beziehung . Das was dich eher anspricht sollst du auf keinen Fall wegdenken . Wenn man Männer mehr Beachtung schenkt und denen nachguckt , spricht doch ein inneres Gefühl in dir und das sollte man nicht einfach verdrängen . Schwul sein ist auch was ganz tolles und jeder soll so leben , lieben , denken und handeln er sich oder du fühlst . Hauptsache Glücklich!!!
L.g.

Ich
Gast
Ich

Mein bester Freund ist schwul

Also mein bester Freund hat mir neulich gesagt, dass er schwul ist. Soweit ganz in Ordnung ich hab nichts gegen schwule.
ich glaube das hat ihn ermutigt oder so... auf jeden Fall hat er mir letzte woche gesagt,dass er glaube er habe sich in mich verliebt. Ich bin gegangen weil ich nicht wusste wie ich reagieren sollte. Ich meine ich bin nicht schwul seitdem weiß ich nicht mehr wie ich mit ihm umgehen soll!!!
wir tun so als hätte er nichts gesagt aber es ist jetz anders. ich weiß nicht was ich machen soll ich will ihn nicht verletzen und als besten freund nicht verlieren!!!

Mitglied Lolilol157 ist offline - zuletzt online am 22.10.12 um 22:05 Uhr
Lolilol157
  • 9 Beiträge
  • 15 Punkte
Passierte mir auch schon...

Ich hatte mal ne beste freundin doch vor einem jahr fing sie an sich unsterblich in mich zu verlieben und seitdem reden wir nichtmehr viel miteinander und gehen usns eher aus dem weg... Eine antwort aufs problem
Habe ich also nich sorry :/

Danny
Gast
Danny
Davor habe ich angst..

Hi,

Genau vor so einer Situation habe ich angst!! Ich (31) habe derzeit auch Gefühle für einen Jungen (~23), einen Arbeitskollegen. Ich weis nicht, wie ich mich verhalten soll - würde am liebsten meine Gefühle für ihn beichten, ABER habe große Angst vor der Reaktion. Ich meine wir arbeiten zusammen und wenn es raus ist und er negativ reagiert -> Was soll ich dann tun?? Aber ich will auch nicht länger schweigen....?? Ich weis es einfach nicht - vlt habt ihr einen Rat für mich..... ;-)

markus
Gast
markus
Schwierig:

Eine Sache ist, dass er schwul ist. Das ist absolut in Ordnung so und kein Grund, eure Freundschaft in Frage zu stellen. Die andere Sache ist, dass er in dich verliebt sei. Das verkompliziert die Angelegenheit mehr als ein wenig. Er sieht dich anders als du ihn und hat auch andere Vorstellungen von eurem Zusammensein. In dem er dir seine Liebe gestanden hat, hat er alles auf eine Karte gesetzt. Nämlich, dass du ähnlich empfinden könntest. Ist dem nicht so, ist eure Freundschaft nun am Ende.

Rico
Gast
Rico
Anmerkung zu Markus

Ich bin auch Schwul und habe es meinen besten Freund gestanden, das ich in Ihn verliebt bin, und das schon vor Jahren! Er hat da aber keinerlei Veranlagung dazu und wir sind immer noch beste Freunde, so als wäre nichts passiert!
Das ist meine Erfahrung zu diesen Thema!

LG Rico

Eike
Gast
Eike
Völlig normal

Auch ich bin schwul. Stehe zu Deinem Freund. Nur so geht es.
Viele Grüße
Eike

Mitglied Corbin ist offline - zuletzt online am 08.06.15 um 14:54 Uhr
Corbin
  • 14 Beiträge
  • 14 Punkte
Darüber sprechen

Mein bester Freund ist auch Hetero. Ich habe zwar null Interesse an ihm, also ist die Situation anders. Aber an deiner Stelle würde ich es einfach offen ansprechen und ihm erklären, dass er dir als Freund unheimlich wichtig ist und du hoffst, dass er damit umgehen kann. Für ihn ist dasselbe wahrscheinlich noch unangenehmer, weil er Gefühle hat. Und dann kann er entscheiden, ob er ein wenig Abstand braucht, oder ob die Botschaft bei ihm angekommen ist und er damit umgehen kann.
Die Freundschaft geht dadurch nicht kaputt, solange ihr darüber redet und die "Fronten geklärt" sind. ;-) Ist vielleicht anfangs komisch, aber er wird schon lernen, damit umzugehen. Hauptsache, du distanzierst dich nicht von ihm, Schwulsein färbt nämlich nicht ab, und das Gefühl darfst du ihm auch nicht geben.

Mitglied Jonaswild ist offline - zuletzt online am 26.07.17 um 01:05 Uhr
Jonaswild
  • 1 Beiträge
  • 1 Punkte
Versuch ihm entgegenzukommen!

Es wäre wirklich das beste, wenn du ihm zeigst, dass du sein Freund bleiben möchtest. Allerdings solltest du beachten, dass du ihm auch klarmachen musst, dass du nichts von ihm willst, sonst denkt er vielleicht, noch etwas größeres mit dir anzufangen. Ich selber bin in meinen besten Freund verliebt, habe es ihm aber noch nicht gesagt. Ich denke, wenn ich in deiner Situation wäre, würde ich es so machen, wie ich bereits oben geschrieben habe. Ich würde auch akzeptieren, dass mein Freund nichts von mir will und würde ihn einfach weiterhin als guten Freund behandeln

-Jonas

Mitglied Henndrick ist offline - zuletzt online Heute um 08:57 Uhr
Henndrick
  • 362 Beiträge
  • 372 Punkte

Gleichberechtigung in der Gesellschaft

Hallo an alle Männer und Frauen ob Hetero oder Homo,
wie seht ihr die heutige Gleichstellung für Homosexuelle in unserer Gesellschaft?
Seit ihr auch der Meinung das wir da noch ein großes Defizit haben?
Ich selber bin Schwul und würde gerne eure Meinung dazu hören denn schon in unseren Grundgesetz steht doch schon das alle Menschen gleich sind und da bin ich der Ansicht das wir auch rechtlich gleichgestellt sein sollten.
Ich selber bin seit sieben Jahren mit einen Mann ( verheiratet ) aber da wir rechtlich nicht der Heteroehe gleichgestellt sind haben wir uns über einen Notar gegenseitig abgesichert was Patientenverfügung , Erbschaft usw. angeht.
Es wäre schön wenn ich viele Meinungen und Antworten zu diesen Thema hier bekomme .
Vielen Dank und ein lieber Gruß Henndrik

Mitglied Rice ist offline - zuletzt online am 22.09.17 um 20:26 Uhr
Rice
  • 209 Beiträge
  • 209 Punkte

Hallo Henndrick,
Auch ich bin der Meinung, dass unsere Gesellschaft noch sehr weit von einer Gleichstellung von Homosexuellen entfernt ist.
Generell werden alle Menschen, die nicht der Norm entsprechen, gesellschaftlich ausgegrenzt. Es wird zwar immer wieder so getan als wären alle tolerant, doch das ist leider zumeist nur Maskerade.
Ich finde es unter aller Sau, dass man sich im Jahr 2017 immer noch seinen Platz in der Gesellschaft erkämpfen muss und sich wegen seiner Neigungen rechtfertigen muss. Gleichstellung findet eigentlich nur in den Medien statt um sich als weltoffen darzustellen.

Homos, Trans, Behinderte sind genauso Menschen. Wir fühlen, denken, lachen, weinen wie jeder andere Mensch auch.
Ich frage mich wer überhaupt festlegt was normal ist und was nicht?
Jedoch kann man ein Gutes aus dem Ganzen rausziehen: Wir sind stärker, zäher und können besser für uns einstehen, zudem haben wir gelernt die Dinge aus einem ganz anderen Blickwinkel zu sehen. Diese Dinge bleiben den "Normalos" vorenthalten.

Mitglied Henndrick ist offline - zuletzt online Heute um 08:57 Uhr
Henndrick
  • 362 Beiträge
  • 372 Punkte

Hallo Rice,
danke für deine Antwort , es bleibt uns wohl nichts weiter übrig als weiter für die Gleichstellung von Minderheiten zu kämpfen.

Mitglied Rice ist offline - zuletzt online am 22.09.17 um 20:26 Uhr
Rice
  • 209 Beiträge
  • 209 Punkte

So seh ich das auch. Wir müssen kämpfen damit wenigstens unsere nachfolgenden Generationen frei und gleichberechtigt leben dürfen.

Ich finde es sehr traurig, dass sich hier nicht noch mehr Leute mit einbringen. So viel zum Thema Toleranz, wohl eher Ignoranz. Sehr schade...

Intimwaschlotion
Gast
Intimwaschlotion
Allerdings komisch hier, wegen der geringen Einbringung an Meinungen ... -.-

Lieber Henndrik.
Ich muss Dir leider sage, dass die Kirche in unserem Land noch sehr stark ist, wodurch sich diese bitteren Diskriminierungen gegen alles nicht-heterosexuelle auch weiterhin aufbäumen. Leider sind die als nicht-heterosexuellen kenntlichen Personen auch noch in der Minderheit, was Gleichstellung erschwert und fast als ein unmögliches Vorhaben offenlegt.

Das ist manchmal schrecklich und bringt einen an den Rand des Abgrundes, wirft einen in die Wüste, doch anderseits sollte man dies keinesfalls als Grund sehen, aufzugeben, nein ganz im Gegenteil, man sollte aus dem Abgrund seine Stärke ziehen, Wasser suchen und schöpfen - Minderheiten müssen für mehr Toleranz kämpfen, für eine besser Welt, ansonsten wird alles so weiter vor sich hintrudeln, bis es gar vorm Wasserlocht erschlafft und versickert.

So weit dürfen wir es nicht kommen lassen!

