Tapas-Bars - Merkmale und Einrichtung sowie typische Gerichte

Tapas sind kleine herzhafte Appetithäppchen, welche in Spanien zumeist zu einem alkoholischen Getränk serviert werden. Heutzutage gibt es dabei unzählige Tapas-Arten, deren Aufzählung ganze Kochbücher füllen würde. In einer Tapas-Bar kann man diese probieren. Lesen Sie über die Merkmale einer Tapas-Bar und informieren Sie sich über typische dort angebotene Gerichte.

Tapas essen gehen

Tapas-Bars - Merkmale und Einrichtung

Ein Tapa ist das spanische Pendant für die hierzulande üblichen Ausdrücke Snack, Brotzeit oder Jause. So handelt es sich hierbei um typisch spanische Appetithäppchen, welche aber nicht mehr nur in Spanien, sondern auch in deutschen Tapas-Bars genossen werden können. Doch worin liegt überhaupt der Reiz von Tapas-Bars, welcher nicht zuletzt auch dafür sorgt, dass solche Lokale hierzulande von Jahr zu Jahr beliebter werden?

Das Gefühl, im Urlaub zu sein

Tapas-Bars beziehen ihren Charme zunächst einmal aus der Tatsache, dass sich der Besuch dieser stets wie ein kurzer Spanienurlaub anfühlt. Nicht nur, dass es mit den Tapas und zahlreichen weiteren Spezialitäten nur zu einer typisch spanischen Verköstigung kommen würde.

Vielmehr erzielen Tapas-Bars ihre gelungene Atmosphäre aufgrund einer durchdachten und einladenden Gestaltung des Innenraums. In diesem Zusammenhang sind

  • Malreien an den Wänden
  • große klassische Gemälde
  • braune Tonschalen
  • erdfarbene Decken und Wände sowie
  • lange Holztresen

typische Einrichtungsmerkmale einer Tapas-Bar.

Eine gesellige Runde in lockerer Atmosphäre

Darüber hinaus erlauben Tapas-Bars aber auch ein geselliges Beisammensein, welches aber nicht wie im Falle von klassischen Bars nur von Getränken begleitet wird. Stattdessen sorgen die zahlreichen Tapas-Spezialitäten dafür, dass keiner der Gäste unter Hunger leiden muss und stellen gleichzeitig noch sicher, dass stets Gesprächsstoff aufgrund dieser besteht.

Ein weiterer Grund, der für den Besuch einer Tapas-Bars spricht, ist zudem die entspannte und ungezwungene Atmosphäre. Selbst spanische Restaurants vermögen oft wenig von der entspannten und lebenslustigen südländischen Mentalität zu vermitteln, da solche Lokale oft zu stilvoll und formell wirken, um eine wirklich ungezwungene und gemütliche Atmosphäre zu schaffen.

Anders sieht es da schon in Tapas-Bars aus. Diese verbinden die lockere Atmosphäre Spaniens mit den kulinarischen Spezialitäten dieser Region, weshalb problemlos ein Abend in gemütlichem Zusammensein verbracht werden kann.

Dabei ist es dann auch egal, wenn einer der Gäste nicht solange Zeit hat. Es kann auch einfach kurz ein Tapa und ein Getränk genossen werden, ohne dass man gleich wie in einem Restaurant mindestens eine Stunde für den Besuch einplanen muss.

Insgesamt handelt es sich bei Tapas-Bars um eine gelungene Mischung aus Bar und Restaurant. Dabei kombiniert die Tapas-Bar fast ausschließlich die Vorteile dieser Lokalarten, was wohl auch die Erklärung für den Erfolg der Tapas-Bars in Deutschland sein dürfte.

In einer Tapas-Bar herrscht meist ein mediterranes und rustikales Ambiente
In einer Tapas-Bar herrscht meist ein mediterranes und rustikales Ambiente

Gerichte in einer Tapas-Bar

Im Vordergrund stehen natürlich die Tapas selbst, von denen es eine Menge unterschiedlicher Varianten gibt. Doch auch andere Gerichte findet man auf der Speisekarte.

