Forum zum Thema Obdachlosigkeit

Fragen, Antworten, Diskussionen und Hilfe

Hier können Sie herumstöbern, aktiv an Diskussionen teilnehmen, Fragen beantworten oder selber einen neuen Beitrag zum Thema Obdachlosigkeit verfassen. Wenn Sie zum ersten Mal bei uns sind, werfen Sie vorab bitte einen Blick in unsere Forenregeln.

Beantwortete Fragen (3)

Obdachlos in Deutschland - quatsch!

Also, Leute, in Deutschland gibt es keine richtigen Obdachlosen! Nur Schmarotzer, die den Staat einfach ausnutzen! Deutschland ist doch ein So... weiterlesen >

23 Antworten - Letzte Antwort: von Roadrunner

Wie rutscht man in die Obdachlosigkeit?

Hey Leute, heute beim Einkauf stand vor dem Geschäft ein Obdachloser und hat so eine Zeitung verkauft. Ich habe ihm eine abgekauft, weil ich d... weiterlesen >

3 Antworten - Letzte Antwort: von DerNeueHier

Dringend Hilfe gesucht - werde bald obdachlos

Hallo, ich werde wohl schon in den nächsten Tagen/Wochen obdachlos sein...Ich kenne mich mit dem Thema überhaupt nicht aus,habe schon gesehn ... weiterlesen >

10 Antworten - Letzte Antwort: von David

Unzureichend beantwortete Fragen (10)

Jessica222
Gast
Jessica222

Wie kann ich einer Obdachlosen helfen?

Eine Obdachlose hat mich gebeten ihr zu helfen. Sie könnte vorübergehend bei mir wohnen. Da ich eine kleine EU-Rente beziehe wird es schwierig. Hartz IV kann ich für sie klären, sie spricht englisch, wenig deutsch. Leute spenden Sachen wie Kleidung und eine Matratze. Aber wie können wir zu zweit überleben bis das Geld kommt?

Habakuck
Gast
Habakuck

Wenn sie die deutsche Staatsbürgerschaft hat, dann kann sie doch HarzIV beantragen (Versorgungsamt oder ARGE)
Sollte ihr Perso abgelaufen sein, so den zuerst erneuern (das geht sogar ohne Straße).
Und dann mit HarzIV-Bescheid ins Wohnungsamt der Sozialstelle.

Alpa13
Gast
Alpa13

Obdachlos in Braunschweig - wohin?

Weiß jemand einen Platz wo man schlafen kann wenn man in Braunschweig obdachlos ist???

Darkness_Dynamite
  • 2193 Beiträge
  • 2201 Punkte
.

In einem Obdachlosenheim, bei Freunden. Oder man beantragt Hartz 4 / sucht sich eine Arbeit, in Deutschland muss doch niemand obdachlos sein.

Alpha
Gast
Alpha

Die Notunterkünfte sind voll,die Schlafmöglichkeiten bei den Winternotprogrammen sind voll belegt und es schlafen immer noch reichlich Obdachlose auf der Straße,nicht weil sie wollen sondern weil sie müssen.Vermieter nehmen auch nur Leute in die Wohnungen wenn die Leute erreichbar sind,heißt einen festen Wohnsitz haben.
http://www.elbe-wochenblatt.de/heimfeld/lokales/obdachlose-weniger-wert-als-fluechtlinge-d38006.html

Graziontko
Gast
Graziontko

Extremes Armutszegnis der Obdachlosigkeit: Straßenkinder in Deutschland

Letztens konnte ich wieder in einem Fernsehbeitrag entnehmen, dass die Zahl der Straßenkinder enorm zugenommen hat. Es macht mich traurig und zugleich wütend, weil es ein Armutszeugnis für das Land ist. Es gibt viele Ursachen, die die Motivation der Kinder zur Flucht aus dem Elternhaus steigert. Natürlich gibt es Einrichtungen, aber meiner Ansicht zu wenige. Was kann man dagegen tun? Nicht nur als Staat, sondern auch Bürger? Welche Meinung habt ihr?

krebsi17
Gast
krebsi17
:-((

Als Bürger kann man sich eigentlich nur dafür einsetzen, dass diesen Kindern eine Betreuung durch Jugendpfleger und soziale Einrichtungen angeboten wird. Die Familie kann man ihnen nicht ersetzen. Ich finde es ja auch schlimm, wenn Kinder auf der Straße leben, nur, was soll man denn machen? Einfach so ein Kind in die eigene Familie holen geht ja auch nicht.

