Millionär = Elite?

Gast
Kakadu

Glaubt ihr eigentlich das es sowas wie eine Geldelite gibt? Das man ab einem bestimmten Vermögen, sagen wir mal eine Million, zu einer anderen Klasse bzw Elite gehört ? Ich hab den Eindruck das viele Menschen die heute über eine bisschen mehr Geld verfügen, das glauben. Meint ihr auch ?

Gast
Cadrisha

Millionär ist nicht gleich Elite

Das ist eine sehr interessante Frage. In meinen Augen ist Elite ein ganz kleiner Kreis, der sich durch besondere Qualifikationen auszeichnet. Wenn jemand Millionär geworden ist, dann hatt er ja scheinbar etwas vollbracht, was nicht jeder kann. Aber das würde ich auch differenziert betrachten, weil ich niemanden zur Elite zählen würde, der im Lotto gewonnen hat oder in einer Casting-Show gewonnen hat (obwohl da sicherlich auch jetzt welche protsetieren werden, weil sie scheinbar ja etwas geleistet haben). Aber ich assoziiere halt Elite auch mit etwas anderem - Reichtum schön und gut, aber die Menschen müssen auch noch etwas anderes bieten - etwas besonderes - sie müssen vielseitig sein und eine Vorbildfunktion erfüllen. Deshalb bin ich nicht der Meinung, dass jeder Millionär sich gleich aufspielen und zur Elite zählen darf. Es gibt Menschen, die haben weit weniger Geld, die es aber trotz ihrer Leistung in meinen Augen geschafft haben zur Elite zu gehören.

Mitglied Katapnha ist offline - zuletzt online am 16.11.09 um 09:54 Uhr
Katapnha
  • 17 Beiträge
  • 17 Punkte

Millionär = Elite

Millionär = Elite,

grundsätzlich spricht man nicht über Geld man hat es. Millionär sein heißt nicht Elite, sondern guten Geschäftsinn. Wenn man das richtig Anstellt kann man auch mit Landwirtschat Millionär werden, wenn man die richtigen Produkte anbaut und einen sehr guten Geschäftssinn hat. Wehr Millionen hat spricht nicht darüber, da man sich dann in Gefahr begibt und andere Neidig werden.
Wehr zur Elite gehört, kann auch arm sein wie zur Kirchenmaus. Man spricht nicht über Geld, man hat es.

Tschüß
Katharine

Mitglied Colleen ist offline - zuletzt online am 26.12.09 um 01:00 Uhr
Colleen
  • 192 Beiträge
  • 194 Punkte

Wohl eher zweifelhaft...

Als vom Materialismus überzeugte Wissenschaftlerin halte ich zwar gar nichts von christlichem Glauben oder sonstigen spirituellen Glaubensrichtungen, habe dennoch aber Achtung vor allen ehrlich gläubigen Menschen und selbstverständlich auch der heiligen Kirche sowie ganz besonders vor Denen, die ohne Erwartung jeglicher Gegenleistung wahre Nächstenliebe, Trost, Beistand und Fürsorge gegenüber Anderen geben.

Ich halte auch den Begriff "Elite" für absoluten Quatsch und sehe in ihm nur den verzweifelten und fruchtlosen Versuch Einiger, sich gegenüber Anderen als etwas Besseres und ihnen souveräner darzustellen. Was bleibt ihnen denn von ihrem Besitz, wenn sie schließlich, wie alles dieser Welt, den Gang des Irdischen nehmen?
Meine Antwort darauf: "Nichts weiter, als ein Ar... mit Ohren."

Hier träfe wohl eher zu: "An ihren Taten sollt ihr sie erkennen!" (1. Johannes 2,1-6)

L. G. by Colleen

Mitglied Katapnha ist offline - zuletzt online am 16.11.09 um 09:54 Uhr
Katapnha
  • 17 Beiträge
  • 17 Punkte

Hallo Colleen

Hallo Colleen,

wieder ein sehr guter Beitrag von dir, auf der Schule haben wir aber nicht solche Schimpfwörter .. ein Ar... mit Ohren ... gelernt. Sind wird nicht alle Kapitalisten irgendwie geworden? Währen dies nicht meine Eltern, dann könne ich auch nicht diese Eliteschule besuchen. Man verdient auch so die Millionen. Du weist doch ich lerne jede Nacht.

