Jugendliche - Merkmale der Jugend als Lebensabschnitt

Als Jugend bezeichnet man den Lebensabschnitt zwischen Kindheit und Erwachsensein. Zwischen Jugendlichen und Erwachsenen gibt es einige Unterschiede. So durchleben sie während der Pubertät eine starke Entwicklung im psychischen und körperlichen Bereich; das Finden der Identitität stellt häufig ein zentrales Thema dar. Lesen Sie über die Merkmale der Jugend als Lebensabschnitt und die Unterschiede zwischen Jugendlichen und dem Erwachsensein.

Was Jugendliche vom Erwachsensein unterscheidet

Jugend - Eine Definition

Die Jugend ist ein wichtiger und prägender Lebensabschnitt zwischen dem 14. und dem 21. Lebensjahr. Sie unterscheidet sich vom Erwachsensein vor allem dadurch, dass in dieser Zeit eine starke psychische und physische Entwicklung stattfindet. Dabei versuchen die Jugendlichen, ihre Identität zu finden.

Das Ende der Kindheit gilt als Beginn der Jugend, die wiederum mit dem Erwachsenenalter endet. Rechtlich gesehen ist man ab einem Alter von 18 Jahren volljährig, was jedoch nicht zwangsläufig bedeutet, dass man auch wirklich erwachsen ist.

Gliederung

Die Spanne zwischen 14 und 21 Jahren ist recht lang. Häufig wird aus diesem Grund eine Gliederung in unterschiedliche Abschnitte vorgenommen. So beschreibt man den Abschnitt bis zur Volljährigkeit (18 Jahre) als Adoleszenz, während der Abschnitt zwischen 18 und 21 Jahren mit Postadoleszenz beschrieben wird.

Jugendliche werden auch als Teenager bezeichnet. Auch mit diesem Begriff lässt sich eine Zeitspanne beschreiben, nämlich der Bereich von 13 bis 19 Jahren, in dem die englischen Zahlwörter die Endung "-teen" aufweisen.

Auch folgende Unterteilung ist laut Jugendgerichtsgesetz möglich:

  • Jugendlicher: 14 bis 17 Jahre
  • Minderjähriger: betrifft auch die Zeit der Jugend, unter 18 Jahre
  • Volljähriger: ab 18 Jahre
  • Heranwachsender: 18 bis 20, also unter 21 Jahre
Fünf Jugendliche in Badekleidung (Bikini Badehose) stehen im Kreis und blicken nach unten in die Kam
Fünf Jugendliche in Badekleidung (Bikini Badehose) stehen im Kreis und blicken nach unten in die Kamera, Sonne, Fröhlich

Adoleszenz

Die Zeit der Adoleszenz geht mit einigen Veränderungen einher. Während der Pubertät wird die Geschlechtsreife erreicht; im Hirn kommt es zu wichtigen Entwicklungen. Innerhalb der psychischen Entwicklung werden emotionale Unabhängigkeit von Vater und Mutter sowie Selbstakzeptanz erzielt.

Von der Pubertät ist sie jedoch abzugrenzen. So beginnt diese - vor allem beim weiblichen Geschlecht - bereits zu einer Zeit, in der noch nicht von Jugend die Rede sein kann. So finden Adoleszenz und Pubertät zwar teilweise im selben Lebensabschnitt statt, können aber nicht gleichgestellt werden.

Postadoleszenz

Die Postadoleszenz lässt sich beispielsweise durch Verbleib im Elternhaus trotz einer finanziellen Unabhängigkeit beschreibt. Zudem werden auch andere grundsätzliche Aspekte, die das Erwachsensein betreffen, zum Thema, wie etwa

  • die Teilnahme am politischen Geschehen
  • der eigene Haushalt
  • Partnerschaften
  • Berufstätigkeit

Veränderungen in der Jugend

Unter der Jugend versteht man auch die Zeit der Pubertät, die große körperliche Veränderungen mit sich bringt. Jugendliche sind dann keine Kinder mehr, aber auch noch keine Erwachsenen, auch wenn sie oftmals gerne als erwachsen betrachtet werden möchten.

Der größte Unterschied zwischen Jugendlichen und Erwachsenen ist wohl die verstärkte Suche der jungen Menschen nach einem Platz im Leben. Dabei kommt es jedoch häufig zu Situationen, in denen sie von erwachsenen Menschen daran gehindert werden, was oft zu Konflikten und sogar Krisen führt.

Viele Jugendliche oder Teenager grenzen sich von ihren Eltern ab. Stattdessen verbringen sie ihre Zeit lieber mit Gleichaltrigen. Darüber hinaus kommt es zum Erwachen von sexuellen Gefühlen.

Bei manchen Jugendlichen besteht auch der Drang, etwas Verbotenes zu tun, wie zum Beispiel einen Diebstahl, wodurch sie jedoch mit dem Gesetz in Konflikt geraten. Durch das kriminelle Verhalten soll die Abgrenzung von den Eltern und den Erwachsenen symbolisiert werden.

Wenn Sie mehr über die Veränderungen in der Jugend erfahren möchten, informieren Sie sich hier.

Vier Jugendliche lachen in Kamera, Daumen zeigt nach oben
Vier Jugendliche lachen in Kamera, Daumen zeigt nach oben

Was es bedeutet, erwachsen zu sein

In den letzten Jahren sind die Grenzen zwischen Jugend und Erwachsensein jedoch immer mehr verschwommen. So beklagen Kulturkritiker, dass heutzutage kaum noch jemand Verantwortung übernehmen möchte und stattdessen Spaß haben das wichtigste Lebensziel ist.

Doch was genau bedeutet es eigentlich, erwachsen zu sein? Ist man erwachsen, nur weil man volljährig ist, einen Beruf ausübt und eine Familie gründet? Viele Menschen wissen heute nicht mehr genau, was es heiß,t erwachsen zu sein, denn vieles, was in früheren Zeiten gang und gäbe war, ist heute anders.

Es gibt jedoch einige Kriterien für das moderne Erwachsensein. Dazu gehören z.B.

War der Artikel hilfreich?

Fehler im Text gefunden?

Bitte sagen Sie uns, warum der Artikel nicht hilfreich war:

Um die Qualität unserer Texte zu verbessern, wären wir Ihnen dankbar, wenn Sie uns den/die konkreten Fehler benennen könnten:

Kategorien:
Historie:
Zuletzt aktualisiert am
So arbeiten wir
Autor:

Mehr über uns
Warum kein namentlicher Autor?
Quellenangaben
  • Three Young Teenagers © Yuri Arcurs - www.fotolia.de
  • Play © pressmaster - www.fotolia.de
  • Happy guys and girls expressing happiness © Yuri Arcurs - www.fotolia.de

Weitere Artikel zum Thema