Mitglied Henndrick ist offline - zuletzt online Heute um 08:57 Uhr
Henndrick
  • 362 Beiträge
  • 372 Punkte

Gleichberechtigung und Diskriminierung in unserer Gesellschaft ist ein großes Thema,wenn jeder mal in sich selber reinguckt stellt sicher auch jeder für sich selber fest das man irgendein ( Fehler ) hat der nicht der sogenannten Norm entspricht.
Da stellt sich mir so manchmal die Frage : Wer stellt diese Norm auf?
Anders sein ob sexueller Hinsicht oder körperlicher Hinsicht politisches denken und was es noch alles so gibt bin ich der Meinung .............
Leben und Leben lassen so lange Niemand dabei zu schaden kommt.!!!
Die Vielfältigkeit der Gesellschaft macht das Leben doch erst Interessant und auch lebenswert .

gisa
Gast
gisa

Haben schwule Männer einen Dresscode?

Huhu!

klingt vielleicht etwas komisch, aber ich frage mich, ob es unter schwulen männern so eine art dresscode gibt, also ob die sich generell ganz anders anziehen als heterosexuelle männer. gibt es da starke unterschiede oder kann man das so nicht sagen bzw. verallgemeinern? freue mich auf eure antworten und meinungen!

Berliner
Gast
Berliner

Das kann man doch nicht verallgemeinern. Es gibt doch auch heterosexuelle männer, die anders aussehen als andere...homosexualität hat doch nichts mit dem aussehen zu tun ..

Mitglied faguido ist offline - zuletzt online am 12.01.16 um 12:57 Uhr
faguido
  • 51 Beiträge
  • 57 Punkte

Homosexuelle haben immer an einem Ohr einen Ohrring und sehen nie so lässig angezogen aus wie wir normalen Männer.

Mitglied The_Game95 ist offline - zuletzt online am 25.11.15 um 16:42 Uhr
The_Game95
  • 59 Beiträge
  • 105 Punkte

O Mann! Dann müsste ich auch schwul sein!

Sabine57
Gast
Sabine57

An der Kleidung kann ich nicht erkennen, ob ein Mann schwul ist oder nicht. Aber ich merke es oft (längst nicht immer!) an anderen Dingen:
- wie der Mann läuft (meistens irgendwie tänzelnd)
- an den Augen (wieso, kann ich nicht beschreiben)
- an der Art, wie er mich ansieht
- am Händedruck

Mitglied Nicala ist offline - zuletzt online am 11.10.15 um 15:23 Uhr
Nicala
  • 70 Beiträge
  • 100 Punkte
@Sabine57

Ich glaube dir ja, dass du ein gutes Gespür für diese Dinge hast. Aber du weißt natürlich nicht, bei wie vielen schwulen Männern du gar nichts merkst.
Ich zum Beispiel war sehr überrascht, dass Guido Westerwelle schwul sein sollte. Bei Wowereit hat mich das nicht weiter überrascht, aber bei dem schon, weil er so gar nichts Tuntiges an sich hat.

moppelman
Gast
moppelman
@Nicala

Mit Westerwelle ging es mir wie dir. Auch bei Ole van Beuyst hätte ich das nicht für möglich gehalten. Man sieht es den meisten Homosexuellen eben doch nicht an, wie sie gepolt sind.

Mitglied LOVER ist offline - zuletzt online am 24.01.16 um 08:14 Uhr
LOVER
  • 21 Beiträge
  • 41 Punkte

Genau moppelmann - und das ist auch gut so! Es geht ja auch keinen was an.

Mitglied ALEX97 ist offline - zuletzt online am 04.02.16 um 19:00 Uhr
ALEX97
  • 58 Beiträge
  • 96 Punkte
Lauter Vorurteile

Hey Leute! Ich finde es unerträglich, dass es immer noch so viele Vorurteile gibt. Ich selbst bin Frisör - haha, ja, sehr lustig! Ich bin aber nicht schwul, auch wenn mir das jeder automatisch unterstellt. Man kann auch kein Balletttänzer sein, ohne dass sofort jeder denkt, der ist schwul. Das muss doch irgendwann mal aufhören!

W_verzweifelt
Gast
W_verzweifelt

Verliebt in einen Schwulen

Hallo. Sicherlich wundert ihr euch, dass eine Frau einen Beitrag in einem Schwulenforum verfasst. Aber ich denke einfach, dass wenn ich überhaupt eine Antwort finden werde, dann hier. Ich hoffe ihr könnt mir helfen.
Also, alles begann damit, dass wir ( eine mädelstruppe + ein schwuler Mann) ziemlich oft zusammen weggingen. Es war immer richtig lustig und schön unsere Abende, also das sind sie immernoch aber für mich hat sich einiges verändert...
An einem solcher besagten Abende wurde es ziemlich spät und es floss ziemlich viel Alkohol. Als wie uns dann alle auf den nachhauseweg machten, sagte er auf einmal zu mir, ich solle bei ihm schlafen und ich ging auch bedenkenlos mit hoch, weil schließlich ist er ja schwul un ich brauchte keine bedenken haben, dachte ich. Oben angekommen gingen wir auch sofort ins Bett und erzählten noch eine Weile und lachten auch wieder sehr viel bis wir beschlossen zu schlafen. Wir kuschelten uns unter seine Decke, dieses kuscheln hat mir schon lange gefehlt, also so aneinander geschlungen daliegen und sich kraulen^^. Auch dabei dachte ich mir noch nichts... Bis wir uns küssten! ich kann nicht mehr sagen wie genau es dazu kam, och weiß nur noch dass wie uns sehr sehr lange, intensiv küssten... Es hatte halt diesen wow- Effekt. Dieses wilde knutschen kannte ich das letzte mal aus jugendtagen^^ es war wirklich sehr schön. Naja dann kam eins ins andere und schließlich hatten wir Sex. Ich genoss es und doch wurde mir schlagartig bewusst, was ich da eig. Tat. Ich konnte mich nicht mehr richtig fallen lassen und Eigeninitiative ergreifen schon mal gar nicht mehr... Mir gingen tausend Sachen durch den Kopf. Ich fragte auch ob es nicht besser wäre aufzuhören aber er wollte weiter machen...
Schließlich schliefen wir danach irgendwann ein und wachten einige Stunden später vom weckerklongeln wieder auf.
Obwohl sehr viel Alkohol im Spiel war wusste ich noch genau was ich getan habe und irgendwie zauberte es mir auch ein kleines lächeln ins Gesicht. Wir fuhren zusammen zur Arbeit und als wir so uusaen Sassen war alles wie immer, wir redeten ganz normal, lachten wie immer, als ob nie etwas gewesen wäre! Nie verlor einer von uns auch nur ein Wort darüber. Nur in meinem Kopf dreht sich seitdem alles um diese eine Nacht. Noch nie hatte mich vorher eine Nacht so schwer wieder losgelassen. Ich konnte und kann nicht verstehen warum er das macht? Schließlich ist er seit seiner frühen Jugend also seit über zehn Jahren schwul und steht offen dazu und Sex mit einem mäßen hatte er nur ein einziges mal und das war vor seinem outing. Warum also hatte er jetzt aufsummen wieder Sex mit einer Frau????
Vielleicht weiß er es auch nichtehelich sachtes och, bis mich eine gemeinsame Freundin einige studen später anrief und mich fragte was denn passiert sei weil er ihr Nachricht schrieb nur mit den Worten "ob das alles so richtig war" . Hm ich erzählte Ohr alles und Auch sie hatte keine Erklärung. Ich dachte ach verhess ich es einfach aber leichter gesagt als getan, immer wenn wir alle wieder gemeins unterwegs sind Krieg och spätestens 5 Minuten nach dem Abschied eine Nachricht, ich hätte doch auch mit zu ihm kommen können und da übernachten... Und jedesmal ärgere och mich weil ich weiß dass ich selbst sehr gern bei ihm gewesen wäre... Ich befürchte ich habe mich über beide Ohren in ihn verliebt! Umso schwerer fällt es mir wenn er uns in der runde von seinen neuen Eroberungen erzählt... Ich Frage euch, was bezweckt er damit dass er immer solche Nachrichten schreibt? Und wie konnte es überhaupt zu dieser Nacht kommen??? Ich hoffe es gibt jemanden der mir ein wenig weiter helfen kann, da mir dieses Problem nicht mehr aus dem Kopf geht... Ach und Schimmel danke an diejenigen, die so verrückt waren meinen Beitrag bis zum Ende zu lesen^^

Sandra
Gast
Sandra
Ich Verliebe mich nur in Schwule

Also ich Verliebe mich nur in Schwule, mit Heten geht es ja eh nicht und mit Bi Männer will ich nicht.

Mitglied Chris35 ist offline - zuletzt online am 09.08.15 um 20:42 Uhr
Chris35
  • 27 Beiträge
  • 27 Punkte
Kein Grund zu verzweifeln

Hallo, du hast doch keinen Grund zu verzweifeln. Ich finde, dass dies nichts ist, für was man sich schämen sollte.

Hologram
Gast
Hologram

Meine Mutter denkt ich bin schwul, obwohl ich es nicht bin!

Hallo,
ich bin (m) 15 Jahre alt und meine Mutter denkt, dass ich schwul wäre! Ich habe es ihr x-mal klargemacht und trotzdem denkt sie das. Sie lässt mich nicht einmal mit einem Jungen alleine, obwohl es mein bester freund ist. Sie lässt mich mit keinem Jungen alleine. Sie meint zwar, dass sie nur "Angst" hätte, dass wir ein Feuer legen oder so ein Quatsch, aber ich bitte euch. Sie sagt selbst immer, dass ich erwachsen wäre. Hilfe, ich bin psychich am Ende..
Wie kann ich ihr das am besten klarmachen?

mfg.