Reggi
Gast
Reggi

In den USA wird Jagd auf Obdachlose gemacht

Jugendliche in den USA haben ein neues Hobby, sie machen Jagd auf Obdachlose. Sie rennen hinter ihnen her und schlagen dann auf sie ein. Habe letztens einen Bericht über dieses neue Hobby der Kids in den USA gesehen. Einfach schlimm wie die Kinder da erzogen wurden das es zu sowas kommt. Diese armen Obdachlosen haben sonst ja schon nichts und müssen dann noch für den Frust der Jugendlichen herhalten.

Robi
Gast
Robi
Nervenkitzel

Hey Reggi. Für die Jugendlichen ist das wie ein Nervenkitzel. Das ist wie das ausprobieren von Drogen. Die denken sich "was passiert wohl wenn ich den so richtig verdresche?" oder "bekomme ich den Adrenalinrausch meines Lebens, wenn ich den kille?"...ich weiß das so genau, weil ich früher auch Nervenkitzel gesucht habe. Aber nie in Körperverletzung geschweige denn Vergewaltigung oder Mord, sondern Sachbeschädigung und Diebstahl. Aber man zerstört sein Leben mit diesen Nervenkitzeln! Gruß Robi

vampirladey
Gast
vampirladey
Jede hilfe ist wertvoll

Jeder mensch kann ab und zu was gutes tun eine kleine spende einer älteren person helfen eine liebe geste und schon geht das herz auf nicht wegsehen jeder kann helfen und so bekommt man glück glaubt es mir eure vampirlady aus ge

kadija
Gast
kadija

Sehr alter Mann Obdachlos

Hallo,

ich habe eine Frage. Immer wieder wenn ich durch unseren kleinen Bahnhof laufe, sehe ich einen sehr alten Mann wie er sitzend auf der bank schläft. Er trinkt keinen Alkohol wie es üblich ist bei Obdachlosen. DIeser Mann ist ca.85 Jahre alt. ZU alt um ihn in ein Obdachlosenheim unterzubringen wie ich finde, da auch schon das Klientel dort, (drogenabhängige etc. ) nicht geeignet wäre. Der Mann ist Pflegebedürftig. Er hat schon einen krumen Rücken, da er keine Möglichkeit hat im liegen zu schlafen. Ich finde ihn immer in der beschriebenen Position auf, Abends , morgens früh,,...jedesmal wenn ich zur arbeit gehe und von der Arbeit wieder nach Hause komme. Er bettelt auch nicht. er hat sein hab und gut in einem kleinen Trolly bei sich und nächtigt dort auch im WInter. Meine Frage: gibt es irgendeine ANlaufstelle in Bonn die es ermöglicht ältere Menschen zu pflegen und ihnen ein DAch über den Kopf zu bieten das staatlich finanziert ist, den ich glaube nicht das er die mIttel hat.
wenn möglich im Raum Bonn?? Für jede Information, Hilfe bzw. Auskunft wäre ich sehr dankbar!!

lola
Gast
lola
Helfem

Hallo,
ich habe deine Frage eben erst entdeckt. Wie geht es dem Mann? Sitzt er noch immer auf der Bank? Konntest du ihm helfen?
Falls noch nichts weiter passiert sein sollte, sprich ihn doch bitte an. Frag ihn, ob er etwas braucht, bring ihm was zu trineken/zu essen. Vielleicht fasst er Vertrauen zu dir! Dann kannst du ihm vorschlagen sich eine Notunterkunbft anzuschauen. Google doch mal, ob es in deiner Satdt Angeboten für ältere Obdachlose gibt. Notfalls, wenn er sehr schlecht aussieht, auf jeden Fall den Notruf rufen!

