Forum zum Thema Behindertenheime

Fragen, Antworten, Diskussionen und Hilfe

Hier können Sie herumstöbern, aktiv an Diskussionen teilnehmen, Fragen beantworten oder selber einen neuen Beitrag zum Thema Behindertenheime verfassen. Wenn Sie zum ersten Mal bei uns sind, werfen Sie vorab bitte einen Blick in unsere Forenregeln.

Beantwortete Fragen (2)

Das Kind ins Behindertenheim geben?

Wie fühlt man sich dabei wenn man sein Kind ins Behindertenheim abgibt? Ist es nicht so als ob man dieses Familienmitglied dann verstößt? Ich ... weiterlesen >

3 Antworten - Letzte Antwort: von behindertenrecht
  • 1
Zeige Behindertenheime Forenbeiträge 1-2 von 2

Unzureichend beantwortete Fragen (4)

Papi
Gast
Papi

Warum geben Eltern ihren Kindern nicht die Möglichkeit zu einem eigenen Leben?

Hallo Leute, meine Frage hört sich auf den ersten Blick vielleicht komisch an, aber sie ist ernst gemeint. Ich habe einen Freund der seit 26 Jahren seinen behinderten Sohn zu Hause pflegt. Hut ab dafür, aber tut ihm das wirklich gut? Und tut das seinem Sohn wirklich gut? Hat der nicht auch das Recht darauf ein "eigenes" Leben außerhalb des Elternhauses zu führen? Wie steht ihr dazu?

Mitglied behindertenrecht ist offline - zuletzt online am 26.02.12 um 19:44 Uhr
behindertenrecht
  • 24 Beiträge
  • 26 Punkte
Konvention

Ein eigenes Leben zu führen , ist für viele behinderte Menschen schwer möglich . Behinderte Menschen haben Recht auf persönliche Unterstützung /Assistenz um inklusiv mitten in der Gesellschaft leben zu können und nicht ausgegrenzt zu werden . GUT man könnte jeden behinderten Menschen eine eigene kleine Wohnung suchen und ( oftmals ) dann 24 Stunden Assistenz organisieren . ABER wer bezahlt das? Die andere Möglichkeit ist , daß ein behinderter Mensch in ein Heim zieht , wo er vielleicht ein eigenes Zimmer hat , aber keine persönliche Unterstützung/Assistenz . Das zahlt dann das Sozialamt im Rahmen der Eingliederungshilfe !!! ABER das ist eher AUSGLIEDERUNG aus der Gesellschaft etc... So ist halt das Leben . UND FAMILIE IST IMMER NOCH VON BESONDERER GRUNDSÄTZLICHER BEDEUTUNG , GERADE WENN MAN HILFEDÜRFTIG IST UND EBEN - LEIDER - NICHT ALLEIN LEBEN KANN . Wer selbst einen hilfebedürftigen Menschen in der Famlie hat , kann das am besten verstehen . Man sollte auch über seine eingene ( möglich euntretende Hilfebedürftigkeit ) nachdenken - will man denn selbst in ein Heim und außerhalb der Gesellschaft leben ????

Mitglied behindertenrecht ist offline - zuletzt online am 26.02.12 um 19:44 Uhr
behindertenrecht
  • 24 Beiträge
  • 26 Punkte
Konvention

WARUM gibt der Staat behinderten Menschen nicht die Möglichkeit zu einen eigenen Leben ??
WARUM muß man um abulante Hilfen mitten in der Gesellschaft kämpfen , nachdem die Rechte der UN-BRK bereits seit März 2009 GELTENDES RECHT sind ??
Behinderte Menschen dürfen selbst wählen mit wem und wo sie leben wollen.
Behinderten Menschen haben Recht auf Inkulsion und nicht Exklusion etc......
Eltern kämpfen seit Jahren um diese Rechte...... UND werden überall abgewiesen oder belächelt ...

kiki83
Gast
kiki83

Wie ist die Arbeit mit Behinderten?

Hallo zusammen!

Ein Freund von mir hat bis vor kurzem sein freiwilliges soziales Jahr in einem Behindertenheim gemacht. Er meinte das er dort viele wertvolle Erfahrungen gesammelt hat und mir dazu geraten so etwas auch mal zu machen. Ich bin mir aber nicht sicher ob ich dafür so geeignet bin. Wie genau kann ich mir denn die Arbeit mir behinderten Menschen vorstellen? Ist das nicht auch teilweise sehr anstrengend und traurig?

Maria
Gast
Maria
Behindertenheime

Hallo!
Es ist eine schöne Arbeit mit Behinderten zu arbeiten.
Es sind junge Leute die (fast)alle viel Freude am Leben haben und aktive Menschen sind. Es ist eine große Herausforderung die sehr viel Empathie und Verständnis voraussetzt.Genauso ist eine klare Struktur mit dem Wissen um das Krankheitsbild wichtig für die Arbeit. Gruß Maria

Mitglied behindertenrecht ist offline - zuletzt online am 26.02.12 um 19:44 Uhr
behindertenrecht
  • 24 Beiträge
  • 26 Punkte
UN-BRK

Schöne Arbeit ?
Empathie und Verständnis für Ausgrenzung in einer Sondereinrichtung ?
Die meißten glücklich und aktiv ???
WER von den "Arbeitern" würde in einer Sondereinrichtung sein Leben verbringen wollen ?
Das Leben mitten in der Gesellschaft , ist nach Inkraftreten der UN-BRK geltendes Recht und von GRUNDSÄTZLICHER BEDEUTUNG für jeden Menschen , ob Behindert oder Nichtbehindert . Das sollte man bei dieser Diskussion beachten UND vorrangig die Menschenrechte sehen , wenn man
"glücklich und aktiv " vergleichen will .