Mitglied bully21 ist offline - zuletzt online am 11.06.15 um 22:01 Uhr
bully21
  • 42 Beiträge
  • 44 Punkte
Du

Solltest mit einem anderen aus der familie ( vater, großeltern oder onkel etc.) sprechen. sag was los ist und ob sie dir helfen können, mal mit deiner mutter zu sprechen. sag ihnen das du mit den nerven am ende bist.
und wenn das nicht geht, sag deiner mutter einfach:
selbst wenn es so wäre geht es dich nichts an!

letzteres klingt zwar schei++e aber wenn sie dich so damit nervt, wird dir nichts anderes helfen.

gast324
Gast
gast324

Bin ich schwul? Stehe seit neustem auf Männer

Hallo leute. ich muss das loswerden weil ich sonst daran zu grunde gehe.
ich bin 16 jahre alt und seid neustem erregen mich männer (schwulenfilme, sixpack...), das war vorher nie so. ich wollte immer ne freundin, hab mich nie anders gefühlt, als andere jungs. will jetzt eigentlich immernoch ne freundin, hatte auch noch nie erfahrungen mit einem mädchen (vielleicht einen kuss mehr aber auch nicht und das hat mich sehr erregt). trotzdem habe ich panische angst davor schwul zu sein, weil eine welt für mich zusammen brechen würde wenn ich es wär. bitte helft mir..

gast324

gast.fj
Gast
gast.fj
Nein bist du nicht

Ich bin 14 bei mir ist es auch so, aber ich hatte schon viele freundinnen (feste) und im "reallife" erregt mich das nicht wirklich,
du bist aber nicht schwul

LG gast.fj

Lucy
Gast
Lucy

Ich bin auch schwul, aber erst 12 und habe einen besten Freund Ist nicht schlimm

botero
Gast
botero

Ich bin 14 und schwul, weil ich es fühle und mich entsprechend verhalte. Ich hatte mit 11 eine Freundin, seit der Trennung von ihr habe ich nur mit Jungen rumgemacht, auch Zärtlichkeiten ausgetauscht. Die sexuelle Orientierung lässt sich nicht so früh festlegen, hab ich gelesen, aber viele bleiben bei Jungen und Männern.

Tim
Gast
Tim

Ich bin 18 und glaube das ich bi bin hatte als ich 13 bin schon mit meinen besten Freund (rumprobiert). Aber seitdem nie was mit jungs gehabt eher mit Frauen. Seitedem habe ich paar schwulenfilme geckugt und die erregen mich auch kann aber nur die angucken wo die jungs auch jung sind bei den älteren das finde ich irgendwie eckelig die müssten wenn schon in meinem alter sein . Weiß nicht wie es jetzt ist wenn ich was mit einem jungen haben würde.

Selina
Gast
Selina

Ich weiß nicht mehr weiter - bin in schwulen Kumpel verliebt

Mein bester Freund ist schwul und das ist auch gar kein Problem. Wir verstehen uns super gut und helfen uns auch gegenseitig so wie eine gute Freundschaft halt ist. Ein mal als wir uns getroffen haben war ein alter Kumpel von ihm dabei (er ist auch schwul) und es war total lustig und so aber seit dem treffen kann ich nur nich an seinen Kumpel denken und obwohl ich es versucht hab mir auszureden habe ich mich in ihn verliebt. Ich habe mit meinem besten Freund darüber gesprochen und er sagte mir das er sich auch in ihn verliebt hat. Als wir uns drei nochmals trafen (sein Kumpel wusste dann das ich ihn liebe) war am Anfang alles so wie beim letzten mal bis zu dem Zeitpunkt wo sie sich direkt neben mir geküsst haben. Mein Herz ist in tausend Teile zersprungen. Ich habe mich noch nie so leer gefühlt wie seit dem Zeitpunkt :'(
Hat jemand einen Rat denn ich weiß echt nicht mehr weiter..

Mitglied Maik29 ist offline - zuletzt online am 04.06.15 um 09:29 Uhr
Maik29
  • 40 Beiträge
  • 40 Punkte
...

Hallo Selina, es ist immer furchtbar wenn die große Liebe unerreichbar erscheint.
Du kannst aus einem schwulen Mann keinen Hetero machen. Irgendwann wirst du einen Neuen finden, der nicht schwul ist.

Franz
Gast
Franz

Hilfe ich brauche euren Rat - Beziehung zwischen 15- und 27-Jährigem

Hallo erstmal und zwar habe ich folgende Problematik mein Bruder ist 15 Jahre (fast 16) und schwul, momentan ist er mit einem 27jährigem zusammen (habe ich heute erfahren) ob da schon mehr lief keine Ahnung?! Ist ja auch vom Gesetz her strafbar. Ich persönlich kenne mich nicht so gut mit Homosexualität aus. Was ich mich frage ist sowas noch vertretbar? Mein Bruder blockt natürlich das Gespräch ab wenn ich ihm versuche die Augen zu öffnen um ihm zu erklären das ein 15 jähriger und ein 27 jähriger gestandener Mann garantiert verschiedene Lebensansichten haben. Zudem kommt das meine Mutter (meine Eltern sind getrennt und mein Bruder wohnt bei meiner Mutter) sich ziemlich aus ihrer Position als Verantwortliche herauszieht. Sie selbst wusste von dem 27 jährigen nur den Spitznamen und den Ort aus dem er kommt und das er wohl eine relativ gute Arbeitsstelle bekleidet.

Bitte helft mir ich möchte gerne eure Meinungen zu dieser Problematik hören eventuell auch diese meinem Bruder vorlegen damit er mal Meinungen von anderen Personen zu diesem Thema zu Gesicht bekommt. Im Übrigen möchte ich nicht nur negatives hören ich bin auch gerne bereit mir die Gegenseite von meiner Position anzuhören. Ich bin wirklich ratlos auf der einen Seite verstehe ich das mein Bruder "glücklich" ist auf der anderen Seite bin ich geschockt von dem 27 jährigen und seinem Verhalten. Was will er von meinem Bruder? :-(

Ich bin dankbar für jede Antwort!

Mitglied patryk98 ist offline - zuletzt online am 12.10.15 um 00:39 Uhr
patryk98
  • 63 Beiträge
  • 65 Punkte
Na und?

Ich bin 16 und hab mich im Weihnachtsurlaub in einen 45 jährigen verknallt. Ich finde das wunderschön und möchte dass es nie endet. Dennoch ist mir klar, dass es nicht für immer sein kann. Wir wohnen ca. 200km voneinander entfernt, sehen uns also immer nur am Wochenende. Meine Eltern haben mich auch vor allem möglichen gewarnt, aber nichts verboten. Legal ist ja alles, wobei ich ohnehin der Meinung bin, dass der Staat nichts in meinem Bett zu suchen hat, solange mir niemand Gewalt antut.

Mitglied bully21 ist offline - zuletzt online am 11.06.15 um 22:01 Uhr
bully21
  • 42 Beiträge
  • 44 Punkte
Wo

Die liebe hinfällt!
ich denke schon das eine sexuelle beziehung zwischen einem 15 jährigen und einem 27 jährigen strafbar ist. jeoch bin ich auch der meinung das es 15 jährige gibt, die geitig weiterentwickelt sind wie ein 20 jähriger. also sollte man das etwas differenzierter betrachen und nicht nach einem bestimmten chema beurteilen.

bei dir patryk98 denke ich ist das ganz anders, da es nicht mehr bei 16 jährigen um eine straftat handelt. und wie du schon sagtest , finde ich auch das der staat nichts in deinem bett zu suchen hat- aber du solttest dabei bedenken, das es auch jugendliche gibt, die nicht so erwachsen im kopf sind wie du es bist. für die ist der schutz gedacht und mal ehrlich ist es auch gut so.
euch beiden aber wünsche ich das ihr eine schöne und glückliche zeit verbringt.

marc
Gast
marc

Coming out beim besten Freund

Hey leute :/ ich bin 18 und türke..
dadurch dass ich eben türke bin ist es sehr schwierig sich als schwul zu outen! mich haben in der schule schon viele angesprochen ob ich denn schwul sei und dass ich mich endlich outen soll (was ich nicht gemacht habe).
nun ja und seit heute habe ich ein ziemlich großes problem.. hoffe ihr könnt mir da helfen!
ich hab mich heute so indirekt bei meinem besten freund geoutet. Er hat mich darauf angesprochen, ob ich denn schwul sei weil ihn schon viele gefragt haben, auch wegen meinem verhalten und weil er es selber bemerkt hat. Er will, als er erfahren hat, dass ich schwul bin, weniger mit mir zu tun haben... weil alle gedacht haben dass wir ein paar sind und er deswegen sehr genervt war. (er ist hetero)Ich solle Verständnis dafür haben! nun weiß ich nicht mehr weiter.. er unterstützt mich nicht wirklich.. meine eltern werden es nicht tun weil sie homophob sind (wissen nicht dass ich schwul bin) mein bruder auch nicht und andere freunde hab ich auch nicht wirklich.. ich weiß einfach nicht mehr was zu tun ist. wie soll unsere freundschaft nun verlaufen? was kann ich tun? bitte helft mir :'(.. ich fühle mich so alleine und weiß nicht was zu tun ist... nur er weiß bis jetzt dass ich schwul bin.

Moderator Kermit ist online
Kermit
  • 1506 Beiträge
  • 1510 Punkte
@marc

Nachdem du nicht registriert bist, wollte ich erstmal schauen ob du hier überhaupt noch vorbeischaust, ehe ich eine ausführliche Antwort schreibe....

Mitglied Gregy ist offline - zuletzt online am 25.05.14 um 23:48 Uhr
Gregy
  • 2 Beiträge
  • 4 Punkte

Verliebt in besten Freund

Hi.
Also ich hab fiolgendes Probelm.
Ich weiss schon länger das ich Schwul bin. Mit 11 hab ich mich bei meiner Family geoutet. Mein bester Freund weiss auch das ich schwul bin.
Jetzt hab ich mich aber in ihn verliebt. Wenn wir zusammen sind bekomm ich Herzklopfen und will ihn küssen.
Und er will von morgen bis Samstag bei mir übernachten, ich will ihm sagen das ich ihn liebe. Hab aber Angst das unsere Freundschafft kaputt geht. Wie soll ich es ihm sagen? Wir sind seit der ersten Klasse befreundet und er ist einfach nur so Süß.
Ach ja, wir sind jetzt in der 7 Klasse, 12 und 13 Jahre alt.

Mitglied Gregy ist offline - zuletzt online am 25.05.14 um 23:48 Uhr
Gregy
  • 2 Beiträge
  • 4 Punkte
Bitte

Um Antwort HILFE

Mitglied Thomasius ist offline - zuletzt online am 20.09.17 um 22:57 Uhr
Thomasius
  • 3194 Beiträge
  • 3643 Punkte
Hmm!