Lars17
Gast
Lars17

Sind Obdachlose eigentlich krankenversichert oder werden sie kostenlos behandelt?

Hallo! Wenn ich zur Schule gehe begegnet mir öfters eine Frau, die aussieht, als wäre sie obdachlos. Sie setzt sich immer vor ein Kaufhaus und bettelt. Ich konnte sehen, daß ihre Beine total mit Ausschlag übersät sind. Die Beine sind blutig und verkrustet. Ich frage mich, was diese arme Frau wohl macht, wenn sie mal krank ist. Ist sie überhaupt krankenversichert? Was macht sie, wenn sie wirklich mal zum Arzt muß? Gibt es da eine Regelung für solche Menschen, daß sie kostenlos behandelt werden? Das würde mich interessieren. Vielleicht kann mir jemand von euch sagen, wie sich das verhält. Vielen Dank! Gruß Lars17

Peter
Gast
Peter
Hilfe für Obdachlose

Obdachlose können je nach Fall, Hilfe von der Arge oder dem Sozialamt in Anspruch nehmen. Ich selbst war 2002 auch eimal in dieser Lage. Mit einer schweren Entzündung im Fuß bin ich ohne versichert zu sein direckt in ein Hamburger Krankenhaus. Nach Schilderung meiner Lage wurde mir sofort geholfen. Eine Woche war ich dort in einem 2 Bett Zimmer. Nach 2 Tagen bekam ich Hilfe von einen Sozialarbeiter.

Mitglied stephenold ist offline - zuletzt online am 22.12.15 um 19:31 Uhr
stephenold
  • 73 Beiträge
  • 105 Punkte
Obdachlose sind nicht krankenversichert und werden häufig von sozialen Spezialeinrichtungen versorgt

Obdachlose sind meistens nicht krankenversichert, weil sie keiner beruflichen Tätigkeit nachgehen und somit keine Versicherungsbeiträge zahlen. In der Regel können diese Menschen daher leider nicht so ohne Weiteres einen Arzt im Krankenhaus oder einer Praxis aufsuchen und sich behandeln lassen. In meist jeder größeren Stadt gibt es spezielle karikative Einrichtungen, die sich um die Obdachlosen kümmern und auch gesundheitliche Vorsorge und Untersuchungen anbieten. In dringenden Fällen müssen Obdachlose allerdings auch im Krankenhaus behandelt werden, da es sich sosnt um unterlassene Hilfeleistung handelt.

Streiter
Gast
Streiter

Jagd auf Obdachlose zum Spaß

Ich habe neulich einen Bericht im Fernsehen gesehen, in dem es um den neuen Trend unter Amerikas Jugendlichen ging, Jagd auf Obdachlose zu machen. Ich war total geschockt und frage mich, wie eiskalt Menschen sein können. Obdachlosigkeit ist sowieso schon so schrecklich und traurig, wie kann man solche Menschen dann auch noch mit Spaß quälen? Habt ihr das auch schon gehört?

Mitglied dolfin ist offline - zuletzt online am 10.03.16 um 11:40 Uhr
dolfin
  • 43 Beiträge
  • 51 Punkte
Bumfights

Kann dein Entsetzen gut nachvollziehen. Diese Jagden sind genauso verwerflich wie Bumfights. Da geben sie zwei Obdachlosen eine Flasche Alkohol unter der Voraussetzung, dass diese sich darum prügeln.
Das Ganze wird dann auch auf Video aufgenommen und publiziert. Ziemliches Armutszeugnis für unsere Gesellschaft. Aber man weidet sich eben gern am Elend anderer, das war schon immer so und wird immer so sein.