LelaMaus
Gast
LelaMaus

Behinderte Personen ins Heim geben?

Findet ihr es ist gesellschaftlich vertratbar eine behinderte Person ins heim zu geben? Ich habe vor jahren mal einen Jungen kennengelert dessen schwester im Heim war. Ich fand das echt grausam wie die auch der heilen Familie ausgeschlossen wurde!!!

Mitglied behindertenrecht ist offline - zuletzt online am 26.02.12 um 19:44 Uhr
behindertenrecht
  • 24 Beiträge
  • 26 Punkte
UN-BRK

NEIN - es ist kann gesellschaftlich nicht mehr vertretbar sein , ein behindertes Familienmitglied in ein Heim abzugeben . Seit März 2009 ist die UN-Behindertenrechtskonvention GELTENDES RECHT in Deutschland . Die gesellschaftliche Teilnahme INKLUIS mitten in der Gesellschaft , steht danach JEDEM MENSCHEN zu ( BEHINDERTE GLEICHBERECHTIGT MIT NICHTBEHIDERTEN ) .
Gerade durch die Psychiatriereform ( vor Jahren) wurden behinderte Menschen nach einer Klinikbehandlung oft in ein Heim DIREKT ABGESCHOBEN . In den meißten Fällen wurden sie dort mit Wohnort angemeldet ( die Bezeichnung von Heimen , ist ja nach Bundesheimgesetz - WOHn-und Pflegeheim ) .
Aus diesen Grund bestand die Möglichkeit ein Heim als Wohnort anzusehen UND dann eben die Situation so zu belassen .
Ich habe gerade eine PETITION beim Deutschen BUndestag eingereicht und hoffe damit eine Gesetzesänderung dahingehend zu erreichen , daß Heime keine Wohneorte mehr sind , sondern BEFRISTETE AUFENTHALTSORTE (z.B.nach einer Krisenbehandlung in einer Klinik ) die der "Resozialisierung diesen soll ( vgl.ähnlich anderer Reha - Maßnahmen ) .
Nur so kann verhindert werden , daß behinderte Menschen in ein Heim abgeschoben werden UND es kann gesichert werden , daß die "Resozialisierungsbehandlung " besonders legaliesiert ist (bevor der Heimaufenthalt beginnt .
Ich denke das sind wir den "Schwächsten" der Gesellschaft tatsächlich schuldig , ODER ???

daniela29
Gast
daniela29

Behindertenheime genauso schlecht wie Altersheime?

Ich habe eine Freundin, die ein Kind mit Behinderung hat. Sie hatte nie vor, es in ein Heim zu geben, weil es ja ihr Kind ist, ob behindert oder nicht. Sie ist aber mittlerweile richtig überfordert mit allem und es ist für beide nicht gut. Deshalb wollte ich mich hier mal informieren, ob einer was zu Behindertenheimen sagen kann. Sind die genauso schlecht, wie die Altersheime in Deutschland?

Manfred - alleinerziehend
Gast
Manfred - alleinerziehend
Qualität

Das ist exakt SO !Außen hui , innen pfui.
Am besten fährt man , wenn man darauf achtet , wie einem die Menschen ,
die Mitarbeiter , aber auch die Behinderten vor Ort begegnen .
Wenn Kind im Heim , ruhig auch mal unangemeldet vorbeischauen !!!
Gibts dann Probleme - raus mit dem Kind , falls nicht man wird ach SO
angenommen Glück gehabt.
Manfred

Unbeantwortete Fragen (2)

Sinchen
Gast
Sinchen

Würde euch ein Behindertenheim in der Nachbarschaft stören?

Es wird demnächst ein Behindertenheim in unserer Nachbarschaftt geben. Ich hab überhaupt nichts dagegen und finde es immer gutm wenn soziale Einrichtungen neu gegründet werden! In unserer Nachbarschaft regt sich aber auch schon Widerstand von so Spiessern, die jetzt eine Unterschriftensammlung starten. Ich mach auch eine und zwar für das Behindertenheim. Solln se doch wegziehen, die Usseletten da!

Ulla
Gast
Ulla

Behindertenheim aussuchen?

Hi, wenn man einen behinderten Sohn hat und er ins Behindertenheim kommen soll, kann man sich das Heim selbst aussuchen oder sagt der Arzt oder die Kasse welches Behindertenheim genommen werden muss? Danke für eine Antwort, Ulla

Neues Thema in der Kategorie Behindertenheime erstellen

Sie schreiben aktuell nur als Gast. Melden Sie sich an oder werden Sie neues Mitglied der Community: » Jetzt kostenlos registrieren.