Dieses Forum ist unterbesetzt und daher werden deine Rufe nicht bewirken.
Leider ist das hier so.
Viel Glück!
Thomasius

Eva
Gast
Eva
?

Das ist wirklich schwierig.

Vielleicht könntest Du in Erfahrung bringen, wie dein Freund über Frauen denkt, und das als Hilfe für eine weitere Entscheidung nehmen.

Gast
Gast
Gast

Also ich würde es ihm sagen, und wenn er auch in dich verknallt ist, könntet ihr auch zusammen sein

Adalbert
Gast
Adalbert
Hey Gregy

Hey Gregy habe mut ich weiß wie es ist sarge ihm was du Für empfindest du wirst es schon schaffen glaube mir ich drücke dir die daumen bis dann martin

Gast
Gast
Gast

Aha so ist es also - wenn man in einen Kumpel richtig verknallt ist...

Ich weiß garnicht ob es normal ist wenn ich in meine Kumpels richtig verknallt war und das schon 2-3 mal und man findet immer noch reiz an die jenigen aber mit denen keinen Sex hatte weil die auf Frauen stehen? Ich kriege immer noch richtige Gefühle wenn ich sie sehe Privat und auf Arbeit. Ist das auch normal? Ich muss aber noch sagen das ich mir das nicht Anmerken lasse ist auch gut so, weil ich stelle mir das so richtig vor wenn ich mit den einen oder such den anderen im Bett liege und es geht zur sache ist das auch normal? ich stelle mir auch sogar vor wenn die nackt wären. Ist das auch normal?

Gaylord
Gast
Gaylord

Ja Total ich bin genauso nur bei mir endete das mit einem Happy End Nun bin ich Schwul Lg dein Gaylord

Mitglied llwwmm ist offline - zuletzt online am 24.04.13 um 23:40 Uhr
llwwmm
  • 33 Beiträge
  • 51 Punkte

Was hat der Spruch "jeder ist etwas Schwul" auf sich?

Ich hatte mal paar Schwulen Geschichten gelesen (bin nämlich selbst Schwul) und manchmal stand da: “Jeder ist doch etwas Schwul“. Was soll das jetzt bedeuten?

Mitglied Rainbow14 ist offline - zuletzt online am 20.05.14 um 17:38 Uhr
Rainbow14
  • 3590 Beiträge
  • 3602 Punkte
...

Ist nur ein Spruch zur Beruhigung der Menschen die halt Angst haben schwul zu sein. Mehr nicht.

Mitglied llwwmm ist offline - zuletzt online am 24.04.13 um 23:40 Uhr
llwwmm
  • 33 Beiträge
  • 51 Punkte
Also nur ein Spruch?

Entspricht der Spruch überhaupt der wahrheit?

Mitglied Mike-AN ist offline - zuletzt online am 19.03.16 um 19:40 Uhr
Mike-AN
  • 424 Beiträge
  • 425 Punkte
Über dieses Thema

Haben sich schon schlauere Menschen wie wir den Kopf zerbrochen.

Eine Theorie sagt, dass jeder Mensch offen für beide Richtungen ist und irgendwann an einen Punkt kommt, wo er sich entscheidet, ob er schwul leben will oder nicht.

Geri
Gast
Geri
Vermutlich

Vermutlich sagen den Schwule, weil sie glauben andere sind auch ein bisschen schwul.
Ich glaube, der Spruch kann nicht stimmen.

Mitglied llwwmm ist offline - zuletzt online am 24.04.13 um 23:40 Uhr
llwwmm
  • 33 Beiträge
  • 51 Punkte

Gibt es Eltern die Schwule Kinder haben wollen?

Gibt es Heterosexuelle Eltern die wollen dass ihre Söhne Schwul statt Hetero werden? Wenn ja, Warum?

Mitglied love-in-V ist offline - zuletzt online am 26.12.13 um 00:01 Uhr
love-in-V
  • 78 Beiträge
  • 100 Punkte
Das wär ja total sch****

Ich find das können eltern doch nicht vorschreiben; jeder hat seine eigene meinung und kann selber entscheiden, ob er hetero oder homosexuell sei will / ist

Mitglied Krustenkaese ist offline - zuletzt online am 14.09.16 um 02:59 Uhr
Krustenkaese
  • 765 Beiträge
  • 830 Punkte
Mhmm schwierig..

Ich denke, dass gibt es weil ich habe gehört viele wollen ein Mädchen und fügen ihre Söhne so, dass sie sich weiblich verhalten und auch sich eher zum gleichen Geschlecht hingezogen fühlen weil sie es anders nicht kennen.

Ist schwer zu beantworten aber mein Vorposter hat recht es sollte definitiv jedem selber überlassen werden für welche Sexualität er sich entscheidet.

Mitglied 135790 ist offline - zuletzt online am 26.08.17 um 21:41 Uhr
135790
  • 3604 Beiträge
  • 4085 Punkte
Das ist genauso

Schrecklich, als wenn die Eltern ihren Traum nicht verwirklichen konnten und das dann unbedingt ihre Kinder machen lassen wollen.
Jeder hat ein Recht darauf seine Sexualität selbst zu entdecken und zu entscheiden, auf welches Geschlecht er/sie steht.

junge
Gast
junge
Ach so

Meinst du etwa die eltern haben es nicht geschafft homosexuell zu erden und jetzt soll das kind homosexuell werden
der traum der eltern geht in erfüllung
endlich hahaha
mfg

Mitglied marsupi ist offline - zuletzt online am 09.02.17 um 15:40 Uhr
marsupi
  • 1882 Beiträge
  • 1905 Punkte
Ich denke eher...

...die Frage geht in die Richtung, ob man als Kind von den Eltern eher geliebt wird, wenn man homosexuell orientiert ist, weil es die Eltern sogar gut finden.

Dahinter steht die Angst vor Ablehnung, weil es doch in das bequemere "Normalschema" passt, wenn die eigenen Kinder so geraten, wie man sich das als Eltern selbst vorstellt. Was ist, wenn man nicht in diese Vorstellungen passt?

Allen, die so denken, sei gesagt: Auch wenn es das Weltbild oder die Wertevorstellungen der Eltern ins Wanken bringt, wenn sie feststellen müssen, wie (entgegen ihren Wünschen oder Erwartungen) ihre Kinder leben wollen oder welche sexuelle Orientierung sich bei ihnen herauskristallisiert, bleiben die Kinder doch auch immer die Kinder, und sie sollten (und werden in den meisten Fällen) als solche weiter von ihren Eltern geliebt werden - eben weil sie ihre Kinder sind.

Wenn die Beziehung zwischen Eltern und Kind grundsätzlich eine gute ist, dann wird daran auch nicht die Tatsache etwas ändern, dass die Kinder homosexuell empfinden (überhaupt ist die Sexualität nur ein Teil des Mensch-Seins, und nicht einmal der wesentlichste). Wenn das Verhältnis schon bisher nicht sehr gut war, wird es sich wahrscheinlich durch solche Bekenntnisse nicht verbessern...

Mitglied llwwmm ist offline - zuletzt online am 24.04.13 um 23:40 Uhr
llwwmm
  • 33 Beiträge
  • 51 Punkte
Danke ^^

Ok die letzte antwort war am hilfreichsten. Vielen dank

Gast
Gast
Gast
Was soll man sagen darüber

Es gibt schon Eltern die Söhne haben,aber man muss auch sagen das die Eltern auch irgend wann Großeltern sein wollen ist egal ob es vom Sohn der von der Freundin ein Mädchen ist oder ein Junge wie gesagt die Eltern freuen sich immer sie Großeltern werden. Aber wenn der Sohn erst einmal einen Mann atstatt ne Frau mit nach Hause bringen ist es doch klar das die Eltern erstmal geschockt sind wenn die beiden Männer Hand in Hand nach sich gehen wo sie auch wohnen. und wenn die beiden sich noch küssen so das die beiden erwischt werden im Bett ist es doch klar das die Eltern geschockt sind. Dann sagen die Eltern das du hättest lieber eine Freundin mit nach Hause bringen sollen denn jetzt können wir keine Großeltern mehr werden. Das ist doch peinlich für uns wir wären lieber Großeltern geworden. Aber doch nicht so wie du es machst das ist doch Abscheulich und Ekelhaft das hätten wir von dir nicht gedacht. Dann gibt es erst mal eine riesen diskusion.

Herbert
Gast
Herbert
Schwule Kinder sind nicht erwünscht

Eltern wollen normale Kinder haben, die auch wieder Eltern werden.
Schwule Kinder sind für Eltern immer eine Katastrophe, weil bei denen später nicht mehr rauskommt und sich die Eltern ein neues Kind das nicht schwul ist machen müssen, damit NAchwuchs kommt.

Gast
Gast
Gast

Was kann ich machen, bin in Kumpel verliebt

Ich hatte mich in meinem Kumpel verliebt und habe ihm einen Brief geschrieben und er hatte gesagt gehabt ich möchte nicht aber hatte noch keine Freundin, er ist 32 bzw. 33 Jahre alt er hat zwar gesagt gehabt das er schon mit Frauen geschlafen hat glaube ich aber nicht seine Mutter ist mit einer Frau zusammen ich bin sehr traurig das er mich so behandelt ich habe was gesagt gehabt weil er und sein Kumpel sich unterhalten haben wollte ich was sagen dazu und kommt gleich damit raus das ich erst mal mein leben auf die reihe kriegen soll das finde ich nicht fähr. Aber was für einen ton er das gesagt hat er und ich haben jezt differrenzen. Ich weiß nicht wie ich damit umgehen soll. Ich weiß auch nicht wie ich mich gegen über von ihm Verhalten soll es ist sehr sehr schwer. Ich traue mir noch nicht mal ihm an zu sprechen oder an zu gucken ohne das mich blöd an macht. ich werde auch inder Stadt ziehen wo ich geboren bin. es reicht mir jetzt. Ich habe keine lust mehr. Ich habe auch keine lust mehr auf dem Servier Teller herum gereicht zu erden ich habe die schnauze jetzt richtig voll.