Mitglied poison2012 ist offline - zuletzt online am 26.01.13 um 23:33 Uhr
poison2012
  • 842 Beiträge
  • 1036 Punkte
Jagd auf Obdachlose

Ich persönlich glaube, nicht nur in Amerika passiert so was.
Und das dagegen nichts unternommen wird, hat unter andern einen Grund, weil solche Menschen von der Gesellschaft nicht mehr wahr genommen werden.
Obwohl, davon viele vorher, auch eine gesellschaftliche Persönlickeit waren.
So sind die Menschen, sie urteilen sofort, handeln nicht unbedingt und hinter her bedauern es alle sehr. Wir sind eine Gesellschaft geworden, die nichts mehr sehen will und wenn sie doch hinsehen müssen, haben sie nichts damit zu tun. LG Poison

angelgirl gelsenkichen
Gast
angelgirl gelsenkichen
Mehr menschlichkeit

Ich finde die obdachlose verprügeln oder quällen sind nicht normal im kopf die haben schon nur die strasse und kein zuhause und werden noch von sowelchen typen verprügelt traurig ich sag mir jeder mensch ist wertvoll auf seiner art mehr toleranz und zusammenhalt das wäre doch super eure angelgirl aus ge

Melusine73
Gast
Melusine73

Obdachlosen Geld geben oder nicht?

Meine kleine hat mich vor ein paar Tagen gefragt warum ich dem "Mann auf der Strasse" kein Geld gebe, und diese Frage lässt mich nicht los.
Gebt ihr Obdachlosen Geld? Ich kann ja wohl kaum die einzige sein die glaubt dass wer heutzutage in Deutschland obdachlos wird selbst dran Schuld ist, und kein Anrecht auf mein Geld hat. Das soll jetzt nicht herzlos klingen, und ich gebe Obdachlosen schon ab und zu einen Euro, aber das ist eher die Ausnahme.
Verdient jeder Obdachlose mein Geld?

Ich bin gespannt auf eure Meinung. Wie geht ihr mit sowas um?

Artur
Gast
Artur

Dies würde mich auch interessieren. Ich mache zur Zeit einen Seminarkurs gegen Obdachlosigkeit an der Schule und ich finde, dass jeder das Mindeste bekommen sollte und da gehört eine Unterkunft dazu!!!! Am besten wäre es eine Antwort von jemandem zu erhalten, der sowas selbst erlebt hat.

MfG Artur

xx
Gast
xx
Antwort

Ich empfehle den film "teufelskreis der armut", das ist ein guter grundkurs für euch

Mitglied orlando ist offline - zuletzt online am 22.04.11 um 10:33 Uhr
orlando
  • 266 Beiträge
  • 299 Punkte

Prüfstein für unsere Solidarität

Alle - und das sind zum Glück die meisten Deutschen - die ein Dach über dem Kopf haben und jeden Tag etwas warmes zu essen haben, können wohl kaum ermessen, in welch schrecklichen Umständen die Obdachlosen leben müssen. Wer über Obdachlose die Nase rümpft und wegsieht, trägt dazu bei, daß unsere ohnehin sozial erkaltete Gesellschaft noch kälter wird. Wer in einem Sozialstaat lebt, für den sollte es selbstverständlich sein all denen zu helfen, denen es zur Zeit nicht so gut geht. Wer das schafft, hat eine Prüfung - auch für das eigene Leben - bestanden.

Wie Recht du hast
Gast
Wie Recht du hast
Wahre Worte

Ja, du hast so sehr Recht mit dem was du schreibst. Leider ist es genau so heute. Und durch viele schwere Jahre die ich hinter mir habe und jetzt wieder, kann ich dir nur zustimmen. Du hast alles getan und gekämpft, doch du kannst gar nichts dazu. Du geräts ohne dein Verschulden in diese oder eine andere Situation. Ich habe in meinem Leben gelernt nicht zu verachten, sondern zu achten. Auch keine Floskeln mehr zu nehmen. Doch nur wenn man selbst in Situationen kommt, dann beginnt man anders zu denken und zu handeln. Die Menschen sollen endlich erst einmal ihren Kopf einschalten, bevor sie irgend etwas von sich geben. Schau dir an was ich heute über mich schrieb unter dem Alias "Fastbetroffen"

Axel
Gast
Axel

Mehr Kältebusse

In einigen Ländern werden im Winter Busse benutzt um den Obdachlsen einige Stunden zu geben wp sie sich nacht aufwärmen oder eien Nacht schlafen könne. Hier gibt es da s auch aber viel zu wenig. Ich weiß nicht warum man sich um die nicht kümmert, gibt doch genug alte Busse. Ach ja, mit Obdachlosen kann man kein Geld verdienen.