Das mit dem Johannes 2,1-6 ist wirklich gut, die Antwort.

Deine kleine Süße
Katharine

Mitglied Colleen ist offline - zuletzt online am 26.12.09 um 01:00 Uhr
Colleen
  • 192 Beiträge
  • 194 Punkte

Falls ich missverstanden worden sein sollte:

Möchte ich hier noch ergänzen, dass ich nichts gegen Menschen habe, die viel besitzen. Ich habe sehr gute Kontakte in diese Personenkreise, wo einige Leute dabei sind, die wirklich offenbar unermesslichen Reichtum besitzen, dennoch sehr bescheiden sind und ihre Mitmenschen unabhängig deren Besitz oder gesellschaftlicher Position achten. Diese Kontakte sind für mich und meine Arbeit auch dringend notwendig. Leider muss ich aber immer wieder feststellen, dass wohl mehr Geld als Verstand diese Welt mit dem Begriff "Regieren" im Griff hat.

Eben so identifizieren zu viele Menschen "viel sein" mit "viel besitzen". Aber die Klärung dieser Frage überlasse ich gern meinen Kollegen des Bereichs der Philosophie.
Ich muss mich sputen, fertig zu werden, damit ich früh auf "Die 2 Meter" kann, wie es die Amateurfunker so niedlich nennen, denn ich muss 3:00 a.m. schon wieder raus nach L. A., um die Maschine nach Cidney noch zu kriegen.

Good Night to Germany and see you later Sv. !

Mitglied Colleen ist offline - zuletzt online am 26.12.09 um 01:00 Uhr
Colleen
  • 192 Beiträge
  • 194 Punkte

Sorry!

Soll natürlich Syney heißen. Wenn ich müde bin, mach ich leider nur noch Blödsinn und ständig Fehler.

Schlaft gut!

Mitglied Colleen ist offline - zuletzt online am 26.12.09 um 01:00 Uhr
Colleen
  • 192 Beiträge
  • 194 Punkte

-

Sydney ...

Verda... nochmal!

Mitglied Katapnha ist offline - zuletzt online am 16.11.09 um 09:54 Uhr
Katapnha
  • 17 Beiträge
  • 17 Punkte

Hallo Coleen

Hallo Colleen,

nicht immer so wüten sein auf dich, ich habe dein Beitrag gesehen und konnte nicht gleich Zurückschreiben, da ich was Wichtiges ausgearbeitet habe. Ich schlaffe schön. Colleen du hast völlig recht mit deiner Aussage, das Geld als Verstand diese Welt mit dem Begriff "Regieren" im Griff hat. Jeder hat seinen Preis und käuflich, da weist du ja. Geld verdürbt den Karakter. Ich muß noch weiter machen, Schreibe dann noch was.

Deine kleine Süße
Katharine

Mitglied Rainbow14 ist offline - zuletzt online am 20.05.14 um 17:38 Uhr
Rainbow14
  • 3182 Beiträge
  • 3194 Punkte

@Katharine

Aaaaaahhhhh biste jetzt über N8 nach Russland umgezogen? hahaha
Aber die Rechtschreibung ist immer noch nicht besser geworden (trotz Eliteschule, hahaha)! Frag doch mal deinen "Millionär-Daddy" ob er dir mal nen gutes Rechtschreibprogramm kauft.

Tip: Aber die Rolle als schizophrenes Landein aus Sachsen passt immer noch am besten zu dir! Dein Problem ist halt noch immer, das man aus jedem Satz, den du so absonderst, die extremst geistlose Dumpfbacke heraus lesen kann.

Rainbow14 (Moderator)

Mitglied Katapnha ist offline - zuletzt online am 16.11.09 um 09:54 Uhr
Katapnha
  • 17 Beiträge
  • 17 Punkte

Hallo Lulu

Hallo Lulu,

Colleen findet du unter Millionär = Elite (siehe auch in mein Profil) sie flickt durch die ganze Welt, die hat bestimmt eine Idee.