Lilli-Joon
Gast
Lilli-Joon

Oh das is blöd....aber du kannst ja auch nichts dafür!? Also ich mache das dann immer so, ich ignoriere den Menschen und wenn ich höre das über mich gelästert wird gehe ich weg. Denn was ich nicht weiß macht mich nicht heis XD

Sommersprosse69
Gast
Sommersprosse69

Akzeptanz von Schwulen hat sich verbessert

Ich mein damit natürlich nicht nur die schwulen, sondern auch die lesbischen Paare. Wenn ich daran denke, wie noch Anfang der Neunziger manchmal Homosexuelle behandelt oder gesehen wurden, muss man jetzt sagen, dass wir heute in einer ganz anderen Welt leben. Ich finde, dass homosexuelle Menschen viel mehr als normaler Bestandteil der Gesellschaft angesehen werden und das ist auch gut so!

Lothar
Gast
Lothar
Akzeptanz von Schwulen

Leider stimmt es nicht, dass Schwule und Lesben innerhalb der Gesellschaft mehr integriert sind als früher. Dieser Eindruck täuscht, denn in der Regel wollen viele Heterosexuelle dem Zeitgeist entsprechen und Offenheit suggerieren. Doch ist die eigene Familie von Homosexualität betroffen, sieht es schnell völlig anders aus...
Es wäre wünschenswert, wenn Homosexualität nicht mehr mit Vorurteilen und Vorbehalten begegnet würde. Die Realität sieht jedoch anders aus...
Homosexualität wird auch heute noch häufig - besonders von heterosexuellen Männern - angefeindet und verpönt.

Mitglied klausur62 ist offline - zuletzt online am 22.11.10 um 00:02 Uhr
klausur62
  • 7 Beiträge
  • 7 Punkte
Hier für die....

Ja, hier für die Antwort, kurz..... Den Beitrag von "Lothar" kann man nur zustimmen. Leider ist es so.

Danny
Gast
Danny
Akzeptanz...

Absolut richtig was "Lothar" sagt! Es ist immer noch so das man von vielen
angefeindet wird wenn man als Homo-Paar z.B. Händchenhaltend d.d. Stadt
geht oder sich draußen küßt. Warum eigentlich? Es ist doch kein Verbrechen!
So richtig seine Liebe ausleben kann ein Paar sich immer noch nur in der eig.
Wohnung/Bett wo keiner was mitkriegt +man keine ANgst vor anderen haben
muß. Schade das es so ist!

Gerd
Gast
Gerd
Akzeptanz von Schwulen

Schwul sein kann man nicht "steuern". also muss man es leben. Wie man sich mit dem partner in der gesellschaft zeigt, müssen die betroffenen selbst bestimmen und das wird auch unterschiedlich sein. man muss sich aber nicht verstecken, sich aber auch nicht in den vordergrund stellen wollen. Schwul sein ist für viele, auch für mich herrlich. Also lebe ich es auch so. Das verhalten mus nicht spiessig sein, sondern normal !

noro
Gast
noro

Man kann das nicht pauschalieren.
Was die eigene Familie betrifft so ist Homosexualität eines männlichen Nachkommens ein Problem für den Fortbestand der eigenen Sippe. Wenn Eltern sehen, all die Energie in einen Homosexuellen investiert zu haben sind sie verständlicherweise frustriert.

Sollte es jedoch weitere Nachkommen geben, so kann man sich leichter über den Umstand hinwegtrösten.

Was Fremde betrifft, es ist egal ob sie schwul sind oder nicht, solange sie einen nicht damit belästigen.

markus
Gast
markus
Nicht ganz.

Es gibt zwar jede Menge Lippenbekenntnisse von allen möglichen Leuten und Gesellschaften, aber Schwulsein wird immer noch als Manko empfunden. Von der Normalität noch meilenweit entfernt. Und in vielen Berufs- und Gesellschaftsbereichen ein absoluter Killer. Vom verständnisvollen Getue vor dir, bis zum dreckigen Schwulenwitz hinter deinem Rücken, befindet sich oftmals nur ein Zweimeterabstand. Schwulsein wird vielleicht in einem Jahrhundert (eher in zwei Jahrhunderten) einmal als nichts Abwertendes mehr gesehen werden. Aber derzeit beobachte ich eher wieder eine Zunahme der Aversionen. Das Ganze unterliegt, wie vieles im Leben, einer abnehmenden "Sinusschwingung". Mal mehr pro wird wieder von mehr Contra abgelöst. Bis es am fernen Ende in einer Linie ausläuft. 2300 wirds dann normal sein. Oder wäre es normal geworden, wenn es die Menschheit dann noch gegeben hätte. ^^

Mitglied feiti01 ist offline - zuletzt online am 25.02.13 um 20:59 Uhr
feiti01
  • 3 Beiträge
  • 5 Punkte

Ist es nur eine Phase oder bin ich schwul?

Ich bin inzwischen 16 geworden, und seitdem ich ungefähr 14 bin, finde ich männliche Mitschüler attraktiv, schaue mir auch Schwulenfilme an und finde so ziemlich alles am männlichen Körper heiß. Aber ich höre einfach zu oft, das viele nur eine homosexuelle Phase hatten, die irgendwann aufgehört hat. Bevor ich also mein Coming Out habe,will ich mir sicher sein, das es nicht nur eine Phase ist. Ich möchte schwul sein, und bin auch stolz darauf, aber ich würde einfach gerne wissen, wie das von außen aussieht, und welche Erfahrungen ihr gemacht habt.

Mitglied feiti01 ist offline - zuletzt online am 25.02.13 um 20:59 Uhr
feiti01
  • 3 Beiträge
  • 5 Punkte
Korrektur

Sorry, also mit dem letzten Satz meine ich, wie das für andere, die es gerade lesen, wirkt (lächerlich, verständlich, usw.), wie der Leser darüber denkt und auch welche Erfahrungen er gemacht hat.

Mitglied marsupi ist offline - zuletzt online am 09.02.17 um 15:40 Uhr
marsupi
  • 1882 Beiträge
  • 1905 Punkte
Alles verständlich,

Ich verstehe womit Du Dich herumschlägst. Mir ging es ähnlich. Da Du schon 16 bist, verfestigt sich Deine sexuelle Orientierung sicher schon ein wenig, aber um auf Nummer sicher zu gehen, würde ich Dir vorschlagen, dass Du ein wenig "experimentierst" und siehst, wie Du Dich dabei fühlst. In Deinem Alter ist das noch normal, dass man viel ausprobiert, und das geht bestimmt vielen Deiner Altersgenossen in Schule, Verein usw. ebenso.

Hattest Du denn schon mal eine Freundin oder einen Freund und kennst den "Unterschied", und was es in Dir auslöst?

Mitglied feiti01 ist offline - zuletzt online am 25.02.13 um 20:59 Uhr
feiti01
  • 3 Beiträge
  • 5 Punkte
Dankeschön

Lieber marsupi,
zuerst einmal dankesehr für deine Antwort, das erleichtert sehr.

Desweiteren, nein, eine Freundin hatte ich noch nicht, alsoweiß ich nicht,ob mir der "Unterschied", den es gibt, tatsächlich bewusst ist, oder ob ich vielleicht nur einen Teil davon "erkennen" kann.

Mitglied marsupi ist offline - zuletzt online am 09.02.17 um 15:40 Uhr
marsupi
  • 1882 Beiträge
  • 1905 Punkte
@feiti01

Ich hoffe Du findest bald zu Deinen eigenen "Wurzeln".

Bei mir hat diese "Phase" der Ungewissheit ziemlich lange gedauert, so bis ca. 27. Heute weiß ich, dass meine Hingezogenheit zum männlichen Geschlecht damals auf meiner eigenen Unsicherheit beruhte; d. h. ich fühlte mich selbst nicht "männlich" genug und suchte diese Männlichkeit bei anderen. Aber da ich viel zu schüchtern und verklemmt war, habe ich während dieser Zeit nie was mit anderen Jungs angefangen, nicht einmal gemeinsame SB oder so, und daher blieb diese Orientierungslosigkeit lange bestehen.

Hast Du einen besten Freund oder sogar mehrere, mit denen Du Dich besprechen könntest? Oder hättest Du auch Schiss auf den Spott oder die Zurückweisung der anderen, so wie ich hatte? Wie weit bist Du mit Deinen Neigungen schon gegangen oder was hast Du ausprobiert? Oder spielt sich alles sozusagen nur im Kopf ab?

m912
Gast
m912
M

Hey, also mir geht's genauso wie dir (ich bin auch 16)... habe Vorstellungen mit Männern zu schlafen (gefällt mir auch eigentlich, wenn ich heiße Männer/Jungs sehe bekomme ich nen Steifen) aber Frauen machen mich auch irgendwie an, kann aber nicht einschätzen wie stark... geht's schon über ein jahr so. Vielleicht gehörts ja mit zur Selbsfindungsphase oder ich bin bi ???
Selber noch nie SB o.ä. mit nem jungen gemacht und Freundin hat ich auch noch nicht... ich bin jetzt aber nicht beunruhigt oder so, ob schwul/hetero/bi ist mir eigentlich egal :)

markus
Gast
markus
Dann sei stolz darauf.

Das ist bei dir keine Phase. Phasen haben andere Voraussetzungen. Die haben was mit probieren und ausschliessen zu tun. Du bist ziemlich geprägt und hast bereits klare Vorstellungen. Also sei stolz.

Luger
Gast
Luger

Kennt ihr gute Schwulenmagazine?

Mein Freund hat mir von guten Schwulenmagazinen erzählt, also die monatlich erscheinen und über das Leben als Schwuler berichten sowie Modetipps. Er nannte mir das Magazin "Adam", dort sind aber keine Modetipps vorhanden. Welche Schwulenmagazine kennt ihr?

Gast
Gast
Gast
Hallo

Ja ich kenne ein gutes Schwulen Magazin das heißt Dreamboy das ist richtig gut
das kaufe ich mir immer und gibt einmal im Monat und Kostet 9,95€.