Die beliebtesten Tapas

Tapas können prinzipiell zunächst einmal in verschiedene Kategorien eingeordnet werden. Eben nach diesen Kategorien soll jetzt auch vorgegangen werden, damit man einen Überblick über die beliebtesten Tapas wahrt.

Kalte Tapas

Bei den kalten Tapas stellt zunächst einmal das Pimientos Rellenos ein absolutes Highlight dar. Hierbei handelt es sich um gefüllte Paprikaschoten, welche nach spanischer Tradition gewürzt sind.

Liebhaber exotischer Gerichte sollten sich hingegen am Pulpo en Vinagreta versuchen. Hierunter versteht man einen Snack, der aus

besteht.

Warme Tapas

Zu den beliebtesten warmen Tapas kann zunächst einmal das Pan Tumaca gezählt werden. Hierbei handelt es sich um ein Brot, welches mit erwärmter Tomaten-Knoblauchsoße bestrichen und mit diversen Gewürzen verfeinert wird.

Noch herzhafter fällt wiederum das La Patata en Papel de Aluminio aus. Hinter dieser Bezeichnung verbirgt sich eine Schüssel Folienkartoffeln, welche zusammen mit einer Schale Sour Cream serviert wird.

Warme Tapas-Kreationen
Warme Tapas-Kreationen

Fleisch-Tapas

Eine weitere Kategorie, welcher viele Tapa-Spezialitäten zugeordnet werden können, sind die Fleisch-Tapas. Ein in diesem Zusammenhang besonders beliebter Tapa ist der Pinchitos de Pollo. Hierbei handelt es sich um einen Spieß mit Hähnchenfleisch, welcher auch noch mit weiteren Zutaten bestückt sein kann.

Im Falle von letzterem trägt dieser Tapa aber noch weitere Namenszusätze, welche noch auf das Vorhandensein weiterer Zutaten verweisen. Mindestens ebenso beliebt ist aber auch der Tapa Pollo con Salsa de Mostaza y Miel. Hinter dieser doch langen Bezeichnung verbergen sich Hähnchenstücke mit einer Honig-Senf-Soße.

Meeresfrucht-Tapas

Bei den Meeresfrucht-Tapas muss definitiv der Calamares a la Parmesana zuerst erwähnt werden. Dieser überbackene Tintenfisch in Weißweinsoße ist eine wahre Spezialität, deren Beliebtheit auch auf deren Verbreitung zurückgeführt werden kann.

Beim Tapa Gambas con Ajo y Queso handelt es sich hingegen um überbackene Garnelen in Knoblauchöl, welche Freunde der Meeresküche aber ebenso überzeugen dürften.vInsgesamt gibt es unzählige Tapas-Arten, welche sich zudem je nach Region unterscheiden, Die hier aufgeführten Tapas dürfte es aber so oder in ähnlicher Form in jeder Tapas-Bar geben, da es sich um die beliebtesten Tapas weltweit handelt.

Weitere Gerichte

Tapas-Bars begeistern ihre Gäste durch Tapas in allen erdenklichen Varianten. Allerdings gibt es in einem solchen Lokal nicht nur Tapas, sondern auch noch weitere Getränke und Gerichte. Doch was bekommt man in Tapas-Bars noch alles serviert, so dass sichergestellt ist, dass die Verköstigung auf keinen Fall zu kurz kommt?

Die Speisekarte einer gewöhnlichen Tapas-Bar bietet dem Gast darüber hinaus noch zahlreiche weitere Speisen an.