Tschüß euere
Katharine

Mitglied Katapnha ist offline - zuletzt online am 16.11.09 um 09:54 Uhr
Katapnha
  • 17 Beiträge
  • 17 Punkte

Hallo Colleen

Hallo Colleen,

zum Thema Millionen und Elite zurück zu kommen. Colleen, Arbeite nicht so viel und bist sehr zustreut in letzter Zeit. Ich hoffe du hast noch die Maschine nach Cidney bekommen. Ist es die Frage der Philosophie oder der Macht? Es wird beides sein. Meine Oma hat mir zu dieser Frage die deutsche Fassung des Kapitals gegeben, was Max geschrieben hat. Max hat das wohl sehr zutreffen beschrieben. Colleen, es gib solche und solche Mädchen, die meist mit Millionen angeben, haben überhaupt keine oder haben nichts in Kopf. Die wirklich richtige Millionen haben, die sprechen darüber nicht. Geld und Macht raubt den Verstand in diesen Punkt gebe ich dir Recht, es kommt dort nicht drauf an, ob man zur Elite gehört oder nicht, die Fragestellung ist schon Sinnwidrig.

Colleen, ich werde nie erreichen, was du erreicht hast, da du sehr viel Glück hattest und viel älter bis wie ich. Auch eine Eliteschule sich die bestmögliche Ausbildung zu und man muss bereit sein zu lernen. Ich lerne für mein Leben gern, weil ich weiß das mache ich für mich und nicht für meine Eltern. So sehen das auch meine Freundin und Freund. Wissen ist Macht und Bildung ist Macht. Geld macht nicht allein glücklich. Man kann nur was ändern mit Bildung und Wissen, was du ja selbst weist. Aus solche Beiträge wie ob ich einen Millionär-Daddy habe würde ich nie eingehen, das es keinen zu Interessieren hat. Meine Eltern bezahlen die Eliteschule für mich, meine Freund und Freundin und damit dürfte schon die Frage beantwortet sein. Colleen, du weist was unsere Eliteschule kostet, bestimmt mehr als ein deutscher sterblicher verdient. Colleen, du weißt ja was meine Eltern besitzen wehr sie sind und man Spricht grundsätzlich nicht über Geld, das sind die ganz Dummen Angeber die nicht in ihr Leben auf die Rehe bringen und nur mit den Geld prallen.

Elite, Macht und Millionen gehören immer zusammen und es wird immer welche geben die über die Stränge schlagen, so ist eben die Welt und die Menschen.

Tschüß deine Liebe
Katharine

Gast
Katharine

Hallo Colleen,

Hallo Colleen,

ich werde wieder sentimental, Heiratest du nach Geld, so verkaufst du dich selbst und Hoffnung ist ein Seil, auf dem viele Narren tanzen. Gehst du in den Krieg, so bete einmal und gehst du zur See, zweimal, gehst du aber in die Ehe, dreimal und die Liebe hat ihre eigene Sprache und die Ehe kehrt zur Landessprache zurück. Komm nicht schön zur Welt, sondern werde glücklich geboren. Es kam wieder meine sentimental Arder hervor und das widerspricht der Elite.

Ich bin jetzt auch tot Müde und Spinne.
Tschüß deine Liebe
Katharine

Mitglied robinson76 ist offline - zuletzt online am 31.01.16 um 22:13 Uhr
robinson76
  • 982 Beiträge
  • 995 Punkte

Unterscheiden

Der Begriff Elite definiert überdurchnittlich qualifizierte Menschen. Das ist also völlig unabhängig vom Geld. Sicher, wer diese überdurchschnittliche Qualifikation sinnvoll nutzt, kann dann auch zu Reichtum kommen aber das ist dann nur das Resultat. Wer Reichtum z.B. zum Machtgewinn einsetzt, mag vielleicht auch zur Machtelite zählen, ist aber eher der Oberschicht zuzuordnen.

Mitglied robinson76 ist offline - zuletzt online am 31.01.16 um 22:13 Uhr
robinson76
  • 982 Beiträge
  • 995 Punkte

Am Ziel vorbei

Hier gehts weniger um den kleinen Vereinsvorsitzenden oder Vorarbeiter, der sich kaum von der Masse abhebt. Eher um jemandem wie einen Herrn Berlusconi, der es aufgrund seiner Milliarden bis ins Präsidentenamt geschafft hat und damit zweifelslos auch zur Machtelite zählt. Dabei ist es dann auch egal, wie er in dieses Amt gekommen ist.