Gast
Gast
Gast
Homosexuell

Ich kenne noch ein Schwulen Magazin nicht nur Dreamboy sondern auch Macho heißt das Heft. Das heft Macho ist auch richtig gut kann ich euch sagen und kostet auch 9,95€

KeineNamen'sIdee
Gast
KeineNamen'sIdee

Verliebt in Jungen - schwul oder nur eine Phase?

Erstmal ich bin 13 Jahre alt. Es ist so ich bin seit anfang dieses jahres in einen jungen aus meiner klasse verliebt und frage mich in letzter Zeit ob er auch etwas für mich empfindet bzw ob ich wirklich schwul bin oder dass doch nur eine phase ist.
Was mich vermuten lässt das er etwas für mich empfindet: er ist sehr eigen in sachen Körperkontakt er rastet bei der kleinsten berührung aus, bei mir tut er dieses nicht sondern lässt Meine hand meisst auf seinem Körper verweilen. Bilde ich mir darauf nur etwas ein Oder könnte etwas dahinter sein?
Achja es sei da zu gesagt weder er noch ich sind geoutet.

helfende hand
Gast
helfende hand
Wird schon

Es ist vllt nur ne Phase kann aber auch endgültig sein. Und zu dem jungen frag ihn in einer ruhigen minute

Mitglied HunterPrince ist offline - zuletzt online am 15.03.13 um 11:50 Uhr
HunterPrince
  • 2 Beiträge
  • 4 Punkte

Bin 13 und schwul...

Hallo leute...
weis net weiter, ist echt schlimm... wenn ich einem aus meiner klasse nah steh und er mich anschaut will ich ihn küssen... die wissen das ich schwul bin aber meine Eltern net... will meinen freunden immer an die eier fassen und naja werde auch erregt durch paar von meinen Freunden... was soll ich machen ? meinen Eltern sagen das ich schwul bin oder nix sagen? und was denkt ihr sonst darüber?

Strumpfhosenfreund
  • 143 Beiträge
  • 150 Punkte
Nicht schlimm

Hallo .Also das du schwul bist ist nicht schlimm du bist genauso ein normaler Junge wie andere auch,aber deinen Eltern würde ich schon darüber reden,weil wenn sie es von jemand anderen erfahren,währe gar ncht gut.Oute dich glaub mir es wird dir nicht übel genommen.Also rede mit deinen Eltern die reisen dir den Kopf schon nicht ab.Und das mit an den Eiern fassen würde ich mal vorerst lassen.Wünsche dir viel Glück in deinen weiteren Leben. Gruß Wolfgang

Mitglied HunterPrince ist offline - zuletzt online am 15.03.13 um 11:50 Uhr
HunterPrince
  • 2 Beiträge
  • 4 Punkte
Danke dir

Ich will s ihnen auch sagen es bedrückt mich richtig... weis nur net wie. kann mir wer helfen.
danke euch
Gruss Leandro

Strumpfhosenfreund
  • 143 Beiträge
  • 150 Punkte
Schwul

Hallo...Den Zeitpunkt es deinen Eltern zu sagen mußt du schon selbst heraus finden.Na z.b. beim gemeinsamen Abendessen.oder bei einen gemeinsamen Spaziergang.Es wird schon Gruß Wolfgang

Mitglied Philipp2309 ist offline - zuletzt online am 29.08.13 um 17:12 Uhr
Philipp2309
  • 12 Beiträge
  • 12 Punkte
Hey ^^

Das ist nicht schlimm das du schwul bist und wegen deinem coming-Out musst du dir jetzt noch nicht unbedingt Gedanken machen :)

Mitglied valuebriefs ist offline - zuletzt online am 20.12.13 um 00:13 Uhr
valuebriefs
  • 27 Beiträge
  • 35 Punkte
Schwul

Hey. Mach dir keinen Druck. Lass dir Zeit mit dem Coming out. Schließe dich einer Jugendgruppe in einer Homosexuellen-Einrichtung an. Sammle Informationen, so viele wie möglich. Wenn du dann das Gefühl hast, dass der richtige Zeitpunkt gekommen ist, es deinen Eltern zu sagen, dann sagst du es ihnen. Ich kann es nachvollziehen, dass du das Bedürfnis hast, einen Jungen, wenn er neben dir steht, zu küssen. Was du aber auf keinen Fall machen darfst, ist, dass du einem Jungen auf die Eier greifst, dass würde eindutig zu weit gehen. Ich meine, es ist das Beste, wenn du dir einen Freund suchst - mit dem kannst du dir dann all deine Vorstellungen in die Realität umsetzen. Ich wünsche dir in deinem weiteren Leben viel Glück.
Übrigens, es gibt im Internet eine Seite, die nennt sich DBNA.de (die Abkürzung heißt, Du Bist Nicht Alleine). Das ist ein Schwulenportal besonders für junge Leute. Da findest du bestimmt bald Anschluss. LG

Michael
Gast
Michael

Wie outet man sich?

Wie outet man sich am besten?

Garry
Gast
Garry
Outing..

Es ist sicher ein schweres Ding sich zu outen. Aber danach weißt Du wenigstens wer trotzdem zu Dir steht und wer Dich deshalb weil Du schwul
bist fallenläßt. Mein Freund u. ich wurden von dessem Mutter inflagranti splitternackt und in voller Sex-Action in seinem Bett erwischt. Sie warf mich
raus meinte ich sei Schuld dran Sie hätte schon länger den Verdacht das ich
mit Ihrem Sohn schlafe. Er ist jünger als ich -wir sagten Ihr das wir
uns lieben und wir beide das absolut wollen -es interessierte Sie nicht. Obwohl
wir beide zugegeben haben das wir ein Homo-Paar sind gab Sie nur mir die
Schuld. Er ist dann ausgezogen und wir haben uns bei unseren Freunden geoutet (war vorher nicht) und sind zusammengezogen.Seine Eltern wollen nichts mehr mit Ihm zu tun haben das tut Ihm sehr weh. Unsere Freunde haben das (bis auf zwei) akzeptiert und nehmen uns so wie wir sind als Paar.
Es hat lange gedauert bis er das verarbeiten konnte. Ich hatte viel Überzeugungsarbeit mit Ihm zu leisten -ich liebe Ihn sehr will für immer
mit Ihm togehter sein und bin glücklich mit Ihm. Er steht auch zu mir und
behauptet mir gegenüber das gleiche. Seine Schwester versteht uns total und
das gibt Ihm viel Kraft.
Ich habe Ihm einen Antrag gemacht -will Ihn verehelichen- seine Schwester
wird unsere Trauzeugin sein- er hat ja gesagt- Ende gut alles gut - am
21.Dezember wird er mein Mann werden!

Mufin
Gast
Mufin

Ist er auch schwul?

Hi ,
Ich wollt fragen , wie es in der Überschrift steht , ist er schwul , weil zb wenn wir allein durch den Wald gehen dann Rück er immer so nah an mich und berührt mich immer "zufällig" am Hintern oder zb wenn wir nach dem schwimmen Duschen , Duschen wir nackt und er kriegt immer sofort ne Latte wenn ich meine Hose ausziehe usw.
Und meine Eltern und meine Schwester von morgen Abend bis Freitag nicht da und meine Mutter meinte das ich jemanden zum übernachten hierher holen soll oder das ich wo hin soll und ich dachte mir das ich ihn dann einladen könnte und das wir uns dann näher kommen .
Das mit dem übernachten geht aber wie spreche ich ihn auf das "annähern" an .
Danke für antworten :)

Mitglied Alexander1 ist offline - zuletzt online am 07.04.13 um 15:18 Uhr
Alexander1
  • 25 Beiträge
  • 25 Punkte
Ist er auch schwul ?

Na das wäre doch ganz einfach geh mit ihm im Wald spatzieren und wenn er dir näher rückt dann gest du auch was näher rann und wartest ab ob er dir an deien Hintern greift wenn ja dann tus auch und warte auf seiner reaktion

Mufin
Gast
Mufin
@Alexander1

Ich werd das mal probieren aber ich trau mich nicht wirklich im am Hintern zu packen oder so , aber ich werd auf jedenfall probieren .
Und Danke :)

Mickey
Gast
Mickey
Ist er auch schwul?

@mufin- wenn Du was von Ihm willst mußt Du schon was probieren. Vlt. mal versuchen sich anzukuscheln od. zu küssen.
Bei mir wars mal so das mein Freund immer was wollte und ich immer gezögert habe da ich unsicher war. Dann habe ich mal bei Ihm übernachtet -seine Eltern waren übers Wochenende weg - da hat´s dann gefunkt. Wir haben erst ein bißchen SB gemacht und sind dann im Schlafzimmer der Eltern
gelandet und haben es richtig geil gemacht miteinander. Wir sind seitdem zusammen und total scharf aufeinander. Also probieren und dann siehst Du weiter-Viel Glück!

Rohry
Gast
Rohry
Anpacken...

Du mußt Ihn ja nicht gleich am Hintern packen -ist bißchen arg für´n Anfang.
Grabsche Ihn mal ein wenig an ohne gleich ins extrem zu gehen. Hat er wirklich
Interesse an Dir so wie Du an Ihm dann wird er bestimmt Deine Ann.-versuche
erwidern - vlt. schneller als Du jetzt denkst. Manche die so abwartend sind habens faustdick hinter d. Ohren. Mach ein bißchen an seinem Ohr rum (lecken)
und dann versuch Ihn zu küssen-wenn er darauf zündet hast Du Ihn bald soweit
-je nachdem wie weit Du (Ihr) gehen wollt.
Wenn ich von meinem Boy nen AF krieg wird er auch von mir verwöhnt ohne
Ende....

Mitglied NikCi ist offline - zuletzt online am 27.12.11 um 16:37 Uhr
NikCi
  • 14 Beiträge
  • 22 Punkte

Habe ich schwule Gene?