Penner Andy
Gast
Penner Andy
***

***

Diese Antwort wurde von einem Moderator bearbeitet.

Moderator Tom92 ist offline - zuletzt online Heute um 01:19 Uhr
Tom92
  • 8057 Beiträge
  • 9081 Punkte
@ Penner Andy

Auch hier brauchst du deinen "Müll" nicht posten, such dir ein Hobby und poste hier nicht immer wieder so einen "Müll" !!

Unbeantwortete Fragen (5)

angelgirl gelsenkichen
Gast
angelgirl gelsenkichen

Nicht wegsehen helfen

Man kann mit brödel oder ein warmes getränk schon jemanden der auf der strasse lebt helfen also seht nicht weg helft jeden tag ne gute tat augen auf der mensch zählt und das ist wichtig grüsse von angelgirl aus gelsenkichen

angelgirl
Gast
angelgirl

Jeder mensch ist wertvoll

Liebe leser ob arm oder reich als mensch behandele ich alle gleich den nicht wirklich wichtig ist ob du teure kleidung hast sondern herz das hat bestimmt ein armer mehr als ein reicher also mehr zusammen halt und verständnis dann jeden tag eine gute tat eure angelgirl

Landfahrer
Gast
Landfahrer

Obdachlos

Bin seit 2003 Obdachlos, ohne Wohnsitz und ohne Steuernummer, ohne Bankkonto.
Ohne Wohnsitz keine Steuernummer, ohne Wohnsitz kein Bankkonto, ohne Wohnsitz und Steuernummer keine Arbeit, auser Verknechtung als Tagelöhner durchs Hafenarbeitsamt. Der Kreis ohne Ende....
Daher arbeite ich (Monteur für Baumaschinen) nur noch schwarz für zufriedene Auftraggeber. Ich habe meinen Wohnwagen und meinen Oldtimer als Zugfahrzeug, zugelassen auf einen Freund....
Gewissensbisse gegenüber diesem mörderischen "Sozialstaat" habe ich mit Sicherheit keine...
Mitleid habe ich mit all denen die Schnorren müssen, weil sie nicht in der Lage sind eigene Ideen zu entwickeln, zumal der Genosse Alkohol dies nicht zulässt.....
Nicht die Menschen versagen, sondern unsere korrupten Politiker in diesem untergehendem Staat.....

Klaus
Gast
Klaus

Wie verhindert der Staat Obdachlosigkeit?

Hi, ich hab neulich einen alten Kumpel wiedergetroffen. Wir sind ins Gespräch gekommen, und er war gerade auf dem Weg zum Arbeitsamt bzw der Arge und mente er wäre schon seit mehreren Monaten mit der Miete im Rückstand und hätte so über tausend Euro Mietschulden (Er ist 22 jahre alt).
Da er seine Wohnung schon lange hat übernimmt die Arge nun anscheinend die kosten.
Aber was wäre wenn das nicht so wäre? Wenn jemandem sowas passert der dann keinen hat bei dem er für eine Weile unterkommen kann, ist das doch die "perfekte" Gelegenheit um in die Obdachlosigkeit abzurutschen?
Was verhindert der Staat soetwas? Gibts da Programme?

Vielen Dnak für die Hilfe, klaus

Susanchen
Gast
Susanchen

Angst vor der Obdachlosigkeit

Ende dieses Jahres läuft mein mietvertrag aus. Das ist auch okai und war so gewollt aber nun hat mir mein arbeitsgeber gekündigt und ich habe kein gesichertes einkommen mehr so dass gefahr droht dass ich zum ende des jahres ohne wohnung dastehe und obdachlos werde. Gibt es da keine andere möglichkeit? ist es wirklich so einfach in die obdachlosigkeit abzurutschen? gibt es hier in deutschland keine maßnahmen gegen sowas?

Neues Thema in der Kategorie Obdachlosigkeit erstellen

Sie schreiben aktuell nur als Gast. Melden Sie sich an oder werden Sie neues Mitglied der Community: » Jetzt kostenlos registrieren.