Gast
kleinrahm

Kleinrahm

Elite sind Menschen mit sehr viel Wissen, die in Foschung und Wissenschaft tätig sind.Und der Welt wertvolle Dienste damit erweisen.Das(Elite) wird oft mit Millionär sein verwechselt, da viele Leute zu Geld und Macht aufschauen und Vertrauen in diese Menschen setzen und diese verehren.Elite hat nichts mit Menschen zu tun, die für ein Mittagessen in New Jork mit Petrus Wein und Magnum Champagner 50000,-US Dollar hin blättern und teils Schlösser mit 20 Badezimmern besitzen.Das ist nicht elitär sondern nahezu pervers und menschen verachtend und nicht begreifbar. Da Staatsoberhäupte in Frankreich= Sakossi, 30. Dienstfahrzeuge in der Flotte haben und Völker hungern und dursten müssen= Afrika Bukassa. Millinäre sind oft sehr scheu und sehr angenehm und helfen auch in Wirtschaft und Forschung.
Dies ist also bitte kein Neid, sondern Vernuft und Unfassbarkeit. Elite Menschen mit hohem Fachwissen sind für Unsere Welt unerlässlich, aber Show Stars mit Gagen von 40.Millionen US Dollar schon.Ich hoffe Ihr versteht mich richtig.LG.

Antwort schreiben
Neues Thema erstellen

Antwort schreiben

Sie schreiben aktuell nur als Gast. Melden Sie sich an oder werden Sie neues Mitglied der Community: » Jetzt kostenlos registrieren

Neues Thema in der Kategorie Elite erstellen

Sie schreiben aktuell nur als Gast. Melden Sie sich an oder werden Sie neues Mitglied der Community: » Jetzt kostenlos registrieren

Weitere Beiträge zum Thema

Sind reiche Leute sexy?

Findet ihr das die Elite und reichen Leute sexy sind oder hat das mit der Bildung und dem Reichtum nichts zu tun ob jemand sexy ist??? Viele L... weiterlesen >

1 Antwort - Letzte Antwort: von Noro

Macht und Geld entscheidend

Ist in unserer Gesellschaft nur noch Macht und Geld wichtig um angesehen und akzeptiert zu sein? Selbst die Politiker und Wirtschaftsbosse sin... weiterlesen >

1 Antwort - Letzte Antwort: von poison2012

Kinder von Promis

Viele Kinder prominenter Eltern steigen auch früher oder später ins Showgeschäft ein. Beispiele hierfür sind Rod Stewarts Tochter Kimberley, d... weiterlesen >

2 Antworten - Letzte Antwort: von kanitz

Ungehobelte Promis

Ich finde es ganz schön peinlich wie sich manche Promis vor der Kamera inszenieren und dabei noch nicht mal das minimum an Anstand und Benehme... weiterlesen >

1 Antwort - Letzte Antwort: von Lotte40

Tragen Prominente nur Designermode

Sehr viele Prominente sieht man in Designermode in der Öffentlichkeit rumlaufen. Machen die das weil sie sich da drin wohl fühlen und die Mode... weiterlesen >

2 Antworten - Letzte Antwort: von rosalie

Promiehen nur von kurzer Dauer

Warum heiraten Prominente nach kurzer Zeit um sich dan nach noch kürzerer Zeit wieder scheiden zu lassen? Ich kann das nicht verstehen, steht ... weiterlesen >

1 Antwort - Letzte Antwort: von Matt57

Sollten Magermodelle Vorbilder sein?

In den Medien wird ja viel von den Magermodellen berichtet. Meine 14jährige Tochter schaut sich das auch interssiert an, hat sich aber entschi... weiterlesen >

4 Antworten - Letzte Antwort: von Tom92

Promis privat treffen

Habt ihr auch manchmal den Wunsch einen Promi privat zu treffen? Wenn ja wen würdet ihr gerne mal treffen? Also ich würde mich gerne mal mit M... weiterlesen >

13 Antworten - Letzte Antwort: von Leila

Das Vermögen von Paris Hilton

Paris Hilton ist ja fast täglich in den Schlagzeilen und als Geschäftsfrau auch sehr erfolgreich. Als Erbin von dem Hilten-Imperium hat sie au... weiterlesen >

2 Antworten - Letzte Antwort: von Matt57

Als Moderator lieber Günther Jauch oder Jörg Pilawa

Ich würde mal gerne die folgenden beiden Moderatoren, Günther Jauch und Jörg Pilawa, vergleichen. Wen findet ihr besser, jeder hat seine eigen... weiterlesen >

1 Antwort - Letzte Antwort: von Ahmed