Hi leude hier wieder euer nikCi ,
Ich hab wieder ne Frage und zwar bin ick schwul , weil ich werde erregt wenn ich an ein bestimmtes Mädchen denke und auch wenn ich an nen bestimmten Jungen denke und ich möchte gern mal dem Jungen einen blasen und nächste Woche hat er mich zu einer Übernachtung eingeladen . Dieser Junge hatte auf einer Übernachtung (schon mal bei ihm) eine Erektion in meiner Nähe .
Danke für antworten .

Mitglied Rainbow14 ist offline - zuletzt online am 20.05.14 um 17:38 Uhr
Rainbow14
  • 3590 Beiträge
  • 3602 Punkte
...

Hat nix mit den "Genen" zu tun sondern das nennt man Pubertät und ist in deinem Alter normal.

Felixus
Gast
Felixus
Stimmt

Da hat Rainbow recht. ;)

Xani
Gast
Xani

Partnerpass

Hallo, ich bin der Xani und lebe seit 15 Jahren in einer schwulen Partnerschaft.

Ich habe zusammen mit meinem Partner vor drei Monaten eine nicht erfreuliche Erfahrung gemacht. Aufgrund einer längeren Erkrankung waren einige Dinge zu regeln. Dabei habe ich erstmals hautnah festgestellt, wie wenig Rechte man als Schwuler hat. Ich konnte weder mit seinem Arzt reden (ärztliche Schweigepflicht), noch konnte ich über unsere Finanzen verfügen.

Dann hat mich ein Freund auf den „PARTNERPASS“ aufmerksam gemacht. Ich kann euch nur eines sagen: nachdem ich das Teil zusammen mit meinem Freund ausgefüllt hatte, waren mir viele Türen, die vorher „verschlossen“ waren, plötzlich geöffnet. Die paar Euro haben sich für uns in jedem Fall rentiert. Kann ich euch nur uneingeschränkt empfehlen. Und wer dann auch noch einen Organspendeausweis will: der ist auch dabei.

Und: er hilft nicht nur Schwulen/Lesben-Pärchen, sondern allen, die nicht verheiratet oder einfach nur in einer WG zusammenleben.

Schaut einfach mal hier vorbei und lest selber nach:

http://www.partner-pass.de/


Damit so viele wie möglich davon profitieren und nicht die schlimmen Erlebnisse durchmachen müssen, wie wir,

bitte diesen Kommentar teilen.

Mitglied MikeCH70 ist offline - zuletzt online am 14.10.13 um 20:25 Uhr
MikeCH70
  • 555 Beiträge
  • 557 Punkte
Es ist sicher gut vorzusorgen

Die ärztlichen Sachen sind ja immer heikel, gut dass es da sowas gibt. Aber bei den Finanzen lässt sich das auf einfachste Art und Weise regeln, indem beide Partner auf einem Konto alleine unterschriftsberechtigt sind. Für das sind keine Verträge notwendig.

Auch immer empfehlenswert ist eine schriftliche Verfügung, was im Falle eines Unfalles passieren soll, wenn man sich nachher nicht mehr verständigen kann.

suton
Gast
suton

Verliebt in schwulen Mann

Hallo ihr lieben,
ich habe in montenegro am meer im urlaub einen schwulen mann aus dem kosovo kennen gelernt. es war von anfang an klar, dass er schwul ist, dennoch gab es da blicke, flirten etc...wir waren uns insgesamt sehr nah und haben uns irgendwie gut verstanden. nun, ich habe mich in ihn verliebt, ziemlich heftig. nach einer entsprechenden bemerkung von mir fragte er mich eines abends, ob er denn mein typ sei, wenn er nicht schwul waere, woraufhin ich ihm mein tedenzielles verliebtsein gestand. am abend danach, offenbarte er mir, dass ich die person sei, die er sich ertraaemt habe und wenn er nicht schwul waere wuerde er mich sofort "mit nachhause" nehmen. spaeter beim abschied umarmten wir uns sehr innig, wollten beide nicht loslassen und es kam auch zu einem kuss. tags drauf sprach ich ihn darauf an. ich wollte lediglich sein gefuehlsleben verstehen. waehrend dieses gespraechs machte er (fuer mein gefuehl) recht unterschiedliche aussagen. zum einen sagte er, dass er seit 33 jahren (so alt ist er ) versuche, nicht schwul zu sein, er koenne dies nicht innerhalb einer nacht aendern, ich solle ihm zeit geben, es taete ihm leid. dann wiederum empfahl er mir, alles zu vergessen und "ins meer zu werfen", er wolle nicht dass ich leide, dass sei ihm unangenehm. beim letztendlichen abschied weinte er. ich bleib verliebt und verwirrt zurueck, wuerde nur gerne wissen wie sich das fuer ihn anfuehlt, er meinte es sei anders als fuer mich...er habe sich vorgenommen mich nicht zu kuessen, habe es dann zu 50% getan weil er merkte dass ich es wollte, die anderen 50 % habe er selber gewollt. er gab des weiteren an, dass er schon das ein oder andere mal in einer solchen situation gewesen sei, es ihm immer leid getan habe und er wegrenne, aus angst der frau sexuell nicht das bieten zu koennen, was sie benoetigt.
es geht mir nicht darum, ihn unter druck zu setzen, ich moechte weiterhin mit ihm in kontakt sein und hoffe dass der schmerz den ich gerade erleben muss bald vorbei geht. dennoch verstehe ich die aussage, ich solle ihm zeit geben nicht. er machte noch mehrere andeutungen in die richtungen, so nach dem motto, wer weiss, vielleicht aendert sich das bei mir noch etc. insgesamt scheint er mit seinem "schwulsein" unzufrieden zu sein, er wuenscht sich eine beziehung, was wohl seiner erfahrung nach unter schwulen nicht moeglich ist (mag an der nichtakzeptanz im kosovo liegen).

natuerlich male ich mi, verliebt wie ich bin gerade die tollsten fantasien aus...mit einem schwulen mann...irgendwie traurig...

ich wuerde mich ueber ernstgemente antworten welcher art auch immer sehr freuen.
gruesse, suton

Darkness_Dynamite
  • 2193 Beiträge
  • 2201 Punkte
Hm,

Kann mir irgendwie nicht vorstellen, dass er wirklich schwul ist nach den ganzen Sachen da zu urteilen. Aber naja. Er will eben Zeit, um mit seinen Gefuehlen klar zu kommen, denke ich mal, ist wohl fuer ihn auch nicht leicht. Und wenn du es schaffst, dann solltest du abwarten, ueberleg dir aber auch, ob du mit ihm etwas eingehen willst, wenn er so unsicher ist.
Vielleicht versucht er aber auch, seine Homosexualitaet zu unterdruecken und weiß nicht, ob er schafft. Man kann hier ja nur spekulieren.
Also klaer das mit ihm und irgendwann wird sich das schon ergeben, manchmal kann man mehr da auch nicht machen. Nur warten und hoffen. Aber Liebe ist eben ungewiss.
Also viel Glueck dann.

Prinzessin74
Gast
Prinzessin74

Schwul ja oder nein?

Ich hoffe ihr könnt mir helfen aber wer sollte sich besser auskennen als ihr? Also ich habe einen Mann kennengelernt der mir relativ schnell "gebeichtet" hat dass er schwul ist. Kein Problem denn er iss ein toller Freund. Allerdings haben wir regelmässig geknutsch und er lässt sich auch von mir stimulieren und ist schon mehrfach gekommen beim streicheln und küssen. Als ich ihm gesagt hab dass ich mich verliebe hat er mir nochmal erklärt dass eine Frau für ihn nicht in Frage kommt und er sich nur zu Männern hingezogen fühlt.... Jetzt meine Frage: ist das normal dass sich ein homosexueller Mann von einer frau sexuell befriedigen lässt oder iss er bi und gesteht sich das nit ein? er war auch lange mit einer frau zusammen bis er sich geoutet hat. Ich kann das alles schwer verstehen...vielleicht hat einer von euch einen Rat?

Mitglied Rainbow14 ist offline - zuletzt online am 20.05.14 um 17:38 Uhr
Rainbow14
  • 3590 Beiträge
  • 3602 Punkte
...

Ob dein Freund bi oder homo ist, wird er dir nur selbst sagen können. Also am besten du sprichst mit ihm darüber, denn offensichtlich beschäftigt dich das Thema ja schon sehr. Aber so würde ich schon sagen das er eher bi ist.

Prinzessin74
Gast
Prinzessin74
Schwul ja oder nein?

Das war auch mein Gedanke aber das streitet er so vehemment ab wenn wir drüber reden dass ich manchmal echt denke ich verstehe dass alles falsch keine Ahnung vielleicht iss eine Frau die einen befriedigt im Grund besser als nix zu haben ....

Mitglied Rainbow14 ist offline - zuletzt online am 20.05.14 um 17:38 Uhr
Rainbow14
  • 3590 Beiträge
  • 3602 Punkte
...

Die Variante "besser als nix" kann schon gut sein. Aber dafür wäre ich mir, an deiner Stelle, zu schade und würde das Ganze beenden. Wenn er schon nicht zu sich selbst stehen kann, dann soll er sich auch eine andere Befriedigung suchen. Oder macht dir das nix aus? Also frage dich selbst, ob es dein Traum von Sexualität ist, wenn's dir nix ausmacht dann weiterhin viel Spaß, aber solltest du Zweifel haben (und die hast du sicher, sonst würdest hier nicht fragen), dann beende die Sache.

Diese Antwort wurde von einem Moderator bearbeitet.

Prinzessin74
Gast
Prinzessin74
Schwul ja oder nein?

Ja du hast eigentlich recht .... danke .... schade iss halt nur dass ich mich in ihn verliebt hab weil er privat ein echt toller Kerl iss aber du hast wirklich recht es iss eigentlich sehr unfair lieben Dank

Frank
Gast
Frank

Schwulsein im Alter

Bin 61 Jahre alt, mein Freund ist 51 geworden, wohnen 26 Jahre zusammen.
Wenn einer von uns stirbt, bekommt der Andere eine Hinterbliebenenrente?
Oder muß man einen Ehevertrag vorweisen können?
Welche Rechte bzw. Gleichstellungen gegenüber ''hetero'' Sexuelle Eheleute
haben Schwule mit Ehevertrag?