  • Dies wären zunächst einmal Suppen, von welchen die Kartoffelsuppe und Chili con Carne als Klassiker der spanischen Küche angesehen werden können.
  • Ebenso dürfen auch Salate auf keiner Speisekarte fehlen. Diese gibt es dann zumeist in verschiedenen Ausführungen und Größen, so dass ein Salat theoretisch als Beilage oder alleiniges Hauptgericht dienen kann.
  • Wer sich hingegen gerade einen kleinen Snack wünscht, aber gerade keinen Geschmack auf Tapas hat, der könnte an den Nachos gefallen finden. Diese werden in solchen Lokalen zumeist mit einer Hot Salsa oder Cheese Salsa Soße angeboten.
  • Da Tapas nur einen kleinen Snack darstellen, kommen in einer Tapas-Bar zudem noch klassische Hauptgerichte nicht zu kurz. Zwar mag der Gast in diesem Zusammenhang keine so große Auswahl wie in einem spanischen Restaurant vorfinden. Allerdings lassen sich trotzdem noch die Klassiker - beispielsweise Hähnchenbrustfilets, Rumpsteaks oder Schweinefiletspieße - finden.
  • Abgerundet wird die Alternativauswahl einer Tapas-Bar durch Fischgerichte und Desserts.
Auch spanische Suppen - ob kalt oder warm - sind beliebte Tapas-Gerichte
Auch spanische Suppen - ob kalt oder warm - sind beliebte Tapas-Gerichte

Insgesamt hat eine Tapas-Bar viel mehr als nur Tapas zu bieten. Als Gast kann man sich deshalb darauf verlassen, stets ein passendes Gericht zu finden oder im Bedarfsfall überhaupt nichts zu essen, sondern nur ein Getränk zu genießen.

Getränke

Zunächst einmal werden in einem solchen Lokal all jene Getränke angeboten, zu welchen die Tapas ursprünglich als Beilage serviert wurden. Dies wären allen voran Biere und Weine. Darüber hinaus erstreckt sich die Getränkekarte einer Tapas-Bar aber natürlich auf noch weitere alkoholische Getränke und Softdrinks.

Aus diesem Grund kann in einer gewöhnlichen Tapas-Bar von einem Radler über ein Cola bis hin zu einem Apfelsaft alles bestellt werden. Aufgrund der Tatsache, dass es sich bei einem solchen Lokal immer noch um eine Bar handelt, wird aber trotzdem noch ein Schwerpunkt auf alkoholische Getränke in den Kategorien

gelegt.

Sonstige Angebote

Viele Tapas-Bars bieten die Möglichkeit, die Räumlichkeiten - oder einzelne Säle - für private Feiern zu mieten. In diesem Fall bucht man das Speisen- und Getränkeangebot des Restaurants gleich mit.

Des Weiteren haben Tapas-Bars häufig auch interne Veranstaltungen, zu denen sie ihre Gäste einladen. Dabei handelt es sich oftmals um typisch spanische Abende, die im passenden Ambiente gemeinsam verbracht werden. Typisch ist in diesem Zusammenhang auch ein musikalisches Rahmenprogramm, welches durch Musiker oder bespielsweise Flamenco-Tänzer ausgeführt wird.

Wer lieber in den eigenen vier Wänden feiern möchte, kann sich in einer Tapas-Bar auch einmal nach der Möglichkeit, sich Speisen liefern zu lassen, nachfragen. Zudem kann man oft die Gerichte auch zum Mitnehmen bestellen.

War der Artikel hilfreich?

Fehler im Text gefunden?

Bitte sagen Sie uns, warum der Artikel nicht hilfreich war:

Um die Qualität unserer Texte zu verbessern, wären wir Ihnen dankbar, wenn Sie uns den/die konkreten Fehler benennen könnten:

Historie:
Zuletzt aktualisiert am
So arbeiten wir
Autor:

Mehr über uns
Warum kein namentlicher Autor?
Quellenangaben
  • Bruschetta © robynmac - www.fotolia.de
  • Weinverkostung mit Käse im Weinkeller © Visions-AD - www.fotolia.de
  • Tapas © photosiber - www.fotolia.de
  • Spanish tomato soup Salmorejo served in olive wooden bowl with ham jamon serrano on stone background. Top view © lblinova - www.fotolia.de
  • Spanish tapas - chorizo, salsichon, jamon serrano, lomo and olives © kuvona - www.fotolia.de
  • tapas platter © Rohit Seth - www.fotolia.de

Weitere Artikel zum Thema