Moderatorin MissMarieIsCurious ist offline - zuletzt online am 17.07.14 um 22:17 Uhr
MissMarieIsCurious
  • 10110 Beiträge
  • 10117 Punkte
@Frank

Das veröffentlichen von Kontaktdaten, wie Emailadressen, ist im Forum untersagt. Das kannst du in den Forenregeln nachlesen.

http://www.paradisi.de/Community/regeln.php

F.H.
Gast
F.H.
Schwulsein im Alter

Entschuldigung, bin neu hier und habe leider die Forenregeln übersehen.
Was Jetzt?

Moderatorin MissMarieIsCurious ist offline - zuletzt online am 17.07.14 um 22:17 Uhr
MissMarieIsCurious
  • 10110 Beiträge
  • 10117 Punkte
@F.H.

Kein Problem erstmal. Die Forenleitung wird die Adresse sicher löschen. Du kannst die Antworten dann hier als Beiträge lesen.

Ich glaube, dass du hier lange warten kannst bis da was zu dem Thema kommt das ist doch sehr speziell. An eurer Stelle würde ich mich an eine Beratungsstelle wenden. Les dich doch einmal beim Bundesministerium der Justiz durch.

Dort heißt es: Mit dem Gesetz zur Lebenspartnerschaft werde die Regelungen der Hinterbliebenenversorgung in der gesetzlichen Rentenversicherung auch auf Lebenspartner erstreckt.

Ich schließe daraus: Wenn ihr eingetragene Lebenspartner seit bekommt der andere Hinterbliebenenrente.

Moderatorin MissMarieIsCurious ist offline - zuletzt online am 17.07.14 um 22:17 Uhr
MissMarieIsCurious
  • 10110 Beiträge
  • 10117 Punkte
Ooops...

Ooops... ich habe den Link zu dem erwähnten Artikel vom Bundesministerium vergessen hier: http://bit.ly/ga9V5Q

F.H
Gast
F.H
Schwulsein im Alter

Du könntest 2 mal meine Tochter sein und finde Dich sehr arogannt.
Warum ist hier alles so geheim? was bedeutet Dein Name ''MissMarielCurious''? Ich habe nichts zu verbergen.
Ich glaube auch nicht, daß Du eine gleichgeschlechtliche Beziehung hast.
Willst Du dich hier nur wichtig tun?
F.H.

Mitglied Rainbow14 ist offline - zuletzt online am 20.05.14 um 17:38 Uhr
Rainbow14
  • 3590 Beiträge
  • 3602 Punkte
Sorry das ich mich einmische ...

@FH bzw. Frank

MissMarieIsCurious ist hier im Forum als Moderator. Sie hat dich freundlich auf die Forenregeln hingewiesen und dir auf deine Frage geantwortet.

Es gibt also keinen Grund sie zu beleidigen!

Thema geschlossen

Geschlossen (Antworten nicht möglich)
Max
Gast
Max

Buchtip! BLAUE AUGENBLICKE

Hallo, Leute!
Kennt Ihr das Buch BLAUE AUGENBLICKE von einem Alex Anderson? Ist ganz neu. Ist ein Beziehungsroman zweier Männer, total gut. Ich war richtig hin und weg. Kostet 8,70 Euro, gibt es über amazon und jeden Buchladen zu bestellen. Der Verlag heißt bod, aber man kann es ganz normal bei amazon und übern Buchladen ordern. Ich lese sonst nicht viel, aber das Buch ist TOLL!
Gruß von Max!

Frank
Gast
Frank
Antwort zum Buchtip!!!!

Hallo, Max!
Das Buch ist wirklich GUT!!! Ich hab es geschenkt bekommen. Du solltest die ISBN angeben zum Bestellen, dann geht es flotter:
978-3-8391-4311-7
Das ist endlich mal ein EHRLICHES Buch, nicht so ein Gesülze. Kann Deinen Tip nur unterstreichen!!
Ciao, Frank!

Susanne018
Gast
Susanne018

Erste Aufregung über schwulen Aussenminister

Habt ihr das auch gehört? Es scheint ja so als wenn der Herr Westerwelle unser nächster Aussenminister werden wird. Sofort kamen ganz unschöne Kommentare, dass es doch unangebracht sei (um es mal nett auszudrücken), dass ein Schwuler das Land vertritt. Ich bin auchkein Fan von diesem Wahlergebniss und auch nicht von Herrn Westerwelle aber das geht doch entschieden zu weit. Wie seht ihr das?

Mitglied robinson76 ist offline - zuletzt online am 31.01.16 um 22:13 Uhr
robinson76
  • 1006 Beiträge
  • 1019 Punkte
Danach geht´s nicht

Wird lustig, wenn´s z.B. in die arabischen Länder geht. Aber da müssen sie durch. :-)

Sunnyday HH
Gast
Sunnyday HH
...

Zeigt doch sehr gut wie "aufgeklärt und mordern" unsere Gesellschaft ist.

Keiner im Deutschland des 21. Jahrhundert hat etwas gegen Frauen in Führungpositionen (solange es ihn nicht betrifft), keiner hat etwas gegen Schwule (solange es nicht in seinem Umfeld ist), aber wehe eine Frau wird Kanzler oder ein Homosexueller wird Außenminister!
Und gerade deshalb finde ich Frau Merkel und Herrn Westerwelle echt mutig, denn sie wissen 100%ig was ihnen da für Meinungen und dumme Vorurteile begegnen.

Schon manchmal echt traurig, wie dumm unser Volk ist!

Natalie

Mitglied Colleen ist offline - zuletzt online am 26.12.09 um 01:00 Uhr
Colleen
  • 208 Beiträge
  • 210 Punkte
Ein Außenminister vertritt den Staat,

Dessen Regierung und deren außenpolitische Interessen.

Entscheidend wird seine Arbeit sein sowie die Fähigkeit, sich korrekt, idR. englisch, verständigen zu können und nicht seine sexuelle Neigung.
Auch der Habitus sollte nicht unbedingt dominant, aber wohl doch herzlich und gewinnend sein. Wirtschaftliches Fachwissen bringt er auf jeden Fall reichlich mit.

Warten wir's doch einfach ab und geben wir ihm eine Chance, vielleicht eines Tages in die "Fußstapfen eines Herrn Genschers" zu passen!

Ich wünsche ihm: "Alles Gute und max. Erfolg, Herr Dr. Westerwelle!"

Unbeantwortete Fragen (3)

TheFireBurns
Gast
TheFireBurns

Schwule und Dating

Zunächst einmal ein herrzliches Hallo. Ich hatte versucht hier ein Mitglied der Community zu werden. Nach dem Anmelden, kennt das System aber meine Daten nicht mehr. Wenn ich ein neues Kennwort anfordern will, kennt er meine Daten auch nicht mehr. Insbesondere meine E-Mail Adresse. Bei dem Versuch mich neu zu registrieren, lässt das System das aber auch nicht zu, weil meine E-Mail Adresse schon vergeben ist. Das aber nur am Rande und die Erklärung, warum ich hier als Gast erscheine.

Nun zu meinem Thema:
Schwule, oder auch Lesben und Dating online. Bzw. Casual Dating in diesen Gruppen. Aufgrund eigener Erfahrungen als Hetero habe ich mich entschlossen diese Erfahrungen online mit zu teilen. Ich hab mir ne Seite gebaut und versuch da mal zu erklären, was auf Seiten we Secret, Lovepoint, Joyclub und so passiert. Bzw. was geht und was geht nicht, anhand meiner eigenen Person. Das ich mich da wohl ein wenig ungeschickt anstelle ist die eine Seite, die andere aber ist die, dass ich Besuchern meiner Seite einen Mehrwert bieten möchte. Und wenn es zum Schluss auch heißt, lasst die Finger davon. Naja, ich bin erst am Anfang meines Eigenversuchs und bin dabei aber schnell auf eine Frage gestoßen, die mich beschäftigt: Gibt es Foren, die sich speziell mit dem Dating, dem Casual Dating Homosexueller beschäftigt? Wenn ja, werden diese Seiten, Foren oder auch Anbieter genutzt? Werden diese Seiten häufig besucht und wie sind dort die Erfahrung? Die Seiten, die man zahlen muss, bieten sicher auch homosexuell orientierten Menschen eine Platform, aber ich denke das läuft auch auf anderen Plätzen im Netz.
Ich hab mir gedacht, dass ich einen Beitrag auf meiner Seite diesem Thema widmen möchte und suche jetzt nach infos.
Wer also Lust hat, kann mir hier - oder auch nicht - bin ja jetzt Gast - Anworten.

Also wer was weiss, soll versuchen mich zu erreichen.

Danke, der Michl

susi
Gast
susi

Wie kann ich meinem Freund helfen?

Hallo,
ich bin eine Frau und schon lange in einer Beziehung mit einem Mann. Wir haben einen guten Freund. Er ist schwul und wir kennen uns seit fast 20 Jahren. Früher hatte er viele Partner, teils nur für Sex, teils richtige Beziehungen. Das wurde über die Jahre schleichend immer weniger. Die letzte Beziehung ist ca. 4 Jahre her. Er wird im November 40 und hat letztens in einem Gespräch geäußert, dass es wohl nichts mehr wird mit dem Traummann in seinem Alter. Ich habe das Gefühl, dass er sich trotz eines großen Bekanntenkreises einsam fühlt. Deshalb meine Frage an die schwulen unter Euch. Was würdet ihr euch von guten Freunden in dieser Situation wünschen? Kann ich irgendwas tun, damit es ihm besser geht?

Max Schumann
Gast
Max Schumann

Buchtip! Lovesongs von Pia Zinser

Ich kann das Buch Lovesongs von Pia Zinser empfehlen. Drei schwule Liebesgeschichten mit Happy-End

Neues Thema in der Kategorie Schwule erstellen

Sie schreiben aktuell nur als Gast. Melden Sie sich an oder werden Sie neues Mitglied der Community: » Jetzt kostenlos registrieren.